* Quod * Erat * Demonstrandum *

Menu

Slideshow Bildergalerie verschwiegene Informationen,underground-infos,nicht mainstream-presse,lügenpresse,pinocchio-presse,langenase-presse,verheimlichtes,staatszensur,lügen der Staatssender,Lücken-Presse

  • Bild zum Thema >> Ansbach Stadt und LK: Islamische Missionierung durch AMJ-Organisation 

Die islamische Missionierungs-Organisation Ahmadiyya Muslim Jamaat (AMJ) führt in Stadt und Landkreis Ansbach eine großangelegte Islamisierungs-Kampagne durch.

Der Kernsatz des Missions-Eifers der Moslems ergibt sich aus diesem Satz, der gleichzeitig das Ziel des AMJ beschreibt:

Kommentar zu Sure 30, Vers 57:

    >> Ansbach Stadt und LK: Islamische Missionierung durch AMJ-Organisation Die islamische Missionierungs-Organisation Ahmadiyya Muslim Jamaat (AMJ) führt in Stadt und Landkreis Ansbach eine großangelegte Islamisierungs-Kampagne durch. Der Kernsatz des Missions-Eifers der Moslems ergibt sich aus diesem Satz, der gleichzeitig das Ziel des AMJ beschreibt: Kommentar zu Sure 30, Vers 57: "Beim ersten Aufstieg des Islams war der Untergang der christlichen Völker nicht endgültig, aber sein Wiederaufstieg in unserer Zeit wird die vollständige Verdrängung der Lehrsätze des heutigen Christentums herbeiführen." – Koran – Der Heilige Qur-ân: Anmerkung 153 Zwar lehnt die AMJ Gewalt ab, ist aber von der unbedingten Alleinherrschaft Allahs und der weltweiten Gültigkeit und Überlegenheit des Koran überzeugt. Geleitet wird die AMJ von einem Kalifen, dem die Mitglieder einen Treueschwur zu leisten haben. Die Aktion der Moslem-Propagandisten wird selbstverständlich durch die Mainstream-Medien promotet. Hessen und Hamburg haben der AMJ gar den Status einer Körperschaft des öffentlichen Rechts verliehen und damit die Islamisierungs-Organisation auf eine Ebene mit den christlichen Kirchen gestellt. Dummland halt. #ansbach #stadt #landkreis #missionierung #amj #islam #allah #kalif


  • Bild zum Thema >> Hamburg: Der nigerianische Frau- und Baby-Killer war ein Mitglied der Lampedusa-Gruppe

Der Messermörder vom Hamburger S-Bahnhof war mit der sogenannten Lampedusa-Gruppe 2013 nach Deutschland gekommen.

Die Gruppe war illegal aus Libyen nach Italien gelangt. Von dort begab sich die Gruppe aus 300 Personen nach Hamburg.

Dort spielte sich über Jahre ein grünlinkes Kasperltheater ohnegleichen ab. Demonstrationen, Gewalt, Kirchenasyl.

Von Anfang an ganz vorne mit dabei: die evangelische Kirche in trauter Gemeinsamkeit mit Linksfaschisten, Autonomen und grünlinken Aktivisten. Die Gewerkschaft Ver.di nahm die

    >> Hamburg: Der nigerianische Frau- und Baby-Killer war ein Mitglied der Lampedusa-Gruppe Der Messermörder vom Hamburger S-Bahnhof war mit der sogenannten Lampedusa-Gruppe 2013 nach Deutschland gekommen. Die Gruppe war illegal aus Libyen nach Italien gelangt. Von dort begab sich die Gruppe aus 300 Personen nach Hamburg. Dort spielte sich über Jahre ein grünlinkes Kasperltheater ohnegleichen ab. Demonstrationen, Gewalt, Kirchenasyl. Von Anfang an ganz vorne mit dabei: die evangelische Kirche in trauter Gemeinsamkeit mit Linksfaschisten, Autonomen und grünlinken Aktivisten. Die Gewerkschaft Ver.di nahm die "Flüchtlinge" als Mitglieder auf (vermutlich in der Eigenschaft als Straßenkampf-Organisation der SPD). Im Juni 2017 nahm die Lampedusa-Gruppe zusammen mit einer islamischen Gruppe aus Afghanistan an den G20-Chaos-Protesten in Hamburg teil. Die Vorgänge um den Einmarsch der Gruppe in Deutschland und dem jahrelangen Gezerre in dem vom jetzigen Bundesfinanzminister Olaf Scholz, SPD, als Bürgermeister chaos-verwalteten Hamburg entbehren jeglichen Menschenverstands. Wer sich die chronologische Auflistung der Ereignisse um die Lampedusa-Gruppe einmal antun will, kann dies hier tun: https://de.wikipedia.org/wiki/Lampedusa_in_Hamburg (Der letzte Eintrag über den Mord des Nigerianers am S-Bahnhof in Hamburg fehlt noch).


  • Bild zum Thema >> Kleines Missverständnis beim Diakoniepräsidenten: Bammessel fantasiert, dass Asylrecht durch Abschiebung in Misskredit gebracht wird.

Michael Bammessel, gelernter Pfarrer mit Studiumserfahrung im grünlinken Tübingen, ist nicht nur Präsident des Diakonischen Werks in Bayern, sondern momentan auch Vorsitzender der

    >> Kleines Missverständnis beim Diakoniepräsidenten: Bammessel fantasiert, dass Asylrecht durch Abschiebung in Misskredit gebracht wird. Michael Bammessel, gelernter Pfarrer mit Studiumserfahrung im grünlinken Tübingen, ist nicht nur Präsident des Diakonischen Werks in Bayern, sondern momentan auch Vorsitzender der "Freie Wohlfahrtspflege Landesarbeitsgemeinschaft Bayern". Die Freie Wohlfahrt Bayern hat in Flüchtlingsfragen – ganz dem zur Zeit äußerst lukrativen Geschäftsmodell ihrer Mitglieder verschrieben – bereits des öfteren eine mehr als dicke Lippe riskiert und massiv für ihre liebste Klientel getrommelt. Dieses Mal hat sich Herr Bammessel die Bayerische Staatsregierung vorgeknöpft. Das geplante "Landesamt für Asyl" ist nach Meinung des über der Gesellschaft schwebenden Herrn Diakonievorstehers eigentlich ein "Landesamt für Abschiebung". Peng! Bumm! Schockstarre allerorten! Oh, Graus. Dem Pfarrer zerreisst die Irreführung seiner Schutzbefohlenen fremder Herkunft das Herz. Denn bedenke: das "hohe Gut des völkerrechtlich verbrieften Asylrechts" (?) werde in Misskredit gebracht. Man stelle sich vor: Bammessels Schäfchen werden in die Irre geführt, wenn sie zum ASYLamt gehen und dann nach ASYLrecht abgeschoben werden. Himmelherrgottdonnerwetter aber auch. Verzeihung, Herr Pfarrer. Ein Vertrauensverlust, der nicht mehr gut zu machen ist. Eine menschliche und moralische und überhaupt eine Katastrophe. Doch der Herr Diakonie-Lautsprecher erteilt dem Ministerpräsidenten SÖDER auch gleich noch eine Belehrung in Sachen Staatsrecht und konstatiert: das Asylrecht ist Sache der grünlinken Welcome-Meute um Merkel in Berlin. Bayern unternehme einen Alleingang. Eieiei, Herr Bamessel, ein Mann von Ihrem Format wird hier doch nicht mit Halbwahrheiten arbeiten. Haben Sie doch gar nicht nötig. Sind wir schon ein bisschen enttäuscht. Zum Abschluss bläst der Massenmigrations- und Asylchaos-Versteher noch einmal so richtig in die Propaganda-Posaune: seine Schäfchen seien ob der harten Worte von Söder in "Panikstimmung". Es müsse "verbal abgerüstet" werden, da sonst keine "echte Integration" möglich sei. Schockschwerenot. Können wir jetzt nicht ganz nachvollziehen, Herr Bammessel: ? diejenigen, die das Asylrecht tatsächlich diskreditieren oder gar nicht darunter fallen und abgeschoben werden, brauchen gar keine Integration ? diejenigen, die Asyl erhalten und als dessen würdig anerkannt werden, brauchen keine Panik zu schieben. SO, WHAT? Wissen Sie eigentlich, was der Gesellschaft alleine die Verwaltung rund um das Asylrecht kostet? Glauben Sie, da wird ein bisschen geschussert oder gewürfelt oder aus der Lostrommel gezogen? Und kommen Sie, Herr Bammessel, beileibe bloss nicht auf die Idee, ?? auch nur einen, ?? einen ganz winzigen Gedanken, ?? an die zahlende deutsche Gesellschaft zu vergeuden. #bayern #diakonie #massenmigration #asylchaos #bammessel #linkssprech #asylindustrie #freie_wohlfahrt #landesarbeitsgemeinschaft


  • Bild zum Thema >> Aschaffenburg > Polizei: Die anderen die Drecksarbeit machen lassen und dann kräftig draufhauen

Wir hatten bereits von der Event-Nacht in einer Aschaffenburger Asylantenunterkunft berichtet. [1] 

Bereits im ersten Post hatten wir vermutet, dass die Asylanten das Ausspielen der Polizei gegen den Sicherheitsdienst als Entertainment sehen.

Das funktioniert natürlich nur, wenn Herrschaften von der Polizei mitspielen. Nach Kenntnisnahme der Pressemeldung der Polizei Unterfranken ist klar: sie spielen mit und zwar in ganzer Bandbreite.

Ganz allgemein wissen wir: 
seitdem bei Unternehmen und Veranstaltungen private Sicherheitsdienste die Regel sind, hat die Polizei Deppen für die Drecksarbeit gefunden. Die Herren und Damen Beamten – die schon ihre Gründe für ihre Berufswahl gehabt haben werden – gerieren sich fortan als abgehobene Instanz. Tägliches Gejammer in den Medien inklusive.

Zurück nach Aschaffenburg und dem Märchentexter der Polizei Unterfranken.

Schauen wir uns mal den Text der Pressemeldung an, die uns Auskunft über die  Geisteshaltung der dunkelblauen und hochgerüsteten Vollstrecker des Staatlichen Gewaltmonopols gibt.

Der Autor überschreibt – und führt dies konsequent in seinem Elaborat fort – von einem Streit in einer Asylbewerberunterkunft. Nun würde man denken, die Herren Asylanten sind aneinandergeraten. NÖ. Ein Streit ist bei der Polizei eine Widerstandshandlung der Asylanten gegen Maßnahmen des weisungsbefugten Sicherheitsdienstes. 

Es geht damit weiter, dass es zu einem

    >> Aschaffenburg > Polizei: Die anderen die Drecksarbeit machen lassen und dann kräftig draufhauen Wir hatten bereits von der Event-Nacht in einer Aschaffenburger Asylantenunterkunft berichtet. [1] Bereits im ersten Post hatten wir vermutet, dass die Asylanten das Ausspielen der Polizei gegen den Sicherheitsdienst als Entertainment sehen. Das funktioniert natürlich nur, wenn Herrschaften von der Polizei mitspielen. Nach Kenntnisnahme der Pressemeldung der Polizei Unterfranken ist klar: sie spielen mit und zwar in ganzer Bandbreite. Ganz allgemein wissen wir: seitdem bei Unternehmen und Veranstaltungen private Sicherheitsdienste die Regel sind, hat die Polizei Deppen für die Drecksarbeit gefunden. Die Herren und Damen Beamten – die schon ihre Gründe für ihre Berufswahl gehabt haben werden – gerieren sich fortan als abgehobene Instanz. Tägliches Gejammer in den Medien inklusive. Zurück nach Aschaffenburg und dem Märchentexter der Polizei Unterfranken. Schauen wir uns mal den Text der Pressemeldung an, die uns Auskunft über die Geisteshaltung der dunkelblauen und hochgerüsteten Vollstrecker des Staatlichen Gewaltmonopols gibt. Der Autor überschreibt – und führt dies konsequent in seinem Elaborat fort – von einem Streit in einer Asylbewerberunterkunft. Nun würde man denken, die Herren Asylanten sind aneinandergeraten. NÖ. Ein Streit ist bei der Polizei eine Widerstandshandlung der Asylanten gegen Maßnahmen des weisungsbefugten Sicherheitsdienstes. Es geht damit weiter, dass es zu einem "Handgemenge" gekommen sei. Klingt so, als würden sich Besoffene auf einer Kirchweih in die Haare kriegen. Dass es sich seitens des Sicherheitsdienstes um befugten Zwang oder Selbstverteidigung gehandelt haben könnte, wird nicht ansatzweise in Betracht gezogen. Vielmehr wird gegen den Sicherheitsdienst eine Ermittlungsverfahren eingeleitet. Exkurs: ++ + Das Wissen und die Kenntnisse von Polizeibeamten um die Not- und Selbsthilferechte für den Bürger sind nach der Redaktion vorliegenden Berichten teilweise dürftigst. +++ Als die Polizei mit großem Aufgebot eintrifft, "war die Lage in dem betreffenden Unterkunftsgebäude entspannt. Alle Bewohner verhielten sich ruhig und kooperativ." Und schon ist die Falle zugeschnappt. Die Beamten-Herrschaften honorieren den Umstand, dass sie jetzt doch nichts arbeiten müssen, sofort. Genau der Effekt, auf den die Asylanten gehofft haben. Wir wollen hier zwar nicht von einer Fraternisierung der Polizei mit den Tätern sprechen, aber es zeigt sich doch in der Fortschreibung, dass irgendetwas "Klick" gemacht hat. Denn: "Es stellte sich heraus, dass im Zuge des neuerlichen Aufeinandertreffens mit dem Sicherheitsdienst niemand verletzt wurde." Und: "Ob es in diesem Zusammenhang zu Straftaten kam, ist noch Gegenstand der laufenden Ermittlungen." Es werden daraufhin "von allen Beteiligten" die Personalien erhoben, womit klar ist, dass wiederum das Sicherheitspersonal mit den Krawallmachern in einen Topf geworfen wird. Schließlich – und das ist echt der Hammer – werden die Asylanten von der Polizei GEBETEN, die Hausordnung und Weisungen des Sicherheitspersonals zu beachten. Bravo: Zurück bleibt ein geschwächter Sicherheitsdienst, der weiterhin zuverlässig die Drecksarbeit machen soll. Man fragt sich: Ist die Polizei nicht schlau genug, dass sie immer wieder auf diese (auch anderswo gebräuchliche) "linke" Tour hereinfällt? Oder geht es einfach nur um die bewusste Schonung der eigenen Ressourcen? Oder hat gar der Herr CSU-Innenminister Herrmann zu viele grünlinke Parolen unter die Polizei gebracht? #aschaffenburg #polizei #drecksarbeit #sicherheitsdienst #asylanten #asylantenheim #randale [1] https://www.facebook.com/Freundeskreis.Alternative.NeaBw/posts/606154973050335 http://www.polizei.bayern.de/unterfranken/news/presse/aktuell/index.html/277223


  • Bild zum Thema >> Bayern: Wie aus unserer Heimat ein Polizeistaat wird

Die bayerische Staatsregierung sah sich genötigt, das Polizeirecht den gesellschaftlichen Realitäten anzupassen.

Realitäten,die die CSU maßgeblich durch die Unterstützung der Flüchtlings- und Offene-Grenzen - Kanzlerin Merkel selbst geschaffen hat.

Es ist dramatischer Weise völlig folgerichtig, dass ein Staat mit offenen Grenzen (die EU-Außengrenze ist ein PHANTOM) seine Kontrollmaßnahmen ins Innere verlegen und damit ALLE BÜRGER belasten muss. 

Dem Bürger werden Rechte genommen, damit die Idee von der bunten Weltrettung überhaupt noch annähernd mit der Inneren Sicherheit in Einklang zu bringen ist (was nicht gelingt und nicht gelingen wird).

Es ist völlig absurd, dass Massen an Personen ins Land geschleust werden, deren Hintergrund vollkommen unklar ist und nur auf eigenen Aussagen beruht. Und dass diese Personen völlig ungeprüft sofort mitten in der Gesellschaft plaziert werden. 

Dies alles aus einem übersteigerten Wohlstands- und Langeweile-Humanismus heraus, der sämtliche Selbsterhaltungsmechanismen unterdrückt. Und nicht nur das, sondern der auch durch den damit verbundenen ideologischen Imperativ versucht, die Gesamtgesellschaft in Geiselhaft zu nehmen.

Dazu kommt, dass sich kein Offizieller getraut, die wahren Zielgruppen zu benennen, die mit diesen Polizeistaat-Allüren eigentlich getroffen werden sollen. Political Correctness und euphemistische Heuchelei sind die Gradmesser, die in dieser Gesellschaft die Elite auszeichnen, die nichts anderes als eine Bande von Hasenfüßen und Feiglingen ist.

Von Anfang haben Patrioten davor gewarnt, dass Massenmigration, Asylchaos und das Abtreten der Hoheit über das eigene Staatsgebiet an die EU über kurz oder lang, aber auf jeden Fall, zu Verwerfungen in der Inneren Sicherheit führen wird.

Die Zeit wird kommen, wo aus Angst vor ANDEREN, hinter DIR präventiv Polizisten herschleichen werden und DU keinen Schritt mehr machst, ohne dass dieser auf einer Videokamera zu sehen ist.

Scheisse! Mèrde!

#bayern  #polizei  #polizeirecht  #innere_sicherheit  #polizeistaat #offene_grenzen  #csu  #merkel  #massenmigration   #asylchaos

    >> Bayern: Wie aus unserer Heimat ein Polizeistaat wird Die bayerische Staatsregierung sah sich genötigt, das Polizeirecht den gesellschaftlichen Realitäten anzupassen. Realitäten,die die CSU maßgeblich durch die Unterstützung der Flüchtlings- und Offene-Grenzen - Kanzlerin Merkel selbst geschaffen hat. Es ist dramatischer Weise völlig folgerichtig, dass ein Staat mit offenen Grenzen (die EU-Außengrenze ist ein PHANTOM) seine Kontrollmaßnahmen ins Innere verlegen und damit ALLE BÜRGER belasten muss. Dem Bürger werden Rechte genommen, damit die Idee von der bunten Weltrettung überhaupt noch annähernd mit der Inneren Sicherheit in Einklang zu bringen ist (was nicht gelingt und nicht gelingen wird). Es ist völlig absurd, dass Massen an Personen ins Land geschleust werden, deren Hintergrund vollkommen unklar ist und nur auf eigenen Aussagen beruht. Und dass diese Personen völlig ungeprüft sofort mitten in der Gesellschaft plaziert werden. Dies alles aus einem übersteigerten Wohlstands- und Langeweile-Humanismus heraus, der sämtliche Selbsterhaltungsmechanismen unterdrückt. Und nicht nur das, sondern der auch durch den damit verbundenen ideologischen Imperativ versucht, die Gesamtgesellschaft in Geiselhaft zu nehmen. Dazu kommt, dass sich kein Offizieller getraut, die wahren Zielgruppen zu benennen, die mit diesen Polizeistaat-Allüren eigentlich getroffen werden sollen. Political Correctness und euphemistische Heuchelei sind die Gradmesser, die in dieser Gesellschaft die Elite auszeichnen, die nichts anderes als eine Bande von Hasenfüßen und Feiglingen ist. Von Anfang haben Patrioten davor gewarnt, dass Massenmigration, Asylchaos und das Abtreten der Hoheit über das eigene Staatsgebiet an die EU über kurz oder lang, aber auf jeden Fall, zu Verwerfungen in der Inneren Sicherheit führen wird. Die Zeit wird kommen, wo aus Angst vor ANDEREN, hinter DIR präventiv Polizisten herschleichen werden und DU keinen Schritt mehr machst, ohne dass dieser auf einer Videokamera zu sehen ist. Scheisse! Mèrde! #bayern #polizei #polizeirecht #innere_sicherheit #polizeistaat #offene_grenzen #csu #merkel #massenmigration #asylchaos


  • Bild zum Thema >> Fürth > Straßenausbaubeiträge: OB Jung hatte mit dem alten System keine Probleme
Thomas Jung, Fürther Oberbürgermeister ganz in tiefroter SPD-Ideologie, sieht die Abschaffung der Straßenausbaubeitragssatzungen (StrABs) kritisch.
Er, der rote Freund von linksextremen Meinungsunterdrückungsbündnissen in Fürth und gerne Seit

    >> Fürth > Straßenausbaubeiträge: OB Jung hatte mit dem alten System keine Probleme Thomas Jung, Fürther Oberbürgermeister ganz in tiefroter SPD-Ideologie, sieht die Abschaffung der Straßenausbaubeitragssatzungen (StrABs) kritisch. Er, der rote Freund von linksextremen Meinungsunterdrückungsbündnissen in Fürth und gerne Seit" an Seit" mit diesen in der Presse genannt, hat für den Normalbürger weniger Platz in seiner ideologischen Filterblase. Keine Probleme habe er, so der Sozi Jung, mit dem System der Straßenausbaubeiträge gehabt. Eieiei, entgleitet da dem roten Weltrettungsförderer und Naziwahnverfolgten gerade sein sozialistisches Gerechtigkeitsempfinden? Einfach schlimm, mit diesen ideologisierten Linken. Dass dieses Verhalten ein deutschlandweites Phanomen ist, kann nicht von der Hand gewiesen werden. Was in der DDR die Kader waren, die für ein politisch ausgerichtetes Volk zu sorgen hatten, sind heute sogenannte Netzwerke und Bündnisse. Besonders der Deutsche Städtetag hat hier die Aufgabe übernommen, diese Netzwerke bundesweit zu verbreiten. Dabei handelt es sich um Zensur und Meinungsdiktatur der übelsten Sorte. [1] Quelle: flz, 18/1/18 [1] Der Links-Staat: https://youtu.be/M_l--uc7dio


  • Bild zum Thema >> AfD im Bundestag: Auskunft über die Zahl der Bundeswehr-Soldaten mit Doppelpass

Der stellvertretende Vorsitzende der AfD-Fraktion im
Deutschen Bundestag, Peter Felser aus Bayern, hatte vom Bundesministerium der Verteidigung Auskunft über die Zahl der Soldaten mit zwei Staatsangehörigkeiten verlangt.

    >> AfD im Bundestag: Auskunft über die Zahl der Bundeswehr-Soldaten mit Doppelpass Der stellvertretende Vorsitzende der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag, Peter Felser aus Bayern, hatte vom Bundesministerium der Verteidigung Auskunft über die Zahl der Soldaten mit zwei Staatsangehörigkeiten verlangt. "Mit der Antwort des Verteidigungsministeriums (Bundestagsdrucksache 19/659), eine Erfassung von Doppelpass-Soldaten sei zwar möglich, werde aber nicht durchgeführt und auch nicht für notwendig erachtet, darf man sich nicht zufriedengeben", so der AfD-Politiker. Peter Felser: "Dem Bundesministerium der Verteidigung mag es egal sein, wenn Bundeswehrangehörige sich über eine Zweit-Staatsangehörigkeit anderen Staaten als der Bundesrepublik Deutschland in Loyalität verbunden sehen: Als verantwortungsbewussten Staatsbürgern darf uns das nicht gleichgültig sein. Die Eidesformel, "das Recht und die Freiheit des deutschen Volkes tapfer zu verteidigen", verlangt die ungeteilte und eindeutige Hingabe des Soldaten." Felser weiter: "Im Übrigen hat nicht zuletzt der Fall Yücel nachdrücklich bewusst gemacht, welche Konflikte entstehen können, wenn andere Staaten den Standpunkt vertreten, deutsche Staatsbürger mit Doppelpass seien zuerst den Gesetzen ihres Zweitpass-Landes unterworfen. Für Truppenangehörige, die den Dienst an der Waffe, wie beispielsweise einem Gewehr oder einem Panzer, leisten, gilt dies noch mehr als für Journalisten." "Wir von der AfD-Bundestagsfraktion werden in dieser Frage nicht lockerlassen und weitere Initiativen ergreifen, damit die offenkundig vorhandenen Möglichkeiten zur Erfassung doppelter Staatsangehörigkeiten von Bundeswehr-Soldaten, auch zum Schutz der eigenen Bevölkerung, genutzt werden.", so Peter Felser abschließend. #AfDimBundestag #felser #bundeswehr #soldaten #doppelpass


  • Bild zum Thema >> LK NEA-BW > CSU: Jahresgespräch mit der Presse in Bad Windsheim

Zum Jahresgespräch luden die  kreisrelevanten CSU-Granden die Presse und erzählten erstaunlich Unwichtiges und Nichtneues.

Christian

    >> LK NEA-BW > CSU: Jahresgespräch mit der Presse in Bad Windsheim Zum Jahresgespräch luden die kreisrelevanten CSU-Granden die Presse und erzählten erstaunlich Unwichtiges und Nichtneues. Christian "Tierschutz??-wie-wo-was" Schmidt, abgehalfterter Bundeslandwirtschaftsminister, erzählte von seinen Erfolgserlebnissen mit den Grünen bei den Jamaika-Verhandlungen. Wir sind beeindruckt. Ein echter Tausendsassa. Hans "Söder-ist-mein-Kumpel" Herold, Stimmkreisabgeordneter im Landtag, beschwor wieder einmal die reichlichen Zuwendungen des Freistaats an den LK. Was er damit wohl unterschwellig mitteilen wollte? Und der Herr Landrat Helmut "ich-mach-was-die-Oberen-wollen" Weiß will eine Schule für nicht beschulbare Kinder in den LK holen. Der Bedarf hierfür werde immer größer und größer.Tja, Herr Landrat, wer A sagt, muss auch B sagen. Aber sie richten es schon für die Oberen. Da sind wir sicher. Quelle: flz #csu #jahresgespräch


  • Bild zum Thema >> Scheinfeld: Schwarzenberger Schulen bedanken sich für Fördermittel durch Anti-AfD-Veranstaltung

Am

    >> Scheinfeld: Schwarzenberger Schulen bedanken sich für Fördermittel durch Anti-AfD-Veranstaltung Am "Tag der freien Schulen" hatten die Schlossschulen Schwarzenberg gleich drei Abgeordnete der Blockparteien eingeladen, um mit einem gezielten AfD-Bashing vor den Abschlussklassen Dank für die großzügig fließenden Fördermittel auszudrücken. An der Propaganda-Veranstaltung "Wie umgehen mit Populismus und Populisten" nahmen die Garanten für Mainstream-Wahrheiten Harry (keine-Zeitungsausgabe-ohne-Harry) Scheuenstuhl (SPD), Gabi Schmidt (Freie Wähler) und Hans (ich-bin-ein-Kumpel-von-Söder) Herold (CSU) teil. Harry Scheuenstuhl, emsigster Stimmensammler in allen irgendwie erreichbaren Medien, machte seinen Bildungsstand öffentlich und verkündete, dass die AfD zum Teil faschistisch sei und dass er die AfD hundertprozentig ablehne, weil die SPD lange genug unter Faschisten gelitten habe. Das ist vermutlich der Grund, warum die SPD auch sogenannte linksextreme ANTIFA (Antifaschistische Aktion) gegen die AfD einsetzt (Neustadt) oder diese hofiert. Ob nun Gabriel, Stegner oder Kahrs: Sozis sind Proleten und lassen es sich auch raushängen. Witzig ist indes, dass die drei Altpartei-Posaunen AfD-Wählern Ängste unterstellen (eine der tollsten politischen Legenden überhaupt), und selbst aus Angst um ihre hochdotierten steuerfinanzierten Pöstchen eine demokratische Partei diskreditieren (Landtagswahl). Besonders für Scheuenstuhl von der S(pezial)PD, aber auch für seine beiden Mitläufer von CSU und FWG gilt: "Si tacuisses, philosophus mansisses" #scheinfeld #schwarzenberg #fördermittel #scheuenstuhl #herold #schmidt #afd #propaganda


  • Bild zum Thema >>  Buchempfehlung: Deutschland außer Rand und Band

+++
Sie schrieb einen emotionalen Brief an Bundeskanzlerin Merkel, der durch die Medien ging. Über eine Million Menschen sahen ihre Botschaft auf YouTube. Spätestens seit ihrer Teilnahme an der ZDF Sendung

    >> Buchempfehlung: Deutschland außer Rand und Band +++ Sie schrieb einen emotionalen Brief an Bundeskanzlerin Merkel, der durch die Medien ging. Über eine Million Menschen sahen ihre Botschaft auf YouTube. Spätestens seit ihrer Teilnahme an der ZDF Sendung "Wie geht"s Deutschland" wurde sie einem breiten Publikum bekannt. Die Rede ist von Petra Paulsen. Als eine unübersehbare Zahl von Menschen aus dem Nahen Osten und Nordafrika im Herbst 2015 plötzlich unkontrolliert nach Deutschland strömte, stellte sich die Gymnasiallehrerin die Frage "Was ist hier bloß los?". Sie machte sich auf die Suche nach den Hintergründen einer Entwicklung, die sich immer mehr als ein Verhängnis abzeichnet – für Deutschland wie für Europa. Die Autorin begann, Recherchen anzustellen und Fakten zusammenzutragen. Ihre analytische Neugier überspannte dabei einen weiten thematischen Bogen: Von den katastrophalen Folgewirkungen der Zuwanderung auf die innere Sicherheit, über den sinkenden Bildungsstand, die demografische und mentale Verformung der Gesellschaft, bis zum fatalen Verlust des Geschichtsbewusstseins – vor allem aber das schicksalsschwere Versagen von Bundeskanzlerin Angela Merkel, zu deren Wählern Petra Paulsen sich einst selbst zählte. Was daraus entstand, unterscheidet sich in mancherlei Hinsicht von den üblichen Darstellungen der Gegenwart. Dieses Buch ist ein Höhenflug an Heimatliebe, gepaart mit dem sezierenden Intellekt der Naturwissenschaftlerin, gespickt mit akribisch belegten Tatbeständen sowie spannend lesbaren und aufrüttelnden Informationen. Durch seine inhaltliche Fülle leistet es einen Beitrag zum Geschichtsverständnis dieses Jahrhunderts. Es ist ein Weckruf an alle Menschen, die nicht verstehen, was in diesem Land gerade geschieht. 256 S., geb. +++ https://jf-buchdienst.de/Neuheiten/Deutschland-ausser-Rand-und-Band.html


  • Bild zum Thema >>  Neue Bundesregierung: Eifrig bei der Arbeit

Jetzt ist es geschafft und die neue Bundesregierung unter Merkel kann loslegen.

Angesichts des Regierungspersonals kann es einem bei so manchem Anblick nicht nur die Stimmung verhageln, sondern richtig schlecht werden.

#merkel4  #bundesregierung

    >> Neue Bundesregierung: Eifrig bei der Arbeit Jetzt ist es geschafft und die neue Bundesregierung unter Merkel kann loslegen. Angesichts des Regierungspersonals kann es einem bei so manchem Anblick nicht nur die Stimmung verhageln, sondern richtig schlecht werden. #merkel4 #bundesregierung


  • Bild zum Thema >> LK NEA-BW: Neuordnung des Ärztlichen Bereitschaftsdienstes in Kraft

Seit Kurzem ist auch im LK NEA-BW der Ärztliche Bereitschaftsdienst (Tel: 116 117) von der Kassenärztlichen Vereinigung gegen den Widerstand vieler niedergelassener Ärzte neu organisiert.

Grundsätzlich gliedert sich der Bereitschaftsdienst nun in Fahrärzte (mit Fahrer) und Sitzärzte (Bereitschaftspraxen). Die Bereitschaftsbereiche Ansbach und Neustadt a. d. A. - Bad Windsheim wurden zusammengelegt.

Im LK NEA-BW gibt es jetzt nur noch eine (1) Bereitschaftspraxis. Diese befindet sich in der Kreisklinik in Neustadt (es gibt also nicht mehr den Besuch in der Praxis des diensthabenden Arztes).

Teilweise werden die Bereiche Ansbach und NEA-BW von einem einzigen Fahrarzt abgedeckt, wobei sich Fahrtstrecken von 100 km ergeben können.

Insbesondere nicht-mobile Bürger und Senioren stehen vor dem Problem , überhaupt in die Bereitschaftspraxis nach Neustadt zu gelangen.

Über Regelungen und Absprachen für die Bürger an den Landkreisgrenzen wurden keine Informationen bekanntgegeben. Hier ist ein Fall bekannt, wo einem Patienten aus dem Bereich Hemmersheim die Uni Würzburg eine Aufnahme verweigern wollte, obwohl dieser zum Krankenhaus Ochsenfurt mit einer lebensbedrohlichen Erkrankung gebracht worden war. Aufgrund des Patienten-Wohnortes im LK NEA-BW bestand die Uni Würzburg zunächst auf einer Verlegung nach Erlangen (!).

Die Frage ist ganz allgemein, welchem Götzen das Gesundheitswesen – auch im Landkreis NEA-BW mit der Konzentration auf Neustadt und der Demontage von Bad Windsheim – eigentlich geopfert wird und ob dies tatsächlich das ist, was der Bürger will.

#LkNeaBw #neustadt #windsheim #bereitschaftsdienst #notfallarzt #fahrarzt #sitzarzt #KassenärztlicheVereinigung

    >> LK NEA-BW: Neuordnung des Ärztlichen Bereitschaftsdienstes in Kraft Seit Kurzem ist auch im LK NEA-BW der Ärztliche Bereitschaftsdienst (Tel: 116 117) von der Kassenärztlichen Vereinigung gegen den Widerstand vieler niedergelassener Ärzte neu organisiert. Grundsätzlich gliedert sich der Bereitschaftsdienst nun in Fahrärzte (mit Fahrer) und Sitzärzte (Bereitschaftspraxen). Die Bereitschaftsbereiche Ansbach und Neustadt a. d. A. - Bad Windsheim wurden zusammengelegt. Im LK NEA-BW gibt es jetzt nur noch eine (1) Bereitschaftspraxis. Diese befindet sich in der Kreisklinik in Neustadt (es gibt also nicht mehr den Besuch in der Praxis des diensthabenden Arztes). Teilweise werden die Bereiche Ansbach und NEA-BW von einem einzigen Fahrarzt abgedeckt, wobei sich Fahrtstrecken von 100 km ergeben können. Insbesondere nicht-mobile Bürger und Senioren stehen vor dem Problem , überhaupt in die Bereitschaftspraxis nach Neustadt zu gelangen. Über Regelungen und Absprachen für die Bürger an den Landkreisgrenzen wurden keine Informationen bekanntgegeben. Hier ist ein Fall bekannt, wo einem Patienten aus dem Bereich Hemmersheim die Uni Würzburg eine Aufnahme verweigern wollte, obwohl dieser zum Krankenhaus Ochsenfurt mit einer lebensbedrohlichen Erkrankung gebracht worden war. Aufgrund des Patienten-Wohnortes im LK NEA-BW bestand die Uni Würzburg zunächst auf einer Verlegung nach Erlangen (!). Die Frage ist ganz allgemein, welchem Götzen das Gesundheitswesen – auch im Landkreis NEA-BW mit der Konzentration auf Neustadt und der Demontage von Bad Windsheim – eigentlich geopfert wird und ob dies tatsächlich das ist, was der Bürger will. #LkNeaBw #neustadt #windsheim #bereitschaftsdienst #notfallarzt #fahrarzt #sitzarzt #KassenärztlicheVereinigung


  • Bild zum Thema >> ARD-Faktenfinder: Autor Gensing steht auf linksextremistische Gewalt-antifa

+++
Realtitätsverschleierung vom Feinsten! Um deutsche Vergewaltigungsopfer zu verhöhnen und zu diskreditieren, jubelt der sogenannte Faktenfinder der ARD-Tagesschau den Gebührenzahlern eine Gewaltstatistik aus dem Jahr 2004 unter. Eine Recherche belegt, dass sich Patrick Gensing, Chef der geistig völlig verwahrlosten Propagandakompanie, bereits im Jahr 2015 als eingefleischtes Mitgied der linksterroristischen ANTIFA outete und außerdem fester Mitarbeiter der linksradikalen Amadeu-Antonio-Stiftung war.

Nach dem Wahlsieg von Donald Trump gründete die ARD–Tagesschau im Frühjahr 2017 in schockschwerer Not das Online-Portal faktenfinder, eine Art Logo für Abiturienten

    >> ARD-Faktenfinder: Autor Gensing steht auf linksextremistische Gewalt-antifa +++ Realtitätsverschleierung vom Feinsten! Um deutsche Vergewaltigungsopfer zu verhöhnen und zu diskreditieren, jubelt der sogenannte Faktenfinder der ARD-Tagesschau den Gebührenzahlern eine Gewaltstatistik aus dem Jahr 2004 unter. Eine Recherche belegt, dass sich Patrick Gensing, Chef der geistig völlig verwahrlosten Propagandakompanie, bereits im Jahr 2015 als eingefleischtes Mitgied der linksterroristischen ANTIFA outete und außerdem fester Mitarbeiter der linksradikalen Amadeu-Antonio-Stiftung war. Nach dem Wahlsieg von Donald Trump gründete die ARD–Tagesschau im Frühjahr 2017 in schockschwerer Not das Online-Portal faktenfinder, eine Art Logo für Abiturienten "zur Aufklärung und Eindämmung von Fake News" (laut Wikipedia). Seitdem darf Bunzelbürger dort die staatlich geprüften Wahrheiten hinter kleinen wie großen Kontroversen abholen, die wir im schönen Deutschland tagtäglich so erleben. Linker Gesinnungsjournalismus mit 14 Jahre alten Statistiken Am 1. Februar knöpfte sich das Portal die Frauenkampagne 120db vor, die sich gegen die "fatale Flüchtlingspolitik der Altparteien", gegen sexuelle Übergriffe und Morde an Frauen, sowie Kinderehen, Verhüllungszwang und Zwangsbeschneidungen auflehnt. Laut einem Artikel von Faktenfinder-Chef Patrick Gensing blenden die Damen aus, "dass die überwiegende Zahl von Straftaten nicht im Park oder an der Bushaltestelle von Unbekannten verübt wird, sondern im sozialen Umfeld". Dass Mias afghanischer Mörder ihr Freund gewesen war und somit ja leider auch aus ihrem "sozialen Umfeld" kommt, wollen wir jetzt nicht weiter kommentieren. Wichtiger ist, dass Gensing als Beleg für seine Behauptung allen Ernstes eine Statistik aus dem Jahr 2004 hinterherschiebt – wie man aber nur bei näherem Hinsehen erkennt! Screenshot tagesthemen.faktenfinder.de Im Jahr 2004 – da war Rudi Völler noch Trainer der deutschen Fußballnationalmannschaft, hieß der Bundeskanzler noch Gerhard Schröder (SPD) und sang "Hol mir ma‘ ne Flasche Bier" und Merkel trug noch Pisspottschnitt. Wie viele junge, noch staatsfunktreue Mädchen und Frauen gehen dieser Realitätsverschleierung auf den Leim und begeben sich wie Mia aus Kandel in Gefahr für Leib und Leben? Zum Kontaktformular der Tagesschau geht es übrigens hier. Die private Email-Adresse des Autors lautet: kontakt@patrick-gensing.de Zögling von STASI-IM Anetta Kahane Wer ist der Autor, der den Frauen von 120db vorwirft, ein "Angstszenario" aufzubauen, seinen Lesern eine 14 Jahre alte Gewaltstatistik präsentiert und zudem unterschlägt, dass die Kampagne ausdrücklich jeden willkommen heißt, "egal welcher Herkunft"? Gensing als AAS-Mitarbeiter entlarvt: Impressum von patrick-gensing.info aus dem Jahr 2015, Quelle: archive.org Interessant ist in diesem Zusammenhang eine Tatsache, die man im offiziellen Wikipedia-Eintrag des ARD-Faktenfinder Chefs vergeblich sucht und auch sonst nur sehr schwerlich in Erfahrung zu bringen ist. Der heutige ARD-Mitarbeiter Patrick Gensing war vor seinem Wechsel zum staatlichen Propaganda-Kanal ARD für die linksradikale Amadeu-Antonio-Stiftung tätig, die von der ehemaligen STASI-Agentin Anetta Kahane zur systematischen Gängelung mündiger Bürger betrieben wird. Ein Blick ins Impressum von Gensings privaten Blog beweist das. Dort wurde noch im Jahr 2015 die Anschrift der Kahane-Organisation als offizielle Kontaktadresse ausgewiesen. Faktenfinder-Chef outet sich als ANTIFA-Mitglied Welch geistes Kind Gesing ist belegt auch ein mittlerweile gelöschter Eintrag auf Twitter, ebenfalls aus dem Jahr 2015. Der selbsternannte "Rechtsextremismusexperte" war damals bei einem Konzert der vom Verfassungsschutz beobachteten linksradikalen Band "Feine Sahne Fischfilet" im Backstagebereich anwesend, von wo aus er einen fröhlichen Twitter-Gruß an die lokale ANTIFA-Szene schickte. Die linksextreme Band FeineSahneFischFilet wurde jahrelang vom Verfassungsschutz überwacht. Patrick Gensing, Chef bei "ARD-Faktenfinder", twitterte bei einem Konzert aus dem Backstage-Bereich. Selbstredend, dass Gensing noch nach dem tagelangen G20-Terror die linkstextremistische Terrorbande auf der Seite der ARD-Faktenfinder als "Aktivisten der Antifaschistischen Aktion" verklärt hat. Wenn es Gensing mit seinem Faktenfindertum ehrlich meinen würde, wies er darauf hin, dass 120db ausdrücklich anerkennt, "dass die absolute Zahl der Vergewaltigungen durch Deutsche höher ist als die durch Migranten…" "… – doch man muss kein Rechengenie sein, um zu erkennen, dass mit einer steigenden Zahl an Migranten auch eine steigende Zahl an Frauenopfern einhergeht. Das ist die Tendenz, die 120dB anprangern will." Eine Behauptung, welche die Polizeiliche Kriminalitätsstatistik bestätigt. Wir meinen die von 2016, nicht 2004. Zum Glück müssen wir ANTIFA-Journalismus von Gensing und Co. nicht mehr allzu lange bieten lassen. Wenn eine kritische Masse den Mut findet, zuzugeben, jahrelang von politischen Schwindlern belogen und Presstituierten manipuliert worden zu sein, dann findet der Wandel statt. Dresden, Cottbus, Hamburg und Kandel zeigen, dass dieser Prozess in vollem Gange ist. +++ #ard #faktenfinder #gensing #antifa #linksextremist #amadeu_antonio #volksverdummung


  • Bild zum Thema >> Grüne Deutschland-Politik

#grüne #deutschland #GrüneInDieTonne

    >> Grüne Deutschland-Politik #grüne #deutschland #GrüneInDieTonne


  • Bild zum Thema >> Grüne Realität: Ideologiebasiertes Lügen immer erlaubt

Im Bundestag und in der Partei die dicke Lippe riskieren. Und dann auf Teufel komm raus Kohle abfischen ohne Rücksicht auf Verluste.

Motto: Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern ????????

#grüne #peter #simone #vorsitzende #karenzzeit

    >> Grüne Realität: Ideologiebasiertes Lügen immer erlaubt Im Bundestag und in der Partei die dicke Lippe riskieren. Und dann auf Teufel komm raus Kohle abfischen ohne Rücksicht auf Verluste. Motto: Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern ???????? #grüne #peter #simone #vorsitzende #karenzzeit


  • Bild zum Thema >> GroKo hin oder her: Immer weniger Wähler vertrauen der SPD

#spd #vertrauen #volkspartei #NoSPD

    >> GroKo hin oder her: Immer weniger Wähler vertrauen der SPD #spd #vertrauen #volkspartei #NoSPD


  • Bild zum Thema >> Anzeige gegen Flüchtlings-Pascha und Helfershelfer erstattet

Der pensionierte Polizist Tim Kellner hat Strafanzeige gegen den syrischen Mehrfrauen-Ayslanten Ahmad A. und die am Verfahren beteiligten Behörden erstattet, weil hier – mitten in Deutschland – die Scharia über die deutsche Kultur, unseren Wertekanon und unsere Gesetze gestellt werden. [1]

Ein Skandal. Der Syrer lebt unter staatlicher Voll-Alimentierung mit zwei Ehefrauen und sechs Kindern in einem Haus im Landkreis Pinneberg. ? In Syrien wartet noch eine dritte Ehefrau.

Der ungelernte Arbeiter, der reichlich Tatoos und Goldschmuck am islamischen Scharia-Mann trägt, wollte schon immer nach Deutschland, weil hier so gut für ihn gesorgt wird. Eine der Ehefrauen hat der Moslem geheiratet, als diese gerade einmal ? 13 Jahre alt war.

Mit anderen Worten: Merkels Flüchtlingspolitk und die linksgrüne Klintel in ihrem Fahrwasser hat uns Zustände beschert, die aller Beschreibung spotten. Ein solcher Harem ist uns ebenso fremd, wie das Schächten, Kinderfickerei und die Scharia.

?? UND ALL DAS GEHÖRT NICHT ZU DEUTSCHLAND ??

#pinneberg #asylchaos #syrer #harem #ehefrauen #strafanzeige

[1] http://bit.ly/2F3Jsne

    >> Anzeige gegen Flüchtlings-Pascha und Helfershelfer erstattet Der pensionierte Polizist Tim Kellner hat Strafanzeige gegen den syrischen Mehrfrauen-Ayslanten Ahmad A. und die am Verfahren beteiligten Behörden erstattet, weil hier – mitten in Deutschland – die Scharia über die deutsche Kultur, unseren Wertekanon und unsere Gesetze gestellt werden. [1] Ein Skandal. Der Syrer lebt unter staatlicher Voll-Alimentierung mit zwei Ehefrauen und sechs Kindern in einem Haus im Landkreis Pinneberg. ? In Syrien wartet noch eine dritte Ehefrau. Der ungelernte Arbeiter, der reichlich Tatoos und Goldschmuck am islamischen Scharia-Mann trägt, wollte schon immer nach Deutschland, weil hier so gut für ihn gesorgt wird. Eine der Ehefrauen hat der Moslem geheiratet, als diese gerade einmal ? 13 Jahre alt war. Mit anderen Worten: Merkels Flüchtlingspolitk und die linksgrüne Klintel in ihrem Fahrwasser hat uns Zustände beschert, die aller Beschreibung spotten. Ein solcher Harem ist uns ebenso fremd, wie das Schächten, Kinderfickerei und die Scharia. ?? UND ALL DAS GEHÖRT NICHT ZU DEUTSCHLAND ?? #pinneberg #asylchaos #syrer #harem #ehefrauen #strafanzeige [1] http://bit.ly/2F3Jsne


  • Bild zum Thema >> Causa Krawalle wegen Afghanen-Abschiebung: Nürnberger Presse unterstützt Anarchisten beim Polizei-Bashing

Wieder einmal zeigt die rotgrüne Nürnberger Zentralredaktion der Monopolpresse ihre schräge Einstellung zu Staat und Gesellschaft. In der Ausgabe vom 16.1.18 werden die Vorgänge um die Abschiebung des Asylanten Asef N. verniedlicht, verwischt und offen Sympathie für die unterstützenden Mittäter bekundet.

Am 31. Mai 2017 sollte der Afghane Asef N. abgeschoben werden. Die Polizei holte ihn aus der Berufsschule am Berliner Platz. Es kam zu massiver Gegenwehr durch den Afghanen und zu gewalttätiger Randale durch Unterstützer des Asylanten. [1]

In diesem Zusammenhang ist bereits ein türkischer Nachwuchs-Politgangster vor Gericht gestanden. Der Prozess und die Stimmungsmache der Nürnberger Presse kann nur als bösartige Posse gegen den Rechtsstaat betrachtet werden. [2]

In Folge hatte die Polizei auch zu einer Öffentlichkeitsfahndung gegriffen und das Foto einer Flaschenwerferin veröffentlicht. [3]

Die Nürnberger Presse bezeichnet den Polizei-Einsatz als ? umstritten .? . Der afghanische Straftäter wird als ?

    >> Causa Krawalle wegen Afghanen-Abschiebung: Nürnberger Presse unterstützt Anarchisten beim Polizei-Bashing Wieder einmal zeigt die rotgrüne Nürnberger Zentralredaktion der Monopolpresse ihre schräge Einstellung zu Staat und Gesellschaft. In der Ausgabe vom 16.1.18 werden die Vorgänge um die Abschiebung des Asylanten Asef N. verniedlicht, verwischt und offen Sympathie für die unterstützenden Mittäter bekundet. Am 31. Mai 2017 sollte der Afghane Asef N. abgeschoben werden. Die Polizei holte ihn aus der Berufsschule am Berliner Platz. Es kam zu massiver Gegenwehr durch den Afghanen und zu gewalttätiger Randale durch Unterstützer des Asylanten. [1] In diesem Zusammenhang ist bereits ein türkischer Nachwuchs-Politgangster vor Gericht gestanden. Der Prozess und die Stimmungsmache der Nürnberger Presse kann nur als bösartige Posse gegen den Rechtsstaat betrachtet werden. [2] In Folge hatte die Polizei auch zu einer Öffentlichkeitsfahndung gegriffen und das Foto einer Flaschenwerferin veröffentlicht. [3] Die Nürnberger Presse bezeichnet den Polizei-Einsatz als ? umstritten .? . Der afghanische Straftäter wird als ? "junger Flüchtling", seine gewalttätigen anarchistischen Unterstützer als ? "Menschen" und ? "Jugendliche" hofiert. Auch gegen die Fotofahndung nach der Flaschenwerferin wird heftigst krakeelt, wenn auch nur von einem ominösen Anwältinnen- und Anwälteverein mit einem Sprecher namens Yunus Ziyal (!?). Der Polizei wird überbordender Verfolgungseifer unterstellt. ? Jeder, der schon einmal eine Anzeige gegen einen rotgrünen Anarchisten erstattet hat, weiss, dass dies garantiert nicht der Fall ist. Wie bei den G20-Protesten und vielen anderen Anarcho-Aktionen von Roten, Grünen, Antifa, Schwarzer Block und Autonomen wird tätersetig vom Staat erwartet, dass diese kaputten Überzeugungstäter tun und lassen können, was sie wollen. Denn sie sind die Guten mit den richtigen Überzeugungen und nicht einmal Knast kann sie von ihrer Ideologie abbringen. In der Tat, ein psychisches Problem, dem sich Teile dieser Gesellschaft stellen müssen. Natürlich ist auch das Vorgehen von Polizei und Justiz gegen den abgelehnten Asylanten Asef N. VIEL zu hoch gehängt (sagt die Nürnberger Presse als Sprachrohr der Anarcho-Szene). Der 20-jährige Afghane, der bereits im Vorfeld des Abschiebeversuchs am Valznerweiher besoffen eine Ampel demoliert haben soll, wehrte sich bei seinem Auftritt an der Berufsschule - wie in zahlreichen Videos deutlich zu sehen - vehement gegen den Abschiebeversuch. Er trat massiv mit den Füßen nach Polizisten und drohte, nach Deutschland zurück zu kommen und Deutsche zu töten. Jedenfalls entblödet die rotgrüne Nürnberger Monopolpresse sich nicht, über eine Demo "Widerstand Mai 31 – Solidarität ist kein Verbrechen" vor dem Nürnberger Polizeipräsidium zu berichten. Die rechtsstaatlich Desorientierten fragten per Lautsprecheransage, ob denn bald auch Kirschendiebe und Straßenmaler per Fahndungsaufruf von der Polizei gesucht werden würden. Wie höchst lächerlich und jämmerlich und wie demaskierend für die Nürnberger Monopolpresse, so einen Schmarrn unter die Bürger transportieren zu wollen. #nürnberg #monopolpresse #LinksGrünPresse #randale #abschiebung #afghane #berufsschule #berliner_platz #straftäter #flaschenwerfer #fotofahndung #polizei #bashing [1] https://www.facebook.com/Freundeskreis.Alternative.NeaBw/posts/463614827304351 [2] https://www.facebook.com/Freundeskreis.Alternative.NeaBw/posts/535327630133070 [3] https://www.facebook.com/Freundeskreis.Alternative.NeaBw/posts/568896333442866


  • Bild zum Thema >> Aufatmen im Schweinestall

Diese Firma kennzeichnet ihre Wurstwaren, falls diese Schweinefleisch enthalten.

Damit können dann Diejenigen, für die diese Angabe seit Neuestem wichtig ist, von einem Kauf absehen. Igitt. 

Jedenfalls bleibt dadurch den armen Schweinen das Schächten (betäubungsloses Schlachten) in unserem ehemals ethisch-moralischem Wunderbuntland erspart.

#schweinefleich  #wurst  #islam  #halal  #schächten

    >> Aufatmen im Schweinestall Diese Firma kennzeichnet ihre Wurstwaren, falls diese Schweinefleisch enthalten. Damit können dann Diejenigen, für die diese Angabe seit Neuestem wichtig ist, von einem Kauf absehen. Igitt. Jedenfalls bleibt dadurch den armen Schweinen das Schächten (betäubungsloses Schlachten) in unserem ehemals ethisch-moralischem Wunderbuntland erspart. #schweinefleich #wurst #islam #halal #schächten


  • Bild zum Thema >> Bundestag: Linke Stalinorgel mit Palästinensertuch bei Aussprache zum Familiennachzug

Die Fraktion von DIE LINKE im Bundestag schmückte ihre Abgeordneten mit bunten Palästinensertüchern, um ihre unkündbare Unterwerfung unter das Multi-Kulti-Diktat zu demonstrieren.

Ansonsten alles beim Alten bei den Linken. Alle dürfen rein, keiner muss raus, Pachtvertrag auf

    >> Bundestag: Linke Stalinorgel mit Palästinensertuch bei Aussprache zum Familiennachzug Die Fraktion von DIE LINKE im Bundestag schmückte ihre Abgeordneten mit bunten Palästinensertüchern, um ihre unkündbare Unterwerfung unter das Multi-Kulti-Diktat zu demonstrieren. Ansonsten alles beim Alten bei den Linken. Alle dürfen rein, keiner muss raus, Pachtvertrag auf "Menschenrechte" läuft weiter. #bundestag #linke #fraktion #familiennachzug #palästinenser #multikulti #stalinorgel


  • Bild zum Thema >> LK NEA-BW > Scheinfeld: Raus mit der EU-Kohle, auf Biegen und Brechen

Am Berufsschulzentrum BSZ in Scheinfeld wird mit Geldern aus dem EU-LEADER-Programm mal wieder EU-Kohle verbrannt. Angeblich soll es sich um die Erstellung von Bewerbungsvideos für Berufsschüler handeln (Schwachsinn).

Nachdem der Scheinfelder Gutmensch-Guru Stefan Jordan SPD dort schon EU-Gelder für das

    >> LK NEA-BW > Scheinfeld: Raus mit der EU-Kohle, auf Biegen und Brechen Am Berufsschulzentrum BSZ in Scheinfeld wird mit Geldern aus dem EU-LEADER-Programm mal wieder EU-Kohle verbrannt. Angeblich soll es sich um die Erstellung von Bewerbungsvideos für Berufsschüler handeln (Schwachsinn). Nachdem der Scheinfelder Gutmensch-Guru Stefan Jordan SPD dort schon EU-Gelder für das "Mitfahrer-Bänkla"-Projekt abgesaugt hat, ist es nun der Langenfelder Bürgermeister Reinhard Streng FW, der einen Weg gefunden hat, sich bei den Lokalen Aktionsgruppen LAG "Aischgrund" und "Südlicher Steigerwald" schadlos zu halten. Die Projektkosten von 40.000 Euro werden zu 70% aus EU-Fördergeldern des LEADER-Programmes getragen. Dass dieses Geld im Vorfeld von uns einkassiert wurde, interessiert halt in der EU-Anonymität niemanden mehr Um was es geht, ist auf den ersten Blick nicht klar erkennbar. Einerseits sollen die Berufsschüler Bewerbungsvideos erstellen, andererseits dreht ein Typ eine Doku. Ob Berufsschüler für eine Bewerbung ein Video benötigen ("in den Videos ist dann zu sehen, wie die jungen Menschen fröhlich sind, wie sie sich wechselseitig helfen, wie sie sich ins Zeug legen …") darf ernsthaft bezweifelt werden. Hier genügt in der Regel ein gutes Zeugnis für einen Arbeitsplatz. Zudem werden am BZS Kinderpflege, Sozialpflege und Hauswirtschaft unterrichtet, also Berufe, die dringend auf dem Arbeitsmarkt gebraucht werden und wo es sicher kein Problem sein wird, einen Arbeitsplatz zu finden. Was also ist der Hintergrund dieser Aktion??? Ganz einfach: Schauen Sie sich den Werbetrailer für das Projekt an. Nach 30 Sekunden ist klar, um was es geht. #LkNeaBw #neustadt #windsheim #scheinfeld #bzs #lag #eu_gelder #leader #videoprojekt #geldverschwendung #flüchtlingskosten #massenmigration #asylchaos Werbetrailer: http://www.bsz-scheinfeld.de/index.php/wer-bin-ich-und-was-kann-ich


  • Bild zum Thema >> Kandel: Nach der Bluttat an der 15-jährigen Mia ruft Karnevalsverein zu Menschenkette für ein

    >> Kandel: Nach der Bluttat an der 15-jährigen Mia ruft Karnevalsverein zu Menschenkette für ein "Buntes Kandel" auf Die gnadenlose Ideologie der Welcome-Klatscher ist schon beeindruckend. Völlig abgehoben, ohne jeden inneren Zweifel.


  • Bild zum Thema Beatrix von Storch zur Altersfeststellung von Flüchtlingen

    Beatrix von Storch zur Altersfeststellung von Flüchtlingen


  • Bild zum Thema >> Familiennachzug: So sehen 1,3 Nachzugspersonen pro Flüchtling durch die links-grüne Brille aus

Und warum bitte Familiennachzug aus Syrien für subsidiär Schutzberechtigte. Also für Personen, die nur nach unseren Gesetzen vorübergehend aufgenommen wurden?

Du kannst deinen Kopf wetten, dass diese subsidiär Schutzberechtigten NIE mehr nach Syrien zurückkkehren.

#asylchaos  #massenmigration  #familiennachzug  #subsidiär

    >> Familiennachzug: So sehen 1,3 Nachzugspersonen pro Flüchtling durch die links-grüne Brille aus Und warum bitte Familiennachzug aus Syrien für subsidiär Schutzberechtigte. Also für Personen, die nur nach unseren Gesetzen vorübergehend aufgenommen wurden? Du kannst deinen Kopf wetten, dass diese subsidiär Schutzberechtigten NIE mehr nach Syrien zurückkkehren. #asylchaos #massenmigration #familiennachzug #subsidiär


  • Bild zum Thema >> Sensation: Paparazzi erwischt Christian Schmidt im Alltags-Dress

Das ist der Hammer. Hat doch ein Fotojäger den geschäftsführenden Landwirtschafts- und Verkehrsminister, Christian Schmidt, CSU, in seinem smarten Alltags-Dress erwischt.

Der auch unter den Schlagwörtern Glyphosat und Tierschutz-was-ist-das-denn bekannte Superminister mit momentan zwei Ressorts aus Obernzenn bzw. Fürth gibt sich privat ganz bescheiden und sieht unverkleidet dem alten Franzosen-Feldherrn Napoleon zum Verwechseln ähnlich.

Das ist soooooo sweet!

#bundesregierung #landwirtschaftsminister #schmidt #napoleon

    >> Sensation: Paparazzi erwischt Christian Schmidt im Alltags-Dress Das ist der Hammer. Hat doch ein Fotojäger den geschäftsführenden Landwirtschafts- und Verkehrsminister, Christian Schmidt, CSU, in seinem smarten Alltags-Dress erwischt. Der auch unter den Schlagwörtern Glyphosat und Tierschutz-was-ist-das-denn bekannte Superminister mit momentan zwei Ressorts aus Obernzenn bzw. Fürth gibt sich privat ganz bescheiden und sieht unverkleidet dem alten Franzosen-Feldherrn Napoleon zum Verwechseln ähnlich. Das ist soooooo sweet! #bundesregierung #landwirtschaftsminister #schmidt #napoleon


  • Bild zum Thema >> Umfrage: AfD wird starken Einfluss auf die Politik haben

#AfDimBundestag #afd #einfluss #umfrage #deutschland #politik

    >> Umfrage: AfD wird starken Einfluss auf die Politik haben #AfDimBundestag #afd #einfluss #umfrage #deutschland #politik


  • Bild zum Thema >> Wehrbeauftragter: Bundeswehr derzeit nicht einsatzbereit

Der Wehrbeauftragte des Bundes, Hans-Peter Bartels, hält die Bundeswehr als Ganzes für ?

    >> Wehrbeauftragter: Bundeswehr derzeit nicht einsatzbereit Der Wehrbeauftragte des Bundes, Hans-Peter Bartels, hält die Bundeswehr als Ganzes für ? "nicht einsetzbar". Die Truppe befinde sich in einem ? "desolaten Zustand". Dazu beigetragen hat unter anderen auch der CSU-Bundestagsabgeordnete Christian Schmidt aus Fürth, der im Verteidigungsministerium als Parlamentarischer Staatssekretär beschäftigt war, bevor er von dort 2013 in das Ministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung abgeschoben wurde. Das Hauptelend der Bundeswehr ist zweifellos die unsägliche Schnatterliesl Ursula von der Leyen, CDU, Bundesverteidigungsministerin von Merkels Gnaden und dieser auch bei jeder Talkshow entnervend-offensichtlich ungeheuer dankbar. Seit Jahren vernehmen die Bürger Deutschlands eine Katastrophen-Meldung über die Bundeswehr nach der anderen. Sehenden Auges werden hier Milliarden verpulvert, ohne einen adäquaten Nutzen zu ziehen. Jeder weiß, wie unfähig von der Leyen ist und nehmen es dennoch bei der Bundestagswahl in Kauf, dass diese unfähige Person nur deshalb in ihrem Amt gehalten wird, weil sie eine Unterstützerin von Merkel ist. Wie sehr kann eine Partei / Person Deutschland in den Würgegriff zwingen, bis der Wähler Konsequenzen zieht. Unglaublich. #deutschland #bundeswehr #wehrbeauftragter #desolat #einsatzunfähig #christian_schmidt #von_der_leyen #merkel DeutschlandVernichter https://www.stern.de/politik/deutschland/bundeswehr--deutschlands-desaster-armee--nicht-einsetzbar--7829904.html


  • Bild zum Thema >> Deutscher Bundestag: Bilder sprechen Bände

Hier und heute:

Bundestagsvizepräsident Hans-Peter Friedrich, CSU, ruft Martin Sichert, AfD zu seiner Rede auf. LOL

#bundestag  #friedrich  #csu  #sichert  #AfDimBundestag

    >> Deutscher Bundestag: Bilder sprechen Bände Hier und heute: Bundestagsvizepräsident Hans-Peter Friedrich, CSU, ruft Martin Sichert, AfD zu seiner Rede auf. LOL #bundestag #friedrich #csu #sichert #AfDimBundestag


  • Bild zum Thema >> Ansbach/Neustadt: Reformierung des Ärztlichen Bereitschaftsdienstes ab Ende Februar

Der Ärztliche Bereitschaftsdienst (Tel: 116 117) [1] soll reformiert werden. Die Änderungen sollen ab Ende Februar in Kraft treten. ? Die Reform ist heftig umstritten.
Mit einer organisatorischen Umstrukturierung kommt auch eine Stärkung der Solidarität der Kassenärzte daher, die es in sich hat: das bedeutet nichts anderes, als dass z.B. auch Psychiater den Ärztlichen Bereitschaftsdienst versehen müssen. 
An den Kliniken Neustadt/A., Ansbach, Rothenburg und Dinkelsbühl werden Bereitschaftspraxen eingerichtet, die von niedergelassenen Ärzten betreut werden. Die dort eingesetzten Ärzte werden als

    >> Ansbach/Neustadt: Reformierung des Ärztlichen Bereitschaftsdienstes ab Ende Februar Der Ärztliche Bereitschaftsdienst (Tel: 116 117) [1] soll reformiert werden. Die Änderungen sollen ab Ende Februar in Kraft treten. ? Die Reform ist heftig umstritten. Mit einer organisatorischen Umstrukturierung kommt auch eine Stärkung der Solidarität der Kassenärzte daher, die es in sich hat: das bedeutet nichts anderes, als dass z.B. auch Psychiater den Ärztlichen Bereitschaftsdienst versehen müssen. An den Kliniken Neustadt/A., Ansbach, Rothenburg und Dinkelsbühl werden Bereitschaftspraxen eingerichtet, die von niedergelassenen Ärzten betreut werden. Die dort eingesetzten Ärzte werden als "Sitzärzte" bezeichnet. Für die Hausbesuche werden sogenannte "Fahrärzte" eingesetzt. Diese dürfen nicht selbst zum Patienten fahren, sondern müssen einen Fahrdienst in Anspruch nehmen. Der Fahrer dieses Dienstes muss eine sanitätsdienstliche Ausbildung haben. Ein neues Geschäftsfeld für die Rettungsorganisationen also. Wenn in Westmittelfranken die 116117 angerufen wird, dann landen die Anrufer in einem Call-Center in Bayreuth. Wird ein Hausbesuch für erforderlich gehalten, dann wird vom Call-Center der Fahrer des zuständigen Fahrarztes informiert. Dieser melde den Fall an den Fahrarzt weiter. Dieser wiederum rufe dann beim Patienten an, um Näheres zum Grund des angeforderten Hausbesuchs zu erfahren. Gegebenenfalls kann der Fahrarzt dann aufgrund des erlangten Informationen auch Notarzt und Rettungsdienst schicken, wenn er dies für geboten hält. Oder eben den Hausbesuch beim Patienten durchführen. Bislang gibt es für den Bereich Ansbach/Neustadt neun Bereitschaftsdienstgruppen. Diese werden nun zu einer Gesamtdienstgruppe zusammengefasst, die etwa 300.000 Menschen zu betreuen habe. Bei der Zentralisierung der Bereitschaftsdienste spielt ein Faktor eine gewichtige Rolle: die von den Fahrärzten zu versorgende Fläche ist riesig. Ansbach alleine ist der flächengrößte Landkreis Bayerns. Dr. Singer, der Vorstandsbeauftragte der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns (KV) für Mittelfranken, wies darauf hin, dass bereits Pilotversuche stattgefunden hätten. Man wird sehen, was da auf den Bürger zukommt. #ansbach #LkNeaBw #neustadt #windsheim #kv #bereitschaftsdienst #reform #sitzarzt #fahrarzt [1] https://www.116117info.de/


  • Bild zum Thema >> Nürnberg: OB Maly und der Neujahrsempfang

Der rote OB Ulrich Maly durfte wieder mal eine Rede halten. Was dabei rauskommt ist immer dasselbe schwammige Geplapper.

Besonders beliebt bei Maly: anstatt einfach eine Meinung als seine zu markieren, werden irgendwelche große Namen herangezogen, um die eigene Meinung zu untermauern. Dabei kann schon mal was schief gehen. Denn sicher ist: wenn die umstrittene Chefin des Internationalen Währungsfonds IWF, Christine Lagarde, wortgetreu zitiert wird, muss dies nicht unbedingt den Sinn treffen, den der Zitierende vertritt. Aber sei es drum: es schmückt sich halt so schön mit Berühmtheiten und die Zuhörer interessieren sich eh für das Buffet. 

Dass bei den von Maly vorgetragenen

    >> Nürnberg: OB Maly und der Neujahrsempfang Der rote OB Ulrich Maly durfte wieder mal eine Rede halten. Was dabei rauskommt ist immer dasselbe schwammige Geplapper. Besonders beliebt bei Maly: anstatt einfach eine Meinung als seine zu markieren, werden irgendwelche große Namen herangezogen, um die eigene Meinung zu untermauern. Dabei kann schon mal was schief gehen. Denn sicher ist: wenn die umstrittene Chefin des Internationalen Währungsfonds IWF, Christine Lagarde, wortgetreu zitiert wird, muss dies nicht unbedingt den Sinn treffen, den der Zitierende vertritt. Aber sei es drum: es schmückt sich halt so schön mit Berühmtheiten und die Zuhörer interessieren sich eh für das Buffet. Dass bei den von Maly vorgetragenen "Ungleichheiten", wie Bankenrettung, marode Schulen, Panama-Papers usw., die SPD fett mit drinhängt, weil sie lange genug mit an der Regierung war, vergisst der Sozi-OB zu sagen. ? Ebenso übergeht er, dass Ungleichheit in diesem Land nicht zwischen dem Normalbürger und dem Millionär empfunden wird, sondern dass es die links-grüne ideologische Gleichmacherei ist, die die Bürger aufregt. Dann gibt es noch eines auf die Nuss für die Gegenöffentlichkeit in den Sozialen Netzwerken, die nichts als Unruhe stiften. So wie wir es hier tun. Nicht die schlechte Nachricht ist das Übel, sondern deren Überbringer. Eine Legende, die schon immer von denen gepflegt wurde, die sich gerne in ihrer elitären Kumpanei suhlen und hierfür eine Einheitsmeinung in der Öffentlichkeit benötigen. Wie schon bei seiner Neujahrsansprache hat Maly auch in seiner Rede beim Neujahrsempfang nichts mitzuteilen, außer ein paar Wortblasen ohne Bezug zu seinem eigenen Verantwortungsbereich. #nünberg #maly #neujahrsempfang


Gern verschwiegene Information, News, Wissenswertes, Verheimlichtes, Staatszensur

Die Offenheit, mit der Bundeskanzlerin Merkel CDU hier die Zulässigkeit falscher Wahlversprechen propagiert, ist ein Schlag ins Gesicht für das Wahlvolk. Aber das Stimmvieh sehnt sich scheinbar nach so einer Behandlung durch die Politik.

Die Antifa ist ein Zusammenschluss von gewalttätigen Linksextremisten (Schwarzer Block). Die Antifa hängt an staatlichen Fördertöpfen und wird von Familienministerin Schwesig SPD als aufgebauschtes Problem bezeichnet.

Informationen, News und Wissenswertes fernab der Mainstream-Presse. Was von den Staatsmedien gern verschwiegen wird und trotzdem bekannt gemacht werden muss, weil der Bürger einen Anspruch auf Informationen hat. Wissenwertes über Polit-Netzwerke zum Nachteil der Bürger.

Regierung und Gesellschaft

Deutsche Altparteien

Alternative für Deutschland(AfD)

Contra Lügenpresse

Flüchtlingskrise - Asylchaos

Islam Koran Scharia

Europäische Union EU

Vereinte Nationen Weltpolitik