* Quod * Erat * Demonstrandum *
Deutsche Altparteien
⇒ CDU CSU SPD GRÜNE LINKE FDP

Menu

Wer und was steckt hinter der deutschen Parteienlandschaft

Die Antifa ist ein Zusammenschluss von gewalttätigen Linksextremisten (Schwarzer Block). Die Antifa hängt an staatlichen Fördertöpfen und wird von Familienministerin Schwesig SPD als aufgebauschtes Problem bezeichnet.

Antifa - Antifaschistische Aktion

Gewalttätige Linksextremisten mit staatlicher Unterstützung

Antifanten Symbol
Antifa Symbol - Die sogenannte Antifaschistische Aktion (ANTIFA), bekannt auch als gewalttätiger SCHWARZER BLOCK bei Demonstrationen, besteht aus antideutschen Linksextremisten. Parolen sind "Deutschland Verrecke", "Jeder Deutsche ist einer zuviel", "Deutschland knicken", "Nazis ich fick eure Mütter" etc. Gerne werden auch Andersdenkende nicht nur massiv verunglimpft, sondern auch persönlich inklusive deren Familien mit Kindern angegriffen. Die ANTIFA hängt am Fördertopf gegen Rechts von Bundesfamilienministerin Schwesig SPD mit einem Volumen von 100 Mio. EUR pro Jahr. Die ANTIFA wird außerdem von Politikern zumindest der Grünen und der Linken finanziell unterstützt. Laut Schwesig SPD ist der Linksextremismus inklusive der ANTIFA nur ein aufgebauschtes Problem. Dem Vernehmen nach soll der Sohn von Bundesjustizminister Heiko Maas SPD ebenfalls bei der ANTIFA mitwirken. Die ANTIFA verbreitet Meinungsterror mit Hilfe von Straftaten und ist eine Gefahr für die Demokratie in diesem Land. Bundesjustizminister Maas SPD kümmert sich derweil lieber um Hasskommentare im Internet, tatkräftig unterstützt von der ehemaligen Informellen Stasi-Mitarbeiterin IM Anetta Kahane. Man kann sich des Eindrucks nicht erwehren, dass zwar die ANTIFA von den etablierten Parteien als kriminell eingestuft werden. Aktionen gegen die Alternative für Deutschland AfD werden jedoch geflissentlich nicht zur Kenntnis genommen und scheinen so den Altparteien nicht ganz ungelegen zu kommen. Fuck ANTIFA.
Antifant beim Bullenklatschen
Antifant beim sogenannten Bullenklatschen - Besonders beliebt bei den Antifanten ist das 'Bullenklatschen' bis hin zu schwerer Körperverletzung. Die Antifa-Parole ACAB (All Cops Are Bastards) zeigt die Einstellung dieser politischen Bande. Erstaunlich, dass man sich nicht in der Lage sieht, die Antifa als Kriminelle Vereinigung einzustufen. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt. Fuck ANTIFA.
Antifa-Steckbrief zu AfD-Politikerin mit Familie
In Hamburg von Antifa verteilter Steckbrief einer AfD-Politkerin samt Familie
Antifa-Anschlag auf Haus von AfD-Politikerin
Antifa-Anschlag auf Haus von AfD-Politikerin. Familie befand sich zum Zeitpunkt des Anschlags im Haus
Antifa Car-Burning
Hunderte von Autos werden von der Antifa abgefackelt

Die sogenannte Antifaschistische Aktion (ANTIFA), bekannt auch als gewalttätiger SCHWARZER BLOCK bei Demonstrationen, besteht aus antideutschen Linksextremisten.

Parolen der Antifa sind "Deutschland Verrecke", "Jeder Deutsche ist einer zuviel", "Deutschland knicken", "Nazis ich fick eure Mütter" etc.

Gerne werden auch Andersdenkende nicht nur massiv verunglimpft, sondern auch persönlich inklusive deren Familien mit Kindern angegriffen.Hierzu zählen auch sogenannte Hausbesuche bei denen die Nachbarschaft über das politische Denken des Besuchten informiert wird und Markierungen deutlich sichtbar anbgebracht werden.

Die ANTIFA hängt am Fördertopf gegen Rechts von Bundesfamilienministerin Schwesig SPD mit einem Volumen von 100 Mio. EUR pro Jahr. Die ANTIFA wird außerdem von Politikern zumindest der Grünen und der Linken finanziell unterstützt.

Laut Schwesig SPD ist der Linksextremismus inklusive der ANTIFA nur ein aufgebauschtes Problem. Dem Vernehmen nach soll der Sohn von Bundesjustizminister Heiko Maas SPD ebenfalls bei der ANTIFA mitwirken.

Die ANTIFA verbreitet Meinungsterror mit Hilfe von Straftaten und ist eine Gefahr für die Demokratie in diesem Land.

Bundesjustizminister Maas SPD kümmert sich derweil lieber um sogenannte Hasskommentare im Internet, tatkräftig unterstützt von der ehemaligen Informellen Stasi-Mitarbeiterin IM Anetta Kahane. Man kann sich des Eindrucks nicht erwehren, dass zwar die ANTIFA von den etablierten Parteien als kriminell angesehen wird. Aktionen gegen die Alternative für Deutschland AfD werden jedoch geflissentlich nicht zur Kenntnis genommen und scheinen so den Altparteien nicht ganz ungelegen zu kommen.

Besonders beliebt bei den Antifanten ist das "Bullenklatschen" bis hin zu schwerer Körperverletzung. Die Antifa-Parole ACAB (All Cops Are Bastards) zeigt die Einstellung dieser politischen Bande. Erstaunlich, dass man sich nicht in der Lage sieht, die ANTIFA als Kriminelle Vereinigung einzustufen. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

Fuck ANTIFA.

Video: Antifa-Schlampe wird weggetriggert
Die Antifa ist ein Zusammenschluss von gewalttätigen Linksextremisten (Schwarzer Block). Die Antifa hängt an staatlichen Fördertöpfen und wird von Familienministerin Schwesig als aufgebauschtes Problem bezeichnet.
Schließen
  • logo cdu
  • logo csu
  • logo spd
  • logo gruene
  • logo fdp
  • logo linke
  • logo sonstige

Deutschland hat eine überschaubare Anzahl an relevanten Parteien. Lobbyismus, Nebeneinkommen zum Abgeordenetenmandat, Vetterleswirtschaft haben das Vertrauen der Bevölkerung in einzelne Parteien radikal beschädigt.

heuchelei der staatsmedien,angeblicher und geheuchelter schiessbefehl der AfD, schiessender Soldat

Informatives Video zu Heuchelei und Desinformation der Bevölerung durch Medien und Politik.

... mehr

Der angebliche Schießbefehl von Frauke Petry (AfD) im Einzelnen,die Heuchelei von Altparteien und Staatspresse im Allgemeinen

In diesem informativen Video wird die Heuchelei und Desinformation von Staatsmedien und Regierungspolitikern anhand interessanter Beispiele dargestellt. Unter anderem der Aufschrei der Guten gegen den angeblichen Schießbefehl der AfD, den angeblich Frauke Petry und Beatrix von Storch gefordert haben sollen. Dieses Video ist ein MUSS für jeden denkenden und mündigen Bürger
Nachtrag 05/2016: Nach dem Flüchtlings-Deal zwischen Merkel und Erdogan baut die Türkei jetzt SELBSTSCHUSSANLAGEN an der Grenze zu Syrien.
Schließen

Deutsche
Altparteien

Anzahl Clips: 113

Anzahl Bilder: 1491

Justizposse um türkischen Politgangster in Nürnberg

Zum FLZ-Artikel

Justizposse um türkischen Politgangster in Nürnberg Zum FLZ-Artikel '22-jähriger Demonstrant bekommt zwei Jahre Haft auf Bewährung' vom 25.10.2017 Autor: Philipp Demling Als am 31.5.2017 an einer Nürnberger Berufsschule ein afghanischer Asylant zur Abschiebung abgeholt werden soll, kommt es zu massiven Gewaltausschreitungen gegen die Polizei mit dem Ziel der Gefangenenbefreiung und Abschiebeverhinderung. Mitschüler und im Hintergrund bereitstehende Antifa- und linksautonome Kräfte greifen ein. ?? Zum Täter: Emre Ö., in Nürnberg geborener Türke, ist ein Kind dieser Stadt, die auf eine massiv linksautonome Szene stolz ist und in der sich auch der Oberbürgermeister nicht von linksextremistischen Bestrebungen distanziert. Emre Ö., 22, will bald ein Studium beginnen, hört, hört. Ein Quasi-Akademiker im Wartestand also. Zur Vorbereitung seiner Studien (vermutlich als Sozialpädagoge) vertreibt sich der Bub Emre seine Zeit mit gewalttätigen Auftritten gegen AfD, Pegida, G7 usw. Das Resultat sind 5 Vorstrafen wegen Beleidigung, Körperverletzung, Widerstand usw. Zur Zeit ist die türkische Zukunftshoffnung bei einem Projekt für Gewaltprävention aktiv (!!!!????). ?? Zum Sachverhalt: Als am 31.5.2017 die Nürnberger übergesetzliche Gerechtigkeitsszene in die Festnahme des afghanischen Asylanten eingreift äußert Herr Emre Ö. seine Bedenken gegen den Staat wie folgt: - Sprung in den Rücken eines Polizisten - Ellenbogenstoß gegen den Hals (potenziell tödlich) - Tritt ins Gesicht eines liegenden Polizisten - erneut Sprung mit voller Wucht in Rücken von Polizisten - Verletzung mehrer Beamter bei seiner Festnahme ?? Zur Verhandlung: Demonstration linker Gewaltsympathisanten vor dem Gerichtsgebäude. Im Gerichtssaal wird ein Zuhörer von den Linken vertrieben, weil er angeblich ein Rechter ist und für eine Verwandte des Angeklagten nicht seinen Platz räumen will. Der Angeklagte wird mit 'Der Kampf geht weiter, Bruder'-Rufen bei seinem Erscheinen begrüßt. Emre Ö. bekräftigt in einer Erklärung, dass er seinen politischen Überzeugungen (Gewalt als Mittel der Politik????????) beibehalten wird. ?? Zum Urteil: Emre Ö. erhält eine zweijährige Bewährungsstrafe und die Verpflichtung zur Ableistung von 450 Sozialstunden. Das Urteil wurde vorher zwischen Rechtsanwalt, Staatsanwaltschaft und Gericht ausgekartelt, obwohl hierzu in KEINSTER Weise irgendeine Notwendigkeit bestand (Videobeweis) ?? Zum Richter: Amtsrichter Harald Kunze sagt dem Angeklagten 'Bewahren Sie sich Ihre Überzeugungen'. Der Richter kann nicht einmal die Öffentlichkeit der Verhandlung wahren, wenn das Publikum bestimmt, wer rein darf und wer nicht. Vollkommenn lächerlich. ?? Zum Autor Der Autor des Artikels lässt klar erkennen, dass das Handeln von Emre Ö. zwar etwas überzogen war, aber bitteschön, was zählt ist die politische Richtung. Der linksautonome Intensivtäter wird von der FLZ mal als Aktivist, mal als Demonstrant bezeichnet. Und schlimm ist das alles eh nicht, denn alle Polizisten sind wieder genesen, nur einer stellt sich an und hat noch Aua an seinem Rücken. Tiefstapeln von linker Gewalt in reinster Form und FLZ-Tradition. Da kann man der gesamten Politikszene außerhalb der Linken und Grünen nur empfehlen, sich ganz warm anzuziehen: denn eine Abschreckung geht von diesem Urteil sicher nicht aus. Es lebe die Nürnberger Anarcho-Szene. Gegen das Recht. Gegen Deutschland und Demokratie. SPD, Grüne und Linke - Nürnberg gehört Euch, zur Not auch mit Gewalt. ? Nachtrag und Leseempfehlung ?? Um das Ganze besser einordnen zu können und Verständnis für und Vertrauen in die deutsche Justiz zu fördern, lesen Sie bitte auch diesen Artikel der WELT, der sich ebenfalls mit der Justiz in Bayern beschäftigt. Diesmal wird knallhart durchgegriffen und sogar ein Gnadengesuch abgelehnt: https://www.welt.de/regionales/bayern/article170051186/Diebstahl-aus-Hunger-Rentnerin-muss-ins-Gefaengnis.html #nürnberg #justiz #abschiebung #afghane #berufsschule #antifa #linksexremismus #politische_gewalt #Date:10.2017#

Nagelprobe im Bundestag: Darf man als Bundestagsvize die Wahrheit sagen?

#bundestag  #präsident  #vize  #glaser #afd  #grüne  #roth  #linke #pau #demokratie  #lex_afd  #wahl  #rotgrünfront #Date:10.2017#

Nagelprobe im Bundestag: Darf man als Bundestagsvize die Wahrheit sagen? #bundestag #präsident #vize #glaser #afd #grüne #roth #linke #pau #demokratie #lex_afd #wahl #rotgrünfront #Date:10.2017#

Horst Seehofer auf Abwegen in Berlin. Ein ganz gefährliches Fahrwasser für Profi-Umfaller. 

#berlin #bundesregierung #jamaika #sondierung #koalition #csu #seehofer #umfaller #Date:10.2017#

Horst Seehofer auf Abwegen in Berlin. Ein ganz gefährliches Fahrwasser für Profi-Umfaller. #berlin #bundesregierung #jamaika #sondierung #koalition #csu #seehofer #umfaller #Date:10.2017#

Superfranzose Macron wird die kriminellen Ausländer nicht los

Die Realität ist ein hartes Ding, vor allem wenn man als links-libertärer Überflieger auf dem Boden der Tatsachen landet.

Sicher, in der EU hält Macron, der Typ ohne Programm, mit Feuereifer Reden, die - gespickt mit Vorschlägen zum EU-Zentralstaat - , außer Merkel keiner hören will.

Da das Brüderchen von Merkel bereits mit seinem lockeren Mundwerk, der Beleidigung von Arbeitern und seinen Reformansätzen zur Arbeitsmarktpolitik kräftig unter Druck im eigenen Land geraten ist, sieht seine Erfolgsbilanz eher ganz mäßig aus.

Ganz besonders angepisst scheint er von kriminellen Ausländern ohne Aufenthaltsstatus in Frankreich zu sein, die er nicht mehr los wird. Dabei haben sich die Franzosen den Salat mit ihrer linkslibertären Gesetzgebung selbst eingebrockt: wenn ein Ausländer als Straftäter verurteilt wird, darf er nicht abgeschoben werden, weil dies dann eine Doppelstrafe sei. Une telle merde. D

Superfranzose Macron wird die kriminellen Ausländer nicht los Die Realität ist ein hartes Ding, vor allem wenn man als links-libertärer Überflieger auf dem Boden der Tatsachen landet. Sicher, in der EU hält Macron, der Typ ohne Programm, mit Feuereifer Reden, die - gespickt mit Vorschlägen zum EU-Zentralstaat - , außer Merkel keiner hören will. Da das Brüderchen von Merkel bereits mit seinem lockeren Mundwerk, der Beleidigung von Arbeitern und seinen Reformansätzen zur Arbeitsmarktpolitik kräftig unter Druck im eigenen Land geraten ist, sieht seine Erfolgsbilanz eher ganz mäßig aus. Ganz besonders angepisst scheint er von kriminellen Ausländern ohne Aufenthaltsstatus in Frankreich zu sein, die er nicht mehr los wird. Dabei haben sich die Franzosen den Salat mit ihrer linkslibertären Gesetzgebung selbst eingebrockt: wenn ein Ausländer als Straftäter verurteilt wird, darf er nicht abgeschoben werden, weil dies dann eine Doppelstrafe sei. Une telle merde. D'rum prüfe sein Gehirn, wer beabsichtigt, ein Gesetz zu erlassen. Auch in Frankreich diktiert eine rotgrüne Establishment-Clique der Gesellschaft ihre verquirlte Ideologie. Natürlich herrschen in Frankreich aufgrund der kolonialen Vergangenheit des Landes noch ganz andere Zustände, als man sie sich hierzulande auch nur vorstellen möchte oder könnte. Umso massiver der Druck der Franzosen auf Macron, Ordnung in den Multikulti-Schlamassel zu bringen und die Sicherheit wieder herzustellen. Sollte Macron - ähnlich wie Merkel und ihre rotgrünen Claqueure - nicht von selbst draufkommen, so sei es ihm hier gesagt: sind sie erstmal im Land, kriegst du sie fast nicht mehr los. Malchance. #frankreich #macron #krimigranten #doppelstrafte #abschiebungen #Date:10.2017#

Bonn-Siegauen-Vergewaltiger verurteilt

Im April hatte der abgelehnte ghanaische Asylant Erik X. ein Pärchen überfallen und die Frau vergewaltigt. Bedroht wurden die Opfer mit einer Astsäge. Desgleichen beraubte der Täter die beiden Studenten. Die Opfer mussten mehrfach bei der Polizei um Hilfe betteln, da sie von der Notrufzentrale nicht ernst genommen und ausgelacht wurden.

Der Täter erhielt 11 1/2 Jahre Gefängnis. Die Richter blieben damit unter der Forderung der Staatsanwaltschaft, die 13 Jahre beantragt hatte. 

Der Richter sagte in der Urteilsverkündung, dass für den Angeklagten wenig, aber nicht nichts spreche (!!).

Damit meinte er:
- Erik X. ist offiziell nicht vorbestraft (es läuft jedoch ein Verfahren wegen Körperverletzung gegen ihn)
- weil der Täter nicht deutsch spricht, gilt er als Ausländer als besonders haftempfindlich
- seine Tat sei eine Spontantat gewesen.

Wir freuen uns, dass dem Gericht nicht noch einiges mehr an

Bonn-Siegauen-Vergewaltiger verurteilt Im April hatte der abgelehnte ghanaische Asylant Erik X. ein Pärchen überfallen und die Frau vergewaltigt. Bedroht wurden die Opfer mit einer Astsäge. Desgleichen beraubte der Täter die beiden Studenten. Die Opfer mussten mehrfach bei der Polizei um Hilfe betteln, da sie von der Notrufzentrale nicht ernst genommen und ausgelacht wurden. Der Täter erhielt 11 1/2 Jahre Gefängnis. Die Richter blieben damit unter der Forderung der Staatsanwaltschaft, die 13 Jahre beantragt hatte. Der Richter sagte in der Urteilsverkündung, dass für den Angeklagten wenig, aber nicht nichts spreche (!!). Damit meinte er: - Erik X. ist offiziell nicht vorbestraft (es läuft jedoch ein Verfahren wegen Körperverletzung gegen ihn) - weil der Täter nicht deutsch spricht, gilt er als Ausländer als besonders haftempfindlich - seine Tat sei eine Spontantat gewesen. Wir freuen uns, dass dem Gericht nicht noch einiges mehr an 'nichts nicht' eingefallen ist. Man hätte vielleicht noch die Frechheiten von Erik X. und jedwedes Fehlen von Einsicht in das Unrecht der Tat während der Verhandlung als schuldmindernd werten können. #bonn #vergewaltigung #asylant #ghana #einzelfall #abschiebung #strafe #justiz #Date:#

SPD-Zensurminister Maas: EU nimmt Maß

Der EU-Vizekommissionspräsident Andrus Ansip hat sich das deutsche Netzwerkdurchsetzungsgesetz NetzDG zur Brust genommen.

In Brüssel ist man der Ansicht, dass Zensurmaßnahmen wie im NetzDG festgeschrieben, bei weniger gefestigten Demokratien durchaus geeignet seien, die freie Meinungsäußerung einzuschränken.

Der abgewählte SPD-Justizminister Heiko Maas hatte das NetzDG auf dem Weg gebracht, um den regierungsamtlichen Meinungskorridor vor der Gegenöffentlichkeit in den Sozialen Medien zu schützen. Insbesondere sollte damit die Flüchtlingspolitik der Großen Koalition abgeschirmt und Tatsachen um Asylchaos und Massenmigration totgeschwiegen werden.

Hauptkritikpunkt am NetzDG ist, dass hier Meinungsäußerungen durch Laienpersonal eingeordnet und unterbunden werden, wie dies sonst von Staatsanwälten und Richtern vorbehalten ist.

Stark involviert in diese perfide Meinungstotschlagmaschinerie sind vor allem linkslastige Vereine und Organisationen, wie z.B. die Amadeu-Antonio-Stiftung der ehemaligen Stasi-IM Kahane (

SPD-Zensurminister Maas: EU nimmt Maß Der EU-Vizekommissionspräsident Andrus Ansip hat sich das deutsche Netzwerkdurchsetzungsgesetz NetzDG zur Brust genommen. In Brüssel ist man der Ansicht, dass Zensurmaßnahmen wie im NetzDG festgeschrieben, bei weniger gefestigten Demokratien durchaus geeignet seien, die freie Meinungsäußerung einzuschränken. Der abgewählte SPD-Justizminister Heiko Maas hatte das NetzDG auf dem Weg gebracht, um den regierungsamtlichen Meinungskorridor vor der Gegenöffentlichkeit in den Sozialen Medien zu schützen. Insbesondere sollte damit die Flüchtlingspolitik der Großen Koalition abgeschirmt und Tatsachen um Asylchaos und Massenmigration totgeschwiegen werden. Hauptkritikpunkt am NetzDG ist, dass hier Meinungsäußerungen durch Laienpersonal eingeordnet und unterbunden werden, wie dies sonst von Staatsanwälten und Richtern vorbehalten ist. Stark involviert in diese perfide Meinungstotschlagmaschinerie sind vor allem linkslastige Vereine und Organisationen, wie z.B. die Amadeu-Antonio-Stiftung der ehemaligen Stasi-IM Kahane ('Victoria'). Das NetzDG war in einer Nacht- und Nebelaktion von der Großen Koalition durch den Bundestag gepeitscht worden. #maas #netzwerkdurchsetzungsgesetz #netzdg #zensur #spd #eu #kommission #kritik #meinungskorridor #mainstream #regierungspresse #merkelmedien #kahane #Date:10.2017#

Bundesregierung handelt für Radikalmoslem Strafnachlass aus

Der Moslemterrorist Haikel S. hatte sich aus seiner Heimat Tunesien nach Deutschland abgesetzt (es gibt nichts einfacheres).

Haikel S. sollte in Tunesien der Prozess gemacht werden, weil er an islamextremistischen Attentaten mit mehr als 20 Toten beteiligt war.

Anfangs des Jahres wurde der Terrorist in Deutschland festgenommen. Hessisches Innenministerium und (natürlich hochgeklagt bis zum geht-nicht-mehr) das Bundesverwaltungsgericht erkannten eine

Bundesregierung handelt für Radikalmoslem Strafnachlass aus Der Moslemterrorist Haikel S. hatte sich aus seiner Heimat Tunesien nach Deutschland abgesetzt (es gibt nichts einfacheres). Haikel S. sollte in Tunesien der Prozess gemacht werden, weil er an islamextremistischen Attentaten mit mehr als 20 Toten beteiligt war. Anfangs des Jahres wurde der Terrorist in Deutschland festgenommen. Hessisches Innenministerium und (natürlich hochgeklagt bis zum geht-nicht-mehr) das Bundesverwaltungsgericht erkannten eine 'hochgradige Gefahr' und verfügten eine unmittelbare Abschiebung. Aufgrund der Gefährlichkeit des Delinquenten sollte die Abschiebung als Einzelabschiebung per gechartertem Lear-Jet plus verstärktem Wachpersonal erfolgen. In letzter Minute stellte der Massenmörder einen Asylantrag. Dieser wurde abgelehnt. Jedoch erwirkte die Ausländerbehörde einen Abschiebestopp. Der Grund dafür waren Verhandlungen mit Tunesien. Zwar war Tunesien bereit, den Terroristen zurück zu nehmen. Das genügte jedoch der Bundesregierung nicht. Als erstes erfolgten Verhandlungen über einen Verzicht der Tunesier auf die Todesstrafe für den Islamisten. Tunesien war bereit zur Umwandlung in eine lebenslängliche Freiheitsstrafe. Das genügte jedoch der Bundesregierung wiederum nicht. In Tunesien bedeutet nämlich lebenslange Haft auch tatsächlich lebenslange Haft. Es müsse aber in jedem Fall die Möglichkeit einer Verkürzung der Haftstrafe bestehen insistierten die Deutschen. Ergebnis: der Terrorist wird nicht ausgeliefert und bleibt erstmal bis Mitte 2018 in Deutschland in Haft. Man kann sich nicht brutaler selbst schaden. #Date:10.2017#

Schutzbefohlene nicht erpicht auf (überflüssige) Integrationskurse

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge BAMF meldet für September: 3000 Gäste haben einen Integrationskurs bestanden, 3000 sind durchgefallen und 9000 hatten zwischendrin keine Lust mehr und sind den Schulungen ferngeblieben.

Anstatt die Flüchtlinge in wichtigen Dingen für die Zeit nach ihrer Remigration in ihre Heimatländer fit zu machen, werden diese in Maßnahmen gesteckt, die vollkommen überflüssig sind. Zielführend ist hier einzig und allein das Fit4Return-Programm der AfD [1].

Das BAMF baut derweil fleißig Personal ab. Von ehemals 10.000 Mitarbeitern ist der Stand auf 7.800 gefallen, die Hälfte davon befristet. Gleichzeitig geht das Genörgel der rotgrünen Welcome-Klatscher über eine zu schleppende Bearbeitung der Fälle gehörig auf die Nerven. 

[1] http://bit.ly/2j1YxMS

#bamf  #integration  #kurse  #abbrecher  #fit4return  #DreiSäulenModell  #afd  #personalabbau #Date:11.2017#

Schutzbefohlene nicht erpicht auf (überflüssige) Integrationskurse Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge BAMF meldet für September: 3000 Gäste haben einen Integrationskurs bestanden, 3000 sind durchgefallen und 9000 hatten zwischendrin keine Lust mehr und sind den Schulungen ferngeblieben. Anstatt die Flüchtlinge in wichtigen Dingen für die Zeit nach ihrer Remigration in ihre Heimatländer fit zu machen, werden diese in Maßnahmen gesteckt, die vollkommen überflüssig sind. Zielführend ist hier einzig und allein das Fit4Return-Programm der AfD [1]. Das BAMF baut derweil fleißig Personal ab. Von ehemals 10.000 Mitarbeitern ist der Stand auf 7.800 gefallen, die Hälfte davon befristet. Gleichzeitig geht das Genörgel der rotgrünen Welcome-Klatscher über eine zu schleppende Bearbeitung der Fälle gehörig auf die Nerven. [1] http://bit.ly/2j1YxMS #bamf #integration #kurse #abbrecher #fit4return #DreiSäulenModell #afd #personalabbau #Date:11.2017#

Luther aktuell wie nie 
Was für ein Glück, dass Bundesjustizminister Heiko Maas SPD vor 500 Jahren noch nicht geboren war und mit Hilfe von Merkel CDU und Seehofer CSU den Anschlag der 95 Thesen in Wittenberg durch Martin Luther hätte verhindern können. 
Wo wären wir heute ohne Luthers andere alternative Meinung???? 
#zensur #luther #reformation #maas #maßlos #bundeszensurmininster #spd #merkel #cdu #seehofer #csu #netzwerkdurchsetzungsgesetz #netzdg #socialmedia #kahane #linksstiftung #AmadeuAntonio #Date:11.2017#

Luther aktuell wie nie Was für ein Glück, dass Bundesjustizminister Heiko Maas SPD vor 500 Jahren noch nicht geboren war und mit Hilfe von Merkel CDU und Seehofer CSU den Anschlag der 95 Thesen in Wittenberg durch Martin Luther hätte verhindern können. Wo wären wir heute ohne Luthers andere alternative Meinung???? #zensur #luther #reformation #maas #maßlos #bundeszensurmininster #spd #merkel #cdu #seehofer #csu #netzwerkdurchsetzungsgesetz #netzdg #socialmedia #kahane #linksstiftung #AmadeuAntonio #Date:11.2017#

Bundeswehr: Zahl der Muslime steigt unentwegt

Unter dem von der CDU bislang verantworteten Bundesverteidigungsministerium steigt die Zahl der Muslime bei der Bundeswehr unaufhaltsam. Dem hat

Bundeswehr: Zahl der Muslime steigt unentwegt Unter dem von der CDU bislang verantworteten Bundesverteidigungsministerium steigt die Zahl der Muslime bei der Bundeswehr unaufhaltsam. Dem hat 'Bundesverteidigungsministerin' Ursula von der Leyen außer dem bekannt süffisanten Grinsgesicht nichts entgegen zu setzen. Allein beim Landeskommando Baden-Württemberg (also den in BW stationierten Soldaten) liegt der Anteil der Muslime bereits bei 24%. Herr gib, dass Flintenuschi aus diesem Job fliegt. http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.muslime-in-der-bundeswehr-sohnes-land.1d6d2b23-f22b-4d15-be4d-c5167f27e921.html #bundeswehr #muslime #anteil #steigend #landesverteidigung #cdu #leyen #grinsgesicht #flintenuschi #Date:11.2017#

Gefahr? Arabische Clans unterwandern Berliner Polizei

Mittlerweile lässt sich die Realität in Deutschland von der Satire kaum noch unterscheiden. Nicht nur, dass es an einer Berliner Polizeiakademie zu erheblichen Problemen mit Polizeischülern vornehmlich arabischer Herkunft gekommen ist - nein, jetzt offenbart sich auch noch, dass die Berliner Polizei offensichtlich von rivalisierenden Clans unterwandert wird.

1.200 Polizeischüler sollen allein in diesem Jahr in der Spandauer Polizeiakademie ihre Ausbildung begonnen haben. Das sind deutlich mehr, als ich den Jahren zuvor. Angesichts der neuesten Erkenntnisse zeigt sich, dass dieser vermeintliche „Erfolg“ sich schlicht und ergreifend damit begründet, dass es dem Berliner Senat mittlerweile vollkommen egal zu sein scheint, wen er für die Polizei ausbilden lässt. Selbst Strafakten von Polizeibewerbern aus kriminellen Großfamilien sollen keine Rolle spielen.

Einmal mehr zeigt sich, dass die Lage in Deutschland bezüglich der Sicherheit vollkommen aus dem Ruder läuft. Dachte man bisher, die größten Probleme bei der Polizei bestünden in massivem Polizeiabbau, Nachwuchsmangel und schlechter Ausrüstung, zeigt sich nun, dass das nur die Spitze des Eisberges ist. Berlin dürfte hierbei mitnichten ein Einzelfall sein. In Bundesländern wie Niedersachsen wirbt man immerhin schon seit ein paar Jahren stolz damit, dass für die Ausbildung bei der niedersächsischen Polizei nicht einmal ein deutscher Pass von Nöten ist. Rotgrüne Politik lässt grüßen.

Dabei gehören Loyalität gegenüber dem Staat, Verinnerlichung und Identifikation mit den Grundwerten der Gesellschaft, in deren Dienste man tritt, zu den elementaren Grundvoraussetzungen für den Staatsdienst. Vor diesem Hintergrund grenzt es an Wahnsinn, was man derzeit über die Rekrutierungsstrategie (wenn man überhaupt davon sprechen kann) der Polizei hört, die letztlich auch nur wieder einer verantwortungslosen Politik von vornehmlich rot-grün regierten Ländern geschuldet ist. Es kann de facto nicht sein, dass Polizisten weder über einen deutschen Pass, noch über eine weiße Weste verfügen müssen. Dass sie unsere Grundwerte wie die Gleichberechtigung von Frau und Mann mit Füßen treten und sich weigern, in einem Schwimmbecken zu schwimmen, weil dort vorher eine „Unreine“ geschwommen sein könnte. Mit Toleranz und Multikulti hat dieses grundgesetzwidrige Verhalten schon lange nichts mehr zu tun! Die Scharia hat in der Polizei nichts zu suchen!

#polizei  #berlin  #skandal #migranten  #araber  #clans  #unterwanderung  #einstellung  #voraussetzungen

 #Date:11.2017#

Gefahr? Arabische Clans unterwandern Berliner Polizei Mittlerweile lässt sich die Realität in Deutschland von der Satire kaum noch unterscheiden. Nicht nur, dass es an einer Berliner Polizeiakademie zu erheblichen Problemen mit Polizeischülern vornehmlich arabischer Herkunft gekommen ist - nein, jetzt offenbart sich auch noch, dass die Berliner Polizei offensichtlich von rivalisierenden Clans unterwandert wird. 1.200 Polizeischüler sollen allein in diesem Jahr in der Spandauer Polizeiakademie ihre Ausbildung begonnen haben. Das sind deutlich mehr, als ich den Jahren zuvor. Angesichts der neuesten Erkenntnisse zeigt sich, dass dieser vermeintliche „Erfolg“ sich schlicht und ergreifend damit begründet, dass es dem Berliner Senat mittlerweile vollkommen egal zu sein scheint, wen er für die Polizei ausbilden lässt. Selbst Strafakten von Polizeibewerbern aus kriminellen Großfamilien sollen keine Rolle spielen. Einmal mehr zeigt sich, dass die Lage in Deutschland bezüglich der Sicherheit vollkommen aus dem Ruder läuft. Dachte man bisher, die größten Probleme bei der Polizei bestünden in massivem Polizeiabbau, Nachwuchsmangel und schlechter Ausrüstung, zeigt sich nun, dass das nur die Spitze des Eisberges ist. Berlin dürfte hierbei mitnichten ein Einzelfall sein. In Bundesländern wie Niedersachsen wirbt man immerhin schon seit ein paar Jahren stolz damit, dass für die Ausbildung bei der niedersächsischen Polizei nicht einmal ein deutscher Pass von Nöten ist. Rotgrüne Politik lässt grüßen. Dabei gehören Loyalität gegenüber dem Staat, Verinnerlichung und Identifikation mit den Grundwerten der Gesellschaft, in deren Dienste man tritt, zu den elementaren Grundvoraussetzungen für den Staatsdienst. Vor diesem Hintergrund grenzt es an Wahnsinn, was man derzeit über die Rekrutierungsstrategie (wenn man überhaupt davon sprechen kann) der Polizei hört, die letztlich auch nur wieder einer verantwortungslosen Politik von vornehmlich rot-grün regierten Ländern geschuldet ist. Es kann de facto nicht sein, dass Polizisten weder über einen deutschen Pass, noch über eine weiße Weste verfügen müssen. Dass sie unsere Grundwerte wie die Gleichberechtigung von Frau und Mann mit Füßen treten und sich weigern, in einem Schwimmbecken zu schwimmen, weil dort vorher eine „Unreine“ geschwommen sein könnte. Mit Toleranz und Multikulti hat dieses grundgesetzwidrige Verhalten schon lange nichts mehr zu tun! Die Scharia hat in der Polizei nichts zu suchen! #polizei #berlin #skandal #migranten #araber #clans #unterwanderung #einstellung #voraussetzungen #Date:11.2017#


AfD Bayern: Claudia Roth B

AfD Bayern: Claudia Roth B'90/Grüne, die verzichtbarste Person Deutschlands Die Smartphones konnten gerade noch aus den Kriegsgebieten 'gerettet' werden - Frauen, Kinder und Ausweise leider nicht, Pech gehabt! Claudia Roth (verzichbarste Person Deutschlands): „Ich möchte, dass das Grundrecht, Artikel 6 unseres Grundgesetzes, der Schutz der Familie, auch für diese Menschen gilt. Wie soll sich jemand sicher fühlen, wie soll sich jemand integrieren können, wie soll jemand Deutsch lernen können, wenn er Angst haben muss um seine Frau, seine Kinder in Damaskus, in Aleppo, in anderen Ländern. Das Recht auf Familie muss bei uns gelten... Wir müssen zeigen, dass wir den humanitären Kompass nicht verlieren... Wenn wir das Grundgesetz ernst nehmen, wenn wir die europäische Menschen-rechtskonvention ernst nehmen, die allgemeine Erklä-rung der Menschenrechte, wenn wir das christliche Familienbild ernst nehmen, dann können wir nicht Familien erster, zweiter, dritter Klasse definieren. Das kann doch nicht sein, dass eines der reichsten, der wohlhabendsten und der herzenwarmsten Länder mit einer großen Aufnahmebereitschaft nicht bereit sein soll, 70.000 Familienmitglieder für Menschen, die alles verloren haben, bei uns aufzunehmen...“ Ja, bei diesen Worten der grünen Frontfrau wird es einem richtig warm ums Herz, vor allem, wenn man bedenkt, wie ernst die Grünen das „christliche Familienbild“ nehmen, was dazu geführt hat, dass sie die „Ehe für alle“ durchgesetzt haben, während sie die Anerkennung der Maghreb-Staaten als „sichere Herkunftsländer“ verhindern, was zur Folge hat, dass „Geflüchtete“, die in Deutschland schwere Straftaten begangen haben, nicht in diese Länder abgeschoben werden können. http://www.achgut.com/artikel/frau_roth_entdeckt_das_christliche_familienbild #roth #claudia #asylchaos #massenmigration #familiennachzug #integration #familienbild #christlich #verzichtbar #Date:11.2017#

Radikalislamischer Anschlag von Manhattan

#ManhattanAttack  #NewYork  #usa  #radikalislam  #isis  #is  #daesh  #islamischer_staat  #SayfulloSaipov  #greencard  #usbeke


http://www.n-tv.de/politik/IS-feiert-Manhattan-Attentaeter-article20114473.html

http://www.bild.de/politik/ausland/isis/isis-reklamiert-new-york-anschlag-fuer-sich-53739408.bild.html #Date:11.2017#

Radikalislamischer Anschlag von Manhattan #ManhattanAttack #NewYork #usa #radikalislam #isis #is #daesh #islamischer_staat #SayfulloSaipov #greencard #usbeke http://www.n-tv.de/politik/IS-feiert-Manhattan-Attentaeter-article20114473.html http://www.bild.de/politik/ausland/isis/isis-reklamiert-new-york-anschlag-fuer-sich-53739408.bild.html #Date:11.2017#

Brexit wird auch für Deutschland teuer

Mit Großbritannien fällt in der EU der nach Deutschland zweithöchste Beitragszahler (Briten-Rabatt bereits abgezogen) weg.

Auf Deutschland kommt ein Mehrbeitrag in Höhe von einem

Brexit wird auch für Deutschland teuer Mit Großbritannien fällt in der EU der nach Deutschland zweithöchste Beitragszahler (Briten-Rabatt bereits abgezogen) weg. Auf Deutschland kommt ein Mehrbeitrag in Höhe von einem 'überschaubaren einstelligen Milliardenbetrag' zu, so der EU-Haushaltskommissar Oettinger (ja, der). Einberechnet hierbei sind schon die verminderten Leistungen an die in der Flüchtlingspolitik widerspenstigen Länder Polen, Ungarn und Tschechien (Kürzungen wegen angeblicher Demokratiemängel!). Sparen will der EU-Haushaltskommissar vor allem bei den Infrastrukturmaßnahmen für benachteiligte Regionen. Hier würde es Deutschland mit Ostdeutschland, dem Saarland und Teilen Niedersachsens voll treffen. Die Bundesregierung geht davon aus, dass dies nicht von Deutschland mit eigenen Mitteln aufgefangen werden kann und viele Projekte jetzt schon als erledigt gelten. Dabei rechnet der Brüsseler Geldverteiler vor, dass gegenwärtig von 100 Euro Lohn ca 50% an Steuern und Sozialleistungsbeiträgen abgehen. Hiervon sei jedoch nur ein Euro für Brüssel und die EU bestimmt. Wir meinen: das ist viel zu viel. Wenn wir unser Geld behalten und selbst verwenden, sparen wir uns milliardenschwere Ausgaben für Bürokraten in Brüssel. Zurück zum Europa der Vaterländer und einer Wirtschaftsgemeinschaft ohne Schengen und Dublin. #eu #haushalt #brexit #beitragssteigerung #milliarden #infrastruktur #kürzungen #deutschland #Date:11.2017#

Brüssel: No-Go-Area Molenbeek aus Sicherheitsgründen für Politiker nicht betretbar

Der Bürgermeister von Brüssel muss jeden Politikerbesuch in der Gemeinde Molenbeek während des Kommunalwahlkampfes in Belgien danach abwägen, ob es überhaupt eine reelle Sicherheitsgarantie für den Besuch geben kann. Ansonsten wird der Besuch verboten.

Brüssel ist Sitz der EU-Kommission, des EU-Ministerrats und des Europäischen Rats. Molenbeek gilt als Hochburg und Rückzugsort für radikale Moslems.

Bizarr, surreal und doch traurige Realität.

#belgien  #molenbeek  #eu  #eu_kommission  #NoGoArea  #islam  #radikalmoslems  #islamextremisten

 #Date:11.2017#

Brüssel: No-Go-Area Molenbeek aus Sicherheitsgründen für Politiker nicht betretbar Der Bürgermeister von Brüssel muss jeden Politikerbesuch in der Gemeinde Molenbeek während des Kommunalwahlkampfes in Belgien danach abwägen, ob es überhaupt eine reelle Sicherheitsgarantie für den Besuch geben kann. Ansonsten wird der Besuch verboten. Brüssel ist Sitz der EU-Kommission, des EU-Ministerrats und des Europäischen Rats. Molenbeek gilt als Hochburg und Rückzugsort für radikale Moslems. Bizarr, surreal und doch traurige Realität. #belgien #molenbeek #eu #eu_kommission #NoGoArea #islam #radikalmoslems #islamextremisten #Date:11.2017#

Damals, als der Weihnachtsmarkt noch per se ein friedlicher Ort war

So lange ist es gar nicht her (2 Jahre?), das war ein Weihnachtsmarkt der Inbegriff einer gelöst entspannten Atmosphäre in wohliger Vorfreude auf die Weihnachtszeit.

Heutzutage sind wir froh, dass der Weihnachtsmarkt überhaupt noch so heisst. Der Trend geht zum

Damals, als der Weihnachtsmarkt noch per se ein friedlicher Ort war So lange ist es gar nicht her (2 Jahre?), das war ein Weihnachtsmarkt der Inbegriff einer gelöst entspannten Atmosphäre in wohliger Vorfreude auf die Weihnachtszeit. Heutzutage sind wir froh, dass der Weihnachtsmarkt überhaupt noch so heisst. Der Trend geht zum 'Wintermarkt', um unsere Schutzbefohlenen aus dem Nahen Osten usw. nicht durch aufdringliches Christengetue zu peinigen. Den Rest erledigen Stadtverwaltungen und Polizei. Barrikaden, Taschenkontrollen, Maschinenpistolen, ausgefeilteste Sicherheitspläne sind heute Grundvoraussetzungen und Wahrzeichen der vorgegaukelten friedvollen Vorweihnachtszeit. Freilich nehmen wir dies auf Geheiß der Vereinigten rotgrünen Gurkentruppen in unserer Gesellschaft gerne in Kauf. Wer möchte schon von sich behaupten, er sei nicht bunt, weltoffen, tolerant, die Evolutionsspitze an hypermoralischer Überzeugung. KOSTE ES, WAS ES WOLLE. http://www.n-tv.de/panorama/So-schuetzen-Staedte-ihre-Weihnachtsmaerkte-article20116015.html https://www.waz.de/staedte/essen/terrorsperren-fuer-weihnachtsmarkt-guenstiger-als-geplant-id212435893.html #weihnachsmarkt #wintermarkt #bereicherung #gesellschaft #nürnberg Bild 2336 #Date:11.2017#

Bottrop: Prozess gegen Todes-Apotheker beginnt 

Rund 62.000 Mal soll der Apotheker Peter Stadtmann gegen das Arzneimittelgesetz verstoßen haben. 

In seinem Zyto-Labor stellte Stadtmann auch Infusionen für die Chemo-Therapie her, die in einer Vielzahl von Fällen gepanscht und wirkungslos waren. 

4.000 Personen waren allein von den ineffektiven Chemo-Infusionen betroffen. Viele von Ihnen sind inzwischen tot. 

Angeklagt wird Stadtmann letztendlich wegen versuchter Körperverletzung in 27 Fällen und Betrug in 59 Fällen. 

Stadtmann lebte mit seinem Hund in einer 1000 m² Villa und war stinkreich. Er trat in Bottrop als Mäzen auf und unterstützte ein Hospiz. Man kann sagen, er sorgte auch persönlich dafür, dass dieses ausgelastet war. SKANDAL. 

Überprüft wurde sein Labor nur nach Voranmeldung, wenn überhaupt. 

Stadtmann hüllt sich in Schweigen. Außer, dass er mit seiner Panscherei Millionengewinne abschöpfte sind seine Motive nicht bekannt. 

Aufgeflogen ist Stadtmann nur aufgrund der Anzeigen durch die Anzeigen von 2 Mitarbeitern. Der Staat hat kläglich versagt. 

Eine unglaubliche Geschichte für ein Land, in dem wir gerne leben. 

https://www.waz.de/region/rhein-und-ruhr/der-bottroper-apotheker-schweigt-vor-prozessbeginn-id212483749.html 

Ausführlicher TV-Bericht 
http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/panorama_die_reporter/Der-Krebsapotheker,sendung721162.html 

#bottrop #alte_apotheke #stadtmann #prozess #chemotherapie #arzneipanscherei #krebskranke #tod #kontrollversagen #staat #LandInDemWirGerneLeben #Date:11.2017#

Bottrop: Prozess gegen Todes-Apotheker beginnt Rund 62.000 Mal soll der Apotheker Peter Stadtmann gegen das Arzneimittelgesetz verstoßen haben. In seinem Zyto-Labor stellte Stadtmann auch Infusionen für die Chemo-Therapie her, die in einer Vielzahl von Fällen gepanscht und wirkungslos waren. 4.000 Personen waren allein von den ineffektiven Chemo-Infusionen betroffen. Viele von Ihnen sind inzwischen tot. Angeklagt wird Stadtmann letztendlich wegen versuchter Körperverletzung in 27 Fällen und Betrug in 59 Fällen. Stadtmann lebte mit seinem Hund in einer 1000 m² Villa und war stinkreich. Er trat in Bottrop als Mäzen auf und unterstützte ein Hospiz. Man kann sagen, er sorgte auch persönlich dafür, dass dieses ausgelastet war. SKANDAL. Überprüft wurde sein Labor nur nach Voranmeldung, wenn überhaupt. Stadtmann hüllt sich in Schweigen. Außer, dass er mit seiner Panscherei Millionengewinne abschöpfte sind seine Motive nicht bekannt. Aufgeflogen ist Stadtmann nur aufgrund der Anzeigen durch die Anzeigen von 2 Mitarbeitern. Der Staat hat kläglich versagt. Eine unglaubliche Geschichte für ein Land, in dem wir gerne leben. https://www.waz.de/region/rhein-und-ruhr/der-bottroper-apotheker-schweigt-vor-prozessbeginn-id212483749.html Ausführlicher TV-Bericht http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/panorama_die_reporter/Der-Krebsapotheker,sendung721162.html #bottrop #alte_apotheke #stadtmann #prozess #chemotherapie #arzneipanscherei #krebskranke #tod #kontrollversagen #staat #LandInDemWirGerneLeben #Date:11.2017#

Bayern: CSU-JU und Söder geben Seehofer richtig Gas

Nachdem Horst Seehofer angeblich wegen der Jamaika-Sondierung sein Erscheinen bei der Landesversammlung der Jungen Union in Erlangen absagte und dafür Markus Söder triumphalen Einzug hielt, stehen die Zeichen auf

Bayern: CSU-JU und Söder geben Seehofer richtig Gas Nachdem Horst Seehofer angeblich wegen der Jamaika-Sondierung sein Erscheinen bei der Landesversammlung der Jungen Union in Erlangen absagte und dafür Markus Söder triumphalen Einzug hielt, stehen die Zeichen auf 'Wir wollen Ergebnisse sehen'. Seehofer wird sich mächtig reinhängen müssen, um von den Koalitionsverhandlungen mit Grünen, Gelben und CDU mit brauchbaren Ergebnissen nach Bayern zurückkommen zu können. Es ist mehr als fraglich, dass es zu allzuviel mehr als faulen Kompromissen kommt, die nach Außen vieles versprechen und nach Innen nicht das Papier wert sind, auf dem sie geschrieben stehen. Dafür garantieren schon allein die grüne Gurkentruppe und die Machtgeilheit von Flüchtlingskanzlerin Merkel. https://www.br.de/nachrichten/junge-union-fordert-neuanfang-ohne-seehofer-102.html Bild 2338 #Date:11.2017#

RoundUp-Fan Christian Schmidt durfte wieder nicht 

Noch- (hoffentlich!) Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt CSU durfte wieder nicht FÜR eine Verlängerung der Zulassung des Pflanzenschutzmittels Glyphosat stimmen. Erneut sah er sich gezwungen, sich der Stimme im Ständigen Ausschuss der EU für Pflanzen, Tiere, Lebensmittel, Futtermittel zu enthalten. Grund: die Noch-Koalitionsräson, weil die SPD gegen Glyphosat ist. [1] 

Während Schmidt mit Argumenten für die konventionelle Landwirtschaft(sindustrie) PRO Glyphosat arbeitet, argumentieren Länder wie Frankreich, Österreich und Italien mit vorbeugendem Gesundheitsschutz für die Bevölkerung CONTRA Glyphosat. 

Unser Freund Schmidtchen Schleicher ist also ein echter Menschenfreund. Er ist übrigens auch ein exzellenter Tierfreund, wie die Tiererzeugerindustrie und die Vereinigten Schächt-Fanatiker sofort bestätigen können. 

Glyphosat wird über das Totalherbizid (vernichtet ALLES)

RoundUp-Fan Christian Schmidt durfte wieder nicht Noch- (hoffentlich!) Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt CSU durfte wieder nicht FÜR eine Verlängerung der Zulassung des Pflanzenschutzmittels Glyphosat stimmen. Erneut sah er sich gezwungen, sich der Stimme im Ständigen Ausschuss der EU für Pflanzen, Tiere, Lebensmittel, Futtermittel zu enthalten. Grund: die Noch-Koalitionsräson, weil die SPD gegen Glyphosat ist. [1] Während Schmidt mit Argumenten für die konventionelle Landwirtschaft(sindustrie) PRO Glyphosat arbeitet, argumentieren Länder wie Frankreich, Österreich und Italien mit vorbeugendem Gesundheitsschutz für die Bevölkerung CONTRA Glyphosat. Unser Freund Schmidtchen Schleicher ist also ein echter Menschenfreund. Er ist übrigens auch ein exzellenter Tierfreund, wie die Tiererzeugerindustrie und die Vereinigten Schächt-Fanatiker sofort bestätigen können. Glyphosat wird über das Totalherbizid (vernichtet ALLES) 'RoundUp' ausgebracht. Der Hersteller macht seit den 70-iger Jahren damit unglaubliche Umsätze. Seitdem massive Bedenken über die Harmlosigkeit von Glyphosat aufgetaucht sind, wird die Zulassung des Mittels von der EU nur noch temporär erteilt. Nächster Auslauftermin ist Mitte Dezember 2017. Während sich Befürworter eines Verbots an einer Studie der Weltgesundheitsorganisation orientieren, folgen die Glyphosat-Entwarner einer Studie des Bundesinstituts für Risikobewertung BfR. Dem BfR wird in diesem Zusammenhang vorgeworfen, seitenlang Originaltexte von Monsanto ohne Angabe des Verfassers in seine Bewertung habe einfließen lassen. [2] [1] http://www.br.de/nachrichten/abstimmung-glyphosat-zulassung-verschoben-100.html [2] https://www.merkur.de/wirtschaft/gutachten-glyphosat-bericht-bundesinstituts-ist-ein-plagiat-zr-8745116.html #glyphosat #monsanto #roundup #zulassung #krebserregend #verdacht #bundeslandwirtschaftsminister #eu #schmidt #csu #enthaltung #landwirtschaftsindustrie #massentierhaltung #tierschutz #schächten #Date:11.2017#

Gurkentruppe missverständlich

#GrüneVersenken  #staatsknete  #kohlekraftwerke #Date:11.2017#

Gurkentruppe missverständlich #GrüneVersenken #staatsknete #kohlekraftwerke #Date:11.2017#

LK Ansbach: Antidemokraten nach wie vor aktiv

Leider können die Mitglieder und Freunde einer im Bundestag und in 14 Landesparlamenten vertretenen Partei in diesem schönen Land noch immer nicht öffentlich auftreten.

Konspirativ müssen Treffen unter Verschweigen der Lokalität durchgeführt werden. Ein unhaltbarer Zustand, gegen den die AfD noch keine Mittel gefunden hat oder die Auseinandersetzung mit den wenigen, aber die öffentliche Meinung brachial dominierenden, Antidemokraten scheut. 

Es wird Zeit, hier einmal die Sau rauszulassen.

#ansbach  #afd  #absage  #lokal  #veranstaltung  #antidemokraten  #linke  #grüne  #spd #Date:11.2017#

LK Ansbach: Antidemokraten nach wie vor aktiv Leider können die Mitglieder und Freunde einer im Bundestag und in 14 Landesparlamenten vertretenen Partei in diesem schönen Land noch immer nicht öffentlich auftreten. Konspirativ müssen Treffen unter Verschweigen der Lokalität durchgeführt werden. Ein unhaltbarer Zustand, gegen den die AfD noch keine Mittel gefunden hat oder die Auseinandersetzung mit den wenigen, aber die öffentliche Meinung brachial dominierenden, Antidemokraten scheut. Es wird Zeit, hier einmal die Sau rauszulassen. #ansbach #afd #absage #lokal #veranstaltung #antidemokraten #linke #grüne #spd #Date:11.2017#

Nürnberg: verbessertes Sicherheitskonzept beim Christkindlesmarkt

Aus Angst vor importiertem Terror sollen die drei größten Weihnachtsmärkte in Bayern (Nürnberg, Augsburg, München) durch ein verbessertes Sicherheitskonzept geschützt werden.

Versperrte Zufahrten, Notstromaggregate, Bewachung, Polizeipräsenz, teilweise Taschenkontrollen, SMS-Rundruf für Budenbetreiber usw. zählen zu den Maßnahmen, die uns trotz Frau Merkel und dem von ihre ausgelösten Asylchaos eine friedliche Vorfreude auf das Weihnachtsfest ermöglichen sollen.

Gar noch nicht so lange her, da gab es das auch mit sehr viel weniger Aufwand.

#nürnberg  #christkindlesmarkt  #weihnachtsmärkte  #sicherheitskonzept  #merkel  #terror  #radikalislam  #moslemextremisten  #asylchaos
 #Date:11.2017#

Nürnberg: verbessertes Sicherheitskonzept beim Christkindlesmarkt Aus Angst vor importiertem Terror sollen die drei größten Weihnachtsmärkte in Bayern (Nürnberg, Augsburg, München) durch ein verbessertes Sicherheitskonzept geschützt werden. Versperrte Zufahrten, Notstromaggregate, Bewachung, Polizeipräsenz, teilweise Taschenkontrollen, SMS-Rundruf für Budenbetreiber usw. zählen zu den Maßnahmen, die uns trotz Frau Merkel und dem von ihre ausgelösten Asylchaos eine friedliche Vorfreude auf das Weihnachtsfest ermöglichen sollen. Gar noch nicht so lange her, da gab es das auch mit sehr viel weniger Aufwand. #nürnberg #christkindlesmarkt #weihnachtsmärkte #sicherheitskonzept #merkel #terror #radikalislam #moslemextremisten #asylchaos #Date:11.2017#

Sondierung zum Fürchten: Mit Geld geht alles

Herzlichstes Anliegen von CDU, CSU und Grünen: Jamaika MUSS klappen. Neuwahlen wären für die drei Parteien ein konkretes Risiko.

Also wenn es ideologisch und programmatisch schon nicht hinhaut, dann wenigstens mit Geld. Nach dem Motto: jedem sein Spielzeug.  Das entschärft die Auseinandersetzung und versüsst für Parteien und Anhänger zu schluckende bittere Pillen.

Und so wird dann von Jamaika-begeisterten Journalisten wie Harald Baumer sogar ein absoluter Merkel-Sub wie Peter Altmaier gebasht, der gegenwärtig übergangsweise das Finanzministerium führen darf. 

Ist natürlich abträglich, wenn Altmaier - ganz in seiner neuen Aufgabe aufgehend - die Jamaika-Tagträumer zu mehr Verantwortungsbewusstsein beim Geldverplembern ermahnt.

Im Prinzip ist es aber egal. Wenn Jamaika kommt, ist Geld unser kleinstes Problem. Verlassen Sie sich drauf.

#jamaika  #sondierung  #haushalt  #steuergeld  #überschuss  #begehrlichkeit  #entschärfung  #chaos   #Date:11.2017#

Sondierung zum Fürchten: Mit Geld geht alles Herzlichstes Anliegen von CDU, CSU und Grünen: Jamaika MUSS klappen. Neuwahlen wären für die drei Parteien ein konkretes Risiko. Also wenn es ideologisch und programmatisch schon nicht hinhaut, dann wenigstens mit Geld. Nach dem Motto: jedem sein Spielzeug. Das entschärft die Auseinandersetzung und versüsst für Parteien und Anhänger zu schluckende bittere Pillen. Und so wird dann von Jamaika-begeisterten Journalisten wie Harald Baumer sogar ein absoluter Merkel-Sub wie Peter Altmaier gebasht, der gegenwärtig übergangsweise das Finanzministerium führen darf. Ist natürlich abträglich, wenn Altmaier - ganz in seiner neuen Aufgabe aufgehend - die Jamaika-Tagträumer zu mehr Verantwortungsbewusstsein beim Geldverplembern ermahnt. Im Prinzip ist es aber egal. Wenn Jamaika kommt, ist Geld unser kleinstes Problem. Verlassen Sie sich drauf. #jamaika #sondierung #haushalt #steuergeld #überschuss #begehrlichkeit #entschärfung #chaos #Date:11.2017#

Berliner Polizei-Vizepräsidentin Koppers schwer unter Beschuss

Die Berliner Dame hat einiges an Ungereimtheiten auf dem Kerbholz, wenn man dem Bericht des FOCUS glauben darf (kein Zweifel angesagt).

Bester Beweis für anhaltendes Misstrauen gegen Koppers: der grüne Berliner Senator Behrendt lobt Koppers über alle Maßen. Ein Lob von dieser Seite sicher ein KO-Kriterium für die Gesellschaft. Auweia.

Der rotgrüne Filz in Berlin ist eine Tatsache. Das Ergebnis auch: Staatsverwahrlosung ohne Ende.

http://www.focus.de/politik/deutschland/zustaende-in-berliner-polizei-akademie-die-lange-liste-der-vorwuerfe-gegen-die-berliner-polizei-vizepraesidentin_id_7800960.html?fbc=fb-shares

#berlin  #senat  #koppers  #polizei  #grüne  #filz  #staatsverwahrlosung #Date:11.2017#

Berliner Polizei-Vizepräsidentin Koppers schwer unter Beschuss Die Berliner Dame hat einiges an Ungereimtheiten auf dem Kerbholz, wenn man dem Bericht des FOCUS glauben darf (kein Zweifel angesagt). Bester Beweis für anhaltendes Misstrauen gegen Koppers: der grüne Berliner Senator Behrendt lobt Koppers über alle Maßen. Ein Lob von dieser Seite sicher ein KO-Kriterium für die Gesellschaft. Auweia. Der rotgrüne Filz in Berlin ist eine Tatsache. Das Ergebnis auch: Staatsverwahrlosung ohne Ende. http://www.focus.de/politik/deutschland/zustaende-in-berliner-polizei-akademie-die-lange-liste-der-vorwuerfe-gegen-die-berliner-polizei-vizepraesidentin_id_7800960.html?fbc=fb-shares #berlin #senat #koppers #polizei #grüne #filz #staatsverwahrlosung #Date:11.2017#

AfD-Fraktion stellt 31 Fragen zu Heiko Maas‘ Netzwerk-Durchsetzungsgesetz!

Unter der Federführung des Bundestagsabgeordneten Uwe Kamann hat die Bundestagsfraktion der AfD hat in einer Kleinen Anfrage an die Bundesregierung 31 Fragen zum sogenannten Netzwerkdurchsetzungsgesetz gestellt. Mit den Fragestellungen will die Partei die Rechtmäßigkeit, die mangelhafte handwerkliche Umsetzung und die Fragwürdigkeit des Gesetzes insgesamt beleuchten. Es ist der erste Schritt im Kampf gegen das Zensurgesetz und gegen die Privatisierung der Rechtsdurchsetzung.
Soziale Medien sind seit dem 1. Oktober verpflichtet, dafür Sorge zu tragen, dass auf ihren Plattformen rechtswidrige Inhalte kurzfristig gelöscht werden, andernfalls drohen Strafen in Millionenhöhe. Anbieter wie Facebook und Twitter können dabei auf von ihnen beauftragte Dienstleister, die sogenannten „Einrichtungen der Regulierten Selbstregulierung“, zurückgreifen.

Die AfD will nun von der Bundesregierung wissen, welche sozialen Netzwerke betroffen und welche externen Dienstleister eingeschaltet sind. Sie möchte erfahren, nach welchen Kriterien das Personal der Mitarbeiter der sozialen Netzwerke und der „Einrichtungen der Regulierten Selbstregulierung“ ausgewählt wird und was diese Mitarbeiter zu solchen - die Meinungsfreiheit empfindlich betreffenden - Entscheidungen qualifiziert.

Weitere wichtige Fragestellungen beziehen sich etwa auf die Überwachung der Zensurmaßnahmen durch die Bundesregierung bzw. eine nachgeordnete Behörde, auf die Gefahr vorsorglicher Löschungen von Kommentaren wegen drohender hoher Bußgelder und den möglichen Einsatz von Applikationen für die Erfassung mutmaßlich rechtswidriger Inhalte.

„Das Gesetz ist ein Frontalangriff auf die Meinungsfreiheit und die Tatsache, dass nicht Gerichte sondern Mitarbeiter von Unternehmen zu entscheiden haben, was unter Meinungsfreiheit fällt und was nicht, widerspricht grundsätzlich dem Anspruch der Bürger an den demokratischen Rechtsstaat Bundesrepublik Deutschland,“ sagt Uwe Kamann, der die Kleine Anfrage mit den AfD-Bundestagsabgeordneten Uwe Schulz, Joana Cotar und Marcus Bühl verfasst hat.

Joana Cotar ergänzt: „Wir sind uns sicher, dass das NetzDG nicht nur verfassungsrechtlich bedenklich, sondern die rechtssichere Umsetzung schlicht unmöglich ist.“ #Date:11.2017#

AfD-Fraktion stellt 31 Fragen zu Heiko Maas‘ Netzwerk-Durchsetzungsgesetz! Unter der Federführung des Bundestagsabgeordneten Uwe Kamann hat die Bundestagsfraktion der AfD hat in einer Kleinen Anfrage an die Bundesregierung 31 Fragen zum sogenannten Netzwerkdurchsetzungsgesetz gestellt. Mit den Fragestellungen will die Partei die Rechtmäßigkeit, die mangelhafte handwerkliche Umsetzung und die Fragwürdigkeit des Gesetzes insgesamt beleuchten. Es ist der erste Schritt im Kampf gegen das Zensurgesetz und gegen die Privatisierung der Rechtsdurchsetzung. Soziale Medien sind seit dem 1. Oktober verpflichtet, dafür Sorge zu tragen, dass auf ihren Plattformen rechtswidrige Inhalte kurzfristig gelöscht werden, andernfalls drohen Strafen in Millionenhöhe. Anbieter wie Facebook und Twitter können dabei auf von ihnen beauftragte Dienstleister, die sogenannten „Einrichtungen der Regulierten Selbstregulierung“, zurückgreifen. Die AfD will nun von der Bundesregierung wissen, welche sozialen Netzwerke betroffen und welche externen Dienstleister eingeschaltet sind. Sie möchte erfahren, nach welchen Kriterien das Personal der Mitarbeiter der sozialen Netzwerke und der „Einrichtungen der Regulierten Selbstregulierung“ ausgewählt wird und was diese Mitarbeiter zu solchen - die Meinungsfreiheit empfindlich betreffenden - Entscheidungen qualifiziert. Weitere wichtige Fragestellungen beziehen sich etwa auf die Überwachung der Zensurmaßnahmen durch die Bundesregierung bzw. eine nachgeordnete Behörde, auf die Gefahr vorsorglicher Löschungen von Kommentaren wegen drohender hoher Bußgelder und den möglichen Einsatz von Applikationen für die Erfassung mutmaßlich rechtswidriger Inhalte. „Das Gesetz ist ein Frontalangriff auf die Meinungsfreiheit und die Tatsache, dass nicht Gerichte sondern Mitarbeiter von Unternehmen zu entscheiden haben, was unter Meinungsfreiheit fällt und was nicht, widerspricht grundsätzlich dem Anspruch der Bürger an den demokratischen Rechtsstaat Bundesrepublik Deutschland,“ sagt Uwe Kamann, der die Kleine Anfrage mit den AfD-Bundestagsabgeordneten Uwe Schulz, Joana Cotar und Marcus Bühl verfasst hat. Joana Cotar ergänzt: „Wir sind uns sicher, dass das NetzDG nicht nur verfassungsrechtlich bedenklich, sondern die rechtssichere Umsetzung schlicht unmöglich ist.“ #Date:11.2017#

Unfall auf der A3 mit drei Toten: Wer sind hier die Gaffer?

Das Hype-Gejammer um die Gaffer und Schaulustigen bei Unfällen nimmt langsam kafkaeske Züge an.

Auf der A3 bespritzt ein Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Waldaschaff Fahrzeuge, die an der Unfallstelle vorbeigeschleust werden - und dabei natürlich auch langsam fahren müssen - mit Wasser aus einem Strahlrohr, um ein Fotografieren oder Filmen oder Schauen zu unterbinden. Unterstützt von mindestens 6 weiteren

Unfall auf der A3 mit drei Toten: Wer sind hier die Gaffer? Das Hype-Gejammer um die Gaffer und Schaulustigen bei Unfällen nimmt langsam kafkaeske Züge an. Auf der A3 bespritzt ein Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Waldaschaff Fahrzeuge, die an der Unfallstelle vorbeigeschleust werden - und dabei natürlich auch langsam fahren müssen - mit Wasser aus einem Strahlrohr, um ein Fotografieren oder Filmen oder Schauen zu unterbinden. Unterstützt von mindestens 6 weiteren ''Helfern'', die offensichtlich ihren Spaß dabei haben. So langsam wird es also gefährlich für den zufällig Daherkommenden, sich überhaupt einer Unfallstelle zu nähern. Bei der Spritzaktion auf der A3 hat es sich angeblich zu diesem Zeitpunkt um die Bergung der Leichen gehandelt. Die Frage ist, warum dann Spritzspiele mit Zuschauern und den Händen in den Hosentaschen stattfinden, wo man doch durch das Hochhalten von 3 Decken (3 x 2 Einsatzkräfte-Gaffer) leicht die Leichenbergung hätte abdecken können. Für Verstöße gegen die Gaffer-Gesetze ist alleine die Polizei zuständig. Wie sie das bei Unfällen organisiert ist deren Sache und die des Staates. Übergriffige Feuerwehrleute müssen auf jeden Fall verhindert werden. In der Tat handelt es sich bei der Spritzaktion um eine Straftat in Gestalt eines Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und gegebenenfalls im Einzelfall um Sachbeschädigung.Ein Rechtfertigungsgrund ist nicht vorhanden, da der Einblick in die Leichenbergung auch durch mildere Mittel hätte verhindert werden können. In einer ersten Stellungnahme hatte die unterfränkischen Polizei behauptet, dass es bei Straßenreinigungsmaßnahmen der Feuerwehr zu Wasserspritzern auf vorbeifahrende Fahrzeuge gekommen war. Und genau das ist der springende Punkt: die gegenseitige Deckung der Einsatzkräfte und die damit verbundene Gefahr, dass Beteiligte, Angehörige und die Öffentlichkeit von jedweder Beurteilung der Rettungsaktion ausgeschlossen werden. In solch abgeschotteten Zirkeln ist die Gefahr riesig, dass sich Loser-Connections bilden, wo der eine den anderen deckt. Es soll nicht unterschlagen werden, dass im Allgemeinen die Freiwilligen Feuerwehren eine gute und gesellschaftsnotwendige Arbeit leisten, die zu würdigen ist. Es ist auch richtig, dass der für den Streckenabschnitt zuständige Kreisbrandinspektor Hofmann auf die Belastung der Einsatzkräfte bei Unfällen hinweist. Aber erstens kann es nicht sein, dass Einsatzkräfte ihren Stress durch unsinnige Handlungen WÄHREND des Einsatzes abbauen. Und zweitens ist es die verdammte Pflicht dieses angeblich so tollen Industrielandes dafür zu sorgen, dass in hochbelasteten Zuständigkeitsbereichen, die freiwilligen Helfer durch professionelle Kräfte entlastet werden. Wenn laut Bundesverfassungsgericht Geld keine Rolle spielen darf, um sein Intersex-Urteil in die Praxis umzusetzen, dann dürfte dies bitteschön hier auch kein Problem sein. Und jetzt noch ein Wort an Polizei und Einsatzkräfte: diejenigen, die die allerhöchste Belastung zu ertragen haben, sind immer die Ersthelfer, die zu einem Unfall stoßen und tatkräftig und oft lebensrettend eingreifen. Wenn dieselben Leute 10 Minuten später an die Einsatzstelle kommen und nicht mehr als Ersthelfer tätig werden müssen, stehen sie im Unfallstau und werden als potentielle Gaffer mit Wasser bespritzt. Vorsicht Freunde: die wahren Helden sind die, die mit bloßen Händen helfen und retten. http://www.nordbayern.de/region/nach-spritzaktion-gegen-gaffer-feuerwehrmann-droht-arger-1.6862960 #gaffer #schaulustige #a3 #feuerwehr #polizei #leichenbergung #Date:11.2017#

Mal was Lustiges zur Leistungsfähigkeit der Sicherheitsbehörden

Ein albanischer Asylant konnte aus der Abschiebe-Einrichtung am Hamburger Flughafen mit Hilfe eines Algeriers entkommen.

Die Fahndung blieb bislang erfolglos.

Weil nicht klar war, ob sich der Flüchtige noch auf dem Gelände des Flughafens befand, fielen 8 Flüge komplett aus, 12 weitere hatten Verspätung.

Da es bereits 2 oder 3 Mal zu ähnlichen Vorkommnissen gekommen war, haben sich die Verantwortlichen schweren Herzens entschlossen, bauliche Gegenmaßnahmen zu ergreifen. Wie wäre es mit einer Umzäunung, die man nicht mit einer Räuberleiter überwinden kann? Nur mal so als Vorschlag von einem Laien.

#hamburg  #flughafen  #asylant  #albaner  #abschiebung  #unterkunft  #flucht  #flugausfall  #flugverspätung #Date:11.2017#

Mal was Lustiges zur Leistungsfähigkeit der Sicherheitsbehörden Ein albanischer Asylant konnte aus der Abschiebe-Einrichtung am Hamburger Flughafen mit Hilfe eines Algeriers entkommen. Die Fahndung blieb bislang erfolglos. Weil nicht klar war, ob sich der Flüchtige noch auf dem Gelände des Flughafens befand, fielen 8 Flüge komplett aus, 12 weitere hatten Verspätung. Da es bereits 2 oder 3 Mal zu ähnlichen Vorkommnissen gekommen war, haben sich die Verantwortlichen schweren Herzens entschlossen, bauliche Gegenmaßnahmen zu ergreifen. Wie wäre es mit einer Umzäunung, die man nicht mit einer Räuberleiter überwinden kann? Nur mal so als Vorschlag von einem Laien. #hamburg #flughafen #asylant #albaner #abschiebung #unterkunft #flucht #flugausfall #flugverspätung #Date:11.2017#

Liebesgrüße an die CSU von der ANTIFA aus dem DGB-Haus München

Die Antifaschistische Aktion (kurz und schmutzig: Antifa) hat auf ihrem Extremisten-Kongress im Münchener Gewerkschaftshaus des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) den Beschluss gefasst, sich künftig stärker mit der CSU zu befassen.

Gemessen an den bisherigen Aktionen gegen andere Parteien bedeutet dies: gewalttätige Störung und Verhinderung von CSU-Veranstaltungen, Hausbesuche bei CSU-Funktionären, Angriffe auf Eigentum und die körperliche Unversehrtheit von CSU

Liebesgrüße an die CSU von der ANTIFA aus dem DGB-Haus München Die Antifaschistische Aktion (kurz und schmutzig: Antifa) hat auf ihrem Extremisten-Kongress im Münchener Gewerkschaftshaus des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) den Beschluss gefasst, sich künftig stärker mit der CSU zu befassen. Gemessen an den bisherigen Aktionen gegen andere Parteien bedeutet dies: gewalttätige Störung und Verhinderung von CSU-Veranstaltungen, Hausbesuche bei CSU-Funktionären, Angriffe auf Eigentum und die körperliche Unversehrtheit von CSU'lern, Beleidigungen, Diffamierungen, Hasssprüche, Beschimpfungen von CSU-Sympathisanten. Richtig dumm gelaufen, CSU. Hatte man doch die Augen schön fest verschlossen, wenn die Randalebanden der Antifa von SPD, Grünen und Linken zum Kleinhalten der AfD eingesetzt wurden. Wir wünschen den Schwarzen viel Spass und beste Unterhaltung mit dem Schwarzen Block. Siehe hierzu auch: https://www.journalistenwatch.com/2017/11/05/antifa-kongress-die-csu-staerker-ins-visier-nehmen/ #antifa #kongress #münchen #csu #dgb #linksextremisten #anarchisten #antidemokraten #Date:11.2017#

Alternative zu Rot-Grün

#massenmigration  #deutschland  #patrioten  #identität  #kultur  #abendland  #heimat #Date:11.2017#

Alternative zu Rot-Grün #massenmigration #deutschland #patrioten #identität #kultur #abendland #heimat #Date:11.2017#

Reality Check Deutschland

#kontrollverlust  #werteverlust  #deutschland  #kultur #staatsverwahrlosung  #GermanyDown #Date:11.2017#

Reality Check Deutschland #kontrollverlust #werteverlust #deutschland #kultur #staatsverwahrlosung #GermanyDown #Date:11.2017#

Startseite weiter
1234567891011121314151617181920212223242526272829303132333435363738394041424344454647484950