Deutschlands Regierung und Gesellschaft

* Quod * Erat * Demonstrandum *
Regierung und Gesellschaft

Menu

Wie die Regierung mit den Bürgern umgeht

Die Bundesregierung und selbst die Landesregierungen und Stadtparlamente sehen sich immer größer werdender Kritik seitens der Wutbüger, Sorgenbürger oder einfach mitdenkender Bürger ausgesetzt. Das Fehlen von Elementen direkter Demokratie wirkt sich verheerend aus.

Die Antifa ist ein Zusammenschluss von gewalttätigen Linksextremisten (Schwarzer Block). Die Antifa hängt an staatlichen Fördertöpfen und wird von Familienministerin Schwesig SPD als aufgebauschtes Problem bezeichnet.
heuchelei der staatsmedien,angeblicher und geheuchelter schiessbefehl der AfD, schiessender Soldat

Informatives Video zur Heuchelei und Desinformation der Bevölkerung durch Medien und Politik.

... mehr

Der angebliche Schießbefehl von Frauke Petry (AfD) im Einzelnen,die Heuchelei von Altparteien und Staatspresse im Allgemeinen

In diesem informativen Video wird die Heuchelei und Desinformation von Staatsmedien und Regierungspolitikern anhand interessanter Beispiele dargestellt. Unter anderem der Aufschrei der Guten gegen den angeblichen Schießbefehl der AfD, den angeblich Frauke Petry und Beatrix von Storch gefordert haben sollen. Dieses Video ist ein MUSS für jeden denkenden und mündigen Bürger
Nachtrag 05/2016: Nach dem Flüchtlings-Deal zwischen Merkel und Erdogan baut die Türkei jetzt SELBSTSCHUSSANLAGEN an der Grenze zu Syrien.
Schließen

Regierung
Gesellschaft

Anzahl Clips: 108

Anzahl Bilder: 1537

Alles sehr seltsam
Was bei Türken in Deutschland normal ist, ist bei Deutschen in Deutschland Nazi.
Also, sagen jedenfalls die meinungsdominanten antideutschen Selbsthasser. #Date:02.2017#

Alles sehr seltsam Was bei Türken in Deutschland normal ist, ist bei Deutschen in Deutschland Nazi. Also, sagen jedenfalls die meinungsdominanten antideutschen Selbsthasser. #Date:02.2017#

Oberhausen am gestrigen Tag: Tausende Türkei-Fahnen, aber keine einzige deutsche in Sicht - ist das erfolgreiche Integration?

Wenn es nach dem Willen des türkischen Machthabers geht und seines Weggefährten Yildirim, Ministerpräsident von Erdogans Gnaden, ist diese Frage klar zu bejahen.

Genau so forderte Erdogan das bereits im Jahr 2008 anlässlich seines schon damals scharf kritisierten Auftritts in Köln: Die Türken in Europa müssten ihre Identität und ihre Kultur bewahren, eine Assimilation dürfe nicht stattfinden, und Kinder sollten zunächst türkisch und dann erst deutsch lernen.

In die gleiche Kerbe haute nun Binali Yildirim, der seinem "Führer" (so lässt sich Erdogan gerne anreden) treu ergeben ist. 

So treu, dass er gleich die Abschaffung des eigenen Ministerpräsidenten-Amtes fordert, damit die angestrebte Diktatur auch wirklich funktioniert.

Und damit Merkels oberster Grenzschützer Erdogan seinen jetzt schon viel zu großen Einfluss auf die deutsche Politik weiter festigen und ausbauen kann, forderte Yildirim seine Landsleute nachdrücklich dazu auf, in Deutschland "mit sehr hohem Selbstbewusstsein" aufzutreten, den türkischen Pass mit Stolz zu tragen, dabei aber gleichzeitig von politischen Mitspracherechten in unserem Land Gebrauch zu machen.

Da fragt sich der geneigte Zuhörer: Wie passt das zusammen - den türkischen Pass mit Stolz tragen und gleichzeitig in Deutschland mitbestimmen?

Die Antwort ist so einfach wie verheerend: Die doppelte Staatsbürgerschaft macht es möglich. Und so können Erdogan und sein Sprachrohr hier allen Ernstes ihre Landsleute dazu auffordern, mit dem Herzen (und dem Pass!) Türken zu bleiben, auf dem Papier aber noch zusätzlich die deutsche Staatsbürgerschaft anzustreben, um in unserer Demokratie vielleicht das Zünglein an der Waage zu sein.

Liebe Leser, das ist nicht mein Verständnis von Staatsangehörigkeit. 

Menschen, die hier im demokratischen Prozess mitbestimmen wollen, müssen mit dem Herzen Deutsche sein. Sie müssen sich ihre Wahlentscheidungen verantwortungsvoll überlegen, weil für das ganze Land - und damit eben auch für sie selbst - im Fall einer unüberlegten Entscheidung empfindliche Konsequenzen drohen.

Die doppelte Staatsbürgerschaft dagegen ist geradezu eine Einladung zu einem Wahlverhalten, das von anderen Interessen bestimmt werden kann, wie man an den Auftritten der genannten Herren deutlich sehen kann.

Wie heißt es so treffend in einer deutschen Redewendung: "Auf Gedeih und Verderb" mit einer Sache verbunden zu sein. Betonung auf dem UND! Die doppelte Staatsbürgerschaft ist eine Einladung zum Rosinenpicken - auf Gedeih ja, auf Verderb nein.

Genau deshalb muss die doppelte Staatsbürgerschaft ersatzlos gestrichen werden. "Deutsch-Türken" müssen sich entscheiden, was sie sein wollen - Deutsche oder Türken. Tertium non datur.

Zeit, dieses rot-grüne Lieblingsprojekt zu beenden. Zeit für die #AfD.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article162195575/Gebt-eine-Antwort-die-die-ganze-Welt-hoeren-kann.html
 #Date:02.2017#

Oberhausen am gestrigen Tag: Tausende Türkei-Fahnen, aber keine einzige deutsche in Sicht - ist das erfolgreiche Integration? Wenn es nach dem Willen des türkischen Machthabers geht und seines Weggefährten Yildirim, Ministerpräsident von Erdogans Gnaden, ist diese Frage klar zu bejahen. Genau so forderte Erdogan das bereits im Jahr 2008 anlässlich seines schon damals scharf kritisierten Auftritts in Köln: Die Türken in Europa müssten ihre Identität und ihre Kultur bewahren, eine Assimilation dürfe nicht stattfinden, und Kinder sollten zunächst türkisch und dann erst deutsch lernen. In die gleiche Kerbe haute nun Binali Yildirim, der seinem "Führer" (so lässt sich Erdogan gerne anreden) treu ergeben ist. So treu, dass er gleich die Abschaffung des eigenen Ministerpräsidenten-Amtes fordert, damit die angestrebte Diktatur auch wirklich funktioniert. Und damit Merkels oberster Grenzschützer Erdogan seinen jetzt schon viel zu großen Einfluss auf die deutsche Politik weiter festigen und ausbauen kann, forderte Yildirim seine Landsleute nachdrücklich dazu auf, in Deutschland "mit sehr hohem Selbstbewusstsein" aufzutreten, den türkischen Pass mit Stolz zu tragen, dabei aber gleichzeitig von politischen Mitspracherechten in unserem Land Gebrauch zu machen. Da fragt sich der geneigte Zuhörer: Wie passt das zusammen - den türkischen Pass mit Stolz tragen und gleichzeitig in Deutschland mitbestimmen? Die Antwort ist so einfach wie verheerend: Die doppelte Staatsbürgerschaft macht es möglich. Und so können Erdogan und sein Sprachrohr hier allen Ernstes ihre Landsleute dazu auffordern, mit dem Herzen (und dem Pass!) Türken zu bleiben, auf dem Papier aber noch zusätzlich die deutsche Staatsbürgerschaft anzustreben, um in unserer Demokratie vielleicht das Zünglein an der Waage zu sein. Liebe Leser, das ist nicht mein Verständnis von Staatsangehörigkeit. Menschen, die hier im demokratischen Prozess mitbestimmen wollen, müssen mit dem Herzen Deutsche sein. Sie müssen sich ihre Wahlentscheidungen verantwortungsvoll überlegen, weil für das ganze Land - und damit eben auch für sie selbst - im Fall einer unüberlegten Entscheidung empfindliche Konsequenzen drohen. Die doppelte Staatsbürgerschaft dagegen ist geradezu eine Einladung zu einem Wahlverhalten, das von anderen Interessen bestimmt werden kann, wie man an den Auftritten der genannten Herren deutlich sehen kann. Wie heißt es so treffend in einer deutschen Redewendung: "Auf Gedeih und Verderb" mit einer Sache verbunden zu sein. Betonung auf dem UND! Die doppelte Staatsbürgerschaft ist eine Einladung zum Rosinenpicken - auf Gedeih ja, auf Verderb nein. Genau deshalb muss die doppelte Staatsbürgerschaft ersatzlos gestrichen werden. "Deutsch-Türken" müssen sich entscheiden, was sie sein wollen - Deutsche oder Türken. Tertium non datur. Zeit, dieses rot-grüne Lieblingsprojekt zu beenden. Zeit für die #AfD. https://www.welt.de/politik/deutschland/article162195575/Gebt-eine-Antwort-die-die-ganze-Welt-hoeren-kann.html #Date:02.2017#

Fataler Fehler bei der SPD. Noch nie gewann ein Kanzlerkandidat mit Brille. :-))))) #Date:02.2017#

Fataler Fehler bei der SPD. Noch nie gewann ein Kanzlerkandidat mit Brille. :-))))) #Date:02.2017#

Prost und nochmal Prost, Rotfunk-Journalisten

Die Presse vergleicht die Identitäre Bewegung mit den linksautonomen Gewaltfaschisten der Antifa.

Zum Wohl in feuchter Runde, Pressefritzen! #Date:02.2017#

Prost und nochmal Prost, Rotfunk-Journalisten Die Presse vergleicht die Identitäre Bewegung mit den linksautonomen Gewaltfaschisten der Antifa. Zum Wohl in feuchter Runde, Pressefritzen! #Date:02.2017#

So stellt man sich Rettungsaktionen auf See NICHT vor

Wir sind so frech und ergreifen die Deutungshoheit. Der Begriff Rettungsaktion ist falsch. Es handelt sich um Beihilfe zur illegalen Einreise.  #Date:02.2017#

So stellt man sich Rettungsaktionen auf See NICHT vor Wir sind so frech und ergreifen die Deutungshoheit. Der Begriff Rettungsaktion ist falsch. Es handelt sich um Beihilfe zur illegalen Einreise. #Date:02.2017#

Letzte Nacht in Schweden

Nachdem die deutsche Konsenspresse tagelang die von US-Präsident Trump benutzte Metapher #lastnightinsweden zu zerfetzen versucht hatte, kam es genau dort wieder zum Crash zwischen Neuzugewanderten und dem Staat im völlig überfremdeten Schweden. #Date:02.2017#

Letzte Nacht in Schweden Nachdem die deutsche Konsenspresse tagelang die von US-Präsident Trump benutzte Metapher #lastnightinsweden zu zerfetzen versucht hatte, kam es genau dort wieder zum Crash zwischen Neuzugewanderten und dem Staat im völlig überfremdeten Schweden. #Date:02.2017#

Ja schau amol. Der kla SPD-Maly aus Nirnberch reisst a sei Goschn auf. #Date:02.2017#

Ja schau amol. Der kla SPD-Maly aus Nirnberch reisst a sei Goschn auf. #Date:02.2017#

Fasching nach Merkel-Gusto

Naja, wenn sich schon die gesamte Gesellschaft ändern soll, warum nicht auch der Fasching.

Hochsicherheitsmaßnahmen und Personenschutz für Karnevalisten sind so recht nach Merkels Geschmack.

Alter, ungeheuerlich was uns die Kanzlerdarstellerin in Symbiose mit den Gutmensch-Ideologen eingebrockt hat. #Date:02.2017#

Fasching nach Merkel-Gusto Naja, wenn sich schon die gesamte Gesellschaft ändern soll, warum nicht auch der Fasching. Hochsicherheitsmaßnahmen und Personenschutz für Karnevalisten sind so recht nach Merkels Geschmack. Alter, ungeheuerlich was uns die Kanzlerdarstellerin in Symbiose mit den Gutmensch-Ideologen eingebrockt hat. #Date:02.2017#

 SPD-MdL Florian Ritter mit Antifa-Methoden

Der SPD Landtagsabgeordnete Florian #Ritter aus München arbeitet mit Mitteln der Antifa, sozusagen als Anzug-Antifant.

Ganz im Sinne der sogenannten #GASTROINITIATIVE (https://www.nuernberg.de/internet/menschenrechte/gastroinitiative.html) wird massiv Einfluss auf Wirte und Wirtinnen genommen, um Treffen von andersdenkenden politischen Gruppen durch die Verweigerung von Räumlichkeiten zu verhindern.

In diesem Falle hat Ritter den Bayerischen Hotel- und Gaststättenverband zu einer Warnung an seine Mitglieder veranlasst, einem von Ritter der Reichsbürgerszene zugeordneten Vortragsveranstalter keine Räumlichkeiten zur Verfügung zu stellen.

Über Reichsbürger brauchen wir nicht diskutieren. Ein Haufen Durchgeknallter ohne Bezug zur Realität.

Darum geht es aber gar nicht. Nach genau derselbe Methode wird  noch immer versucht, auch AfD-Veranstaltungen zu verhindern.

Noch immer ist die AfD gezwungen, sich größtenteils konspirativ zu verhalten, um die kooperierenden Wirte zu schützen.

Man kann getrost davon ausgehen, dass diese Beeinträchtigung der #Bürgerinformation einen zweistelligen Prozentsatz an Verlust in der Wählergunst bedeutet. Insofern geht der Plan der #Undemokraten perfekt auf.

Laut Art. 21 (1) Grundgesetz wirken die Parteien an der politischen Willensbildung der Bürger mit. Dies setzt voraus, dass sie hierbei nicht vorsätzlich behindert werden.

Der smarte Sozi Florian Ritter sollte als Landtagsabgeordneter in Bayern auf dem Boden des Grundgesetzes stehen.

Letztlich ist es egal, ob der grundgesetzliche Parteienauftrag durch einen vermummten schwarz gekleideten Mob oder durch einen sich als feinen Herrn gerierenden #Schreibtischtäter sabotiert wird.

Jaja, soll man nicht glauben, mit welchen Methoden die feinen Sozen-Herrschaften so unterwegs sind. :v

 #Date:02.2017#

SPD-MdL Florian Ritter mit Antifa-Methoden Der SPD Landtagsabgeordnete Florian #Ritter aus München arbeitet mit Mitteln der Antifa, sozusagen als Anzug-Antifant. Ganz im Sinne der sogenannten #GASTROINITIATIVE (https://www.nuernberg.de/internet/menschenrechte/gastroinitiative.html) wird massiv Einfluss auf Wirte und Wirtinnen genommen, um Treffen von andersdenkenden politischen Gruppen durch die Verweigerung von Räumlichkeiten zu verhindern. In diesem Falle hat Ritter den Bayerischen Hotel- und Gaststättenverband zu einer Warnung an seine Mitglieder veranlasst, einem von Ritter der Reichsbürgerszene zugeordneten Vortragsveranstalter keine Räumlichkeiten zur Verfügung zu stellen. Über Reichsbürger brauchen wir nicht diskutieren. Ein Haufen Durchgeknallter ohne Bezug zur Realität. Darum geht es aber gar nicht. Nach genau derselbe Methode wird noch immer versucht, auch AfD-Veranstaltungen zu verhindern. Noch immer ist die AfD gezwungen, sich größtenteils konspirativ zu verhalten, um die kooperierenden Wirte zu schützen. Man kann getrost davon ausgehen, dass diese Beeinträchtigung der #Bürgerinformation einen zweistelligen Prozentsatz an Verlust in der Wählergunst bedeutet. Insofern geht der Plan der #Undemokraten perfekt auf. Laut Art. 21 (1) Grundgesetz wirken die Parteien an der politischen Willensbildung der Bürger mit. Dies setzt voraus, dass sie hierbei nicht vorsätzlich behindert werden. Der smarte Sozi Florian Ritter sollte als Landtagsabgeordneter in Bayern auf dem Boden des Grundgesetzes stehen. Letztlich ist es egal, ob der grundgesetzliche Parteienauftrag durch einen vermummten schwarz gekleideten Mob oder durch einen sich als feinen Herrn gerierenden #Schreibtischtäter sabotiert wird. Jaja, soll man nicht glauben, mit welchen Methoden die feinen Sozen-Herrschaften so unterwegs sind. :v #Date:02.2017#

Afghanistan ist nicht sicher. Deutschland inzwischen auch nicht mehr. Wer geht für Deutschland auf die Straße? #Date:02.2017#

Afghanistan ist nicht sicher. Deutschland inzwischen auch nicht mehr. Wer geht für Deutschland auf die Straße? #Date:02.2017#

Erika Steinbach: am Recht vorbei
Am 15-1-2017 trat Erika Steinbach aus Protest gegen die Flüchtlingspolitik von Merkel aus der CDU und der Bundestagsfraktion aus.
Der Zerfall des Rechtsstaats nach Merkels Gnaden war zuviel des Guten für Steinbach, die über vierzig Jahre CDU-Mitglied war.  #Date:02.2017#

Erika Steinbach: am Recht vorbei Am 15-1-2017 trat Erika Steinbach aus Protest gegen die Flüchtlingspolitik von Merkel aus der CDU und der Bundestagsfraktion aus. Der Zerfall des Rechtsstaats nach Merkels Gnaden war zuviel des Guten für Steinbach, die über vierzig Jahre CDU-Mitglied war. #Date:02.2017#

Der Gutmensch und der gute Mensch

Kleine, aber feine Unterschiede, die den ideologisierten Gutmenschling vom normal sozialisierten guten Menschen unterscheiden. #Date:02.2017#

Der Gutmensch und der gute Mensch Kleine, aber feine Unterschiede, die den ideologisierten Gutmenschling vom normal sozialisierten guten Menschen unterscheiden. #Date:02.2017#

Ein bisschen Spaß muss sein

Ein bisschen Spaß muss sein,
das sagen Angie und der GroKo-Verein. #Date:02.2017#

Ein bisschen Spaß muss sein Ein bisschen Spaß muss sein, das sagen Angie und der GroKo-Verein. #Date:02.2017#

Kölle alaaf 2017

Ei, wie sind wir wieder lieb bei der Polizei. Aber frag nicht weiter nach, du kleines Bürgerchen. #Date:02.2017#

Kölle alaaf 2017 Ei, wie sind wir wieder lieb bei der Polizei. Aber frag nicht weiter nach, du kleines Bürgerchen. #Date:02.2017#

Die SPD in Bayern zeichnet Verein aus, der vom Verfassungsschutz wegen Kontakten zum Linksextremismus beobachtet wird. #Date:02.2017#

Die SPD in Bayern zeichnet Verein aus, der vom Verfassungsschutz wegen Kontakten zum Linksextremismus beobachtet wird. #Date:02.2017#

Neuer Reisepass vs. Kartoffeldruck

Der neue Reisepass, der ab März in Deutschland eingeführt wird, soll einer der fälschungssichersten der Welt sein.

Macht nix, solange bei uns jeder einreisen kann, der seinen Pass im Kartoffeldruck-Verfahren selbst gebastelt hat. #Date:02.2017#

Neuer Reisepass vs. Kartoffeldruck Der neue Reisepass, der ab März in Deutschland eingeführt wird, soll einer der fälschungssichersten der Welt sein. Macht nix, solange bei uns jeder einreisen kann, der seinen Pass im Kartoffeldruck-Verfahren selbst gebastelt hat. #Date:02.2017#

Lücken-ZDF im Dienste von Heuchel-Merkel

Die Kanzlerdarstellerin versteht sich besonders gut mit Saudi-Arabien. Dort gibt es als Give-away sogar zu Staatsaufträgen noch ein paar Bundespolizisten dazu.

Klar, dass man da gerne 8,3 Millionen Hungernde im von den Saudis bekriegten Jemen ein bisschen verschweigt.

Als GEZ-Funk ein absolutes Muss. #Date:02.2017#

Lücken-ZDF im Dienste von Heuchel-Merkel Die Kanzlerdarstellerin versteht sich besonders gut mit Saudi-Arabien. Dort gibt es als Give-away sogar zu Staatsaufträgen noch ein paar Bundespolizisten dazu. Klar, dass man da gerne 8,3 Millionen Hungernde im von den Saudis bekriegten Jemen ein bisschen verschweigt. Als GEZ-Funk ein absolutes Muss. #Date:02.2017#

Weil wir wissen was passiert
... wenn Rot und Dunkelrot Hochzeit feiern. #Date:02.2017#

Weil wir wissen was passiert ... wenn Rot und Dunkelrot Hochzeit feiern. #Date:02.2017#

Die Mainzer Fernsehfastnacht hat eine lange Tradition darin, die politischen Verhältnisse im Land mit meist feingeistigem, mitunter auch derbem Humor zu beleuchten. Wohlgemerkt: Mit Humor. 

Über die Jahrzehnte haben sich grandiose Büttenredner in dieser hohen Kunst bewiesen. Erinnert sei beispielsweise an den "Boten vom Bundestag", verkörpert vom leider zu früh verstorbenen Jürgen Dietz.

Es war stets ein Scherz mit Herz. Politiker, die hier durch den Kakao gezogen wurden und "ihr Fett weg bekamen", konnten immer noch mitlachen. Und es war immer klar: Die Angesprochenen sind letztlich - und ganz selbstverständlich - Teil der Gesellschaft. Was auch sonst?

Und nun vergleichen Sie dies, liebe Leser, mit den folgenden wörtlichen Äußerungen vom vorgestrigen Abend. Da ist kein Herz mehr zu spüren, nur noch der blanke Hass auf unsere Bürgerpartei, weil sie als einzige gegen die Irrsinnspolitik der Kartellparteien aufbegehrt. Diese Sendung glich teilweise einer Kriegserklärung gegenüber der AfD.

Doch lesen und urteilen Sie selbst. Es geht los mit Hans-Peter Betz, der seit Jahren in der Rolle des berühmtesten Sohnes der Stadt Mainz auftritt, nämlich als Johannes Gutenberg, dem Erfinder des Buchdrucks:

"Meine Damen und Herren, ich kann Ihnen dieses unappetitliche Thema leider nicht ersparen - die AfD. Die AfD ist die Bremsspur in der Unterhose Deutschlands. […]

Eine Partei, in der ein Adolf Höcke mit dem scheußlichsten Vermächtnis unserer Geschichte Politik machen darf. Trotz dieses Widerlings Höcke hat die AfD im letzten Jahr aber große Zuwächse erfahren […] 

In Meck-Pomm, in dem am DÜMMSTEN besiedelten Bundesland, kam die AfD sogar auf 21,4 % der Stimmen. Dunkeldeutschland wird immer dunkler."

In der Folge bezeichnete er aufgrund der letztjährigen Demonstrationen in Dresden den deutschen Nationalfeiertag als "Tag des deutschen Pöbels" und sagt mit Blick auf diese Demonstranten: "Demokratie ist eine tolle Sache. Schade ist nur, dass auch die Deppen mitmachen dürfen." 

Skandalöseste Diffamierungen, übelste Hetze und zugleich ein entlarvendes Demokratieverständnis - für all das erntete er von der anwesenden selbsternannten "Elite" donnernden Applaus statt des wohlverdienten gellenden Pfeifkonzerts.

Zur absoluten Krönung warnte er schließlich noch vor "braunen populistischen Kanalratten", die er in einem Atemzug mit durchgeknallten Islamisten nannte. Man wähnte sich im falschen Film - und fand sich doch im GEZ-zwangsfinanzierten, von CDUSPDGRÜNENFDP kontrollierten Staatsfernsehen wieder.

Herr Betz, lassen Sie sich gesagt sein: Johannes Gutenberg würde im Grabe rotieren, hätte er mitbekommen, wie Sie auf zutiefst verachtenswerte Art und Weise seinen großen Namen für Ihre widerwärtige und demokratiefeindliche Propaganda missbraucht haben. Mit einem einzigen Auftritt haben Sie das Denkmal, das Sie über so viele Jahre eindrucksvoll verkörpert haben, ebenso eindrucksvoll und endgültig demontiert.

Als nächster Büttenredner sei Herr Andreas Schmitt erwähnt, ich zitiere:

"Wenn Pegida und AfD zum Aufmarsch gehen - so viel Dummheit auf einem Haufen hat noch keiner gesehen … vom Gauland zum Gauleiter ist es gar nicht so weit … lieber Wasser im Keller wie Nazis im Haus."

Dieser bekennende katholische Christ versündigt sich damit auf schlimme Art an einem Teil seiner Nächsten, nämlich an uns, der Alternative für Deutschland. Hätte er unser Parteiprogramm gelesen, wüsste er, wie weit seine unsägliche Nazi-Lüge von der Realität entfernt ist.

Als ob das des Schlechten nicht genug war, zog schließlich noch Lars Reichow in die Saalschlacht gegen unsere Bürgerpartei:

"An alle Petrys, Le Pens und Wilders: WIR brauchen Euch nicht! In dem Europa, was WIR uns wünschen, habt IHR keinen Platz. Packt Eure Koffer, Ihr GESCHICHTSFÄLSCHER, Ihr KLEINGARTENFASCHISTEN, nehmt Eure Zäune und Euren Hass gegen alles Fremde und macht Euch auf die Reise."

Was erlaubt sich dieser arrogante, vom SWR gepamperte Fatzke eigentlich? Bestimmt er nun, wer zu unserer Gesellschaft gehört - und wer nicht? Millionen Wähler der AfD für ihn offenbar nicht - sie sollen als "Geschichtsfälscher" und "Kleingartenfaschisten" am besten das Land verlassen, damit selbstherrliche Moralisten wie er ungestört weiter die Grundfesten Deutschlands schleifen können.

All diese Redner erreichen mit derlei Hasstiraden nur eines: Die weitere Spaltung der Gesellschaft. Sie grenzen Millionen Menschen aus und diffamieren sie auf das Übelste. Und sie verfehlen damit das Ziel des fröhlichen Fastnachtstreibens um Längen, nämlich die Menschen in Freude zu vereinen und nicht zu spalten!

Um es aber auch ganz klar zu sagen: Die zwischenzeitlich erfolgten anonymen Gewaltandrohungen gegen diese drei Spalter verurteilt unsere Partei auf das Schärfste. Jede Form der Auseinandersetzung hat in einer Demokratie mit Argumenten zu erfolgen und mit nichts anderem. 

Zeit für Sachlichkeit und Argumente. Zeit für die #AfD. 

http://www.ardmediathek.de/tv/Karneval-im-Ersten/Mainz-bleibt-Mainz-wie-es-singt-und-lac/Das-Erste/Video?bcastId=9341378&documentId=40920462 #Date:02.2017#

Die Mainzer Fernsehfastnacht hat eine lange Tradition darin, die politischen Verhältnisse im Land mit meist feingeistigem, mitunter auch derbem Humor zu beleuchten. Wohlgemerkt: Mit Humor. Über die Jahrzehnte haben sich grandiose Büttenredner in dieser hohen Kunst bewiesen. Erinnert sei beispielsweise an den "Boten vom Bundestag", verkörpert vom leider zu früh verstorbenen Jürgen Dietz. Es war stets ein Scherz mit Herz. Politiker, die hier durch den Kakao gezogen wurden und "ihr Fett weg bekamen", konnten immer noch mitlachen. Und es war immer klar: Die Angesprochenen sind letztlich - und ganz selbstverständlich - Teil der Gesellschaft. Was auch sonst? Und nun vergleichen Sie dies, liebe Leser, mit den folgenden wörtlichen Äußerungen vom vorgestrigen Abend. Da ist kein Herz mehr zu spüren, nur noch der blanke Hass auf unsere Bürgerpartei, weil sie als einzige gegen die Irrsinnspolitik der Kartellparteien aufbegehrt. Diese Sendung glich teilweise einer Kriegserklärung gegenüber der AfD. Doch lesen und urteilen Sie selbst. Es geht los mit Hans-Peter Betz, der seit Jahren in der Rolle des berühmtesten Sohnes der Stadt Mainz auftritt, nämlich als Johannes Gutenberg, dem Erfinder des Buchdrucks: "Meine Damen und Herren, ich kann Ihnen dieses unappetitliche Thema leider nicht ersparen - die AfD. Die AfD ist die Bremsspur in der Unterhose Deutschlands. […] Eine Partei, in der ein Adolf Höcke mit dem scheußlichsten Vermächtnis unserer Geschichte Politik machen darf. Trotz dieses Widerlings Höcke hat die AfD im letzten Jahr aber große Zuwächse erfahren […] In Meck-Pomm, in dem am DÜMMSTEN besiedelten Bundesland, kam die AfD sogar auf 21,4 % der Stimmen. Dunkeldeutschland wird immer dunkler." In der Folge bezeichnete er aufgrund der letztjährigen Demonstrationen in Dresden den deutschen Nationalfeiertag als "Tag des deutschen Pöbels" und sagt mit Blick auf diese Demonstranten: "Demokratie ist eine tolle Sache. Schade ist nur, dass auch die Deppen mitmachen dürfen." Skandalöseste Diffamierungen, übelste Hetze und zugleich ein entlarvendes Demokratieverständnis - für all das erntete er von der anwesenden selbsternannten "Elite" donnernden Applaus statt des wohlverdienten gellenden Pfeifkonzerts. Zur absoluten Krönung warnte er schließlich noch vor "braunen populistischen Kanalratten", die er in einem Atemzug mit durchgeknallten Islamisten nannte. Man wähnte sich im falschen Film - und fand sich doch im GEZ-zwangsfinanzierten, von CDUSPDGRÜNENFDP kontrollierten Staatsfernsehen wieder. Herr Betz, lassen Sie sich gesagt sein: Johannes Gutenberg würde im Grabe rotieren, hätte er mitbekommen, wie Sie auf zutiefst verachtenswerte Art und Weise seinen großen Namen für Ihre widerwärtige und demokratiefeindliche Propaganda missbraucht haben. Mit einem einzigen Auftritt haben Sie das Denkmal, das Sie über so viele Jahre eindrucksvoll verkörpert haben, ebenso eindrucksvoll und endgültig demontiert. Als nächster Büttenredner sei Herr Andreas Schmitt erwähnt, ich zitiere: "Wenn Pegida und AfD zum Aufmarsch gehen - so viel Dummheit auf einem Haufen hat noch keiner gesehen … vom Gauland zum Gauleiter ist es gar nicht so weit … lieber Wasser im Keller wie Nazis im Haus." Dieser bekennende katholische Christ versündigt sich damit auf schlimme Art an einem Teil seiner Nächsten, nämlich an uns, der Alternative für Deutschland. Hätte er unser Parteiprogramm gelesen, wüsste er, wie weit seine unsägliche Nazi-Lüge von der Realität entfernt ist. Als ob das des Schlechten nicht genug war, zog schließlich noch Lars Reichow in die Saalschlacht gegen unsere Bürgerpartei: "An alle Petrys, Le Pens und Wilders: WIR brauchen Euch nicht! In dem Europa, was WIR uns wünschen, habt IHR keinen Platz. Packt Eure Koffer, Ihr GESCHICHTSFÄLSCHER, Ihr KLEINGARTENFASCHISTEN, nehmt Eure Zäune und Euren Hass gegen alles Fremde und macht Euch auf die Reise." Was erlaubt sich dieser arrogante, vom SWR gepamperte Fatzke eigentlich? Bestimmt er nun, wer zu unserer Gesellschaft gehört - und wer nicht? Millionen Wähler der AfD für ihn offenbar nicht - sie sollen als "Geschichtsfälscher" und "Kleingartenfaschisten" am besten das Land verlassen, damit selbstherrliche Moralisten wie er ungestört weiter die Grundfesten Deutschlands schleifen können. All diese Redner erreichen mit derlei Hasstiraden nur eines: Die weitere Spaltung der Gesellschaft. Sie grenzen Millionen Menschen aus und diffamieren sie auf das Übelste. Und sie verfehlen damit das Ziel des fröhlichen Fastnachtstreibens um Längen, nämlich die Menschen in Freude zu vereinen und nicht zu spalten! Um es aber auch ganz klar zu sagen: Die zwischenzeitlich erfolgten anonymen Gewaltandrohungen gegen diese drei Spalter verurteilt unsere Partei auf das Schärfste. Jede Form der Auseinandersetzung hat in einer Demokratie mit Argumenten zu erfolgen und mit nichts anderem. Zeit für Sachlichkeit und Argumente. Zeit für die #AfD. http://www.ardmediathek.de/tv/Karneval-im-Ersten/Mainz-bleibt-Mainz-wie-es-singt-und-lac/Das-Erste/Video?bcastId=9341378&documentId=40920462 #Date:02.2017#

#ERROR! #Date:02.2017#

#ERROR! #Date:02.2017#

Mainzer Karnevals Konsens-Nonsens
Maximales AfD-Bashing durch die Komiker Betz, Reichow und Schmitt bei der vom SWR übertragenen Prunksitzung der Mainzer Narren.
Die Frage ist, wer bezahlt die Narren für den Nonsens? Das ist kein Karneval, das ist Propaganda, Diskriminierung von AfD-Mtgliedern und Funktionären und eine weit über das Ziel hinausschießende Polemik.
Aber aufgemerkt Komiker und Narrenköpfe:
Wer zuletzt lacht, lacht am Besten. #Date:02.2017#

Mainzer Karnevals Konsens-Nonsens Maximales AfD-Bashing durch die Komiker Betz, Reichow und Schmitt bei der vom SWR übertragenen Prunksitzung der Mainzer Narren. Die Frage ist, wer bezahlt die Narren für den Nonsens? Das ist kein Karneval, das ist Propaganda, Diskriminierung von AfD-Mtgliedern und Funktionären und eine weit über das Ziel hinausschießende Polemik. Aber aufgemerkt Komiker und Narrenköpfe: Wer zuletzt lacht, lacht am Besten. #Date:02.2017#

Justizskandal: die Deutschen dürfen als Köter-Rasse beschimpft werden

Das ehemalige Vorstandsmitglied des Türkischen Elternbunds Hamburg, Malik Karabulut, hatte die Deutschen als Köter-Rasse beschimpft.

Desweiteren schrieb er:

+++
Von ihren Händen fließt immer noch jüdisches Blut. Es hat bislang weltweit kaum ein zweites Volk gegeben, welches Menschen derart verachtet, massakriert und erniedrigt.

Erhofft sich Türkei noch immer etwas Gutes von diesem Hundeclan? Erwarte nichts Türkei, übe Macht aus! Sie haben nur Schweinereien im Sinn. Möge Gott ihren Lebensraum zerstören.

Diese Schlampe mit dem Namen Deutschland hat uns den Krieg erklärt 
+++

Die Staatsanwaltschaft Hamburg hat die Ermittlungen wegen Volksverhetzung eingestellt, weil die Deutschen kein Teil der Bevölkerung, sondern die Bevölkerungsmehrheit seien.

Das bedeutet, dass Minderheiten gegen die Bevölkerung hetzen dürfen, während die Bevölkerungsmehrheit einen Maulkorb verpasst bekommt.

Also ihr deutschen Köter in eurem Schlampenstaat, Maul halten und erdulden. :v

https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2017/deutsche-duerfen-koeterrasse-genannt-werden/ #Date:02.2017#

Justizskandal: die Deutschen dürfen als Köter-Rasse beschimpft werden Das ehemalige Vorstandsmitglied des Türkischen Elternbunds Hamburg, Malik Karabulut, hatte die Deutschen als Köter-Rasse beschimpft. Desweiteren schrieb er: +++ Von ihren Händen fließt immer noch jüdisches Blut. Es hat bislang weltweit kaum ein zweites Volk gegeben, welches Menschen derart verachtet, massakriert und erniedrigt. Erhofft sich Türkei noch immer etwas Gutes von diesem Hundeclan? Erwarte nichts Türkei, übe Macht aus! Sie haben nur Schweinereien im Sinn. Möge Gott ihren Lebensraum zerstören. Diese Schlampe mit dem Namen Deutschland hat uns den Krieg erklärt +++ Die Staatsanwaltschaft Hamburg hat die Ermittlungen wegen Volksverhetzung eingestellt, weil die Deutschen kein Teil der Bevölkerung, sondern die Bevölkerungsmehrheit seien. Das bedeutet, dass Minderheiten gegen die Bevölkerung hetzen dürfen, während die Bevölkerungsmehrheit einen Maulkorb verpasst bekommt. Also ihr deutschen Köter in eurem Schlampenstaat, Maul halten und erdulden. :v https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2017/deutsche-duerfen-koeterrasse-genannt-werden/ #Date:02.2017#

Wieder mal Lücken-Presse zu Tätern

Kann schon mal passieren, dass bestimmte Fakten untergehen, besonders wenn sie nicht der Political Correctness entsprechen. :v

http://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/mainz/nachrichten-mainz/hochaggressive-typen-polizisten-an-weiberfastnacht-in-mainz-von-schlaegertrupp-in-falle-gelockt_17712407.htm #Date:02.2017#

Wieder mal Lücken-Presse zu Tätern Kann schon mal passieren, dass bestimmte Fakten untergehen, besonders wenn sie nicht der Political Correctness entsprechen. :v http://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/mainz/nachrichten-mainz/hochaggressive-typen-polizisten-an-weiberfastnacht-in-mainz-von-schlaegertrupp-in-falle-gelockt_17712407.htm #Date:02.2017#

Rosenmontags-Narren #Date:02.2017#

Rosenmontags-Narren #Date:02.2017#

Imad Karim: ich bin im Begriff mein Deutschland zu verlieren


Imad Karim ist gebürtiger Libanese und lebt seit 1977 in Deutschland. Er kam damals als Student. Er arbeitet als Journalist und Filmemacher.

Seine Sorge gilt dem Fortbestehen Deutschlands, wie er es in den Jahren nach seiner Ankunft hier kennen lernte.

Karim steht der Masseneinwanderung sehr krtisch gegenüber.

Hier ein Auszug aus dem Interview:

+++
Natürlich sind unter den Einwanderern sympathische und aufrichtige Menschen, die kreative Kraft mitbringen und neugierig auf Deutschland sind, aber das ist die absolute Minderheit. Lassen Sie mich Ihnen etwas erzählen: Ich habe mich in drei großen Facebook-Gruppen für syrische Flüchtlinge in Deutschland angemeldet. Die ersten beiden haben etwa 227.000 Mitglieder, die dritte über 100.000.

Dort traf ich unter denen, die posteten und kommentierten, nahezu ausschließlich auf Menschen, die im politischen Islam das Allheilmittel für die Lösung ihrer Probleme sehen. Diese Gruppen werden also von Leuten dominiert, die das westliche Lebensmodell regelrecht verachten. Es gab nur selten Kommentare von Syrern, bei denen man sich vorstellen kann, daß sie Teil unserer offenen Gesellschaft werden könnten.
+++

Das ganze Interview:
https://jungefreiheit.de/debatte/interview/2017/deutschland-ist-die-heimat-meiner-werte/ #Date:02.2017#

Imad Karim: ich bin im Begriff mein Deutschland zu verlieren Imad Karim ist gebürtiger Libanese und lebt seit 1977 in Deutschland. Er kam damals als Student. Er arbeitet als Journalist und Filmemacher. Seine Sorge gilt dem Fortbestehen Deutschlands, wie er es in den Jahren nach seiner Ankunft hier kennen lernte. Karim steht der Masseneinwanderung sehr krtisch gegenüber. Hier ein Auszug aus dem Interview: +++ Natürlich sind unter den Einwanderern sympathische und aufrichtige Menschen, die kreative Kraft mitbringen und neugierig auf Deutschland sind, aber das ist die absolute Minderheit. Lassen Sie mich Ihnen etwas erzählen: Ich habe mich in drei großen Facebook-Gruppen für syrische Flüchtlinge in Deutschland angemeldet. Die ersten beiden haben etwa 227.000 Mitglieder, die dritte über 100.000. Dort traf ich unter denen, die posteten und kommentierten, nahezu ausschließlich auf Menschen, die im politischen Islam das Allheilmittel für die Lösung ihrer Probleme sehen. Diese Gruppen werden also von Leuten dominiert, die das westliche Lebensmodell regelrecht verachten. Es gab nur selten Kommentare von Syrern, bei denen man sich vorstellen kann, daß sie Teil unserer offenen Gesellschaft werden könnten. +++ Das ganze Interview: https://jungefreiheit.de/debatte/interview/2017/deutschland-ist-die-heimat-meiner-werte/ #Date:02.2017#

 Gefährder wegsperren statt observieren

Die bayerische CSU-Landesregierung hat einen Gesetzentwurf eingebracht, wonach terroristische Gefährder unbefristet inhaftiert werden können. Bislang sind in den Bundesländern 2 bis 14 Tage vorgesehen.

Die Kommentare von Juristen und libertären grün-sozialistischen Kreisen reichen hierzu von "beängstigend" bis "Verfassungsbruch".

Selbstverständlich ist die Initiative der CSU durchaus begrüßenswert und nachvollziehbar, jedenfalls für den nicht-versifften Bürger.

Was aber nichts daran ändert, dass die CSU es nicht durchsetzen kann, dass diese Leute erst gar nicht nach Deutschland gelangen und hier die Möglichkeit haben, in einer schier unüberschaubaren Masse an "Neuzugewanderten" unterzutauchen.

Das wäre Schritt 1, werte CSU. Und genau das, schafft ihr NICHT. :v

http://www.zeit.de/politik/deutschland/2017-02/gefaehrder-bayern-inhaftierung-antiterrormassnahmen-definition #Date:02.2017#

Gefährder wegsperren statt observieren Die bayerische CSU-Landesregierung hat einen Gesetzentwurf eingebracht, wonach terroristische Gefährder unbefristet inhaftiert werden können. Bislang sind in den Bundesländern 2 bis 14 Tage vorgesehen. Die Kommentare von Juristen und libertären grün-sozialistischen Kreisen reichen hierzu von "beängstigend" bis "Verfassungsbruch". Selbstverständlich ist die Initiative der CSU durchaus begrüßenswert und nachvollziehbar, jedenfalls für den nicht-versifften Bürger. Was aber nichts daran ändert, dass die CSU es nicht durchsetzen kann, dass diese Leute erst gar nicht nach Deutschland gelangen und hier die Möglichkeit haben, in einer schier unüberschaubaren Masse an "Neuzugewanderten" unterzutauchen. Das wäre Schritt 1, werte CSU. Und genau das, schafft ihr NICHT. :v http://www.zeit.de/politik/deutschland/2017-02/gefaehrder-bayern-inhaftierung-antiterrormassnahmen-definition #Date:02.2017#

Schwarzrotdunkelrotgrüne Konsensparteien einig: Deutsche dürfen als Köter-Rasse beschimpft werden.

Im Fall des Türken #Karabulut, der auf Facebook die Deutschen u.a. als Köter-Rasse beschimpft hatte (Verfahren wegen Volksverhetzung § 130 StGB von der Staatsanwaltschaft Hamburg eingestellt) hatte die Hamburger AfD-Fraktion eine Reform des Volksverhetzungs-Paragrafen gefordert.

Und stand allein damit. Logo. #Date:02.2017#

Schwarzrotdunkelrotgrüne Konsensparteien einig: Deutsche dürfen als Köter-Rasse beschimpft werden. Im Fall des Türken #Karabulut, der auf Facebook die Deutschen u.a. als Köter-Rasse beschimpft hatte (Verfahren wegen Volksverhetzung § 130 StGB von der Staatsanwaltschaft Hamburg eingestellt) hatte die Hamburger AfD-Fraktion eine Reform des Volksverhetzungs-Paragrafen gefordert. Und stand allein damit. Logo. #Date:02.2017#

Feine Unterschiede bei der Narrenfreiheit

Während man Trump die Freiheitsstatue doggystyle begatten lassen und ihm anschließend  den Kopf abschneiden darf (Scharia in Deutschland, es ist soweit), ist die Meinungsfreiheit zum Thema Kanzlerdarstellerin Merkel eher sehr beschränkt. :v

http://www.rheinpfalz.de/nachrichten/titelseite/artikel/bad-bergzabern-kanzlerin-merkel-bei-faschingsumzug-verunglimpft/

http://www.focus.de/regional/karneval/karneval-2017-im-news-ticker-koelner-rosenmontagszug-gestartet_id_6710218.html #Date:02.2017#

Feine Unterschiede bei der Narrenfreiheit Während man Trump die Freiheitsstatue doggystyle begatten lassen und ihm anschließend den Kopf abschneiden darf (Scharia in Deutschland, es ist soweit), ist die Meinungsfreiheit zum Thema Kanzlerdarstellerin Merkel eher sehr beschränkt. :v http://www.rheinpfalz.de/nachrichten/titelseite/artikel/bad-bergzabern-kanzlerin-merkel-bei-faschingsumzug-verunglimpft/ http://www.focus.de/regional/karneval/karneval-2017-im-news-ticker-koelner-rosenmontagszug-gestartet_id_6710218.html #Date:02.2017#

Schützt unsere Verfassung vor Merkel

Beatrix von Storch zur erneuten verfassungsfeindlichen Aussage von Kanzlerdarstellerin Merkel:

+++
Wer meint, daß Kanzlerin Merkel nicht mehr für negative Überraschungen gut ist, der täuscht sich gewaltig. Am 25. Februar negierte sie in ihrer Parteitagsrede in Stralsund das im Grundgesetz verankerte Staatsvolk, indem sie wörtlich sagte: "Das Volk ist jeder, der in diesem Lande lebt." 

Der Begriff "Volk", der in unserem Grundgesetz klar als die Gemeinschaft der Staatsbürger definiert wird, wurde somit ganz explizit von ihr umdefiniert. Mit dieser Äußerung steht die Kanzlerin nicht mehr auf dem Boden des Grundgesetzes. 

Daß sie keine große Freundin Deutschlands ist, hat sie in der  Vergangenheit schon mehrfach unter Beweis gestellt. Sei es ihre öffentliche Erklärung, daß Deutschland nicht mehr ihr Land sei oder die Tatsache, daß sie nicht mehr von Deutschen spricht, sondern von denjenigen, die "schon länger hier leben".

Aufgrund Merkels skandalösen Verhaltens fordern wir die CDU/CSU im Rahmen unserer neuen Civil Petition Kampagne dazu auf, sie nicht mehr länger als ihre Kanzlerkandidatin zu unterstützen. Eine Politik, die sich ganz offensichtlich gegen das eigene Staatsvolk wendet, muß unbedingt gestoppt werden. 

Bitte unterstützen Sie uns in unserem Kampf, indem Sie die Petition "Abschaffung des Staatsvolks stoppen – Grundgesetz vor Merkel schützen" unterzeichnen. 
https://www.civilpetition.de/kampagne/abschaffung-des-staatsvolkes-stoppen-grundgesetz-vor-merkel-schuetzen/startseite/

Eine weitere Amtsperiode einer Kanzlerin, die das Staatsvolk im Sinne des Grundgesetzes ablehnt, darf nicht Realität werden. Lassen Sie uns gemeinsam dagegen kämpfen.
+++ #Date:02.2017#

Schützt unsere Verfassung vor Merkel Beatrix von Storch zur erneuten verfassungsfeindlichen Aussage von Kanzlerdarstellerin Merkel: +++ Wer meint, daß Kanzlerin Merkel nicht mehr für negative Überraschungen gut ist, der täuscht sich gewaltig. Am 25. Februar negierte sie in ihrer Parteitagsrede in Stralsund das im Grundgesetz verankerte Staatsvolk, indem sie wörtlich sagte: "Das Volk ist jeder, der in diesem Lande lebt." Der Begriff "Volk", der in unserem Grundgesetz klar als die Gemeinschaft der Staatsbürger definiert wird, wurde somit ganz explizit von ihr umdefiniert. Mit dieser Äußerung steht die Kanzlerin nicht mehr auf dem Boden des Grundgesetzes. Daß sie keine große Freundin Deutschlands ist, hat sie in der Vergangenheit schon mehrfach unter Beweis gestellt. Sei es ihre öffentliche Erklärung, daß Deutschland nicht mehr ihr Land sei oder die Tatsache, daß sie nicht mehr von Deutschen spricht, sondern von denjenigen, die "schon länger hier leben". Aufgrund Merkels skandalösen Verhaltens fordern wir die CDU/CSU im Rahmen unserer neuen Civil Petition Kampagne dazu auf, sie nicht mehr länger als ihre Kanzlerkandidatin zu unterstützen. Eine Politik, die sich ganz offensichtlich gegen das eigene Staatsvolk wendet, muß unbedingt gestoppt werden. Bitte unterstützen Sie uns in unserem Kampf, indem Sie die Petition "Abschaffung des Staatsvolks stoppen – Grundgesetz vor Merkel schützen" unterzeichnen. https://www.civilpetition.de/kampagne/abschaffung-des-staatsvolkes-stoppen-grundgesetz-vor-merkel-schuetzen/startseite/ Eine weitere Amtsperiode einer Kanzlerin, die das Staatsvolk im Sinne des Grundgesetzes ablehnt, darf nicht Realität werden. Lassen Sie uns gemeinsam dagegen kämpfen. +++ #Date:02.2017#

#ERROR! #Date:02.2017#

#ERROR! #Date:02.2017#

Startseite weiter
12345678910111213141516171819202122232425262728293031323334353637383940414243444546474849505152