* Quod * Erat * Demonstrandum *

Menu

Slideshow Bildergalerie verschwiegene Informationen,underground-infos,nicht mainstream-presse,lügenpresse,pinocchio-presse,langenase-presse,verheimlichtes,staatszensur,lügen der Staatssender,Lücken-Presse

  • Bild zum Thema >> Aufatmen im Schweinestall

Diese Firma kennzeichnet ihre Wurstwaren, falls diese Schweinefleisch enthalten.

Damit können dann Diejenigen, für die diese Angabe seit Neuestem wichtig ist, von einem Kauf absehen. Igitt. 

Jedenfalls bleibt dadurch den armen Schweinen das Schächten (betäubungsloses Schlachten) in unserem ehemals ethisch-moralischem Wunderbuntland erspart.

#schweinefleich  #wurst  #islam  #halal  #schächten

    >> Aufatmen im Schweinestall Diese Firma kennzeichnet ihre Wurstwaren, falls diese Schweinefleisch enthalten. Damit können dann Diejenigen, für die diese Angabe seit Neuestem wichtig ist, von einem Kauf absehen. Igitt. Jedenfalls bleibt dadurch den armen Schweinen das Schächten (betäubungsloses Schlachten) in unserem ehemals ethisch-moralischem Wunderbuntland erspart. #schweinefleich #wurst #islam #halal #schächten


  • Bild zum Thema >> Bundestag: Linke Stalinorgel mit Palästinensertuch bei Aussprache zum Familiennachzug

Die Fraktion von DIE LINKE im Bundestag schmückte ihre Abgeordneten mit bunten Palästinensertüchern, um ihre unkündbare Unterwerfung unter das Multi-Kulti-Diktat zu demonstrieren.

Ansonsten alles beim Alten bei den Linken. Alle dürfen rein, keiner muss raus, Pachtvertrag auf 'Menschenrechte' läuft weiter.

#bundestag  #linke  #fraktion  #familiennachzug  #palästinenser  #multikulti  #stalinorgel

    >> Bundestag: Linke Stalinorgel mit Palästinensertuch bei Aussprache zum Familiennachzug Die Fraktion von DIE LINKE im Bundestag schmückte ihre Abgeordneten mit bunten Palästinensertüchern, um ihre unkündbare Unterwerfung unter das Multi-Kulti-Diktat zu demonstrieren. Ansonsten alles beim Alten bei den Linken. Alle dürfen rein, keiner muss raus, Pachtvertrag auf 'Menschenrechte' läuft weiter. #bundestag #linke #fraktion #familiennachzug #palästinenser #multikulti #stalinorgel


  • Bild zum Thema >> LK NEA-BW > Scheinfeld: Raus mit der EU-Kohle, auf Biegen und Brechen

Am Berufsschulzentrum BSZ in Scheinfeld wird mit Geldern aus dem EU-LEADER-Programm mal wieder EU-Kohle verbrannt. Angeblich soll es sich um die Erstellung von Bewerbungsvideos für Berufsschüler handeln (Schwachsinn).

Nachdem der Scheinfelder Gutmensch-Guru Stefan Jordan SPD dort schon EU-Gelder für das 'Mitfahrer-Bänkla'-Projekt abgesaugt hat, ist es nun der Langenfelder Bürgermeister Reinhard Streng FW, der einen Weg gefunden hat, sich bei den Lokalen Aktionsgruppen LAG 'Aischgrund' und 'Südlicher Steigerwald' schadlos zu halten. Die Projektkosten von 40.000 Euro werden zu 70% aus EU-Fördergeldern des LEADER-Programmes getragen. Dass dieses Geld im Vorfeld von uns einkassiert wurde, interessiert halt in der EU-Anonymität niemanden mehr

Um was es geht, ist auf den ersten Blick nicht klar erkennbar. Einerseits sollen die Berufsschüler Bewerbungsvideos erstellen, andererseits dreht ein Typ eine Doku.

Ob Berufsschüler für eine Bewerbung ein Video benötigen ('in den Videos ist dann zu sehen, wie die jungen Menschen fröhlich sind, wie sie sich wechselseitig helfen, wie sie sich ins Zeug legen …') darf ernsthaft bezweifelt werden. Hier genügt in der Regel ein gutes Zeugnis für einen Arbeitsplatz. Zudem werden am BZS Kinderpflege, Sozialpflege und Hauswirtschaft unterrichtet, also Berufe, die dringend auf dem Arbeitsmarkt gebraucht werden und wo es sicher kein Problem sein wird, einen Arbeitsplatz zu finden.

Was also ist der Hintergrund dieser Aktion??? 

Ganz einfach: 
Schauen Sie sich den Werbetrailer für das Projekt an. Nach 30 Sekunden ist klar, um was es geht.

#LkNeaBw  #neustadt #windsheim  #scheinfeld  #bzs  #lag  #eu_gelder  #leader #videoprojekt  #geldverschwendung  #flüchtlingskosten  #massenmigration  #asylchaos

Werbetrailer:
http://www.bsz-scheinfeld.de/index.php/wer-bin-ich-und-was-kann-ich

    >> LK NEA-BW > Scheinfeld: Raus mit der EU-Kohle, auf Biegen und Brechen Am Berufsschulzentrum BSZ in Scheinfeld wird mit Geldern aus dem EU-LEADER-Programm mal wieder EU-Kohle verbrannt. Angeblich soll es sich um die Erstellung von Bewerbungsvideos für Berufsschüler handeln (Schwachsinn). Nachdem der Scheinfelder Gutmensch-Guru Stefan Jordan SPD dort schon EU-Gelder für das 'Mitfahrer-Bänkla'-Projekt abgesaugt hat, ist es nun der Langenfelder Bürgermeister Reinhard Streng FW, der einen Weg gefunden hat, sich bei den Lokalen Aktionsgruppen LAG 'Aischgrund' und 'Südlicher Steigerwald' schadlos zu halten. Die Projektkosten von 40.000 Euro werden zu 70% aus EU-Fördergeldern des LEADER-Programmes getragen. Dass dieses Geld im Vorfeld von uns einkassiert wurde, interessiert halt in der EU-Anonymität niemanden mehr Um was es geht, ist auf den ersten Blick nicht klar erkennbar. Einerseits sollen die Berufsschüler Bewerbungsvideos erstellen, andererseits dreht ein Typ eine Doku. Ob Berufsschüler für eine Bewerbung ein Video benötigen ('in den Videos ist dann zu sehen, wie die jungen Menschen fröhlich sind, wie sie sich wechselseitig helfen, wie sie sich ins Zeug legen …') darf ernsthaft bezweifelt werden. Hier genügt in der Regel ein gutes Zeugnis für einen Arbeitsplatz. Zudem werden am BZS Kinderpflege, Sozialpflege und Hauswirtschaft unterrichtet, also Berufe, die dringend auf dem Arbeitsmarkt gebraucht werden und wo es sicher kein Problem sein wird, einen Arbeitsplatz zu finden. Was also ist der Hintergrund dieser Aktion??? Ganz einfach: Schauen Sie sich den Werbetrailer für das Projekt an. Nach 30 Sekunden ist klar, um was es geht. #LkNeaBw #neustadt #windsheim #scheinfeld #bzs #lag #eu_gelder #leader #videoprojekt #geldverschwendung #flüchtlingskosten #massenmigration #asylchaos Werbetrailer: http://www.bsz-scheinfeld.de/index.php/wer-bin-ich-und-was-kann-ich


  • Bild zum Thema >> Kandel: Nach der Bluttat an der 15-jährigen Mia ruft Karnevalsverein zu Menschenkette für ein 'Buntes Kandel' auf

Die gnadenlose Ideologie der Welcome-Klatscher ist schon beeindruckend. Völlig abgehoben, ohne jeden inneren Zweifel.

    >> Kandel: Nach der Bluttat an der 15-jährigen Mia ruft Karnevalsverein zu Menschenkette für ein 'Buntes Kandel' auf Die gnadenlose Ideologie der Welcome-Klatscher ist schon beeindruckend. Völlig abgehoben, ohne jeden inneren Zweifel.


  • Bild zum Thema Beatrix von Storch zur Notwendigkeit der Altersfeststellung von Flüchtlingen

    Beatrix von Storch zur Notwendigkeit der Altersfeststellung von Flüchtlingen


  • Bild zum Thema >> Familiennachzug: So sehen 1.3 Nachzugspersonen pro Flüchtling durch die links-grüne Brille aus

Und warum bitte Familiennachzug aus Syrien für subsidiär Schutzberechtigte. Also für Personen, die nur nach unseren Gesetzen vorübergehend aufgenommen wurden?

Du kannst deinen Kopf wetten, dass diese subsidiär Schutzberechtigten NIE mehr nach Syrien zurückkkehren.

#asylchaos  #massenmigration  #familiennachzug  #subsidiär

    >> Familiennachzug: So sehen 1.3 Nachzugspersonen pro Flüchtling durch die links-grüne Brille aus Und warum bitte Familiennachzug aus Syrien für subsidiär Schutzberechtigte. Also für Personen, die nur nach unseren Gesetzen vorübergehend aufgenommen wurden? Du kannst deinen Kopf wetten, dass diese subsidiär Schutzberechtigten NIE mehr nach Syrien zurückkkehren. #asylchaos #massenmigration #familiennachzug #subsidiär


  • Bild zum Thema >> Sensation: Paparazzi erwischt Christian Schmidt im Alltags-Dress

Das ist der Hammer. Hat doch ein Fotojäger den geschäftsführenden Landwirtschafts- und Verkehrsminister, Christian Schmidt, CSU, in seinem smarten Alltags-Dress erwischt.

Der auch unter den Schlagwörtern Glyphosat und Tierschutz-was-ist-das-denn bekannte Superminister mit momentan zwei Ressorts aus Obernzenn bzw. Fürth gibt sich privat ganz bescheiden und sieht unverkleidet dem alten Franzosen-Feldherrn Napoleon zum Verwechseln ähnlich.

Das ist soooooo sweet!

#bundesregierung #landwirtschaftsminister #schmidt #napoleon

    >> Sensation: Paparazzi erwischt Christian Schmidt im Alltags-Dress Das ist der Hammer. Hat doch ein Fotojäger den geschäftsführenden Landwirtschafts- und Verkehrsminister, Christian Schmidt, CSU, in seinem smarten Alltags-Dress erwischt. Der auch unter den Schlagwörtern Glyphosat und Tierschutz-was-ist-das-denn bekannte Superminister mit momentan zwei Ressorts aus Obernzenn bzw. Fürth gibt sich privat ganz bescheiden und sieht unverkleidet dem alten Franzosen-Feldherrn Napoleon zum Verwechseln ähnlich. Das ist soooooo sweet! #bundesregierung #landwirtschaftsminister #schmidt #napoleon


  • Bild zum Thema >> Umfrage: AfD wird starken Einfluss auf die Politik haben

#AfDimBundestag #afd #einfluss #umfrage #deutschland #politik

    >> Umfrage: AfD wird starken Einfluss auf die Politik haben #AfDimBundestag #afd #einfluss #umfrage #deutschland #politik


  • Bild zum Thema >> Wehrbeauftragter: Bundeswehr derzeit nicht einsatzbereit

Der Wehrbeauftragte des Bundes, Hans-Peter Bartels, hält die Bundeswehr als Ganzes für ? 'nicht einsetzbar'. Die Truppe befinde sich in einem ? 'desolaten Zustand'.

Dazu beigetragen hat unter anderen auch der CSU-Bundestagsabgeordnete Christian Schmidt aus Fürth, der im Verteidigungsministerium als Parlamentarischer Staatssekretär beschäftigt war, bevor er von dort 2013 in das Ministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung abgeschoben wurde.

Das Hauptelend der Bundeswehr ist zweifellos die unsägliche Schnatterliesl Ursula von der Leyen, CDU, Bundesverteidigungsministerin von Merkels Gnaden und dieser auch bei jeder Talkshow entnervend-offensichtlich ungeheuer dankbar.

Seit Jahren vernehmen die Bürger Deutschlands eine Katastrophen-Meldung über die Bundeswehr nach der anderen. Sehenden Auges werden hier Milliarden verpulvert, ohne einen adäquaten Nutzen zu ziehen. Jeder weiß, wie unfähig von der Leyen ist und nehmen es dennoch bei der Bundestagswahl in Kauf, dass diese unfähige Person nur deshalb in ihrem Amt gehalten wird, weil sie eine Unterstützerin von Merkel ist. 

Wie sehr kann eine Partei / Person  Deutschland in den Würgegriff zwingen, bis der Wähler Konsequenzen zieht. Unglaublich.

#deutschland  #bundeswehr  #wehrbeauftragter  #desolat  #einsatzunfähig  #christian_schmidt  #von_der_leyen  #merkel  DeutschlandVernichter

https://www.stern.de/politik/deutschland/bundeswehr--deutschlands-desaster-armee--nicht-einsetzbar--7829904.html

    >> Wehrbeauftragter: Bundeswehr derzeit nicht einsatzbereit Der Wehrbeauftragte des Bundes, Hans-Peter Bartels, hält die Bundeswehr als Ganzes für ? 'nicht einsetzbar'. Die Truppe befinde sich in einem ? 'desolaten Zustand'. Dazu beigetragen hat unter anderen auch der CSU-Bundestagsabgeordnete Christian Schmidt aus Fürth, der im Verteidigungsministerium als Parlamentarischer Staatssekretär beschäftigt war, bevor er von dort 2013 in das Ministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung abgeschoben wurde. Das Hauptelend der Bundeswehr ist zweifellos die unsägliche Schnatterliesl Ursula von der Leyen, CDU, Bundesverteidigungsministerin von Merkels Gnaden und dieser auch bei jeder Talkshow entnervend-offensichtlich ungeheuer dankbar. Seit Jahren vernehmen die Bürger Deutschlands eine Katastrophen-Meldung über die Bundeswehr nach der anderen. Sehenden Auges werden hier Milliarden verpulvert, ohne einen adäquaten Nutzen zu ziehen. Jeder weiß, wie unfähig von der Leyen ist und nehmen es dennoch bei der Bundestagswahl in Kauf, dass diese unfähige Person nur deshalb in ihrem Amt gehalten wird, weil sie eine Unterstützerin von Merkel ist. Wie sehr kann eine Partei / Person Deutschland in den Würgegriff zwingen, bis der Wähler Konsequenzen zieht. Unglaublich. #deutschland #bundeswehr #wehrbeauftragter #desolat #einsatzunfähig #christian_schmidt #von_der_leyen #merkel DeutschlandVernichter https://www.stern.de/politik/deutschland/bundeswehr--deutschlands-desaster-armee--nicht-einsetzbar--7829904.html


  • Bild zum Thema >> Deutscher Bundestag: Bilder sprechen Bände

Hier und heute:

Bundestagsvizepräsident Hans-Peter Friedrich, CSU, ruft Martin Sichert, AfD zu seiner Rede auf. LOL

#bundestag  #friedrich  #csu  #sichert  #AfDimBundestag

    >> Deutscher Bundestag: Bilder sprechen Bände Hier und heute: Bundestagsvizepräsident Hans-Peter Friedrich, CSU, ruft Martin Sichert, AfD zu seiner Rede auf. LOL #bundestag #friedrich #csu #sichert #AfDimBundestag


  • Bild zum Thema >> Ansbach/Neustadt: Reformierung des Ärztlichen Bereitschaftsdienstes ab Ende Februar

Der Ärztliche Bereitschaftsdienst (Tel: 116 117) [1] soll reformiert werden. Die Änderungen sollen ab Ende Februar in Kraft treten. ? Die Reform ist heftig umstritten.
Mit einer organisatorischen Umstrukturierung kommt auch eine Stärkung der Solidarität der Kassenärzte daher, die es in sich hat: das bedeutet nichts anderes, als dass z.B. auch Psychiater den Ärztlichen Bereitschaftsdienst versehen müssen. 
An den Kliniken Neustadt/A., Ansbach, Rothenburg und Dinkelsbühl werden Bereitschaftspraxen eingerichtet, die von niedergelassenen Ärzten betreut werden. Die dort eingesetzten Ärzte werden als 'Sitzärzte' bezeichnet. 
Für die Hausbesuche werden sogenannte 'Fahrärzte' eingesetzt. Diese dürfen nicht selbst zum Patienten fahren, sondern müssen einen Fahrdienst in Anspruch nehmen. Der Fahrer dieses Dienstes muss eine sanitätsdienstliche Ausbildung haben. Ein neues Geschäftsfeld für die Rettungsorganisationen also.

Wenn in Westmittelfranken die 116117 angerufen wird, dann landen die Anrufer in einem Call-Center in Bayreuth. Wird ein Hausbesuch für erforderlich gehalten, dann wird vom Call-Center der Fahrer des zuständigen Fahrarztes informiert. Dieser melde den Fall an den Fahrarzt weiter. Dieser wiederum rufe dann beim Patienten an, um Näheres zum Grund des angeforderten Hausbesuchs zu erfahren. Gegebenenfalls kann der Fahrarzt dann aufgrund des erlangten Informationen auch Notarzt und Rettungsdienst schicken, wenn er dies für geboten hält. Oder eben den Hausbesuch beim Patienten durchführen.

Bislang gibt es für den Bereich Ansbach/Neustadt neun Bereitschaftsdienstgruppen. Diese werden nun zu einer Gesamtdienstgruppe zusammengefasst, die etwa 300.000 Menschen  zu betreuen habe. 

Bei der Zentralisierung der Bereitschaftsdienste spielt ein Faktor eine gewichtige Rolle: die von den Fahrärzten zu versorgende Fläche ist riesig. Ansbach alleine ist der flächengrößte Landkreis Bayerns. 

Dr. Singer, der Vorstandsbeauftragte der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns (KV) für Mittelfranken, wies darauf hin, dass bereits Pilotversuche stattgefunden hätten.

Man wird sehen, was da auf den Bürger zukommt.
#ansbach #LkNeaBw #neustadt  #windsheim  #kv  #bereitschaftsdienst  #reform  #sitzarzt  #fahrarzt

[1] https://www.116117info.de/

    >> Ansbach/Neustadt: Reformierung des Ärztlichen Bereitschaftsdienstes ab Ende Februar Der Ärztliche Bereitschaftsdienst (Tel: 116 117) [1] soll reformiert werden. Die Änderungen sollen ab Ende Februar in Kraft treten. ? Die Reform ist heftig umstritten. Mit einer organisatorischen Umstrukturierung kommt auch eine Stärkung der Solidarität der Kassenärzte daher, die es in sich hat: das bedeutet nichts anderes, als dass z.B. auch Psychiater den Ärztlichen Bereitschaftsdienst versehen müssen. An den Kliniken Neustadt/A., Ansbach, Rothenburg und Dinkelsbühl werden Bereitschaftspraxen eingerichtet, die von niedergelassenen Ärzten betreut werden. Die dort eingesetzten Ärzte werden als 'Sitzärzte' bezeichnet. Für die Hausbesuche werden sogenannte 'Fahrärzte' eingesetzt. Diese dürfen nicht selbst zum Patienten fahren, sondern müssen einen Fahrdienst in Anspruch nehmen. Der Fahrer dieses Dienstes muss eine sanitätsdienstliche Ausbildung haben. Ein neues Geschäftsfeld für die Rettungsorganisationen also. Wenn in Westmittelfranken die 116117 angerufen wird, dann landen die Anrufer in einem Call-Center in Bayreuth. Wird ein Hausbesuch für erforderlich gehalten, dann wird vom Call-Center der Fahrer des zuständigen Fahrarztes informiert. Dieser melde den Fall an den Fahrarzt weiter. Dieser wiederum rufe dann beim Patienten an, um Näheres zum Grund des angeforderten Hausbesuchs zu erfahren. Gegebenenfalls kann der Fahrarzt dann aufgrund des erlangten Informationen auch Notarzt und Rettungsdienst schicken, wenn er dies für geboten hält. Oder eben den Hausbesuch beim Patienten durchführen. Bislang gibt es für den Bereich Ansbach/Neustadt neun Bereitschaftsdienstgruppen. Diese werden nun zu einer Gesamtdienstgruppe zusammengefasst, die etwa 300.000 Menschen zu betreuen habe. Bei der Zentralisierung der Bereitschaftsdienste spielt ein Faktor eine gewichtige Rolle: die von den Fahrärzten zu versorgende Fläche ist riesig. Ansbach alleine ist der flächengrößte Landkreis Bayerns. Dr. Singer, der Vorstandsbeauftragte der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns (KV) für Mittelfranken, wies darauf hin, dass bereits Pilotversuche stattgefunden hätten. Man wird sehen, was da auf den Bürger zukommt. #ansbach #LkNeaBw #neustadt #windsheim #kv #bereitschaftsdienst #reform #sitzarzt #fahrarzt [1] https://www.116117info.de/


  • Bild zum Thema >> Nürnberg: OB Maly und der Neujahrsempfang

Der rote OB Ulrich Maly durfte wieder mal eine Rede halten. Was dabei rauskommt ist immer dasselbe schwammige Geplapper.

Besonders beliebt bei Maly: anstatt einfach eine Meinung als seine zu markieren, werden irgendwelche große Namen herangezogen, um die eigene Meinung zu untermauern. Dabei kann schon mal was schief gehen. Denn sicher ist: wenn die umstrittene Chefin des Internationalen Währungsfonds IWF, Christine Lagarde, wortgetreu zitiert wird, muss dies nicht unbedingt den Sinn treffen, den der Zitierende vertritt. Aber sei es drum: es schmückt sich halt so schön mit Berühmtheiten und die Zuhörer interessieren sich eh für das Buffet. 

Dass bei den von Maly vorgetragenen 'Ungleichheiten', wie Bankenrettung, marode Schulen, Panama-Papers usw., die SPD fett mit drinhängt, weil sie lange genug mit an der Regierung war, vergisst der Sozi-OB zu sagen. 

? Ebenso übergeht er, dass Ungleichheit in diesem Land nicht zwischen dem Normalbürger und dem Millionär empfunden wird, sondern dass es die links-grüne ideologische Gleichmacherei ist, die die Bürger aufregt.

Dann gibt es noch eines auf die Nuss für die Gegenöffentlichkeit in den Sozialen Netzwerken, die nichts als Unruhe stiften. So wie wir es hier tun. Nicht die schlechte Nachricht ist das Übel, sondern deren Überbringer. Eine Legende, die schon immer von denen gepflegt wurde, die sich gerne in ihrer elitären Kumpanei suhlen und hierfür eine Einheitsmeinung in der Öffentlichkeit benötigen.

Wie schon bei seiner Neujahrsansprache hat Maly auch in seiner Rede beim Neujahrsempfang nichts mitzuteilen, außer ein paar Wortblasen ohne Bezug zu seinem eigenen Verantwortungsbereich.
#nünberg  #maly  #neujahrsempfang

    >> Nürnberg: OB Maly und der Neujahrsempfang Der rote OB Ulrich Maly durfte wieder mal eine Rede halten. Was dabei rauskommt ist immer dasselbe schwammige Geplapper. Besonders beliebt bei Maly: anstatt einfach eine Meinung als seine zu markieren, werden irgendwelche große Namen herangezogen, um die eigene Meinung zu untermauern. Dabei kann schon mal was schief gehen. Denn sicher ist: wenn die umstrittene Chefin des Internationalen Währungsfonds IWF, Christine Lagarde, wortgetreu zitiert wird, muss dies nicht unbedingt den Sinn treffen, den der Zitierende vertritt. Aber sei es drum: es schmückt sich halt so schön mit Berühmtheiten und die Zuhörer interessieren sich eh für das Buffet. Dass bei den von Maly vorgetragenen 'Ungleichheiten', wie Bankenrettung, marode Schulen, Panama-Papers usw., die SPD fett mit drinhängt, weil sie lange genug mit an der Regierung war, vergisst der Sozi-OB zu sagen. ? Ebenso übergeht er, dass Ungleichheit in diesem Land nicht zwischen dem Normalbürger und dem Millionär empfunden wird, sondern dass es die links-grüne ideologische Gleichmacherei ist, die die Bürger aufregt. Dann gibt es noch eines auf die Nuss für die Gegenöffentlichkeit in den Sozialen Netzwerken, die nichts als Unruhe stiften. So wie wir es hier tun. Nicht die schlechte Nachricht ist das Übel, sondern deren Überbringer. Eine Legende, die schon immer von denen gepflegt wurde, die sich gerne in ihrer elitären Kumpanei suhlen und hierfür eine Einheitsmeinung in der Öffentlichkeit benötigen. Wie schon bei seiner Neujahrsansprache hat Maly auch in seiner Rede beim Neujahrsempfang nichts mitzuteilen, außer ein paar Wortblasen ohne Bezug zu seinem eigenen Verantwortungsbereich. #nünberg #maly #neujahrsempfang


  • Bild zum Thema >> NSU-Prozess: Und weiter mit dem Polizei-Bashing

Dieses Mal hat sich Roland Englisch, Mitglied der Nürnberger Zentralredaktion der mittelfränkischen Meinungsmacher, persönlich dem Prozess gewidmet.

Immerhin wird klargestellt, dass es sich um einen politischen Schauprozess handelt, der den türkischen Nebenklägern eine Riesenbühne bietet.

Unaufhörlich und in jedem Plädoyer der Nebenkläger: der Hinweis auf latenten und institutionellen Rassismus bei der Polizei, weil diese sich erlaubt hatte, in alle Richtungen zu ermitteln. Und dies sehr wohl aus gutem Grund.

Ein gefundenes Fressen für links-grüne Deutschland-Hasser.

Siehe hierzu auch:
https://www.facebook.com/Freundeskreis.Alternative.NeaBw/photos/a.323596517972850.1073741828.321707381495097/569344940064672/?type=3 

#nsu  #prozess  #türken  #nebenkläger  #rassismus  #polizei  #schauprozess

    >> NSU-Prozess: Und weiter mit dem Polizei-Bashing Dieses Mal hat sich Roland Englisch, Mitglied der Nürnberger Zentralredaktion der mittelfränkischen Meinungsmacher, persönlich dem Prozess gewidmet. Immerhin wird klargestellt, dass es sich um einen politischen Schauprozess handelt, der den türkischen Nebenklägern eine Riesenbühne bietet. Unaufhörlich und in jedem Plädoyer der Nebenkläger: der Hinweis auf latenten und institutionellen Rassismus bei der Polizei, weil diese sich erlaubt hatte, in alle Richtungen zu ermitteln. Und dies sehr wohl aus gutem Grund. Ein gefundenes Fressen für links-grüne Deutschland-Hasser. Siehe hierzu auch: https://www.facebook.com/Freundeskreis.Alternative.NeaBw/photos/a.323596517972850.1073741828.321707381495097/569344940064672/?type=3 #nsu #prozess #türken #nebenkläger #rassismus #polizei #schauprozess


  • Bild zum Thema >> Integration ist Chefsache: Ein Kommentar-Irrläufer von Michael Husarek

Die Zentralredaktion der Nürnberger Medien, in persona Michael Husarek, reibt sich an den Sondierungsgesprächen zur GroKo zwischen CDU, CSU und  SPD.

Husarek ist die Flüchtlingsproblematik zu kurz gekommen 
Witzig, witzig, dass ein erfahrener Journalist den Möchtegern-Koalitionären auf den Leim geht. Natürl­ich wird das Flüchtlingsthema nur am Rande erwähnt und auch nur, weil sich die CSU ein bisserl daran aufhängt. 
Denn, obwohl die unselige Flüchtlings­politik von Merkel die größte, härteste und kostspieligste Herausforderung für un­sere Gesellschaft ist, wird sie aus Gründen der Polit-Taktik ganz nebenbei erwähnt, weil hier sowohl CDU, CSU und SPD Angst vor ihrer Klientel haben und dieses Thema komplett von der AfD besetzt wird.

Husarek meint, Integration muss Chefsache sein
Völlig klar, dass für die rot-grünen Aktivisten nur noch eines wichtig ist: Integration immer, vorrangig, überall, für jeden Migranten, ohne Rücksicht auf Verluste und ohne finanzielle Grenzen. Hinter dieser Halluzination tritt alles andere zurück. Dabei ist die sogenannte Integration 1. völlig überbewertet, 2. nur in wenigen Fällen angebracht und 3. bei subsidiär Schutzberechtigten völlig unsinnig.

Husarek versucht dem Leser Äpfel für Birnen zu verkaufen
Wild durcheinander werden Flüchtlinge, Asylanten, Migranten geworfen und alles in dem Ruf nach einem Einwanderungsgesetz vereint. Unter ein Einwanderungsgesetz würde mit Sicherheit fast KEINE der in den letzten  Jahren nach Deutschland gekommenen Personen fallen. Ein Einwanderungsgesetz stellt mit Sicherheit Anforderungen, die keine der vorher genannten Personen erfüllen könnte. Würden wir endlich ein Einwanderungsgesetz haben, dann würden die Schutzbefohlenen der Rot-Grünen leider, leider den selben, lediglich humanitären, Status haben, wie dies auch jetzt der Fall ist.
Für Husarek keine Frage: primär ist Mulitkulti positiv besetzt
Multikulti meint der rot-grüne Ideologe berge halt leider zu seinem größten Bedauern NICHT NUR CHANCEN (????????????????????????????????), sondern erwecke auch – man höre und staune – eine Verunsicherung vieler Menschen in einer immer bunteren Gesellschaft. Ach Gott, die Armen. Man kann das überhebliche, pathologisch-überhöhte Mitleid des rot-grünen Gutmenschen  mit Nicht-In- und Nicht-Lifestyle-Bürgern geradezu aus solchen Aussagen triefen sehen. Dumme, geistig minderbemittelte, abgehängte Menschenkinder, die man Deutsche nennt Die man aber dulden will, wenn sie in ihrem Heimatland das Maul halten und die abartig gesellschaftsverändernden Multikulti-Anstrengungen über sich ergehen lassen. Aber nur dann. Multikulti ist alternativlos.

Wissen Sie was, Herr Husarek?
Sie können mit Ihren rot-grünen Gesinnungsgenossen stundenlang Ihre Namen tanzen und in Multikulti-Halluzinationen schwelgen.
Aber Sie und Ihre Spezln legen mit Sicherheit nicht fest, wie sich dieses Land weiterentwickeln wird und welche Gesellschaft in diesem Land leben wird. Gut merken. Und je öfter Sie versuchen, dies den Lesern Ihres Zwangsblättchens um den Kopf zu schlagen, desto weniger werden Sie es schaffen. Denn jedes dieser unsäglichen Artikel, löst Widerstand gegen diese Denkweise aus. 

#zentralredaktion  #nürnberger_medien  #flüchtlinge  #integration #chefsache #propaganda  #rot_grün  #halluzinationen  #heimat

    >> Integration ist Chefsache: Ein Kommentar-Irrläufer von Michael Husarek Die Zentralredaktion der Nürnberger Medien, in persona Michael Husarek, reibt sich an den Sondierungsgesprächen zur GroKo zwischen CDU, CSU und SPD. Husarek ist die Flüchtlingsproblematik zu kurz gekommen Witzig, witzig, dass ein erfahrener Journalist den Möchtegern-Koalitionären auf den Leim geht. Natürl­ich wird das Flüchtlingsthema nur am Rande erwähnt und auch nur, weil sich die CSU ein bisserl daran aufhängt. Denn, obwohl die unselige Flüchtlings­politik von Merkel die größte, härteste und kostspieligste Herausforderung für un­sere Gesellschaft ist, wird sie aus Gründen der Polit-Taktik ganz nebenbei erwähnt, weil hier sowohl CDU, CSU und SPD Angst vor ihrer Klientel haben und dieses Thema komplett von der AfD besetzt wird. Husarek meint, Integration muss Chefsache sein Völlig klar, dass für die rot-grünen Aktivisten nur noch eines wichtig ist: Integration immer, vorrangig, überall, für jeden Migranten, ohne Rücksicht auf Verluste und ohne finanzielle Grenzen. Hinter dieser Halluzination tritt alles andere zurück. Dabei ist die sogenannte Integration 1. völlig überbewertet, 2. nur in wenigen Fällen angebracht und 3. bei subsidiär Schutzberechtigten völlig unsinnig. Husarek versucht dem Leser Äpfel für Birnen zu verkaufen Wild durcheinander werden Flüchtlinge, Asylanten, Migranten geworfen und alles in dem Ruf nach einem Einwanderungsgesetz vereint. Unter ein Einwanderungsgesetz würde mit Sicherheit fast KEINE der in den letzten Jahren nach Deutschland gekommenen Personen fallen. Ein Einwanderungsgesetz stellt mit Sicherheit Anforderungen, die keine der vorher genannten Personen erfüllen könnte. Würden wir endlich ein Einwanderungsgesetz haben, dann würden die Schutzbefohlenen der Rot-Grünen leider, leider den selben, lediglich humanitären, Status haben, wie dies auch jetzt der Fall ist. Für Husarek keine Frage: primär ist Mulitkulti positiv besetzt Multikulti meint der rot-grüne Ideologe berge halt leider zu seinem größten Bedauern NICHT NUR CHANCEN (????????????????????????????????), sondern erwecke auch – man höre und staune – eine Verunsicherung vieler Menschen in einer immer bunteren Gesellschaft. Ach Gott, die Armen. Man kann das überhebliche, pathologisch-überhöhte Mitleid des rot-grünen Gutmenschen mit Nicht-In- und Nicht-Lifestyle-Bürgern geradezu aus solchen Aussagen triefen sehen. Dumme, geistig minderbemittelte, abgehängte Menschenkinder, die man Deutsche nennt Die man aber dulden will, wenn sie in ihrem Heimatland das Maul halten und die abartig gesellschaftsverändernden Multikulti-Anstrengungen über sich ergehen lassen. Aber nur dann. Multikulti ist alternativlos. Wissen Sie was, Herr Husarek? Sie können mit Ihren rot-grünen Gesinnungsgenossen stundenlang Ihre Namen tanzen und in Multikulti-Halluzinationen schwelgen. Aber Sie und Ihre Spezln legen mit Sicherheit nicht fest, wie sich dieses Land weiterentwickeln wird und welche Gesellschaft in diesem Land leben wird. Gut merken. Und je öfter Sie versuchen, dies den Lesern Ihres Zwangsblättchens um den Kopf zu schlagen, desto weniger werden Sie es schaffen. Denn jedes dieser unsäglichen Artikel, löst Widerstand gegen diese Denkweise aus. #zentralredaktion #nürnberger_medien #flüchtlinge #integration #chefsache #propaganda #rot_grün #halluzinationen #heimat


  • Bild zum Thema >> Nürnberg ist Mafia-Hochburg in Bayern: Eieiei, da staunt er, der saubere OB Maly

Rund 136 Mitglieder verschiedener italienischer Mafia-Gruppierungen sind in Bayern mit illegalen Geschäften aktiv oder nutzen Bayern als Rückzugsraum. In Nürnberg ist vor allem die Camorra aktiv.

Auch der Serienkiller Girogio Basile der Mafia-Organisation 'Ndrangheta' hat sich während seiner Laufbahn mehrfach bei Freunden in Nürnberg versteckt und in der Gastronomie gearbeitet. Zwar wurde bei einer Gross-Razzia vor 20 Jahren unter Beteiligung von LKA, BKA und italienischen Behörden ein Teil damalige Führungsebene des Nürnberger Clans aus dem Verkehr gezogen. Doch längst haben andere das Ruder übernommen.

Eine Stellungnahme des bayerischen Innenministeriums auf eine Anfrage der GRÜNEN im Landtag belegt, dass mutmaßliche Mitglieder von Camorra und 'Ndrangheta' vorzugsweise in der Gastronomie aktiv sind und dort investieren.

Eine gezielte Verfolgung von Mafia-Strukturen findet in Bayern nicht statt, da es zu kompliziert sei, dies zu analysieren. So das Innenministerium. Durch die Zusammenarbeit der Mafia mit Albanern und Russen seien die Strafverfahren kompliziert und ein Nachweis mafiöser Strukturen schwierig.

#nürnberg  #mafia  #bayern

    >> Nürnberg ist Mafia-Hochburg in Bayern: Eieiei, da staunt er, der saubere OB Maly Rund 136 Mitglieder verschiedener italienischer Mafia-Gruppierungen sind in Bayern mit illegalen Geschäften aktiv oder nutzen Bayern als Rückzugsraum. In Nürnberg ist vor allem die Camorra aktiv. Auch der Serienkiller Girogio Basile der Mafia-Organisation 'Ndrangheta' hat sich während seiner Laufbahn mehrfach bei Freunden in Nürnberg versteckt und in der Gastronomie gearbeitet. Zwar wurde bei einer Gross-Razzia vor 20 Jahren unter Beteiligung von LKA, BKA und italienischen Behörden ein Teil damalige Führungsebene des Nürnberger Clans aus dem Verkehr gezogen. Doch längst haben andere das Ruder übernommen. Eine Stellungnahme des bayerischen Innenministeriums auf eine Anfrage der GRÜNEN im Landtag belegt, dass mutmaßliche Mitglieder von Camorra und 'Ndrangheta' vorzugsweise in der Gastronomie aktiv sind und dort investieren. Eine gezielte Verfolgung von Mafia-Strukturen findet in Bayern nicht statt, da es zu kompliziert sei, dies zu analysieren. So das Innenministerium. Durch die Zusammenarbeit der Mafia mit Albanern und Russen seien die Strafverfahren kompliziert und ein Nachweis mafiöser Strukturen schwierig. #nürnberg #mafia #bayern


  • Bild zum Thema >> Und glaubst du, dass du einmal, nur ein einziges Mal, ohne Flüchtlings-Propaganda durch die FLZ kommst, erwischt es dich auf der letzten Seite

Also gut, darf sich diesmal der gute Florian Schwab als Autor austoben und die Integrationswut in Ansbach hochjauzend in die Welt hinausposaunen. 
Ja, der Integrationsbeauftragte und die Integrationslotsin und der Bildungskoordinator und der Landrat Dr. Ludwig singen ihr Lied und alle sind froh, dass sie sich alle lieb haben und dass sie an der allerwichtigsten gesellschaftlichen Aufgabe überhaupt mitwurschteln dürfen und blablabla und Propaganda und blablabla.
Und ganz zum Schluss darf dann der Obergute Peter Goodchild von der Bürgerhilfegruppe Colmberg noch zum großen Schlag ausholen: die Unterstützung der Asylbewerber sei mit viel Arbeit und Stress verbunden,
? 'Aber es ist eine Bereicherung unseres Lebens' 
? 'Das ist eine neue Erfahrung für uns, die wir nicht missen möchten'

Na, da wollen wir mal nicht so sein, und den Herrschaften ihr für uns kostspieliges Hobby ermöglichen. Merde.
#flz  #ansbach  #fluechtlinge  #appeasement  #propaganda  #gutmenschen

    >> Und glaubst du, dass du einmal, nur ein einziges Mal, ohne Flüchtlings-Propaganda durch die FLZ kommst, erwischt es dich auf der letzten Seite Also gut, darf sich diesmal der gute Florian Schwab als Autor austoben und die Integrationswut in Ansbach hochjauzend in die Welt hinausposaunen. Ja, der Integrationsbeauftragte und die Integrationslotsin und der Bildungskoordinator und der Landrat Dr. Ludwig singen ihr Lied und alle sind froh, dass sie sich alle lieb haben und dass sie an der allerwichtigsten gesellschaftlichen Aufgabe überhaupt mitwurschteln dürfen und blablabla und Propaganda und blablabla. Und ganz zum Schluss darf dann der Obergute Peter Goodchild von der Bürgerhilfegruppe Colmberg noch zum großen Schlag ausholen: die Unterstützung der Asylbewerber sei mit viel Arbeit und Stress verbunden, ? 'Aber es ist eine Bereicherung unseres Lebens' ? 'Das ist eine neue Erfahrung für uns, die wir nicht missen möchten' Na, da wollen wir mal nicht so sein, und den Herrschaften ihr für uns kostspieliges Hobby ermöglichen. Merde. #flz #ansbach #fluechtlinge #appeasement #propaganda #gutmenschen


  • Bild zum Thema >> NSU-Prozess München: Simsek-Anwältin greift Nürnberger Kripo an 

Der Schauprozess um den NSU, der in den Jahren 1999 – 2007 quer durch Deutschland neun Ausländer und eine Polizistin ermordete, läuft nunmehr seit ? 6.Mai 2013 vor dem Oberlandesgericht München.

Dass in Zusammenhang mit den Morden der radikalen Terrorzelle viele Ungereimtheiten seitens staatlicher Organe bestehen, ist unbestritten. Insbesondere die Geschehnisse um das letztendliche Auffinden der toten mutmaßlichen Täter  Böhnhardt und Mundlos lassen nur den Schluss zu, dass hier Beweise irgendwelcher Art vernichtet wurden. 

Dementsprechend gab es eine Reihe von parlamentarischen Untersuchungsausschüssen und Rücktritten bei Sicherheitsbehörden.

Doch zurück zum Prozess, in dem es nur und lediglich um die Schuldfrage von Beate Zschäpe und drei weiteren Mitangeklagten geht. ? Es handelt sich um das größte Strafverfahren in Deutschland seit der Wiedervereinigung 1990.

Diese gerichtliche Aufarbeitung wird von den Nebenklage-Vertretern und Opferanwälten als Bühne für Angriffe auf die deutsche Gesellschaft und ihre Institutionen unerträglich ausgenutzt.

Jetzt stürzt sich die Simsek-Anwältin auf die Nürnberger Kripo und versucht regelrechte Polizeiarbeit als Rassismus darzustellen. Nicht umsonst wird die Nürnberger Kripo in Richtung Familienfehde, Schutzgelderpressung und Drogenhandel ermittelt haben. Und ganz besonders schlimm:  ein Kriminaler soll ein verdächtiges Auto mit 2 Schwarzen als 'Negerauto' bezeichnet haben, was im Sachzusammenhang völlig unerheblich ist. Ach um Himmels willen: sogar die Familie Simsek wurde überwacht, anstatt die wahren Täter zu fangen. 

Es mag Kreise geben, die sich an diesem Theater delektieren und damit allen anderen Mordopfern in Deutschland signalisieren: es gibt einen gewaltigen Unterschied zwischen Opfern und der strafrechtlichen Aufarbeitung. 

? In den Jahren der 10 NSU-Morde 1999 - 2007 wurden in Deutschland mindestens 3348 weitere Morde begangen. Darunter  310 Morde an Jugendlichen unter 14 Jahren. Dabei: bestialische Taten, von denen heute kaum einer mehr spricht.

#nsu  #simsek  #muenchen  #nebenklage  #schauprozess

    >> NSU-Prozess München: Simsek-Anwältin greift Nürnberger Kripo an Der Schauprozess um den NSU, der in den Jahren 1999 – 2007 quer durch Deutschland neun Ausländer und eine Polizistin ermordete, läuft nunmehr seit ? 6.Mai 2013 vor dem Oberlandesgericht München. Dass in Zusammenhang mit den Morden der radikalen Terrorzelle viele Ungereimtheiten seitens staatlicher Organe bestehen, ist unbestritten. Insbesondere die Geschehnisse um das letztendliche Auffinden der toten mutmaßlichen Täter Böhnhardt und Mundlos lassen nur den Schluss zu, dass hier Beweise irgendwelcher Art vernichtet wurden. Dementsprechend gab es eine Reihe von parlamentarischen Untersuchungsausschüssen und Rücktritten bei Sicherheitsbehörden. Doch zurück zum Prozess, in dem es nur und lediglich um die Schuldfrage von Beate Zschäpe und drei weiteren Mitangeklagten geht. ? Es handelt sich um das größte Strafverfahren in Deutschland seit der Wiedervereinigung 1990. Diese gerichtliche Aufarbeitung wird von den Nebenklage-Vertretern und Opferanwälten als Bühne für Angriffe auf die deutsche Gesellschaft und ihre Institutionen unerträglich ausgenutzt. Jetzt stürzt sich die Simsek-Anwältin auf die Nürnberger Kripo und versucht regelrechte Polizeiarbeit als Rassismus darzustellen. Nicht umsonst wird die Nürnberger Kripo in Richtung Familienfehde, Schutzgelderpressung und Drogenhandel ermittelt haben. Und ganz besonders schlimm: ein Kriminaler soll ein verdächtiges Auto mit 2 Schwarzen als 'Negerauto' bezeichnet haben, was im Sachzusammenhang völlig unerheblich ist. Ach um Himmels willen: sogar die Familie Simsek wurde überwacht, anstatt die wahren Täter zu fangen. Es mag Kreise geben, die sich an diesem Theater delektieren und damit allen anderen Mordopfern in Deutschland signalisieren: es gibt einen gewaltigen Unterschied zwischen Opfern und der strafrechtlichen Aufarbeitung. ? In den Jahren der 10 NSU-Morde 1999 - 2007 wurden in Deutschland mindestens 3348 weitere Morde begangen. Darunter 310 Morde an Jugendlichen unter 14 Jahren. Dabei: bestialische Taten, von denen heute kaum einer mehr spricht. #nsu #simsek #muenchen #nebenklage #schauprozess


  • Bild zum Thema >> LK NEA-BW Landtagswahlen: CSU-Stimmkreisabgeordneter Herold schleimt mit guten Kontakten zu Söder um die Wählergunst

In einem Bericht der Fränkischen Landeszeitung FLZ vom 5.12.2017 kann sich der CSU-Landtagsabgeordnete Hans Herold aus Ipsheim gar nicht genug seiner guten Kontakte zum designierten nächsten bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder rühmen. Und natürlich ist der Spezl Söder ein klasse Typ, der als Franke halt weiß, wo seine Freunde sitzen.

Was soll uns das sagen? 

?? CSU wählen und weiter in Spezl-Wirtschaft investieren. Doch merke: es gibt immer einen, der noch ein besserer Spezl ist.

#bayern  #LkNeaBw #csu  #landtagswahlen #StimmkreisNeaBwFüLand  #herold  #söder #spezlwirtschaft #LtwBy2018

    >> LK NEA-BW Landtagswahlen: CSU-Stimmkreisabgeordneter Herold schleimt mit guten Kontakten zu Söder um die Wählergunst In einem Bericht der Fränkischen Landeszeitung FLZ vom 5.12.2017 kann sich der CSU-Landtagsabgeordnete Hans Herold aus Ipsheim gar nicht genug seiner guten Kontakte zum designierten nächsten bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder rühmen. Und natürlich ist der Spezl Söder ein klasse Typ, der als Franke halt weiß, wo seine Freunde sitzen. Was soll uns das sagen? ?? CSU wählen und weiter in Spezl-Wirtschaft investieren. Doch merke: es gibt immer einen, der noch ein besserer Spezl ist. #bayern #LkNeaBw #csu #landtagswahlen #StimmkreisNeaBwFüLand #herold #söder #spezlwirtschaft #LtwBy2018


  • Bild zum Thema >> Wieder einmal zerbricht ein Integrationswunder in tausend Scherben

Richtig fett breitgetreten hatte damals im September 2016 die Presse das Integrationsmusterbeispiel von Herzfeld in Brandenburg. Mit großem Tamtam wurde der syrische Flüchtling Mohammad Hussain R. in einem Frisiersalon angestellt. 

Heute schweigt die Presse, hat nie was davon gehört. Denn jetzt steht das Integrationswunder vor Gericht, weil er seine Chefin Ilona F. mit einem Messer ziemlich heftig aufgeschlitzt hat.

#brandenburg  #herzfeld  #integrationswunder  #friseur  #syrer  #messerangriff  #chefin

    >> Wieder einmal zerbricht ein Integrationswunder in tausend Scherben Richtig fett breitgetreten hatte damals im September 2016 die Presse das Integrationsmusterbeispiel von Herzfeld in Brandenburg. Mit großem Tamtam wurde der syrische Flüchtling Mohammad Hussain R. in einem Frisiersalon angestellt. Heute schweigt die Presse, hat nie was davon gehört. Denn jetzt steht das Integrationswunder vor Gericht, weil er seine Chefin Ilona F. mit einem Messer ziemlich heftig aufgeschlitzt hat. #brandenburg #herzfeld #integrationswunder #friseur #syrer #messerangriff #chefin


  • Bild zum Thema >> 'Rote Flora' Hamburg: Ehrenerklärung für Linksautonome durch Polizeipräsidenten

#rote_flora  #autonome  #linksfaschisten  #g20  #krawalle  #schwarzer_block  #linksautonome  #ermittlungsverfahren  #verurteilungen  #polizeipraesident  #ehrenerklaerung

    >> 'Rote Flora' Hamburg: Ehrenerklärung für Linksautonome durch Polizeipräsidenten #rote_flora #autonome #linksfaschisten #g20 #krawalle #schwarzer_block #linksautonome #ermittlungsverfahren #verurteilungen #polizeipraesident #ehrenerklaerung


  • Bild zum Thema >> SPIEGEL: Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern

#spiegel  #bento  #islamisierung  #mekka  #deutschland  #spiegeltitel  #mainstream  #linkspresse  #buntpresse

    >> SPIEGEL: Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern #spiegel #bento #islamisierung #mekka #deutschland #spiegeltitel #mainstream #linkspresse #buntpresse


  • Bild zum Thema >> Links-Grün Verstrahlte als Hobby-Integrierer und die Folgen

SPD, LINKE, GRÜNE und Teile der CDU betätigen sich als begeisterte Hobby-Integrierer und treiben durch ihre Überzeugungsarbeit Mädchen in 'bunte' Beziehungen mit Asylanten.

Die  Gefahren dieses multikulturellen Freilandexperiments werden dabei vollkommen außer Acht gelassen – der Gutmenschen-Sache willen.

Mit aller Gewalt werden teilweise federführend oder unterstützend  durch öffentliche Stellen Kennenlern-Treffen mit Spontan-Dating-Charakter zwischen Mädchen und Asylanten veranstaltet.

Die unablässige Indoktrination der Mädchen durch Helferkreise und Schulen unter Außerachtlassung jedweder kritischen Anmerkungen und gleichzeitigem Hervorheben der moralisch-ethischen Überlegenheit der Welcome-Klatscher führt zu einem Druck, dem das eine oder andere Mädchen dann nicht gewachsen ist. Insbesondere, wenn - wie in Kandel -, die Eltern tatkräftig an der 'bunten' Beziehung zu dem späteren Täter mitwirken.

Hauptsache: BUNT

#kandel  #asylanten  #fluechtlinge  #appeasement  #freilandexperiment  #multikulturell #dating  #helferkreise  #linksbunt  #verstahlt  #hobby_integrierer

    >> Links-Grün Verstrahlte als Hobby-Integrierer und die Folgen SPD, LINKE, GRÜNE und Teile der CDU betätigen sich als begeisterte Hobby-Integrierer und treiben durch ihre Überzeugungsarbeit Mädchen in 'bunte' Beziehungen mit Asylanten. Die Gefahren dieses multikulturellen Freilandexperiments werden dabei vollkommen außer Acht gelassen – der Gutmenschen-Sache willen. Mit aller Gewalt werden teilweise federführend oder unterstützend durch öffentliche Stellen Kennenlern-Treffen mit Spontan-Dating-Charakter zwischen Mädchen und Asylanten veranstaltet. Die unablässige Indoktrination der Mädchen durch Helferkreise und Schulen unter Außerachtlassung jedweder kritischen Anmerkungen und gleichzeitigem Hervorheben der moralisch-ethischen Überlegenheit der Welcome-Klatscher führt zu einem Druck, dem das eine oder andere Mädchen dann nicht gewachsen ist. Insbesondere, wenn - wie in Kandel -, die Eltern tatkräftig an der 'bunten' Beziehung zu dem späteren Täter mitwirken. Hauptsache: BUNT #kandel #asylanten #fluechtlinge #appeasement #freilandexperiment #multikulturell #dating #helferkreise #linksbunt #verstahlt #hobby_integrierer


  • Bild zum Thema >> Nürnberg: Treffen der  Flüchtlingshelfer – Krasse psychische Abgründe

Das Netzwerk ?Neue deutsche Medienmacher“ (NDM) veranstaltete in Nürnberg ein Treffen der meistgestressten Bürger: den Flüchtlingshelfern.

NDM hat das Ziel interkulturellen Journalismus zu betreiben. Es ist schlicht ein Lobbyverband für Multikulti. Die Argumentation ist: jeder fünfte Einwohner Deutschlands hat einen Migrationshintergrund. Dagegen habe bei den Journalisten nur jeder Fünfzigste einen Migrationshintergrund. Das darf nicht sein, da die Migranten so automatisch  in der öffentlichen Meinung unterrepräsentiert seien. Wenn sich dies nicht von selbst ergebe, wolle man dieses Ziel mit der Gründung von Ethno-Medien erreichen.[1]

Dass ein derartiges Unterfangen Geld kostet, ist klar, aber kein Problem. Diverse Bundesministerien und Bundesbehörden, die Bundeszentrale für Politische Bildung, die Bertelsmann-Stiftung (Maas-Zensurorganisation!) und Gewerkschaften werden verschämt als ?Partner“ ausgewiesen. [2]

Ja, Geduld bitte. Sie haben es erwartet und hier kommt es: auch die von Anetta Kahane aka IM Victoria geführte Amadeu-Antonio-Stiftung, die Speerspitze der von Bundesjustizminister Heiko Maas SPD ins Leben gerufenen Zensur-Unkultur in Deutschland,  unterstützt die NDM. Und klar: das Lokale Netzwerk Nürnberg der NDM wird von einer Dame geführt, die vordem bei der Amadeu-Antonio-Stiftung gearbeitet hat: Alice Lanzke. [3] [4]

Zurück zu dem Treffen der Flüchtlingshelfer in Nürnberg, welches aufgrund des veranstaltenden NDM für die Zentralredaktion der Nürnberger Presse ein Pflichttermin  war.

Gut, das übliche Gejammere, der in ihrem Hypermoralismus gefangenen und von ihrer grenzenlosen Hyperethik getriebenen Mitbürger. Meistens Frauen, das haben wir uns schon gedacht. Eine davon, Christine D. aus R., hat sich als Krönung ihrer Karriere als Flüchtlingshelferin ein besonderes Schmankerl gegönnt: damit der lästige Ehemann sie nicht dauernd in ihrem Engagement bremst, hat sie sich kurzerhand von diesem getrennt. Und sie bereut es nicht. Auch die Vorgänge zu Silvester 2015/2016 auf der Kölner Domplatte und anderswo machen ihr zu schaffen, weil sie jetzt mehr Überzeugungsarbeit für ihre Schutzbefohlenen leisten muss. Jedwede Zweifel ausgeschlossen.

Dieser Artikel der Nürnberger Presse ist Teil einer weit über das Ziel hinausschießenden Kampagne, die einzig dem Multikulti- und Migrations-Appeasement dient. Ob der Sache das Präsentieren von Personen mit offensichtlichen psychischen Auffälligkeiten und deren Verklärung zu Helden  dienlich ist, darf ernsthaft bezweifelt werden.

[1] http://www.neuemedienmacher.de/ueber-uns/standpunkte/
[2] http://www.neuemedienmacher.de/partner/
[3] http://www.neuemedienmacher.de/lokale-netzwerke/nuernberg/
[4] https://de.linkedin.com/in/alice-lanzke-4662878b?trk=public_profile_card_url


#NeueDeutscheMedienmacher  #NDM  #EthnoMedien  #flüchtlinge  #helferkreise  #helfer 
#nürnberg  #presse #appeasement  #kampagne'

    >> Nürnberg: Treffen der Flüchtlingshelfer – Krasse psychische Abgründe Das Netzwerk ?Neue deutsche Medienmacher“ (NDM) veranstaltete in Nürnberg ein Treffen der meistgestressten Bürger: den Flüchtlingshelfern. NDM hat das Ziel interkulturellen Journalismus zu betreiben. Es ist schlicht ein Lobbyverband für Multikulti. Die Argumentation ist: jeder fünfte Einwohner Deutschlands hat einen Migrationshintergrund. Dagegen habe bei den Journalisten nur jeder Fünfzigste einen Migrationshintergrund. Das darf nicht sein, da die Migranten so automatisch in der öffentlichen Meinung unterrepräsentiert seien. Wenn sich dies nicht von selbst ergebe, wolle man dieses Ziel mit der Gründung von Ethno-Medien erreichen.[1] Dass ein derartiges Unterfangen Geld kostet, ist klar, aber kein Problem. Diverse Bundesministerien und Bundesbehörden, die Bundeszentrale für Politische Bildung, die Bertelsmann-Stiftung (Maas-Zensurorganisation!) und Gewerkschaften werden verschämt als ?Partner“ ausgewiesen. [2] Ja, Geduld bitte. Sie haben es erwartet und hier kommt es: auch die von Anetta Kahane aka IM Victoria geführte Amadeu-Antonio-Stiftung, die Speerspitze der von Bundesjustizminister Heiko Maas SPD ins Leben gerufenen Zensur-Unkultur in Deutschland, unterstützt die NDM. Und klar: das Lokale Netzwerk Nürnberg der NDM wird von einer Dame geführt, die vordem bei der Amadeu-Antonio-Stiftung gearbeitet hat: Alice Lanzke. [3] [4] Zurück zu dem Treffen der Flüchtlingshelfer in Nürnberg, welches aufgrund des veranstaltenden NDM für die Zentralredaktion der Nürnberger Presse ein Pflichttermin war. Gut, das übliche Gejammere, der in ihrem Hypermoralismus gefangenen und von ihrer grenzenlosen Hyperethik getriebenen Mitbürger. Meistens Frauen, das haben wir uns schon gedacht. Eine davon, Christine D. aus R., hat sich als Krönung ihrer Karriere als Flüchtlingshelferin ein besonderes Schmankerl gegönnt: damit der lästige Ehemann sie nicht dauernd in ihrem Engagement bremst, hat sie sich kurzerhand von diesem getrennt. Und sie bereut es nicht. Auch die Vorgänge zu Silvester 2015/2016 auf der Kölner Domplatte und anderswo machen ihr zu schaffen, weil sie jetzt mehr Überzeugungsarbeit für ihre Schutzbefohlenen leisten muss. Jedwede Zweifel ausgeschlossen. Dieser Artikel der Nürnberger Presse ist Teil einer weit über das Ziel hinausschießenden Kampagne, die einzig dem Multikulti- und Migrations-Appeasement dient. Ob der Sache das Präsentieren von Personen mit offensichtlichen psychischen Auffälligkeiten und deren Verklärung zu Helden dienlich ist, darf ernsthaft bezweifelt werden. [1] http://www.neuemedienmacher.de/ueber-uns/standpunkte/ [2] http://www.neuemedienmacher.de/partner/ [3] http://www.neuemedienmacher.de/lokale-netzwerke/nuernberg/ [4] https://de.linkedin.com/in/alice-lanzke-4662878b?trk=public_profile_card_url #NeueDeutscheMedienmacher #NDM #EthnoMedien #flüchtlinge #helferkreise #helfer #nürnberg #presse #appeasement #kampagne'


  • Bild zum Thema >> Minderjährige Migranten: Deutschland plant Abschiebungen nach Marokko

Die Bündesregierung plant die Abschiebung von sogenannten Unbegleiteten Mindejährigen Asylbewerbern (UMA) nach Marokko. 

Eines ist klar: wenn überhaupt etwas passiert, dann  wird es ein teurer Spaß.

Die Abschiebung von UMA ist nur unter engen Voraussetzungen möglich. Klar, dass sich Deutschland hier wieder selbst mit seiner vorauseilenden völlig überzogenen Pseudo-Humanität ein Bein stellt.

Aufgrund der massiven Straftaten von (angeblich) jugendlichen Asylanten aus Nordafrika und insbesondere aus Marokko sieht sich die Bundesregierung zum Handeln gezwungen.

Schon allein die von Fachleuten geäußerte Vermutung, dass ein Großteil der vermeintlich Minderjährigen viel älter ist, zeigt die Banalität, die unser Land zu Absurdistan macht. Der letzte schlagzeilenträchtige Fall war wohl der von Hussein K., der wegen Sexualmordes bis zur Gerichtsverhandlung als 19-Jähriger galt. Eine  Zahnuntersuchung ergab im Rahmen der Mordermittlungen, dass der Bub 34 Jahre alt ist.

Nächster Knackpunkt beim verzweifelten Aktionismus der Bundesregierung: obwohl die UMA fast täglich per Handy Kontakt zu ihren Familien haben, rücken diese nicht mit den entsprechenden Informationen heraus. Die Bundesregierung sieht sich daher nur dann zu Abschiebungen von UMA in der Lage, wenn sie in Marokko zwei Jugendheim errichtet und betreibt, in die die Herrschaften abgeschoben werden können und dann natürlich weiterhin alimentiert werden müssen. Selbstverständlich inbegriffen ist ein sozialpädagogische Betreuung.

Nochmals: wir sprechen hier von einem Personenkreis, der illegal nach Deutschland eingereist ist und der in den meisten Fällen mit Handy, aber ohne Ausweispapiere angekommen ist.

Es ist ein Elend, was uns Merkel und der Hypermoralismus der Gutmenschen-Fraktion eingebrockt haben. Wir werden noch lange daran löffeln.

#asylchaos  #massenmigration  #unbegleitete  #minderjährige  #fluechtlinge  #asylanen  #uma  #abschiebung  #marokko  #jugendheime  #steuergelder  #hypermoralismus  #PseudoHumanitaet  #LifeStyleGutmenschen  #gesellschaft

https://www.welt.de/politik/deutschland/article171876012/Jugendheime-in-Marokko-Deutschland-plant-Rueckfuehrung-minderjaehriger-Migranten.html

    >> Minderjährige Migranten: Deutschland plant Abschiebungen nach Marokko Die Bündesregierung plant die Abschiebung von sogenannten Unbegleiteten Mindejährigen Asylbewerbern (UMA) nach Marokko. Eines ist klar: wenn überhaupt etwas passiert, dann wird es ein teurer Spaß. Die Abschiebung von UMA ist nur unter engen Voraussetzungen möglich. Klar, dass sich Deutschland hier wieder selbst mit seiner vorauseilenden völlig überzogenen Pseudo-Humanität ein Bein stellt. Aufgrund der massiven Straftaten von (angeblich) jugendlichen Asylanten aus Nordafrika und insbesondere aus Marokko sieht sich die Bundesregierung zum Handeln gezwungen. Schon allein die von Fachleuten geäußerte Vermutung, dass ein Großteil der vermeintlich Minderjährigen viel älter ist, zeigt die Banalität, die unser Land zu Absurdistan macht. Der letzte schlagzeilenträchtige Fall war wohl der von Hussein K., der wegen Sexualmordes bis zur Gerichtsverhandlung als 19-Jähriger galt. Eine Zahnuntersuchung ergab im Rahmen der Mordermittlungen, dass der Bub 34 Jahre alt ist. Nächster Knackpunkt beim verzweifelten Aktionismus der Bundesregierung: obwohl die UMA fast täglich per Handy Kontakt zu ihren Familien haben, rücken diese nicht mit den entsprechenden Informationen heraus. Die Bundesregierung sieht sich daher nur dann zu Abschiebungen von UMA in der Lage, wenn sie in Marokko zwei Jugendheim errichtet und betreibt, in die die Herrschaften abgeschoben werden können und dann natürlich weiterhin alimentiert werden müssen. Selbstverständlich inbegriffen ist ein sozialpädagogische Betreuung. Nochmals: wir sprechen hier von einem Personenkreis, der illegal nach Deutschland eingereist ist und der in den meisten Fällen mit Handy, aber ohne Ausweispapiere angekommen ist. Es ist ein Elend, was uns Merkel und der Hypermoralismus der Gutmenschen-Fraktion eingebrockt haben. Wir werden noch lange daran löffeln. #asylchaos #massenmigration #unbegleitete #minderjährige #fluechtlinge #asylanen #uma #abschiebung #marokko #jugendheime #steuergelder #hypermoralismus #PseudoHumanitaet #LifeStyleGutmenschen #gesellschaft https://www.welt.de/politik/deutschland/article171876012/Jugendheime-in-Marokko-Deutschland-plant-Rueckfuehrung-minderjaehriger-Migranten.html


  • Bild zum Thema >> Nürnberg: B'90/Grüne stellen Landtagskandidaten vor

Noch vor Weihnachten stellen die Grünen ihre Landtagskandidaten für die vier  Nürnberger Stimmkreise vor.

Insgesamt ist das Quartett (von denen zwei bereits irgendwie tatsächlich 2013 in den Landtag gerutscht sind) der Meinung, dass die CSU in einem desolaten Zustand ist und deren Alleinherrschaft dringend beendet werden müsse. Am besten mit Hilfe der Grünen in Form einer schwarz-grünen Koalition. 

Die ideologische Grundlage der Bewerber ist - unter Verschweigen ihrer sowieso nicht tragbaren Lösungsvorschläge zu den drängenden Problemen in der deutschen Gesellschaft - wieder einmal das kleine Einmaleins unverdächtiger Themen zu umweltgerechter Mobilität und Wohnungsbau.

Verena Osgyan, bereits im Landtag und für N-West antretend, weist darauf hin, dass 'das Hilfesystem für gewaltbetroffene Frauen und Kinder bald so ausgebaut wird, dass nicht mehr Tausende jährlich von den Frauenhäusern mangels Kapazität abgewiesen werden müssen'. UUUPS. Leider fehlen hierzu nähere Aussagen. 

?? Den Vogel schießt Dr. Sabine Weigand ab, die für N-Süd antritt und gegenwärtig im Schwabacher Stadtrat aktiv ist. Die Historikerin lässt ihren verquirlten Gefühlen in typisch grüner Manier freien Lauf und erklärt: 'Die CSU fischt am rechten Rand. Das wird aber in die Hosen gehen'. Damit hat sie zwar recht, aber sicher nicht in ihrem Sinn. 

Zudem erklärt Frau Weigand zur Alleinherrschaft der CSU, dass es bereits einmal eine Revolution in Bayern gegeben habe (1918 wurde der letzte bayerische König Ludwig III in der von Kurt Eisner angeführten Novemberrevolution gestürzt und die Arbeiter- und Soldatenräte wurden eingeführt). Was will uns die Kämpferin für grünen Schwachsinn damit sagen??

#bayern   #LtwBy18  #nuernberg  #stimmkreise  #grüne   #kandidaten

Quelle: FLZ, 20.12.17

    >> Nürnberg: B'90/Grüne stellen Landtagskandidaten vor Noch vor Weihnachten stellen die Grünen ihre Landtagskandidaten für die vier Nürnberger Stimmkreise vor. Insgesamt ist das Quartett (von denen zwei bereits irgendwie tatsächlich 2013 in den Landtag gerutscht sind) der Meinung, dass die CSU in einem desolaten Zustand ist und deren Alleinherrschaft dringend beendet werden müsse. Am besten mit Hilfe der Grünen in Form einer schwarz-grünen Koalition. Die ideologische Grundlage der Bewerber ist - unter Verschweigen ihrer sowieso nicht tragbaren Lösungsvorschläge zu den drängenden Problemen in der deutschen Gesellschaft - wieder einmal das kleine Einmaleins unverdächtiger Themen zu umweltgerechter Mobilität und Wohnungsbau. Verena Osgyan, bereits im Landtag und für N-West antretend, weist darauf hin, dass 'das Hilfesystem für gewaltbetroffene Frauen und Kinder bald so ausgebaut wird, dass nicht mehr Tausende jährlich von den Frauenhäusern mangels Kapazität abgewiesen werden müssen'. UUUPS. Leider fehlen hierzu nähere Aussagen. ?? Den Vogel schießt Dr. Sabine Weigand ab, die für N-Süd antritt und gegenwärtig im Schwabacher Stadtrat aktiv ist. Die Historikerin lässt ihren verquirlten Gefühlen in typisch grüner Manier freien Lauf und erklärt: 'Die CSU fischt am rechten Rand. Das wird aber in die Hosen gehen'. Damit hat sie zwar recht, aber sicher nicht in ihrem Sinn. Zudem erklärt Frau Weigand zur Alleinherrschaft der CSU, dass es bereits einmal eine Revolution in Bayern gegeben habe (1918 wurde der letzte bayerische König Ludwig III in der von Kurt Eisner angeführten Novemberrevolution gestürzt und die Arbeiter- und Soldatenräte wurden eingeführt). Was will uns die Kämpferin für grünen Schwachsinn damit sagen?? #bayern #LtwBy18 #nuernberg #stimmkreise #grüne #kandidaten Quelle: FLZ, 20.12.17


  • Bild zum Thema >> LK NEA-BW: Landratsamt weiterhin mit Asylchaos und Massenmigration ausgelastet

Die sogenannte 'Flüchtlingssituation' beschäftigt weiterhin etliche Mitarbeiter im Landratsamt Neustadt/Aisch - Bad Windsheim. 

Obwohl die Zahl der Neuzugänge derzeit deutlich nachgelassen hat, ist der Dienstbetrieb des Landratsamtes weiterhin von Flüchtlingen, Asylbewerbern und Migranten geprägt. Dies legte der Pressesprecher des Landratsamtes in der jüngsten Kreisausschuss-Sitzung dar.

Die 'Neu-Zugewanderten', wie es im Behördendeutsch verharmlosend heißt, beschäftigen zunehmend die allgemeinen Leistungsbereiche des Amtes, wie Sozialwesen, Kreisjugendamt und Jobcenter und erhöhen damit die Fallzahlen erheblich.

Dabei wirke sich zudem aus, dass die Betreuung (hört, hört) der Neu-Zugewanderten intensiver sei,weil mehr bürokratische Hürden zu überwinden seien  und man mit kulturellen Unterschieden zu kämpfen habe.

Eine Statistik über anerkannte Flüchtlinge wird beim Landratsamt nicht geführt. Man verlässt sich darauf, dass das gesellschaftliche Freiland-Experiment schon funktionieren wird. Derweil werden die Bürgermeister auf der Dienstversammlung angewiesen, potentielle Vermieter aufzusuchen und dort Propaganda für die Vermietung an sogenannte Fehlbeleger ('anerkannte' Flüchtlinge) unter Hinweis auf Mietübernahme durch den Landkreis zu machen.

Derzeit seien 732 Asylbewerber im Landkreis noch nicht anerkannt.

#LkNeaBw  #neustadt_aisch  #bad_windsheim  #landratsamt  #NeuZugewanderte  #betreuung  #fluechtlingssituation  #auslastung

    >> LK NEA-BW: Landratsamt weiterhin mit Asylchaos und Massenmigration ausgelastet Die sogenannte 'Flüchtlingssituation' beschäftigt weiterhin etliche Mitarbeiter im Landratsamt Neustadt/Aisch - Bad Windsheim. Obwohl die Zahl der Neuzugänge derzeit deutlich nachgelassen hat, ist der Dienstbetrieb des Landratsamtes weiterhin von Flüchtlingen, Asylbewerbern und Migranten geprägt. Dies legte der Pressesprecher des Landratsamtes in der jüngsten Kreisausschuss-Sitzung dar. Die 'Neu-Zugewanderten', wie es im Behördendeutsch verharmlosend heißt, beschäftigen zunehmend die allgemeinen Leistungsbereiche des Amtes, wie Sozialwesen, Kreisjugendamt und Jobcenter und erhöhen damit die Fallzahlen erheblich. Dabei wirke sich zudem aus, dass die Betreuung (hört, hört) der Neu-Zugewanderten intensiver sei,weil mehr bürokratische Hürden zu überwinden seien und man mit kulturellen Unterschieden zu kämpfen habe. Eine Statistik über anerkannte Flüchtlinge wird beim Landratsamt nicht geführt. Man verlässt sich darauf, dass das gesellschaftliche Freiland-Experiment schon funktionieren wird. Derweil werden die Bürgermeister auf der Dienstversammlung angewiesen, potentielle Vermieter aufzusuchen und dort Propaganda für die Vermietung an sogenannte Fehlbeleger ('anerkannte' Flüchtlinge) unter Hinweis auf Mietübernahme durch den Landkreis zu machen. Derzeit seien 732 Asylbewerber im Landkreis noch nicht anerkannt. #LkNeaBw #neustadt_aisch #bad_windsheim #landratsamt #NeuZugewanderte #betreuung #fluechtlingssituation #auslastung


  • Bild zum Thema >> Justiz: Oberlandesgericht München unterwirft sich islamischem Scharia-Recht und wird vom EuGH zurückgepfiffen

Der Präsident des Oberlandesgerichts München hatte auf Antrag eines Deutsch-Syrers die Scheidung von dessen ebenfalls deutsch-syrischen Ehefrau anerkannt. 

Zum Zwecke der Scheidung war der Ehemann nach Syrien gereist und hatte sich dort von einem Scharia-Gericht durch einseitige Erklärung seinerseits scheiden lassen. Die Meinung der Frau spielte hierbei nach islamischem Recht keine Rolle.

Als die Ehefrau die Anerkennung der Scheidung in Deutschland durch das Oberlandesgericht angriff, wurde dies unter Bezugnahme auf Vorschriften der EU von diesem abgelehnt.

Der Europäische Gerichtshof EuGH als höchste EU-Justizinstanz urteilte nun, dass es keine EU-Vorschrift gebe, die eine Scheidung vor einem Scharia-Gericht als gültig anerkenne. Der Fall wurde an das Oberlandesgericht zurückverwiesen.

Unter dem SPD Oberbürgermeister Reiter spielen sich in München seit Jahren seltsame Dinge ab. Islamunterwürfigkeit und die Jagd auf Andersdenkende passen sehr gut in dieses Bild.

#münchen  #justiz #oberlandesgericht  #islam  #scharia  #schariagericht  #eugh  #gerichtshof  #scheidung

    >> Justiz: Oberlandesgericht München unterwirft sich islamischem Scharia-Recht und wird vom EuGH zurückgepfiffen Der Präsident des Oberlandesgerichts München hatte auf Antrag eines Deutsch-Syrers die Scheidung von dessen ebenfalls deutsch-syrischen Ehefrau anerkannt. Zum Zwecke der Scheidung war der Ehemann nach Syrien gereist und hatte sich dort von einem Scharia-Gericht durch einseitige Erklärung seinerseits scheiden lassen. Die Meinung der Frau spielte hierbei nach islamischem Recht keine Rolle. Als die Ehefrau die Anerkennung der Scheidung in Deutschland durch das Oberlandesgericht angriff, wurde dies unter Bezugnahme auf Vorschriften der EU von diesem abgelehnt. Der Europäische Gerichtshof EuGH als höchste EU-Justizinstanz urteilte nun, dass es keine EU-Vorschrift gebe, die eine Scheidung vor einem Scharia-Gericht als gültig anerkenne. Der Fall wurde an das Oberlandesgericht zurückverwiesen. Unter dem SPD Oberbürgermeister Reiter spielen sich in München seit Jahren seltsame Dinge ab. Islamunterwürfigkeit und die Jagd auf Andersdenkende passen sehr gut in dieses Bild. #münchen #justiz #oberlandesgericht #islam #scharia #schariagericht #eugh #gerichtshof #scheidung


  • Bild zum Thema Nürnberg: 15,3 Millionen Investitionen in das Dokuzentrum Reichsparteitagsgelände

Die Stadt Nürnberg wird das Parteitagsgelände ab 2018 ausbauen. Offensichtlich wird das bestehende  Zentrum nicht mehr den Ansprüchen gerecht. Für die zwangsvorgeführten Schulkinder hätte es vielleicht noch gereicht. Doch der 'steigende Besucherstrom aus aller Welt' (was genau ist damit gemeint?) macht didaktische Innovationen erforderlich.

#nuernberg  #dokumentationszentrum  #reichsparteitagsgelände  #innovation  #investition  #maly #spd

    Nürnberg: 15,3 Millionen Investitionen in das Dokuzentrum Reichsparteitagsgelände Die Stadt Nürnberg wird das Parteitagsgelände ab 2018 ausbauen. Offensichtlich wird das bestehende Zentrum nicht mehr den Ansprüchen gerecht. Für die zwangsvorgeführten Schulkinder hätte es vielleicht noch gereicht. Doch der 'steigende Besucherstrom aus aller Welt' (was genau ist damit gemeint?) macht didaktische Innovationen erforderlich. #nuernberg #dokumentationszentrum #reichsparteitagsgelände #innovation #investition #maly #spd


  • Bild zum Thema MeToo-Hype löst verschärftes Sexualstrafrecht in Schweden aus

Die ursprünglich aus den USA stammende und selbstverständlich in kürzester Zeit weltweit grassierende MeToo-Kampagne löst nun im rot-grünen Schweden ein Gesetz zur Verschärfung des Sexualstrafrechts dergestalt aus, dass nunmehr der Mann beweisen muss, dass die Dame des Herzens mit dem Sex einverstanden war. Ein bloßes Nichts-Dagegen-Haben durch die Frau genügt nicht mehr. Da bleibt nur noch die schriftliche Einwilligung, um sich gegebenenfalls bei Erinnerungslücken oder Sinneswandel der Dame exculpieren zu können.

Auch die anderen traditionell feministischen Nordländer Dänemark und Norwegen werden von ähnlichen Bestrebungen heimgesucht.

Mit einer rot-grünen Regierung in Deutschland könnte man sicher von ähnlichen Bestrebungen ausgehen. Dem Himmel sei gedankt, wenn wir darauf verzichten dürfen und darauf vertrauen können, dass eine Beweislastumkehr im Strafprozess verfassungswidrig wäre.

Zu MeToo gäbe es eine ganze Menge zu sagen. Wir verzichten hier darauf. 

http://www.nordbayern.de/politik/nach-metoo-schweden-verscharft-sexualstrafrecht-1.7017849

#schweden  #feminismus  #sexualstrafrecht  #beweislastumkehr  #MeToo  #dänemarkt  #norwegen  #hype

    MeToo-Hype löst verschärftes Sexualstrafrecht in Schweden aus Die ursprünglich aus den USA stammende und selbstverständlich in kürzester Zeit weltweit grassierende MeToo-Kampagne löst nun im rot-grünen Schweden ein Gesetz zur Verschärfung des Sexualstrafrechts dergestalt aus, dass nunmehr der Mann beweisen muss, dass die Dame des Herzens mit dem Sex einverstanden war. Ein bloßes Nichts-Dagegen-Haben durch die Frau genügt nicht mehr. Da bleibt nur noch die schriftliche Einwilligung, um sich gegebenenfalls bei Erinnerungslücken oder Sinneswandel der Dame exculpieren zu können. Auch die anderen traditionell feministischen Nordländer Dänemark und Norwegen werden von ähnlichen Bestrebungen heimgesucht. Mit einer rot-grünen Regierung in Deutschland könnte man sicher von ähnlichen Bestrebungen ausgehen. Dem Himmel sei gedankt, wenn wir darauf verzichten dürfen und darauf vertrauen können, dass eine Beweislastumkehr im Strafprozess verfassungswidrig wäre. Zu MeToo gäbe es eine ganze Menge zu sagen. Wir verzichten hier darauf. http://www.nordbayern.de/politik/nach-metoo-schweden-verscharft-sexualstrafrecht-1.7017849 #schweden #feminismus #sexualstrafrecht #beweislastumkehr #MeToo #dänemarkt #norwegen #hype


  • Bild zum Thema Bezirk Mittelfranken: Haushalt 2018 verabschiedet

Der Regierungsbezirk Mittelfranken als 3. Kommunale Ebene der Gebietskörperschaften in Bayern hat auf seiner Sitzung am 14.12.2017 seinen Haushalt für das Jahr 2018 verabschiedet.

Das Gesamtvolumen des Haushalts wird 937,9 Mio. EUR umfassen, ca. 54 Mio. EUR mehr als im Jahr 2017. Die Steigerungen sind bedingt durch den Übergang der Ambulanten Pflege von den Städten, Gemeinden und Landkreisen zum Bezirk. Die Kosten für Flüchtlinge fließen in 2018 mit 31,5 Mio. EUR in den Haushalt ein, wobei es für Unbegleitete Minderjährige Flüchtlinge (UMA) und volljährig gewordene UMA Absprachen zur Kostenerstattung durch den Freistaat Bayern gibt. Sonstige volljährige Flüchtlinge müssen über die Bezirksumlage finanziert werden. Weitere Flüchtlingskosten sind auch in allen anderen Sozial-Haushaltstiteln enthalten, wo sie jedoch nicht separat verbucht werden. 

Interessant ist auch der Haushaltstitel 4681.7092 'Sonstige Einrichtungen der Jugendhilfe'. Dieser Titel hat ein Volumen von 737.200 EUR. 

- 350.100 EUR entfallen hierbei auf den Bezirksjugendring (BJR) Mittelfranken, als Untergliederung des Bayerischen Jugendrings (Körperschaft des öffentlichen Rechts). Zu den Schwerpunkten zählt lt. Eigendarstellung des BJR Mfr., der 35 Jugendorganisationen und 12 Stadt- und Kreisjugendringe in Mittelfranken vertritt, die Arbeit im Bereich Politische Bildung, wobei das Flaggschiff der BJR die Kampagne 'Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage' ist. Für die Politische Bildung ist im Vorstand des BJR Mfr. Christian Löbel zuständig. Dieser ist Mitglied des Landesvorstands Bayern der Partei DIE LINKE. Aus Erfahrung wissen wir, was das befürchten lässt.

- 10.000 EUR werden unspezifiziert für die 'Förderung der demokratischen Jugendarbeit gegen jede Form des Radikalismus und Fundamentalismus' ausgewiesen. Auch hier wären Informationen über einen genauen Verwendungszweck mehr als wünschenswert.

Der Haushalt 2018 weist eine Unterdeckung von 29 Mio. EUR aus, die  über eine Erhöhung der Bezirksumlage von 23,1% auf 23,8% ( = 0,7%; der Bezirkstagspräsident Richard Bartsch (CSU) hatte gar eine Erhöhung um 1,4% gefordert). Die Bezirksumlage wird von den kreisfreien Städten und den Landkreisen erhoben.

Der Bezirkshaushalt umfasst 852 Seiten. Dennoch kann hier nicht jeder Euro nachvollzogen werden. Dies kann nur über Anfragen aus dem Bezirkstag heraus geklärt werden. Die Aufgaben des Bezirks auf den Gebieten Soziales, Gesundheit und Kultur sind vielfältig. Unter anderem   werden die drei Bezirkskliniken für Psychiatrie in Ansbach, Erlangen und  Engelthal unterhalten. Zuletzt hatte es massive Reibereien um die Geschäftsführung der Kliniken gegeben. Im Verlauf dieser hatte der Bezirkstag geschlossen gegen die Stimmen der CSU eine Verschärfung der Kontrollmechanismen beschlossen.

Der 15. Bezirkstag Mittelfranken umfasst 30 Mitglieder aus 9 Parteien: CSU 12, SPD 7, Freie Wähler 3, B'90/Grüne 3, FDP 1, Die Franken 1, Die Linke 1, Piraten 1, ÖDP 1.

Bezirkstagspräsident ist Richard Bartsch (CSU).

Nicht zu verwechseln ist der Bezirk mit der Regierung von Mittelfranken, einer  staatlichen Behörde, die sich zwischen der Landesregierung und dem staatlichen Landratsamt positioniert. Wie beim Bezirk gehen auch bei der Regierung von Mittelfranken Asylchaos und Massenmigration nicht ohne Auswirkungen vorbei. Allein von den sieben Sachgebieten in der Abteilung 1 beschäftigen sich drei ausschließlich mit Flüchtlingen.

Information des Bezirks Mittelfranken zum Haushalt 2018:
http://www.bezirk-mittelfranken.de/index.php?id=88&tx_news_pi1[news]=2135&tx_news_pi1[controller]=News&tx_news_pi1[action]=detail&cHash=1e221871abae97373ede155a5c437249 

Haushalt 2018 als PDF (852 Seiten)
http://www.bezirk-mittelfranken.de/fileadmin/user_upload/bezirk-mittelfranken/pdf/Startseite/Haushalt2018Entwurf.pdf

Die Mitglieder des Bezirkstags. Man beachte das Foto von Herrn Schildbach, DIE LINKE
http://www.bezirk-mittelfranken.de/fileadmin/user_upload/bezirk-mittelfranken/pdf/Bezirk/15._Bezirkstag_aktualisiertStandAugust2015.pdf

#bayern  #regierungsbezirk  #mittelfranken  #haushalt  #haushaltsjahr_2018

    Bezirk Mittelfranken: Haushalt 2018 verabschiedet Der Regierungsbezirk Mittelfranken als 3. Kommunale Ebene der Gebietskörperschaften in Bayern hat auf seiner Sitzung am 14.12.2017 seinen Haushalt für das Jahr 2018 verabschiedet. Das Gesamtvolumen des Haushalts wird 937,9 Mio. EUR umfassen, ca. 54 Mio. EUR mehr als im Jahr 2017. Die Steigerungen sind bedingt durch den Übergang der Ambulanten Pflege von den Städten, Gemeinden und Landkreisen zum Bezirk. Die Kosten für Flüchtlinge fließen in 2018 mit 31,5 Mio. EUR in den Haushalt ein, wobei es für Unbegleitete Minderjährige Flüchtlinge (UMA) und volljährig gewordene UMA Absprachen zur Kostenerstattung durch den Freistaat Bayern gibt. Sonstige volljährige Flüchtlinge müssen über die Bezirksumlage finanziert werden. Weitere Flüchtlingskosten sind auch in allen anderen Sozial-Haushaltstiteln enthalten, wo sie jedoch nicht separat verbucht werden. Interessant ist auch der Haushaltstitel 4681.7092 'Sonstige Einrichtungen der Jugendhilfe'. Dieser Titel hat ein Volumen von 737.200 EUR. - 350.100 EUR entfallen hierbei auf den Bezirksjugendring (BJR) Mittelfranken, als Untergliederung des Bayerischen Jugendrings (Körperschaft des öffentlichen Rechts). Zu den Schwerpunkten zählt lt. Eigendarstellung des BJR Mfr., der 35 Jugendorganisationen und 12 Stadt- und Kreisjugendringe in Mittelfranken vertritt, die Arbeit im Bereich Politische Bildung, wobei das Flaggschiff der BJR die Kampagne 'Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage' ist. Für die Politische Bildung ist im Vorstand des BJR Mfr. Christian Löbel zuständig. Dieser ist Mitglied des Landesvorstands Bayern der Partei DIE LINKE. Aus Erfahrung wissen wir, was das befürchten lässt. - 10.000 EUR werden unspezifiziert für die 'Förderung der demokratischen Jugendarbeit gegen jede Form des Radikalismus und Fundamentalismus' ausgewiesen. Auch hier wären Informationen über einen genauen Verwendungszweck mehr als wünschenswert. Der Haushalt 2018 weist eine Unterdeckung von 29 Mio. EUR aus, die über eine Erhöhung der Bezirksumlage von 23,1% auf 23,8% ( = 0,7%; der Bezirkstagspräsident Richard Bartsch (CSU) hatte gar eine Erhöhung um 1,4% gefordert). Die Bezirksumlage wird von den kreisfreien Städten und den Landkreisen erhoben. Der Bezirkshaushalt umfasst 852 Seiten. Dennoch kann hier nicht jeder Euro nachvollzogen werden. Dies kann nur über Anfragen aus dem Bezirkstag heraus geklärt werden. Die Aufgaben des Bezirks auf den Gebieten Soziales, Gesundheit und Kultur sind vielfältig. Unter anderem werden die drei Bezirkskliniken für Psychiatrie in Ansbach, Erlangen und Engelthal unterhalten. Zuletzt hatte es massive Reibereien um die Geschäftsführung der Kliniken gegeben. Im Verlauf dieser hatte der Bezirkstag geschlossen gegen die Stimmen der CSU eine Verschärfung der Kontrollmechanismen beschlossen. Der 15. Bezirkstag Mittelfranken umfasst 30 Mitglieder aus 9 Parteien: CSU 12, SPD 7, Freie Wähler 3, B'90/Grüne 3, FDP 1, Die Franken 1, Die Linke 1, Piraten 1, ÖDP 1. Bezirkstagspräsident ist Richard Bartsch (CSU). Nicht zu verwechseln ist der Bezirk mit der Regierung von Mittelfranken, einer staatlichen Behörde, die sich zwischen der Landesregierung und dem staatlichen Landratsamt positioniert. Wie beim Bezirk gehen auch bei der Regierung von Mittelfranken Asylchaos und Massenmigration nicht ohne Auswirkungen vorbei. Allein von den sieben Sachgebieten in der Abteilung 1 beschäftigen sich drei ausschließlich mit Flüchtlingen. Information des Bezirks Mittelfranken zum Haushalt 2018: http://www.bezirk-mittelfranken.de/index.php?id=88&tx_news_pi1[news]=2135&tx_news_pi1[controller]=News&tx_news_pi1[action]=detail&cHash=1e221871abae97373ede155a5c437249 Haushalt 2018 als PDF (852 Seiten) http://www.bezirk-mittelfranken.de/fileadmin/user_upload/bezirk-mittelfranken/pdf/Startseite/Haushalt2018Entwurf.pdf Die Mitglieder des Bezirkstags. Man beachte das Foto von Herrn Schildbach, DIE LINKE http://www.bezirk-mittelfranken.de/fileadmin/user_upload/bezirk-mittelfranken/pdf/Bezirk/15._Bezirkstag_aktualisiertStandAugust2015.pdf #bayern #regierungsbezirk #mittelfranken #haushalt #haushaltsjahr_2018


  • Bild zum Thema Buchempfehlung: Hypermoral, die neue Lust an der Empörung

Verlagsinformation:
+++
Wir leben im Zeitalter der Hypermoral. Moral ist zur Leitideologie und zum Religionsersatz unserer postreligiösen Gesellschaft mutiert. Moral ist absolut geworden, sie duldet keine anderen Diskurse neben sich. So wird aus Moral die Tyrannei der Werte: Minderheitenkultur, Kränkungsfetischismus, Gleichheitsideologie. Politik, Wirtschaft, Kunst - alles wird auf moralische Fragen reduziert.

Der Publizist und Philosoph Alexander Grau, Autor der vielbeachteteten Kolumine 'Grauzone' auf cicero. de, liefert eine schonungslose Bestandsaufnahme des zeitgenössischen Hypermoralismus und entlarvt die Grundlagen dieser grotesken Ideologie.
+++

https://jf-buchdienst.de/Neuheiten/Hypermoral.html

#hypermoral  #hypermoralismus  #religionsersatz  #leitideologie  #werte  #tyrannei  #minderheitenkultur  #kraenkungsfetischismus  #gleichheitsideologie  #gesellschaft  #deutschland

    Buchempfehlung: Hypermoral, die neue Lust an der Empörung Verlagsinformation: +++ Wir leben im Zeitalter der Hypermoral. Moral ist zur Leitideologie und zum Religionsersatz unserer postreligiösen Gesellschaft mutiert. Moral ist absolut geworden, sie duldet keine anderen Diskurse neben sich. So wird aus Moral die Tyrannei der Werte: Minderheitenkultur, Kränkungsfetischismus, Gleichheitsideologie. Politik, Wirtschaft, Kunst - alles wird auf moralische Fragen reduziert. Der Publizist und Philosoph Alexander Grau, Autor der vielbeachteteten Kolumine 'Grauzone' auf cicero. de, liefert eine schonungslose Bestandsaufnahme des zeitgenössischen Hypermoralismus und entlarvt die Grundlagen dieser grotesken Ideologie. +++ https://jf-buchdienst.de/Neuheiten/Hypermoral.html #hypermoral #hypermoralismus #religionsersatz #leitideologie #werte #tyrannei #minderheitenkultur #kraenkungsfetischismus #gleichheitsideologie #gesellschaft #deutschland


  • Bild zum Thema Bayern SPD: Mit Glück überhaupt noch im Landtag, aber Frauenquote fordern

Die Bayern SPD eifert sowohl beim Absturz der Partei, als auch bei den Vorbildern der Bundes-SPD nach.

So wie Schulz 2025 Deutschland durch Selbstaufgabe in die Vereinigten Staaten von Europa nach den Vorstellungen des französischen Guru-Präsidenten Macron überführen will, möchten die Moral-Sozialisten in Bayern eine 50/50-Frauenquote im Landtag durchsetzen. Und natürlich ebenso nach französichem Vorbild.

Allein die uneingeschränkte Sympathie für die katastrophalen französichen Multikulti-Zustände zeigt, was das Ziel der SPD für Bayern und Deutschland ist.

Nach dem Willen der Bayern-Sozis sollen die Wahlkreislisten der Parteien abwechselnd mit Männern und Frauen besetzt werden müssen.

Mit diesem Vorstoss wissen wir jetzt auch, dass die SPD Landespolitik für einen Spielplatz hält, in dem sie ihre verqueren Gender-Ideologien austoben kann.

Seid ihr mal froh, wenn ihr überhaupt noch in den Landtag kommt.

#spd  #landtag  #ltwBY2018  #frauenquote  #wahlkreise  #listen

    Bayern SPD: Mit Glück überhaupt noch im Landtag, aber Frauenquote fordern Die Bayern SPD eifert sowohl beim Absturz der Partei, als auch bei den Vorbildern der Bundes-SPD nach. So wie Schulz 2025 Deutschland durch Selbstaufgabe in die Vereinigten Staaten von Europa nach den Vorstellungen des französischen Guru-Präsidenten Macron überführen will, möchten die Moral-Sozialisten in Bayern eine 50/50-Frauenquote im Landtag durchsetzen. Und natürlich ebenso nach französichem Vorbild. Allein die uneingeschränkte Sympathie für die katastrophalen französichen Multikulti-Zustände zeigt, was das Ziel der SPD für Bayern und Deutschland ist. Nach dem Willen der Bayern-Sozis sollen die Wahlkreislisten der Parteien abwechselnd mit Männern und Frauen besetzt werden müssen. Mit diesem Vorstoss wissen wir jetzt auch, dass die SPD Landespolitik für einen Spielplatz hält, in dem sie ihre verqueren Gender-Ideologien austoben kann. Seid ihr mal froh, wenn ihr überhaupt noch in den Landtag kommt. #spd #landtag #ltwBY2018 #frauenquote #wahlkreise #listen


  • Bild zum Thema Nur mal so zum Nachdenken: 

Stadt Nürnberg verkauft Zahngold aus dem Krematorium

#nürnberg  #zahngold  #krematorium

    Nur mal so zum Nachdenken: Stadt Nürnberg verkauft Zahngold aus dem Krematorium #nürnberg #zahngold #krematorium


  • Bild zum Thema LK NEA-BW: Dienstversammlung mit strammem Auftrag an die Bürgermeister

Das Wichtigste bei der Bürgermeister-Dienstversammlung gleich zu Anfang.

Der Leiter der Abteilung Kommunale und soziale Angelegenheiten, Tanju Cetinkaya, hielt den Bürgermeistern einen Vortrag über die Flüchtlingssituation im Landkreis Neustadt/A.-Bad Windsheim. 

Anerkannte Flüchtlinge seien wie Einheimische in den Wohnugsmarkt zu integrieren. Punkt. 

Auftrag an die Bürgermeister: 
- Vermieter wegen Vermietung an Flüchtlinge ansprechen
- Vermieter für Flüchtlinge begeistern
- Vermieter ködern, dass der Landkreis gegebenenfalls die Miete übernimmt

Stramme Vorgaben des Herrn Cetinkaya. Zugleich natürlich eine Diskriminierung der deutschen Bevölkerung. Denn das Baggern des Bürgermeisters bei Vermietern nützt schon etwas. Und, dass zumindest die hauptamtlichen Bürgermeister   dieses Spiel schon mitspielen (MÜSSEN), ist klar.

Dabei stellt sich die Frage, was sich hinter der Formel 'anerkannte Flüchtlinge' überhaupt für ein Rechtsstatus verbirgt. Und es ist völlig klar, dass eine Vermietung beieibe NICHT NUR eine Frage der Mietzahlung ist. 

Es ist anzunehmen, dass das staatliche Landratsamt als Befehlsempfänger der Staatsregierung hier genauso die Bürger hinters Licht führt, wie es diese selbst tut.

Im  Übrigen entspricht es dem Dummland-Status unserer Regierung, dass temporär Schutzberechtigte in die Gesellschaft geworfen werden. Wieder einmal macht es sich der Staat einfach und geht die Risiken eines unkontrollierten Freilandexperiments auf dem Rücken der Bürger ein.

Ganz allgemein sollte sich das Landratsamt, und insbesondere Herr Cetinkaya, darum bemühen, dass nicht der Eindruck eines staatlichen Gnadenerweises dergestalt entsteht, dass die Einheimischen auch weiterhin hier leben dürfen, wenn es denn unbedingt sein muss.

Gerne würde man in der Bürgermeister-Dienstversammluing vom Landratsamt einmal einen schlauen Vortrag zu Situation der Schächtungen im Landkreis hören. 

#LkNeaBw  #landratsamt  #neustadt_aisch  #bad_windsheim  #bürgermeister  #dienstversammlung  #flüchtlinge  #cetinkaya  #wohnungsmarkt  #vermieter  #diskriminierung  #einheimische  #schächtungen

    LK NEA-BW: Dienstversammlung mit strammem Auftrag an die Bürgermeister Das Wichtigste bei der Bürgermeister-Dienstversammlung gleich zu Anfang. Der Leiter der Abteilung Kommunale und soziale Angelegenheiten, Tanju Cetinkaya, hielt den Bürgermeistern einen Vortrag über die Flüchtlingssituation im Landkreis Neustadt/A.-Bad Windsheim. Anerkannte Flüchtlinge seien wie Einheimische in den Wohnugsmarkt zu integrieren. Punkt. Auftrag an die Bürgermeister: - Vermieter wegen Vermietung an Flüchtlinge ansprechen - Vermieter für Flüchtlinge begeistern - Vermieter ködern, dass der Landkreis gegebenenfalls die Miete übernimmt Stramme Vorgaben des Herrn Cetinkaya. Zugleich natürlich eine Diskriminierung der deutschen Bevölkerung. Denn das Baggern des Bürgermeisters bei Vermietern nützt schon etwas. Und, dass zumindest die hauptamtlichen Bürgermeister dieses Spiel schon mitspielen (MÜSSEN), ist klar. Dabei stellt sich die Frage, was sich hinter der Formel 'anerkannte Flüchtlinge' überhaupt für ein Rechtsstatus verbirgt. Und es ist völlig klar, dass eine Vermietung beieibe NICHT NUR eine Frage der Mietzahlung ist. Es ist anzunehmen, dass das staatliche Landratsamt als Befehlsempfänger der Staatsregierung hier genauso die Bürger hinters Licht führt, wie es diese selbst tut. Im Übrigen entspricht es dem Dummland-Status unserer Regierung, dass temporär Schutzberechtigte in die Gesellschaft geworfen werden. Wieder einmal macht es sich der Staat einfach und geht die Risiken eines unkontrollierten Freilandexperiments auf dem Rücken der Bürger ein. Ganz allgemein sollte sich das Landratsamt, und insbesondere Herr Cetinkaya, darum bemühen, dass nicht der Eindruck eines staatlichen Gnadenerweises dergestalt entsteht, dass die Einheimischen auch weiterhin hier leben dürfen, wenn es denn unbedingt sein muss. Gerne würde man in der Bürgermeister-Dienstversammluing vom Landratsamt einmal einen schlauen Vortrag zu Situation der Schächtungen im Landkreis hören. #LkNeaBw #landratsamt #neustadt_aisch #bad_windsheim #bürgermeister #dienstversammlung #flüchtlinge #cetinkaya #wohnungsmarkt #vermieter #diskriminierung #einheimische #schächtungen


  • Bild zum Thema LK NEA-BW: Burghaslach und Baudenbach und die Mobilfunkmasten

Hatte man vor Jahresfrist  auf dem flachen Land noch sehnlichtst eine funktionierende Mobilfunkversorgung gewünscht, so scheinen ideologisierte Mittelalter-Fans dies nun immer wieder verhindern zu wollen.

Während die Digitalsierung sogar zum Thema im Bundestagswahlkampf wurde und unisono von allen Parteien gefordert wird, gibt es offensichtlich in Burghaslach Bestrebungen, sich ein Tal der Ahnungslosen zu erhalten. Wegen der Standortkaspereien besorgter Bürger ruht der Bauantrag für einen Mobilfunkmast der Telekom inzwischen. Fortschritt sieht anders aus. 

Auch in Baudenbach kann man sich mit einer funktionierenden Mobilfunkverbindung nur bedingt anfreunden. Ein Antrag auf Installation einer Sendeanlage auf dem Rathausdach war vor Monaten schon abgelehnt worden. Jetzt hat man halbherzig entschlossen, bei der Kläranlage einen Standort anzubieten.

Man fragt sich ernsthaft, wer diese Leute sind, die ständig dazwischen hauen, wenn es um darum geht, das abgehängte flache Land auf den Stand der Technik zu bringen.

Hier gibt es offensichtlich teilweise skurrile Koalitionen zwischen Grün-Verquirlten mit Strahungsschaden-Legenden und Lokalpolitikern, die sich sicherer fühlen, wenn die Wähler dumm bleiben und sich vorrangig aus ARD und ZDF informieren.

Alter Schwede.

#LkNeaBw  #landkreis  #neustadt  #bad_windsheim #mobilfunk  #mobilfunkversorung  #sendemast  #burghaslach  #baudenbach

    LK NEA-BW: Burghaslach und Baudenbach und die Mobilfunkmasten Hatte man vor Jahresfrist auf dem flachen Land noch sehnlichtst eine funktionierende Mobilfunkversorgung gewünscht, so scheinen ideologisierte Mittelalter-Fans dies nun immer wieder verhindern zu wollen. Während die Digitalsierung sogar zum Thema im Bundestagswahlkampf wurde und unisono von allen Parteien gefordert wird, gibt es offensichtlich in Burghaslach Bestrebungen, sich ein Tal der Ahnungslosen zu erhalten. Wegen der Standortkaspereien besorgter Bürger ruht der Bauantrag für einen Mobilfunkmast der Telekom inzwischen. Fortschritt sieht anders aus. Auch in Baudenbach kann man sich mit einer funktionierenden Mobilfunkverbindung nur bedingt anfreunden. Ein Antrag auf Installation einer Sendeanlage auf dem Rathausdach war vor Monaten schon abgelehnt worden. Jetzt hat man halbherzig entschlossen, bei der Kläranlage einen Standort anzubieten. Man fragt sich ernsthaft, wer diese Leute sind, die ständig dazwischen hauen, wenn es um darum geht, das abgehängte flache Land auf den Stand der Technik zu bringen. Hier gibt es offensichtlich teilweise skurrile Koalitionen zwischen Grün-Verquirlten mit Strahungsschaden-Legenden und Lokalpolitikern, die sich sicherer fühlen, wenn die Wähler dumm bleiben und sich vorrangig aus ARD und ZDF informieren. Alter Schwede. #LkNeaBw #landkreis #neustadt #bad_windsheim #mobilfunk #mobilfunkversorung #sendemast #burghaslach #baudenbach


  • Bild zum Thema CSU: die Jugend-Verheizer rücken vom Wirtschafts-Lobbyismus bei G8 ab

2005 war in Bayern in einer Hauruck-Aktion des damaligen Ministerpräsidenten Edmund Stoiber das G8-Abitur eingeführt worden.

Die Abiturienten sollten ihr Ziel in nunmehr 8 statt 9 Jahren erreichen, um nach dem Studium noch jünger der Wirtschaft zur Verfügung zu stehen. Und um noch mehr Spreu vom Weizen zu trennen. Wobei wohl nur die CSU die so geschaffenen Lernroboter als Weizen bezeichnen würde.

Jedenfalls hat durch mannigfaltige Unterrichte am Nachmittag ganz klar die Entwicklung der Jugendlichen gelitten. Büffeln, büffeln und nochmal büffeln. Und dann ohne Lebenswriklichkeit im Hintergrund als laufende Wikipedia der deutschen Wirtschaft zu Diensten sein. Ein genial typisches Ideologie-Denken der Wirtschaftspartei CSU ohne Rücksicht auf  Verluste.

Jetzt hat man schnell die Bremse vor den Landtagswahlen gezogen und fraktionsübergreifend im Landtag den Stoiber-Schnellschuss gekippt. 

Endlich wird dieses elendige Menschenbild vom Lernroboter 4.0 getilgt. Nur Kopfschütteln, Wirtschafts-CSU.

#bayern  #csu  #abitur  #gymnasium  #g8  #g9  #lernroboter  #wirtschaftslobbyismus

    CSU: die Jugend-Verheizer rücken vom Wirtschafts-Lobbyismus bei G8 ab 2005 war in Bayern in einer Hauruck-Aktion des damaligen Ministerpräsidenten Edmund Stoiber das G8-Abitur eingeführt worden. Die Abiturienten sollten ihr Ziel in nunmehr 8 statt 9 Jahren erreichen, um nach dem Studium noch jünger der Wirtschaft zur Verfügung zu stehen. Und um noch mehr Spreu vom Weizen zu trennen. Wobei wohl nur die CSU die so geschaffenen Lernroboter als Weizen bezeichnen würde. Jedenfalls hat durch mannigfaltige Unterrichte am Nachmittag ganz klar die Entwicklung der Jugendlichen gelitten. Büffeln, büffeln und nochmal büffeln. Und dann ohne Lebenswriklichkeit im Hintergrund als laufende Wikipedia der deutschen Wirtschaft zu Diensten sein. Ein genial typisches Ideologie-Denken der Wirtschaftspartei CSU ohne Rücksicht auf Verluste. Jetzt hat man schnell die Bremse vor den Landtagswahlen gezogen und fraktionsübergreifend im Landtag den Stoiber-Schnellschuss gekippt. Endlich wird dieses elendige Menschenbild vom Lernroboter 4.0 getilgt. Nur Kopfschütteln, Wirtschafts-CSU. #bayern #csu #abitur #gymnasium #g8 #g9 #lernroboter #wirtschaftslobbyismus


  • Bild zum Thema Nürnberg: 20% aller 3- bis 17-Jährigen psychisch auffällig und behandlungsbedürftig?

In Nürnberg hat sich ein Bündnis aus Klinikum, Stadt und anderen Akteuren  (???) gebildet berichtet die FLZ vom 8.12.

Ziel sei es, die betroffenen Kinder und Jugendlichen vor Stigmatisierung zu schützen und fehlende Behandlungsplätze zu schaffen.

Laut Artikel gebe es bei der Altersgruppe der 3- bis 17-Jährigen bei jedem Fünften Hnweise auf psychische Störungen.

Wer solche Aussagen als Fakten in einer Tageszeitung mit Monopolstellung festklopft sollte sich schon ein bisschen eingehender mit den Hintergründen und den Zahlen beschäftigen.

Gerne hätte man gelesen, wie wer zu diesen Aussagen kommt und welche Stossrichtung die ganze Aktion hat.

Sollte etwa Herr Schäuble CDU mit seiner Aussage recht haben, dass Europa wegen Inzucht degeneriere? Oder gibt es politisch inkorrekte Fakten zu diesem Thema, die nicht benannt werden dürfen? 

#flz  #nürnberg  #bündnis  #psychisch  #störungen

    Nürnberg: 20% aller 3- bis 17-Jährigen psychisch auffällig und behandlungsbedürftig? In Nürnberg hat sich ein Bündnis aus Klinikum, Stadt und anderen Akteuren (???) gebildet berichtet die FLZ vom 8.12. Ziel sei es, die betroffenen Kinder und Jugendlichen vor Stigmatisierung zu schützen und fehlende Behandlungsplätze zu schaffen. Laut Artikel gebe es bei der Altersgruppe der 3- bis 17-Jährigen bei jedem Fünften Hnweise auf psychische Störungen. Wer solche Aussagen als Fakten in einer Tageszeitung mit Monopolstellung festklopft sollte sich schon ein bisschen eingehender mit den Hintergründen und den Zahlen beschäftigen. Gerne hätte man gelesen, wie wer zu diesen Aussagen kommt und welche Stossrichtung die ganze Aktion hat. Sollte etwa Herr Schäuble CDU mit seiner Aussage recht haben, dass Europa wegen Inzucht degeneriere? Oder gibt es politisch inkorrekte Fakten zu diesem Thema, die nicht benannt werden dürfen? #flz #nürnberg #bündnis #psychisch #störungen


  • Bild zum Thema Nürnberg: OB Maly wird Alternativer Menschenrechtsbericht 2017 überreicht

Die Nürnberger Monopol-Presse traktert in ihrer Ausgabe vom 8.12. wieder einmal die Leserschaft mit einem rotgrünen Propaganda-Artikel zur Thema Flüchtlinge und Asyl, selbstverständlich unter Ausblendung von Massenmigration, Asylmissbrauch und Wirtschaftsflüchtlingen und dem Wohlergehen Deutschlands.

Zu Wort kommen eine Lehrerin für Flüchtlingsklassen, der kirchenasylbeauftragte Pfarrer im Dekanat Fürth, die Initiative Freie Flüchtlingsstadt Nürnberg, das Bündnis Aktiv für Menschenrechte und der Pastor der Nünberger Adventgemeinde, der besonders stolz auf die Entziehung von Abschiebepflichtigen vor staatlichem Zugriff ist.

Der Inhalt ist anhand der Protagonisten klar. Logisch, dass es völlig unnötig ist, die krassen Fehlinterpretationen, Tagträumereien, Sachverhaltsverkennungen und skuril-ideologischen Einstellungen hier wiederzugeben.

Man würde sich freuen, wenigstens ab und an von der Nürnberger Zentralredaktion für Bürgerverdummung etwas wahrlich Alternatives zu lesen.

#flz  #nürnberg  #alternativ  #menschenrechtsbericht  #pressemonopol  #bürgerverdummung  #zentralredaktion

    Nürnberg: OB Maly wird Alternativer Menschenrechtsbericht 2017 überreicht Die Nürnberger Monopol-Presse traktert in ihrer Ausgabe vom 8.12. wieder einmal die Leserschaft mit einem rotgrünen Propaganda-Artikel zur Thema Flüchtlinge und Asyl, selbstverständlich unter Ausblendung von Massenmigration, Asylmissbrauch und Wirtschaftsflüchtlingen und dem Wohlergehen Deutschlands. Zu Wort kommen eine Lehrerin für Flüchtlingsklassen, der kirchenasylbeauftragte Pfarrer im Dekanat Fürth, die Initiative Freie Flüchtlingsstadt Nürnberg, das Bündnis Aktiv für Menschenrechte und der Pastor der Nünberger Adventgemeinde, der besonders stolz auf die Entziehung von Abschiebepflichtigen vor staatlichem Zugriff ist. Der Inhalt ist anhand der Protagonisten klar. Logisch, dass es völlig unnötig ist, die krassen Fehlinterpretationen, Tagträumereien, Sachverhaltsverkennungen und skuril-ideologischen Einstellungen hier wiederzugeben. Man würde sich freuen, wenigstens ab und an von der Nürnberger Zentralredaktion für Bürgerverdummung etwas wahrlich Alternatives zu lesen. #flz #nürnberg #alternativ #menschenrechtsbericht #pressemonopol #bürgerverdummung #zentralredaktion


  • Bild zum Thema Der FLZ ist nichts zu links-verquirlt: Werbung für die MUT-Partei

In ihrer Ausgabe vom 1.12.17 artikelt die FLZ in Person des Autors Manfred Blendinger 'Claudia Stamm bittet zur Diskussion'.

Stamm, die Tochter der CSU-Landtagspräsidentin Barbara Stamm aus Würzburg, war über die Grünen für diese in den Bayerischen Landtag eingezogen. 2016 verließ sie die grüne Fraktion, behielt aber ihr Landtagsmandat (Staatskohle!!!).

Sie gründete den Verein MUT, dessen programmatische Darstellung außer schwammigem Gelaber als Fixpunkt nur die Position links von B'90/Grüne hergibt und vermutlich auf eine massive Transformation unserer Gesellschaft ausgerichtet ist.

Die FLZ schreibt dazu verharmlosend, dass es Stamm um Sachthemen gehe. Es geht aber schlicht und einfach um linke Ideologie. Kreidefressend wird verkündet, dass man politisch interessierten Menschen eine Heimat bieten wolle, denen die anderen Parteien nicht zusagen.

Begründet wird die FLZ-Begeisterung für das ultralinke Pflänzchen mit der Teilnahme von Stamm an der Landratswahl in Ansbach im Jahr 2012. Dort habe sie die Sympathien der Bevölkerung erfahren, als sie gegen CSU und SPD 19,9 % der Stimmen erhielt.

Die FLZ erblödet sich in keinster Weise, jegliche linke oder grüne Strömung nach Kräften zu idealisieren und zu propagieren. Was ihr bei bürgerlichen Parteien sichtlich schwerer fällt und in Hinblick auf die AfD ganz unmöglich zu sein scheint.

#flz  #ansbach  #mut    #stamm  #grüne  #ultralinks  #propaganda  #lückenpresse  #schweigepresse

    Der FLZ ist nichts zu links-verquirlt: Werbung für die MUT-Partei In ihrer Ausgabe vom 1.12.17 artikelt die FLZ in Person des Autors Manfred Blendinger 'Claudia Stamm bittet zur Diskussion'. Stamm, die Tochter der CSU-Landtagspräsidentin Barbara Stamm aus Würzburg, war über die Grünen für diese in den Bayerischen Landtag eingezogen. 2016 verließ sie die grüne Fraktion, behielt aber ihr Landtagsmandat (Staatskohle!!!). Sie gründete den Verein MUT, dessen programmatische Darstellung außer schwammigem Gelaber als Fixpunkt nur die Position links von B'90/Grüne hergibt und vermutlich auf eine massive Transformation unserer Gesellschaft ausgerichtet ist. Die FLZ schreibt dazu verharmlosend, dass es Stamm um Sachthemen gehe. Es geht aber schlicht und einfach um linke Ideologie. Kreidefressend wird verkündet, dass man politisch interessierten Menschen eine Heimat bieten wolle, denen die anderen Parteien nicht zusagen. Begründet wird die FLZ-Begeisterung für das ultralinke Pflänzchen mit der Teilnahme von Stamm an der Landratswahl in Ansbach im Jahr 2012. Dort habe sie die Sympathien der Bevölkerung erfahren, als sie gegen CSU und SPD 19,9 % der Stimmen erhielt. Die FLZ erblödet sich in keinster Weise, jegliche linke oder grüne Strömung nach Kräften zu idealisieren und zu propagieren. Was ihr bei bürgerlichen Parteien sichtlich schwerer fällt und in Hinblick auf die AfD ganz unmöglich zu sein scheint. #flz #ansbach #mut #stamm #grüne #ultralinks #propaganda #lückenpresse #schweigepresse


  • Bild zum Thema Linksfaschisten-Chaos-Tage Hannover: AfD-Bundestagsabgeordneter unter den Augen der Polizei verletzt

Aus dem gesamten Bundesgebiet mobilisierte Linksfaschisten haben versucht den 8. Bundesparteitag der AfD in Hannover zu verhindern oder zumindest zu stören.

Die Polizei hatte sich geweigert, dem Bundestagsabgeordneten trotz Vorzeigen des Abgeordneten-Ausweises Schutz vor den Linksanarchisten zu gewähren. Der zuständige niedersächsischen Innenminister Pistorius SPD wird sich Fragen stellen lassen müssen.

Die gewalttätigen Anti-Demokraten-Aufmärsche der antiFASCHISTISCHEN Aktion ANTIFA kann man sich gut unter Mitwirkung von SPD, GRÜNEN und DIE LINKE vorstellen. Wenn nicht in körperlicher Anwesenheit, so doch mit klammheimlicher Freude in ideologischer Verbundenheit.

Statement von MdB Kay Gottschalk zum Vorfall
https://youtu.be/Ub1k0KwoJLk

Erfolgreiche Bewerbungsrede von MdB Gottschalk zum Stv. Bundessprecher in Hannover
https://youtu.be/TxDU7Nvuz6I

    Linksfaschisten-Chaos-Tage Hannover: AfD-Bundestagsabgeordneter unter den Augen der Polizei verletzt Aus dem gesamten Bundesgebiet mobilisierte Linksfaschisten haben versucht den 8. Bundesparteitag der AfD in Hannover zu verhindern oder zumindest zu stören. Die Polizei hatte sich geweigert, dem Bundestagsabgeordneten trotz Vorzeigen des Abgeordneten-Ausweises Schutz vor den Linksanarchisten zu gewähren. Der zuständige niedersächsischen Innenminister Pistorius SPD wird sich Fragen stellen lassen müssen. Die gewalttätigen Anti-Demokraten-Aufmärsche der antiFASCHISTISCHEN Aktion ANTIFA kann man sich gut unter Mitwirkung von SPD, GRÜNEN und DIE LINKE vorstellen. Wenn nicht in körperlicher Anwesenheit, so doch mit klammheimlicher Freude in ideologischer Verbundenheit. Statement von MdB Kay Gottschalk zum Vorfall https://youtu.be/Ub1k0KwoJLk Erfolgreiche Bewerbungsrede von MdB Gottschalk zum Stv. Bundessprecher in Hannover https://youtu.be/TxDU7Nvuz6I


  • Bild zum Thema Erneut wurden der Freundeskreis Alternative und der Karpfenschreck von Facebook gesperrt, weil diese angeblich einen Post veröffentlichten, in dem Moslems mit Eisenstangen erschlagen werden sollen.

Nie und nimmer wurden oder werden derartige Posts auf diesen Seiten veröffentlicht, oder in den Kommentaren geduldet.

Da die Accounts durch 18-stellige Passwörter gesichert sind, ist es höchstwahrscheinlich, dass es bei Facebook selbst Maulwürfe mit Zugang zu den Accounts gibt, die Fake-Posts unterschieben. Dies ist nicht im Interesse von Facebook, aber ergibt sich automatisch aus der Zusammenarbeit mit linken bis linksextremen Mitarbeitern, gegebenenfalls in Drittfirmen, die von Facebook mit outgesourcten Dienstleistungen betraut sind.

Facebook ist aufgefordert eine Abteilung für Innere Revision zu schaffen, die derlei Treiben kategorisch unterbindet.

    Erneut wurden der Freundeskreis Alternative und der Karpfenschreck von Facebook gesperrt, weil diese angeblich einen Post veröffentlichten, in dem Moslems mit Eisenstangen erschlagen werden sollen. Nie und nimmer wurden oder werden derartige Posts auf diesen Seiten veröffentlicht, oder in den Kommentaren geduldet. Da die Accounts durch 18-stellige Passwörter gesichert sind, ist es höchstwahrscheinlich, dass es bei Facebook selbst Maulwürfe mit Zugang zu den Accounts gibt, die Fake-Posts unterschieben. Dies ist nicht im Interesse von Facebook, aber ergibt sich automatisch aus der Zusammenarbeit mit linken bis linksextremen Mitarbeitern, gegebenenfalls in Drittfirmen, die von Facebook mit outgesourcten Dienstleistungen betraut sind. Facebook ist aufgefordert eine Abteilung für Innere Revision zu schaffen, die derlei Treiben kategorisch unterbindet.


  • Bild zum Thema Phantasievolle Kulturbereicherung: Heirat auf islamisch per Telefon, dann Prügel und Vergewaltigung für deutsche Braut

Das ging für den 27-jährigen Syrer kräftigst in die Hose. Das Landgericht verurteilte den in Friesland alimentierten Merkel-Gast zu sieben Jahren Haft wegen gefährlicher Körperverletzung und besonders schwerer Vergewaltigung.

Die 16-jährige Deutsche dürfte absolut nichts begriffen haben, als der Syrer in ihrem Beisein einen Imam in Wilhelmshaven anrief und dieser die Beiden am Telefon nach islamischen Recht in arabischer Sprache verheiratete.

Nach dieser Aktion waren für den syrischen Moslem die Formalitäten erledigt und die 16-Jährige war in seinen umgreifenden Besitz übergegangen.

Da die nunmehrige moslemische Ehefrau die Regeln nicht ganz begriff und sich in Widerstandshandlungen flüchtete, griff das Familienoberhaupt bei Bedarf zu einer metallenen Gardinenstange, um der Ehefrau den rechten Weg zu weisen. Zum Vollzug der Ehe sah sich der Gatte gar genötigt, seinen sexuellen Notstand mit einem Messer am Hals des Ziels seiner Begierde zu unterstreichen.

#oldenburg  #landgericht  #friesland  #islam  #imam  #vergewaltigung  #körperverletzung  #syrer  #bereicherung  #einzelfall

https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/oldenburg_ostfriesland/16-Jaehrige-misshandelt-Haftstrafe-fuer-Syrer,prozess4200.html

    Phantasievolle Kulturbereicherung: Heirat auf islamisch per Telefon, dann Prügel und Vergewaltigung für deutsche Braut Das ging für den 27-jährigen Syrer kräftigst in die Hose. Das Landgericht verurteilte den in Friesland alimentierten Merkel-Gast zu sieben Jahren Haft wegen gefährlicher Körperverletzung und besonders schwerer Vergewaltigung. Die 16-jährige Deutsche dürfte absolut nichts begriffen haben, als der Syrer in ihrem Beisein einen Imam in Wilhelmshaven anrief und dieser die Beiden am Telefon nach islamischen Recht in arabischer Sprache verheiratete. Nach dieser Aktion waren für den syrischen Moslem die Formalitäten erledigt und die 16-Jährige war in seinen umgreifenden Besitz übergegangen. Da die nunmehrige moslemische Ehefrau die Regeln nicht ganz begriff und sich in Widerstandshandlungen flüchtete, griff das Familienoberhaupt bei Bedarf zu einer metallenen Gardinenstange, um der Ehefrau den rechten Weg zu weisen. Zum Vollzug der Ehe sah sich der Gatte gar genötigt, seinen sexuellen Notstand mit einem Messer am Hals des Ziels seiner Begierde zu unterstreichen. #oldenburg #landgericht #friesland #islam #imam #vergewaltigung #körperverletzung #syrer #bereicherung #einzelfall https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/oldenburg_ostfriesland/16-Jaehrige-misshandelt-Haftstrafe-fuer-Syrer,prozess4200.html


  • Bild zum Thema Deutschland geht bei Umzug von EU-Agenturen leer aus

Pech für Frankfurt und Bonn. Lange hatte man sich nach dem Brexit darum bemüht, eine oder beide bislang in London residierende EU-Agenturen nach Deutschland zu holen.

So entschied die EU-Kommission nun, dass die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) nach Amsterdam umzieht. Rund tausend Beschäftigte arbeiten bei der EMA. 

Verbunden ist der Umzug der EMA mit einem Skandal, den keiner mehr zu Kenntnis nimmt, weil man schon zu abgestumpft ist: da die EU einen Mietvertrag ohne Kündigungsklausel in London unterschrieben hat, fließen die Mietkosten noch bis 2039, insgesamt 347.000.000 Euro. 

Die Europäische Bankenaufsicht (EBA) zieht nach dem Willen der EU von der Themse nach Paris.

In solchen Fällen ist Merkel dann urplötzlich nicht mehr als mächtigste Frau der Welt ???? bei der EU gefragt. Wir sind irgendwie lachhaft mit dieser Kanzlerin.

#eu  #kommission  #ema  #eba  #london  #paris  #amsterdam  #umzug  #geldverschwendung

    Deutschland geht bei Umzug von EU-Agenturen leer aus Pech für Frankfurt und Bonn. Lange hatte man sich nach dem Brexit darum bemüht, eine oder beide bislang in London residierende EU-Agenturen nach Deutschland zu holen. So entschied die EU-Kommission nun, dass die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) nach Amsterdam umzieht. Rund tausend Beschäftigte arbeiten bei der EMA. Verbunden ist der Umzug der EMA mit einem Skandal, den keiner mehr zu Kenntnis nimmt, weil man schon zu abgestumpft ist: da die EU einen Mietvertrag ohne Kündigungsklausel in London unterschrieben hat, fließen die Mietkosten noch bis 2039, insgesamt 347.000.000 Euro. Die Europäische Bankenaufsicht (EBA) zieht nach dem Willen der EU von der Themse nach Paris. In solchen Fällen ist Merkel dann urplötzlich nicht mehr als mächtigste Frau der Welt ???? bei der EU gefragt. Wir sind irgendwie lachhaft mit dieser Kanzlerin. #eu #kommission #ema #eba #london #paris #amsterdam #umzug #geldverschwendung


  • Bild zum Thema LK Nea-Bw: SPD trifft sich zum Kreis(flüchtlings)konvent

Der SPD-Kreisverband Neustadt/A.-Bad Windsheim hielt jüngst seinen Konvent in Neustadt ab.

Gegenstand: das Lieblingsthema der Roten: die Integration von Flüchtlingen im Landkreis.

Eingeladen waren die Führungsköpfe der 'Helfer'kreise, die wohl eher, wie jüngst am Beispiel Pegnitz und davor am Beispiel Würzburg zu sehen, als freiwillige Mitarbeiter an einem extrem gefährlichen gesellschaftlichen Freiland-Experiment gesehen werden dürfen.

Die große Crux bei derlei Propaganda-Veranstaltungen ist, dass der Gegenstand der Verhandlungen unbestimmt ist. Um welche Personengruppe handelt es sich eigentlich: subsidiär Schutzberechtigte, anerkannte Asylbewerber, Personen aus Relocation oder Resettlement-Programmen usw. ?

Jede diese Gruppe hat einen eigenen Rechtsstatus und wird natürlich von den Syndrom-Beauftragten und auch der SPD gerne über den groben Kamm gezogen, wonach jeweils Maximalleistungen für alle gefordert werden.

Kein Wort über die Remigration; wer da ist, bleibt da. Mit Geschwätz auf der Basis selbst definierter moralischer Überlegenheit ist hier kein Blumentopf zu gewinnen.

Das von der SPD ehrfürchtig zur Kenntnis genommene anstrengende Hobby der Helferkreise ist ein weiteres Indiz dafür, dass es sich um eine rein ideologische Behandlung des Asylchaos und der Massenmigration handelt. 

Die Taktik ist klar: die Angelegenheit wird nicht als gravierendes gesellschaftliches Problem behandelt, sondern auf Einzelpersonen heruntergebrochen und fokussiert. 

Wobei wiederum die Helferkreis-Experten sich anmaßen, die Dinge im Griff zu haben. Siehe hierzu wiederum die 'bestens integrierten' Fälle Würzburg und Pegnitz oder gar Ansbach, wo der Abgeordnete Weinberg von DIE LINKE gar durch eine von ihm vermittelte Duldung den islamradikalen Anschlag ermöglichte. 

Wenn sich Flüchtlingshelfer damit brüsten, dass sie eine 'palästinensische' Familie unterstützen, läuft es einem erst mal kalt den Rücken runter. Ist die Sache hundertprozentig gecheckt, bei Leuten aus einem Landstrich, das von Terroristen der Hamas und der Fatah ganz und gar verwaltet und diese Organisationen zur Gänze von der Bevölkerung getragen werden? Die Blutspur der Palastinenser-Terroristen hat jahrzehntelang Deutschland (Olympische Spiele 1972, RAF-Ausbildung und Unterstützung) und die Welt (Israel) bewegt.

Man fragt sich, ob SPD und Helferkreise überhaupt eine Vorstellung davon haben was Sache ist, wenn ein Ausländer aus einem EU-Drittland auf legalem Weg nach Deutschland einwandern möchte? Was da an Voraussetzungen, Behördengängen, finanziellem Aufwand für denjenigen notwendig ist? Nein, mit Sicherheit nicht. 

Aber Jammern, wenn für Wie-auch-immer-nach-Deutschland-Gelangte mit undurchschaubarem Hintergrund aber offenen Händen auch nur geringste bürokratische Tätigkeiten erforderlich werden. Merde.

Gerne hören wir, dass die Helferkreise auch einen Bildungsbeauftragten für ihre Klientel durchgesetzt haben. Jaja, wir haben seit 2015 schmerzlich gelernt: Geld ist da, man muss es nur zu verbraten wissen. 

Die größte Lachnummer ist die billige Anteilnahme der SPD an der schwierigen Wohnungssuche der Merkel-Neuzugewanderten. 

Seit zig-Jahren kennt man das sich verschärfende Problem für die Schon-länger-hier-Lebenden (Merkel-Code für Einheimische) und seit zig-Jahren hat die SPD zugeschaut oder maßgeblich mitgewirkt, wenn riesige Bestände an Sozialwohnungen oder öffentliche Wohnungsgesellschaften verscherbelt wurden und nichts Neues nachkam. Seit der Massenmigration und dem Asylchaos ist die SPD jetzt wieder ganz auf den Zug Sozialer Wohnungsbau aufgesprungen. Komisch, aber leider wahr. Leichte Zweifel am Begriff der 'Volkspartei' sind hier durchaus angebracht.

Insgesamt wieder eine Propaganda-Veranstaltung einer Partei, die ihrer Verantwortung für die deutsche Gesellschaft nicht mehr nachkommen will oder kann.

Erzählt einer: 'Wir haben jetzt auch einen Flüchtling in der Fussball-Mannschaft. Lustig, der hat am 1.1. Geburtstag.' 

Während der (die) Flüchtlingshelfer(in) entzückt zu Boden sinkt, denkt der Normalo wohl erst einmal daran, ob der Schutzsuchende seinen Pass nun verloren oder weggeworfen hat (in diesen Fällen wird von den Behörden der 1.1. als Geburtsdatum festgelegt). Altersbestimmung, Abschiebung, Duldungsbeendigung, nachrichtendienstliche Überprüfung erschwert bis unmöglich. Hurra. 

Genau das ist das Problem. Die völlige Heterogenität der Merkel-Massenmigration und die huldigende pauschale Glorifizierung durch rotgrüne Tagträumer. 

Ist klar, von den Syrern, die zu uns kommen, hat keiner was mit dem islamischen Religionskrieg dort zu tun. Und seltsamerweise auch nichts mit den dortigen sunnitischen Rebellen, denn sonst hätten sie sich ja nur unter den Schutzschild von Assad und den Russen flüchten müssen. . 

#LkNeaBw #neustadt_a  #bad_windsheim  #spd  #kreisverband  #konvent  #flüchtlinge  #flüchtlingshelfer  #wohnungssuche

    LK Nea-Bw: SPD trifft sich zum Kreis(flüchtlings)konvent Der SPD-Kreisverband Neustadt/A.-Bad Windsheim hielt jüngst seinen Konvent in Neustadt ab. Gegenstand: das Lieblingsthema der Roten: die Integration von Flüchtlingen im Landkreis. Eingeladen waren die Führungsköpfe der 'Helfer'kreise, die wohl eher, wie jüngst am Beispiel Pegnitz und davor am Beispiel Würzburg zu sehen, als freiwillige Mitarbeiter an einem extrem gefährlichen gesellschaftlichen Freiland-Experiment gesehen werden dürfen. Die große Crux bei derlei Propaganda-Veranstaltungen ist, dass der Gegenstand der Verhandlungen unbestimmt ist. Um welche Personengruppe handelt es sich eigentlich: subsidiär Schutzberechtigte, anerkannte Asylbewerber, Personen aus Relocation oder Resettlement-Programmen usw. ? Jede diese Gruppe hat einen eigenen Rechtsstatus und wird natürlich von den Syndrom-Beauftragten und auch der SPD gerne über den groben Kamm gezogen, wonach jeweils Maximalleistungen für alle gefordert werden. Kein Wort über die Remigration; wer da ist, bleibt da. Mit Geschwätz auf der Basis selbst definierter moralischer Überlegenheit ist hier kein Blumentopf zu gewinnen. Das von der SPD ehrfürchtig zur Kenntnis genommene anstrengende Hobby der Helferkreise ist ein weiteres Indiz dafür, dass es sich um eine rein ideologische Behandlung des Asylchaos und der Massenmigration handelt. Die Taktik ist klar: die Angelegenheit wird nicht als gravierendes gesellschaftliches Problem behandelt, sondern auf Einzelpersonen heruntergebrochen und fokussiert. Wobei wiederum die Helferkreis-Experten sich anmaßen, die Dinge im Griff zu haben. Siehe hierzu wiederum die 'bestens integrierten' Fälle Würzburg und Pegnitz oder gar Ansbach, wo der Abgeordnete Weinberg von DIE LINKE gar durch eine von ihm vermittelte Duldung den islamradikalen Anschlag ermöglichte. Wenn sich Flüchtlingshelfer damit brüsten, dass sie eine 'palästinensische' Familie unterstützen, läuft es einem erst mal kalt den Rücken runter. Ist die Sache hundertprozentig gecheckt, bei Leuten aus einem Landstrich, das von Terroristen der Hamas und der Fatah ganz und gar verwaltet und diese Organisationen zur Gänze von der Bevölkerung getragen werden? Die Blutspur der Palastinenser-Terroristen hat jahrzehntelang Deutschland (Olympische Spiele 1972, RAF-Ausbildung und Unterstützung) und die Welt (Israel) bewegt. Man fragt sich, ob SPD und Helferkreise überhaupt eine Vorstellung davon haben was Sache ist, wenn ein Ausländer aus einem EU-Drittland auf legalem Weg nach Deutschland einwandern möchte? Was da an Voraussetzungen, Behördengängen, finanziellem Aufwand für denjenigen notwendig ist? Nein, mit Sicherheit nicht. Aber Jammern, wenn für Wie-auch-immer-nach-Deutschland-Gelangte mit undurchschaubarem Hintergrund aber offenen Händen auch nur geringste bürokratische Tätigkeiten erforderlich werden. Merde. Gerne hören wir, dass die Helferkreise auch einen Bildungsbeauftragten für ihre Klientel durchgesetzt haben. Jaja, wir haben seit 2015 schmerzlich gelernt: Geld ist da, man muss es nur zu verbraten wissen. Die größte Lachnummer ist die billige Anteilnahme der SPD an der schwierigen Wohnungssuche der Merkel-Neuzugewanderten. Seit zig-Jahren kennt man das sich verschärfende Problem für die Schon-länger-hier-Lebenden (Merkel-Code für Einheimische) und seit zig-Jahren hat die SPD zugeschaut oder maßgeblich mitgewirkt, wenn riesige Bestände an Sozialwohnungen oder öffentliche Wohnungsgesellschaften verscherbelt wurden und nichts Neues nachkam. Seit der Massenmigration und dem Asylchaos ist die SPD jetzt wieder ganz auf den Zug Sozialer Wohnungsbau aufgesprungen. Komisch, aber leider wahr. Leichte Zweifel am Begriff der 'Volkspartei' sind hier durchaus angebracht. Insgesamt wieder eine Propaganda-Veranstaltung einer Partei, die ihrer Verantwortung für die deutsche Gesellschaft nicht mehr nachkommen will oder kann. Erzählt einer: 'Wir haben jetzt auch einen Flüchtling in der Fussball-Mannschaft. Lustig, der hat am 1.1. Geburtstag.' Während der (die) Flüchtlingshelfer(in) entzückt zu Boden sinkt, denkt der Normalo wohl erst einmal daran, ob der Schutzsuchende seinen Pass nun verloren oder weggeworfen hat (in diesen Fällen wird von den Behörden der 1.1. als Geburtsdatum festgelegt). Altersbestimmung, Abschiebung, Duldungsbeendigung, nachrichtendienstliche Überprüfung erschwert bis unmöglich. Hurra. Genau das ist das Problem. Die völlige Heterogenität der Merkel-Massenmigration und die huldigende pauschale Glorifizierung durch rotgrüne Tagträumer. Ist klar, von den Syrern, die zu uns kommen, hat keiner was mit dem islamischen Religionskrieg dort zu tun. Und seltsamerweise auch nichts mit den dortigen sunnitischen Rebellen, denn sonst hätten sie sich ja nur unter den Schutzschild von Assad und den Russen flüchten müssen. . #LkNeaBw #neustadt_a #bad_windsheim #spd #kreisverband #konvent #flüchtlinge #flüchtlingshelfer #wohnungssuche


  • Bild zum Thema CSU Schmidt und Grüner Kekeritz beim Geifern über FDP-Ausstieg bei Jamaika

Wirklich interessant, was die beiden Spezialisten nach dem Ende von Jamaika so abgesondert haben.

Schmidt, ja, der Schmidt, der für Bayer/Monsanto und die Tierindustrie die alte Koalition und die anstehende Sondierung mit der SPD aufgemischt hat, geriert sich als Staatsmann. Hat er  doch tatsächlich gerade Salzstängchen und Erdnussflips gespeist (ach Gottle, die hat er auch noch für Parteikollegen ausgegeben, das ist so cooooooooooooool), als die FDP-Delegation die Sondierungen abgebrochen hat. Das zeigt uns: nein, Schmidt war kein Zaungast. Kaum klinkt sich Schmidt mit seinen Erdnssflips aus, ist Jamaika gestorben. Und, so Schmidt damals: jetzt muss die SPD ran (hahahaha). Merde. 

Der Grüne Uwe Kekeritz, über die Liste in den Bundestag gerutscht, war zwar kein Mitglied im Sondierungs-Team, fühlt sich aber bestens informiert. Er erklärt, dass die FDP nicht regierungsfähig sei. Über dieses Statement eines Grünen darf sich die FDP freuen, denn es gereicht ihr zur Ehre, wenn sie unter Regierungsfähigkeit und Regierungsverantwortung etwas anderes versteht, als, der Claudia Roth sehr verbundene, Kekeritz. Kein Wort von Kekeritz, dass die Grünen vor lauter Machtgeilheit sogar die Wiederzulassung von Glyphosat bei der Jamaika-Sondierung durchgewunken haben. Laut CSU Schmidt bestand auf dem Gebiet der Landwirtschaft keinerlei Dissens mit den Grünen, was man eigentlich nicht für möglich halten sollte (Überdüngung, Glyphosat, Massentierhaltung, Tierschutz, Biogas etc.). Aber dazu passt das Schweigen oder sogar die Unterstützung der Grünen für Islam, Multikulti, Schächten.

Schon irre, wenn man sich im Rückblick das Geschmarre des Schwarzen und des Grünen anschaut. Und was darin an Substanz enthalten ist.

Quelle: FLZ vom 21.11.17

#jamaika  #sondierung  #csu  #schmidt  #grüne  #kekeritz  #glyphosat  #landwirtschaft  #tierschutz  #fdp  #regierungsfähig

    CSU Schmidt und Grüner Kekeritz beim Geifern über FDP-Ausstieg bei Jamaika Wirklich interessant, was die beiden Spezialisten nach dem Ende von Jamaika so abgesondert haben. Schmidt, ja, der Schmidt, der für Bayer/Monsanto und die Tierindustrie die alte Koalition und die anstehende Sondierung mit der SPD aufgemischt hat, geriert sich als Staatsmann. Hat er doch tatsächlich gerade Salzstängchen und Erdnussflips gespeist (ach Gottle, die hat er auch noch für Parteikollegen ausgegeben, das ist so cooooooooooooool), als die FDP-Delegation die Sondierungen abgebrochen hat. Das zeigt uns: nein, Schmidt war kein Zaungast. Kaum klinkt sich Schmidt mit seinen Erdnssflips aus, ist Jamaika gestorben. Und, so Schmidt damals: jetzt muss die SPD ran (hahahaha). Merde. Der Grüne Uwe Kekeritz, über die Liste in den Bundestag gerutscht, war zwar kein Mitglied im Sondierungs-Team, fühlt sich aber bestens informiert. Er erklärt, dass die FDP nicht regierungsfähig sei. Über dieses Statement eines Grünen darf sich die FDP freuen, denn es gereicht ihr zur Ehre, wenn sie unter Regierungsfähigkeit und Regierungsverantwortung etwas anderes versteht, als, der Claudia Roth sehr verbundene, Kekeritz. Kein Wort von Kekeritz, dass die Grünen vor lauter Machtgeilheit sogar die Wiederzulassung von Glyphosat bei der Jamaika-Sondierung durchgewunken haben. Laut CSU Schmidt bestand auf dem Gebiet der Landwirtschaft keinerlei Dissens mit den Grünen, was man eigentlich nicht für möglich halten sollte (Überdüngung, Glyphosat, Massentierhaltung, Tierschutz, Biogas etc.). Aber dazu passt das Schweigen oder sogar die Unterstützung der Grünen für Islam, Multikulti, Schächten. Schon irre, wenn man sich im Rückblick das Geschmarre des Schwarzen und des Grünen anschaut. Und was darin an Substanz enthalten ist. Quelle: FLZ vom 21.11.17 #jamaika #sondierung #csu #schmidt #grüne #kekeritz #glyphosat #landwirtschaft #tierschutz #fdp #regierungsfähig


  • Bild zum Thema Bayern-SPD auf der Spur von 'Islamfeinden'

Die SPD sorgt sich um die knapp 600.000 Moslems in Bayern.

Süffisant hat sie sich daher an die Staatsregierung mit einer Anfrage gewandt, wie es denn um die 'Islamfeinde' im Freistaat bestellt sei.

Prompt gab das von Herrmann CSU Antwort und hatte hierzu sofort statistische Daten parat. Demnach seien die 'islamfeindlichen' Aktionen im Jahr 2017 bei 119 Demos, im Jahr 2016 bei 219 Veranstaltungen gelegen.

CSU und SPD scheinen sich demnach einig zu sein, dass Kritik am Islam in Islamfeindlichkeit umgemünzt wird. Die typische Totschlag-Methode jeglichen Aufbegehrens durch die Blockparteien.

Merke: wenn CSU und SPD nicht gnadenlos Angst davor hätten, dass die Bürger jetzt ein Sprachrohr durch die AfD haben, sie würden Bayern schneller in ein Multikulti-Tollhaus verwandeln, als man es sich vorstellen möchte.

#bayern  #spd  #islam  #moslem  #islamkritik  #islamfeinde

    Bayern-SPD auf der Spur von 'Islamfeinden' Die SPD sorgt sich um die knapp 600.000 Moslems in Bayern. Süffisant hat sie sich daher an die Staatsregierung mit einer Anfrage gewandt, wie es denn um die 'Islamfeinde' im Freistaat bestellt sei. Prompt gab das von Herrmann CSU Antwort und hatte hierzu sofort statistische Daten parat. Demnach seien die 'islamfeindlichen' Aktionen im Jahr 2017 bei 119 Demos, im Jahr 2016 bei 219 Veranstaltungen gelegen. CSU und SPD scheinen sich demnach einig zu sein, dass Kritik am Islam in Islamfeindlichkeit umgemünzt wird. Die typische Totschlag-Methode jeglichen Aufbegehrens durch die Blockparteien. Merke: wenn CSU und SPD nicht gnadenlos Angst davor hätten, dass die Bürger jetzt ein Sprachrohr durch die AfD haben, sie würden Bayern schneller in ein Multikulti-Tollhaus verwandeln, als man es sich vorstellen möchte. #bayern #spd #islam #moslem #islamkritik #islamfeinde


  • Bild zum Thema LK Nea-Bw Emskirchen: Kempe, ein Highlight an Bürgersorge

Bürgermeister Kempe, ÖDP, zog in einer der letzten Ratssitzungen gegen die FW-Landtagsabgeordnete Gabi Schmidt vom Leder, die sich gegen die sogenannte StrABSe (Straßenausbaubeitragssatzungen) ausgesprochen hatte.

Kempe verließ sich bei seiner Attacke gegen Schmidt wohl auf den Beifall weiterer 6 ÖDP-Räte (fast 30% des Gemeinderats - whow, Emskirchen die reinste Ökologen-Hochburg).

Dabei war auch für Nicht-Freie-Wähler-Anhänger eigentlich von Anfang an klar, was Gabi Schmidt mit ihrem Vorstoss gemeint hatte.

Der Ausbau und Unterhalt der Infrastruktur ist eine ureigene Aufgabe des Staates und sollte daher neben den allgemeinen Steuern keine weiteren Leistungen vom Bürger abverlangen.

Dass dies momentan nicht den gesetzlichen Gegebenheiten entspricht war klar. Die Gemeinden müssen eine StrABS verabschieden und durchsetzen, weil sie sonst bei Bezuschussungen benachteiligt werden.

SO WHAT, Herr Kempe?

Man muss sich manchmal wirklich fragen, mit welcher Unverfrorenheit in der Lokalpolitik sich Politiker getrauen, das Wohl der Bürger hintanzustellen. 

Keine Ahnung, welche Philosophie die ÖDP umtreibt. Aber weit entfernt von grünverquirlt dürfte das Programm nicht sein. Viel Spass noch in Emskirchen.

ACH JA!!!! FAST VERGESSEN!!! Das Emskirchener Mitfahrerbänkla kommt ja bald. Na siehste. Da hat er Geld, der Herr Kempe.

#LkNeaBw  #emskirchen  #bürgermeister  #kempe  #ödp  #strabs  #straßenausbaubeitragssatzung  #fw  #schmidt  #mitfahrerbänkla

    LK Nea-Bw Emskirchen: Kempe, ein Highlight an Bürgersorge Bürgermeister Kempe, ÖDP, zog in einer der letzten Ratssitzungen gegen die FW-Landtagsabgeordnete Gabi Schmidt vom Leder, die sich gegen die sogenannte StrABSe (Straßenausbaubeitragssatzungen) ausgesprochen hatte. Kempe verließ sich bei seiner Attacke gegen Schmidt wohl auf den Beifall weiterer 6 ÖDP-Räte (fast 30% des Gemeinderats - whow, Emskirchen die reinste Ökologen-Hochburg). Dabei war auch für Nicht-Freie-Wähler-Anhänger eigentlich von Anfang an klar, was Gabi Schmidt mit ihrem Vorstoss gemeint hatte. Der Ausbau und Unterhalt der Infrastruktur ist eine ureigene Aufgabe des Staates und sollte daher neben den allgemeinen Steuern keine weiteren Leistungen vom Bürger abverlangen. Dass dies momentan nicht den gesetzlichen Gegebenheiten entspricht war klar. Die Gemeinden müssen eine StrABS verabschieden und durchsetzen, weil sie sonst bei Bezuschussungen benachteiligt werden. SO WHAT, Herr Kempe? Man muss sich manchmal wirklich fragen, mit welcher Unverfrorenheit in der Lokalpolitik sich Politiker getrauen, das Wohl der Bürger hintanzustellen. Keine Ahnung, welche Philosophie die ÖDP umtreibt. Aber weit entfernt von grünverquirlt dürfte das Programm nicht sein. Viel Spass noch in Emskirchen. ACH JA!!!! FAST VERGESSEN!!! Das Emskirchener Mitfahrerbänkla kommt ja bald. Na siehste. Da hat er Geld, der Herr Kempe. #LkNeaBw #emskirchen #bürgermeister #kempe #ödp #strabs #straßenausbaubeitragssatzung #fw #schmidt #mitfahrerbänkla


  • Bild zum Thema Lieber eine stabile Gesellschaft, als eine stabile Merkel-Regierung

#deutschland  #regierung  #stabilität  #merkel  #durchregieren  #minderheitsregierung  #nürnberg  #fürth  #ubahn  #videoüberwachung #investition  #stabile_gesellschaft

Frau Merkel lehnt eine Minderheitsregierung ab, weil sie damit nicht nach Gutsherren-Art durchregieren kann.Mit ihrer Vorstellung von einem merkel-stabilen Regiment entfernt sich die Hype-Kanzlerin schon wieder mittels Marsrakete von Allem, was gut für Deutschland wäre.

Um also die Illusion von der Mär eines stabilen Landes durch eine stabile Regierung (GroKo) aufrechtzuerhalten werden jährlich deutschlandweit hunderte Millionen in Sicherheit investiert. Von den Aufwendungen der einzelnen Bürger wollen wir gar nicht reden.

Ein solches 'Stabiliätsprogramm' wurde jetzt auch für Nürnberg und Fürth beschlossen. 422 zusätzliche Videokameras sollen im U-Bahn-Bereich installiert werden. Kosten ca. 5 Mio. Euro.

Damit sollen nun insgesamt geschlagene 667 Kameras den U-Bahn-Bereich überwachen, um die Politik der Kanzlerin zu stabilisieren.0

    Lieber eine stabile Gesellschaft, als eine stabile Merkel-Regierung #deutschland #regierung #stabilität #merkel #durchregieren #minderheitsregierung #nürnberg #fürth #ubahn #videoüberwachung #investition #stabile_gesellschaft Frau Merkel lehnt eine Minderheitsregierung ab, weil sie damit nicht nach Gutsherren-Art durchregieren kann.Mit ihrer Vorstellung von einem merkel-stabilen Regiment entfernt sich die Hype-Kanzlerin schon wieder mittels Marsrakete von Allem, was gut für Deutschland wäre. Um also die Illusion von der Mär eines stabilen Landes durch eine stabile Regierung (GroKo) aufrechtzuerhalten werden jährlich deutschlandweit hunderte Millionen in Sicherheit investiert. Von den Aufwendungen der einzelnen Bürger wollen wir gar nicht reden. Ein solches 'Stabiliätsprogramm' wurde jetzt auch für Nürnberg und Fürth beschlossen. 422 zusätzliche Videokameras sollen im U-Bahn-Bereich installiert werden. Kosten ca. 5 Mio. Euro. Damit sollen nun insgesamt geschlagene 667 Kameras den U-Bahn-Bereich überwachen, um die Politik der Kanzlerin zu stabilisieren.0


  • Bild zum Thema Linksextremisten Weckruf-Gemeinschaft 'Aufstehen gegen Rassismus' nunmehr Gegenstand mehrerer Verfassungsschutzberichte

Großes Mimimi bei den Links-Anarchos, weil eines ihrer Flaggschiffe im Kampf gegen die Demokratie in Deutschland gleich in mehreren Verfassungsschutzberichten Erwähnung findet.

Die durchgeknallte Aktivisten der Extremisten-Truppe, deren Personalpool sich aus SPD, Grünen, Linken, Moslemverbänden, Gewerkschaften und sozialistischen und kommunistischen Underground-Gruppierungen zusammensetzt, können in der ihnen eigenen eingeschränkten Sichtweise nicht begreifen, dass ihr Kampf für einen Umbau unserer Gesellschaft nicht mit anti-demokratischen Mitteln geführt werden darf. So was aber auch. 

Siehe hierzu auch:
http://www.journalistenwatch.com/2017/08/04/aufstehen-gegen-rassismus-in-verfassungsschutzberichten/

Die Erstunterzeichner von 'Aufstehen gegen Rassismus', ein Who-Is-Who des deutschen Links-Staats:
http://bit.ly/2jjEq9m

Aktionsvorschläge des Anarcho-Truppe gegen politische Gegner
http://bit.ly/2jjDxh2

    Linksextremisten Weckruf-Gemeinschaft 'Aufstehen gegen Rassismus' nunmehr Gegenstand mehrerer Verfassungsschutzberichte Großes Mimimi bei den Links-Anarchos, weil eines ihrer Flaggschiffe im Kampf gegen die Demokratie in Deutschland gleich in mehreren Verfassungsschutzberichten Erwähnung findet. Die durchgeknallte Aktivisten der Extremisten-Truppe, deren Personalpool sich aus SPD, Grünen, Linken, Moslemverbänden, Gewerkschaften und sozialistischen und kommunistischen Underground-Gruppierungen zusammensetzt, können in der ihnen eigenen eingeschränkten Sichtweise nicht begreifen, dass ihr Kampf für einen Umbau unserer Gesellschaft nicht mit anti-demokratischen Mitteln geführt werden darf. So was aber auch. Siehe hierzu auch: http://www.journalistenwatch.com/2017/08/04/aufstehen-gegen-rassismus-in-verfassungsschutzberichten/ Die Erstunterzeichner von 'Aufstehen gegen Rassismus', ein Who-Is-Who des deutschen Links-Staats: http://bit.ly/2jjEq9m Aktionsvorschläge des Anarcho-Truppe gegen politische Gegner http://bit.ly/2jjDxh2


  • Bild zum Thema Die CSU ist ein verlorener Haufen

#csu  #bayern  #seehofer  #sondierungen  #umfaller  #rücktritt  #nachfolger  #LTWBY18

Eigentlich hätte der Kopf von Horst Seehofer nach der Rückkehr von den geplatzten Jamaika-Sondierungen in Berlin sofort rollen müssen.

War Seehofer bereits zuvor durch seine Umfallerei gegenüber dem Links-Kurs der Kanzlerin Merkel und der CDU deutlichst negativ in Erscheinung getreten, kommt er nun aus Berlin als Grünen-Freund und ERNEUTER Umfaller zurück.

Einzig der FDP ist zu verdanken, dass die Grünen dieser Gesellschaft für die nächsten Jahre ihren gesellschaftsschädlichen und auf-Deutschland-pissenden Stempel voraussichtlich NICHT aufdrücken konnten.

Denn aus Äußerungen von Sondierern ergibt sich das Bild, dass Seehofer wieder beim Familiennachzug eingeknickt war und nur durch eine Blutgrätsche von Lindner FDP die grüne Phantasie verhindert werden konnte.

Nachdem sich Söder und Aigner bereits deutlich positioniert hatten und man an ein signifikantes Wechselklima in der CSU glaubte, geschah nach Seehofers Rückkehr - wieder nichts.

Die CSU verlässt sich darauf, bereits vor geraumer Zeit  beginnend, Wohltaten über die bayerischen Bürger aus der Steuermittel-Wundertüte zu verteilen und mitzuteilen, dass sie nunmehr auch Nordbayern als Teil Bayerns erkannt hat. Keiner wird davon zu überzeugt sein, dass die fehlende Charakterstärke von CSU-Politikern im Bund nicht auch in Bayern selbst stattfindet.

Die CSU übersieht dabei, dass die Bürger sehr genau wissen, dass Bayern in dem von ihm erarbeiteten Wohlstand und stabilem Gesellschaftsgefüge NUR dann weiterbestehen kann, wenn die Voraussetzungen beim Bund dafür vorliegen. Links-CDU, SPD, Grüne und Linke arbeiten daran, diese Voraussetzungen nachhaltig und dramatisch zu ändern und Deutschland in eine gesellschaftliche Transformation zu einer nicht-souveränen EU-Provinz mit Multikulti und vollkommen offenen Grenzen unter Aufgabe einer deutschen Kultur und Identität zu führen. 

Und weil auch andere Parteien programmatisch pro-christlich und pro-sozial sind, werden sich nicht wenige Bürger bei der Landtagswahl in 2018 dafür entscheiden eine Partei zu wählen, die nicht durch die Verbandelung mit der Links-CDU in überlebensnotwendigen Fragen der Bundespolitik MACHTLOS ist.

    Die CSU ist ein verlorener Haufen #csu #bayern #seehofer #sondierungen #umfaller #rücktritt #nachfolger #LTWBY18 Eigentlich hätte der Kopf von Horst Seehofer nach der Rückkehr von den geplatzten Jamaika-Sondierungen in Berlin sofort rollen müssen. War Seehofer bereits zuvor durch seine Umfallerei gegenüber dem Links-Kurs der Kanzlerin Merkel und der CDU deutlichst negativ in Erscheinung getreten, kommt er nun aus Berlin als Grünen-Freund und ERNEUTER Umfaller zurück. Einzig der FDP ist zu verdanken, dass die Grünen dieser Gesellschaft für die nächsten Jahre ihren gesellschaftsschädlichen und auf-Deutschland-pissenden Stempel voraussichtlich NICHT aufdrücken konnten. Denn aus Äußerungen von Sondierern ergibt sich das Bild, dass Seehofer wieder beim Familiennachzug eingeknickt war und nur durch eine Blutgrätsche von Lindner FDP die grüne Phantasie verhindert werden konnte. Nachdem sich Söder und Aigner bereits deutlich positioniert hatten und man an ein signifikantes Wechselklima in der CSU glaubte, geschah nach Seehofers Rückkehr - wieder nichts. Die CSU verlässt sich darauf, bereits vor geraumer Zeit beginnend, Wohltaten über die bayerischen Bürger aus der Steuermittel-Wundertüte zu verteilen und mitzuteilen, dass sie nunmehr auch Nordbayern als Teil Bayerns erkannt hat. Keiner wird davon zu überzeugt sein, dass die fehlende Charakterstärke von CSU-Politikern im Bund nicht auch in Bayern selbst stattfindet. Die CSU übersieht dabei, dass die Bürger sehr genau wissen, dass Bayern in dem von ihm erarbeiteten Wohlstand und stabilem Gesellschaftsgefüge NUR dann weiterbestehen kann, wenn die Voraussetzungen beim Bund dafür vorliegen. Links-CDU, SPD, Grüne und Linke arbeiten daran, diese Voraussetzungen nachhaltig und dramatisch zu ändern und Deutschland in eine gesellschaftliche Transformation zu einer nicht-souveränen EU-Provinz mit Multikulti und vollkommen offenen Grenzen unter Aufgabe einer deutschen Kultur und Identität zu führen. Und weil auch andere Parteien programmatisch pro-christlich und pro-sozial sind, werden sich nicht wenige Bürger bei der Landtagswahl in 2018 dafür entscheiden eine Partei zu wählen, die nicht durch die Verbandelung mit der Links-CDU in überlebensnotwendigen Fragen der Bundespolitik MACHTLOS ist.


  • Bild zum Thema FLZ: Schlecht recherchiert oder ideologisch verblendet - Schlechter Journalismus allemal

Der LinksRedakteur Harald Baumer aus der Zentralen-Meinungskorridor-Redaktion in Nürnberg lässt es wieder mal in der FLZ krachen.

Anhand der Beispiele von Frauke Petry, Marcus Pretzell und Dr. Jörg Meuthen versucht der freche Schreiberling (Rechtspopulisten), die AfD in Sachen Berufspolitikertum als Opportunisten-Gesellschaft vorzuführen.

Punkt 1 haben wir gleich mal erledigt. Petry und Pretzell sind keine Mitglieder der AfD mehr und daher uninteressant.

Dr. Jörg Meuthen, zur Zeit Fraktionschef der AfD im baden-württembergischen Landtag, hat bekanntgegeben, dass er nach Brüssel ins EU-Parlament wechseln wird, um den Platz von Beatrix von Storch (jetzt Abgeordnete im Bundestag) einzunehmen. Dass es hierbei zu Überlappungen in der Tätigkeit kommt, ist zu Anfang der Doppelverantwortung klar. Meuthen geht davon aus, dass er einen Monat braucht, um seine Angelegenheiten im Landtag Baden-Württemberg zu regeln. Wir gehen davon aus, dass normale Menschen dies als ok ansehen.

Hieraus konstruiert unser wohlbekannter Freitexter Baumer nun, dass die AfD ihrer programmatischen Forderung nach einer Eindämmung des Berufspolitikertums zuwider handle.

Ok, Herr Baumer, bevor man über etwas spricht, recherchiert man erst einmal, um was es geht. Man informiert sich als Journalist nicht aus Hörensagen in roten oder grünen Parteiversammlungen.

Bereits nach kurzer Recherche auf der offiziellen AfD-Seite hätte  der Investigativ-Journalist Baumer folgenden Absatz im Grundsatzprogramm der AfD gefunden:

+++
1.5.4 Wider das Berufspolitikertum:
Amtszeit begrenzen
Die sich fortsetzende Tendenz zum Berufspolitikertum
hat der Monopolisierung der Macht Vorschub geleistet und
die unübersehbare Kluft zwischen dem Volk und der sich
herausgebildeten politischen Klasse vergrößert. Vetternwirtschaft,
Filz, korruptionsfördernde Strukturen und verwerflicher
Lobbyismus sind die Folge.
Die Amtszeitbegrenzung von Mandatsträgern kann dieser
gesellschaftsschädigenden Entwicklung entgegenwirken und
das Machtmonopol der Parteien beschneiden. So können wir
unser Ideal des Bürgerabgeordneten wiederherstellen.
Konkret fordern wir eine Amtszeitbegrenzung für Abgeordnete
auf höchstens vier Legislaturperioden. Diese Regelung
gilt nicht für direkt gewählte Abgeordnete.
+++

So, jetzt wissen wir, worüber wir sprechen, Herr Meinungskorridor. Und was stellen wir fest?? Herr Baumer wusste beim Verfassen seines Elaborats definitiv nicht, was die AfD in ihrem Programm über das Berufspolitikertum schreibt.Es geht um eine Amtszeitbegrenzung für Abgeordnete, die über Jahrzehnte per Liste an ihren Mandaten kleben und dabei keinerlei Kontakt zu den Bürgern mehr haben. SO, WHAT, Herr Neunmalklug Harald Baumer?

Das hat jetzt ein paar Minuten Arbeit gekostet, aber es war es wert, in dieser kurzen Zeit einen kompletten 5-spaltigen Artikel in der FLZ als Nullnummer zu entlarven.

#flz  #Fränkische_Landeszeitung  #baumer  #nürnberger_nachrichten  #linkstexter  #anti_afd_hetze  #berufspolitikertum  #afd  #meuthen  #grundsatzprogramm  #nn_meinungskorridor

    FLZ: Schlecht recherchiert oder ideologisch verblendet - Schlechter Journalismus allemal Der LinksRedakteur Harald Baumer aus der Zentralen-Meinungskorridor-Redaktion in Nürnberg lässt es wieder mal in der FLZ krachen. Anhand der Beispiele von Frauke Petry, Marcus Pretzell und Dr. Jörg Meuthen versucht der freche Schreiberling (Rechtspopulisten), die AfD in Sachen Berufspolitikertum als Opportunisten-Gesellschaft vorzuführen. Punkt 1 haben wir gleich mal erledigt. Petry und Pretzell sind keine Mitglieder der AfD mehr und daher uninteressant. Dr. Jörg Meuthen, zur Zeit Fraktionschef der AfD im baden-württembergischen Landtag, hat bekanntgegeben, dass er nach Brüssel ins EU-Parlament wechseln wird, um den Platz von Beatrix von Storch (jetzt Abgeordnete im Bundestag) einzunehmen. Dass es hierbei zu Überlappungen in der Tätigkeit kommt, ist zu Anfang der Doppelverantwortung klar. Meuthen geht davon aus, dass er einen Monat braucht, um seine Angelegenheiten im Landtag Baden-Württemberg zu regeln. Wir gehen davon aus, dass normale Menschen dies als ok ansehen. Hieraus konstruiert unser wohlbekannter Freitexter Baumer nun, dass die AfD ihrer programmatischen Forderung nach einer Eindämmung des Berufspolitikertums zuwider handle. Ok, Herr Baumer, bevor man über etwas spricht, recherchiert man erst einmal, um was es geht. Man informiert sich als Journalist nicht aus Hörensagen in roten oder grünen Parteiversammlungen. Bereits nach kurzer Recherche auf der offiziellen AfD-Seite hätte der Investigativ-Journalist Baumer folgenden Absatz im Grundsatzprogramm der AfD gefunden: +++ 1.5.4 Wider das Berufspolitikertum: Amtszeit begrenzen Die sich fortsetzende Tendenz zum Berufspolitikertum hat der Monopolisierung der Macht Vorschub geleistet und die unübersehbare Kluft zwischen dem Volk und der sich herausgebildeten politischen Klasse vergrößert. Vetternwirtschaft, Filz, korruptionsfördernde Strukturen und verwerflicher Lobbyismus sind die Folge. Die Amtszeitbegrenzung von Mandatsträgern kann dieser gesellschaftsschädigenden Entwicklung entgegenwirken und das Machtmonopol der Parteien beschneiden. So können wir unser Ideal des Bürgerabgeordneten wiederherstellen. Konkret fordern wir eine Amtszeitbegrenzung für Abgeordnete auf höchstens vier Legislaturperioden. Diese Regelung gilt nicht für direkt gewählte Abgeordnete. +++ So, jetzt wissen wir, worüber wir sprechen, Herr Meinungskorridor. Und was stellen wir fest?? Herr Baumer wusste beim Verfassen seines Elaborats definitiv nicht, was die AfD in ihrem Programm über das Berufspolitikertum schreibt.Es geht um eine Amtszeitbegrenzung für Abgeordnete, die über Jahrzehnte per Liste an ihren Mandaten kleben und dabei keinerlei Kontakt zu den Bürgern mehr haben. SO, WHAT, Herr Neunmalklug Harald Baumer? Das hat jetzt ein paar Minuten Arbeit gekostet, aber es war es wert, in dieser kurzen Zeit einen kompletten 5-spaltigen Artikel in der FLZ als Nullnummer zu entlarven. #flz #Fränkische_Landeszeitung #baumer #nürnberger_nachrichten #linkstexter #anti_afd_hetze #berufspolitikertum #afd #meuthen #grundsatzprogramm #nn_meinungskorridor


  • Bild zum Thema LK Nea-Bw: Furzt ein Grüner oder gibt SPD-Scheuenstuhl einen Null-Kommentar ab - die FLZ steht bereit  ????

Ob Harry Scheuenstuhl SPD irgendwo auftaucht (und der lässt sich nichts entgehen) oder Irgendwie-in-einen-Gemeinderat-geratene Grüne irgendetwas absondern - die FLZ ist dabei und posaunt es groß heraus.

Insbesondere die Propaganda für die Grünen ist höchst riskant. Die Taktik der Gurkentruppe ist klar: sich mit unverfänglichen Themen auf lokaler Ebene das Vertrauen der Bürger erschleichen.

Dabei sollte man nicht vergessen, dass die Grünen hier das alte Spiel vom Wolf im Schafspelz spielen. Die grüne deutschland-verachtende Ideologie ist immer im Hintergrund mit dabei. Während bei einer Gemeinderatssitzung Grüne der FLZ spaltenweise ihre Ansichten zu einem Fahrradweg in den Notizblock diktieren, bereiten die Landes- und Bundespolitiker genau dieser Leute die Transformation der deutschen Gesellschaft in eine grenzenlose identitätsverlorene Multikulti-Soße vor. Lokalpolitik ist der Unterbau für den Deutschland-Verleugnung der Grünen.

Ganz ähnlich sieht es auch bei der SPD aus. Man geriert sich als für den Bürger treusorgende Partei, die sich größte Sorgen um lokale Themen macht. Dass die SPD jedoch nicht wenige Dinge in ihrem Programm (gerne und bewusst) mit sich schleppt, das einem deutschen Kultur-Patrioten die Haare zu Berge stehen lässt, geht dabei unter. Im Gegensatz zu den Grünen, die ganz offen ihre Sympathien für den Linksextremismus zur Schau stellen, gibt sich SPD scheinheilig bürgerlich. DIES IST NICHT DER FALL. Bestes Beispiel hierfür die bisherige Integrationsbeauftragte der Bundesregierung Aydan Özoguz, SPD, deren Brüder als Radikalislamisten unterwegs sind und die sich nicht erblödet, den Deutschen im Namen der SPD eine eigenständige Kultur abzusprechen und natürlich auch gegen Razzien in Moscheen ist. 

Seit Jahrzehnten beharkt die Zentralredaktion bei den Nürnberger Nachrichten via FLZ die Bürger mit rot-grüner Propaganda und Sympathiewerbung. Es erleichtert, dass sich nicht jeder Bürger von den Schreiberlingen über den Tisch ziehen lässt.

Denken beim Lesen nicht vergessen!!

#LkNeaBw  #Fränkische_Landeszeitung  #flz  #Nürnberger_Nachrichten  #propaganda  #spd  #grüne  #GrüneVersenken

    LK Nea-Bw: Furzt ein Grüner oder gibt SPD-Scheuenstuhl einen Null-Kommentar ab - die FLZ steht bereit ???? Ob Harry Scheuenstuhl SPD irgendwo auftaucht (und der lässt sich nichts entgehen) oder Irgendwie-in-einen-Gemeinderat-geratene Grüne irgendetwas absondern - die FLZ ist dabei und posaunt es groß heraus. Insbesondere die Propaganda für die Grünen ist höchst riskant. Die Taktik der Gurkentruppe ist klar: sich mit unverfänglichen Themen auf lokaler Ebene das Vertrauen der Bürger erschleichen. Dabei sollte man nicht vergessen, dass die Grünen hier das alte Spiel vom Wolf im Schafspelz spielen. Die grüne deutschland-verachtende Ideologie ist immer im Hintergrund mit dabei. Während bei einer Gemeinderatssitzung Grüne der FLZ spaltenweise ihre Ansichten zu einem Fahrradweg in den Notizblock diktieren, bereiten die Landes- und Bundespolitiker genau dieser Leute die Transformation der deutschen Gesellschaft in eine grenzenlose identitätsverlorene Multikulti-Soße vor. Lokalpolitik ist der Unterbau für den Deutschland-Verleugnung der Grünen. Ganz ähnlich sieht es auch bei der SPD aus. Man geriert sich als für den Bürger treusorgende Partei, die sich größte Sorgen um lokale Themen macht. Dass die SPD jedoch nicht wenige Dinge in ihrem Programm (gerne und bewusst) mit sich schleppt, das einem deutschen Kultur-Patrioten die Haare zu Berge stehen lässt, geht dabei unter. Im Gegensatz zu den Grünen, die ganz offen ihre Sympathien für den Linksextremismus zur Schau stellen, gibt sich SPD scheinheilig bürgerlich. DIES IST NICHT DER FALL. Bestes Beispiel hierfür die bisherige Integrationsbeauftragte der Bundesregierung Aydan Özoguz, SPD, deren Brüder als Radikalislamisten unterwegs sind und die sich nicht erblödet, den Deutschen im Namen der SPD eine eigenständige Kultur abzusprechen und natürlich auch gegen Razzien in Moscheen ist. Seit Jahrzehnten beharkt die Zentralredaktion bei den Nürnberger Nachrichten via FLZ die Bürger mit rot-grüner Propaganda und Sympathiewerbung. Es erleichtert, dass sich nicht jeder Bürger von den Schreiberlingen über den Tisch ziehen lässt. Denken beim Lesen nicht vergessen!! #LkNeaBw #Fränkische_Landeszeitung #flz #Nürnberger_Nachrichten #propaganda #spd #grüne #GrüneVersenken


  • Bild zum Thema LK Nea-Bw Uffenheim: Scheinfelder Anhalter-'Idee' Thema im Verwaltungsausschuss

Das brillante EU-mitfinanzierte Tramper-Projekt des Scheinfelder Gutmensch-Guru Stefan Jordan schwappt durch den Landkreis.

Feste Anhalter-Stationen für das Trampensollen Fahrer und Fahrgast nach dem Zufallsprinzip hinsichtlich Fahrtweg und Fahrtzeit erfolgversprechend zusammenführen. Wir hatten berichtet http://bit.ly/2mE9mWR .

Nun hat sich also auch die BÜRGERLISTE UFFENHEIM in Person des Stadtrates Heiko Maar des Kaisers neue Kleider im Verwaltungsausschuss auf den Plan gerufen.

Nach längeren Diskussionen entschloss man sich, dem Stadtrat zu empfehlen, erst die Erfahrungen in Scheinfeld abzuwarten, ABER GLEICH EINMAL SATTE 5.000.- EUR zu reservieren.

In der Diskussion schien einzig Ursula Suchanka SPD eine gewisse Klarheit an den Tag zu legen, als sie darauf hinwies, dass man seit etlichen Jahren der gefährlichen Anhalter-Unsitte und dem Trampen den Kampf angesagt habe.

Öffentliche Unterstützung für die Anhalterei? Krass.

#LkNeaBw  #uffenheim  #verwaltungsausschuss #stadtrat  #bürgerliste  #maar  #mitfahrerbänkla  #anhalter  #tramper  #autostop

    LK Nea-Bw Uffenheim: Scheinfelder Anhalter-'Idee' Thema im Verwaltungsausschuss Das brillante EU-mitfinanzierte Tramper-Projekt des Scheinfelder Gutmensch-Guru Stefan Jordan schwappt durch den Landkreis. Feste Anhalter-Stationen für das Trampensollen Fahrer und Fahrgast nach dem Zufallsprinzip hinsichtlich Fahrtweg und Fahrtzeit erfolgversprechend zusammenführen. Wir hatten berichtet http://bit.ly/2mE9mWR . Nun hat sich also auch die BÜRGERLISTE UFFENHEIM in Person des Stadtrates Heiko Maar des Kaisers neue Kleider im Verwaltungsausschuss auf den Plan gerufen. Nach längeren Diskussionen entschloss man sich, dem Stadtrat zu empfehlen, erst die Erfahrungen in Scheinfeld abzuwarten, ABER GLEICH EINMAL SATTE 5.000.- EUR zu reservieren. In der Diskussion schien einzig Ursula Suchanka SPD eine gewisse Klarheit an den Tag zu legen, als sie darauf hinwies, dass man seit etlichen Jahren der gefährlichen Anhalter-Unsitte und dem Trampen den Kampf angesagt habe. Öffentliche Unterstützung für die Anhalterei? Krass. #LkNeaBw #uffenheim #verwaltungsausschuss #stadtrat #bürgerliste #maar #mitfahrerbänkla #anhalter #tramper #autostop


  • Bild zum Thema Til Schweiger: als Künstler ok, politisch mit Honig im Kopf

Eine 58-Jährige hat Til Schweiger vor Gericht gezerrt.

Die Frau hatte Schweiger nach der Bundestagswahl in einer privaten Nachricht gefragt, ob er jetzt - wie von ihm angekündigt - Deutschland verlassen werde, nachdem die AfD in den Bundestag gekommen sei.

Schweiger hatte der Dame eine süffisante Aufforderung zu einem Date geschickt und die private Unterhaltung anschließend auf Facebook veröffentlicht. Daraufhin hatte die Frau auf Unterlassung geklagt.

Ein Urteil ist noch nicht gesprochen. Die Anwälte befinden sich noch in Gesprächen.

#Schweiger  #til  #politik  #afd  #justiz  #klage  #unterlassung  #pöbelei

    Til Schweiger: als Künstler ok, politisch mit Honig im Kopf Eine 58-Jährige hat Til Schweiger vor Gericht gezerrt. Die Frau hatte Schweiger nach der Bundestagswahl in einer privaten Nachricht gefragt, ob er jetzt - wie von ihm angekündigt - Deutschland verlassen werde, nachdem die AfD in den Bundestag gekommen sei. Schweiger hatte der Dame eine süffisante Aufforderung zu einem Date geschickt und die private Unterhaltung anschließend auf Facebook veröffentlicht. Daraufhin hatte die Frau auf Unterlassung geklagt. Ein Urteil ist noch nicht gesprochen. Die Anwälte befinden sich noch in Gesprächen. #Schweiger #til #politik #afd #justiz #klage #unterlassung #pöbelei


  • Bild zum Thema Bericht aus Köln: Immer wieder gerne

Seitdem sich Köln als ein Zentrum der bunten Weltoffenheit auf antidemokratischer Basis erwiesen hat (AfD-Parteitag 2016), ist eine regelmäßige Berichterstattung aus der Stadt der Anständigen Pflicht. 

Dieses Mal bringen wir keine 'Einzelfälle' an Mulitkulti-Folklore zur Kenntnis, sondern das Zwischenergebnis einer kleinen Umfrage des Kölner 'Express'.

Na, ist doch alles gut bei den antidemokratischen rot-grünen Freaks.

#köln  #bunt  #weltoffen  #antidemokraten  #freaks  #multikulti

    Bericht aus Köln: Immer wieder gerne Seitdem sich Köln als ein Zentrum der bunten Weltoffenheit auf antidemokratischer Basis erwiesen hat (AfD-Parteitag 2016), ist eine regelmäßige Berichterstattung aus der Stadt der Anständigen Pflicht. Dieses Mal bringen wir keine 'Einzelfälle' an Mulitkulti-Folklore zur Kenntnis, sondern das Zwischenergebnis einer kleinen Umfrage des Kölner 'Express'. Na, ist doch alles gut bei den antidemokratischen rot-grünen Freaks. #köln #bunt #weltoffen #antidemokraten #freaks #multikulti


  • Bild zum Thema Berlin: Gender-Gaga bis zum Erbrechen

Ein seit 2011 an der Fassade des Alice-Salomon-Hochschule in Berlin-Hellersdorf geschriebenes Gedicht sorgt für einen Aufstand der Gender-Wahnsinnigen.

Das Gedicht von Eugen Gomringer in spanischer Sprache aus dem Jahr 1951 lautet auf deutsch wie folgt:

Alleen/Alleen
und
Blumen/Blumen/Blumen
und 
Frauen/Alleen/Alleen 
und 
Frauen/Alleen 
und 
Blumen und Frauen und
ein Bewunderer

Für den Fall, dass Sie ein Dummerchen sind, sei Ihnen hiermit an den Kopf geworfen: 
dieses Werk reproduziert eine klassische patriarchalische Kunsttradition und erinnert unangenehm an sexuelle Belästigung. 
So der vom Allgemeinen Studentenausschuss ASTA vorgetragene Gender-Befund. 

Zur Zeit werden diverse Lösungsmöglichkeiten diskutiert, die von einer Entfernung von der Fassade über eine Neufassung durch den Dichter bis hin zur Installation von Hinweistafeln mit Erklärungstexten reichen.

Bitte zweifeln Sie nicht an Ihrem Geisteszustand, wenn Sie weder das Gedicht als Gedicht identifizieren können, noch den Gender-Trouble darin entdecken.

Sie sind der- oder diejenige mit einer normalen Einstellung zum Leben und der Gesellschaft.

http://www.tagesspiegel.de/wissen/fassadenstreit-in-berlin-hellersdorf-ein-gedicht-macht-gendertrouble/20556666.html

#berlin #hellersdorf #ash  #gomringer  #asta  #GenderGaga  #GenderWahnsinn  #GenderTrouble  #diskussion  #sexuelle_belästigung  #VergissEsEinfach

    Berlin: Gender-Gaga bis zum Erbrechen Ein seit 2011 an der Fassade des Alice-Salomon-Hochschule in Berlin-Hellersdorf geschriebenes Gedicht sorgt für einen Aufstand der Gender-Wahnsinnigen. Das Gedicht von Eugen Gomringer in spanischer Sprache aus dem Jahr 1951 lautet auf deutsch wie folgt: Alleen/Alleen und Blumen/Blumen/Blumen und Frauen/Alleen/Alleen und Frauen/Alleen und Blumen und Frauen und ein Bewunderer Für den Fall, dass Sie ein Dummerchen sind, sei Ihnen hiermit an den Kopf geworfen: dieses Werk reproduziert eine klassische patriarchalische Kunsttradition und erinnert unangenehm an sexuelle Belästigung. So der vom Allgemeinen Studentenausschuss ASTA vorgetragene Gender-Befund. Zur Zeit werden diverse Lösungsmöglichkeiten diskutiert, die von einer Entfernung von der Fassade über eine Neufassung durch den Dichter bis hin zur Installation von Hinweistafeln mit Erklärungstexten reichen. Bitte zweifeln Sie nicht an Ihrem Geisteszustand, wenn Sie weder das Gedicht als Gedicht identifizieren können, noch den Gender-Trouble darin entdecken. Sie sind der- oder diejenige mit einer normalen Einstellung zum Leben und der Gesellschaft. http://www.tagesspiegel.de/wissen/fassadenstreit-in-berlin-hellersdorf-ein-gedicht-macht-gendertrouble/20556666.html #berlin #hellersdorf #ash #gomringer #asta #GenderGaga #GenderWahnsinn #GenderTrouble #diskussion #sexuelle_belästigung #VergissEsEinfach


  • Bild zum Thema Merkel-Legos: Man freut sich, wenn es nicht gar so teuer wird

Ja, die Ansprüche sinken. Wir freuen uns darüber, wenn der hemmungslose Aktivismus der Flüchtlingskanzlerin Merkel nicht gaaaanz so teuer wird.

Andere Länder freuen sich nicht über solche Marginalien. Sie haben dieses Problem einfach nicht oder keinesfalls in diesem Ausmaß. Visegrad V4 lässt grüßen. In einem Failed State wie Frankreich, Belgien oder Deutschland oder auch der Rest-EU ist man halt auch mit bescheidener Innerer Sicherheit zugunsten der bunten Weltoffenheit zufrieden.

#MerkelLego  #betonsperren  #sicherheit  #kontrollverlust  #flüchtlingskanzlerin  #merkel  #visegrad  #v4  #eu  #FailedState  #deutschland #trerrorsperre

    Merkel-Legos: Man freut sich, wenn es nicht gar so teuer wird Ja, die Ansprüche sinken. Wir freuen uns darüber, wenn der hemmungslose Aktivismus der Flüchtlingskanzlerin Merkel nicht gaaaanz so teuer wird. Andere Länder freuen sich nicht über solche Marginalien. Sie haben dieses Problem einfach nicht oder keinesfalls in diesem Ausmaß. Visegrad V4 lässt grüßen. In einem Failed State wie Frankreich, Belgien oder Deutschland oder auch der Rest-EU ist man halt auch mit bescheidener Innerer Sicherheit zugunsten der bunten Weltoffenheit zufrieden. #MerkelLego #betonsperren #sicherheit #kontrollverlust #flüchtlingskanzlerin #merkel #visegrad #v4 #eu #FailedState #deutschland #trerrorsperre


  • Bild zum Thema Reality Check Deutschland

#kontrollverlust  #werteverlust  #deutschland  #kultur #staatsverwahrlosung  #GermanyDown

    Reality Check Deutschland #kontrollverlust #werteverlust #deutschland #kultur #staatsverwahrlosung #GermanyDown


  • Bild zum Thema Liebesgrüße an die CSU von der ANTIFA aus dem DGB-Haus München

Die Antifaschistische Aktion (kurz und schmutzig: Antifa) hat auf ihrem Extremisten-Kongress im Münchener Gewerkschaftshaus des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) den Beschluss gefasst, sich künftig stärker mit der CSU zu befassen.

Gemessen an den bisherigen Aktionen gegen andere Parteien bedeutet dies: gewalttätige Störung und Verhinderung von CSU-Veranstaltungen, Hausbesuche bei CSU-Funktionären, Angriffe auf Eigentum und die körperliche Unversehrtheit von CSU'lern, Beleidigungen, Diffamierungen, Hasssprüche, Beschimpfungen von CSU-Sympathisanten.

Richtig dumm gelaufen, CSU. Hatte man doch die Augen schön fest verschlossen, wenn die Randalebanden der Antifa von SPD, Grünen und Linken zum Kleinhalten der AfD eingesetzt wurden.

Wir wünschen den Schwarzen viel Spass und beste Unterhaltung mit dem Schwarzen Block. 

Siehe hierzu auch:
https://www.journalistenwatch.com/2017/11/05/antifa-kongress-die-csu-staerker-ins-visier-nehmen/

#antifa  #kongress  #münchen  #csu  #dgb  #linksextremisten  #anarchisten  #antidemokraten

    Liebesgrüße an die CSU von der ANTIFA aus dem DGB-Haus München Die Antifaschistische Aktion (kurz und schmutzig: Antifa) hat auf ihrem Extremisten-Kongress im Münchener Gewerkschaftshaus des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) den Beschluss gefasst, sich künftig stärker mit der CSU zu befassen. Gemessen an den bisherigen Aktionen gegen andere Parteien bedeutet dies: gewalttätige Störung und Verhinderung von CSU-Veranstaltungen, Hausbesuche bei CSU-Funktionären, Angriffe auf Eigentum und die körperliche Unversehrtheit von CSU'lern, Beleidigungen, Diffamierungen, Hasssprüche, Beschimpfungen von CSU-Sympathisanten. Richtig dumm gelaufen, CSU. Hatte man doch die Augen schön fest verschlossen, wenn die Randalebanden der Antifa von SPD, Grünen und Linken zum Kleinhalten der AfD eingesetzt wurden. Wir wünschen den Schwarzen viel Spass und beste Unterhaltung mit dem Schwarzen Block. Siehe hierzu auch: https://www.journalistenwatch.com/2017/11/05/antifa-kongress-die-csu-staerker-ins-visier-nehmen/ #antifa #kongress #münchen #csu #dgb #linksextremisten #anarchisten #antidemokraten


  • Bild zum Thema LK Nea-Bw Scheinfeld: Des Kaisers neue Kleider oder wie man EU-Gelder verpulvert

Scheinfeld hat eine neue Attraktion. Initiiert von Stefan Jordan, der sich schon während Asylchaos und Massenmigration durch offene Merkel-Grenzen als grenzenloser Gutmensch-Aktivist hervor getan hat.

Nun also hat Jordan wieder zugeschlagen. Diesmal geht es um 'Mitfahrerbänkla'. Ja, Mitfahrerbänkla, Mann, stell Dich nicht so an.

Also in Scheinfeld stehen 3 und in Markt Bibart 2 Bänkla. Leute kommen, wählen eines der auf Hängeschildchen vorgegebenen Fahrtziele aus oder beschriften selbst eines, und setzen sich auf das Bänkla. Wenn jetzt mehrere draufsitzen und jeder will woanders hin, werden sie es hoffentlich friedlich auskarteln, wer sein Fahrtzielschildchen aufhängen darf.

Also gut, die Reiselustigen setzen sich und warten. Sie warten auf irgendein Auto, das sie mitnimmt. Darum heisst es Mitfahrerbänkla, ok?

Herr Jordan kann auch gleich sagen, dass er Erfahrungswerte von wo anders hat. Da warten die Leute nur ein paar Minuten auf dem Mitfahrerbänkla, bevor sie schwuppdiwupp von einem Autofahrer eingeladen werden.

Finanziert wurde das geniale Projekt zum großen Teil von der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) Südlicher Steigerwald aus dem EU-Leader-Programm. Da wir der größte Nettozahler in der EU sind, können wir getrost davon ausgehen, dass hier Geld eingesetzt wurde, das ursprünglich aus dem Bundeshaushalt stammt. 

Na gut, wenn du in Deutschland für ein Projekt kein Geld kriegst, holst du es dir halt bei der EU. 

Jedenfalls stehen die geladenen Gäste bei der Präsentation im November um Jordan und sein Meisterwerk wie das Volk um den Kaiser in Hans Christian Andersens Märchen 'Des Kaisers neue Kleider' und sind höchst begeistert.

Vergessen wollen wir in diesem Zusammenhang nicht den bei einem Pressetermin unverzichtbaren SPD-Landtagsabgeordneten Harry Scheuenstuhl, der sogleich dem Projekt mit einem wissenschaftlichen Statement zur Kohlendioxid-Vermeidung den Ritterschlag verlieh.

#scheinfeld  #mitfahrerbänkla  #lag  #leader  #eu

    LK Nea-Bw Scheinfeld: Des Kaisers neue Kleider oder wie man EU-Gelder verpulvert Scheinfeld hat eine neue Attraktion. Initiiert von Stefan Jordan, der sich schon während Asylchaos und Massenmigration durch offene Merkel-Grenzen als grenzenloser Gutmensch-Aktivist hervor getan hat. Nun also hat Jordan wieder zugeschlagen. Diesmal geht es um 'Mitfahrerbänkla'. Ja, Mitfahrerbänkla, Mann, stell Dich nicht so an. Also in Scheinfeld stehen 3 und in Markt Bibart 2 Bänkla. Leute kommen, wählen eines der auf Hängeschildchen vorgegebenen Fahrtziele aus oder beschriften selbst eines, und setzen sich auf das Bänkla. Wenn jetzt mehrere draufsitzen und jeder will woanders hin, werden sie es hoffentlich friedlich auskarteln, wer sein Fahrtzielschildchen aufhängen darf. Also gut, die Reiselustigen setzen sich und warten. Sie warten auf irgendein Auto, das sie mitnimmt. Darum heisst es Mitfahrerbänkla, ok? Herr Jordan kann auch gleich sagen, dass er Erfahrungswerte von wo anders hat. Da warten die Leute nur ein paar Minuten auf dem Mitfahrerbänkla, bevor sie schwuppdiwupp von einem Autofahrer eingeladen werden. Finanziert wurde das geniale Projekt zum großen Teil von der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) Südlicher Steigerwald aus dem EU-Leader-Programm. Da wir der größte Nettozahler in der EU sind, können wir getrost davon ausgehen, dass hier Geld eingesetzt wurde, das ursprünglich aus dem Bundeshaushalt stammt. Na gut, wenn du in Deutschland für ein Projekt kein Geld kriegst, holst du es dir halt bei der EU. Jedenfalls stehen die geladenen Gäste bei der Präsentation im November um Jordan und sein Meisterwerk wie das Volk um den Kaiser in Hans Christian Andersens Märchen 'Des Kaisers neue Kleider' und sind höchst begeistert. Vergessen wollen wir in diesem Zusammenhang nicht den bei einem Pressetermin unverzichtbaren SPD-Landtagsabgeordneten Harry Scheuenstuhl, der sogleich dem Projekt mit einem wissenschaftlichen Statement zur Kohlendioxid-Vermeidung den Ritterschlag verlieh. #scheinfeld #mitfahrerbänkla #lag #leader #eu


  • Bild zum Thema Mal was Lustiges zur Leistungsfähigkeit der Sicherheitsbehörden

Ein albanischer Asylant konnte aus der Abschiebe-Einrichtung am Hamburger Flughafen mit Hilfe eines Algeriers entkommen.

Die Fahndung blieb bislang erfolglos.

Weil nicht klar war, ob sich der Flüchtige noch auf dem Gelände des Flughafens befand, fielen 8 Flüge komplett aus, 12 weitere hatten Verspätung.

Da es bereits 2 oder 3 Mal zu ähnlichen Vorkommnissen gekommen war, haben sich die Verantwortlichen schweren Herzens entschlossen, bauliche Gegenmaßnahmen zu ergreifen. Wie wäre es mit einer Umzäunung, die man nicht mit einer Räuberleiter überwinden kann? Nur mal so als Vorschlag von einem Laien.

#hamburg  #flughafen  #asylant  #albaner  #abschiebung  #unterkunft  #flucht  #flugausfall  #flugverspätung

    Mal was Lustiges zur Leistungsfähigkeit der Sicherheitsbehörden Ein albanischer Asylant konnte aus der Abschiebe-Einrichtung am Hamburger Flughafen mit Hilfe eines Algeriers entkommen. Die Fahndung blieb bislang erfolglos. Weil nicht klar war, ob sich der Flüchtige noch auf dem Gelände des Flughafens befand, fielen 8 Flüge komplett aus, 12 weitere hatten Verspätung. Da es bereits 2 oder 3 Mal zu ähnlichen Vorkommnissen gekommen war, haben sich die Verantwortlichen schweren Herzens entschlossen, bauliche Gegenmaßnahmen zu ergreifen. Wie wäre es mit einer Umzäunung, die man nicht mit einer Räuberleiter überwinden kann? Nur mal so als Vorschlag von einem Laien. #hamburg #flughafen #asylant #albaner #abschiebung #unterkunft #flucht #flugausfall #flugverspätung


  • Bild zum Thema Unfall auf der A3 mit drei Toten: Wer sind hier die Gaffer?

Das Hype-Gejammer um die Gaffer und Schaulustigen bei Unfällen nimmt langsam kafkaeske Züge an.

Auf der A3 bespritzt ein Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Waldaschaff Fahrzeuge, die an der Unfallstelle vorbeigeschleust werden - und dabei natürlich auch langsam fahren müssen - mit Wasser aus einem Strahlrohr, um ein Fotografieren oder Filmen oder Schauen zu unterbinden. Unterstützt von mindestens 6 weiteren ''Helfern'', die offensichtlich ihren Spaß dabei haben.

So langsam wird es also gefährlich für den zufällig Daherkommenden, sich überhaupt einer Unfallstelle zu nähern.

Bei der Spritzaktion auf der A3 hat es sich angeblich zu diesem Zeitpunkt um die Bergung der Leichen gehandelt. Die Frage ist, warum dann Spritzspiele mit Zuschauern und den Händen in den Hosentaschen stattfinden, wo man doch durch das Hochhalten von 3 Decken (3 x 2 Einsatzkräfte-Gaffer) leicht die Leichenbergung hätte abdecken können.

Für Verstöße gegen die Gaffer-Gesetze ist alleine die Polizei zuständig. Wie sie das bei Unfällen organisiert ist deren Sache und die des Staates. Übergriffige Feuerwehrleute müssen auf jeden Fall verhindert werden.

In der Tat handelt es sich bei der Spritzaktion um eine Straftat in Gestalt eines Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und gegebenenfalls im Einzelfall um Sachbeschädigung.Ein Rechtfertigungsgrund ist nicht vorhanden, da der Einblick in die Leichenbergung auch durch mildere Mittel hätte verhindert werden können.

In einer ersten Stellungnahme hatte die unterfränkischen Polizei behauptet, dass es bei Straßenreinigungsmaßnahmen der Feuerwehr zu Wasserspritzern auf vorbeifahrende Fahrzeuge gekommen war. 

Und genau das ist der springende Punkt: 
die gegenseitige Deckung der Einsatzkräfte und die damit verbundene Gefahr, dass Beteiligte, Angehörige und die Öffentlichkeit von jedweder Beurteilung der Rettungsaktion ausgeschlossen werden. In solch abgeschotteten Zirkeln ist die Gefahr riesig, dass sich Loser-Connections bilden, wo der eine den anderen deckt.

Es soll nicht unterschlagen werden, dass im Allgemeinen die Freiwilligen Feuerwehren eine gute und gesellschaftsnotwendige Arbeit leisten, die zu würdigen ist.

Es ist auch richtig, dass der für den Streckenabschnitt zuständige Kreisbrandinspektor Hofmann auf die Belastung der Einsatzkräfte bei Unfällen hinweist. 

Aber erstens kann es nicht sein, dass Einsatzkräfte ihren Stress durch unsinnige Handlungen WÄHREND des Einsatzes abbauen. 

Und zweitens ist es die verdammte Pflicht dieses angeblich so tollen Industrielandes  dafür zu sorgen, dass in hochbelasteten  Zuständigkeitsbereichen, die freiwilligen Helfer durch professionelle Kräfte entlastet werden. Wenn laut Bundesverfassungsgericht Geld keine Rolle spielen darf, um sein Intersex-Urteil in die Praxis umzusetzen, dann dürfte dies bitteschön hier auch kein Problem sein.

Und jetzt noch ein Wort an Polizei und Einsatzkräfte: 
diejenigen, die die allerhöchste Belastung zu ertragen haben, sind immer die Ersthelfer, die zu einem Unfall stoßen und tatkräftig und oft lebensrettend eingreifen. Wenn dieselben Leute 10 Minuten später an die Einsatzstelle kommen und nicht mehr als Ersthelfer tätig werden müssen, stehen sie im Unfallstau und werden als potentielle Gaffer mit Wasser bespritzt.

Vorsicht Freunde: die wahren Helden sind die, die mit bloßen Händen helfen und retten.

http://www.nordbayern.de/region/nach-spritzaktion-gegen-gaffer-feuerwehrmann-droht-arger-1.6862960

#gaffer  #schaulustige  #a3  #feuerwehr  #polizei  #leichenbergung

    Unfall auf der A3 mit drei Toten: Wer sind hier die Gaffer? Das Hype-Gejammer um die Gaffer und Schaulustigen bei Unfällen nimmt langsam kafkaeske Züge an. Auf der A3 bespritzt ein Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Waldaschaff Fahrzeuge, die an der Unfallstelle vorbeigeschleust werden - und dabei natürlich auch langsam fahren müssen - mit Wasser aus einem Strahlrohr, um ein Fotografieren oder Filmen oder Schauen zu unterbinden. Unterstützt von mindestens 6 weiteren ''Helfern'', die offensichtlich ihren Spaß dabei haben. So langsam wird es also gefährlich für den zufällig Daherkommenden, sich überhaupt einer Unfallstelle zu nähern. Bei der Spritzaktion auf der A3 hat es sich angeblich zu diesem Zeitpunkt um die Bergung der Leichen gehandelt. Die Frage ist, warum dann Spritzspiele mit Zuschauern und den Händen in den Hosentaschen stattfinden, wo man doch durch das Hochhalten von 3 Decken (3 x 2 Einsatzkräfte-Gaffer) leicht die Leichenbergung hätte abdecken können. Für Verstöße gegen die Gaffer-Gesetze ist alleine die Polizei zuständig. Wie sie das bei Unfällen organisiert ist deren Sache und die des Staates. Übergriffige Feuerwehrleute müssen auf jeden Fall verhindert werden. In der Tat handelt es sich bei der Spritzaktion um eine Straftat in Gestalt eines Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und gegebenenfalls im Einzelfall um Sachbeschädigung.Ein Rechtfertigungsgrund ist nicht vorhanden, da der Einblick in die Leichenbergung auch durch mildere Mittel hätte verhindert werden können. In einer ersten Stellungnahme hatte die unterfränkischen Polizei behauptet, dass es bei Straßenreinigungsmaßnahmen der Feuerwehr zu Wasserspritzern auf vorbeifahrende Fahrzeuge gekommen war. Und genau das ist der springende Punkt: die gegenseitige Deckung der Einsatzkräfte und die damit verbundene Gefahr, dass Beteiligte, Angehörige und die Öffentlichkeit von jedweder Beurteilung der Rettungsaktion ausgeschlossen werden. In solch abgeschotteten Zirkeln ist die Gefahr riesig, dass sich Loser-Connections bilden, wo der eine den anderen deckt. Es soll nicht unterschlagen werden, dass im Allgemeinen die Freiwilligen Feuerwehren eine gute und gesellschaftsnotwendige Arbeit leisten, die zu würdigen ist. Es ist auch richtig, dass der für den Streckenabschnitt zuständige Kreisbrandinspektor Hofmann auf die Belastung der Einsatzkräfte bei Unfällen hinweist. Aber erstens kann es nicht sein, dass Einsatzkräfte ihren Stress durch unsinnige Handlungen WÄHREND des Einsatzes abbauen. Und zweitens ist es die verdammte Pflicht dieses angeblich so tollen Industrielandes dafür zu sorgen, dass in hochbelasteten Zuständigkeitsbereichen, die freiwilligen Helfer durch professionelle Kräfte entlastet werden. Wenn laut Bundesverfassungsgericht Geld keine Rolle spielen darf, um sein Intersex-Urteil in die Praxis umzusetzen, dann dürfte dies bitteschön hier auch kein Problem sein. Und jetzt noch ein Wort an Polizei und Einsatzkräfte: diejenigen, die die allerhöchste Belastung zu ertragen haben, sind immer die Ersthelfer, die zu einem Unfall stoßen und tatkräftig und oft lebensrettend eingreifen. Wenn dieselben Leute 10 Minuten später an die Einsatzstelle kommen und nicht mehr als Ersthelfer tätig werden müssen, stehen sie im Unfallstau und werden als potentielle Gaffer mit Wasser bespritzt. Vorsicht Freunde: die wahren Helden sind die, die mit bloßen Händen helfen und retten. http://www.nordbayern.de/region/nach-spritzaktion-gegen-gaffer-feuerwehrmann-droht-arger-1.6862960 #gaffer #schaulustige #a3 #feuerwehr #polizei #leichenbergung


  • Bild zum Thema Berliner Polizei-Vizepräsidentin Koppers schwer unter Beschuss

Die Berliner Dame hat einiges an Ungereimtheiten auf dem Kerbholz, wenn man dem Bericht des FOCUS glauben darf (kein Zweifel angesagt).

Bester Beweis für anhaltendes Misstrauen gegen Koppers: der grüne Berliner Senator Behrendt lobt Koppers über alle Maßen. Ein Lob von dieser Seite sicher ein KO-Kriterium für die Gesellschaft. Auweia.

Der rotgrüne Filz in Berlin ist eine Tatsache. Das Ergebnis auch: Staatsverwahrlosung ohne Ende.

http://www.focus.de/politik/deutschland/zustaende-in-berliner-polizei-akademie-die-lange-liste-der-vorwuerfe-gegen-die-berliner-polizei-vizepraesidentin_id_7800960.html?fbc=fb-shares

#berlin  #senat  #koppers  #polizei  #grüne  #filz  #staatsverwahrlosung

    Berliner Polizei-Vizepräsidentin Koppers schwer unter Beschuss Die Berliner Dame hat einiges an Ungereimtheiten auf dem Kerbholz, wenn man dem Bericht des FOCUS glauben darf (kein Zweifel angesagt). Bester Beweis für anhaltendes Misstrauen gegen Koppers: der grüne Berliner Senator Behrendt lobt Koppers über alle Maßen. Ein Lob von dieser Seite sicher ein KO-Kriterium für die Gesellschaft. Auweia. Der rotgrüne Filz in Berlin ist eine Tatsache. Das Ergebnis auch: Staatsverwahrlosung ohne Ende. http://www.focus.de/politik/deutschland/zustaende-in-berliner-polizei-akademie-die-lange-liste-der-vorwuerfe-gegen-die-berliner-polizei-vizepraesidentin_id_7800960.html?fbc=fb-shares #berlin #senat #koppers #polizei #grüne #filz #staatsverwahrlosung


  • Bild zum Thema Sondierung zum Fürchten: Mit Geld geht alles

Herzlichstes Anliegen von CDU, CSU und Grünen: Jamaika MUSS klappen. Neuwahlen wären für die drei Parteien ein konkretes Risiko.

Also wenn es ideologisch und programmatisch schon nicht hinhaut, dann wenigstens mit Geld. Nach dem Motto: jedem sein Spielzeug.  Das entschärft die Auseinandersetzung und versüsst für Parteien und Anhänger zu schluckende bittere Pillen.

Und so wird dann von Jamaika-begeisterten Journalisten wie Harald Baumer sogar ein absoluter Merkel-Sub wie Peter Altmaier gebasht, der gegenwärtig übergangsweise das Finanzministerium führen darf. 

Ist natürlich abträglich, wenn Altmaier - ganz in seiner neuen Aufgabe aufgehend - die Jamaika-Tagträumer zu mehr Verantwortungsbewusstsein beim Geldverplembern ermahnt.

Im Prinzip ist es aber egal. Wenn Jamaika kommt, ist Geld unser kleinstes Problem. Verlassen Sie sich drauf.

#jamaika  #sondierung  #haushalt  #steuergeld  #überschuss  #begehrlichkeit  #entschärfung  #chaos

    Sondierung zum Fürchten: Mit Geld geht alles Herzlichstes Anliegen von CDU, CSU und Grünen: Jamaika MUSS klappen. Neuwahlen wären für die drei Parteien ein konkretes Risiko. Also wenn es ideologisch und programmatisch schon nicht hinhaut, dann wenigstens mit Geld. Nach dem Motto: jedem sein Spielzeug. Das entschärft die Auseinandersetzung und versüsst für Parteien und Anhänger zu schluckende bittere Pillen. Und so wird dann von Jamaika-begeisterten Journalisten wie Harald Baumer sogar ein absoluter Merkel-Sub wie Peter Altmaier gebasht, der gegenwärtig übergangsweise das Finanzministerium führen darf. Ist natürlich abträglich, wenn Altmaier - ganz in seiner neuen Aufgabe aufgehend - die Jamaika-Tagträumer zu mehr Verantwortungsbewusstsein beim Geldverplembern ermahnt. Im Prinzip ist es aber egal. Wenn Jamaika kommt, ist Geld unser kleinstes Problem. Verlassen Sie sich drauf. #jamaika #sondierung #haushalt #steuergeld #überschuss #begehrlichkeit #entschärfung #chaos


  • Bild zum Thema Nürnberg: Die Wirtschaftslobbyisten von IHK und HWK versuchen sich als Krisengewinnler und flehen nach Flüchtlingen

Die Lage ist ernst wimmern unisono Industrie- und Handelskammer IHK und die Handwerkskammer HWK.

Viele Lehrstellen könnten nicht besetzt werden, da einheimische Bewerber möglicherweise an gravierenden Schwächen in Lesen, Schreiben,Rechnen und Deutsch litten.

Die sofort bereite und von Merkel gelieferte Lösung: Flüchtlinge, die, so HWK-Präsident Pirner, liebend gern etwas zurückgeben würden. Eieiei, wir weinen mit. 

IHK-Hauptgeschäftsführer Lötzsch hadert mit Staatsregierung, Recht und Gesetz und beklagt, dass doch tatsächlich subsidiär Schutzberechtigte abgeschoben oder remigriert werden können.

Typische Lobbypropaganda für die Wirtschaft und sonst gar nichts.

Das Asylchaos ist kein Kasperle für die deutsche Gesellschaft und mit Sicherheit nicht dazu gedacht, der Wirtschaft Personal zu besorgen.

Gute und sozial verantwortungsvolle Firmen kriegen Leute, der Rest braucht keine.

Die beiden Lobbyisten sprechen insbesondere Flüchtlinge aus Syrien, Afghanistan und dem Irak an. Dabei dürfte es sich ausschließlich um subsidiär Schutzberechtigte handeln. Für diese besteht eine Remigrationspflicht, sobald die Gefahr in ihren Heimatländern beseitigt ist.

Ansonsten sollten sich die Herrschaften von IHK und HWK an sinnvollen Programmen wie Fit4Return beteiligen. [1]

Auch wenn man dann aus den Flüchtlingen weniger Geld machen kann. 

Aber bitte nicht mit einem Auge auf die ethisch-hypermoralische Tränendrüse drücken und mit dem anderen auf Gewinnmargen  schielen. 

Sie machen sich nicht nur lächerlich und unglaubwürdig, sondern bedienen sich in ganz trauriger Weise als Krisengewinnler an einer Sache, die die deutsche Gesellschaft unendlich viel Geld und Nerven kostet.

[1] http://bit.ly/2j1YxMS


#ihk  #hwk  #wirtschaft  #lobbyisten  #lehrstellen  #DummDeutsche  #Flüchtlinge  #krisengewinnler  #asylrecht  #deutschland  #gesellschaft  #belastung  #schamlos

    Nürnberg: Die Wirtschaftslobbyisten von IHK und HWK versuchen sich als Krisengewinnler und flehen nach Flüchtlingen Die Lage ist ernst wimmern unisono Industrie- und Handelskammer IHK und die Handwerkskammer HWK. Viele Lehrstellen könnten nicht besetzt werden, da einheimische Bewerber möglicherweise an gravierenden Schwächen in Lesen, Schreiben,Rechnen und Deutsch litten. Die sofort bereite und von Merkel gelieferte Lösung: Flüchtlinge, die, so HWK-Präsident Pirner, liebend gern etwas zurückgeben würden. Eieiei, wir weinen mit. IHK-Hauptgeschäftsführer Lötzsch hadert mit Staatsregierung, Recht und Gesetz und beklagt, dass doch tatsächlich subsidiär Schutzberechtigte abgeschoben oder remigriert werden können. Typische Lobbypropaganda für die Wirtschaft und sonst gar nichts. Das Asylchaos ist kein Kasperle für die deutsche Gesellschaft und mit Sicherheit nicht dazu gedacht, der Wirtschaft Personal zu besorgen. Gute und sozial verantwortungsvolle Firmen kriegen Leute, der Rest braucht keine. Die beiden Lobbyisten sprechen insbesondere Flüchtlinge aus Syrien, Afghanistan und dem Irak an. Dabei dürfte es sich ausschließlich um subsidiär Schutzberechtigte handeln. Für diese besteht eine Remigrationspflicht, sobald die Gefahr in ihren Heimatländern beseitigt ist. Ansonsten sollten sich die Herrschaften von IHK und HWK an sinnvollen Programmen wie Fit4Return beteiligen. [1] Auch wenn man dann aus den Flüchtlingen weniger Geld machen kann. Aber bitte nicht mit einem Auge auf die ethisch-hypermoralische Tränendrüse drücken und mit dem anderen auf Gewinnmargen schielen. Sie machen sich nicht nur lächerlich und unglaubwürdig, sondern bedienen sich in ganz trauriger Weise als Krisengewinnler an einer Sache, die die deutsche Gesellschaft unendlich viel Geld und Nerven kostet. [1] http://bit.ly/2j1YxMS #ihk #hwk #wirtschaft #lobbyisten #lehrstellen #DummDeutsche #Flüchtlinge #krisengewinnler #asylrecht #deutschland #gesellschaft #belastung #schamlos


  • Bild zum Thema Nürnberg: Diakonie will Kohle für MUFL-Betreuungs-Rückbau 

Jammern bei der Asylindustrie allerorten, wo nicht durch surreale Projekte neue Geldquellen erschlossen werden können. 

Da die Diakonie schlecht Minderjährige(?)-Unbegleitete-Flüchtlinge (MUFL) importieren kann muss sie jammern und um Staatsknete betteln. 

Der momentane Rückgang des Bedarfs an (wahnwitzig teurer) MUFL-Betreuung sei sehr belastend für den Asyl-Dienstleister Diakonie. 

Die Diakonie habe Leute entlassen müssen und überhaupt bleibe sie auf Millionen-Kosten sitzen. 

Reaktion aus dem Bayerischen Sozialministerium: das sei unternehmerisches Risiko. BINGO 

#asylchaos #mufl #asylindustrie #diakonie #rückgang #entlassungen #millionen #kosten

    Nürnberg: Diakonie will Kohle für MUFL-Betreuungs-Rückbau Jammern bei der Asylindustrie allerorten, wo nicht durch surreale Projekte neue Geldquellen erschlossen werden können. Da die Diakonie schlecht Minderjährige(?)-Unbegleitete-Flüchtlinge (MUFL) importieren kann muss sie jammern und um Staatsknete betteln. Der momentane Rückgang des Bedarfs an (wahnwitzig teurer) MUFL-Betreuung sei sehr belastend für den Asyl-Dienstleister Diakonie. Die Diakonie habe Leute entlassen müssen und überhaupt bleibe sie auf Millionen-Kosten sitzen. Reaktion aus dem Bayerischen Sozialministerium: das sei unternehmerisches Risiko. BINGO #asylchaos #mufl #asylindustrie #diakonie #rückgang #entlassungen #millionen #kosten


  • Bild zum Thema LK Nea-BW: Grüner Schwachsinnsantrag, aber Propaganda

Immerhin einen vierspaltigen Artikel mit Foto in der FLZ hat den Grünen im Landkreis der Antrag eingebracht, Motorroller mit Elektroantrieb zu bezuschussen.

Ruth Halbritter; Grünen-Kreisrätin aus Rudolzhofen (das ist da, wo AfD-Wahlplakate zur Bundestagswahl verschwunden sind), hatte den Antrag im Kreistag eingebracht, dass man den Kauf von Elektrorollern mit 200 bis 300 Euro seitens des Landkreises bezuschussen solle, plus 20 Euro bei Bezug von 100% Strom aus erneuerbaren Energien durch den Halter.

Als Begründung wurde angeführt, dass das Gefährt in Elektroausführung LOKAL weniger Emissionen produziere und total geeignet sei, damit sich Pendler im Landkreis fortbewegen können.

Der Kreisausschuss hatte die vornehme Aufgabe, sich mit dem grünen Ideologie-Antrag auseinanderzusetzen. 

Prechtel CSU und Billmann SPD bezeichneten den Antrag als 'ehrenwert'. LOL.

Schließlich folgte man den rechtlichen Bedenken von Kämmerin Ripka und Landrat Weiß und lehnte den Antrag ab.

Fazit: Arbeitsbeschaffung für den Kreisausschuss, Propaganda für die Grünen, Flucht in rechtliche Bedenken.

An den Schwachsinnsgehalt des Grünen-Antrags traute sich wieder keiner ran: gerade in einem Flächenlandkreis ist ein Kurzstreckenfahrzeug eben nicht geeignet; Roller können nur von Personen benutzt werden, die fit sind und Roller sind reine Saisonfahrzeuge, die zudem nur bedingt mehr können, als eine Person zu transportieren. 

Voll der Quatsch, aber Gegenstand einer ernsthaften Diskussion um den heißen Brei. 

#LkNeaBw #kreisausschuss  #flz  #grüne  #propaganda  #schrottantrag  #elektroroller  #bezuschussung  #ehrenwert  #rechtslage  #halbritter  #prechtel  #billmann  #ripka  #weiss

    LK Nea-BW: Grüner Schwachsinnsantrag, aber Propaganda Immerhin einen vierspaltigen Artikel mit Foto in der FLZ hat den Grünen im Landkreis der Antrag eingebracht, Motorroller mit Elektroantrieb zu bezuschussen. Ruth Halbritter; Grünen-Kreisrätin aus Rudolzhofen (das ist da, wo AfD-Wahlplakate zur Bundestagswahl verschwunden sind), hatte den Antrag im Kreistag eingebracht, dass man den Kauf von Elektrorollern mit 200 bis 300 Euro seitens des Landkreises bezuschussen solle, plus 20 Euro bei Bezug von 100% Strom aus erneuerbaren Energien durch den Halter. Als Begründung wurde angeführt, dass das Gefährt in Elektroausführung LOKAL weniger Emissionen produziere und total geeignet sei, damit sich Pendler im Landkreis fortbewegen können. Der Kreisausschuss hatte die vornehme Aufgabe, sich mit dem grünen Ideologie-Antrag auseinanderzusetzen. Prechtel CSU und Billmann SPD bezeichneten den Antrag als 'ehrenwert'. LOL. Schließlich folgte man den rechtlichen Bedenken von Kämmerin Ripka und Landrat Weiß und lehnte den Antrag ab. Fazit: Arbeitsbeschaffung für den Kreisausschuss, Propaganda für die Grünen, Flucht in rechtliche Bedenken. An den Schwachsinnsgehalt des Grünen-Antrags traute sich wieder keiner ran: gerade in einem Flächenlandkreis ist ein Kurzstreckenfahrzeug eben nicht geeignet; Roller können nur von Personen benutzt werden, die fit sind und Roller sind reine Saisonfahrzeuge, die zudem nur bedingt mehr können, als eine Person zu transportieren. Voll der Quatsch, aber Gegenstand einer ernsthaften Diskussion um den heißen Brei. #LkNeaBw #kreisausschuss #flz #grüne #propaganda #schrottantrag #elektroroller #bezuschussung #ehrenwert #rechtslage #halbritter #prechtel #billmann #ripka #weiss


  • Bild zum Thema Nürnberg: verbessertes Sicherheitskonzept beim Christkindlesmarkt

Aus Angst vor importiertem Terror sollen die drei größten Weihnachtsmärkte in Bayern (Nürnberg, Augsburg, München) durch ein verbessertes Sicherheitskonzept geschützt werden.

Versperrte Zufahrten, Notstromaggregate, Bewachung, Polizeipräsenz, teilweise Taschenkontrollen, SMS-Rundruf für Budenbetreiber usw. zählen zu den Maßnahmen, die uns trotz Frau Merkel und dem von ihre ausgelösten Asylchaos eine friedliche Vorfreude auf das Weihnachtsfest ermöglichen sollen.

Gar noch nicht so lange her, da gab es das auch mit sehr viel weniger Aufwand.

#nürnberg  #christkindlesmarkt  #weihnachtsmärkte  #sicherheitskonzept  #merkel  #terror  #radikalislam  #moslemextremisten  #asylchaos

    Nürnberg: verbessertes Sicherheitskonzept beim Christkindlesmarkt Aus Angst vor importiertem Terror sollen die drei größten Weihnachtsmärkte in Bayern (Nürnberg, Augsburg, München) durch ein verbessertes Sicherheitskonzept geschützt werden. Versperrte Zufahrten, Notstromaggregate, Bewachung, Polizeipräsenz, teilweise Taschenkontrollen, SMS-Rundruf für Budenbetreiber usw. zählen zu den Maßnahmen, die uns trotz Frau Merkel und dem von ihre ausgelösten Asylchaos eine friedliche Vorfreude auf das Weihnachtsfest ermöglichen sollen. Gar noch nicht so lange her, da gab es das auch mit sehr viel weniger Aufwand. #nürnberg #christkindlesmarkt #weihnachtsmärkte #sicherheitskonzept #merkel #terror #radikalislam #moslemextremisten #asylchaos


  • Bild zum Thema Jemen: Humanitäre Katastrophe baut sich auf

Im von einem inner-islamischen Bürgerkrieg seit Jahren gebeutelten Jemen bahnt sich eine humanitäre Katastrophe an. Hungersnot und Cholera fordern immer mehr Opfer unter der Bevölkerung.

+++
Die humanitäre Lage im Jemen ist katastrophal. Laut UN sind mehr als 20 Millionen Menschen auf Unterstützung angewiesen. Sieben Millionen könnten nur mit Lebensmittelhilfe von außen überleben.

Mehr als zwei Millionen Kinder seien unterernährt, fast 400.000 Kinder so stark, dass sie zum Überleben medizinische Hilfe bräuchten, heißt es in einer Erklärung mehrerer Hilfsorganisationen. Wegen Unterfinanzierung könnten diese nur ein Drittel der Bevölkerung erreichen.
+++

Während Saudi-Arabien die Sunniten im Jemen unterstützt, werden die schiitischen Huthi-Rebellen vom Iran gestärkt. Dazwischen tummeln sich Terror-Milizen.

#jemen  #islam  #schiiten  #sunniten  #hungersnot  #cholera #katastrophe  

https://web.de/magazine/politik/buergerkriegsland-jemen-droht-schlimmsten-hungerkatastrophen-32620554

    Jemen: Humanitäre Katastrophe baut sich auf Im von einem inner-islamischen Bürgerkrieg seit Jahren gebeutelten Jemen bahnt sich eine humanitäre Katastrophe an. Hungersnot und Cholera fordern immer mehr Opfer unter der Bevölkerung. +++ Die humanitäre Lage im Jemen ist katastrophal. Laut UN sind mehr als 20 Millionen Menschen auf Unterstützung angewiesen. Sieben Millionen könnten nur mit Lebensmittelhilfe von außen überleben. Mehr als zwei Millionen Kinder seien unterernährt, fast 400.000 Kinder so stark, dass sie zum Überleben medizinische Hilfe bräuchten, heißt es in einer Erklärung mehrerer Hilfsorganisationen. Wegen Unterfinanzierung könnten diese nur ein Drittel der Bevölkerung erreichen. +++ Während Saudi-Arabien die Sunniten im Jemen unterstützt, werden die schiitischen Huthi-Rebellen vom Iran gestärkt. Dazwischen tummeln sich Terror-Milizen. #jemen #islam #schiiten #sunniten #hungersnot #cholera #katastrophe https://web.de/magazine/politik/buergerkriegsland-jemen-droht-schlimmsten-hungerkatastrophen-32620554


  • Bild zum Thema LK Ansbach: Antidemokraten nach wie vor aktiv

Leider können die Mitglieder und Freunde einer im Bundestag und in 14 Landesparlamenten vertretenen Partei in diesem schönen Land noch immer nicht öffentlich auftreten.

Konspirativ müssen Treffen unter Verschweigen der Lokalität durchgeführt werden. Ein unhaltbarer Zustand, gegen den die AfD noch keine Mittel gefunden hat oder die Auseinandersetzung mit den wenigen, aber die öffentliche Meinung brachial dominierenden, Antidemokraten scheut. 

Es wird Zeit, hier einmal die Sau rauszulassen.

#ansbach  #afd  #absage  #lokal  #veranstaltung  #antidemokraten  #linke  #grüne  #spd

    LK Ansbach: Antidemokraten nach wie vor aktiv Leider können die Mitglieder und Freunde einer im Bundestag und in 14 Landesparlamenten vertretenen Partei in diesem schönen Land noch immer nicht öffentlich auftreten. Konspirativ müssen Treffen unter Verschweigen der Lokalität durchgeführt werden. Ein unhaltbarer Zustand, gegen den die AfD noch keine Mittel gefunden hat oder die Auseinandersetzung mit den wenigen, aber die öffentliche Meinung brachial dominierenden, Antidemokraten scheut. Es wird Zeit, hier einmal die Sau rauszulassen. #ansbach #afd #absage #lokal #veranstaltung #antidemokraten #linke #grüne #spd


  • Bild zum Thema Gurkentruppe missverständlich

#GrüneVersenken  #staatsknete  #kohlekraftwerke

    Gurkentruppe missverständlich #GrüneVersenken #staatsknete #kohlekraftwerke


  • Bild zum Thema RoundUp-Fan Christian Schmidt durfte wieder nicht 

Noch- (hoffentlich!) Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt CSU durfte wieder nicht FÜR eine Verlängerung der Zulassung des Pflanzenschutzmittels Glyphosat stimmen. Erneut sah er sich gezwungen, sich der Stimme im Ständigen Ausschuss der EU für Pflanzen, Tiere, Lebensmittel, Futtermittel zu enthalten. Grund: die Noch-Koalitionsräson, weil die SPD gegen Glyphosat ist. [1] 

Während Schmidt mit Argumenten für die konventionelle Landwirtschaft(sindustrie) PRO Glyphosat arbeitet, argumentieren Länder wie Frankreich, Österreich und Italien mit vorbeugendem Gesundheitsschutz für die Bevölkerung CONTRA Glyphosat. 

Unser Freund Schmidtchen Schleicher ist also ein echter Menschenfreund. Er ist übrigens auch ein exzellenter Tierfreund, wie die Tiererzeugerindustrie und die Vereinigten Schächt-Fanatiker sofort bestätigen können. 

Glyphosat wird über das Totalherbizid (vernichtet ALLES) 'RoundUp' ausgebracht. Der Hersteller macht seit den 70-iger Jahren damit unglaubliche Umsätze. 

Seitdem massive Bedenken über die Harmlosigkeit von Glyphosat aufgetaucht sind, wird die Zulassung des Mittels von der EU nur noch temporär erteilt. Nächster Auslauftermin ist Mitte Dezember 2017. 

Während sich Befürworter eines Verbots an einer Studie der Weltgesundheitsorganisation orientieren, folgen die Glyphosat-Entwarner einer Studie des Bundesinstituts für Risikobewertung BfR. Dem BfR wird in diesem Zusammenhang vorgeworfen, seitenlang Originaltexte von Monsanto ohne Angabe des Verfassers in seine Bewertung habe einfließen lassen. [2] 

[1] 
http://www.br.de/nachrichten/abstimmung-glyphosat-zulassung-verschoben-100.html 

[2] 
https://www.merkur.de/wirtschaft/gutachten-glyphosat-bericht-bundesinstituts-ist-ein-plagiat-zr-8745116.html 

#glyphosat #monsanto #roundup #zulassung #krebserregend #verdacht #bundeslandwirtschaftsminister #eu #schmidt #csu #enthaltung #landwirtschaftsindustrie #massentierhaltung #tierschutz #schächten

    RoundUp-Fan Christian Schmidt durfte wieder nicht Noch- (hoffentlich!) Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt CSU durfte wieder nicht FÜR eine Verlängerung der Zulassung des Pflanzenschutzmittels Glyphosat stimmen. Erneut sah er sich gezwungen, sich der Stimme im Ständigen Ausschuss der EU für Pflanzen, Tiere, Lebensmittel, Futtermittel zu enthalten. Grund: die Noch-Koalitionsräson, weil die SPD gegen Glyphosat ist. [1] Während Schmidt mit Argumenten für die konventionelle Landwirtschaft(sindustrie) PRO Glyphosat arbeitet, argumentieren Länder wie Frankreich, Österreich und Italien mit vorbeugendem Gesundheitsschutz für die Bevölkerung CONTRA Glyphosat. Unser Freund Schmidtchen Schleicher ist also ein echter Menschenfreund. Er ist übrigens auch ein exzellenter Tierfreund, wie die Tiererzeugerindustrie und die Vereinigten Schächt-Fanatiker sofort bestätigen können. Glyphosat wird über das Totalherbizid (vernichtet ALLES) 'RoundUp' ausgebracht. Der Hersteller macht seit den 70-iger Jahren damit unglaubliche Umsätze. Seitdem massive Bedenken über die Harmlosigkeit von Glyphosat aufgetaucht sind, wird die Zulassung des Mittels von der EU nur noch temporär erteilt. Nächster Auslauftermin ist Mitte Dezember 2017. Während sich Befürworter eines Verbots an einer Studie der Weltgesundheitsorganisation orientieren, folgen die Glyphosat-Entwarner einer Studie des Bundesinstituts für Risikobewertung BfR. Dem BfR wird in diesem Zusammenhang vorgeworfen, seitenlang Originaltexte von Monsanto ohne Angabe des Verfassers in seine Bewertung habe einfließen lassen. [2] [1] http://www.br.de/nachrichten/abstimmung-glyphosat-zulassung-verschoben-100.html [2] https://www.merkur.de/wirtschaft/gutachten-glyphosat-bericht-bundesinstituts-ist-ein-plagiat-zr-8745116.html #glyphosat #monsanto #roundup #zulassung #krebserregend #verdacht #bundeslandwirtschaftsminister #eu #schmidt #csu #enthaltung #landwirtschaftsindustrie #massentierhaltung #tierschutz #schächten


  • Bild zum Thema Bayern: CSU-JU und Söder geben Seehofer richtig Gas

Nachdem Horst Seehofer angeblich wegen der Jamaika-Sondierung sein Erscheinen bei der Landesversammlung der Jungen Union in Erlangen absagte und dafür Markus Söder triumphalen Einzug hielt, stehen die Zeichen auf 'Wir wollen Ergebnisse sehen'.

Seehofer wird sich mächtig reinhängen müssen, um von den Koalitionsverhandlungen mit Grünen, Gelben und CDU  mit brauchbaren Ergebnissen nach Bayern zurückkommen zu können.

Es ist mehr als fraglich, dass es zu allzuviel mehr als faulen Kompromissen kommt, die nach Außen vieles versprechen und nach Innen nicht das Papier wert sind, auf dem sie geschrieben stehen. 

Dafür garantieren schon allein die grüne Gurkentruppe und die Machtgeilheit von Flüchtlingskanzlerin Merkel.

https://www.br.de/nachrichten/junge-union-fordert-neuanfang-ohne-seehofer-102.html

Bild 2338

    Bayern: CSU-JU und Söder geben Seehofer richtig Gas Nachdem Horst Seehofer angeblich wegen der Jamaika-Sondierung sein Erscheinen bei der Landesversammlung der Jungen Union in Erlangen absagte und dafür Markus Söder triumphalen Einzug hielt, stehen die Zeichen auf 'Wir wollen Ergebnisse sehen'. Seehofer wird sich mächtig reinhängen müssen, um von den Koalitionsverhandlungen mit Grünen, Gelben und CDU mit brauchbaren Ergebnissen nach Bayern zurückkommen zu können. Es ist mehr als fraglich, dass es zu allzuviel mehr als faulen Kompromissen kommt, die nach Außen vieles versprechen und nach Innen nicht das Papier wert sind, auf dem sie geschrieben stehen. Dafür garantieren schon allein die grüne Gurkentruppe und die Machtgeilheit von Flüchtlingskanzlerin Merkel. https://www.br.de/nachrichten/junge-union-fordert-neuanfang-ohne-seehofer-102.html Bild 2338


  • Bild zum Thema Bottrop: Prozess gegen Todes-Apotheker beginnt 

Rund 62.000 Mal soll der Apotheker Peter Stadtmann gegen das Arzneimittelgesetz verstoßen haben. 

In seinem Zyto-Labor stellte Stadtmann auch Infusionen für die Chemo-Therapie her, die in einer Vielzahl von Fällen gepanscht und wirkungslos waren. 

4.000 Personen waren allein von den ineffektiven Chemo-Infusionen betroffen. Viele von Ihnen sind inzwischen tot. 

Angeklagt wird Stadtmann letztendlich wegen versuchter Körperverletzung in 27 Fällen und Betrug in 59 Fällen. 

Stadtmann lebte mit seinem Hund in einer 1000 m² Villa und war stinkreich. Er trat in Bottrop als Mäzen auf und unterstützte ein Hospiz. Man kann sagen, er sorgte auch persönlich dafür, dass dieses ausgelastet war. SKANDAL. 

Überprüft wurde sein Labor nur nach Voranmeldung, wenn überhaupt. 

Stadtmann hüllt sich in Schweigen. Außer, dass er mit seiner Panscherei Millionengewinne abschöpfte sind seine Motive nicht bekannt. 

Aufgeflogen ist Stadtmann nur aufgrund der Anzeigen durch die Anzeigen von 2 Mitarbeitern. Der Staat hat kläglich versagt. 

Eine unglaubliche Geschichte für ein Land, in dem wir gerne leben. 

https://www.waz.de/region/rhein-und-ruhr/der-bottroper-apotheker-schweigt-vor-prozessbeginn-id212483749.html 

Ausführlicher TV-Bericht 
http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/panorama_die_reporter/Der-Krebsapotheker,sendung721162.html 

#bottrop #alte_apotheke #stadtmann #prozess #chemotherapie #arzneipanscherei #krebskranke #tod #kontrollversagen #staat #LandInDemWirGerneLeben

    Bottrop: Prozess gegen Todes-Apotheker beginnt Rund 62.000 Mal soll der Apotheker Peter Stadtmann gegen das Arzneimittelgesetz verstoßen haben. In seinem Zyto-Labor stellte Stadtmann auch Infusionen für die Chemo-Therapie her, die in einer Vielzahl von Fällen gepanscht und wirkungslos waren. 4.000 Personen waren allein von den ineffektiven Chemo-Infusionen betroffen. Viele von Ihnen sind inzwischen tot. Angeklagt wird Stadtmann letztendlich wegen versuchter Körperverletzung in 27 Fällen und Betrug in 59 Fällen. Stadtmann lebte mit seinem Hund in einer 1000 m² Villa und war stinkreich. Er trat in Bottrop als Mäzen auf und unterstützte ein Hospiz. Man kann sagen, er sorgte auch persönlich dafür, dass dieses ausgelastet war. SKANDAL. Überprüft wurde sein Labor nur nach Voranmeldung, wenn überhaupt. Stadtmann hüllt sich in Schweigen. Außer, dass er mit seiner Panscherei Millionengewinne abschöpfte sind seine Motive nicht bekannt. Aufgeflogen ist Stadtmann nur aufgrund der Anzeigen durch die Anzeigen von 2 Mitarbeitern. Der Staat hat kläglich versagt. Eine unglaubliche Geschichte für ein Land, in dem wir gerne leben. https://www.waz.de/region/rhein-und-ruhr/der-bottroper-apotheker-schweigt-vor-prozessbeginn-id212483749.html Ausführlicher TV-Bericht http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/panorama_die_reporter/Der-Krebsapotheker,sendung721162.html #bottrop #alte_apotheke #stadtmann #prozess #chemotherapie #arzneipanscherei #krebskranke #tod #kontrollversagen #staat #LandInDemWirGerneLeben


  • Bild zum Thema Damals, als der Weihnachtsmarkt noch per se ein friedlicher Ort war

So lange ist es gar nicht her (2 Jahre?), das war ein Weihnachtsmarkt der Inbegriff einer gelöst entspannten Atmosphäre in wohliger Vorfreude auf die Weihnachtszeit.

Heutzutage sind wir froh, dass der Weihnachtsmarkt überhaupt noch so heisst. Der Trend geht zum 'Wintermarkt', um unsere Schutzbefohlenen aus dem Nahen Osten usw. nicht durch aufdringliches Christengetue zu peinigen. 

Den Rest erledigen Stadtverwaltungen und Polizei. Barrikaden, Taschenkontrollen, Maschinenpistolen, ausgefeilteste Sicherheitspläne sind heute Grundvoraussetzungen und Wahrzeichen der vorgegaukelten friedvollen Vorweihnachtszeit.

Freilich nehmen wir dies auf Geheiß der Vereinigten rotgrünen Gurkentruppen in unserer Gesellschaft gerne in Kauf. Wer möchte schon von sich behaupten, er sei nicht bunt, weltoffen, tolerant, die Evolutionsspitze an hypermoralischer Überzeugung. 

KOSTE ES, WAS ES WOLLE.

http://www.n-tv.de/panorama/So-schuetzen-Staedte-ihre-Weihnachtsmaerkte-article20116015.html

https://www.waz.de/staedte/essen/terrorsperren-fuer-weihnachtsmarkt-guenstiger-als-geplant-id212435893.html

#weihnachsmarkt  #wintermarkt  #bereicherung  #gesellschaft  #nürnberg

Bild 2336

    Damals, als der Weihnachtsmarkt noch per se ein friedlicher Ort war So lange ist es gar nicht her (2 Jahre?), das war ein Weihnachtsmarkt der Inbegriff einer gelöst entspannten Atmosphäre in wohliger Vorfreude auf die Weihnachtszeit. Heutzutage sind wir froh, dass der Weihnachtsmarkt überhaupt noch so heisst. Der Trend geht zum 'Wintermarkt', um unsere Schutzbefohlenen aus dem Nahen Osten usw. nicht durch aufdringliches Christengetue zu peinigen. Den Rest erledigen Stadtverwaltungen und Polizei. Barrikaden, Taschenkontrollen, Maschinenpistolen, ausgefeilteste Sicherheitspläne sind heute Grundvoraussetzungen und Wahrzeichen der vorgegaukelten friedvollen Vorweihnachtszeit. Freilich nehmen wir dies auf Geheiß der Vereinigten rotgrünen Gurkentruppen in unserer Gesellschaft gerne in Kauf. Wer möchte schon von sich behaupten, er sei nicht bunt, weltoffen, tolerant, die Evolutionsspitze an hypermoralischer Überzeugung. KOSTE ES, WAS ES WOLLE. http://www.n-tv.de/panorama/So-schuetzen-Staedte-ihre-Weihnachtsmaerkte-article20116015.html https://www.waz.de/staedte/essen/terrorsperren-fuer-weihnachtsmarkt-guenstiger-als-geplant-id212435893.html #weihnachsmarkt #wintermarkt #bereicherung #gesellschaft #nürnberg Bild 2336


  • Bild zum Thema Brüssel: No-Go-Area Molenbeek aus Sicherheitsgründen für Politiker nicht betretbar

Der Bürgermeister von Brüssel muss jeden Politikerbesuch in der Gemeinde Molenbeek während des Kommunalwahlkampfes in Belgien danach abwägen, ob es überhaupt eine reelle Sicherheitsgarantie für den Besuch geben kann. Ansonsten wird der Besuch verboten.

Brüssel ist Sitz der EU-Kommission, des EU-Ministerrats und des Europäischen Rats. Molenbeek gilt als Hochburg und Rückzugsort für radikale Moslems.

Bizarr, surreal und doch traurige Realität.

#belgien  #molenbeek  #eu  #eu_kommission  #NoGoArea  #islam  #radikalmoslems  #islamextremisten

    Brüssel: No-Go-Area Molenbeek aus Sicherheitsgründen für Politiker nicht betretbar Der Bürgermeister von Brüssel muss jeden Politikerbesuch in der Gemeinde Molenbeek während des Kommunalwahlkampfes in Belgien danach abwägen, ob es überhaupt eine reelle Sicherheitsgarantie für den Besuch geben kann. Ansonsten wird der Besuch verboten. Brüssel ist Sitz der EU-Kommission, des EU-Ministerrats und des Europäischen Rats. Molenbeek gilt als Hochburg und Rückzugsort für radikale Moslems. Bizarr, surreal und doch traurige Realität. #belgien #molenbeek #eu #eu_kommission #NoGoArea #islam #radikalmoslems #islamextremisten


  • Bild zum Thema Brexit wird auch für Deutschland teuer

Mit Großbritannien fällt in der EU der nach Deutschland zweithöchste Beitragszahler (Briten-Rabatt bereits abgezogen) weg.

Auf Deutschland kommt ein Mehrbeitrag in Höhe von einem 'überschaubaren einstelligen Milliardenbetrag' zu, so der EU-Haushaltskommissar Oettinger (ja, der).

Einberechnet hierbei sind schon die verminderten Leistungen an die in der Flüchtlingspolitik widerspenstigen Länder Polen, Ungarn und Tschechien (Kürzungen wegen angeblicher Demokratiemängel!).

Sparen will der EU-Haushaltskommissar vor allem bei den Infrastrukturmaßnahmen für benachteiligte Regionen. Hier würde es Deutschland mit Ostdeutschland, dem Saarland und Teilen Niedersachsens voll treffen.

Die Bundesregierung geht davon aus, dass dies nicht von Deutschland mit eigenen Mitteln aufgefangen werden kann und viele Projekte jetzt schon als erledigt gelten.

Dabei rechnet der Brüsseler Geldverteiler vor, dass gegenwärtig von 100 Euro Lohn ca 50% an Steuern und Sozialleistungsbeiträgen abgehen. Hiervon sei jedoch nur ein Euro für Brüssel und die EU bestimmt. 

Wir meinen: das ist viel zu viel. Wenn wir unser Geld behalten und selbst verwenden, sparen wir uns milliardenschwere Ausgaben für Bürokraten in Brüssel. Zurück zum Europa der Vaterländer und einer Wirtschaftsgemeinschaft ohne Schengen und Dublin.

#eu #haushalt #brexit  #beitragssteigerung  #milliarden  #infrastruktur #kürzungen  #deutschland

    Brexit wird auch für Deutschland teuer Mit Großbritannien fällt in der EU der nach Deutschland zweithöchste Beitragszahler (Briten-Rabatt bereits abgezogen) weg. Auf Deutschland kommt ein Mehrbeitrag in Höhe von einem 'überschaubaren einstelligen Milliardenbetrag' zu, so der EU-Haushaltskommissar Oettinger (ja, der). Einberechnet hierbei sind schon die verminderten Leistungen an die in der Flüchtlingspolitik widerspenstigen Länder Polen, Ungarn und Tschechien (Kürzungen wegen angeblicher Demokratiemängel!). Sparen will der EU-Haushaltskommissar vor allem bei den Infrastrukturmaßnahmen für benachteiligte Regionen. Hier würde es Deutschland mit Ostdeutschland, dem Saarland und Teilen Niedersachsens voll treffen. Die Bundesregierung geht davon aus, dass dies nicht von Deutschland mit eigenen Mitteln aufgefangen werden kann und viele Projekte jetzt schon als erledigt gelten. Dabei rechnet der Brüsseler Geldverteiler vor, dass gegenwärtig von 100 Euro Lohn ca 50% an Steuern und Sozialleistungsbeiträgen abgehen. Hiervon sei jedoch nur ein Euro für Brüssel und die EU bestimmt. Wir meinen: das ist viel zu viel. Wenn wir unser Geld behalten und selbst verwenden, sparen wir uns milliardenschwere Ausgaben für Bürokraten in Brüssel. Zurück zum Europa der Vaterländer und einer Wirtschaftsgemeinschaft ohne Schengen und Dublin. #eu #haushalt #brexit #beitragssteigerung #milliarden #infrastruktur #kürzungen #deutschland


  • Bild zum Thema Radikalislamischer Anschlag von Manhattan

#ManhattanAttack  #NewYork  #usa  #radikalislam  #isis  #is  #daesh  #islamischer_staat  #SayfulloSaipov  #greencard  #usbeke


http://www.n-tv.de/politik/IS-feiert-Manhattan-Attentaeter-article20114473.html

http://www.bild.de/politik/ausland/isis/isis-reklamiert-new-york-anschlag-fuer-sich-53739408.bild.html

    Radikalislamischer Anschlag von Manhattan #ManhattanAttack #NewYork #usa #radikalislam #isis #is #daesh #islamischer_staat #SayfulloSaipov #greencard #usbeke http://www.n-tv.de/politik/IS-feiert-Manhattan-Attentaeter-article20114473.html http://www.bild.de/politik/ausland/isis/isis-reklamiert-new-york-anschlag-fuer-sich-53739408.bild.html


  • Bild zum Thema 
AfD Bayern: Claudia Roth B'90/Grüne, die verzichtbarste Person Deutschlands

Die Smartphones konnten gerade noch aus den Kriegsgebieten 'gerettet' werden - Frauen, Kinder und Ausweise leider nicht, Pech gehabt!

Claudia Roth (verzichbarste Person Deutschlands):
„Ich möchte, dass das Grundrecht, Artikel 6 unseres Grundgesetzes, der Schutz der Familie, auch für diese Menschen gilt. Wie soll sich jemand sicher fühlen, wie soll sich jemand integrieren können, wie soll jemand Deutsch lernen können, wenn er Angst haben muss um seine Frau, seine Kinder in Damaskus, in Aleppo, in anderen Ländern. Das Recht auf Familie muss bei uns gelten... Wir müssen zeigen, dass wir den humanitären Kompass nicht verlieren... Wenn wir das Grundgesetz ernst nehmen, wenn wir die europäische Menschen-rechtskonvention ernst nehmen, die allgemeine Erklä-rung der Menschenrechte, wenn wir das christliche Familienbild ernst nehmen, dann können wir nicht Familien erster, zweiter, dritter Klasse definieren. Das kann doch nicht sein, dass eines der reichsten, der wohlhabendsten und der herzenwarmsten Länder mit einer großen Aufnahmebereitschaft nicht bereit sein soll, 70.000 Familienmitglieder für Menschen, die alles verloren haben, bei uns aufzunehmen...“

Ja, bei diesen Worten der grünen Frontfrau wird es einem richtig warm ums Herz, vor allem, wenn man bedenkt, wie ernst die Grünen das „christliche Familienbild“ nehmen, was dazu geführt hat, dass sie die „Ehe für alle“ durchgesetzt haben, während sie die Anerkennung der Maghreb-Staaten als „sichere Herkunftsländer“ verhindern, was zur Folge hat, dass „Geflüchtete“, die in Deutschland schwere Straftaten begangen haben, nicht in diese Länder abgeschoben werden können.

http://www.achgut.com/artikel/frau_roth_entdeckt_das_christliche_familienbild

#roth  #claudia  #asylchaos  #massenmigration  #familiennachzug  #integration #familienbild  #christlich  #verzichtbar

    AfD Bayern: Claudia Roth B'90/Grüne, die verzichtbarste Person Deutschlands Die Smartphones konnten gerade noch aus den Kriegsgebieten 'gerettet' werden - Frauen, Kinder und Ausweise leider nicht, Pech gehabt! Claudia Roth (verzichbarste Person Deutschlands): „Ich möchte, dass das Grundrecht, Artikel 6 unseres Grundgesetzes, der Schutz der Familie, auch für diese Menschen gilt. Wie soll sich jemand sicher fühlen, wie soll sich jemand integrieren können, wie soll jemand Deutsch lernen können, wenn er Angst haben muss um seine Frau, seine Kinder in Damaskus, in Aleppo, in anderen Ländern. Das Recht auf Familie muss bei uns gelten... Wir müssen zeigen, dass wir den humanitären Kompass nicht verlieren... Wenn wir das Grundgesetz ernst nehmen, wenn wir die europäische Menschen-rechtskonvention ernst nehmen, die allgemeine Erklä-rung der Menschenrechte, wenn wir das christliche Familienbild ernst nehmen, dann können wir nicht Familien erster, zweiter, dritter Klasse definieren. Das kann doch nicht sein, dass eines der reichsten, der wohlhabendsten und der herzenwarmsten Länder mit einer großen Aufnahmebereitschaft nicht bereit sein soll, 70.000 Familienmitglieder für Menschen, die alles verloren haben, bei uns aufzunehmen...“ Ja, bei diesen Worten der grünen Frontfrau wird es einem richtig warm ums Herz, vor allem, wenn man bedenkt, wie ernst die Grünen das „christliche Familienbild“ nehmen, was dazu geführt hat, dass sie die „Ehe für alle“ durchgesetzt haben, während sie die Anerkennung der Maghreb-Staaten als „sichere Herkunftsländer“ verhindern, was zur Folge hat, dass „Geflüchtete“, die in Deutschland schwere Straftaten begangen haben, nicht in diese Länder abgeschoben werden können. http://www.achgut.com/artikel/frau_roth_entdeckt_das_christliche_familienbild #roth #claudia #asylchaos #massenmigration #familiennachzug #integration #familienbild #christlich #verzichtbar


  • Bild zum Thema Gefahr? Arabische Clans unterwandern Berliner Polizei

Mittlerweile lässt sich die Realität in Deutschland von der Satire kaum noch unterscheiden. Nicht nur, dass es an einer Berliner Polizeiakademie zu erheblichen Problemen mit Polizeischülern vornehmlich arabischer Herkunft gekommen ist - nein, jetzt offenbart sich auch noch, dass die Berliner Polizei offensichtlich von rivalisierenden Clans unterwandert wird.

1.200 Polizeischüler sollen allein in diesem Jahr in der Spandauer Polizeiakademie ihre Ausbildung begonnen haben. Das sind deutlich mehr, als ich den Jahren zuvor. Angesichts der neuesten Erkenntnisse zeigt sich, dass dieser vermeintliche „Erfolg“ sich schlicht und ergreifend damit begründet, dass es dem Berliner Senat mittlerweile vollkommen egal zu sein scheint, wen er für die Polizei ausbilden lässt. Selbst Strafakten von Polizeibewerbern aus kriminellen Großfamilien sollen keine Rolle spielen.

Einmal mehr zeigt sich, dass die Lage in Deutschland bezüglich der Sicherheit vollkommen aus dem Ruder läuft. Dachte man bisher, die größten Probleme bei der Polizei bestünden in massivem Polizeiabbau, Nachwuchsmangel und schlechter Ausrüstung, zeigt sich nun, dass das nur die Spitze des Eisberges ist. Berlin dürfte hierbei mitnichten ein Einzelfall sein. In Bundesländern wie Niedersachsen wirbt man immerhin schon seit ein paar Jahren stolz damit, dass für die Ausbildung bei der niedersächsischen Polizei nicht einmal ein deutscher Pass von Nöten ist. Rotgrüne Politik lässt grüßen.

Dabei gehören Loyalität gegenüber dem Staat, Verinnerlichung und Identifikation mit den Grundwerten der Gesellschaft, in deren Dienste man tritt, zu den elementaren Grundvoraussetzungen für den Staatsdienst. Vor diesem Hintergrund grenzt es an Wahnsinn, was man derzeit über die Rekrutierungsstrategie (wenn man überhaupt davon sprechen kann) der Polizei hört, die letztlich auch nur wieder einer verantwortungslosen Politik von vornehmlich rot-grün regierten Ländern geschuldet ist. Es kann de facto nicht sein, dass Polizisten weder über einen deutschen Pass, noch über eine weiße Weste verfügen müssen. Dass sie unsere Grundwerte wie die Gleichberechtigung von Frau und Mann mit Füßen treten und sich weigern, in einem Schwimmbecken zu schwimmen, weil dort vorher eine „Unreine“ geschwommen sein könnte. Mit Toleranz und Multikulti hat dieses grundgesetzwidrige Verhalten schon lange nichts mehr zu tun! Die Scharia hat in der Polizei nichts zu suchen!

#polizei  #berlin  #skandal #migranten  #araber  #clans  #unterwanderung  #einstellung  #voraussetzungen

    Gefahr? Arabische Clans unterwandern Berliner Polizei Mittlerweile lässt sich die Realität in Deutschland von der Satire kaum noch unterscheiden. Nicht nur, dass es an einer Berliner Polizeiakademie zu erheblichen Problemen mit Polizeischülern vornehmlich arabischer Herkunft gekommen ist - nein, jetzt offenbart sich auch noch, dass die Berliner Polizei offensichtlich von rivalisierenden Clans unterwandert wird. 1.200 Polizeischüler sollen allein in diesem Jahr in der Spandauer Polizeiakademie ihre Ausbildung begonnen haben. Das sind deutlich mehr, als ich den Jahren zuvor. Angesichts der neuesten Erkenntnisse zeigt sich, dass dieser vermeintliche „Erfolg“ sich schlicht und ergreifend damit begründet, dass es dem Berliner Senat mittlerweile vollkommen egal zu sein scheint, wen er für die Polizei ausbilden lässt. Selbst Strafakten von Polizeibewerbern aus kriminellen Großfamilien sollen keine Rolle spielen. Einmal mehr zeigt sich, dass die Lage in Deutschland bezüglich der Sicherheit vollkommen aus dem Ruder läuft. Dachte man bisher, die größten Probleme bei der Polizei bestünden in massivem Polizeiabbau, Nachwuchsmangel und schlechter Ausrüstung, zeigt sich nun, dass das nur die Spitze des Eisberges ist. Berlin dürfte hierbei mitnichten ein Einzelfall sein. In Bundesländern wie Niedersachsen wirbt man immerhin schon seit ein paar Jahren stolz damit, dass für die Ausbildung bei der niedersächsischen Polizei nicht einmal ein deutscher Pass von Nöten ist. Rotgrüne Politik lässt grüßen. Dabei gehören Loyalität gegenüber dem Staat, Verinnerlichung und Identifikation mit den Grundwerten der Gesellschaft, in deren Dienste man tritt, zu den elementaren Grundvoraussetzungen für den Staatsdienst. Vor diesem Hintergrund grenzt es an Wahnsinn, was man derzeit über die Rekrutierungsstrategie (wenn man überhaupt davon sprechen kann) der Polizei hört, die letztlich auch nur wieder einer verantwortungslosen Politik von vornehmlich rot-grün regierten Ländern geschuldet ist. Es kann de facto nicht sein, dass Polizisten weder über einen deutschen Pass, noch über eine weiße Weste verfügen müssen. Dass sie unsere Grundwerte wie die Gleichberechtigung von Frau und Mann mit Füßen treten und sich weigern, in einem Schwimmbecken zu schwimmen, weil dort vorher eine „Unreine“ geschwommen sein könnte. Mit Toleranz und Multikulti hat dieses grundgesetzwidrige Verhalten schon lange nichts mehr zu tun! Die Scharia hat in der Polizei nichts zu suchen! #polizei #berlin #skandal #migranten #araber #clans #unterwanderung #einstellung #voraussetzungen


  • Bild zum Thema Bundeswehr: Zahl der Muslime steigt unentwegt

Unter dem von der CDU bislang verantworteten Bundesverteidigungsministerium steigt die Zahl der Muslime bei der Bundeswehr unaufhaltsam. Dem hat 'Bundesverteidigungsministerin' Ursula von der Leyen außer dem bekannt süffisanten Grinsgesicht nichts entgegen zu setzen. 

Allein beim Landeskommando Baden-Württemberg (also den in BW stationierten Soldaten) liegt der Anteil der Muslime bereits bei 24%.

Herr gib, dass Flintenuschi aus diesem Job fliegt.

http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.muslime-in-der-bundeswehr-sohnes-land.1d6d2b23-f22b-4d15-be4d-c5167f27e921.html

#bundeswehr  #muslime  #anteil  #steigend  #landesverteidigung  #cdu  #leyen  #grinsgesicht  #flintenuschi

    Bundeswehr: Zahl der Muslime steigt unentwegt Unter dem von der CDU bislang verantworteten Bundesverteidigungsministerium steigt die Zahl der Muslime bei der Bundeswehr unaufhaltsam. Dem hat 'Bundesverteidigungsministerin' Ursula von der Leyen außer dem bekannt süffisanten Grinsgesicht nichts entgegen zu setzen. Allein beim Landeskommando Baden-Württemberg (also den in BW stationierten Soldaten) liegt der Anteil der Muslime bereits bei 24%. Herr gib, dass Flintenuschi aus diesem Job fliegt. http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.muslime-in-der-bundeswehr-sohnes-land.1d6d2b23-f22b-4d15-be4d-c5167f27e921.html #bundeswehr #muslime #anteil #steigend #landesverteidigung #cdu #leyen #grinsgesicht #flintenuschi


  • Bild zum Thema Luther aktuell wie nie 
Was für ein Glück, dass Bundesjustizminister Heiko Maas SPD vor 500 Jahren noch nicht geboren war und mit Hilfe von Merkel CDU und Seehofer CSU den Anschlag der 95 Thesen in Wittenberg durch Martin Luther hätte verhindern können. 
Wo wären wir heute ohne Luthers andere alternative Meinung???? 
#zensur #luther #reformation #maas #maßlos #bundeszensurmininster #spd #merkel #cdu #seehofer #csu #netzwerkdurchsetzungsgesetz #netzdg #socialmedia #kahane #linksstiftung #AmadeuAntonio

    Luther aktuell wie nie Was für ein Glück, dass Bundesjustizminister Heiko Maas SPD vor 500 Jahren noch nicht geboren war und mit Hilfe von Merkel CDU und Seehofer CSU den Anschlag der 95 Thesen in Wittenberg durch Martin Luther hätte verhindern können. Wo wären wir heute ohne Luthers andere alternative Meinung???? #zensur #luther #reformation #maas #maßlos #bundeszensurmininster #spd #merkel #cdu #seehofer #csu #netzwerkdurchsetzungsgesetz #netzdg #socialmedia #kahane #linksstiftung #AmadeuAntonio


  • Bild zum Thema Schutzbefohlene nicht erpicht auf (überflüssige) Integrationskurse

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge BAMF meldet für September: 3000 Gäste haben einen Integrationskurs bestanden, 3000 sind durchgefallen und 9000 hatten zwischendrin keine Lust mehr und sind den Schulungen ferngeblieben.

Anstatt die Flüchtlinge in wichtigen Dingen für die Zeit nach ihrer Remigration in ihre Heimatländer fit zu machen, werden diese in Maßnahmen gesteckt, die vollkommen überflüssig sind. Zielführend ist hier einzig und allein das Fit4Return-Programm der AfD [1].

Das BAMF baut derweil fleißig Personal ab. Von ehemals 10.000 Mitarbeitern ist der Stand auf 7.800 gefallen, die Hälfte davon befristet. Gleichzeitig geht das Genörgel der rotgrünen Welcome-Klatscher über eine zu schleppende Bearbeitung der Fälle gehörig auf die Nerven. 

[1] http://bit.ly/2j1YxMS

#bamf  #integration  #kurse  #abbrecher  #fit4return  #DreiSäulenModell  #afd  #personalabbau

    Schutzbefohlene nicht erpicht auf (überflüssige) Integrationskurse Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge BAMF meldet für September: 3000 Gäste haben einen Integrationskurs bestanden, 3000 sind durchgefallen und 9000 hatten zwischendrin keine Lust mehr und sind den Schulungen ferngeblieben. Anstatt die Flüchtlinge in wichtigen Dingen für die Zeit nach ihrer Remigration in ihre Heimatländer fit zu machen, werden diese in Maßnahmen gesteckt, die vollkommen überflüssig sind. Zielführend ist hier einzig und allein das Fit4Return-Programm der AfD [1]. Das BAMF baut derweil fleißig Personal ab. Von ehemals 10.000 Mitarbeitern ist der Stand auf 7.800 gefallen, die Hälfte davon befristet. Gleichzeitig geht das Genörgel der rotgrünen Welcome-Klatscher über eine zu schleppende Bearbeitung der Fälle gehörig auf die Nerven. [1] http://bit.ly/2j1YxMS #bamf #integration #kurse #abbrecher #fit4return #DreiSäulenModell #afd #personalabbau


  • Bild zum Thema LK Nea-Bw Trautskirchen: Propaganda um jeden Preis: Flüchtlinge suchen Wüsten-Pilze 

FLZ v. 30.10.17 'Neues Terrain: Respekt vor Pilzen war zu groß. Flüchtlinge entdecken die deutsche Kultur-Landschaft - Abschlussessen fiel schlussendlich aber aus' 

Gibt es eigentlich nichts, was der FLZ zu peinlich wäre, um keine Flüchtlings-Propaganda zu betreiben? 

Zur Sache: die - von wem auch immer auserkorenen oder oder aus eigenem Sendungsbewusstsein zu solch moralisch-humanistischen Höhen aufgestiegenen - Flüchtlingsbetreuerinnen Sylvia Crane, Lee-Pheng Hadlich und Inge Stocker haben sich zur 'Inkulturation' von Schutzbefohlenen aus Syrien, Äthiopien und dem Irak entschossen. 

Sie Dummerle können damit nichts anfangen? Eieiei, dann gehören Sie aber nicht gerade zu den Lifestyle-Hipstern mit Helfersyndrom. Also, Inkulturation soll die Bereitschaft von Herrschaften aus anderen Kulturen fördern, sich mit der deutschen Kultur anzufreunden und diese in ihre eigene Kultur einfließen zu lassen. Vollkommener Schwachsinn bei subdidiär Schutzberechtigten. 

Ein mehrstündiger Ausflug der Damen mit den (irgendwie) Zugereisten in den (geheimgehaltenen) Wald brachte denn auch ein erstaunliches Potpourri an Erkenntnissen: das arabische Wort für Pilz heisst Fatar, in der syrischen Wüste wachsen keine Pilze und Arabern schmecken keine Pilze. 

Super. Was für ein Scheiß. Anstatt die Schutzbefohlenen in Crash-Cursen Handwerksberufe erlernen zu lassen, um beim Wiederauf in ihren Heimatländern tatkräftig mitarbeiten zu können, versuchen die Damen Flüchtlingsbetreuerinnen ihre Fantasien wahr werden zu lassen. 

Verehrte Damen, das Thema heisst Remigration in die Heimat und die AfD zeigt Ihnen wie das geht. http://bit.ly/2j1YxMS 

#LkNeaBw #trautskirchen #diakonie #flüchtlingsbetreuung #pilze #inkulturation #fit4return #DreiSäulenModell

    LK Nea-Bw Trautskirchen: Propaganda um jeden Preis: Flüchtlinge suchen Wüsten-Pilze FLZ v. 30.10.17 'Neues Terrain: Respekt vor Pilzen war zu groß. Flüchtlinge entdecken die deutsche Kultur-Landschaft - Abschlussessen fiel schlussendlich aber aus' Gibt es eigentlich nichts, was der FLZ zu peinlich wäre, um keine Flüchtlings-Propaganda zu betreiben? Zur Sache: die - von wem auch immer auserkorenen oder oder aus eigenem Sendungsbewusstsein zu solch moralisch-humanistischen Höhen aufgestiegenen - Flüchtlingsbetreuerinnen Sylvia Crane, Lee-Pheng Hadlich und Inge Stocker haben sich zur 'Inkulturation' von Schutzbefohlenen aus Syrien, Äthiopien und dem Irak entschossen. Sie Dummerle können damit nichts anfangen? Eieiei, dann gehören Sie aber nicht gerade zu den Lifestyle-Hipstern mit Helfersyndrom. Also, Inkulturation soll die Bereitschaft von Herrschaften aus anderen Kulturen fördern, sich mit der deutschen Kultur anzufreunden und diese in ihre eigene Kultur einfließen zu lassen. Vollkommener Schwachsinn bei subdidiär Schutzberechtigten. Ein mehrstündiger Ausflug der Damen mit den (irgendwie) Zugereisten in den (geheimgehaltenen) Wald brachte denn auch ein erstaunliches Potpourri an Erkenntnissen: das arabische Wort für Pilz heisst Fatar, in der syrischen Wüste wachsen keine Pilze und Arabern schmecken keine Pilze. Super. Was für ein Scheiß. Anstatt die Schutzbefohlenen in Crash-Cursen Handwerksberufe erlernen zu lassen, um beim Wiederauf in ihren Heimatländern tatkräftig mitarbeiten zu können, versuchen die Damen Flüchtlingsbetreuerinnen ihre Fantasien wahr werden zu lassen. Verehrte Damen, das Thema heisst Remigration in die Heimat und die AfD zeigt Ihnen wie das geht. http://bit.ly/2j1YxMS #LkNeaBw #trautskirchen #diakonie #flüchtlingsbetreuung #pilze #inkulturation #fit4return #DreiSäulenModell


  • Bild zum Thema Der Sargnagel für Deutschland: Europa-Union und der EU-Superstaat

FLZ v. 30.10.17 'Hans-Jochen Teufel als Vorsitzender bestätigt | Bezirksverband der Europa-Union lädt Peter Weber von der Hanns-Seidel-Stiftung zur Versammlung ein'

Die Europa-Union Deutschland ist der deutsche Zweig der 'Union der Europäischen Föderalisten' UEF. Ziel der Aktivisten des pro-europäischen Bürgervereins ist die Werbung für einen Europäischen Bundesstaat, also den zentralistischen EU-Superstaat mit nur noch minimal-souveränen Mitgliedsländern. Ein absolutes Schreckgespenst für unser Land (und vermutlich auch für den größten Teil der anderen EU-Mitgliedsstaaten).

Hauptargument ist immer wieder der Frieden in Europa. Diese Argumentation ist lächerlich. Frieden in Europa kann in der heutigen Zeit mit Sicherheit mit ganz anderen Mitteln als einem EU-Superstaat erreicht werden. 

Die zweite Schiene, auf der der Crash-Zug der Europa-Union ins Elend rast, ist das Argument: von der EU kommt soviel Gutes und reichlich Kohle. Ein guter Witz, denn Deutschland ist der größte Nettozahler in die EU-Kasse. Wenn wir das EU-Spendengeld gleich in Deutschland verwenden würden, könnten wir uns ein paar hundert Millionen Euro Bürokratiekosten ersparen. Wäre doch eine Idee, oder?

Um so wichtiger ist die Entsendung von kritischen und vor allem Deutschland gegenüber verantwortungsbewussten Politikern, um noch schlimmere Auswüchse zu verhindern. 

Ein Europa der Vaterländer und maximal die Anwendung des Subsidiaritätsprinzips sind besser für Europa, als der Verlust der Identität in einem fremdbestimmten zentralistischen EU-Superstaat.

Die Europa-Union wird aus dem Bundeshaushalt gefüttert. Man darf auf entsprechende Meinungsäußerungen der Herrschaften getrost verzichten

#eu  #EuropaUnion  #EuSuperstaat  #EuropäischerZentralstaat

    Der Sargnagel für Deutschland: Europa-Union und der EU-Superstaat FLZ v. 30.10.17 'Hans-Jochen Teufel als Vorsitzender bestätigt | Bezirksverband der Europa-Union lädt Peter Weber von der Hanns-Seidel-Stiftung zur Versammlung ein' Die Europa-Union Deutschland ist der deutsche Zweig der 'Union der Europäischen Föderalisten' UEF. Ziel der Aktivisten des pro-europäischen Bürgervereins ist die Werbung für einen Europäischen Bundesstaat, also den zentralistischen EU-Superstaat mit nur noch minimal-souveränen Mitgliedsländern. Ein absolutes Schreckgespenst für unser Land (und vermutlich auch für den größten Teil der anderen EU-Mitgliedsstaaten). Hauptargument ist immer wieder der Frieden in Europa. Diese Argumentation ist lächerlich. Frieden in Europa kann in der heutigen Zeit mit Sicherheit mit ganz anderen Mitteln als einem EU-Superstaat erreicht werden. Die zweite Schiene, auf der der Crash-Zug der Europa-Union ins Elend rast, ist das Argument: von der EU kommt soviel Gutes und reichlich Kohle. Ein guter Witz, denn Deutschland ist der größte Nettozahler in die EU-Kasse. Wenn wir das EU-Spendengeld gleich in Deutschland verwenden würden, könnten wir uns ein paar hundert Millionen Euro Bürokratiekosten ersparen. Wäre doch eine Idee, oder? Um so wichtiger ist die Entsendung von kritischen und vor allem Deutschland gegenüber verantwortungsbewussten Politikern, um noch schlimmere Auswüchse zu verhindern. Ein Europa der Vaterländer und maximal die Anwendung des Subsidiaritätsprinzips sind besser für Europa, als der Verlust der Identität in einem fremdbestimmten zentralistischen EU-Superstaat. Die Europa-Union wird aus dem Bundeshaushalt gefüttert. Man darf auf entsprechende Meinungsäußerungen der Herrschaften getrost verzichten #eu #EuropaUnion #EuSuperstaat #EuropäischerZentralstaat


  • Bild zum Thema Workshop zur Wohnungssuche

FLZ v. 30.10.17 'Wichtige Tipps für künftige Wohnungssuche'

Nein, nein, keine Aufregung. Nicht Sie oder Sie sollen sollen bei der Wohnungssuche unterstützt werden, weil Sie vielleicht nach dem 2. Kind eine größere Wohnung brauchen oder nach dem Herzinfarkt nicht mehr den dritten Stock schaffen.

Natürlich gilt die Sorge wieder den Schutzbefohlenen. Die Integrationslotsinnen Geiter, Schwarm und Schneider-Rasp wollen anerkannte Flüchtlinge fit machen für das Wohnen in deutschen Mietverhältnissen.

Fragt sich als erstes, was anerkannte Flüchtlinge sind oder sein sollen. Fragt sich als nächstes, welchen Aufenthaltsstatus die Personen haben. Keine Frage ist dagegen, wer die Zeche zahlt.

Man wollte gar nichts zu dem wilden Treiben der Welcome-Klatscher sagen, hätte es nicht das von Flüchtlingskanzlerin Merkel verursachte Asylchaos gegeben. Das nachhaltige Auslutschen des deutschen Asylrechts, die unkontrollierte Massenmigration, die illegal Eingeschleusten, die weggeworfenen Ausweispapiere, die Flüchtlinge aus dem innerislamischen Religionskrieg in Syrien usw. usf.

Und egal, wie absurd der Weg in die deutsche Gesellschaft sich abgespielt hat. Sofern die Schutzbefohlenen nicht gerade einen Sprengstoffgürtel umgeschnallt haben, wird praktisch jede noch so abenteuerliche Fallkonstruktion vom Merkel-Staat zu einem anerkannten Asylanten, Flüchtling oder zumindest einen subsidiär Schutzbefohlenen transformiert. Koste es, was es wolle. 

Sicher wäre die Haltung eine andere, könnte man davon ausgehen, dass alles seine Richtigkeit hat. Aber davon sind wir 1000 Meilen entfernt.

Klar, dass Leute wie die Integrationslotsinnen sich blind darauf verlassen können, dass die bestehenden Gesetze von der Merkel-Administration sowieso nicht eingehalten werden. Sie können auf Kosten der deutschen Gesellschaft in aller Ruhe und Gemütlichkeit in die Zukunft planen, wie das jüngste Beispiel an links-staatlicher Verantwortungslosigkeit zeigt: aufgrund einer fehlenden Überprüfung durch das BAMF wird für subsidiär Schutzberechtigte automatisch ein Daueraufenthaltsrecht nach 3 Jahren Aufenthalt gültig.

    Workshop zur Wohnungssuche FLZ v. 30.10.17 'Wichtige Tipps für künftige Wohnungssuche' Nein, nein, keine Aufregung. Nicht Sie oder Sie sollen sollen bei der Wohnungssuche unterstützt werden, weil Sie vielleicht nach dem 2. Kind eine größere Wohnung brauchen oder nach dem Herzinfarkt nicht mehr den dritten Stock schaffen. Natürlich gilt die Sorge wieder den Schutzbefohlenen. Die Integrationslotsinnen Geiter, Schwarm und Schneider-Rasp wollen anerkannte Flüchtlinge fit machen für das Wohnen in deutschen Mietverhältnissen. Fragt sich als erstes, was anerkannte Flüchtlinge sind oder sein sollen. Fragt sich als nächstes, welchen Aufenthaltsstatus die Personen haben. Keine Frage ist dagegen, wer die Zeche zahlt. Man wollte gar nichts zu dem wilden Treiben der Welcome-Klatscher sagen, hätte es nicht das von Flüchtlingskanzlerin Merkel verursachte Asylchaos gegeben. Das nachhaltige Auslutschen des deutschen Asylrechts, die unkontrollierte Massenmigration, die illegal Eingeschleusten, die weggeworfenen Ausweispapiere, die Flüchtlinge aus dem innerislamischen Religionskrieg in Syrien usw. usf. Und egal, wie absurd der Weg in die deutsche Gesellschaft sich abgespielt hat. Sofern die Schutzbefohlenen nicht gerade einen Sprengstoffgürtel umgeschnallt haben, wird praktisch jede noch so abenteuerliche Fallkonstruktion vom Merkel-Staat zu einem anerkannten Asylanten, Flüchtling oder zumindest einen subsidiär Schutzbefohlenen transformiert. Koste es, was es wolle. Sicher wäre die Haltung eine andere, könnte man davon ausgehen, dass alles seine Richtigkeit hat. Aber davon sind wir 1000 Meilen entfernt. Klar, dass Leute wie die Integrationslotsinnen sich blind darauf verlassen können, dass die bestehenden Gesetze von der Merkel-Administration sowieso nicht eingehalten werden. Sie können auf Kosten der deutschen Gesellschaft in aller Ruhe und Gemütlichkeit in die Zukunft planen, wie das jüngste Beispiel an links-staatlicher Verantwortungslosigkeit zeigt: aufgrund einer fehlenden Überprüfung durch das BAMF wird für subsidiär Schutzberechtigte automatisch ein Daueraufenthaltsrecht nach 3 Jahren Aufenthalt gültig.


  • Bild zum Thema Sympathiegeschreibsel für türkische Kommunistin aus Nürnberg

FLZ 30.10.17 'Kämpferin für eine bessere Welt oder Terrorhelferin?' von Hans-Peter Kastenhuber

Kastenhuber präsentiert anhand eines Besuches in der Frauenhaftanstalt München-Stadelheim den Fall der seit zwei Jahren in U-Haft sitzenden Türkin Banu Büyükavci (46). 

Büyükavci arbeitete als Ärztin am Klinikum Nürnberg, als sie von einem Spezialeinsatzkommando wegen des Verdachts der Unterstützung einer terroristischen Vereinigung im Ausland (§129b StGB) festgenommen wurde. Das hat selbstverständlich die Stadt Nürnberg als Arbeitgeber überhaupt nicht beeindruckt und in der Folge auch nicht zu einer Kündigung geführt. Dass es massig Solidarität von ihren Kollegen gab - nicht im Geringsten verwunderlich bei einer städtischen Einrichtung in Nürnberg.

Kastenhuber ereifert sich also für die Gutfrau Büyükavci und bezeichnet es als großes Glück für die Patienten, dass Büyükavci nach Deutschland kam und ihnen helfen konnte. Sie hat soviel mitgemacht und sie glaubt so an das Gute und sie möchte anderen Menschen helfen und sie ist gegen die Ungerechtigkeit und und und.

Dabei sind Büyükavci, ihr Lebensgefährte, der Arzt Sinan Aydin, und 8 weitere Angeklagte, die in München in einem Terrorprozess vor Gericht stehen, beileibe nicht die Schäfchen, als die sie Kastenhuber darstellen möchte. 

Die Angeklagten sind Mitglieder der TKP/ML (Türkiye Komünist Partisi/Marksist-Leninist), einer marxistisch-leninistischen-moaistischen Partei, deren Ziel ein bewaffneter revolutionärer Umsturz in der Türkei ist. Zur TKP/ML gehört als bewaffneter Arm die Guerilla-Gruppe TIKKO, die für zahlreiche Anschläge mit Toten und Verletzten in der Türkei verantwortlich gemacht wird bzw. sich zu diesen bekannt hat.

In Deutschland gibt es zahlreiche Tarnorganisationen der türkischen Kommunisten, die vor allem der Spendensammlung und damit der Terrorfinanzierung dienen. Seit 1974 gibt es in Deutschland einen Ableger der TKP/ML, der erstaunlicherweise nicht verboten ist, aber vom Verfassungsschutz beobachtet wird.

Aufgrund der zur Verfolgung nach §129b StGB erforderlichen 'Verfolgungsermächtigung' durch den Bundesjustizminister wird von Kastenhuber die politische Komponente in Spiel gebracht, die also nicht auf das persönliche Fehlverhalten der Angeklagten abhebt, sondern auf Staatsinteressen. Wie gesagt, das ist vollkommen nebensächlich, denn Terrorunterstützung gehört ganz einfach nur verboten, dann sind die Aktivisten automatisch in der Illegalität. 

Es ist natürlich klar, dass man versucht über das Negativ-Image von Erdogan Druck auf die Bundesregierung aufzubauen, damit diese die Verfolgungsermächtigung zurücknimmt, wodurch die kommunistischen Wölfe im Schafspelz sofort auf freiem Fuss wären.

Es ist erschütternd, wie unser Staat sich als Schutzschild für Agitation und Terror gegen andere Staaten und deren Bevölkerung missbrauchen lässt. Hierfür gibt es genug Beispiele. In letzter Zeit aktuell der Fall des in Deutschland eingebürgerten Schriftstellers Dogan Akhanli, der zwar kaum deutsch spricht, dafür aber auch in der Türkei für die TKP/ML aktiv war und nichts anderes zu tun hat, als unentwegt gegen die Türkei zu agitieren.

Wir brauchen diesen Mist in Deutschland nicht. Wer sich zu uns flüchtet und hier Schutz erhält, hat sich neutral zu verhalten oder in seine Heimat zurück zu kehren, um dort politisch tätig zu sein.

Das Motto der Kommunisten-Unterstützer in Nürnberg: Jesus und Luther waren auch Revolutionäre.

Alter, ich schmeiß mich weg.

#nürnberg #türkin #kommunistin  #TKPML  #TIKKO #terror  #prozess  #münchen  #umsturz  #türkei  #guerilla  #anschläge  #klinikum_nürnberg  #solidarität #flz

    Sympathiegeschreibsel für türkische Kommunistin aus Nürnberg FLZ 30.10.17 'Kämpferin für eine bessere Welt oder Terrorhelferin?' von Hans-Peter Kastenhuber Kastenhuber präsentiert anhand eines Besuches in der Frauenhaftanstalt München-Stadelheim den Fall der seit zwei Jahren in U-Haft sitzenden Türkin Banu Büyükavci (46). Büyükavci arbeitete als Ärztin am Klinikum Nürnberg, als sie von einem Spezialeinsatzkommando wegen des Verdachts der Unterstützung einer terroristischen Vereinigung im Ausland (§129b StGB) festgenommen wurde. Das hat selbstverständlich die Stadt Nürnberg als Arbeitgeber überhaupt nicht beeindruckt und in der Folge auch nicht zu einer Kündigung geführt. Dass es massig Solidarität von ihren Kollegen gab - nicht im Geringsten verwunderlich bei einer städtischen Einrichtung in Nürnberg. Kastenhuber ereifert sich also für die Gutfrau Büyükavci und bezeichnet es als großes Glück für die Patienten, dass Büyükavci nach Deutschland kam und ihnen helfen konnte. Sie hat soviel mitgemacht und sie glaubt so an das Gute und sie möchte anderen Menschen helfen und sie ist gegen die Ungerechtigkeit und und und. Dabei sind Büyükavci, ihr Lebensgefährte, der Arzt Sinan Aydin, und 8 weitere Angeklagte, die in München in einem Terrorprozess vor Gericht stehen, beileibe nicht die Schäfchen, als die sie Kastenhuber darstellen möchte. Die Angeklagten sind Mitglieder der TKP/ML (Türkiye Komünist Partisi/Marksist-Leninist), einer marxistisch-leninistischen-moaistischen Partei, deren Ziel ein bewaffneter revolutionärer Umsturz in der Türkei ist. Zur TKP/ML gehört als bewaffneter Arm die Guerilla-Gruppe TIKKO, die für zahlreiche Anschläge mit Toten und Verletzten in der Türkei verantwortlich gemacht wird bzw. sich zu diesen bekannt hat. In Deutschland gibt es zahlreiche Tarnorganisationen der türkischen Kommunisten, die vor allem der Spendensammlung und damit der Terrorfinanzierung dienen. Seit 1974 gibt es in Deutschland einen Ableger der TKP/ML, der erstaunlicherweise nicht verboten ist, aber vom Verfassungsschutz beobachtet wird. Aufgrund der zur Verfolgung nach §129b StGB erforderlichen 'Verfolgungsermächtigung' durch den Bundesjustizminister wird von Kastenhuber die politische Komponente in Spiel gebracht, die also nicht auf das persönliche Fehlverhalten der Angeklagten abhebt, sondern auf Staatsinteressen. Wie gesagt, das ist vollkommen nebensächlich, denn Terrorunterstützung gehört ganz einfach nur verboten, dann sind die Aktivisten automatisch in der Illegalität. Es ist natürlich klar, dass man versucht über das Negativ-Image von Erdogan Druck auf die Bundesregierung aufzubauen, damit diese die Verfolgungsermächtigung zurücknimmt, wodurch die kommunistischen Wölfe im Schafspelz sofort auf freiem Fuss wären. Es ist erschütternd, wie unser Staat sich als Schutzschild für Agitation und Terror gegen andere Staaten und deren Bevölkerung missbrauchen lässt. Hierfür gibt es genug Beispiele. In letzter Zeit aktuell der Fall des in Deutschland eingebürgerten Schriftstellers Dogan Akhanli, der zwar kaum deutsch spricht, dafür aber auch in der Türkei für die TKP/ML aktiv war und nichts anderes zu tun hat, als unentwegt gegen die Türkei zu agitieren. Wir brauchen diesen Mist in Deutschland nicht. Wer sich zu uns flüchtet und hier Schutz erhält, hat sich neutral zu verhalten oder in seine Heimat zurück zu kehren, um dort politisch tätig zu sein. Das Motto der Kommunisten-Unterstützer in Nürnberg: Jesus und Luther waren auch Revolutionäre. Alter, ich schmeiß mich weg. #nürnberg #türkin #kommunistin #TKPML #TIKKO #terror #prozess #münchen #umsturz #türkei #guerilla #anschläge #klinikum_nürnberg #solidarität #flz


  • Bild zum Thema Bundesregierung handelt für Radikalmoslem Strafnachlass aus

Der Moslemterrorist Haikel S. hatte sich aus seiner Heimat Tunesien nach Deutschland abgesetzt (es gibt nichts einfacheres).

Haikel S. sollte in Tunesien der Prozess gemacht werden, weil er an islamextremistischen Attentaten mit mehr als 20 Toten beteiligt war.

Anfangs des Jahres wurde der Terrorist in Deutschland festgenommen. Hessisches Innenministerium und (natürlich hochgeklagt bis zum geht-nicht-mehr) das Bundesverwaltungsgericht erkannten eine 'hochgradige Gefahr' und verfügten eine unmittelbare Abschiebung.

Aufgrund der Gefährlichkeit des Delinquenten sollte die Abschiebung als Einzelabschiebung per gechartertem Lear-Jet plus verstärktem Wachpersonal erfolgen.

In letzter Minute stellte der Massenmörder einen Asylantrag. Dieser wurde abgelehnt. Jedoch erwirkte die Ausländerbehörde einen Abschiebestopp. Der Grund dafür waren Verhandlungen mit Tunesien. 

Zwar war Tunesien bereit, den Terroristen zurück zu nehmen. 

Das genügte jedoch der Bundesregierung nicht. 

Als erstes erfolgten Verhandlungen über einen Verzicht der Tunesier auf die Todesstrafe für den Islamisten. Tunesien war bereit zur Umwandlung in eine lebenslängliche Freiheitsstrafe.

Das genügte jedoch der Bundesregierung wiederum nicht.

In Tunesien bedeutet nämlich lebenslange Haft auch tatsächlich lebenslange Haft. Es müsse aber in jedem Fall die Möglichkeit einer Verkürzung der Haftstrafe bestehen insistierten  die Deutschen.

Ergebnis: der Terrorist wird nicht ausgeliefert und bleibt erstmal bis Mitte 2018 in Deutschland in Haft.

Man kann sich nicht brutaler selbst schaden.

    Bundesregierung handelt für Radikalmoslem Strafnachlass aus Der Moslemterrorist Haikel S. hatte sich aus seiner Heimat Tunesien nach Deutschland abgesetzt (es gibt nichts einfacheres). Haikel S. sollte in Tunesien der Prozess gemacht werden, weil er an islamextremistischen Attentaten mit mehr als 20 Toten beteiligt war. Anfangs des Jahres wurde der Terrorist in Deutschland festgenommen. Hessisches Innenministerium und (natürlich hochgeklagt bis zum geht-nicht-mehr) das Bundesverwaltungsgericht erkannten eine 'hochgradige Gefahr' und verfügten eine unmittelbare Abschiebung. Aufgrund der Gefährlichkeit des Delinquenten sollte die Abschiebung als Einzelabschiebung per gechartertem Lear-Jet plus verstärktem Wachpersonal erfolgen. In letzter Minute stellte der Massenmörder einen Asylantrag. Dieser wurde abgelehnt. Jedoch erwirkte die Ausländerbehörde einen Abschiebestopp. Der Grund dafür waren Verhandlungen mit Tunesien. Zwar war Tunesien bereit, den Terroristen zurück zu nehmen. Das genügte jedoch der Bundesregierung nicht. Als erstes erfolgten Verhandlungen über einen Verzicht der Tunesier auf die Todesstrafe für den Islamisten. Tunesien war bereit zur Umwandlung in eine lebenslängliche Freiheitsstrafe. Das genügte jedoch der Bundesregierung wiederum nicht. In Tunesien bedeutet nämlich lebenslange Haft auch tatsächlich lebenslange Haft. Es müsse aber in jedem Fall die Möglichkeit einer Verkürzung der Haftstrafe bestehen insistierten die Deutschen. Ergebnis: der Terrorist wird nicht ausgeliefert und bleibt erstmal bis Mitte 2018 in Deutschland in Haft. Man kann sich nicht brutaler selbst schaden.


  • Bild zum Thema Bezirkstag Mittelfranken: Coole Vorstellungsrunde

http://www.bezirk-mittelfranken.de/index.php?id=214

#mittelfranken  #bezirkstag #DieLinke  #linke

    Bezirkstag Mittelfranken: Coole Vorstellungsrunde http://www.bezirk-mittelfranken.de/index.php?id=214 #mittelfranken #bezirkstag #DieLinke #linke


  • Bild zum Thema Den Ball flach halten, Polizei München

In Zusammenhang mit dem Messerangreifer vom Rosenheimer Platz in München wollten Bürger Näheres über den Tatverdächtigen wissen und kontaktierten diese auf Twitter.

Die Reaktion der Polizei lässt an Arroganz und Abgehobenheit nichts zu wünschen übrig. Frech und dreist.

#münchen  #rosenheimerplatz #messerstecher  #polizei #hetzer #arroganz  #abgehobenheit

    Den Ball flach halten, Polizei München In Zusammenhang mit dem Messerangreifer vom Rosenheimer Platz in München wollten Bürger Näheres über den Tatverdächtigen wissen und kontaktierten diese auf Twitter. Die Reaktion der Polizei lässt an Arroganz und Abgehobenheit nichts zu wünschen übrig. Frech und dreist. #münchen #rosenheimerplatz #messerstecher #polizei #hetzer #arroganz #abgehobenheit


  • Bild zum Thema LK Nea-Bw Gollhofen: Kreisverkehr mit Raser-Spur

Der am Ortsausgang Richtung Ochsenfurt gebaute B13-Kreisverkehr hat durch seine Lage und Konstruktion eine nicht ungefährliche Raserspur durch den Kreisel geschaffen.

Der Drehpunkt des Kreisels liegt nicht zentral zu den vier Ein- und Ausfahrten. Insbesondere die Ein- und Ausfahrten Betonwerk und Gollachostheim sind stark verschoben. 

Aus Richtung Gollachostheim bedeutet dies, dass die Querung des Kreisels Richtung Betonwerk aufgrund der extrem flachen Mündungswinkel mit hohen Geschwindigkeiten gefahren werden können. Wobei die Ausfahrt Richtung Betonwerk noch dazu sehr breit angelegt ist.

Diese schnellen Einfahrten sind für Fahrzeugführer aus Richtung Gollhofen weder zu erwarten, noch können diese eingeschätzt werden.

Wie man leicht beobachten kann, wird die Raserei durch den Kreisel fast ausschließlich von Einheimischen betrieben, da für Ortsunkundige die Situation am Kreisverkehr aus Richtung Gollachtostheim nicht so klar ersichtlich ist.

Ob PKW, LKW oder Traktoren: einige Herrschaften spielen ganz schön mit dem Feuer. Sollte der Verkehr aus Richtung Gollachostheim nicht durch bauliche Maßnahmen gebremst werden, wird es wohl noch öfter kräftigst knallen.

    LK Nea-Bw Gollhofen: Kreisverkehr mit Raser-Spur Der am Ortsausgang Richtung Ochsenfurt gebaute B13-Kreisverkehr hat durch seine Lage und Konstruktion eine nicht ungefährliche Raserspur durch den Kreisel geschaffen. Der Drehpunkt des Kreisels liegt nicht zentral zu den vier Ein- und Ausfahrten. Insbesondere die Ein- und Ausfahrten Betonwerk und Gollachostheim sind stark verschoben. Aus Richtung Gollachostheim bedeutet dies, dass die Querung des Kreisels Richtung Betonwerk aufgrund der extrem flachen Mündungswinkel mit hohen Geschwindigkeiten gefahren werden können. Wobei die Ausfahrt Richtung Betonwerk noch dazu sehr breit angelegt ist. Diese schnellen Einfahrten sind für Fahrzeugführer aus Richtung Gollhofen weder zu erwarten, noch können diese eingeschätzt werden. Wie man leicht beobachten kann, wird die Raserei durch den Kreisel fast ausschließlich von Einheimischen betrieben, da für Ortsunkundige die Situation am Kreisverkehr aus Richtung Gollachtostheim nicht so klar ersichtlich ist. Ob PKW, LKW oder Traktoren: einige Herrschaften spielen ganz schön mit dem Feuer. Sollte der Verkehr aus Richtung Gollachostheim nicht durch bauliche Maßnahmen gebremst werden, wird es wohl noch öfter kräftigst knallen.


  • Bild zum Thema SPD-Zensurminister Maas: EU nimmt Maß

Der EU-Vizekommissionspräsident Andrus Ansip hat sich das deutsche Netzwerkdurchsetzungsgesetz NetzDG zur Brust genommen.

In Brüssel ist man der Ansicht, dass Zensurmaßnahmen wie im NetzDG festgeschrieben, bei weniger gefestigten Demokratien durchaus geeignet seien, die freie Meinungsäußerung einzuschränken.

Der abgewählte SPD-Justizminister Heiko Maas hatte das NetzDG auf dem Weg gebracht, um den regierungsamtlichen Meinungskorridor vor der Gegenöffentlichkeit in den Sozialen Medien zu schützen. Insbesondere sollte damit die Flüchtlingspolitik der Großen Koalition abgeschirmt und Tatsachen um Asylchaos und Massenmigration totgeschwiegen werden.

Hauptkritikpunkt am NetzDG ist, dass hier Meinungsäußerungen durch Laienpersonal eingeordnet und unterbunden werden, wie dies sonst von Staatsanwälten und Richtern vorbehalten ist.

Stark involviert in diese perfide Meinungstotschlagmaschinerie sind vor allem linkslastige Vereine und Organisationen, wie z.B. die Amadeu-Antonio-Stiftung der ehemaligen Stasi-IM Kahane ('Victoria').

Das NetzDG war in einer Nacht- und Nebelaktion von der Großen Koalition durch den Bundestag gepeitscht worden.

#maas  #netzwerkdurchsetzungsgesetz #netzdg  #zensur  #spd  #eu  #kommission  #kritik  #meinungskorridor  #mainstream #regierungspresse  #merkelmedien  #kahane

    SPD-Zensurminister Maas: EU nimmt Maß Der EU-Vizekommissionspräsident Andrus Ansip hat sich das deutsche Netzwerkdurchsetzungsgesetz NetzDG zur Brust genommen. In Brüssel ist man der Ansicht, dass Zensurmaßnahmen wie im NetzDG festgeschrieben, bei weniger gefestigten Demokratien durchaus geeignet seien, die freie Meinungsäußerung einzuschränken. Der abgewählte SPD-Justizminister Heiko Maas hatte das NetzDG auf dem Weg gebracht, um den regierungsamtlichen Meinungskorridor vor der Gegenöffentlichkeit in den Sozialen Medien zu schützen. Insbesondere sollte damit die Flüchtlingspolitik der Großen Koalition abgeschirmt und Tatsachen um Asylchaos und Massenmigration totgeschwiegen werden. Hauptkritikpunkt am NetzDG ist, dass hier Meinungsäußerungen durch Laienpersonal eingeordnet und unterbunden werden, wie dies sonst von Staatsanwälten und Richtern vorbehalten ist. Stark involviert in diese perfide Meinungstotschlagmaschinerie sind vor allem linkslastige Vereine und Organisationen, wie z.B. die Amadeu-Antonio-Stiftung der ehemaligen Stasi-IM Kahane ('Victoria'). Das NetzDG war in einer Nacht- und Nebelaktion von der Großen Koalition durch den Bundestag gepeitscht worden. #maas #netzwerkdurchsetzungsgesetz #netzdg #zensur #spd #eu #kommission #kritik #meinungskorridor #mainstream #regierungspresse #merkelmedien #kahane


  • Bild zum Thema Bonn-Siegauen-Vergewaltiger verurteilt

Im April hatte der abgelehnte ghanaische Asylant Erik X. ein Pärchen überfallen und die Frau vergewaltigt. Bedroht wurden die Opfer mit einer Astsäge. Desgleichen beraubte der Täter die beiden Studenten. Die Opfer mussten mehrfach bei der Polizei um Hilfe betteln, da sie von der Notrufzentrale nicht ernst genommen und ausgelacht wurden.

Der Täter erhielt 11 1/2 Jahre Gefängnis. Die Richter blieben damit unter der Forderung der Staatsanwaltschaft, die 13 Jahre beantragt hatte. 

Der Richter sagte in der Urteilsverkündung, dass für den Angeklagten wenig, aber nicht nichts spreche (!!).

Damit meinte er:
- Erik X. ist offiziell nicht vorbestraft (es läuft jedoch ein Verfahren wegen Körperverletzung gegen ihn)
- weil der Täter nicht deutsch spricht, gilt er als Ausländer als besonders haftempfindlich
- seine Tat sei eine Spontantat gewesen.

Wir freuen uns, dass dem Gericht nicht noch einiges mehr an 'nichts nicht' eingefallen ist. Man hätte vielleicht noch die Frechheiten von Erik X. und jedwedes Fehlen von Einsicht in das Unrecht der Tat während der Verhandlung als schuldmindernd werten können.

#bonn  #vergewaltigung  #asylant  #ghana  #einzelfall  #abschiebung  #strafe  #justiz

    Bonn-Siegauen-Vergewaltiger verurteilt Im April hatte der abgelehnte ghanaische Asylant Erik X. ein Pärchen überfallen und die Frau vergewaltigt. Bedroht wurden die Opfer mit einer Astsäge. Desgleichen beraubte der Täter die beiden Studenten. Die Opfer mussten mehrfach bei der Polizei um Hilfe betteln, da sie von der Notrufzentrale nicht ernst genommen und ausgelacht wurden. Der Täter erhielt 11 1/2 Jahre Gefängnis. Die Richter blieben damit unter der Forderung der Staatsanwaltschaft, die 13 Jahre beantragt hatte. Der Richter sagte in der Urteilsverkündung, dass für den Angeklagten wenig, aber nicht nichts spreche (!!). Damit meinte er: - Erik X. ist offiziell nicht vorbestraft (es läuft jedoch ein Verfahren wegen Körperverletzung gegen ihn) - weil der Täter nicht deutsch spricht, gilt er als Ausländer als besonders haftempfindlich - seine Tat sei eine Spontantat gewesen. Wir freuen uns, dass dem Gericht nicht noch einiges mehr an 'nichts nicht' eingefallen ist. Man hätte vielleicht noch die Frechheiten von Erik X. und jedwedes Fehlen von Einsicht in das Unrecht der Tat während der Verhandlung als schuldmindernd werten können. #bonn #vergewaltigung #asylant #ghana #einzelfall #abschiebung #strafe #justiz


  • Bild zum Thema Straßenausbaubeitrag - wo sich der Staat das Geld holt, das er anderweitig rausgeschmissen hat

Durch Bayern rollt eine Protestwelle wegen der immer häufiger von den Gemeinden eingeforderten Straßenausbaubeiträge.

+++
Art. 5 KAG  (Kommunalabgabengesetz)
Beiträge
(1) Die Gemeinden und Landkreise können zur Deckung des Aufwands für die Herstellung, Anschaffung, Verbesserung oder Erneuerung ihrer öffentlichen Einrichtungen (Investitionsaufwand) Beiträge von den Grundstückseigentümern und Erbbauberechtigten erheben, denen die Möglichkeit der Inanspruchnahme dieser Einrichtungen besondere Vorteile bietet.
...
Für die Verbesserung oder Erneuerung von Ortsstraßen und beschränkt-öffentlichen Wegen sollen solche Beiträge erhoben werden, soweit nicht Erschließungsbeiträge nach Art. 5a zu erheben sind.
...
(8) Ein Beitrag kann auch für öffentliche Einrichtungen erhoben werden, die vor Inkrafttreten der Abgabesatzung hergestellt, angeschafft, verbessert oder erneuert wurden.
+++

Ein Freibrief zur billigeren Sanierung oder Herstellung von z.B. Straßen und Wegen, die eigentlich der Allgemeinheit dienen und ein klarer Fall für den Steuersäckel sind. Natürlich nur, wenn noch etwas für die Bürger übrig ist, nachdem man sich gerne  jahrelang von Bangstern betrügen lässt oder die Welt rettet. Besonderes Raubrittertum ergibt sich aus der sogenannten Rückwirkung. Diese ermöglicht auch Bürgerbeitragserhebungen für 20 und mehr Jahre alte Investitionen der Gemeinden.

Weil der bayerische Staat ganz bürgernah regiert wird (allerdings leider nur auf öffentlichen Druck), hat man 2016 das KAB dahingehend geändert, dass die Beiträge nicht mehr auf einen Batzen, sondern als wiederkehrende Abgaben geleistet werden dürfen. In der Summe bleibt dies gleich, aber zumindest müssen jetzt weniger Leute ihre Häuser verkaufen, weil sie den Brocken auf einmal nicht stemmen können, z.B. ältere Hausbesitzer, die praktisch nicht mehr an einen Kredit herankommen. 

Kommunalbeiträge können in 14 Bundesländern erhoben werden (außer Berlin und Baden-Württemberg).

#bayern #kommunalabgaben  #beiträge  #straßenausbaubeitrag

    Straßenausbaubeitrag - wo sich der Staat das Geld holt, das er anderweitig rausgeschmissen hat Durch Bayern rollt eine Protestwelle wegen der immer häufiger von den Gemeinden eingeforderten Straßenausbaubeiträge. +++ Art. 5 KAG (Kommunalabgabengesetz) Beiträge (1) Die Gemeinden und Landkreise können zur Deckung des Aufwands für die Herstellung, Anschaffung, Verbesserung oder Erneuerung ihrer öffentlichen Einrichtungen (Investitionsaufwand) Beiträge von den Grundstückseigentümern und Erbbauberechtigten erheben, denen die Möglichkeit der Inanspruchnahme dieser Einrichtungen besondere Vorteile bietet. ... Für die Verbesserung oder Erneuerung von Ortsstraßen und beschränkt-öffentlichen Wegen sollen solche Beiträge erhoben werden, soweit nicht Erschließungsbeiträge nach Art. 5a zu erheben sind. ... (8) Ein Beitrag kann auch für öffentliche Einrichtungen erhoben werden, die vor Inkrafttreten der Abgabesatzung hergestellt, angeschafft, verbessert oder erneuert wurden. +++ Ein Freibrief zur billigeren Sanierung oder Herstellung von z.B. Straßen und Wegen, die eigentlich der Allgemeinheit dienen und ein klarer Fall für den Steuersäckel sind. Natürlich nur, wenn noch etwas für die Bürger übrig ist, nachdem man sich gerne jahrelang von Bangstern betrügen lässt oder die Welt rettet. Besonderes Raubrittertum ergibt sich aus der sogenannten Rückwirkung. Diese ermöglicht auch Bürgerbeitragserhebungen für 20 und mehr Jahre alte Investitionen der Gemeinden. Weil der bayerische Staat ganz bürgernah regiert wird (allerdings leider nur auf öffentlichen Druck), hat man 2016 das KAB dahingehend geändert, dass die Beiträge nicht mehr auf einen Batzen, sondern als wiederkehrende Abgaben geleistet werden dürfen. In der Summe bleibt dies gleich, aber zumindest müssen jetzt weniger Leute ihre Häuser verkaufen, weil sie den Brocken auf einmal nicht stemmen können, z.B. ältere Hausbesitzer, die praktisch nicht mehr an einen Kredit herankommen. Kommunalbeiträge können in 14 Bundesländern erhoben werden (außer Berlin und Baden-Württemberg). #bayern #kommunalabgaben #beiträge #straßenausbaubeitrag


  • Bild zum Thema Charlotte Knobloch wird 85

Zum FLZ-Artikel >>Geliebte Heimat im einstigen 'Land der Mörder'<< vom  26.10.17

Glückwunsch zum 85. Geburtstag an Charlotte Knobloch, Präsidentin des Israelitischen Kultusgemeinde Oberbayern. 

Knobloch, die sich zu so etwas wie die moralische Instanz zu Fragen des Judentums in Deutschland entwickelt hat, ist hinsichtlich ihres Umgangs mit Kritik am Judentum äußerst empfindlich. Kritik wird von ihr gerne mit weit ausholenden Rundumschlägen 'Ich frage mich, ob dieses Land uns noch haben will' (Knobloch 2012 im Rahmen der Beschneidungsdebatte) ultimativ totgeschlagen.[1]

Sowohl Knobloch, als auch der Vorsitzende des Zentralrats der Juden in Deutschland, Josef Schuster aus Würzburg, greifen massiv die AfD an und unterstellen dieser eine antisemitische Haltung. Insbesondere Schuster solidarisiert sich hier mit den Islamverbänden, da er richtigerweise vermutet, dass auch jüdische Sitten und Gebräuche in der deutschen Gesellschaft tragbar sein müssen, um hier Bestand haben zu können.

Als Steilvorlage nehmen Schuster und Knobloch die fehlerhafte polizeiliche Statistik, die jede Straftat gegen Juden oder Israel bei Nichtvorliegen anderer Täterbeweise als rechte Straftat verzeichnet. Zu ganz anderen Ergebnissen kommt die Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS) in Berlin.[2] 

Diese hatte jüdische Personen befragt und war zu folgendem Ergebnis gelangt:

+++
'Besonders häufig wurden muslimische Personen als Täter angegeben: 48 Prozent der verdeckten Andeutungen, 62 Prozent der Beleidigungen und 81 Prozent der körperlichen Angriffe gingen nach dieser Einschätzung von muslimischen Personen aus.'
+++ 

Tatsächlich ist sogar die AfD vor den Drohgebärden von Knobloch bereits eingebrochen. Ursprünglich hatte die AfD auch über den Beschneidungsparagrafen §1631d BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) zur rituellen Beschneidung des männlichen Kindes diskutiert. Nach einer Äußerung von Knobloch, dass jüdisches Leben in Deutschland ohne rituelle Beschneidung nicht möglich sei, wurden Anträge zu Forderungen nach Verbot der Beschneidung ohne medizinische Notwendigkeit nicht in das Grundsatzprogramm übernommen.

Ein Fehler aus frühen Tagen der AfD, wo man noch glaubte, dass Nachgeben seitens der AfD die Zahl der Feinde verringern würde. Wenig Ehre, wenig Feinde ist ein Irrweg.

Demnach steht nur noch das von der AfD angestrebte Schächtverbot (Schlachten ohne Betäubung) zur Debatte. Sowohl Juden, als auch Moslems verfügen über Vorschriften, die die Ernährung betreffen (koscher bzw. halal). Werden derlei Vorgaben - ebenso wie die Beschneidung - von Christen und Atheisten auch als über die eigentliche Religion hinausgehende Eingriffe in das gesellschaftliche Staatsleben betrachtet, verteidigen Juden und Moslems diese doch mit Zähnen und Klauen.

Selbstverständlich prügelt Knobloch massiv zum Einzug der AfD in den Bundestag auf diese ein. Ein neues Selbstbewusstsein der deutschen Gesellschaft, in der die Erinnerung an den Holocaust wachgehalten wird, aber nicht im Mittelpunkt der Zukunft steht, ist für Knobloch ein Gräuel. Kein Wunder für jemanden, der davon überzeugt ist, dass er seit zig Jahren als Schaf unter Wölfen im vormaligen 'Land der Mörder' lebt. [3]

Es ist nicht nachvollziehbar, wie man sich von linksgrünen Fatah- und Hamasfreunden GEGEN die AfD vor den Karren spannen lassen kann, die gleichzeitig dem Staat Israel die Existenzberechtigung absprechen.

[1] [3]
http://www.sueddeutsche.de/politik/beschneidungen-in-deutschland-wollt-ihr-uns-juden-noch-1.1459038

[2]
https://www.welt.de/politik/deutschland/article168436745/Zahl-der-antisemitischen-Delikte-in-Deutschland-steigt.html

#knobloch  #geburtstag #jüdisch  #afd

    Charlotte Knobloch wird 85 Zum FLZ-Artikel >>Geliebte Heimat im einstigen 'Land der Mörder'<< vom 26.10.17 Glückwunsch zum 85. Geburtstag an Charlotte Knobloch, Präsidentin des Israelitischen Kultusgemeinde Oberbayern. Knobloch, die sich zu so etwas wie die moralische Instanz zu Fragen des Judentums in Deutschland entwickelt hat, ist hinsichtlich ihres Umgangs mit Kritik am Judentum äußerst empfindlich. Kritik wird von ihr gerne mit weit ausholenden Rundumschlägen 'Ich frage mich, ob dieses Land uns noch haben will' (Knobloch 2012 im Rahmen der Beschneidungsdebatte) ultimativ totgeschlagen.[1] Sowohl Knobloch, als auch der Vorsitzende des Zentralrats der Juden in Deutschland, Josef Schuster aus Würzburg, greifen massiv die AfD an und unterstellen dieser eine antisemitische Haltung. Insbesondere Schuster solidarisiert sich hier mit den Islamverbänden, da er richtigerweise vermutet, dass auch jüdische Sitten und Gebräuche in der deutschen Gesellschaft tragbar sein müssen, um hier Bestand haben zu können. Als Steilvorlage nehmen Schuster und Knobloch die fehlerhafte polizeiliche Statistik, die jede Straftat gegen Juden oder Israel bei Nichtvorliegen anderer Täterbeweise als rechte Straftat verzeichnet. Zu ganz anderen Ergebnissen kommt die Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS) in Berlin.[2] Diese hatte jüdische Personen befragt und war zu folgendem Ergebnis gelangt: +++ 'Besonders häufig wurden muslimische Personen als Täter angegeben: 48 Prozent der verdeckten Andeutungen, 62 Prozent der Beleidigungen und 81 Prozent der körperlichen Angriffe gingen nach dieser Einschätzung von muslimischen Personen aus.' +++ Tatsächlich ist sogar die AfD vor den Drohgebärden von Knobloch bereits eingebrochen. Ursprünglich hatte die AfD auch über den Beschneidungsparagrafen §1631d BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) zur rituellen Beschneidung des männlichen Kindes diskutiert. Nach einer Äußerung von Knobloch, dass jüdisches Leben in Deutschland ohne rituelle Beschneidung nicht möglich sei, wurden Anträge zu Forderungen nach Verbot der Beschneidung ohne medizinische Notwendigkeit nicht in das Grundsatzprogramm übernommen. Ein Fehler aus frühen Tagen der AfD, wo man noch glaubte, dass Nachgeben seitens der AfD die Zahl der Feinde verringern würde. Wenig Ehre, wenig Feinde ist ein Irrweg. Demnach steht nur noch das von der AfD angestrebte Schächtverbot (Schlachten ohne Betäubung) zur Debatte. Sowohl Juden, als auch Moslems verfügen über Vorschriften, die die Ernährung betreffen (koscher bzw. halal). Werden derlei Vorgaben - ebenso wie die Beschneidung - von Christen und Atheisten auch als über die eigentliche Religion hinausgehende Eingriffe in das gesellschaftliche Staatsleben betrachtet, verteidigen Juden und Moslems diese doch mit Zähnen und Klauen. Selbstverständlich prügelt Knobloch massiv zum Einzug der AfD in den Bundestag auf diese ein. Ein neues Selbstbewusstsein der deutschen Gesellschaft, in der die Erinnerung an den Holocaust wachgehalten wird, aber nicht im Mittelpunkt der Zukunft steht, ist für Knobloch ein Gräuel. Kein Wunder für jemanden, der davon überzeugt ist, dass er seit zig Jahren als Schaf unter Wölfen im vormaligen 'Land der Mörder' lebt. [3] Es ist nicht nachvollziehbar, wie man sich von linksgrünen Fatah- und Hamasfreunden GEGEN die AfD vor den Karren spannen lassen kann, die gleichzeitig dem Staat Israel die Existenzberechtigung absprechen. [1] [3] http://www.sueddeutsche.de/politik/beschneidungen-in-deutschland-wollt-ihr-uns-juden-noch-1.1459038 [2] https://www.welt.de/politik/deutschland/article168436745/Zahl-der-antisemitischen-Delikte-in-Deutschland-steigt.html #knobloch #geburtstag #jüdisch #afd


  • Bild zum Thema Superfranzose Macron wird die kriminellen Ausländer nicht los

Die Realität ist ein hartes Ding, vor allem wenn man als links-libertärer Überflieger auf dem Boden der Tatsachen landet.

Sicher, in der EU hält Macron, der Typ ohne Programm, mit Feuereifer Reden, die - gespickt mit Vorschlägen zum EU-Zentralstaat - , außer Merkel keiner hören will.

Da das Brüderchen von Merkel bereits mit seinem lockeren Mundwerk, der Beleidigung von Arbeitern und seinen Reformansätzen zur Arbeitsmarktpolitik kräftig unter Druck im eigenen Land geraten ist, sieht seine Erfolgsbilanz eher ganz mäßig aus.

Ganz besonders angepisst scheint er von kriminellen Ausländern ohne Aufenthaltsstatus in Frankreich zu sein, die er nicht mehr los wird. Dabei haben sich die Franzosen den Salat mit ihrer linkslibertären Gesetzgebung selbst eingebrockt: wenn ein Ausländer als Straftäter verurteilt wird, darf er nicht abgeschoben werden, weil dies dann eine Doppelstrafe sei. Une telle merde. D'rum prüfe sein Gehirn, wer beabsichtigt, ein Gesetz zu erlassen. Auch in Frankreich diktiert eine rotgrüne Establishment-Clique der Gesellschaft ihre verquirlte Ideologie.

Natürlich herrschen in Frankreich aufgrund der kolonialen Vergangenheit des Landes noch ganz andere Zustände, als man sie sich hierzulande auch nur vorstellen möchte oder könnte.

Umso massiver der Druck der Franzosen auf Macron, Ordnung in den Multikulti-Schlamassel zu bringen und die Sicherheit wieder herzustellen. 

Sollte Macron - ähnlich wie Merkel und ihre rotgrünen Claqueure - nicht von selbst draufkommen, so sei es ihm hier gesagt: sind sie erstmal im Land, kriegst du sie fast nicht mehr los. Malchance.

#frankreich  #macron  #krimigranten  #doppelstrafte  #abschiebungen

    Superfranzose Macron wird die kriminellen Ausländer nicht los Die Realität ist ein hartes Ding, vor allem wenn man als links-libertärer Überflieger auf dem Boden der Tatsachen landet. Sicher, in der EU hält Macron, der Typ ohne Programm, mit Feuereifer Reden, die - gespickt mit Vorschlägen zum EU-Zentralstaat - , außer Merkel keiner hören will. Da das Brüderchen von Merkel bereits mit seinem lockeren Mundwerk, der Beleidigung von Arbeitern und seinen Reformansätzen zur Arbeitsmarktpolitik kräftig unter Druck im eigenen Land geraten ist, sieht seine Erfolgsbilanz eher ganz mäßig aus. Ganz besonders angepisst scheint er von kriminellen Ausländern ohne Aufenthaltsstatus in Frankreich zu sein, die er nicht mehr los wird. Dabei haben sich die Franzosen den Salat mit ihrer linkslibertären Gesetzgebung selbst eingebrockt: wenn ein Ausländer als Straftäter verurteilt wird, darf er nicht abgeschoben werden, weil dies dann eine Doppelstrafe sei. Une telle merde. D'rum prüfe sein Gehirn, wer beabsichtigt, ein Gesetz zu erlassen. Auch in Frankreich diktiert eine rotgrüne Establishment-Clique der Gesellschaft ihre verquirlte Ideologie. Natürlich herrschen in Frankreich aufgrund der kolonialen Vergangenheit des Landes noch ganz andere Zustände, als man sie sich hierzulande auch nur vorstellen möchte oder könnte. Umso massiver der Druck der Franzosen auf Macron, Ordnung in den Multikulti-Schlamassel zu bringen und die Sicherheit wieder herzustellen. Sollte Macron - ähnlich wie Merkel und ihre rotgrünen Claqueure - nicht von selbst draufkommen, so sei es ihm hier gesagt: sind sie erstmal im Land, kriegst du sie fast nicht mehr los. Malchance. #frankreich #macron #krimigranten #doppelstrafte #abschiebungen


  • Bild zum Thema Das Phantom der EU - die Schengen-Außengrenze

FLZ, 26.10.2017, 'Nur ein Placebo', Autor: Detlef Drewes

Der Autor nimmt das von der EU geplante Großrechnerprojekt EES (Exit-Entry-System) zum Anlass, darauf hinzuweisen, dass an der Schengen-Außengrenze bereits zahlreiche Daten von Reisenden aus Drittländern erfasst würden. Das geplante EES sei daher nicht mehr notwendig, weil die bereits jetzt vorliegende Datenflut nicht bearbeitet werden könne. Hierzu dient der Hinweis auf den Attentäter vom Berliner Weihnachtsmarkt, Anis Amri.

Nun, mit seinen Feststellungen hat der Autor vielleicht recht, nicht aber mit seinen Folgerungen.

Das Problem ist nämlich, dass die sogenannte Schengen-EU-Außengrenze mehr ein Phantom ist, denn eine Funktion als Grenze erfüllt. Zudem verursacht das Schengen-System, dass, wer einmal in der EU ist, kaum mehr aufgespürt werden kann. Vielmehr kann sich eine Person kreuz und quer innerhalb der EU bewegen, ohne der realen Gefahr einer Personenkontrolle anheim zu fallen. Lediglich die sogenannte Schleierfahndung im Hinterland von nationalen Grenzen schafft hier noch einen gewissen Kontrolldruck. 

Was eine Grenzkontrolle bewirken kann, zeigt die Statistik des Bayerischen Innenministeriums über die Kontrollen an der Grenze zu Österreich vom Januar 2017 bis Juli 2017: 2.114 illegale Einreiseversuche, 1.234 Straftaten wie Passfälschungen, Diebstähle, Rauschgiftschmuggel entdeckt, 165 Schleuser festgenommen, 6.207 zur Fahndung ausgeschriebene Personen festgestellt, 1.159 Haftbefehle vollstreckt.

Wichtig sind in der Tat nicht EU-Großrechnerprojekte. 

Wichtig ist der nationale Grenzschutz an den deutschen Grenzen auch gegenüber EU-Staaten. 

Notwendig sind physisch vorhandene Kontrolleinrichtungen und die Überwachung der Grünen Grenze.  

Das Schengen-System stellt eine katastrophale Opferung von Sicherheit und nationaler Souveränität dar. Die Auswirkungen können wir täglich erleben, wenn reisende Banden aus dem EU-Ausland in Deutschland abkassieren, wenn staatlicher Kontrollverlust zum Dauerzustand wird und in unserem Land eine nicht bezifferbare Anzahl von Personen im Untergrund leben kann, die aus der Anonymität heraus Straftaten begeht.

Ob durch Kontrollen an den deutschen Grenzen Wartezeiten für LKW und Touristen entstehen, ist im Verhältnis zum Gewinn an Sicherheit nicht einmal eine Marginalie.

Machen Sie sich hier ein Bild von einer EU-Außengrenze:
https://youtu.be/8hw-QVKQoB4

#schengen  #eu  #außengrenze  #kontrolldruck  #ExitEntrySystem  #ees  #landesgrenzen  #SchengenMussWeg  #österreich #bayern

    Das Phantom der EU - die Schengen-Außengrenze FLZ, 26.10.2017, 'Nur ein Placebo', Autor: Detlef Drewes Der Autor nimmt das von der EU geplante Großrechnerprojekt EES (Exit-Entry-System) zum Anlass, darauf hinzuweisen, dass an der Schengen-Außengrenze bereits zahlreiche Daten von Reisenden aus Drittländern erfasst würden. Das geplante EES sei daher nicht mehr notwendig, weil die bereits jetzt vorliegende Datenflut nicht bearbeitet werden könne. Hierzu dient der Hinweis auf den Attentäter vom Berliner Weihnachtsmarkt, Anis Amri. Nun, mit seinen Feststellungen hat der Autor vielleicht recht, nicht aber mit seinen Folgerungen. Das Problem ist nämlich, dass die sogenannte Schengen-EU-Außengrenze mehr ein Phantom ist, denn eine Funktion als Grenze erfüllt. Zudem verursacht das Schengen-System, dass, wer einmal in der EU ist, kaum mehr aufgespürt werden kann. Vielmehr kann sich eine Person kreuz und quer innerhalb der EU bewegen, ohne der realen Gefahr einer Personenkontrolle anheim zu fallen. Lediglich die sogenannte Schleierfahndung im Hinterland von nationalen Grenzen schafft hier noch einen gewissen Kontrolldruck. Was eine Grenzkontrolle bewirken kann, zeigt die Statistik des Bayerischen Innenministeriums über die Kontrollen an der Grenze zu Österreich vom Januar 2017 bis Juli 2017: 2.114 illegale Einreiseversuche, 1.234 Straftaten wie Passfälschungen, Diebstähle, Rauschgiftschmuggel entdeckt, 165 Schleuser festgenommen, 6.207 zur Fahndung ausgeschriebene Personen festgestellt, 1.159 Haftbefehle vollstreckt. Wichtig sind in der Tat nicht EU-Großrechnerprojekte. Wichtig ist der nationale Grenzschutz an den deutschen Grenzen auch gegenüber EU-Staaten. Notwendig sind physisch vorhandene Kontrolleinrichtungen und die Überwachung der Grünen Grenze. Das Schengen-System stellt eine katastrophale Opferung von Sicherheit und nationaler Souveränität dar. Die Auswirkungen können wir täglich erleben, wenn reisende Banden aus dem EU-Ausland in Deutschland abkassieren, wenn staatlicher Kontrollverlust zum Dauerzustand wird und in unserem Land eine nicht bezifferbare Anzahl von Personen im Untergrund leben kann, die aus der Anonymität heraus Straftaten begeht. Ob durch Kontrollen an den deutschen Grenzen Wartezeiten für LKW und Touristen entstehen, ist im Verhältnis zum Gewinn an Sicherheit nicht einmal eine Marginalie. Machen Sie sich hier ein Bild von einer EU-Außengrenze: https://youtu.be/8hw-QVKQoB4 #schengen #eu #außengrenze #kontrolldruck #ExitEntrySystem #ees #landesgrenzen #SchengenMussWeg #österreich #bayern


  • Bild zum Thema Horst Seehofer auf Abwegen in Berlin. Ein ganz gefährliches Fahrwasser für Profi-Umfaller. 

#berlin #bundesregierung #jamaika #sondierung #koalition #csu #seehofer #umfaller

    Horst Seehofer auf Abwegen in Berlin. Ein ganz gefährliches Fahrwasser für Profi-Umfaller. #berlin #bundesregierung #jamaika #sondierung #koalition #csu #seehofer #umfaller


  • Bild zum Thema Links-Faschos verhindern Vortrag von Polizeigewerkschaftler an Uni-Frankfurt

#frankfurt  #GoetheUniversität  #dpolg  #wendt  #rainer  #bundesvorsitzender  #vortrag  #absage  #sicherheitsgründe  #widerstand  #studenten  #linksfaschos  #antidemokraten  #LinksFaschoUniversität  #lehre  #forschung  #lernen  #freiheit  #antidemokraten

    Links-Faschos verhindern Vortrag von Polizeigewerkschaftler an Uni-Frankfurt #frankfurt #GoetheUniversität #dpolg #wendt #rainer #bundesvorsitzender #vortrag #absage #sicherheitsgründe #widerstand #studenten #linksfaschos #antidemokraten #LinksFaschoUniversität #lehre #forschung #lernen #freiheit #antidemokraten


  • Bild zum Thema Nagelprobe im Bundestag: Darf man als Bundestagsvize die Wahrheit sagen?

#bundestag  #präsident  #vize  #glaser #afd  #grüne  #roth  #linke #pau #demokratie  #lex_afd  #wahl  #rotgrünfront

    Nagelprobe im Bundestag: Darf man als Bundestagsvize die Wahrheit sagen? #bundestag #präsident #vize #glaser #afd #grüne #roth #linke #pau #demokratie #lex_afd #wahl #rotgrünfront


  • Bild zum Thema Justizposse um türkischen Politgangster in Nürnberg

Zum FLZ-Artikel '22-jähriger Demonstrant bekommt zwei Jahre Haft auf Bewährung' vom  25.10.2017 Autor: Philipp Demling

Als am 31.5.2017 an einer Nürnberger Berufsschule ein afghanischer Asylant zur Abschiebung abgeholt werden soll, kommt es zu massiven Gewaltausschreitungen gegen die Polizei mit dem Ziel der Gefangenenbefreiung und Abschiebeverhinderung. Mitschüler und im Hintergrund bereitstehende Antifa- und linksautonome Kräfte greifen ein.

?? Zum Täter: 
Emre Ö., in Nürnberg geborener Türke, ist ein Kind dieser Stadt, die auf eine massiv linksautonome Szene stolz ist und in der sich auch der Oberbürgermeister nicht von linksextremistischen Bestrebungen distanziert. Emre Ö., 22, will bald ein Studium beginnen, hört, hört. Ein Quasi-Akademiker im Wartestand also.   Zur Vorbereitung seiner Studien (vermutlich als Sozialpädagoge) vertreibt sich der Bub Emre seine Zeit mit gewalttätigen Auftritten gegen AfD, Pegida, G7 usw. Das Resultat sind 5 Vorstrafen wegen Beleidigung, Körperverletzung, Widerstand usw. Zur Zeit ist die türkische Zukunftshoffnung bei einem Projekt für Gewaltprävention aktiv (!!!!????). 

?? Zum Sachverhalt:
Als am 31.5.2017 die Nürnberger übergesetzliche Gerechtigkeitsszene in die Festnahme des afghanischen Asylanten eingreift äußert Herr Emre Ö. seine Bedenken gegen den Staat wie folgt:

- Sprung in den Rücken eines Polizisten
- Ellenbogenstoß gegen den Hals (potenziell tödlich)
- Tritt ins Gesicht eines liegenden Polizisten 
- erneut Sprung mit voller Wucht in Rücken von Polizisten
- Verletzung mehrer Beamter bei seiner Festnahme

?? Zur Verhandlung:
Demonstration linker Gewaltsympathisanten vor dem Gerichtsgebäude. Im Gerichtssaal wird ein Zuhörer von den Linken vertrieben, weil er angeblich ein Rechter ist und für eine Verwandte des Angeklagten nicht seinen Platz räumen will. Der Angeklagte wird mit 'Der Kampf geht weiter, Bruder'-Rufen bei seinem Erscheinen begrüßt. Emre Ö. bekräftigt in einer Erklärung, dass er seinen politischen Überzeugungen (Gewalt als Mittel der Politik????????) beibehalten wird.

?? Zum Urteil:
Emre Ö. erhält eine zweijährige Bewährungsstrafe und die Verpflichtung zur Ableistung von 450 Sozialstunden. Das Urteil wurde vorher zwischen Rechtsanwalt, Staatsanwaltschaft und Gericht ausgekartelt, obwohl hierzu in KEINSTER Weise irgendeine Notwendigkeit bestand (Videobeweis)

?? Zum Richter:
Amtsrichter Harald Kunze sagt dem Angeklagten 'Bewahren Sie sich Ihre Überzeugungen'. Der Richter kann nicht einmal die Öffentlichkeit der Verhandlung wahren, wenn das Publikum bestimmt, wer rein darf und wer nicht. Vollkommenn lächerlich.

?? Zum Autor
Der Autor des Artikels lässt klar erkennen, dass das Handeln von Emre Ö. zwar etwas überzogen war, aber bitteschön, was zählt ist die politische Richtung. Der linksautonome Intensivtäter wird von der FLZ mal als Aktivist, mal als Demonstrant bezeichnet. Und schlimm ist das alles eh nicht, denn alle Polizisten sind wieder genesen, nur einer stellt sich an und hat noch Aua an seinem Rücken. Tiefstapeln von linker Gewalt in reinster Form und FLZ-Tradition.

Da kann man der gesamten Politikszene außerhalb der Linken und Grünen nur empfehlen, sich ganz warm anzuziehen: denn eine Abschreckung geht von diesem Urteil sicher nicht aus. Es lebe die Nürnberger Anarcho-Szene. Gegen das Recht. Gegen Deutschland und Demokratie. 

SPD, Grüne und Linke - Nürnberg gehört Euch, zur Not auch mit Gewalt.


? Nachtrag und Leseempfehlung ??
Um das Ganze besser einordnen zu können und Verständnis für und Vertrauen in die deutsche Justiz zu fördern, lesen Sie bitte auch diesen Artikel der WELT, der sich ebenfalls mit der Justiz in Bayern beschäftigt. 

Diesmal wird knallhart durchgegriffen und sogar ein Gnadengesuch abgelehnt:
 
https://www.welt.de/regionales/bayern/article170051186/Diebstahl-aus-Hunger-Rentnerin-muss-ins-Gefaengnis.html

#nürnberg #justiz  #abschiebung  #afghane  #berufsschule  #antifa  #linksexremismus  #politische_gewalt

    Justizposse um türkischen Politgangster in Nürnberg Zum FLZ-Artikel '22-jähriger Demonstrant bekommt zwei Jahre Haft auf Bewährung' vom 25.10.2017 Autor: Philipp Demling Als am 31.5.2017 an einer Nürnberger Berufsschule ein afghanischer Asylant zur Abschiebung abgeholt werden soll, kommt es zu massiven Gewaltausschreitungen gegen die Polizei mit dem Ziel der Gefangenenbefreiung und Abschiebeverhinderung. Mitschüler und im Hintergrund bereitstehende Antifa- und linksautonome Kräfte greifen ein. ?? Zum Täter: Emre Ö., in Nürnberg geborener Türke, ist ein Kind dieser Stadt, die auf eine massiv linksautonome Szene stolz ist und in der sich auch der Oberbürgermeister nicht von linksextremistischen Bestrebungen distanziert. Emre Ö., 22, will bald ein Studium beginnen, hört, hört. Ein Quasi-Akademiker im Wartestand also. Zur Vorbereitung seiner Studien (vermutlich als Sozialpädagoge) vertreibt sich der Bub Emre seine Zeit mit gewalttätigen Auftritten gegen AfD, Pegida, G7 usw. Das Resultat sind 5 Vorstrafen wegen Beleidigung, Körperverletzung, Widerstand usw. Zur Zeit ist die türkische Zukunftshoffnung bei einem Projekt für Gewaltprävention aktiv (!!!!????). ?? Zum Sachverhalt: Als am 31.5.2017 die Nürnberger übergesetzliche Gerechtigkeitsszene in die Festnahme des afghanischen Asylanten eingreift äußert Herr Emre Ö. seine Bedenken gegen den Staat wie folgt: - Sprung in den Rücken eines Polizisten - Ellenbogenstoß gegen den Hals (potenziell tödlich) - Tritt ins Gesicht eines liegenden Polizisten - erneut Sprung mit voller Wucht in Rücken von Polizisten - Verletzung mehrer Beamter bei seiner Festnahme ?? Zur Verhandlung: Demonstration linker Gewaltsympathisanten vor dem Gerichtsgebäude. Im Gerichtssaal wird ein Zuhörer von den Linken vertrieben, weil er angeblich ein Rechter ist und für eine Verwandte des Angeklagten nicht seinen Platz räumen will. Der Angeklagte wird mit 'Der Kampf geht weiter, Bruder'-Rufen bei seinem Erscheinen begrüßt. Emre Ö. bekräftigt in einer Erklärung, dass er seinen politischen Überzeugungen (Gewalt als Mittel der Politik????????) beibehalten wird. ?? Zum Urteil: Emre Ö. erhält eine zweijährige Bewährungsstrafe und die Verpflichtung zur Ableistung von 450 Sozialstunden. Das Urteil wurde vorher zwischen Rechtsanwalt, Staatsanwaltschaft und Gericht ausgekartelt, obwohl hierzu in KEINSTER Weise irgendeine Notwendigkeit bestand (Videobeweis) ?? Zum Richter: Amtsrichter Harald Kunze sagt dem Angeklagten 'Bewahren Sie sich Ihre Überzeugungen'. Der Richter kann nicht einmal die Öffentlichkeit der Verhandlung wahren, wenn das Publikum bestimmt, wer rein darf und wer nicht. Vollkommenn lächerlich. ?? Zum Autor Der Autor des Artikels lässt klar erkennen, dass das Handeln von Emre Ö. zwar etwas überzogen war, aber bitteschön, was zählt ist die politische Richtung. Der linksautonome Intensivtäter wird von der FLZ mal als Aktivist, mal als Demonstrant bezeichnet. Und schlimm ist das alles eh nicht, denn alle Polizisten sind wieder genesen, nur einer stellt sich an und hat noch Aua an seinem Rücken. Tiefstapeln von linker Gewalt in reinster Form und FLZ-Tradition. Da kann man der gesamten Politikszene außerhalb der Linken und Grünen nur empfehlen, sich ganz warm anzuziehen: denn eine Abschreckung geht von diesem Urteil sicher nicht aus. Es lebe die Nürnberger Anarcho-Szene. Gegen das Recht. Gegen Deutschland und Demokratie. SPD, Grüne und Linke - Nürnberg gehört Euch, zur Not auch mit Gewalt. ? Nachtrag und Leseempfehlung ?? Um das Ganze besser einordnen zu können und Verständnis für und Vertrauen in die deutsche Justiz zu fördern, lesen Sie bitte auch diesen Artikel der WELT, der sich ebenfalls mit der Justiz in Bayern beschäftigt. Diesmal wird knallhart durchgegriffen und sogar ein Gnadengesuch abgelehnt: https://www.welt.de/regionales/bayern/article170051186/Diebstahl-aus-Hunger-Rentnerin-muss-ins-Gefaengnis.html #nürnberg #justiz #abschiebung #afghane #berufsschule #antifa #linksexremismus #politische_gewalt


  • Bild zum Thema Antifa-Kongress in München - der militante Arm ist stets willkommen

Während die Polizeigewerkschaft 'Junge Polizei' kritisiert, dass das DGB-Haus in München möglicherweise zu einer Brutstätte von Gewalt gegen den Rechtsstaat verkomme, hat der Deutsche Gewerkschaftsbund DGB keine Bedenken gegen eine Unterstützung der Polit-Anarcho-Truppe.

Kritiker werden in der Presse hingegen als Rechtsextreme diffamiert. Linker kann ein Staat nur unter Stalin werden.

Da die Antifa und andere Linksautonome bislang über das SPD-geführte Familienministerium im Rahmen des Projekts 'Kampf gegen Rechts' bereits über Tarnorganisationen mitfinanziert wurden, kann der DGB schlecht seine Unterstützung für den militanten Arm der rotgrünen Ideologen versagen.

Wir nehmen diese offenkundige Affinität der rotgrünen Humanisten zu Gewalt und antidemokratischem Verhalten ohne Überraschung zur Kenntnis.

Siehe hierzu auch:
http://www.br.de/nachrichten/antifa-veranstalter-einigen-sich-mit-gewerkschaft100.html

#antifa #kongress  #dgb  #spd  #grüne  #GrüneVersenken

    Antifa-Kongress in München - der militante Arm ist stets willkommen Während die Polizeigewerkschaft 'Junge Polizei' kritisiert, dass das DGB-Haus in München möglicherweise zu einer Brutstätte von Gewalt gegen den Rechtsstaat verkomme, hat der Deutsche Gewerkschaftsbund DGB keine Bedenken gegen eine Unterstützung der Polit-Anarcho-Truppe. Kritiker werden in der Presse hingegen als Rechtsextreme diffamiert. Linker kann ein Staat nur unter Stalin werden. Da die Antifa und andere Linksautonome bislang über das SPD-geführte Familienministerium im Rahmen des Projekts 'Kampf gegen Rechts' bereits über Tarnorganisationen mitfinanziert wurden, kann der DGB schlecht seine Unterstützung für den militanten Arm der rotgrünen Ideologen versagen. Wir nehmen diese offenkundige Affinität der rotgrünen Humanisten zu Gewalt und antidemokratischem Verhalten ohne Überraschung zur Kenntnis. Siehe hierzu auch: http://www.br.de/nachrichten/antifa-veranstalter-einigen-sich-mit-gewerkschaft100.html #antifa #kongress #dgb #spd #grüne #GrüneVersenken


  • Bild zum Thema Sexismus-Debatte: SPD scheinheilig ohne Ende

Die abgewählte Familienministerin Katarina Barley und Rotfront-Fraktionsvorsitzende Andrea Nahles jammern sich einen ab, ob der von den USA herübergeschwappten Sexismus-Debatte um den Filmproduzenten Weinstein. Hollywood-Sternchen, die über den Weg der sogenannten 'Besetzungs-Couch' zu Ruhm gelangten, beklagten ihren bitter bezahlten Preis.

Barley und Nahles halten die so ausgelöste Sexismus-Debatte auch in Deutschland für 'immens wichtig'. Barley fordert härtere Strafen bereits für das Berühren des Knies einer Frau und Nahles erklärt kritische Haltung gegenüber einer Frau bereits zu Sexismus.

Dumm nur, dass Barley und Nahles ausgerechnet Sozen sind. Denn was ist die Ideologie mit absoluter Priorität bei den Roten? 
Ja, man ahnt es schon. Multikulti und der Import von Macho-Kulturen und Islam nach Deutschland. Bravo. Selten hat sich jemand so zielsicher ins eigene Knie geschossen.

Siehe hierzu auch: 
https://www.welt.de/politik/deutschland/article169903144/Familienministerin-Barley-forderte-haertere-Gesetze-gegen-Uebergriffe.html

#spd  #barley  #nahles  #sexismus  #aufschrei  #MeToo  #MachoKulturen  #islam

    Sexismus-Debatte: SPD scheinheilig ohne Ende Die abgewählte Familienministerin Katarina Barley und Rotfront-Fraktionsvorsitzende Andrea Nahles jammern sich einen ab, ob der von den USA herübergeschwappten Sexismus-Debatte um den Filmproduzenten Weinstein. Hollywood-Sternchen, die über den Weg der sogenannten 'Besetzungs-Couch' zu Ruhm gelangten, beklagten ihren bitter bezahlten Preis. Barley und Nahles halten die so ausgelöste Sexismus-Debatte auch in Deutschland für 'immens wichtig'. Barley fordert härtere Strafen bereits für das Berühren des Knies einer Frau und Nahles erklärt kritische Haltung gegenüber einer Frau bereits zu Sexismus. Dumm nur, dass Barley und Nahles ausgerechnet Sozen sind. Denn was ist die Ideologie mit absoluter Priorität bei den Roten? Ja, man ahnt es schon. Multikulti und der Import von Macho-Kulturen und Islam nach Deutschland. Bravo. Selten hat sich jemand so zielsicher ins eigene Knie geschossen. Siehe hierzu auch: https://www.welt.de/politik/deutschland/article169903144/Familienministerin-Barley-forderte-haertere-Gesetze-gegen-Uebergriffe.html #spd #barley #nahles #sexismus #aufschrei #MeToo #MachoKulturen #islam


  • Bild zum Thema FLZ: Jamaika-Sondierungen Bund in Berlin

21.10.17 'Wunschzettel sind ausgetauscht' v. Harald Baumer

Eine schöne Darstellung der Koalitionsverhandlungen in der Jamaika-Runde.

Besonders gut erkennbar, die völlig fantastischen Haltungen, die die Grünen auf dem Gebiet der Flüchtlingspolitik und der Europolitik einnehmen. Die differenzierte Schilderung von deren Aussagen mag als Unterstützung für diese gedacht sein, dürfte jedoch bei der Mehrzahl der Leser Brechreiz auslösen. Insbesondere das bescheuerte Gerede von einer nicht zu erbringenden Integration von subsidiär Schutzberechtigten aus Syrien wegen fehlendem Familiennachzug. Ebenso wie die Kirchen versuchen die Grünen die Bürger zu belügen, denn für subsidiär Schutzberechigte heißt das Ziel Rückkehr. Nicht Integration in unsere Gesellschaft ist erwünscht und erwartet, sondern ganz einfach brav und bescheiden sein, bis es wieder zurückgeht.

Gut erkannt und benannt hat Herr Baumer, was einzig und allein CDU und CSU davon abhält, Deutschland endgültig der Welt zum Fraß vorzuwerfen, indem sie Flüchtlingspolitik und Familiennachzug den grünverqurilten Wahnvorstellungen opfert: die AfD im Bundestag. Ein Traum, herrlich.

Nicht fehlen darf natürlich das zweckoptimistische Gelaber von Kanzleramtminister Altmaier, der - wie immer - direkt aus dem Darm von Merkel seine sklavischen Meinungen absondert.

Ansonsten, gut erkannt, Herr Baumer.

#jamaika  #sondierungen  #grüne  #wahnvorstellungen  #flüchtlingspolitik  #familiennachzug  #europolitik  #GrüneVersenken

    FLZ: Jamaika-Sondierungen Bund in Berlin 21.10.17 'Wunschzettel sind ausgetauscht' v. Harald Baumer Eine schöne Darstellung der Koalitionsverhandlungen in der Jamaika-Runde. Besonders gut erkennbar, die völlig fantastischen Haltungen, die die Grünen auf dem Gebiet der Flüchtlingspolitik und der Europolitik einnehmen. Die differenzierte Schilderung von deren Aussagen mag als Unterstützung für diese gedacht sein, dürfte jedoch bei der Mehrzahl der Leser Brechreiz auslösen. Insbesondere das bescheuerte Gerede von einer nicht zu erbringenden Integration von subsidiär Schutzberechtigten aus Syrien wegen fehlendem Familiennachzug. Ebenso wie die Kirchen versuchen die Grünen die Bürger zu belügen, denn für subsidiär Schutzberechigte heißt das Ziel Rückkehr. Nicht Integration in unsere Gesellschaft ist erwünscht und erwartet, sondern ganz einfach brav und bescheiden sein, bis es wieder zurückgeht. Gut erkannt und benannt hat Herr Baumer, was einzig und allein CDU und CSU davon abhält, Deutschland endgültig der Welt zum Fraß vorzuwerfen, indem sie Flüchtlingspolitik und Familiennachzug den grünverqurilten Wahnvorstellungen opfert: die AfD im Bundestag. Ein Traum, herrlich. Nicht fehlen darf natürlich das zweckoptimistische Gelaber von Kanzleramtminister Altmaier, der - wie immer - direkt aus dem Darm von Merkel seine sklavischen Meinungen absondert. Ansonsten, gut erkannt, Herr Baumer. #jamaika #sondierungen #grüne #wahnvorstellungen #flüchtlingspolitik #familiennachzug #europolitik #GrüneVersenken


  • Bild zum Thema Endlich: Petition im Landtag übergeben

FLZ v. 20.10.17 Autor: NN Artikel 'Petition übergeben'

Wir konnten es schon gar nicht mehr erwarten. Der Neustädter Unterstützerkreis Asyl hat sich in die Landeshauptstadt begeben, um eine wichtige Petition zu überreichen.

Also wirklich, auf der Treppe hätte die Landtagspräsidentin Barbara Stamm die tapferen Kämpfer gegen das Bayerische Integrationsgesetz nicht abfertigen müssen, wo sie doch sonst so flüchtlingsaffin eingestellt ist. Aber dafür hat sich schnell noch ein Landtagsabgeordneter der Grünen dazu gestellt, vermutlich alarmiert von der Neustädter Stadträtin Gaubitz.

So weit, so - egal - gut. Wäre da nicht ganz vorne dran ein Herr, der dem ach so humanitären Ansinnen der Flüchtlingsunterstützer irgendwie einen wirtschaftlichen Touch verschafft. Dieser Herr ist Rainer Krug, der sich seit vielen Jahren durch besondere Nähe zur Arbeitsagentur und den Jobcentern auszeichnet und sein Geld damit verdient, Leute in irgendwelche - wie auch immer die Arbeitslosenstatistik entlastende - Jobs zu bringen. Krug ist nach Hörensagen ein absoluter Fan von Leiharbeit und mit der Zeitarbeit auch geschäftlich verbandelt. 

Also gut, dann einigen wir uns darauf, dass die - Herrn Krug die Geschäfte erleichternde -  Petition halt auch ein bisschen nach Asylkrisengewinnler und Asylindustrie schmeckt. Welche Rolle die anderen Akteure spielen ist eigentlich an dieser Stelle bereits uninteressant. Immer wieder schön, welche Pakte SPD und Grüne zur Erreichung ihrer ideologischen Ziele eingehen.

#LkNeaBW #neustadt  #unterstützerkreis  #asyl  #petition  #landtag  #stamm  #gaubitz  #schnizlein  #grüne  #spd  #integrationsgesetz  #bayern

    Endlich: Petition im Landtag übergeben FLZ v. 20.10.17 Autor: NN Artikel 'Petition übergeben' Wir konnten es schon gar nicht mehr erwarten. Der Neustädter Unterstützerkreis Asyl hat sich in die Landeshauptstadt begeben, um eine wichtige Petition zu überreichen. Also wirklich, auf der Treppe hätte die Landtagspräsidentin Barbara Stamm die tapferen Kämpfer gegen das Bayerische Integrationsgesetz nicht abfertigen müssen, wo sie doch sonst so flüchtlingsaffin eingestellt ist. Aber dafür hat sich schnell noch ein Landtagsabgeordneter der Grünen dazu gestellt, vermutlich alarmiert von der Neustädter Stadträtin Gaubitz. So weit, so - egal - gut. Wäre da nicht ganz vorne dran ein Herr, der dem ach so humanitären Ansinnen der Flüchtlingsunterstützer irgendwie einen wirtschaftlichen Touch verschafft. Dieser Herr ist Rainer Krug, der sich seit vielen Jahren durch besondere Nähe zur Arbeitsagentur und den Jobcentern auszeichnet und sein Geld damit verdient, Leute in irgendwelche - wie auch immer die Arbeitslosenstatistik entlastende - Jobs zu bringen. Krug ist nach Hörensagen ein absoluter Fan von Leiharbeit und mit der Zeitarbeit auch geschäftlich verbandelt. Also gut, dann einigen wir uns darauf, dass die - Herrn Krug die Geschäfte erleichternde - Petition halt auch ein bisschen nach Asylkrisengewinnler und Asylindustrie schmeckt. Welche Rolle die anderen Akteure spielen ist eigentlich an dieser Stelle bereits uninteressant. Immer wieder schön, welche Pakte SPD und Grüne zur Erreichung ihrer ideologischen Ziele eingehen. #LkNeaBW #neustadt #unterstützerkreis #asyl #petition #landtag #stamm #gaubitz #schnizlein #grüne #spd #integrationsgesetz #bayern


  • Bild zum Thema Nürnberg: OB Maly entdeckt die Wohnungsnot

FLZ v. 20.10.17 Artikel von Michaels Husarek 'Integrieren statt Jammern' und 'Schwierige Wohnungssuche für anerkannte Asylbewerber'

Irgendwann werden die von der Nürnberger Linksredaktion mit Asylanten-Appeasement vollgestopften Heimatzeitungen der Einfachheit halber gleich in arabischer Schrift erscheinen (hier der Absatz zur Gewöhnung: 

??? ????? ??? ????? ????? ???????????? ??????? 
?????? ??????? ????? ?????? ??????? ?? ???
???????).

Der gute Herr Husarek freut sich, dass Maly und die Stadtregierung keine Mühen und Kosten gescheut haben, um erfolgreich als Weltretter tätig zu sein. Gleichzeitig weiß Husarek, dass der Familiennachzug jetzt anläuft, obwohl ja eigentlich selbiger bislang ausgesetzt ist und mit Sicherheit nicht so stattfinden wird, wie er sich das einbildet. Zudem gibt es für andere Großstädte von Herrn Husarekt eins auf die Glocke, weil diese sich alternativ zu SPD-Maly angeblich nicht so anständig gezeigt haben. 

Vorsicht, jetzt kommt was Anspruchvolles: Elisabeth Fuchsloch erklärt: 'Der Wohnungsmarkt ist angespannt.' Ja, sage nur, seit wann denn das? Da Frau Fuchsloch von der Informations- und Koordinierungsstelle Integration von Flüchtlingen ist, interessiert sie das vermutlich nicht. Ebenso wenig wie das Kuratorium für Integration und Menschenrechte. Vermutlich verdrängen die sämtlichen Herrschaften alles, was vor der großen Flut so an sozialen Problemen herrschte. Aber jetzt, jetzt packen wir es an. Endlich gibt es einen Grund für die humanitären Spitzenevolutionäre sich in das dröge Dasein des Deutschen Michel einzumischen.

Wobei Herr Husarek nicht so ganz rausrückt, ist die Frage nach dem Status der Schutzbefohlenen der Stadt Nürnberg. Äthiopier, Syrer, Iraker könnten Nicht-Verquirlte möglicherweise als subsidiär Schutzberechtigte einstufen. Sie wissen schon, Herr Husarek, dass Sie sich von diesen Leuten wieder trennen müssen? Wir empfehlen hier als Interims-Integrationsmaßnahme das AfD-Drei-Phasen-Modell  'Fit4Return' [1]. Bitte lesen und Neues erfahren.

Gerne geschehen, Herr Husarek.

[1] https://cdn.afd.tools/sites/75/2017/05/19130758/Fit4ReturnFlyer.pdf

#flz  #husarek  #integration #wohnungsnot  #maly  #massenmigration  #grenzöffnung  #asylchaos

    Nürnberg: OB Maly entdeckt die Wohnungsnot FLZ v. 20.10.17 Artikel von Michaels Husarek 'Integrieren statt Jammern' und 'Schwierige Wohnungssuche für anerkannte Asylbewerber' Irgendwann werden die von der Nürnberger Linksredaktion mit Asylanten-Appeasement vollgestopften Heimatzeitungen der Einfachheit halber gleich in arabischer Schrift erscheinen (hier der Absatz zur Gewöhnung: ??? ????? ??? ????? ????? ???????????? ??????? ?????? ??????? ????? ?????? ??????? ?? ??? ???????). Der gute Herr Husarek freut sich, dass Maly und die Stadtregierung keine Mühen und Kosten gescheut haben, um erfolgreich als Weltretter tätig zu sein. Gleichzeitig weiß Husarek, dass der Familiennachzug jetzt anläuft, obwohl ja eigentlich selbiger bislang ausgesetzt ist und mit Sicherheit nicht so stattfinden wird, wie er sich das einbildet. Zudem gibt es für andere Großstädte von Herrn Husarekt eins auf die Glocke, weil diese sich alternativ zu SPD-Maly angeblich nicht so anständig gezeigt haben. Vorsicht, jetzt kommt was Anspruchvolles: Elisabeth Fuchsloch erklärt: 'Der Wohnungsmarkt ist angespannt.' Ja, sage nur, seit wann denn das? Da Frau Fuchsloch von der Informations- und Koordinierungsstelle Integration von Flüchtlingen ist, interessiert sie das vermutlich nicht. Ebenso wenig wie das Kuratorium für Integration und Menschenrechte. Vermutlich verdrängen die sämtlichen Herrschaften alles, was vor der großen Flut so an sozialen Problemen herrschte. Aber jetzt, jetzt packen wir es an. Endlich gibt es einen Grund für die humanitären Spitzenevolutionäre sich in das dröge Dasein des Deutschen Michel einzumischen. Wobei Herr Husarek nicht so ganz rausrückt, ist die Frage nach dem Status der Schutzbefohlenen der Stadt Nürnberg. Äthiopier, Syrer, Iraker könnten Nicht-Verquirlte möglicherweise als subsidiär Schutzberechtigte einstufen. Sie wissen schon, Herr Husarek, dass Sie sich von diesen Leuten wieder trennen müssen? Wir empfehlen hier als Interims-Integrationsmaßnahme das AfD-Drei-Phasen-Modell 'Fit4Return' [1]. Bitte lesen und Neues erfahren. Gerne geschehen, Herr Husarek. [1] https://cdn.afd.tools/sites/75/2017/05/19130758/Fit4ReturnFlyer.pdf #flz #husarek #integration #wohnungsnot #maly #massenmigration #grenzöffnung #asylchaos


  • Bild zum Thema Alexander Jungkunz: Linksgrüne Breitseite gegen AfD-Wähler 

Zum FLZ-Artikel 'Wenn die Angst zum prägenden Wahlmotiv wird'  vom 20.10.17 Autor: Alexander Jungkunz

Seit vielen, vielen Jahren mit abstrusem linksgrünem Meinungsbild allen Lesern der Nürnberger Zeitungen und der diversen Lokalausgaben bestens vertraut: Alexander Jungkunz, tapferer Kämpfer für seine Meinung ohne Rücksicht auf Verluste.

Eine ganze komplette Zeitungsseite lang widmet sich Jungkunz der Psychologie des AfD-Wählers und wie man ihn ausschalten oder resozialisieren kann, so dass er wieder in das Weltbild von Jungkunz und Genossen passt.

Ausgangspunkt für die Jungkunz'sche Expedition in die Tiefenpsychologie war ein Kommentar-'Gottesdienst' in der Nürnberger Lorenzkirche. 

Während die sich dort versammelten Ideologen am AfD-Wähler als armes, abgehängtes Stück Elend mit elitärem Schauder abarbeiteten, vertrat Jungkunz eher die These, dass der AfD-Wähler ein armes, verängstigtes Stück Elend ist.

Es folgt eine fünfspaltige und 1.761 Worte lange psycho-soziologische Untersuchung des Phänomens 'Afd-Wähler' unter Hinzuziehung von Philosophen, Politologen (und wohl im Hintergrund auch Psychiatern), um die DNA von DAS 'AfD-Wähler' zu entschlüsseln.

Neben den üblichen linksgrünen Kampfbegriffen wie nationalistisch, völkisch, fremdenfeindlich, totalitär, rassistisch etc. pp. zählt Jungkunz dabei ganz nebenbei auf, wie dieser Staat mit seinen Altparteien einen Mist nach dem anderen praktiziert hat und dass es so nicht weitergehen kann. Wie schön, dass Sie das erkannt haben, Herr Jungkunz. 

Letztendlich versucht Jungkunz seinen Hass auf das Neue, Andere in Form der AfD in verständnisvolles Mitleid mit den armen verdrehten Mitbürgern zu kanalisieren.

Jungkunz und Genossen sind und bleiben aber AfD-Hasser. Sie sind demokratieunfähig. Sie nutzen jede Gelegenheit, um auf die AfD einzuprügeln, ihre Wähler und Mitglieder zu diskreditieren und offenbaren damit ein linkstotalitäres Weltbild, das wohl auch die klammheimliche Freude an forcierten Maßnahmen durch linke Milizen wie die ANTIFA gegen die AfD beinhaltet. 

Die AfD ist da und sie wird bleiben. Und Jungkunz und Genossen sollten dies ganz einfach zur Kenntnis nehmen, weil sie sonst mit ihren Lügengeschichten und psychologischen Spielchen einfach NIEMAND mehr ernst nimmt. 

#jungkunz  #nürnberg  #nachrichten  #zeitung  #afd  #abgehängt  #angstbefallen  #afd_bashing  #flz

    Alexander Jungkunz: Linksgrüne Breitseite gegen AfD-Wähler Zum FLZ-Artikel 'Wenn die Angst zum prägenden Wahlmotiv wird' vom 20.10.17 Autor: Alexander Jungkunz Seit vielen, vielen Jahren mit abstrusem linksgrünem Meinungsbild allen Lesern der Nürnberger Zeitungen und der diversen Lokalausgaben bestens vertraut: Alexander Jungkunz, tapferer Kämpfer für seine Meinung ohne Rücksicht auf Verluste. Eine ganze komplette Zeitungsseite lang widmet sich Jungkunz der Psychologie des AfD-Wählers und wie man ihn ausschalten oder resozialisieren kann, so dass er wieder in das Weltbild von Jungkunz und Genossen passt. Ausgangspunkt für die Jungkunz'sche Expedition in die Tiefenpsychologie war ein Kommentar-'Gottesdienst' in der Nürnberger Lorenzkirche. Während die sich dort versammelten Ideologen am AfD-Wähler als armes, abgehängtes Stück Elend mit elitärem Schauder abarbeiteten, vertrat Jungkunz eher die These, dass der AfD-Wähler ein armes, verängstigtes Stück Elend ist. Es folgt eine fünfspaltige und 1.761 Worte lange psycho-soziologische Untersuchung des Phänomens 'Afd-Wähler' unter Hinzuziehung von Philosophen, Politologen (und wohl im Hintergrund auch Psychiatern), um die DNA von DAS 'AfD-Wähler' zu entschlüsseln. Neben den üblichen linksgrünen Kampfbegriffen wie nationalistisch, völkisch, fremdenfeindlich, totalitär, rassistisch etc. pp. zählt Jungkunz dabei ganz nebenbei auf, wie dieser Staat mit seinen Altparteien einen Mist nach dem anderen praktiziert hat und dass es so nicht weitergehen kann. Wie schön, dass Sie das erkannt haben, Herr Jungkunz. Letztendlich versucht Jungkunz seinen Hass auf das Neue, Andere in Form der AfD in verständnisvolles Mitleid mit den armen verdrehten Mitbürgern zu kanalisieren. Jungkunz und Genossen sind und bleiben aber AfD-Hasser. Sie sind demokratieunfähig. Sie nutzen jede Gelegenheit, um auf die AfD einzuprügeln, ihre Wähler und Mitglieder zu diskreditieren und offenbaren damit ein linkstotalitäres Weltbild, das wohl auch die klammheimliche Freude an forcierten Maßnahmen durch linke Milizen wie die ANTIFA gegen die AfD beinhaltet. Die AfD ist da und sie wird bleiben. Und Jungkunz und Genossen sollten dies ganz einfach zur Kenntnis nehmen, weil sie sonst mit ihren Lügengeschichten und psychologischen Spielchen einfach NIEMAND mehr ernst nimmt. #jungkunz #nürnberg #nachrichten #zeitung #afd #abgehängt #angstbefallen #afd_bashing #flz


  • Bild zum Thema Bezirk Mittelfranken: Gemauschel um Bezirkskliniken

Auf der einen Seite ein mit 380.000 Euro Jahresgehalt dotierter Chef der Bezirkskliniken, auf der anderen Seite ein mit CSU, SPD, B'90/Grüne, FW und Linke/Piraten (`LOL) besetzter Verwaltungsrat. 

Um das Kommunalunternehmen drumherum ein Berg an Anschuldigungen, Vorwürfen, Verdächtigungen und Fragen. 

Der Verwaltungsrat schafft es nicht, sich zu einer ordnenden Hand zu entscheiden. Die CSU blockt. Sie setzt weiter auf positive Zahlen durch den umstrittenen Klinikmanager Nawratil, und möchte diesen nicht verärgern.

Die Situation ist zwischenzeitlich schon so kurios, dass Fragen von Bezirksräten an den Präsidenten des Bezirkstags, Richard Bartsch CSU, von diesem an das Innenministerium weitergeleitet werden und von dort postwendend an Bartsch zurück kommen, weil man dort selbst auf die Beantwortung von Fragen durch Bartsch wartet.

Offensichtlich findet hier wieder ein unsägliches Parteiengemauschel auf dem Rücken von Patienten und Personal statt. Man stellt sich keiner Diskussion, sondern mauert einfach.

Manager Nawratil hat übrigens dem Bezirk seinen Abgang mit einer kleinen Abschiedsprämie von 500.000 Euro angeboten. Doch der Bezirk hat abgelehnt und will den Streit weiter schwelen lassen. Sollte es dann gegen den Willen von Nawratil doch zur Entlassung kommen, wird es für den Bezirk so richtig teuer.

Der Bezirk verwaltet zur Zeit 884 Millionen Euro, die zu 60% aus der Bezirksumlage von mittelfränkischen Gemeinden und Städten stammen. Der Etat der Bezirkskliniken Erlangen, Ansbach und Engelthal führen als Kommunalunternehmen einen separaten Haushalt. 

Gewaltige Summen, verwaltet von einem festgefahrenen Politiker-Pool, der nicht mehr unbedingt auf das schaut, was den Bürger interessiert. 

Bezirkstagspräsident Richard Bartsch CSU ist seit !!!! 2003 !!!! ununterbrochen im Amt! Hier geht es nur noch um Pfründeverteilung und sonst gar nix.

    Bezirk Mittelfranken: Gemauschel um Bezirkskliniken Auf der einen Seite ein mit 380.000 Euro Jahresgehalt dotierter Chef der Bezirkskliniken, auf der anderen Seite ein mit CSU, SPD, B'90/Grüne, FW und Linke/Piraten (`LOL) besetzter Verwaltungsrat. Um das Kommunalunternehmen drumherum ein Berg an Anschuldigungen, Vorwürfen, Verdächtigungen und Fragen. Der Verwaltungsrat schafft es nicht, sich zu einer ordnenden Hand zu entscheiden. Die CSU blockt. Sie setzt weiter auf positive Zahlen durch den umstrittenen Klinikmanager Nawratil, und möchte diesen nicht verärgern. Die Situation ist zwischenzeitlich schon so kurios, dass Fragen von Bezirksräten an den Präsidenten des Bezirkstags, Richard Bartsch CSU, von diesem an das Innenministerium weitergeleitet werden und von dort postwendend an Bartsch zurück kommen, weil man dort selbst auf die Beantwortung von Fragen durch Bartsch wartet. Offensichtlich findet hier wieder ein unsägliches Parteiengemauschel auf dem Rücken von Patienten und Personal statt. Man stellt sich keiner Diskussion, sondern mauert einfach. Manager Nawratil hat übrigens dem Bezirk seinen Abgang mit einer kleinen Abschiedsprämie von 500.000 Euro angeboten. Doch der Bezirk hat abgelehnt und will den Streit weiter schwelen lassen. Sollte es dann gegen den Willen von Nawratil doch zur Entlassung kommen, wird es für den Bezirk so richtig teuer. Der Bezirk verwaltet zur Zeit 884 Millionen Euro, die zu 60% aus der Bezirksumlage von mittelfränkischen Gemeinden und Städten stammen. Der Etat der Bezirkskliniken Erlangen, Ansbach und Engelthal führen als Kommunalunternehmen einen separaten Haushalt. Gewaltige Summen, verwaltet von einem festgefahrenen Politiker-Pool, der nicht mehr unbedingt auf das schaut, was den Bürger interessiert. Bezirkstagspräsident Richard Bartsch CSU ist seit !!!! 2003 !!!! ununterbrochen im Amt! Hier geht es nur noch um Pfründeverteilung und sonst gar nix.


  • Bild zum Thema FLZ macht Reklame für Antifa-Broschüre

Im Artikel 'Rechte Szene in all ihrer Hässlichkeit aufgedeckt' stellt der Autor VOLKAN ALTUNORDU die Broschüre 'Braune Soß aus Nordbayern' vor.

Verantwortlich für das Werk zeichnet offensichtlich das 'Bündnis Nazistopp' aus Nürnberg. Die dort aktiven Herren Max Gnugesser-Mair und Uli Schneeweiß dürfen sich im Artikel einen ablabern über ihren heroischen Kampf gegen Rechts, der auch die AfD zum eindeutigen Ziel der linksextremistischen Nürnberger Szene macht.

Finanziert wird das linksgrüne Machwerk von antifaschistischen Gruppen aus Franken. Wie wir bestens wissen, werden diese demokratiefeindlichen Gruppierung sowohl von der Bundesregierung, als auch von Städten wie Nürnberg oder München finanziert.

Angegriffen wird dabei alles, was nicht linksradikal daherkommt. Auch Pegida und Russland-Deutsche werden frontal attackiert.

Besonderes Augenmerk legt das Links-Pamphlet, das übrigens auch von den Nürnbergern Gewerkschaften (als Teil der linksmilitanten Szene) vertrieben wird, auf die 'herausragenden Leistungen des Widerstand' durch die linke Szene, was nichts anderes als Demokratieunterdrückung durch Gewalt, Bedrohung und Einschüchterung bedeutet und eine Verherrlichung der Antifa ist.

Die Haltung von OB Maly zum Linksextremismus ist ja bereits besten bekannt. Als Teil des Establishment-Netzwerk muss die Lokalpresse selbstverständlich da mitziehen. 

Unglaublich, dass für Politgangster in einem Mainstream-Medium Propaganda gemacht wird. Der Autor Altunordu nimmt keinerlei Stellung zu den krassen Meinungsdiktat-Fantasien der Anarchisten. Diese werden völlig unkritisch und unreflektiert an den Leser weiter gereicht.

#flz  #bündnis_nazistop  #nürnberg  #franken #antidemokraten  #linksfaschisten #antifa #braune_soß

    FLZ macht Reklame für Antifa-Broschüre Im Artikel 'Rechte Szene in all ihrer Hässlichkeit aufgedeckt' stellt der Autor VOLKAN ALTUNORDU die Broschüre 'Braune Soß aus Nordbayern' vor. Verantwortlich für das Werk zeichnet offensichtlich das 'Bündnis Nazistopp' aus Nürnberg. Die dort aktiven Herren Max Gnugesser-Mair und Uli Schneeweiß dürfen sich im Artikel einen ablabern über ihren heroischen Kampf gegen Rechts, der auch die AfD zum eindeutigen Ziel der linksextremistischen Nürnberger Szene macht. Finanziert wird das linksgrüne Machwerk von antifaschistischen Gruppen aus Franken. Wie wir bestens wissen, werden diese demokratiefeindlichen Gruppierung sowohl von der Bundesregierung, als auch von Städten wie Nürnberg oder München finanziert. Angegriffen wird dabei alles, was nicht linksradikal daherkommt. Auch Pegida und Russland-Deutsche werden frontal attackiert. Besonderes Augenmerk legt das Links-Pamphlet, das übrigens auch von den Nürnbergern Gewerkschaften (als Teil der linksmilitanten Szene) vertrieben wird, auf die 'herausragenden Leistungen des Widerstand' durch die linke Szene, was nichts anderes als Demokratieunterdrückung durch Gewalt, Bedrohung und Einschüchterung bedeutet und eine Verherrlichung der Antifa ist. Die Haltung von OB Maly zum Linksextremismus ist ja bereits besten bekannt. Als Teil des Establishment-Netzwerk muss die Lokalpresse selbstverständlich da mitziehen. Unglaublich, dass für Politgangster in einem Mainstream-Medium Propaganda gemacht wird. Der Autor Altunordu nimmt keinerlei Stellung zu den krassen Meinungsdiktat-Fantasien der Anarchisten. Diese werden völlig unkritisch und unreflektiert an den Leser weiter gereicht. #flz #bündnis_nazistop #nürnberg #franken #antidemokraten #linksfaschisten #antifa #braune_soß


  • Bild zum Thema Lk Nea-Bw: Freie Wähler küren Direktkandidaten für Landtagswahl

Das Multi-Gruppen-Konglomerat Freie Wähler FW hat für die Landtagswahl 2018 im Stimmkreis 510  (Nea-BW + teilw. Lk Fü) Gabi Schmidt, Uehlfeld, als Direktkandidatin gekürt, die bereits seit 2013 im Landtag ihr laues Süppchen kocht.

Schmidt ist gleichzeitig stellvertretende Bundesvorsitzende der Bundesvereinigung der Freien Wähler, wo sie zusammen mit Hubert Aiwanger versucht, aus Heile-Welt-Sprüchen und Alltagsweisheiten eine Partei zu schmieden.

Dabei ist das Programm der FW in etwa so aussagekräftig, wie Pudding formstabil ist. Aiwanger und Schmidt möchten die FW als 'Anständige Alternative' in der Bundespolitik etablieren. Selbstverständlich wird kräftig bei der AfD abgekupfert, wenn von sogenannten Altparteien gesprochen wird. Gleichzeitig wird die AfD als unanständig suggeriert.

Aiwanger und Schmidt bohren da an einem ganz dicken Brett. Und zwar anständig. Aua.

    Lk Nea-Bw: Freie Wähler küren Direktkandidaten für Landtagswahl Das Multi-Gruppen-Konglomerat Freie Wähler FW hat für die Landtagswahl 2018 im Stimmkreis 510 (Nea-BW + teilw. Lk Fü) Gabi Schmidt, Uehlfeld, als Direktkandidatin gekürt, die bereits seit 2013 im Landtag ihr laues Süppchen kocht. Schmidt ist gleichzeitig stellvertretende Bundesvorsitzende der Bundesvereinigung der Freien Wähler, wo sie zusammen mit Hubert Aiwanger versucht, aus Heile-Welt-Sprüchen und Alltagsweisheiten eine Partei zu schmieden. Dabei ist das Programm der FW in etwa so aussagekräftig, wie Pudding formstabil ist. Aiwanger und Schmidt möchten die FW als 'Anständige Alternative' in der Bundespolitik etablieren. Selbstverständlich wird kräftig bei der AfD abgekupfert, wenn von sogenannten Altparteien gesprochen wird. Gleichzeitig wird die AfD als unanständig suggeriert. Aiwanger und Schmidt bohren da an einem ganz dicken Brett. Und zwar anständig. Aua.


  • Bild zum Thema Wie sich der Islam in die Gesellschaft einschleicht und verankert

Und wenn eine noch so surreal-archaische mittelalterliche Ideologie dahinter steht: für Geld tut die Wirtschaft alles und verhilft so gar der krudesten Fremdkultur zu einer Verankerung in der Gesellschaft.

Das dröhnende Schweigen der sogenannten Tierschützer zum Schächten ist hierfür der beste Beweis. Und für in der eigenen Kultur verwurzelte Patrioten eine Qual. 

Aber: Lieber tut es in der Seele weh, als sich ethisch zu unterwerfen.

#islam  #halal  #schächten  #ideologie  #mittelalter  #archaisch #wirtschaft  #unterwürfig  #geldgeil  #kultur  #tradition  #heimat  #patrioten

    Wie sich der Islam in die Gesellschaft einschleicht und verankert Und wenn eine noch so surreal-archaische mittelalterliche Ideologie dahinter steht: für Geld tut die Wirtschaft alles und verhilft so gar der krudesten Fremdkultur zu einer Verankerung in der Gesellschaft. Das dröhnende Schweigen der sogenannten Tierschützer zum Schächten ist hierfür der beste Beweis. Und für in der eigenen Kultur verwurzelte Patrioten eine Qual. Aber: Lieber tut es in der Seele weh, als sich ethisch zu unterwerfen. #islam #halal #schächten #ideologie #mittelalter #archaisch #wirtschaft #unterwürfig #geldgeil #kultur #tradition #heimat #patrioten


  • Bild zum Thema George Soros investiert 18 Milliarden in seine NGOs

Der 87-jährige Milliardär George Soros unterhält eine Armee von Organisationen, die seine Weltsicht durchsetzen sollen. Dabei versucht Soros, die Souveränität ganzer Staaten auszuhebeln.

Soros machte seine Milliarden mit windigen Währungsspekulationen an der Börse und er hat eine Wahnvorstellung. Frage: welches ist der größte vorstellbare Wirtschaftsmarkt? Richtig: die ganze Welt.

Um die Globalisierung auf die Spitze zu treiben und so einen weltumfassenden Marktplatz zu verwirklichen, ist Soros jedes Mittel recht.

Deshalb unterstützt Soros jedwede Aktivitäten, die die Existenz souveräner Staaten attackieren. Insbesondere die Verwischung aller Grenzziehungen sind ihm ein Dorn im Auge. Daher auch die Unterstützung für Völkerwanderungen und offene Grenzen bei der Flüchtlingspolitik. Dabei geniert er sich nicht, auch in die Innenpolitik von Staaten einzugreifen. So hat er z.B. angekündigt, die USA durch die gezielte Stärkung und Förderung von schwarzen HateGroups destabilisieren zu wollen.

Nochmal zur Klarstellung: hier geht es zwar um eine (unbeabsichtigt) gemeinsame Strategie mit linksgrünen Weltrettern, das Motiv von Soros ist aber ganz und gar wirtschaftlicher Natur.

Soros greift dabei ganz gezielt in Konflikte ein, wie etwa in der Ukraine oder Israel/Palästinenser.

'Geldgott' Soros wird sich die Zähne an Deutschland ausbeissen, solange die AfD hier präsent ist. Grüne, Linke, SPD stehen Soros aus ideologischen Gründen aufgeschlossen gegenüber, CDU/CSU und FDP aus wirtschaftpolitischen Gründen.

#soros #ngo #souveränität  #die_welt_ein_markt  #linkspakt #kapitalismus

    George Soros investiert 18 Milliarden in seine NGOs Der 87-jährige Milliardär George Soros unterhält eine Armee von Organisationen, die seine Weltsicht durchsetzen sollen. Dabei versucht Soros, die Souveränität ganzer Staaten auszuhebeln. Soros machte seine Milliarden mit windigen Währungsspekulationen an der Börse und er hat eine Wahnvorstellung. Frage: welches ist der größte vorstellbare Wirtschaftsmarkt? Richtig: die ganze Welt. Um die Globalisierung auf die Spitze zu treiben und so einen weltumfassenden Marktplatz zu verwirklichen, ist Soros jedes Mittel recht. Deshalb unterstützt Soros jedwede Aktivitäten, die die Existenz souveräner Staaten attackieren. Insbesondere die Verwischung aller Grenzziehungen sind ihm ein Dorn im Auge. Daher auch die Unterstützung für Völkerwanderungen und offene Grenzen bei der Flüchtlingspolitik. Dabei geniert er sich nicht, auch in die Innenpolitik von Staaten einzugreifen. So hat er z.B. angekündigt, die USA durch die gezielte Stärkung und Förderung von schwarzen HateGroups destabilisieren zu wollen. Nochmal zur Klarstellung: hier geht es zwar um eine (unbeabsichtigt) gemeinsame Strategie mit linksgrünen Weltrettern, das Motiv von Soros ist aber ganz und gar wirtschaftlicher Natur. Soros greift dabei ganz gezielt in Konflikte ein, wie etwa in der Ukraine oder Israel/Palästinenser. 'Geldgott' Soros wird sich die Zähne an Deutschland ausbeissen, solange die AfD hier präsent ist. Grüne, Linke, SPD stehen Soros aus ideologischen Gründen aufgeschlossen gegenüber, CDU/CSU und FDP aus wirtschaftpolitischen Gründen. #soros #ngo #souveränität #die_welt_ein_markt #linkspakt #kapitalismus


  • Bild zum Thema Ochsenfurt: Polit-Opa schmäht AfD-Wähler

Ein Rentner aus Ochsenfurt meint, dass er sich für die Ochsenfurter AfD-Wähler fremdschämen muss.

Der 70-jährige Schumann postiert sich jeweils montags zwischen 17 und 18 Uhr vor dem Ochsenfurter Rathaus. Dabei führt er ein Pappschild mit, das er mit 'Wehret den Anfängen! Ich stehe hier und schäme mich für 694 AfD-Wähler in Ochsenfurt.'

Der Polit-Opa, der offensichtlich irgendwelchen linken Enkeln was beweisen will, trägt völlig ungeniert seine Schmäh-Meinung in die Öffentlichkeit. 

Der schlaue Alte propagiert seine 'Montags-Demo', 'Ein-Mann-Demonstration' und Fremdschäm-Aktion bundesweit über soziale Netzwerke und die Medien.

Bei einem Hörfunk-Interview hat die Rentner-Antifa natürlich kräfitig die Nazikeule geschwungen (tiefbraun, rassistisch, völkisch). Gehen Sie davon aus, dass der Verleumdungs- und Kollektivbeleidigungs-Greis noch keine einzige Seite im Programm der AfD zu Gesicht bekommen hat. Ohne Wissen oder wider besseres Wissen frechdreist sich der Öffentlichkeit zu präsentieren, passt absolut zur allgemeinen Vorgehensweise linksgrün verdrehter Geister.

Dass dem Opa noch niemand die Spur gestellt hat und ihn - am besten vor Publikum - argumentativ zum Mittelpunkt der Erde geschickt hat, sollte dieser nicht falsch verstehen. Es könnte daran liegen, dass ihn keiner ernst nimmt.

Siehe hierzu auch:
http://www.br.de/nachrichten/unterfranken/inhalt/fremdschaemen-fuer-afd-wahler-in-ochsenfurt-102.html

#ochsenfurt  #rentner  #politopa  #fremdschämen  #afd  #frechdreist  #linke  #nazikeule  #dumpfbacke

    Ochsenfurt: Polit-Opa schmäht AfD-Wähler Ein Rentner aus Ochsenfurt meint, dass er sich für die Ochsenfurter AfD-Wähler fremdschämen muss. Der 70-jährige Schumann postiert sich jeweils montags zwischen 17 und 18 Uhr vor dem Ochsenfurter Rathaus. Dabei führt er ein Pappschild mit, das er mit 'Wehret den Anfängen! Ich stehe hier und schäme mich für 694 AfD-Wähler in Ochsenfurt.' Der Polit-Opa, der offensichtlich irgendwelchen linken Enkeln was beweisen will, trägt völlig ungeniert seine Schmäh-Meinung in die Öffentlichkeit. Der schlaue Alte propagiert seine 'Montags-Demo', 'Ein-Mann-Demonstration' und Fremdschäm-Aktion bundesweit über soziale Netzwerke und die Medien. Bei einem Hörfunk-Interview hat die Rentner-Antifa natürlich kräfitig die Nazikeule geschwungen (tiefbraun, rassistisch, völkisch). Gehen Sie davon aus, dass der Verleumdungs- und Kollektivbeleidigungs-Greis noch keine einzige Seite im Programm der AfD zu Gesicht bekommen hat. Ohne Wissen oder wider besseres Wissen frechdreist sich der Öffentlichkeit zu präsentieren, passt absolut zur allgemeinen Vorgehensweise linksgrün verdrehter Geister. Dass dem Opa noch niemand die Spur gestellt hat und ihn - am besten vor Publikum - argumentativ zum Mittelpunkt der Erde geschickt hat, sollte dieser nicht falsch verstehen. Es könnte daran liegen, dass ihn keiner ernst nimmt. Siehe hierzu auch: http://www.br.de/nachrichten/unterfranken/inhalt/fremdschaemen-fuer-afd-wahler-in-ochsenfurt-102.html #ochsenfurt #rentner #politopa #fremdschämen #afd #frechdreist #linke #nazikeule #dumpfbacke


  • Bild zum Thema Linke deutsche Schmutzfinken attackieren Sebastian Kurz

Das linke Satiremagazin TITANIC hat unmittelbar nach der Wahl in Österreich ein Bild getwittert, das auch die Titelseite der neuesten Ausgabe des Magazins darstellt.

Darauf zu sehen ist Sebastian Kurz, der mit seiner ÖVP die Wahl in Österreich gewonnen hat und im Gegensatz zu Merkel in Deutschland keinerlei Veranlassung sieht, Österreich zu opfern, um die Welt zu retten.

Sebastian Kurz wird als Baby-Hitler bezeichnet. 'Endlich möglich: Baby-Hitler töten!' steht in großen Lettern auf dem Foto.

Auch bei maximaler Anstrengung kann in diesem Pamphlet weder eine Satire, noch ein Witz erkennbar sein. Soweit die Herrschaften von TITANIC nach dem Genuss von 20 Bechern linksdrehendem Joghurt hierin eine künstlerische Botschaft erkennen mögen, sei dies innerhalb ihres Bretterverschlags erlaubt. Niemals darf eine derartige Botschaft jedoch öffentlich verbreitet werden. Die Sache ist heiß und vielleicht erwartet man klammheimlich, dass sich ein Märtyrer findet.

Die Grenze zur zulässigen Meinungsäußerung ist hier um Meilen überschritten. 

Zahlreiche Anzeigen haben inzwischen den österreichischen Staats- und Verfassungsschutz auf den Plan gerufen.

#kurz  #österreich  #övp  #titanic  #GewaltAufruf  #schmutzfinken  #schreiberlinge  #linksmedien  #linksesxtreme

    Linke deutsche Schmutzfinken attackieren Sebastian Kurz Das linke Satiremagazin TITANIC hat unmittelbar nach der Wahl in Österreich ein Bild getwittert, das auch die Titelseite der neuesten Ausgabe des Magazins darstellt. Darauf zu sehen ist Sebastian Kurz, der mit seiner ÖVP die Wahl in Österreich gewonnen hat und im Gegensatz zu Merkel in Deutschland keinerlei Veranlassung sieht, Österreich zu opfern, um die Welt zu retten. Sebastian Kurz wird als Baby-Hitler bezeichnet. 'Endlich möglich: Baby-Hitler töten!' steht in großen Lettern auf dem Foto. Auch bei maximaler Anstrengung kann in diesem Pamphlet weder eine Satire, noch ein Witz erkennbar sein. Soweit die Herrschaften von TITANIC nach dem Genuss von 20 Bechern linksdrehendem Joghurt hierin eine künstlerische Botschaft erkennen mögen, sei dies innerhalb ihres Bretterverschlags erlaubt. Niemals darf eine derartige Botschaft jedoch öffentlich verbreitet werden. Die Sache ist heiß und vielleicht erwartet man klammheimlich, dass sich ein Märtyrer findet. Die Grenze zur zulässigen Meinungsäußerung ist hier um Meilen überschritten. Zahlreiche Anzeigen haben inzwischen den österreichischen Staats- und Verfassungsschutz auf den Plan gerufen. #kurz #österreich #övp #titanic #GewaltAufruf #schmutzfinken #schreiberlinge #linksmedien #linksesxtreme


  • Bild zum Thema Ach wie putzig: Hertha Berlin basht USA

Herzallerliebst, wie sie da knien.

Ob alle wissen, wieso und warum, ist fraglich.

Also passt mal auf Jungs oder fragt euren Trainer oder euren Betreuer:

In Amerika, das ist da über dem ganz großen Wasser, wo früher die Cowboys und Indianer waren. Wilder Westen kennt Ihr doch, oder? Gut, also dort hat ein Footballspieler aus Protest gegen irgendwas der amerikanischen Nationalhymne nicht die Ehre erwiesen. Zuerst ist er nicht aufgestanden, dann hat er sich nicht  hingestellt, sondern hingekniet. Aber zu spät. Die Amis sind da über die komplette Gesellschaft sehr empfindlich. Anders als in Deutschland, wo man auf sein Heimatland nicht stolz sein darf, hat der Typ von den Amis sofort die volle Breitseite bekommen.

So, und jetzt wollt Ihr Buberli - keine Ahnung wie das in berlinerisch heißt - also auch ein bisschen zeigen, wie toll ihr seid.

Überschätzt Euch mal nicht. 

Siehe hierzu auch:
https://web.de/magazine/sport/fussball/bundesliga/hertha-trump-weltweites-echo-kniefall-protest-32579336  

#fussball  #hertha  #knien  #rassismus  #großmaul

    Ach wie putzig: Hertha Berlin basht USA Herzallerliebst, wie sie da knien. Ob alle wissen, wieso und warum, ist fraglich. Also passt mal auf Jungs oder fragt euren Trainer oder euren Betreuer: In Amerika, das ist da über dem ganz großen Wasser, wo früher die Cowboys und Indianer waren. Wilder Westen kennt Ihr doch, oder? Gut, also dort hat ein Footballspieler aus Protest gegen irgendwas der amerikanischen Nationalhymne nicht die Ehre erwiesen. Zuerst ist er nicht aufgestanden, dann hat er sich nicht hingestellt, sondern hingekniet. Aber zu spät. Die Amis sind da über die komplette Gesellschaft sehr empfindlich. Anders als in Deutschland, wo man auf sein Heimatland nicht stolz sein darf, hat der Typ von den Amis sofort die volle Breitseite bekommen. So, und jetzt wollt Ihr Buberli - keine Ahnung wie das in berlinerisch heißt - also auch ein bisschen zeigen, wie toll ihr seid. Überschätzt Euch mal nicht. Siehe hierzu auch: https://web.de/magazine/sport/fussball/bundesliga/hertha-trump-weltweites-echo-kniefall-protest-32579336 #fussball #hertha #knien #rassismus #großmaul


  • Bild zum Thema Lernrückschritt durch progressive Bildungspolitik

Nicht gerade berauschend, was uns der IQB-Bildungstrend da vor die Füße wirft.

Deutschlands Viertklässler sind in den letzten 5 Jahren wieder auf Bildungs-Talfahrt.

Das Ergebnis der von der Kultusministerkonferenz der Länder KMK in Auftrag gegebenen Studie lässt da klare Tendenzen erkennen.

Allerdings scheint die Studie einen fetten Fehler zu enthalten: Sachsen, das nach der Bundestagswahl wegen seines 27%-Anteils an AfD-Wählern von allen Medien in ein rückständiges Dummland hineingeredet wurde, rangiert ganz weit oben. Kann doch nicht sein, oder?

Kinder mit Migrationshintergrund werden vorsichtshalber erst nach einjährigem Schulbesuch in die Studie mit einbezogen.

Die Kinder aus der Massenmigration wurden überhaupt noch nicht erfasst - ?? ?????? ??????? ???????? ?????.

Siehe hierzu auch:
http://www.rp-online.de/nrw/landespolitik/iqb-bildungstrend-grundwortschatz-fuer-nrw-schueler-aid-1.7142976

#bildungstrend  #iqb  #kmk  #talfahrt  #spd  #linke  #grüne  #bildungspolitik

    Lernrückschritt durch progressive Bildungspolitik Nicht gerade berauschend, was uns der IQB-Bildungstrend da vor die Füße wirft. Deutschlands Viertklässler sind in den letzten 5 Jahren wieder auf Bildungs-Talfahrt. Das Ergebnis der von der Kultusministerkonferenz der Länder KMK in Auftrag gegebenen Studie lässt da klare Tendenzen erkennen. Allerdings scheint die Studie einen fetten Fehler zu enthalten: Sachsen, das nach der Bundestagswahl wegen seines 27%-Anteils an AfD-Wählern von allen Medien in ein rückständiges Dummland hineingeredet wurde, rangiert ganz weit oben. Kann doch nicht sein, oder? Kinder mit Migrationshintergrund werden vorsichtshalber erst nach einjährigem Schulbesuch in die Studie mit einbezogen. Die Kinder aus der Massenmigration wurden überhaupt noch nicht erfasst - ?? ?????? ??????? ???????? ?????. Siehe hierzu auch: http://www.rp-online.de/nrw/landespolitik/iqb-bildungstrend-grundwortschatz-fuer-nrw-schueler-aid-1.7142976 #bildungstrend #iqb #kmk #talfahrt #spd #linke #grüne #bildungspolitik


  • Bild zum Thema Amadeu-Antonio-Stiftung: Hetzbroschüre gegen die AfD mit Staatsgeldern

Die von der Bundesregierung mit Steuergeldern finanzierte links-rabiate Stiftung hat ein Pamphlet veröffentlicht, das den Medien erklärt, wie sie mit der AfD umzugehen haben. 

Daneben gibt es Handlungsanweisungen  für Grundschulen, Hauptschulen, Realschulen, Gymnasien und Universitäten.

Mitgewirkt haben auch die 'Neuen Deutschen Medienmacher' NDM, ein Netzwerk von Journalisten mit Migrationshintergrund.

Alles klar, oder. Der Links-Staat lässt grüßen. Die Finanzierung der Amadeu-Antonio-Stiftung erfolgte über das SPD-geführte Familienministerium. Mal sehen wie es nach den Gossen-Sozis weiter geht.

Siehe hierzu auch:
http://unser-mitteleuropa.com/2017/10/11/amadeu-antonio-stiftung-veroffentlicht-hetzbroschure-gegen-afd/

    Amadeu-Antonio-Stiftung: Hetzbroschüre gegen die AfD mit Staatsgeldern Die von der Bundesregierung mit Steuergeldern finanzierte links-rabiate Stiftung hat ein Pamphlet veröffentlicht, das den Medien erklärt, wie sie mit der AfD umzugehen haben. Daneben gibt es Handlungsanweisungen für Grundschulen, Hauptschulen, Realschulen, Gymnasien und Universitäten. Mitgewirkt haben auch die 'Neuen Deutschen Medienmacher' NDM, ein Netzwerk von Journalisten mit Migrationshintergrund. Alles klar, oder. Der Links-Staat lässt grüßen. Die Finanzierung der Amadeu-Antonio-Stiftung erfolgte über das SPD-geführte Familienministerium. Mal sehen wie es nach den Gossen-Sozis weiter geht. Siehe hierzu auch: http://unser-mitteleuropa.com/2017/10/11/amadeu-antonio-stiftung-veroffentlicht-hetzbroschure-gegen-afd/


  • Bild zum Thema Merkel-Politik für die hier Beheimateten: Blutige Entlassung und Pflegenotstand

Für was so ein Bundestagswahlkampf alles gut ist. Was jahrelang eiskalt und spurlos an der Politik vorbeigeht, wird plötzlich zum Thema. Und der nicht gerade verwöhnte Deutsche Michel in Not freut sich, dass sich endlich mal jemand für seine Probleme interessiert.

Krankenhäuser im spätkapitalistischen Wettbewerb, Fallpauschalen und 'Blutige Entlassungen'. Steigende Patientenzahl in der Pflege je Pflegekraft und Missstände in vielen Pflegeeinrichtungen wegen fehlender Kontrollen und mangelnder Aufsicht.

Wir reden hier nicht von Uganda. Wir reden von Deutschland. Und wir reden davon, dass sich Politiker nicht mit diesen Tatsachen beschäftigen müssen, weil sie zum Establishment gehören und aufgrund ihres Einkommens mit privater Zusatzabsicherung überhaupt keinen Plan und keine Berührungspunkte mit der Sachlage haben. Und wir reden hier von Klinikschließungen, Privatisierung des Gesundheitswesens, Spendensammlungen für Kinderkrebsstationen. 

Geburtsstationen und die angemessene Vergütung von Hebammen sollten in Zusammenhang mit der demografischen Entwicklung allererste Priorität haben. Die Realität in diesem Land: Geburtsstationen werden geschlossen, Hebammen gehen  an den Versicherungskosten zugrunde. Eine logische Folge der Entscheidung, einerseits die Welt zu retten (Merkel) und andererseits Inzucht zu vermeiden (Schäuble).

Weg vom realitätsentrückten Berufspolitiker, hin zum Bürgerabgeordneten. Alles andere ist Kokolores und führt zu abgehobenen Entscheidungen, wie von Flüchtlings-Kanzlerin Merkel.

Siehe hierzu auch:
https://www.welt.de/wirtschaft/article169362394/Der-Pflegenotstand-ist-zum-ernsten-Gesundheitsrisiko-geworden.html

#pflegenotstand  #krankenhausökonomie  #blutige_entlassung  #pflegeschlüssel  #heimkontrollen  #wettbewerb  #gesundheitswesen  #klinikschließungen  #geburtsstationen  #hebammen  #weltrettung  #merkel  #inzucht  #schäuble  #berufspolitiker  #bürgerabgeordneter  #establishment

    Merkel-Politik für die hier Beheimateten: Blutige Entlassung und Pflegenotstand Für was so ein Bundestagswahlkampf alles gut ist. Was jahrelang eiskalt und spurlos an der Politik vorbeigeht, wird plötzlich zum Thema. Und der nicht gerade verwöhnte Deutsche Michel in Not freut sich, dass sich endlich mal jemand für seine Probleme interessiert. Krankenhäuser im spätkapitalistischen Wettbewerb, Fallpauschalen und 'Blutige Entlassungen'. Steigende Patientenzahl in der Pflege je Pflegekraft und Missstände in vielen Pflegeeinrichtungen wegen fehlender Kontrollen und mangelnder Aufsicht. Wir reden hier nicht von Uganda. Wir reden von Deutschland. Und wir reden davon, dass sich Politiker nicht mit diesen Tatsachen beschäftigen müssen, weil sie zum Establishment gehören und aufgrund ihres Einkommens mit privater Zusatzabsicherung überhaupt keinen Plan und keine Berührungspunkte mit der Sachlage haben. Und wir reden hier von Klinikschließungen, Privatisierung des Gesundheitswesens, Spendensammlungen für Kinderkrebsstationen. Geburtsstationen und die angemessene Vergütung von Hebammen sollten in Zusammenhang mit der demografischen Entwicklung allererste Priorität haben. Die Realität in diesem Land: Geburtsstationen werden geschlossen, Hebammen gehen an den Versicherungskosten zugrunde. Eine logische Folge der Entscheidung, einerseits die Welt zu retten (Merkel) und andererseits Inzucht zu vermeiden (Schäuble). Weg vom realitätsentrückten Berufspolitiker, hin zum Bürgerabgeordneten. Alles andere ist Kokolores und führt zu abgehobenen Entscheidungen, wie von Flüchtlings-Kanzlerin Merkel. Siehe hierzu auch: https://www.welt.de/wirtschaft/article169362394/Der-Pflegenotstand-ist-zum-ernsten-Gesundheitsrisiko-geworden.html #pflegenotstand #krankenhausökonomie #blutige_entlassung #pflegeschlüssel #heimkontrollen #wettbewerb #gesundheitswesen #klinikschließungen #geburtsstationen #hebammen #weltrettung #merkel #inzucht #schäuble #berufspolitiker #bürgerabgeordneter #establishment


  • Bild zum Thema Zur Erinnerung bei den Jamaika-Verhandlungen

Hier noch einmal das von CDU und CSU ausgearbeitete 'Regelwerk zu Migration', mit dem diese in die Jamaika-Verhandlungen mit Grünen und FDP gehen.

+++
Regelwerk zur Migration

Unsere Position ergibt sich aus dem Regierungsprogramm sowie aus den gemeinsamen Beschlüssen von CDU und CSU. Wir bekennen uns zum Recht auf Asyl im Grundgesetz sowie zur Genfer Flüchtlingskonvention und zu unseren aus dem Recht der EU resultierenden Verpflichtungen zur Bearbeitung jedes Asylantrags.

Wir setzen unsere Anstrengungen fort, die Zahl der nach Deutschland und Europa flüchtenden Menschen nachhaltig und auf Dauer zu reduzieren, damit sich eine Situation wie die des Jahres 2015 nicht wiederholen wird und kann: Durch Bekämpfung von Fluchtursachen, durch entschlossenes Vorgehen gegen Schlepper und Schleuser und durch Zusammenarbeit mit UNHCR, IOM und Herkunfts- und Transitstaaten sowie durch legale Aufnahmeinstrumente. Das garantieren wir.

Wir wollen erreichen, dass die Gesamtzahl der Aufnahmen aus humanitären Gründen (Flüchtlinge und Asylbewerber, subsidiär Geschützte, Familiennachzug, Relocation und Resettlement, abzüglich Rückführungen und freiwillige Ausreisen künftiger Flüchtlinge) die Zahl von 200.000 Menschen im Jahr nicht übersteigt.

Dazu legen wir konkrete Maßnahmen fest, die die Einhaltung dieses Rahmens sichern:

Fluchtursachenbekämpfung
Zusammenarbeit mit Herkunfts- und Transitstaaten nach dem Vorbild des EU-Türkei-Abkommens
Schutz der EU-Außengrenzen, EU-weite gemeinsame Durchführung von Asylverfahren an den Außengrenzen sowie gemeinsame Rückführungen von dort, Reform des GEAS und des Dublin-Systems.
In Deutschland werden Asylverfahren für alle neu Ankommenden in Entscheidungs- und Rückführungszentren nach dem Vorbild von Manching, Bamberg und Heidelberg gebündelt. Die Asylbewerber verbleiben dort bis zur schnellstmöglichen Entscheidung ihres Antrages. Die erforderlichen ausländerrechtlichen Entscheidungen werden dort getroffen. Im Falle der Ablehnung ihres Antrages werden sie aus diesen Einrichtungen zurückgeführt.
Die Liste der sicheren Herkunftsländer muss erweitert werden. Dies gilt jedenfalls für Marokko, Algerien und Tunesien. Die Grenzkontrollen werden aufrechterhalten bis der EU-Außengrenzschutz gewährleistet ist. Der Familiennachzug zu subsidiär Geschützten bleibt ausgesetzt.
Sollte das oben genannte Ziel wider Erwarten durch internationale oder nationale Entwicklungen nicht eingehalten werden, werden die Bundesregierung und der Bundestag geeignete Anpassungen des Ziels nach unten oder oben beschließen. Im Übrigen werden wir unsere Anstrengungen verstärken, vollziehbar Ausreisepflichtige schnellstmöglich zurückzuführen.

Migration in den Arbeitsmarkt

Wir haben eine klare gemeinsame Position zur Steuerung von Einwanderung in den Arbeitsmarkt, die sich am Bedarf unserer Volkswirtschaft orientieren muss: Kein Arbeitsplatz soll unbesetzt bleiben, weil es an Fachkräften fehlt. Deshalb sind wir zur Erarbeitung des Fachkräfte-Zuwanderungsgesetzes bereit.
+++

Mal schauen, was davon übrigbleibt. 

#jamaika  #regelwerk #migration  #cdu  #csu  #flüchtlingspolitik  #massenmigration  #asylchaos

    Zur Erinnerung bei den Jamaika-Verhandlungen Hier noch einmal das von CDU und CSU ausgearbeitete 'Regelwerk zu Migration', mit dem diese in die Jamaika-Verhandlungen mit Grünen und FDP gehen. +++ Regelwerk zur Migration Unsere Position ergibt sich aus dem Regierungsprogramm sowie aus den gemeinsamen Beschlüssen von CDU und CSU. Wir bekennen uns zum Recht auf Asyl im Grundgesetz sowie zur Genfer Flüchtlingskonvention und zu unseren aus dem Recht der EU resultierenden Verpflichtungen zur Bearbeitung jedes Asylantrags. Wir setzen unsere Anstrengungen fort, die Zahl der nach Deutschland und Europa flüchtenden Menschen nachhaltig und auf Dauer zu reduzieren, damit sich eine Situation wie die des Jahres 2015 nicht wiederholen wird und kann: Durch Bekämpfung von Fluchtursachen, durch entschlossenes Vorgehen gegen Schlepper und Schleuser und durch Zusammenarbeit mit UNHCR, IOM und Herkunfts- und Transitstaaten sowie durch legale Aufnahmeinstrumente. Das garantieren wir. Wir wollen erreichen, dass die Gesamtzahl der Aufnahmen aus humanitären Gründen (Flüchtlinge und Asylbewerber, subsidiär Geschützte, Familiennachzug, Relocation und Resettlement, abzüglich Rückführungen und freiwillige Ausreisen künftiger Flüchtlinge) die Zahl von 200.000 Menschen im Jahr nicht übersteigt. Dazu legen wir konkrete Maßnahmen fest, die die Einhaltung dieses Rahmens sichern: Fluchtursachenbekämpfung Zusammenarbeit mit Herkunfts- und Transitstaaten nach dem Vorbild des EU-Türkei-Abkommens Schutz der EU-Außengrenzen, EU-weite gemeinsame Durchführung von Asylverfahren an den Außengrenzen sowie gemeinsame Rückführungen von dort, Reform des GEAS und des Dublin-Systems. In Deutschland werden Asylverfahren für alle neu Ankommenden in Entscheidungs- und Rückführungszentren nach dem Vorbild von Manching, Bamberg und Heidelberg gebündelt. Die Asylbewerber verbleiben dort bis zur schnellstmöglichen Entscheidung ihres Antrages. Die erforderlichen ausländerrechtlichen Entscheidungen werden dort getroffen. Im Falle der Ablehnung ihres Antrages werden sie aus diesen Einrichtungen zurückgeführt. Die Liste der sicheren Herkunftsländer muss erweitert werden. Dies gilt jedenfalls für Marokko, Algerien und Tunesien. Die Grenzkontrollen werden aufrechterhalten bis der EU-Außengrenzschutz gewährleistet ist. Der Familiennachzug zu subsidiär Geschützten bleibt ausgesetzt. Sollte das oben genannte Ziel wider Erwarten durch internationale oder nationale Entwicklungen nicht eingehalten werden, werden die Bundesregierung und der Bundestag geeignete Anpassungen des Ziels nach unten oder oben beschließen. Im Übrigen werden wir unsere Anstrengungen verstärken, vollziehbar Ausreisepflichtige schnellstmöglich zurückzuführen. Migration in den Arbeitsmarkt Wir haben eine klare gemeinsame Position zur Steuerung von Einwanderung in den Arbeitsmarkt, die sich am Bedarf unserer Volkswirtschaft orientieren muss: Kein Arbeitsplatz soll unbesetzt bleiben, weil es an Fachkräften fehlt. Deshalb sind wir zur Erarbeitung des Fachkräfte-Zuwanderungsgesetzes bereit. +++ Mal schauen, was davon übrigbleibt. #jamaika #regelwerk #migration #cdu #csu #flüchtlingspolitik #massenmigration #asylchaos


  • Bild zum Thema Albtraum Grenzenlosigkeit - Vom Urknall bis zur Flüchtlingskrise

Buchempfehlung
Autor: Dr. Burghard Voß, Neurologe, Psychiater

Dass wir Grenzen brauchen, überall Grenzen existieren und Grenzenlosigkeit noch nie so richtig funktioniert hat, ist eine Banalität. Doch nicht erst seit der Flüchtlingskrise wird um die Bedeutung und Notwendigkeit von Grenzen gerungen. Dieses Buch diagnostiziert eine massive, immer weiter um sich greifende Unkultur der Entgrenzung um jeden Preis. Der Neurologe und Psychiater Dr. Voß entzaubert diese Beglückungsfantasie der Grenzenlosigkeit. Er vergleicht die neue, alle gesellschaftlichen Bereiche erfassende Ideologie mit den großen Beglückungsfantasien Kommunismus und Faschismus, um zu zeigen: Hier sind altbekannte Mechanismen am Werk.

Seine Analyse zeigt, wie aberwitzig dieses Konzept der Entgrenzung ist und dass man sich wundern muss, wie es überhaupt bei denkenden Menschen verfangen kann. Die anhaltend unkontrollierte Grenzöffnung für praktisch jedermann ist nur der Höhepunkt einer gesellschaftlichen Entwicklung, die sich in vielen anderen Bereichen manifestiert. Ob in Partnerschaft, Erziehung, Psychologie, Philosophie, Politik oder Finanzwelt _x0096_ überall wird das Prinzip Grenzenlosigkeit als Lösungsschlüssel par excellence offeriert. Doch im Resultat schafft dieser Ansatz wesentlich mehr Probleme.

Um für diese Gefahr die Augen zu öffnen, geht Voß bis zum Urknall zurück. Er weist nach, dass Grenzen seit jeher ein elementares, lebensbejahendes Prinzip sind, das man nicht ungestraft aufgeben kann. Denn Grenzen stellen biologisch, psychologisch, wirtschaftlich und politisch eine anthropologische Konstante dar.

Gegen die selbstzerstörerischen Tendenzen dieser Ideologie setzt Voß die Forderung nach klaren Trennungen, Identifizierungen und Identitäten in einer zunehmend werterelativistischen, orientierungslosen Zeit.

https://jf-buchdienst.de/Neuheiten/Albtraum-Grenzenlosigkeit.html

#entgrenzung #unkultur #grenzenlosigkeit  #albtraum  #selbstzerstörung  #orientierungslosigkeit  #ideologie  #identität  #grenzöffnung  #urknall  #flüchtlingskrise  #voß

    Albtraum Grenzenlosigkeit - Vom Urknall bis zur Flüchtlingskrise Buchempfehlung Autor: Dr. Burghard Voß, Neurologe, Psychiater Dass wir Grenzen brauchen, überall Grenzen existieren und Grenzenlosigkeit noch nie so richtig funktioniert hat, ist eine Banalität. Doch nicht erst seit der Flüchtlingskrise wird um die Bedeutung und Notwendigkeit von Grenzen gerungen. Dieses Buch diagnostiziert eine massive, immer weiter um sich greifende Unkultur der Entgrenzung um jeden Preis. Der Neurologe und Psychiater Dr. Voß entzaubert diese Beglückungsfantasie der Grenzenlosigkeit. Er vergleicht die neue, alle gesellschaftlichen Bereiche erfassende Ideologie mit den großen Beglückungsfantasien Kommunismus und Faschismus, um zu zeigen: Hier sind altbekannte Mechanismen am Werk. Seine Analyse zeigt, wie aberwitzig dieses Konzept der Entgrenzung ist und dass man sich wundern muss, wie es überhaupt bei denkenden Menschen verfangen kann. Die anhaltend unkontrollierte Grenzöffnung für praktisch jedermann ist nur der Höhepunkt einer gesellschaftlichen Entwicklung, die sich in vielen anderen Bereichen manifestiert. Ob in Partnerschaft, Erziehung, Psychologie, Philosophie, Politik oder Finanzwelt _x0096_ überall wird das Prinzip Grenzenlosigkeit als Lösungsschlüssel par excellence offeriert. Doch im Resultat schafft dieser Ansatz wesentlich mehr Probleme. Um für diese Gefahr die Augen zu öffnen, geht Voß bis zum Urknall zurück. Er weist nach, dass Grenzen seit jeher ein elementares, lebensbejahendes Prinzip sind, das man nicht ungestraft aufgeben kann. Denn Grenzen stellen biologisch, psychologisch, wirtschaftlich und politisch eine anthropologische Konstante dar. Gegen die selbstzerstörerischen Tendenzen dieser Ideologie setzt Voß die Forderung nach klaren Trennungen, Identifizierungen und Identitäten in einer zunehmend werterelativistischen, orientierungslosen Zeit. https://jf-buchdienst.de/Neuheiten/Albtraum-Grenzenlosigkeit.html #entgrenzung #unkultur #grenzenlosigkeit #albtraum #selbstzerstörung #orientierungslosigkeit #ideologie #identität #grenzöffnung #urknall #flüchtlingskrise #voß


  • Bild zum Thema Lk Nea-Bw: Moschee in Markt Erlbach hat nix mit dem Islam zu tun

Eine Serie von Artikeln in der FLZ beschäftigte sich mit der Moschee in Markt Erlbach.

Das dortige DITIB-Gebetshaus wird ideologisch von einem von der Türkei finanzierten Prediger (Imam) betreut.

Natürlich hat der Islam der Markt Erlbacher Moschee nichts, aber auch gar nichts mit dem Islam sonstwo zu tun.

Jede andere Meinung gründet auf Mißverständnissen, die die Deutschen so vom Islam haben. Und alles, was man dem Islam an Schlechtem nachsagt ist nicht Islam, sondern Islamismus.

Die Aussagen in den Artikeln hätten auch von Aman Mazyek vom Zentralrat der Muslime in Deutschland ZMD stammen können.

Das Ganze grenzt schon an Selbstverleugnung und provoziert zum Zitieren verschiedener islam-wissenschaftlicher Begriffe, die jedoch von den Meinungs-Zensoren auf Facebook sofort mit Sperrung bedacht werden. 

Gerne können Sie sich selbst über TxxAxxQxxIxxYxxYxxA und KxxIxxTxxMxxAxxN ein Bild machen, wenn sie die Begriffe in die Wikipedia eingeben.

Ansonsten lassen Sie sich mal weiter bezaubern vom Islam und seinen Moslems. :v

#flz  #markt_erlbach  #moschee  #ditib  #islam  #HatNixMitNixZuTun #aiman_mazyek  #LkNeaBw  #landkreis_neustadt_bad_windsheim #NeaBw  #neustadt_aisch  #bad_windsheim  #uffenheim  #scheinfeld

    Lk Nea-Bw: Moschee in Markt Erlbach hat nix mit dem Islam zu tun Eine Serie von Artikeln in der FLZ beschäftigte sich mit der Moschee in Markt Erlbach. Das dortige DITIB-Gebetshaus wird ideologisch von einem von der Türkei finanzierten Prediger (Imam) betreut. Natürlich hat der Islam der Markt Erlbacher Moschee nichts, aber auch gar nichts mit dem Islam sonstwo zu tun. Jede andere Meinung gründet auf Mißverständnissen, die die Deutschen so vom Islam haben. Und alles, was man dem Islam an Schlechtem nachsagt ist nicht Islam, sondern Islamismus. Die Aussagen in den Artikeln hätten auch von Aman Mazyek vom Zentralrat der Muslime in Deutschland ZMD stammen können. Das Ganze grenzt schon an Selbstverleugnung und provoziert zum Zitieren verschiedener islam-wissenschaftlicher Begriffe, die jedoch von den Meinungs-Zensoren auf Facebook sofort mit Sperrung bedacht werden. Gerne können Sie sich selbst über TxxAxxQxxIxxYxxYxxA und KxxIxxTxxMxxAxxN ein Bild machen, wenn sie die Begriffe in die Wikipedia eingeben. Ansonsten lassen Sie sich mal weiter bezaubern vom Islam und seinen Moslems. :v #flz #markt_erlbach #moschee #ditib #islam #HatNixMitNixZuTun #aiman_mazyek #LkNeaBw #landkreis_neustadt_bad_windsheim #NeaBw #neustadt_aisch #bad_windsheim #uffenheim #scheinfeld


  • Bild zum Thema DW-Journalistin als Plakat-Schlitzer erwischt

Die Journalistin Barbara Mohr arbeitet bei der Deutschen Welle (DW), dem staatlichen Auslandsrundfunk der BRD. Die DW ist Mitglied der ARD.

Barbara hat ein seltsames Hobby. Sie zerstört gerne Wahlplakate von Parteien, die sie nicht mag.

Eigentlich ein Grund für eine Beförderung beim staatlichen Rundfunk, wenn die betroffene Partei nicht in den regierungsamtlichen Meinungskorridor passt.

Stattdessen erhält die Meinungs-Märtyrerin eine Strafanzeige wegen Sachbeschädigung. Das Leben ist einfach Scheiße. :v

#BarbaraSchneider  #btw17 #sachbeschädigung  #wahlkampf  #DeutscheWelle  #StaatsFunk  #GEZ  #ARD  #strafanzeige  #wahlplakate

    DW-Journalistin als Plakat-Schlitzer erwischt Die Journalistin Barbara Mohr arbeitet bei der Deutschen Welle (DW), dem staatlichen Auslandsrundfunk der BRD. Die DW ist Mitglied der ARD. Barbara hat ein seltsames Hobby. Sie zerstört gerne Wahlplakate von Parteien, die sie nicht mag. Eigentlich ein Grund für eine Beförderung beim staatlichen Rundfunk, wenn die betroffene Partei nicht in den regierungsamtlichen Meinungskorridor passt. Stattdessen erhält die Meinungs-Märtyrerin eine Strafanzeige wegen Sachbeschädigung. Das Leben ist einfach Scheiße. :v #BarbaraSchneider #btw17 #sachbeschädigung #wahlkampf #DeutscheWelle #StaatsFunk #GEZ #ARD #strafanzeige #wahlplakate


  • Bild zum Thema 19. Bundestag: Sitzordnung

Die AfD sitzt direkt neben der gelben aus Großspenden finanzierten Lindner-Organisation FDP und verdammt nah an der Regierungsbank.

Keine Ausrede also mehr für Merkel, dass sie etwas nicht gehört habe. Sehr interessante Konstellation. :v

#btw17  #sitzordnung  #bundestag  #afd

    19. Bundestag: Sitzordnung Die AfD sitzt direkt neben der gelben aus Großspenden finanzierten Lindner-Organisation FDP und verdammt nah an der Regierungsbank. Keine Ausrede also mehr für Merkel, dass sie etwas nicht gehört habe. Sehr interessante Konstellation. :v #btw17 #sitzordnung #bundestag #afd


  • Bild zum Thema LK Nea-Bw: Gaubitz und Dr. Pluschke - Grüne Klimawandel-Hysterie

Die Grüne Monika Gaubitz, ihres Zeichens Umweltbeauftragte des Neustädter Stadtrats, hatte ihren Parteigenossen Dr. Pluschke, seines Zeichens Umweltreferent im Nürnberger Stadtrat, zu einem ideologischen Klimawandel-Abend in die Ehrenhalle des Neustädter Rathauses eingeladen.

Es folgte das typische Apokalypse-Szenario, gestützt auf jahrelange Beobachtungen in einem Millionen Jahre bestehenden System des Erdklimas.

Immerhin hat Dr. Pluschke anklingen lassen, dass nicht alle Wissenschaftler von den grünen Weltuntergangsthesen des angeblich vom Menschen maßgeblich verursachten Klimawandels überzeugt sind.

Naja, was wären die Grünen ohne Klimawandel?

Ganz einfach. Ganz weg. :v

#klimawandel  #grüne  #neustadt_aisch  #klimaskeptiker  #gaubitz  #pluschke  #umweltbeauftrtagte  #missionierung  #LkNeaBw #landkreis_neustadt_bad_windsheim #nea_bw  #neustadt_aisch  #bad_windsheim  #uffenheim  #scheinfeld

    LK Nea-Bw: Gaubitz und Dr. Pluschke - Grüne Klimawandel-Hysterie Die Grüne Monika Gaubitz, ihres Zeichens Umweltbeauftragte des Neustädter Stadtrats, hatte ihren Parteigenossen Dr. Pluschke, seines Zeichens Umweltreferent im Nürnberger Stadtrat, zu einem ideologischen Klimawandel-Abend in die Ehrenhalle des Neustädter Rathauses eingeladen. Es folgte das typische Apokalypse-Szenario, gestützt auf jahrelange Beobachtungen in einem Millionen Jahre bestehenden System des Erdklimas. Immerhin hat Dr. Pluschke anklingen lassen, dass nicht alle Wissenschaftler von den grünen Weltuntergangsthesen des angeblich vom Menschen maßgeblich verursachten Klimawandels überzeugt sind. Naja, was wären die Grünen ohne Klimawandel? Ganz einfach. Ganz weg. :v #klimawandel #grüne #neustadt_aisch #klimaskeptiker #gaubitz #pluschke #umweltbeauftrtagte #missionierung #LkNeaBw #landkreis_neustadt_bad_windsheim #nea_bw #neustadt_aisch #bad_windsheim #uffenheim #scheinfeld


  • Bild zum Thema LK Nea-Bw: Kommt endlich das Holsystem für Verpackungen?

Wie rückständig kann man eigentlich sein? Während in anderen Landkreisen seit Jahren das Modell 'Gelber Sack' funktioniert, ist der LK Nea-Bw noch immer ein  'Tal der Ahnungslosen'.

Zuletzt vor 2 Jahren wurde die Umstellung von Bring- auf Holsystem aus fadenscheinigsten ideologisierten Gründen von allen Fraktionen des Kreistags unter maßgeblicher Meinungsführerschaft der SPD abgelehnt. 

Die Herrschaften Politiker hatten offenbar Gefallen am Sklavenbürger, der - Alt oder Jung, mobilisiert oder nicht - zeitaufwändig und mühselig seine Wertstoffe zur kontrollierten Abgabe im Wertstoffhof oder der Wertstoffsammelstelle schleppen musste.

Jetzt unternimmt LR Weiß CSU einen erneuten Vorstoss in diese Richtung. Diesmal sieht Weiß bessere Chancen bei den  Rückstands-Fraktionen im Kreistag. Denn diesmal geht es nicht um den 'Gelben Sack', sondern um die 'Gelbe Tonne'. 

Und just stellt die SPD einen Antrag auf Einführung der 'Gelben Tonne'. Der CSU-Fraktionssprecher Dieter Hummel hat sich dafür artig bei SPD bedankt. Hauptsache, man kann gut miteinander. Der Bürger ist da eher Nebensache.

Sollten sich die Bring-Symathisanten im Kreistag nicht zu einer Sklavenbefreiung durchringen können, wird ein Ratsbegehren erwägt, das die Bürger im Rahmen eines Bürgerentscheids die Entscheidung treffen lässt. :v

#LkNeaBw  #landkreis_neustadt_bad_windsheim #nea_bw  #neustadt_aisch  #bad_windsheim  #uffenheim  #scheinfeld  #abfallwirtschaft  #holsystem  #bringsystem  #gelber_sack  #gelbe_tonne  #dsd  #sklavenbürger  #kreistag  #csu  #spd

    LK Nea-Bw: Kommt endlich das Holsystem für Verpackungen? Wie rückständig kann man eigentlich sein? Während in anderen Landkreisen seit Jahren das Modell 'Gelber Sack' funktioniert, ist der LK Nea-Bw noch immer ein 'Tal der Ahnungslosen'. Zuletzt vor 2 Jahren wurde die Umstellung von Bring- auf Holsystem aus fadenscheinigsten ideologisierten Gründen von allen Fraktionen des Kreistags unter maßgeblicher Meinungsführerschaft der SPD abgelehnt. Die Herrschaften Politiker hatten offenbar Gefallen am Sklavenbürger, der - Alt oder Jung, mobilisiert oder nicht - zeitaufwändig und mühselig seine Wertstoffe zur kontrollierten Abgabe im Wertstoffhof oder der Wertstoffsammelstelle schleppen musste. Jetzt unternimmt LR Weiß CSU einen erneuten Vorstoss in diese Richtung. Diesmal sieht Weiß bessere Chancen bei den Rückstands-Fraktionen im Kreistag. Denn diesmal geht es nicht um den 'Gelben Sack', sondern um die 'Gelbe Tonne'. Und just stellt die SPD einen Antrag auf Einführung der 'Gelben Tonne'. Der CSU-Fraktionssprecher Dieter Hummel hat sich dafür artig bei SPD bedankt. Hauptsache, man kann gut miteinander. Der Bürger ist da eher Nebensache. Sollten sich die Bring-Symathisanten im Kreistag nicht zu einer Sklavenbefreiung durchringen können, wird ein Ratsbegehren erwägt, das die Bürger im Rahmen eines Bürgerentscheids die Entscheidung treffen lässt. :v #LkNeaBw #landkreis_neustadt_bad_windsheim #nea_bw #neustadt_aisch #bad_windsheim #uffenheim #scheinfeld #abfallwirtschaft #holsystem #bringsystem #gelber_sack #gelbe_tonne #dsd #sklavenbürger #kreistag #csu #spd


  • Bild zum Thema LK Nea-Bw: Gaubitz agitiert weiter gegen Recht, Gesetz und Gesellschaft

Die Fraktionsvorsitzende der Grünen im Neustädter Stadtrat und eine der Hauptinitiatorinnen der organisierten Flüchtlingshelferschaft im Landkreis, Monika Gaubitz, agitiert weiter gegen Behörden und Gesellschaft.

Neben direkten Angriffen auf Landratsamt und Ausländerbehörden im LK und Bezirk.

Erneut stellt sie über ihr Propaganda-Instrument Fränkische Landeszeitung FLZ Maximalforderungen für ihr Asylklientel ohne Rücksicht auf gesellschaftliche Verluste.

Am 19. Oktober will Gaubitz mit ihren Gesinnungsgenossen nach München reisen und dort eine Petition übergeben. 

Inhalt dieser Postille ist nichts anderes als die Forderung nach öffentlicher Anerkennung der grünen Trickserei: irgendwie rein nach Deutschland - Zeit gewinnen in geduldeter Illegalität  - Fakten schaffen - Goldstücke präsentieren  - Abschiebungen verhindern - alle dürfen hier bleiben. 

Es ist immer die selbe Masche. Reichst du Ideologisierten den Finger, wollen sie die ganze Hand und noch mehr. 

Man kann durchaus den Eindruck haben, dass der LK Nea-Bw sich in Hinsicht auf Asylchaos und Massenmigration als Musterknabe inszenieren wollte und in Gestalt von LR Weiß CSU maximal den Bürgernerv  durch willfährig vorauseilendem Gehorsam gereizt hat.

Irgendwann muss einmal Schluss damit sein, dass sich Gaubitz mit ihren gemeinwohlfeindlichen Attacken artikulieren kann, ohne dass sich irgendjemand getraut, dem linksgrünen Meinungsdiktat Einhalt zu gebieten. :v

#lkneabw  #lk_nea_bw  #neustadt_bad_windsheim  #grüne  #gaubitz  #auslanderbehörden  #weiß  #flüchtlinge  #asylchaos  #massenmigration  #recht_und_gesetz

    LK Nea-Bw: Gaubitz agitiert weiter gegen Recht, Gesetz und Gesellschaft Die Fraktionsvorsitzende der Grünen im Neustädter Stadtrat und eine der Hauptinitiatorinnen der organisierten Flüchtlingshelferschaft im Landkreis, Monika Gaubitz, agitiert weiter gegen Behörden und Gesellschaft. Neben direkten Angriffen auf Landratsamt und Ausländerbehörden im LK und Bezirk. Erneut stellt sie über ihr Propaganda-Instrument Fränkische Landeszeitung FLZ Maximalforderungen für ihr Asylklientel ohne Rücksicht auf gesellschaftliche Verluste. Am 19. Oktober will Gaubitz mit ihren Gesinnungsgenossen nach München reisen und dort eine Petition übergeben. Inhalt dieser Postille ist nichts anderes als die Forderung nach öffentlicher Anerkennung der grünen Trickserei: irgendwie rein nach Deutschland - Zeit gewinnen in geduldeter Illegalität - Fakten schaffen - Goldstücke präsentieren - Abschiebungen verhindern - alle dürfen hier bleiben. Es ist immer die selbe Masche. Reichst du Ideologisierten den Finger, wollen sie die ganze Hand und noch mehr. Man kann durchaus den Eindruck haben, dass der LK Nea-Bw sich in Hinsicht auf Asylchaos und Massenmigration als Musterknabe inszenieren wollte und in Gestalt von LR Weiß CSU maximal den Bürgernerv durch willfährig vorauseilendem Gehorsam gereizt hat. Irgendwann muss einmal Schluss damit sein, dass sich Gaubitz mit ihren gemeinwohlfeindlichen Attacken artikulieren kann, ohne dass sich irgendjemand getraut, dem linksgrünen Meinungsdiktat Einhalt zu gebieten. :v #lkneabw #lk_nea_bw #neustadt_bad_windsheim #grüne #gaubitz #auslanderbehörden #weiß #flüchtlinge #asylchaos #massenmigration #recht_und_gesetz


  • Bild zum Thema Kanada: Verschärfung des Zuwanderungs-Modells

Kanada ist das Zuwanderungsland schlechthin (ohne Asylbewerber und Flüchtlinge, da sind wir die Beliebtesten). 

Das Land regelt seine Zuwanderung nach einem Punktesystem für die Einwanderer. Es findet somit eine quantitative, als auch qualitative Beschränkung statt, ohne sich gänzlich abzuschotten.

Jetzt hat ein somalischer Asylbewerber die kanadische Nation mit einem LKW-Anschlag geschockt. Im Fahrzeug des moslemischen Attentäters fand man zudem eine Flagge des Islamischen Staates IS.

+++
Der Täter hatte am Samstagabend (Ortszeit) in der 800.000-Einwohner-Stadt Edmonton während einer Sportveranstaltung einen Polizisten vor einem Stadion angefahren und dann mit einem Messer auf den Beamten eingestochen. Der Polizist überlebte die Attacke, obwohl er durch die Wucht des Rammstoßes mehrere Meter durch die Luft geschleudert wurde und anschließend noch Schnitt- und Stichwunden erlitt.

Kurz darauf verletzte der Attentäter mit einem Miet-Lastwagen vier weitere Menschen im Stadtzentrum. Bei der anschließenden Flucht geriet er mit seinem schweren Wagen ins Schleudern. Der Kleinlaster kippte um. S. konnte unmittelbar darauf leicht verletzt festgenommen werden. 
+++

Auch hier führten Fehler in der Abwicklung des Asylverfahrens zum Zeitgewinn, der dem Attentäter seine Tat ermöglichte. Denn eigentlich hätte der Somalier nach kanadischem Asylrecht wieder in die USA zurückgeschoben werden müssen, von wo er ausgewiesen worden war. :v

Siehe hierzu auch:
http://www.n-tv.de/politik/Lkw-Attentaeter-stammt-aus-Somalia-article20067127.html

#kanada  #kanadisches_modell  #einwanderungsland #punktesystem  #attentäter #anschlag #asylbewerber  #islam  #islamischer_staat  #islam  #asylverahren

    Kanada: Verschärfung des Zuwanderungs-Modells Kanada ist das Zuwanderungsland schlechthin (ohne Asylbewerber und Flüchtlinge, da sind wir die Beliebtesten). Das Land regelt seine Zuwanderung nach einem Punktesystem für die Einwanderer. Es findet somit eine quantitative, als auch qualitative Beschränkung statt, ohne sich gänzlich abzuschotten. Jetzt hat ein somalischer Asylbewerber die kanadische Nation mit einem LKW-Anschlag geschockt. Im Fahrzeug des moslemischen Attentäters fand man zudem eine Flagge des Islamischen Staates IS. +++ Der Täter hatte am Samstagabend (Ortszeit) in der 800.000-Einwohner-Stadt Edmonton während einer Sportveranstaltung einen Polizisten vor einem Stadion angefahren und dann mit einem Messer auf den Beamten eingestochen. Der Polizist überlebte die Attacke, obwohl er durch die Wucht des Rammstoßes mehrere Meter durch die Luft geschleudert wurde und anschließend noch Schnitt- und Stichwunden erlitt. Kurz darauf verletzte der Attentäter mit einem Miet-Lastwagen vier weitere Menschen im Stadtzentrum. Bei der anschließenden Flucht geriet er mit seinem schweren Wagen ins Schleudern. Der Kleinlaster kippte um. S. konnte unmittelbar darauf leicht verletzt festgenommen werden. +++ Auch hier führten Fehler in der Abwicklung des Asylverfahrens zum Zeitgewinn, der dem Attentäter seine Tat ermöglichte. Denn eigentlich hätte der Somalier nach kanadischem Asylrecht wieder in die USA zurückgeschoben werden müssen, von wo er ausgewiesen worden war. :v Siehe hierzu auch: http://www.n-tv.de/politik/Lkw-Attentaeter-stammt-aus-Somalia-article20067127.html #kanada #kanadisches_modell #einwanderungsland #punktesystem #attentäter #anschlag #asylbewerber #islam #islamischer_staat #islam #asylverahren


  • Bild zum Thema Merkeldämmerung in der EU | Macron neue Führungsmarionette

Die britische Wochenzeitschrift 'The Economist' stellt auf seinem Cover Merkel im Schatten und Macron im Scheinwerferlicht dar.

Das stellt wohl die neue Aufgabenstellung in der EU dar. Madame Merkel spielt das Hündchen, Emmanuel Macron das Herrchen.

Macron, der mit aller Gewalt auf den EU-Zentralstaat hinarbeitet,  wird ab sofort die Vorstellungen der globalen Finanzhaie in der EU umsetzen. Merkel wird ihm dabei den Rücken frei halten und dabei gleichzeitig nicht mehr so sehr als Reizfigur für die anderen EU-Staaten im Fokus stehen.

Ob jetzt MM (Madame Merkel) oder der libertäre Macron, die Entwicklung läuft in die falsche Richtung und die patriotischen Kräfte sind dringend aufgefordert, sich dieser Entwicklung massiv entgegen zu stemmen. Der Ausverkauf der Souveränität Deutschlands darf so nicht weiter gehen. 

Inwieweit die beängstigende Nähe zu Frankreich mit seinen gesellschaftlichen  Fehlentwicklungen überhaupt für Deutschland empfehlenswert ist, darf bezweifelt werden. :v

#eu  #eurozone  #eu_zentralstaat  #macron  #merkel  #madame_merkel  #finanzglobalisen  #eu_marionette  #merkeldämmerung

    Merkeldämmerung in der EU | Macron neue Führungsmarionette Die britische Wochenzeitschrift 'The Economist' stellt auf seinem Cover Merkel im Schatten und Macron im Scheinwerferlicht dar. Das stellt wohl die neue Aufgabenstellung in der EU dar. Madame Merkel spielt das Hündchen, Emmanuel Macron das Herrchen. Macron, der mit aller Gewalt auf den EU-Zentralstaat hinarbeitet, wird ab sofort die Vorstellungen der globalen Finanzhaie in der EU umsetzen. Merkel wird ihm dabei den Rücken frei halten und dabei gleichzeitig nicht mehr so sehr als Reizfigur für die anderen EU-Staaten im Fokus stehen. Ob jetzt MM (Madame Merkel) oder der libertäre Macron, die Entwicklung läuft in die falsche Richtung und die patriotischen Kräfte sind dringend aufgefordert, sich dieser Entwicklung massiv entgegen zu stemmen. Der Ausverkauf der Souveränität Deutschlands darf so nicht weiter gehen. Inwieweit die beängstigende Nähe zu Frankreich mit seinen gesellschaftlichen Fehlentwicklungen überhaupt für Deutschland empfehlenswert ist, darf bezweifelt werden. :v #eu #eurozone #eu_zentralstaat #macron #merkel #madame_merkel #finanzglobalisen #eu_marionette #merkeldämmerung


  • Bild zum Thema Friedensnobelpreis | The winner is: not Merkel

Och, Madame Merkel! Jetzt hat es schon wieder nicht funktioniert mit dem Friedensnobelpreis.

Dabei hat sie doch alles gegeben:

- weit über 100 Milliarden Euro investiert;
- Recht gebrochen;
- EU destabilisiert;
- deutsche Gesellschaft gespalten;
- Schutz der Bürger verkauft;
- Islam als Gesellschaftsmodell eingeführt;
- dem Volk Menschen geschenkt;
- Goldstücke in die Sozialsysteme importiert;
- Staatsbehörden bis zur Erschöpfung ausgelutscht;
- Sicherheitsorgane an die Leistungsgrenze gebracht;
- Ansbach, Berlin, Würzburg und 'Einzelfälle' in Kauf genommen.

Sehr, sehr schwache Rendite für diesen Einsatz. Sie sind eine miese Geschäftsfrau, Madame Merkel.

Aber solange Sie noch - von wem auch immer - gewählt werden, wird das schon seine Richtigkeit haben. :v


#friedensnobelpreis  #merkel  #asylchaos  #flüchtlingskrise  #massenmigration  #eu  #offene_grenzen  #flüchtlingskanzlerin

    Friedensnobelpreis | The winner is: not Merkel Och, Madame Merkel! Jetzt hat es schon wieder nicht funktioniert mit dem Friedensnobelpreis. Dabei hat sie doch alles gegeben: - weit über 100 Milliarden Euro investiert; - Recht gebrochen; - EU destabilisiert; - deutsche Gesellschaft gespalten; - Schutz der Bürger verkauft; - Islam als Gesellschaftsmodell eingeführt; - dem Volk Menschen geschenkt; - Goldstücke in die Sozialsysteme importiert; - Staatsbehörden bis zur Erschöpfung ausgelutscht; - Sicherheitsorgane an die Leistungsgrenze gebracht; - Ansbach, Berlin, Würzburg und 'Einzelfälle' in Kauf genommen. Sehr, sehr schwache Rendite für diesen Einsatz. Sie sind eine miese Geschäftsfrau, Madame Merkel. Aber solange Sie noch - von wem auch immer - gewählt werden, wird das schon seine Richtigkeit haben. :v #friedensnobelpreis #merkel #asylchaos #flüchtlingskrise #massenmigration #eu #offene_grenzen #flüchtlingskanzlerin


  • Bild zum Thema Kampf um 'Heimat': Linksgrüne streben Deutungshoheit an

Die AfD macht es möglich, dass über alle Parteigrenzen hinweg der eigentlich von CDU, SPD, FDP, Grünen und Linken als Unwort gelistete Begriff der Heimat wieder in aller Munde ist.

Schmerzhaft haben die Konsensparteien bei der Bundestagswahl erfahren müssen, dass auch der deutsche Michel einen Rückzugsraum braucht. In seiner Heimat kann er seine Batterien auffüllen, um der Regierung Milliarden für heimatferne Ausgaben und Weltrettung zu generieren.

Der Begriffe Heimat und Patriot stehen seit Jahren als völlig unverfängliches Politikziel und Begriff im Grundsatzprogramm der AfD.

Selbstverständlich versuchen die Linksgrünen jetzt mit Macht, die Deutungshoheit an sich zu reißen. Dabei versuchen sie wichtige Bestandteile der Heimat (Gewohnheiten, Sitten, Gebräuche, Sprache, Identität, Kultur) aus dem Begriff Heimat auszugliedern und dem Begriff Nationalismus zuzuordnen.

Dies hat auch der nicht vom Volk gewählte Verlegenheits-Bundespräsident Steinmeier in seiner Rede zum Tag der deutschen Einheit verkündet, als er sagte:  'Heimat weist in die Zukunft, nicht in die Vergangenheit.' und damit den werte-erhaltenden Charakter des Begriffs Heimat völlig ausgrenzte.

Von 'Heimat' bleibt dann außer einer geografischen Lokalität nichts mehr übrig. DAS IST NICHT HEIMAT. DAS IST MULTIKULTI. Das hat nichts mehr mit dem landläufigen Verständnis von Heimat zu tun.

Automatisch werden damit Patrioten, die den Begriff Heimat als echte Heimat (Verbund Land, Leute, Sitten, Gebräuche, Kultur, Sprache) verstehen zu Nationalisten transformiert und damit wieder als Angriffsziel für linksgrüne Werte-Attacken positioniert.

Ein Patriot ist kein Nationalist,

Der Patriot genießt seine Heimat und möchte sie mit ihren Werten bewahren. Patriotismus wirkt nach innen.

Der Nationalist möchte seine Vorstellungen über die Grenzen hinaus anderen Ländern aufdrücken. Nationalismus wirkt nach außen.

Pasta. Punkt. Heimat ist gut. Patrioten sind Gute. :v

#heimat  #heimatliebe #patriotismus  #patrioten  #nationalisten  #konsensparteien  #deutungshoheit  #linksgrün #multikulti

    Kampf um 'Heimat': Linksgrüne streben Deutungshoheit an Die AfD macht es möglich, dass über alle Parteigrenzen hinweg der eigentlich von CDU, SPD, FDP, Grünen und Linken als Unwort gelistete Begriff der Heimat wieder in aller Munde ist. Schmerzhaft haben die Konsensparteien bei der Bundestagswahl erfahren müssen, dass auch der deutsche Michel einen Rückzugsraum braucht. In seiner Heimat kann er seine Batterien auffüllen, um der Regierung Milliarden für heimatferne Ausgaben und Weltrettung zu generieren. Der Begriffe Heimat und Patriot stehen seit Jahren als völlig unverfängliches Politikziel und Begriff im Grundsatzprogramm der AfD. Selbstverständlich versuchen die Linksgrünen jetzt mit Macht, die Deutungshoheit an sich zu reißen. Dabei versuchen sie wichtige Bestandteile der Heimat (Gewohnheiten, Sitten, Gebräuche, Sprache, Identität, Kultur) aus dem Begriff Heimat auszugliedern und dem Begriff Nationalismus zuzuordnen. Dies hat auch der nicht vom Volk gewählte Verlegenheits-Bundespräsident Steinmeier in seiner Rede zum Tag der deutschen Einheit verkündet, als er sagte: 'Heimat weist in die Zukunft, nicht in die Vergangenheit.' und damit den werte-erhaltenden Charakter des Begriffs Heimat völlig ausgrenzte. Von 'Heimat' bleibt dann außer einer geografischen Lokalität nichts mehr übrig. DAS IST NICHT HEIMAT. DAS IST MULTIKULTI. Das hat nichts mehr mit dem landläufigen Verständnis von Heimat zu tun. Automatisch werden damit Patrioten, die den Begriff Heimat als echte Heimat (Verbund Land, Leute, Sitten, Gebräuche, Kultur, Sprache) verstehen zu Nationalisten transformiert und damit wieder als Angriffsziel für linksgrüne Werte-Attacken positioniert. Ein Patriot ist kein Nationalist, Der Patriot genießt seine Heimat und möchte sie mit ihren Werten bewahren. Patriotismus wirkt nach innen. Der Nationalist möchte seine Vorstellungen über die Grenzen hinaus anderen Ländern aufdrücken. Nationalismus wirkt nach außen. Pasta. Punkt. Heimat ist gut. Patrioten sind Gute. :v #heimat #heimatliebe #patriotismus #patrioten #nationalisten #konsensparteien #deutungshoheit #linksgrün #multikulti


  • Bild zum Thema Behörden-Bashing durch Linksgrüne, Betriebe und organisierte Flüchtlingshelfer im LK Nea-Bw

Zur Zeit agitieren Linksgrüne, einige Betriebe und organisierte Flüchtlingshelfer gegen das Landratsamt im LK Nea-Bw gegen die rechtmäßige Durchsetzung des Asyl- und Ausländerrechts.

Propagandistisch unterstüzt wird die Aktion durch die Fränkische Landeszeitung FLZ, die die Mini-Revolte in die Öffentlichkeit trägt.

Es ist wieder - wie in allen vergleichbaren Fällen - das gleiche Muster: die Schwäche des Staates wird schamlos ausgenutzt und dann wiederum als Waffe gegen den Staat und die Gesellschaft eingesetzt.

Konkret geht es darum, dass abgelehnte Asylbewerber nicht tatsächlich abgeschoben werden. Der so entstehende Zeitverbleib im Duldungsstatus wird dazu benutzt, um anschließend Staat und Gesellschaft mit alternativlosem Humanitätszwang zu ständigem Bleiberecht zu pressen.

Die vorgebliche moralische Überlegenheit und Deutungshoheit der Integrations-Agitatoren sei Folgendes entgegen gehalten:

- Für subsidiär Schutzberechtigte (Bürgerkriegsflüchtlinge), Flüchtlinge nach der Genfer Flüchtlingskonvention und Asylbewerbern im Duldungsstatus ergibt sich rechtlich und moralisch eine Verpflichtung Deutschlands zur Integration nur in den Köpfen linksgrün-verquirlter Weltretter und Hobby-Integratoren. Einzig sinnvoll ist hier das Fit4Return-Programm der AfD. [1]

-  Der lokale CSU-Umfaller Herold, im Stimmkreis 510 direkt gewählter Landtagsabgeordneter, signalisiert wider besseren Wissens Unterstützung. Immer schön das Fähnchen nach dem Wind, ohne Rücksicht auf gesellschaftliche Verluste.

- Wer gute Arbeitsbedingungen bietet, findet auch deutsche Arbeitskräfte. Die Jugendarbeitslosigkeit in der EU liegt zwischen 43 und 6%. Ebenfalls genug potentielle Arbeitnehmer. Und wer einen jungen Mann mit gutem Realschulabschluss kennt, der jetzt das dritte Jahr nach einem Ausbildungsplatz sucht, der weiß, was gespielt wird. 

- Haben Sie Erfahrungen damit, wenn ein Nicht-EU-Ausländer nach Deutschland kommen und hier leben will? Und zwar auf regulärem Weg und nicht unter Inspruchnahme von Asylrecht oder Flüchtlingseigenschaft? Wenn ja, dann wissen Sie, wie hoch die Hürden hierfür sind und was dies an Geld und Nerven kostet. Wenn nicht, dann sollten Sie gerne einmal diese Erfahrung machen, um den ganzen Hype um Integration, Asyl und Flüchtlinge überhaupt richtig einordnen zu können.

- Verschrobene Realität: Dankbares Normalverhalten von denjenigen, die in den Genuss des deutschen Luxusasyls kommen, wird zu end- und grenzenlosen Lobgesängen erhoben. Für dieses Verhalten wird dann auch noch eine zusätzliche Belohnung von der Gesellschaft verlangt. Krass.

Die Fraktion der linksgrünen Gesellschaftsverbesserer und Weltretter (Millionen Kinder in Afrika hungern??), die Asylindustrie mit ihren Verbänden und Institutionen, Betriebe mit seltsamen Personalproblemen und die organisierten Aus-welchen-Gründen-auch-immer-Flüchtlingshelfer ist mit ihren realitätsfernen, weltfremden und eigennützigen Positionen zwar unheimlich laut, aber wesentlich kleiner, als dies die Propaganda-Presse in die Köpfe zu pflanzen versucht. 

Erschütternd ist immer wieder, mit welcher unverschämten Dreistigkeit diese Gruppe zu Lasten von Land und Gesellschaft öffentlich Stimmung gegen Behörden und Andersdenkende machen kann, ohne dass sich die schweigende Mehrheit zu Widerspruch entschließen würde. :v

[1] 
https://afdkompakt.de/tag/fit4return/

#lkneabw  #lk_nea_bw  #neustadt_bad_windsheim  #asyl  #abschiebung  #duldung  #linksgrün  #flüchtlingshelfer  #wirtschaft  #asylindustrie  #caritas  #landratsamt  #landrat_weiss  #mdl_herold #csu  #luxusasyl  #hungersnot  #integration  #fit4return  #weltretter

    Behörden-Bashing durch Linksgrüne, Betriebe und organisierte Flüchtlingshelfer im LK Nea-Bw Zur Zeit agitieren Linksgrüne, einige Betriebe und organisierte Flüchtlingshelfer gegen das Landratsamt im LK Nea-Bw gegen die rechtmäßige Durchsetzung des Asyl- und Ausländerrechts. Propagandistisch unterstüzt wird die Aktion durch die Fränkische Landeszeitung FLZ, die die Mini-Revolte in die Öffentlichkeit trägt. Es ist wieder - wie in allen vergleichbaren Fällen - das gleiche Muster: die Schwäche des Staates wird schamlos ausgenutzt und dann wiederum als Waffe gegen den Staat und die Gesellschaft eingesetzt. Konkret geht es darum, dass abgelehnte Asylbewerber nicht tatsächlich abgeschoben werden. Der so entstehende Zeitverbleib im Duldungsstatus wird dazu benutzt, um anschließend Staat und Gesellschaft mit alternativlosem Humanitätszwang zu ständigem Bleiberecht zu pressen. Die vorgebliche moralische Überlegenheit und Deutungshoheit der Integrations-Agitatoren sei Folgendes entgegen gehalten: - Für subsidiär Schutzberechtigte (Bürgerkriegsflüchtlinge), Flüchtlinge nach der Genfer Flüchtlingskonvention und Asylbewerbern im Duldungsstatus ergibt sich rechtlich und moralisch eine Verpflichtung Deutschlands zur Integration nur in den Köpfen linksgrün-verquirlter Weltretter und Hobby-Integratoren. Einzig sinnvoll ist hier das Fit4Return-Programm der AfD. [1] - Der lokale CSU-Umfaller Herold, im Stimmkreis 510 direkt gewählter Landtagsabgeordneter, signalisiert wider besseren Wissens Unterstützung. Immer schön das Fähnchen nach dem Wind, ohne Rücksicht auf gesellschaftliche Verluste. - Wer gute Arbeitsbedingungen bietet, findet auch deutsche Arbeitskräfte. Die Jugendarbeitslosigkeit in der EU liegt zwischen 43 und 6%. Ebenfalls genug potentielle Arbeitnehmer. Und wer einen jungen Mann mit gutem Realschulabschluss kennt, der jetzt das dritte Jahr nach einem Ausbildungsplatz sucht, der weiß, was gespielt wird. - Haben Sie Erfahrungen damit, wenn ein Nicht-EU-Ausländer nach Deutschland kommen und hier leben will? Und zwar auf regulärem Weg und nicht unter Inspruchnahme von Asylrecht oder Flüchtlingseigenschaft? Wenn ja, dann wissen Sie, wie hoch die Hürden hierfür sind und was dies an Geld und Nerven kostet. Wenn nicht, dann sollten Sie gerne einmal diese Erfahrung machen, um den ganzen Hype um Integration, Asyl und Flüchtlinge überhaupt richtig einordnen zu können. - Verschrobene Realität: Dankbares Normalverhalten von denjenigen, die in den Genuss des deutschen Luxusasyls kommen, wird zu end- und grenzenlosen Lobgesängen erhoben. Für dieses Verhalten wird dann auch noch eine zusätzliche Belohnung von der Gesellschaft verlangt. Krass. Die Fraktion der linksgrünen Gesellschaftsverbesserer und Weltretter (Millionen Kinder in Afrika hungern??), die Asylindustrie mit ihren Verbänden und Institutionen, Betriebe mit seltsamen Personalproblemen und die organisierten Aus-welchen-Gründen-auch-immer-Flüchtlingshelfer ist mit ihren realitätsfernen, weltfremden und eigennützigen Positionen zwar unheimlich laut, aber wesentlich kleiner, als dies die Propaganda-Presse in die Köpfe zu pflanzen versucht. Erschütternd ist immer wieder, mit welcher unverschämten Dreistigkeit diese Gruppe zu Lasten von Land und Gesellschaft öffentlich Stimmung gegen Behörden und Andersdenkende machen kann, ohne dass sich die schweigende Mehrheit zu Widerspruch entschließen würde. :v [1] https://afdkompakt.de/tag/fit4return/ #lkneabw #lk_nea_bw #neustadt_bad_windsheim #asyl #abschiebung #duldung #linksgrün #flüchtlingshelfer #wirtschaft #asylindustrie #caritas #landratsamt #landrat_weiss #mdl_herold #csu #luxusasyl #hungersnot #integration #fit4return #weltretter


  • Bild zum Thema BAMF: Fälle islam-radikalisierter Grundschüler häufen sich

Laut einer Pressemitteilung des BAMF (Bundesamt für Migration und Flüchtlinge) häufen sich die Meldungen von Lehrern und Schulpsychologen über eine Radikalisierung moslemischer Grundschüler.

Seit 2012 betreibt das BAMF eine Radikalisierungs-Hotline, wo entsprechend auffällige Moslems gemeldet werden können.

Die Rückschlüsse der BAMF-Experten dürfen derweil mit Vorsicht genossen werden und sind klar Merkel-verwässert:

- Die erste These des BAMF besagt, dass vornehmlich die Kinder aus islam-extremistischen Elternhäusern auffällig werden. Das darf nachhaltig bezweifelt werden. Bereits das Auftreten von nicht-radikalisierten Durchschnitts-Moslems, die mit Koran-Versen um sich werfen genügt, um jedermann einen kalten Schauer über den Rücken laufen zu lassen. Bereits die Imagination des von Kindesbeinen an indoktrinierten Islam und seiner moralischen Überlegenheit gegenüber Ungläubigen löst gerade in Kindern und Jugendlichen leicht den Gedanken aus, diese Phantasieposition zur Lebenswirklichkeit auszubauen und dem Kufar zu zeigen, wo der Hammer hängt.

- Eine zweite These des BAMF behauptet, dass ein Flüchtling, der sich Videos mit arabischen Schriftzeichen und bewaffneten Personen in den syrischen und irakischen Kriegsgebieten ansehe, nicht unbedingt ein IS-Anhänger sein müsse. Es könne auch ein Anhänger der Freien Syrischen Armee sein. Das ist freilich richtig, aber überhaupt nicht Gegenstand der Gefährdungsanalyse. Und eine vollkommene Verkennung der syrischen Rebellen, die nichts anderes als sunnitische Glaubenskrieger sind, die einen innerislamischen Krieg gegen den Alawiten Assad nach den Regeln der Scharia führen. Wer zwischen den Rebellenhorden und dem IS solch einen Trennstrich zieht, der begibt sich auf einen schmalen Pfad und treibt nichts anderes als Beschwichtigung und Schönreden.

Insgesamt stellt man wieder einmal einen weichgespülten Diskurs fest, der Wahrheit nur eingelullt in politisch-ideologische Korrektheit an den Bürger bringen soll.

Die Beratungsstelle Radikalisierung des BAMF (kostet uns ja alles nichts) nimmt Anrufe in Deutsch, Türkisch, Arabisch, Englisch, Farsi, Russisch oder Urdu entgegen. Die Rufnummer lautet 0911-943 43 43. :v

Siehe hierzu auch:
http://www.n-tv.de/politik/Faelle-radikalisierter-Grundschueler-haeufen-sich-article20063802.html

#bamf  #islam_extremisten  #radikalisierungs_hotline  #grundschüler #islamischer_staat  #salafisen  #flüchtlinge  #rebellen  #sunniten  #alawiten #syrien  #irak  #political_correctnes  #beschwichtigungspolitik  #merkel  #linksgrüne_phantasten

    BAMF: Fälle islam-radikalisierter Grundschüler häufen sich Laut einer Pressemitteilung des BAMF (Bundesamt für Migration und Flüchtlinge) häufen sich die Meldungen von Lehrern und Schulpsychologen über eine Radikalisierung moslemischer Grundschüler. Seit 2012 betreibt das BAMF eine Radikalisierungs-Hotline, wo entsprechend auffällige Moslems gemeldet werden können. Die Rückschlüsse der BAMF-Experten dürfen derweil mit Vorsicht genossen werden und sind klar Merkel-verwässert: - Die erste These des BAMF besagt, dass vornehmlich die Kinder aus islam-extremistischen Elternhäusern auffällig werden. Das darf nachhaltig bezweifelt werden. Bereits das Auftreten von nicht-radikalisierten Durchschnitts-Moslems, die mit Koran-Versen um sich werfen genügt, um jedermann einen kalten Schauer über den Rücken laufen zu lassen. Bereits die Imagination des von Kindesbeinen an indoktrinierten Islam und seiner moralischen Überlegenheit gegenüber Ungläubigen löst gerade in Kindern und Jugendlichen leicht den Gedanken aus, diese Phantasieposition zur Lebenswirklichkeit auszubauen und dem Kufar zu zeigen, wo der Hammer hängt. - Eine zweite These des BAMF behauptet, dass ein Flüchtling, der sich Videos mit arabischen Schriftzeichen und bewaffneten Personen in den syrischen und irakischen Kriegsgebieten ansehe, nicht unbedingt ein IS-Anhänger sein müsse. Es könne auch ein Anhänger der Freien Syrischen Armee sein. Das ist freilich richtig, aber überhaupt nicht Gegenstand der Gefährdungsanalyse. Und eine vollkommene Verkennung der syrischen Rebellen, die nichts anderes als sunnitische Glaubenskrieger sind, die einen innerislamischen Krieg gegen den Alawiten Assad nach den Regeln der Scharia führen. Wer zwischen den Rebellenhorden und dem IS solch einen Trennstrich zieht, der begibt sich auf einen schmalen Pfad und treibt nichts anderes als Beschwichtigung und Schönreden. Insgesamt stellt man wieder einmal einen weichgespülten Diskurs fest, der Wahrheit nur eingelullt in politisch-ideologische Korrektheit an den Bürger bringen soll. Die Beratungsstelle Radikalisierung des BAMF (kostet uns ja alles nichts) nimmt Anrufe in Deutsch, Türkisch, Arabisch, Englisch, Farsi, Russisch oder Urdu entgegen. Die Rufnummer lautet 0911-943 43 43. :v Siehe hierzu auch: http://www.n-tv.de/politik/Faelle-radikalisierter-Grundschueler-haeufen-sich-article20063802.html #bamf #islam_extremisten #radikalisierungs_hotline #grundschüler #islamischer_staat #salafisen #flüchtlinge #rebellen #sunniten #alawiten #syrien #irak #political_correctnes #beschwichtigungspolitik #merkel #linksgrüne_phantasten


  • Bild zum Thema Landesbischof Bedford-Strohm: der Kreuzableger über Nationalismus und seine Folgen

Der bayerische Landesbischof und Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) hat wieder einmal seiner Liebe zur ganzen Welt zum Besten gegeben. Aber das wissen wir ja schon als er uns zusammen mit seinem Gesinnungsbruder Kardinal Marx miterleben ließ, wie er das christliche Kreuz abnahm, um seine Moslemfreunde nicht zu befremden.

Bei einer Veranstaltung in Ingolstadt (Alarmeinsatz wegen des guten Abschneidens der AfD bei der BTW) vermeldete der globalisierte Gottesmann: 

+++
Wer sein eigenes Land oder seine eigene Volksgruppe überhöht und dadurch gegen die anderen in Stellung bringt, produziert Hass, irgendwann Gewalt und am Ende vielleicht sogar wieder unzählige Tote.
+++

Uiuiui, da hat er aber den Deutschen was ins Stammbuch geschrieben. 

Fazit Bedford-Strohm: Gebt Euch auf, dann dürft Ihr überleben.

Antwort: NEVER, NIEMALS.

Schade, dass Bedford-Strohm mit seinem Gejammer nicht die AfD gemeint haben kann. Sowas aber auch. Denn, werter Herr Bedford-Strohm, in der AfD finden Sie keine Nationalisten. Schade, gell. Wir sind PATRIOTEN. Wir lieben unser Land und unsere Gesellschaft und uns ist es egal, was andere in ihrem Land treiben, solange sie es nicht in Deutschland tun. Das unterscheidet uns von Nationalisten, die wie Sie, lieber Bedford-Strohm, missionarisch unterwegs sind.

Träumen Sie also weiter, Herr Landesbischof und versuchen Sie nicht, uns unser Land auszureden. :v

#bedform_strohm  #landesbischof #ratsvorsitzender  #ekd  #nationalismus  #patriotismus  #missionieren  #marx  #kardinal

    Landesbischof Bedford-Strohm: der Kreuzableger über Nationalismus und seine Folgen Der bayerische Landesbischof und Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) hat wieder einmal seiner Liebe zur ganzen Welt zum Besten gegeben. Aber das wissen wir ja schon als er uns zusammen mit seinem Gesinnungsbruder Kardinal Marx miterleben ließ, wie er das christliche Kreuz abnahm, um seine Moslemfreunde nicht zu befremden. Bei einer Veranstaltung in Ingolstadt (Alarmeinsatz wegen des guten Abschneidens der AfD bei der BTW) vermeldete der globalisierte Gottesmann: +++ Wer sein eigenes Land oder seine eigene Volksgruppe überhöht und dadurch gegen die anderen in Stellung bringt, produziert Hass, irgendwann Gewalt und am Ende vielleicht sogar wieder unzählige Tote. +++ Uiuiui, da hat er aber den Deutschen was ins Stammbuch geschrieben. Fazit Bedford-Strohm: Gebt Euch auf, dann dürft Ihr überleben. Antwort: NEVER, NIEMALS. Schade, dass Bedford-Strohm mit seinem Gejammer nicht die AfD gemeint haben kann. Sowas aber auch. Denn, werter Herr Bedford-Strohm, in der AfD finden Sie keine Nationalisten. Schade, gell. Wir sind PATRIOTEN. Wir lieben unser Land und unsere Gesellschaft und uns ist es egal, was andere in ihrem Land treiben, solange sie es nicht in Deutschland tun. Das unterscheidet uns von Nationalisten, die wie Sie, lieber Bedford-Strohm, missionarisch unterwegs sind. Träumen Sie also weiter, Herr Landesbischof und versuchen Sie nicht, uns unser Land auszureden. :v #bedform_strohm #landesbischof #ratsvorsitzender #ekd #nationalismus #patriotismus #missionieren #marx #kardinal


  • Bild zum Thema LK NEA-BW: Arbeitslosen-Statistik im September

Die Bundesgentur für Arbeit hat die Statistik für September veröffenlicht.

Bitte beachten Sie, dass es sich bei der Gruppe 'Unterbeschäftigung' ebenfalls um arbeitslose Personen handelt, die jedoch in Bewerbungstrainings und Ein-Euro-Jobs etc. versteckt sind.

Die Gesamtarbeitslosenquote beträgt daher nicht wie von der Statistik vorgegaukelt 2,0% sondern 4,7%!

Nichts ist für eine Regierung schöner, als die Propaganda gegen das eigene Volk. :v

Siehe hierzu auch:
https://statistik.arbeitsagentur.de/Navigation/Statistik/Statistik-nach-Regionen/Politische-Gebietsstruktur/Bayern/Neustadt-adAisch-Bad-Windsh-Nav.html

#arbeitsagentur  #bundesagentur  #arbeitslosigkeit  #lk_nea_bw  
#landkreis_neustadt_bad_windsheim

    LK NEA-BW: Arbeitslosen-Statistik im September Die Bundesgentur für Arbeit hat die Statistik für September veröffenlicht. Bitte beachten Sie, dass es sich bei der Gruppe 'Unterbeschäftigung' ebenfalls um arbeitslose Personen handelt, die jedoch in Bewerbungstrainings und Ein-Euro-Jobs etc. versteckt sind. Die Gesamtarbeitslosenquote beträgt daher nicht wie von der Statistik vorgegaukelt 2,0% sondern 4,7%! Nichts ist für eine Regierung schöner, als die Propaganda gegen das eigene Volk. :v Siehe hierzu auch: https://statistik.arbeitsagentur.de/Navigation/Statistik/Statistik-nach-Regionen/Politische-Gebietsstruktur/Bayern/Neustadt-adAisch-Bad-Windsh-Nav.html #arbeitsagentur #bundesagentur #arbeitslosigkeit #lk_nea_bw #landkreis_neustadt_bad_windsheim


  • Bild zum Thema Islam-Front marschiert im Bundestag gegen AfD

Die anstehende Wahl der Bundestagsvizepräsidenten zeigt den Bürgern klar auf, welche Parteien uneingeschränkte Sympathisanten des Islam sind.

SPD, Grüne, Linke und FDP bekämpfen die Kandidatur von AfD-Vorschlag Albrecht Glaser, weil dieser im Islam nicht nur religiöse, sondern massiv auch ideologische  Motive sieht. 

Diese Bewertung des Islam ist feste Überzeugung in der AfD. Und hierfür gibt es gute Gründe. Der Islam besteht nicht nur aus dem Koran. Die Sunna (Verhaltensvorgaben nach überliefertem Beispiel des Propheten) hat normativen (gesetzgebenden) Charakter und stellt nach dem Koran in der islamischen Normenlehre  (Fiqh) die zweitwichtigste Quelle dar. Die Hadithe dienen dazu, die Sunna unter den Gläubigen weiter zu verbreiten. Über die Scharia werden die durch Koran, Sunna und Hadithe den Gläubigen auferlegten Regeln mit Sanktionen und Strafen bei Nichtbeachtung belegt. Die bei Mißachtung mit drakonischen Strafen belegten Regeln für die Gläubigen umfassen alle Lebensbereiche und stellen somit ein komplettes Gesellschaftsmodell dar, dem sich die Gläubigen unterordnen müssen.

Eine ähnliche religiös-gesellschaftliche Ideologisierung des Lebens der Gläubigen gibt es auch im Judentum.

Im Christentum gibt es diese Eingriffe in das gesellschaftliche Leben nicht. Dort beziehen sich entsprechende Verhaltensmissbilligungen der Gläubigen auf ihr Verhältnis zu Gott und eventuelle Konsequenzen nach dem Tod.

Der Islam stellt damit stets eine eigene Gesellschaftsordnung her, egal in welchem Umfeld er stattfindet.

In Deutschland wird - und das sei den Herrschaften von SPD, Linken, Grünen und FDP ganz dick ins Stammbuch geschrieben   - das Gesellschaftsmodell aus Grundgesetz, FDGO (freiheitlich-demokratische Grundordnung) und den aus diesen heraus erlassenen Gesetzen gebildet. Die Welt, in der wir hier in Deutschland bislang lebten.

Deutschland ist zudem ein säkularer Staat, in dem religiöse Ideologien wie der Islam vollkommen deplaziert sind.

Die Religionsfreiheit ist im Grundgesetz nur insoweit geschützt, als es sich tatsächlich um Religion und nicht um ein Gesellschaftsmodell handelt. Ebenso findet die Religonsfreiheit dort ihre Grenzen, wo andere verfassungsrechtliche Vorschriften tangiert werden (Würde des Menschen, Schächten).

Die Diskussion um Albrecht Glaser als Bundestagsvizepräsident ist völlig daneben, wenn Sie sich vor Augen führen, dass dieses Amt auch schon ohne Widerspruch von der Ex-Punkerin Petra Pau (Linke) und der bei 'Deutschland, du elendes Stück Scheisse'-Demos mitmarschierenden Claudia Roth (Grüne) bekleidet wurde. 

Hier muss die AfD sofort und knallhart ein Zeichen setzen und zeigen, dass wir von unserem Deutschland und seinen Werten keinen Zentimeter zurückweichen werden. :v

#afd  #islam #bundestagsvizepräsident  #glaser

    Islam-Front marschiert im Bundestag gegen AfD Die anstehende Wahl der Bundestagsvizepräsidenten zeigt den Bürgern klar auf, welche Parteien uneingeschränkte Sympathisanten des Islam sind. SPD, Grüne, Linke und FDP bekämpfen die Kandidatur von AfD-Vorschlag Albrecht Glaser, weil dieser im Islam nicht nur religiöse, sondern massiv auch ideologische Motive sieht. Diese Bewertung des Islam ist feste Überzeugung in der AfD. Und hierfür gibt es gute Gründe. Der Islam besteht nicht nur aus dem Koran. Die Sunna (Verhaltensvorgaben nach überliefertem Beispiel des Propheten) hat normativen (gesetzgebenden) Charakter und stellt nach dem Koran in der islamischen Normenlehre (Fiqh) die zweitwichtigste Quelle dar. Die Hadithe dienen dazu, die Sunna unter den Gläubigen weiter zu verbreiten. Über die Scharia werden die durch Koran, Sunna und Hadithe den Gläubigen auferlegten Regeln mit Sanktionen und Strafen bei Nichtbeachtung belegt. Die bei Mißachtung mit drakonischen Strafen belegten Regeln für die Gläubigen umfassen alle Lebensbereiche und stellen somit ein komplettes Gesellschaftsmodell dar, dem sich die Gläubigen unterordnen müssen. Eine ähnliche religiös-gesellschaftliche Ideologisierung des Lebens der Gläubigen gibt es auch im Judentum. Im Christentum gibt es diese Eingriffe in das gesellschaftliche Leben nicht. Dort beziehen sich entsprechende Verhaltensmissbilligungen der Gläubigen auf ihr Verhältnis zu Gott und eventuelle Konsequenzen nach dem Tod. Der Islam stellt damit stets eine eigene Gesellschaftsordnung her, egal in welchem Umfeld er stattfindet. In Deutschland wird - und das sei den Herrschaften von SPD, Linken, Grünen und FDP ganz dick ins Stammbuch geschrieben - das Gesellschaftsmodell aus Grundgesetz, FDGO (freiheitlich-demokratische Grundordnung) und den aus diesen heraus erlassenen Gesetzen gebildet. Die Welt, in der wir hier in Deutschland bislang lebten. Deutschland ist zudem ein säkularer Staat, in dem religiöse Ideologien wie der Islam vollkommen deplaziert sind. Die Religionsfreiheit ist im Grundgesetz nur insoweit geschützt, als es sich tatsächlich um Religion und nicht um ein Gesellschaftsmodell handelt. Ebenso findet die Religonsfreiheit dort ihre Grenzen, wo andere verfassungsrechtliche Vorschriften tangiert werden (Würde des Menschen, Schächten). Die Diskussion um Albrecht Glaser als Bundestagsvizepräsident ist völlig daneben, wenn Sie sich vor Augen führen, dass dieses Amt auch schon ohne Widerspruch von der Ex-Punkerin Petra Pau (Linke) und der bei 'Deutschland, du elendes Stück Scheisse'-Demos mitmarschierenden Claudia Roth (Grüne) bekleidet wurde. Hier muss die AfD sofort und knallhart ein Zeichen setzen und zeigen, dass wir von unserem Deutschland und seinen Werten keinen Zentimeter zurückweichen werden. :v #afd #islam #bundestagsvizepräsident #glaser


  • Bild zum Thema CDU traut sich auch was zu sagen, wenn die AfD dafür den Kopf hingehalten hat

Stanislaw Tillich, Ministerpräsident von Sachsen, CDU, hat die Zeichen der Zeit und die Stimmung in der Mehrheitsgesellschaft erschnuppert. Gegen die linken Schreihälse und ihre dumpf-ideologische 'Deutschland-zuletzt'-Weltrettungsmission traut sich der Herr Landesvater Wahrheiten auszusprechen, für die der Eisbrecher AfD vorher den Meinungskanal frei gemacht hat.

Naja, besser als nichts. :v

#tillich  #sachsen  #cdu  #afd  #deutschland

    CDU traut sich auch was zu sagen, wenn die AfD dafür den Kopf hingehalten hat Stanislaw Tillich, Ministerpräsident von Sachsen, CDU, hat die Zeichen der Zeit und die Stimmung in der Mehrheitsgesellschaft erschnuppert. Gegen die linken Schreihälse und ihre dumpf-ideologische 'Deutschland-zuletzt'-Weltrettungsmission traut sich der Herr Landesvater Wahrheiten auszusprechen, für die der Eisbrecher AfD vorher den Meinungskanal frei gemacht hat. Naja, besser als nichts. :v #tillich #sachsen #cdu #afd #deutschland


  • Bild zum Thema LR Weiß CSU drückt erneut Krankenhausversorgung im westlichen LK NEA-BW

Nach zahlreichen Umstrukturierungsmaßnahmen im Bereich der Kreiskliniken holt Landrat Weiß erneut zum Schlag aus.

Diesmal geht es der OP-Bereitschaft an der Klinik Bad Windsheim an den Kragen (ok, sonst ist ja nichts mehr übrig, nachdem Uffenheim bereits geopfert wurde).

Es entspreche nicht  mehr dem 'organisatorischen und wirtschaftlichem Standard', wenn in NEA und BW eine 24-stündige OP-Bereitschaft aufrechterhalten werde.

Die Frage ist, wer legt den organisatorischen und wirtschaftlichen Standard fest? 

Dass CDU, CSU und FDP Verfechter eines völlig deplazierten neokapitalistischen Wettbewerbs im Gesundheitswesen mit allen extremen Auswüchsen sind, ist bekannt.  Damit wäre der wirtschaftliche Standard definiert.

Bleibt die Frage nach dem organisatorischen Standard. Keine Ahnung, wer diesen wie definiert. Schlussfolgernd kann dieser Standard nur lauten: minimalistische Organisation, weniger Kosten, schlechte Gesundheitsversorgung der steuerzahlenden staatsfinanzierenden Bevölkerung.

Die Beschwichtigungsargumente von Weiß in Gestalt des Ausbaus der Altersmedizin und des Baus eines Ärztehauses verfehlen das Thema komplett. 

Der LK NEA-BW braucht zwei voll einsatzfähige Kliniken, die Patienten jederzeit auch allgemein-chirurgischen Noteingriffen unterziehen können.

Es ist völlig irrelevant, wie oft sich LR Weiß mehr oder weniger seinen Kopf zerbrechen muss, um die Finanzierung sicher zu stellen. Diese 'Bürger-zuletzt'-Politik muss zugunsten einer Bürgerpolitik ein Ende haben. :v

#klinik_bad_windsheim  #nea_bw  #landrat_weiss  #kliniken_nea_bw #bürgerpolitik  #gesundheitsversorgung #schilling  #lk_nea_bw

    LR Weiß CSU drückt erneut Krankenhausversorgung im westlichen LK NEA-BW Nach zahlreichen Umstrukturierungsmaßnahmen im Bereich der Kreiskliniken holt Landrat Weiß erneut zum Schlag aus. Diesmal geht es der OP-Bereitschaft an der Klinik Bad Windsheim an den Kragen (ok, sonst ist ja nichts mehr übrig, nachdem Uffenheim bereits geopfert wurde). Es entspreche nicht mehr dem 'organisatorischen und wirtschaftlichem Standard', wenn in NEA und BW eine 24-stündige OP-Bereitschaft aufrechterhalten werde. Die Frage ist, wer legt den organisatorischen und wirtschaftlichen Standard fest? Dass CDU, CSU und FDP Verfechter eines völlig deplazierten neokapitalistischen Wettbewerbs im Gesundheitswesen mit allen extremen Auswüchsen sind, ist bekannt. Damit wäre der wirtschaftliche Standard definiert. Bleibt die Frage nach dem organisatorischen Standard. Keine Ahnung, wer diesen wie definiert. Schlussfolgernd kann dieser Standard nur lauten: minimalistische Organisation, weniger Kosten, schlechte Gesundheitsversorgung der steuerzahlenden staatsfinanzierenden Bevölkerung. Die Beschwichtigungsargumente von Weiß in Gestalt des Ausbaus der Altersmedizin und des Baus eines Ärztehauses verfehlen das Thema komplett. Der LK NEA-BW braucht zwei voll einsatzfähige Kliniken, die Patienten jederzeit auch allgemein-chirurgischen Noteingriffen unterziehen können. Es ist völlig irrelevant, wie oft sich LR Weiß mehr oder weniger seinen Kopf zerbrechen muss, um die Finanzierung sicher zu stellen. Diese 'Bürger-zuletzt'-Politik muss zugunsten einer Bürgerpolitik ein Ende haben. :v #klinik_bad_windsheim #nea_bw #landrat_weiss #kliniken_nea_bw #bürgerpolitik #gesundheitsversorgung #schilling #lk_nea_bw


  • Bild zum Thema Seminar für Flüchtlingshelfer in NEA

Die FLZ berichtet in ihrer Ausgabe vom 28.9.17 (pm/ug) über ein Seminar für Flüchtlingshelfer in Neustadt/A.

Der Bericht scheint erkennen zu lassen, dass man sich langsam vom hysterischen Welcome-Klatschen zur Sacharbeit durchringt.

Klar ist, dass die Seminarteilnehmer einer Gruppe von Freiwilligen angehören, die zusammen mit Kanzlerin Merkel an einem mit gewaltigem Risiko für Land und Leute einhergehenden gesellschaftlichen Freiland-Experiment teilnehmen. Dessen sollten sich die Flüchtlingshelfer bewusst sein.

Ebenso erforderlich wäre die Einsicht in die Notwendigkeit, dass die Mitarbeiter in der Flüchtlingshilfe sich über den Schutzstatus der Betreuten im Klaren sind. Je weniger sich die Helfer mit dieser Frage auseinandersetzen, desto größer ist natürlich die Kluft zwischen der in ihre Tätigkeit hinein interpretierte Speerspitze von Humanität und Weltrettung und den rechtlichen, gesellschaftlichen und geopolitischen Realitäten.

Der Flüchtlingsstatus bedeutet eine temporären Schutzstatus. Das bedeutet, die Flüchtlinge kehren in ihr Heimatland zurück, sobald eine unverhältnismäßige Gefahr dort nicht mehr vorliegt.
Ganz klar und eindeutig.

Flüchtlingshelfer sollten sich daher von Anfang an darüber im Klaren sein, dass der Zeitpunkt der Ausreise kommen wird. Jedwede andere Interpretation sind Hirngespinste. 

Es ist völlig klar, dass SPD, Linke und Grüne darauf spekulieren, dass Personen in der Flüchtlingshilfe aufgrund der Verkennung der Sachlage sich ideologisieren und damit für deren 'Deutschland-zuletzt'-Politik missbraucht werden können. :V

So muss Flüchtlingshilfe aussehen:
https://cdn.afd.tools/sites/75/2017/05/19130758/Fit4ReturnFlyer.pdf

#flüchtlingshelfer  #nea  #caritas  #flüchtlingsstatus #temporärer_schutzstatus  #ideologisierung  #linke  #grüne  #spd  #afd  #fit4return  #LkNeaBw

    Seminar für Flüchtlingshelfer in NEA Die FLZ berichtet in ihrer Ausgabe vom 28.9.17 (pm/ug) über ein Seminar für Flüchtlingshelfer in Neustadt/A. Der Bericht scheint erkennen zu lassen, dass man sich langsam vom hysterischen Welcome-Klatschen zur Sacharbeit durchringt. Klar ist, dass die Seminarteilnehmer einer Gruppe von Freiwilligen angehören, die zusammen mit Kanzlerin Merkel an einem mit gewaltigem Risiko für Land und Leute einhergehenden gesellschaftlichen Freiland-Experiment teilnehmen. Dessen sollten sich die Flüchtlingshelfer bewusst sein. Ebenso erforderlich wäre die Einsicht in die Notwendigkeit, dass die Mitarbeiter in der Flüchtlingshilfe sich über den Schutzstatus der Betreuten im Klaren sind. Je weniger sich die Helfer mit dieser Frage auseinandersetzen, desto größer ist natürlich die Kluft zwischen der in ihre Tätigkeit hinein interpretierte Speerspitze von Humanität und Weltrettung und den rechtlichen, gesellschaftlichen und geopolitischen Realitäten. Der Flüchtlingsstatus bedeutet eine temporären Schutzstatus. Das bedeutet, die Flüchtlinge kehren in ihr Heimatland zurück, sobald eine unverhältnismäßige Gefahr dort nicht mehr vorliegt. Ganz klar und eindeutig. Flüchtlingshelfer sollten sich daher von Anfang an darüber im Klaren sein, dass der Zeitpunkt der Ausreise kommen wird. Jedwede andere Interpretation sind Hirngespinste. Es ist völlig klar, dass SPD, Linke und Grüne darauf spekulieren, dass Personen in der Flüchtlingshilfe aufgrund der Verkennung der Sachlage sich ideologisieren und damit für deren 'Deutschland-zuletzt'-Politik missbraucht werden können. :V So muss Flüchtlingshilfe aussehen: https://cdn.afd.tools/sites/75/2017/05/19130758/Fit4ReturnFlyer.pdf #flüchtlingshelfer #nea #caritas #flüchtlingsstatus #temporärer_schutzstatus #ideologisierung #linke #grüne #spd #afd #fit4return #LkNeaBw


  • Bild zum Thema Christian Schmidt CSU zum achten Mal im Bundestag

Zum achten Mal zieht Christian Schmidt als Direkkandidat der CSU im Wahlkreis 243 (FÜ, LK FÜ, LK NEA-BW) in den Bundestag ein.

Das Grundsatzprogramm sieht die Tendenz zum Berufspolitiker äußerst kritisch, weil dies nicht der AfD-Vorstellung vom Bürgerabgeordneten entspricht.

Die AfD setzt sich daher für eine Amtszeitbegrenzung der Bundestagsabgeordneten ein. Ausgenommen hierfür sind gewählte Direktkkandidaten.

+++
Grundsatzprogramm 1.5.4

Wider das Berufspolitikertum: Amtszeit begrenzen

Die sich fortsetzende Tendenz zum Berufspolitikertum
hat der Monopolisierung der Macht Vorschub geleistet und
die unübersehbare Kluft zwischen dem Volk und der sich
herausgebildeten politischen Klasse vergrößert. Vetternwirtschaft, Filz, korruptionsfördernde Strukturen und verwer?icher Lobbyismus sind die Folge.

Die Amtszeitbegrenzung von Mandatsträgern kann dieser
gesellschaftsschädigenden Entwicklung entgegenwirken und
das Machtmonopol der Parteien beschneiden. So können wir
unser Ideal des Bürgerabgeordneten wiederherstellen.

Konkret fordern wir eine Amtszeitbegrenzung für Abgeordnete auf höchstens vier Legislaturperioden. Diese Regelung gilt nicht für direkt gewählte Abgeordnete.
+++

Na denn, Herr Schmidt: Frisch(?) voran! :v

#bundestag  #csu  #schmidt  #amtszeitbegrenzung #bürgerabgeordneter #vetternwirtschaft  #filz  #lobbyismus  #berufspolitiker

    Christian Schmidt CSU zum achten Mal im Bundestag Zum achten Mal zieht Christian Schmidt als Direkkandidat der CSU im Wahlkreis 243 (FÜ, LK FÜ, LK NEA-BW) in den Bundestag ein. Das Grundsatzprogramm sieht die Tendenz zum Berufspolitiker äußerst kritisch, weil dies nicht der AfD-Vorstellung vom Bürgerabgeordneten entspricht. Die AfD setzt sich daher für eine Amtszeitbegrenzung der Bundestagsabgeordneten ein. Ausgenommen hierfür sind gewählte Direktkkandidaten. +++ Grundsatzprogramm 1.5.4 Wider das Berufspolitikertum: Amtszeit begrenzen Die sich fortsetzende Tendenz zum Berufspolitikertum hat der Monopolisierung der Macht Vorschub geleistet und die unübersehbare Kluft zwischen dem Volk und der sich herausgebildeten politischen Klasse vergrößert. Vetternwirtschaft, Filz, korruptionsfördernde Strukturen und verwer?icher Lobbyismus sind die Folge. Die Amtszeitbegrenzung von Mandatsträgern kann dieser gesellschaftsschädigenden Entwicklung entgegenwirken und das Machtmonopol der Parteien beschneiden. So können wir unser Ideal des Bürgerabgeordneten wiederherstellen. Konkret fordern wir eine Amtszeitbegrenzung für Abgeordnete auf höchstens vier Legislaturperioden. Diese Regelung gilt nicht für direkt gewählte Abgeordnete. +++ Na denn, Herr Schmidt: Frisch(?) voran! :v #bundestag #csu #schmidt #amtszeitbegrenzung #bürgerabgeordneter #vetternwirtschaft #filz #lobbyismus #berufspolitiker


  • Bild zum Thema Das wird ein Spass - CSU und Grüne bei den Koalitionsverhandlungen

Eigentlich kann das nur ein supergeiles Happening werden, wenn die Drehhofer-CSU und die Unfugs-Partei Grüne aufeinander treffen, um einen Plan für Jamaika zu Ehren der Kanzlerdarstellerin Merkel CDU zu schmieden.

Gemessen an den skurril-grotesken Wahnvorstellungen von Verkehr über Diesel bis Flüchtlinge und Europa der grünen Gurkentruppe, müssten die CSU-Verhandler eigentlich schon vor Beginn der Gespräche hohe Dosen krampflösender Medikamente einnehmen, um überhaupt anwesend sein zu können.

Die beiden grünen Gurus Katrin Göring-Eckhardt (Sachverständige für geschenkte Menschen und von Nazis zerstörter Dresdner Frauenkirche) und Cem Özdemir  (Oberdeutscher mit alternativlosem Alleinvertretungsanspruch) sind schon für einfache Nicht-Ideologisierte kaum zu ertragen. Wenn man dann auch noch das grüne Milieu mit Claudia Roth (Mitmarschiererin bei 'Deutschland, du mieses Stück Scheisse'-Demo) oder Volker Beck (Drogen-Ausgerutschter und Propagandist für islamische (Un-)Sitten) in Betracht zieht, dann kann man sich ungefähr vorstellen, warum Koalitionsvereinbarungen mit den Grünen für konservative Kreise zur Quadratur des Kreises werden.

Allerdings: in Baden-Württemberg regiert eine schwarz-grüne Koalition. Gut, vielleicht gibt es auf Landesebene nicht so viele Konfliktpunkte wie auf Bundesebene. Dennoch sieht man: die Macht zuerst, die Ehre zuletzt. :v

Siehe hierzu auch:
https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2017/die-neuen-freunde-der-csu/

#jamaika  #grüne  #csu  #koalition  #bundesregierung  #drehhofer  #gurkentruppe  #cdu

    Das wird ein Spass - CSU und Grüne bei den Koalitionsverhandlungen Eigentlich kann das nur ein supergeiles Happening werden, wenn die Drehhofer-CSU und die Unfugs-Partei Grüne aufeinander treffen, um einen Plan für Jamaika zu Ehren der Kanzlerdarstellerin Merkel CDU zu schmieden. Gemessen an den skurril-grotesken Wahnvorstellungen von Verkehr über Diesel bis Flüchtlinge und Europa der grünen Gurkentruppe, müssten die CSU-Verhandler eigentlich schon vor Beginn der Gespräche hohe Dosen krampflösender Medikamente einnehmen, um überhaupt anwesend sein zu können. Die beiden grünen Gurus Katrin Göring-Eckhardt (Sachverständige für geschenkte Menschen und von Nazis zerstörter Dresdner Frauenkirche) und Cem Özdemir (Oberdeutscher mit alternativlosem Alleinvertretungsanspruch) sind schon für einfache Nicht-Ideologisierte kaum zu ertragen. Wenn man dann auch noch das grüne Milieu mit Claudia Roth (Mitmarschiererin bei 'Deutschland, du mieses Stück Scheisse'-Demo) oder Volker Beck (Drogen-Ausgerutschter und Propagandist für islamische (Un-)Sitten) in Betracht zieht, dann kann man sich ungefähr vorstellen, warum Koalitionsvereinbarungen mit den Grünen für konservative Kreise zur Quadratur des Kreises werden. Allerdings: in Baden-Württemberg regiert eine schwarz-grüne Koalition. Gut, vielleicht gibt es auf Landesebene nicht so viele Konfliktpunkte wie auf Bundesebene. Dennoch sieht man: die Macht zuerst, die Ehre zuletzt. :v Siehe hierzu auch: https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2017/die-neuen-freunde-der-csu/ #jamaika #grüne #csu #koalition #bundesregierung #drehhofer #gurkentruppe #cdu


  • Bild zum Thema SPIEGEL-ONLINE: Autorin fordert Antifa-Handarbeit gegen AfD

Die Autorin Margarete Stokowski fordert in SPIEGEL-ONLINE entschlossene Antifa-Arbeit gegen die AfD und einen 'angemessenen Betreuungsschlüssel' für die Unterstützer der AfD.

'Antifa bleibt Handarbeit' erklärt sie. Das ist nichts anderes als ein Appell an die Gewalttätigkeit und Gewaltbereitschaft der linken Anarchisten.

Zahlreiche Anschläge und Angriffe auf AfD-Funktionäre in der Vergangenheit zeigen die Gefährlichkeit der kriminellen Vereinigung Antifa, die noch immer nicht verboten ist. Grund hierfür ist mit Sicherheit die klammheimliche Freude der Altparteien über den Druck auf die AfD.

Die Meinungsunterdrückung durch die militante Linke hat der AfD unzählige Stimmen bei der Bundestagswahl gekostet, weil eine freie und umfängliche Information der Bevölkerung nicht möglich war.

Siehe hierzu auch:
http://info-direkt.eu/2017/09/27/handarbeit-gefordert-spiegel-autorin-kuendigt-afd-antifa-offensive-an/

Stokowski auf SPIEGEL ONLINE:
http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/afd-im-bundestag-antifaschismus-muss-jetzt-alltag-werden-kolumne-a-1169921.html

#antifa  #spiegel_online  #stokowski  #bento  #gewaltaufruf  #kriminelle_vereinigung

    SPIEGEL-ONLINE: Autorin fordert Antifa-Handarbeit gegen AfD Die Autorin Margarete Stokowski fordert in SPIEGEL-ONLINE entschlossene Antifa-Arbeit gegen die AfD und einen 'angemessenen Betreuungsschlüssel' für die Unterstützer der AfD. 'Antifa bleibt Handarbeit' erklärt sie. Das ist nichts anderes als ein Appell an die Gewalttätigkeit und Gewaltbereitschaft der linken Anarchisten. Zahlreiche Anschläge und Angriffe auf AfD-Funktionäre in der Vergangenheit zeigen die Gefährlichkeit der kriminellen Vereinigung Antifa, die noch immer nicht verboten ist. Grund hierfür ist mit Sicherheit die klammheimliche Freude der Altparteien über den Druck auf die AfD. Die Meinungsunterdrückung durch die militante Linke hat der AfD unzählige Stimmen bei der Bundestagswahl gekostet, weil eine freie und umfängliche Information der Bevölkerung nicht möglich war. Siehe hierzu auch: http://info-direkt.eu/2017/09/27/handarbeit-gefordert-spiegel-autorin-kuendigt-afd-antifa-offensive-an/ Stokowski auf SPIEGEL ONLINE: http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/afd-im-bundestag-antifaschismus-muss-jetzt-alltag-werden-kolumne-a-1169921.html #antifa #spiegel_online #stokowski #bento #gewaltaufruf #kriminelle_vereinigung


  • Bild zum Thema Islamkritik

Um Islamkritik zu unterdrücken haben die linken Strategen ein altstalinistisches Mittel angewandt: sie übernehmen den Begriff in ihre Deutungshoheit, münzen diesen um und krakeelen dies lautstark herum. Und so werden in Deutschland aus Kritikern nach linkem Duktus Rassisten.

Da, wo der Islam heute steht, war das Christentum von hunderten von Jahren mit Hexenverbrennungen und Kreuzzügen. :v

#islam  #islamkritik  #rassismus  #linke  #gemeinwohl

    Islamkritik Um Islamkritik zu unterdrücken haben die linken Strategen ein altstalinistisches Mittel angewandt: sie übernehmen den Begriff in ihre Deutungshoheit, münzen diesen um und krakeelen dies lautstark herum. Und so werden in Deutschland aus Kritikern nach linkem Duktus Rassisten. Da, wo der Islam heute steht, war das Christentum von hunderten von Jahren mit Hexenverbrennungen und Kreuzzügen. :v #islam #islamkritik #rassismus #linke #gemeinwohl


  • Bild zum Thema Bundestagswahl im WK 243: AfD vor Grünen, Linken und FDP

Die Tendenz für Vernunft und gegen 'Deutschland-zuletzt' zeigt sich auch im Wahlkreis 243 Fürth-LK Fürth-LK NEA-BW.

Der Direkt-Kandidat der AfD hat sowohl den grünen Claudia-Roth-Kumpel Kekeritz, als auch den generationsübergreifend lebenserfahrenen Studiosus und Hobbydemonstranten Niklas Haupt von der Linken abgehängt.

Es ist beruhigend, dass auch in unserer Heimat die Bewegung 'Deutschland-zuerst' langsam aber sicher an Fahrt aufnimmt.

Der AfD-Kreisverband FÜ/NEA wird dies sicherlich als Ansporn sehen, sich weiterhin und verstärkt für Transparenz in der Politik und eine Bürgerpolitik für unser Land einzusetzen. :v

Siehe hierzu auch:
http://www.nordbayern.de/wahlen/bundestagswahlen-im-wahlkreis-furth-1.6347156

#btw17  #wahlkreis_243  #erststimmen  #zweitstimmen  #fürth #neustadt_aisch  #afd

    Bundestagswahl im WK 243: AfD vor Grünen, Linken und FDP Die Tendenz für Vernunft und gegen 'Deutschland-zuletzt' zeigt sich auch im Wahlkreis 243 Fürth-LK Fürth-LK NEA-BW. Der Direkt-Kandidat der AfD hat sowohl den grünen Claudia-Roth-Kumpel Kekeritz, als auch den generationsübergreifend lebenserfahrenen Studiosus und Hobbydemonstranten Niklas Haupt von der Linken abgehängt. Es ist beruhigend, dass auch in unserer Heimat die Bewegung 'Deutschland-zuerst' langsam aber sicher an Fahrt aufnimmt. Der AfD-Kreisverband FÜ/NEA wird dies sicherlich als Ansporn sehen, sich weiterhin und verstärkt für Transparenz in der Politik und eine Bürgerpolitik für unser Land einzusetzen. :v Siehe hierzu auch: http://www.nordbayern.de/wahlen/bundestagswahlen-im-wahlkreis-furth-1.6347156 #btw17 #wahlkreis_243 #erststimmen #zweitstimmen #fürth #neustadt_aisch #afd


  • Bild zum Thema Was kümmert es die deutsche Eiche, wenn sich die Wildsau daran reibt?

Alter Schwede, jetzt aber. Medien, 'Deutschland-zuletzt'-Parteien, Linke, Kirchen zeigen ihr Demokratieverständnis und prügeln auf die AfD ein, nachdem diese in den Bundestag eingezogen ist.

 ?? Linke, Grüne, Linksautonome, Antifa, Anarchisen und  Linksfaschisten

Sie haben sich bereits am Wahlabend in Berlin ausgetobt. Gewählte Abgeordnete müssen unter Polizeischutz die Wahlparty der AfD aufsuchen, weil verzogene linksradikale Bälger die Zeit bis zum nächsten Gang zum Sozialamt überbrücken müssen. Die AfD wird dafür sorgen, dass die Finanzierung der autonomen Anarchisten durch den Staat ganz schnell und ganz vollständig abgestellt wird. 

?? Kardinal Marx und der bayerische Landesbischof Bedford-Strohm

Marx und Bedford-Strohm, die beide schon das Kreuz abgelegt haben, um Moslems nicht zu brüskieren, wissen, dass es der Asylindustrie auf Steuerzahlers Kosten an den Kragen geht. Diakonie und Caritas dürfen sich bereits jetzt auf ein massives Schrumpfen ihrer Geschäfte einstellen.

?? Zentralrat der Juden in Deutschland

hat Angst um die rituelle Beschneidung, vor der Reform des Beschneidungsparagrafen 1631d BGB und einem strikten Verbot des widerwärtigen Schächtens (Schlachten ohne Betäubung).

?? Zentralrat der Muslime in Deutschland

Dessen Vorsitzender, Aiman Mazyek, hatte angekündigt, dass, sollte die AfD in den Bundestag einziehen, er seinen Moslembrüdern nahelegen werde, Deutschland zu verlassen. Jetzt schauen Sie mal 'Hat-alles-nichts-mit-dem-Islam-zu-tun' Mazyek, wie Sie aus dieser Nummer wieder rauskommen.

?? VW-Chef Müller

Der Chef des Unternehmens mit dem größten jemals stattgefundenen Kundenbetrug ist entsetzt über den Einzug der AfD und traut sich mit diesem Statement sogar an die Öffentlichkeit. Wir wissen, VW und Müller haben der Regierung Merkel ganz viel zu verdanken und entsprechende Verpflichtungen gegenüber dieser.

usw. Kokolores.

Viel Feind, viel Ehr ist das Motto der Stunde für die deutschen Patrioten, die 'von einem Land, in dem wir gerne leben' ganz andere Vorstellungen haben als die Hassgemeinde der Weltretter und Merkel-Claqueure. :v

#afd  #afd_bashing  #btw17

    Was kümmert es die deutsche Eiche, wenn sich die Wildsau daran reibt? Alter Schwede, jetzt aber. Medien, 'Deutschland-zuletzt'-Parteien, Linke, Kirchen zeigen ihr Demokratieverständnis und prügeln auf die AfD ein, nachdem diese in den Bundestag eingezogen ist. ?? Linke, Grüne, Linksautonome, Antifa, Anarchisen und Linksfaschisten Sie haben sich bereits am Wahlabend in Berlin ausgetobt. Gewählte Abgeordnete müssen unter Polizeischutz die Wahlparty der AfD aufsuchen, weil verzogene linksradikale Bälger die Zeit bis zum nächsten Gang zum Sozialamt überbrücken müssen. Die AfD wird dafür sorgen, dass die Finanzierung der autonomen Anarchisten durch den Staat ganz schnell und ganz vollständig abgestellt wird. ?? Kardinal Marx und der bayerische Landesbischof Bedford-Strohm Marx und Bedford-Strohm, die beide schon das Kreuz abgelegt haben, um Moslems nicht zu brüskieren, wissen, dass es der Asylindustrie auf Steuerzahlers Kosten an den Kragen geht. Diakonie und Caritas dürfen sich bereits jetzt auf ein massives Schrumpfen ihrer Geschäfte einstellen. ?? Zentralrat der Juden in Deutschland hat Angst um die rituelle Beschneidung, vor der Reform des Beschneidungsparagrafen 1631d BGB und einem strikten Verbot des widerwärtigen Schächtens (Schlachten ohne Betäubung). ?? Zentralrat der Muslime in Deutschland Dessen Vorsitzender, Aiman Mazyek, hatte angekündigt, dass, sollte die AfD in den Bundestag einziehen, er seinen Moslembrüdern nahelegen werde, Deutschland zu verlassen. Jetzt schauen Sie mal 'Hat-alles-nichts-mit-dem-Islam-zu-tun' Mazyek, wie Sie aus dieser Nummer wieder rauskommen. ?? VW-Chef Müller Der Chef des Unternehmens mit dem größten jemals stattgefundenen Kundenbetrug ist entsetzt über den Einzug der AfD und traut sich mit diesem Statement sogar an die Öffentlichkeit. Wir wissen, VW und Müller haben der Regierung Merkel ganz viel zu verdanken und entsprechende Verpflichtungen gegenüber dieser. usw. Kokolores. Viel Feind, viel Ehr ist das Motto der Stunde für die deutschen Patrioten, die 'von einem Land, in dem wir gerne leben' ganz andere Vorstellungen haben als die Hassgemeinde der Weltretter und Merkel-Claqueure. :v #afd #afd_bashing #btw17


  • Bild zum Thema Ein Land in dem wir immer schlechter leben

Zum Jahresende soll die OP-Bereitschaft im Krankenhaus Bad Windsheim eingestellt werden.

Die Gründe für diese erneute massive Verschlechterung wurde vom Verwaltungsrat der Kreiskliniken beschlossen.

Eine Begründung für diese einschneidende Maßnahme wurde noch nicht geliefert.

In Bad Windsheim keine OP-Bereitschaft mehr, in Uffenheim kein Krankenhaus und kein eigener Ärztlicher Notdienst mehr.

FÜR WAS GEBT IHR UNSER GELD AUS?

Gesundheit und deren Erhaltung sind das höchste Gut. Und was machen Staat und sogenannte Volksvertreter? Treten alles mit Füßen, was dem Bürger recht ist. Setzen das Gesundheitswesen einem privatwirtschaftlichen Wettbewerb im schlimmster kapitalistischer Manier aus und werfen das Geld für die Rettung der Welt raus.

Ein Land in dem wir gerne leben, wird langsam zum Albtraum. :V

Siehe hierzu auch:
https://www.radio8.de/lk-nea-bw-im-op-gehen-die-lichter-aus-8807/

#bad_windsheim  #kreiskliniken  #nea_bw  #verwaltungsrat  #op_bereitschaft  #uffenheim  #krankenhaus  #ärztlicher_bereitschaftsdienst

    Ein Land in dem wir immer schlechter leben Zum Jahresende soll die OP-Bereitschaft im Krankenhaus Bad Windsheim eingestellt werden. Die Gründe für diese erneute massive Verschlechterung wurde vom Verwaltungsrat der Kreiskliniken beschlossen. Eine Begründung für diese einschneidende Maßnahme wurde noch nicht geliefert. In Bad Windsheim keine OP-Bereitschaft mehr, in Uffenheim kein Krankenhaus und kein eigener Ärztlicher Notdienst mehr. FÜR WAS GEBT IHR UNSER GELD AUS? Gesundheit und deren Erhaltung sind das höchste Gut. Und was machen Staat und sogenannte Volksvertreter? Treten alles mit Füßen, was dem Bürger recht ist. Setzen das Gesundheitswesen einem privatwirtschaftlichen Wettbewerb im schlimmster kapitalistischer Manier aus und werfen das Geld für die Rettung der Welt raus. Ein Land in dem wir gerne leben, wird langsam zum Albtraum. :V Siehe hierzu auch: https://www.radio8.de/lk-nea-bw-im-op-gehen-die-lichter-aus-8807/ #bad_windsheim #kreiskliniken #nea_bw #verwaltungsrat #op_bereitschaft #uffenheim #krankenhaus #ärztlicher_bereitschaftsdienst


  • Bild zum Thema CSU-Spitzenkandidat Herrmann nicht im Bundestag

Aufgrund des schmalen Zweitstimmen-Ergebnisses von 38,8% schafft es CSU-Spitzenkandidat Herrmann nicht über die Liste in den Bundestag. Da die CSU die 46 Direktmandate geholt hat ist das Parteikontingent ausgeschöpft.

Ernährungs-und Landwirtschaftsminister Schmidt ist als Direktkandidat der CSU im Wahlkreis 243 bestätigt worden. Schon seltsam, wie wenig informiert die Wähler über den Agrarindustrie- und Glyphosat-Fan Schmidt sind, für den auch Tierschutz und der bäuerliche Familienbetrieb ganz hinten rangieren.

Ebenfalls über die Liste der LINKEN wieder in den Bundestag gerutscht ist Harald Weinberg, der dem damaligen islamischen Ansbach-Attentäter eine Duldung und somit die Möglichkeit zum Anschlag verschafft hatte. :v

#csu  #herrmann #spitzenkandidat  #christian_schmidt  #landwirtschaftsminister  #linke  #weinberg  #AnsbachAttack  #duldung

    CSU-Spitzenkandidat Herrmann nicht im Bundestag Aufgrund des schmalen Zweitstimmen-Ergebnisses von 38,8% schafft es CSU-Spitzenkandidat Herrmann nicht über die Liste in den Bundestag. Da die CSU die 46 Direktmandate geholt hat ist das Parteikontingent ausgeschöpft. Ernährungs-und Landwirtschaftsminister Schmidt ist als Direktkandidat der CSU im Wahlkreis 243 bestätigt worden. Schon seltsam, wie wenig informiert die Wähler über den Agrarindustrie- und Glyphosat-Fan Schmidt sind, für den auch Tierschutz und der bäuerliche Familienbetrieb ganz hinten rangieren. Ebenfalls über die Liste der LINKEN wieder in den Bundestag gerutscht ist Harald Weinberg, der dem damaligen islamischen Ansbach-Attentäter eine Duldung und somit die Möglichkeit zum Anschlag verschafft hatte. :v #csu #herrmann #spitzenkandidat #christian_schmidt #landwirtschaftsminister #linke #weinberg #AnsbachAttack #duldung


  • Bild zum Thema  Wahlen: ZDF lügt, dass sich die Balken biegen

Unmittelbar vor Mitteilung der ersten Wahlprognose hat das ZDF die Zuschauer mit Statistiken zu bestimmten Wahlthemen traktiert.

Nach den Aussagen dieser Statistiken hätte dies mindestens eine 80%-ige Zustimmung zur Politik von Merkel bedeutet.

Und was kommt raus? Knapp über 30% für die 'Deutschland-zuletzt'-Kanzlerin.

Wie dreist kann man sein? Die Staatssender müssen verschwinden.

Jetzt geht die Treibjagd auf die AfD und ihre Politiker richtig los. 

Bei allem, was uns heilig ist. Wir werden dagegen halten. :v

Volksbegehren Bürgerrundfunk in Bayern:
http://volksbegehren-br.de/

#ard  #zdf  #staatsfunk  #regierungsmedien  #rundfunkbeitrag  #bürgerrundfunk  #volksbegehren  #bayern

    Wahlen: ZDF lügt, dass sich die Balken biegen Unmittelbar vor Mitteilung der ersten Wahlprognose hat das ZDF die Zuschauer mit Statistiken zu bestimmten Wahlthemen traktiert. Nach den Aussagen dieser Statistiken hätte dies mindestens eine 80%-ige Zustimmung zur Politik von Merkel bedeutet. Und was kommt raus? Knapp über 30% für die 'Deutschland-zuletzt'-Kanzlerin. Wie dreist kann man sein? Die Staatssender müssen verschwinden. Jetzt geht die Treibjagd auf die AfD und ihre Politiker richtig los. Bei allem, was uns heilig ist. Wir werden dagegen halten. :v Volksbegehren Bürgerrundfunk in Bayern: http://volksbegehren-br.de/ #ard #zdf #staatsfunk #regierungsmedien #rundfunkbeitrag #bürgerrundfunk #volksbegehren #bayern


  • Bild zum Thema FORSA-Chef Güllner SPD: die AfD wird sich selbst zerlegen

Kennen Sie das: sie fühlen sich echt scheisse d`rauf und gönnen sich etwas, indem sie ein Stückchen Schokolade essen?

Na sehen Sie. Und Güllner, selbst SPD-Mitglied, tut dasselbe, wenn er angesichts der miesen Werte seiner 'Deutschland-zuletzt'-Partei SPD sich was gönnt und eine für ihn geile Polit-Phantasie träumt.

Das Meinungsforschungsinstitut FORSA ist ein Mini-Unternehmen in der Branche mit 60 Angestellten (Vergleich GfK mit 1600 Angestellten).

FORSA ist mehr als umstritten. Allgemein tauchen bei dem Institut immer mehr der SPD zustimmende Meinungen auf, als bei allen anderen Instituten. Auch die Umfragemethoden von FORSA sind mehrfach als Manipulation entlarvt worden.

Also, Herr Güllner. Träumen Sie weiter und trinken Sie mit Ihrem Kumpel Pöbel-Ralle Ralf Stegner SPD noch das eine oder andere Tröpfchen, bevor die Afd die SPD als Volkspartei ablöst.

In diesem Sinne: Prösterchen, Herr Güllner und SPD. :v

Siehe hierzu auch:

http://www.nordbayern.de/politik/forsa-chef-nach-der-wahl-zerlegt-sich-die-afd-selbst-1.6663485

https://de.wikipedia.org/wiki/Forsa

#güllner  #forsa  #spd  #meinungsforschung  #umfragemethoden  #stegner  #politphantasien

    FORSA-Chef Güllner SPD: die AfD wird sich selbst zerlegen Kennen Sie das: sie fühlen sich echt scheisse d`rauf und gönnen sich etwas, indem sie ein Stückchen Schokolade essen? Na sehen Sie. Und Güllner, selbst SPD-Mitglied, tut dasselbe, wenn er angesichts der miesen Werte seiner 'Deutschland-zuletzt'-Partei SPD sich was gönnt und eine für ihn geile Polit-Phantasie träumt. Das Meinungsforschungsinstitut FORSA ist ein Mini-Unternehmen in der Branche mit 60 Angestellten (Vergleich GfK mit 1600 Angestellten). FORSA ist mehr als umstritten. Allgemein tauchen bei dem Institut immer mehr der SPD zustimmende Meinungen auf, als bei allen anderen Instituten. Auch die Umfragemethoden von FORSA sind mehrfach als Manipulation entlarvt worden. Also, Herr Güllner. Träumen Sie weiter und trinken Sie mit Ihrem Kumpel Pöbel-Ralle Ralf Stegner SPD noch das eine oder andere Tröpfchen, bevor die Afd die SPD als Volkspartei ablöst. In diesem Sinne: Prösterchen, Herr Güllner und SPD. :v Siehe hierzu auch: http://www.nordbayern.de/politik/forsa-chef-nach-der-wahl-zerlegt-sich-die-afd-selbst-1.6663485 https://de.wikipedia.org/wiki/Forsa #güllner #forsa #spd #meinungsforschung #umfragemethoden #stegner #politphantasien


  • Bild zum Thema Merkel-Speichellecker de Mazière und Deutschlands Sicherheit

Großkotz de Maizière, CDU, Bundesinnenminister und Bewahrer der Demokratie in Deuschland, hat der AfD schon wieder mit dem Verfassungsschutz gedroht.

Aber was interessieren uns die Absonderungen von Versagern?

Null, nada, nothing. 

Im Fall des islamischen Terroristen Anis Amri und den 12 Toten und 70 Verletzten vom Berliner Weihnachtsmarkt am Breischeidplatz hat de Maizière wieder einmal komplett versagt.

Der Minister, der sich erblödet, der Bevölkerung nicht die Wahrheit zu sagen, weil dies zur Verunsicherung führen könnte, hat es im Fall Amri nicht geschafft, die Zusammenarbeit der Bundes- und Landesbehörden zu koordinieren.

Die Folge: die Behörden behinderten sich gegenseitig, Amri erfuhr von seiner Beobachtung und Amri konnte andere Gefährder rechtzeitig warnen und mit Tipps versorgen.

So ist das Halt, wenn die Regierung eine 'Loser-Connection' ist, bei der jeder den anderen deckt, um selbst nicht wegen seiner Unfähigkeit auf die Schnauze zu fallen.

Siehe hierzu auch:
http://www.n-tv.de/politik/Anis-Amri-wusste-von-Uberwachung-article20048346.html

#amri  #terror  #bundesinnenminister  #polizei  #staatsversagen  #verfassungsschutz  #afd

    Merkel-Speichellecker de Mazière und Deutschlands Sicherheit Großkotz de Maizière, CDU, Bundesinnenminister und Bewahrer der Demokratie in Deuschland, hat der AfD schon wieder mit dem Verfassungsschutz gedroht. Aber was interessieren uns die Absonderungen von Versagern? Null, nada, nothing. Im Fall des islamischen Terroristen Anis Amri und den 12 Toten und 70 Verletzten vom Berliner Weihnachtsmarkt am Breischeidplatz hat de Maizière wieder einmal komplett versagt. Der Minister, der sich erblödet, der Bevölkerung nicht die Wahrheit zu sagen, weil dies zur Verunsicherung führen könnte, hat es im Fall Amri nicht geschafft, die Zusammenarbeit der Bundes- und Landesbehörden zu koordinieren. Die Folge: die Behörden behinderten sich gegenseitig, Amri erfuhr von seiner Beobachtung und Amri konnte andere Gefährder rechtzeitig warnen und mit Tipps versorgen. So ist das Halt, wenn die Regierung eine 'Loser-Connection' ist, bei der jeder den anderen deckt, um selbst nicht wegen seiner Unfähigkeit auf die Schnauze zu fallen. Siehe hierzu auch: http://www.n-tv.de/politik/Anis-Amri-wusste-von-Uberwachung-article20048346.html #amri #terror #bundesinnenminister #polizei #staatsversagen #verfassungsschutz #afd


  • Bild zum Thema Erlangen: SPD-OB genehmigt Demo 'Joachim Herrmann - Welcome To Hell'

Der Erlanger OB Janik SPD hat eine Demo genehmigt, die in frappierender Weise Parallelen zur gleichnamigen Gewaltdemo beim G20-Gipfel in Hamburg aufzeigt. Die Demo wird von einer Intiative getragen, die die CSU verbieten lassen will. [1]

Zeigt bereits dieser Ansatz, dass es sich um Schwachsinnige handelt, so ist doch auch deutlich zu erkennen, dass sich eine Affinität der Sozen zu den linksautomomen und linksfaschistischen Gesellschaftsfeinden bei einer Vielzahl von Anlässen nicht verleugnen lässt.

Auf den Plakaten und den Mobilisierungsaufrufen auf linksautonomen Websites wird der bayerische Innenminister in einem Flammenmeer gezeigt. [2]

Das kommt davon, wenn man in der Vergangenheit die Schandtaten der rotgrünen Ideologen mittels Antifa und Schwarzem Block gegen die AfD stillschweigend akzeptiert hat.

Plötzlich steht die CSU selbst im Feuer. Das ist zwar nicht recht, aber folgerichtig. 

Die AfD als Nazis bezeichnen und gleichzeitig mit stalinistischen Mitteln zu Werke gehen - die wahren Demokraten sind rotgrün. :v

[1]
http://www.nordbayern.de/region/erlangen/emporung-vor-autonomen-demo-wurden-nicht-informiert-1.6656504

[2]
http://www.redside.tk/cms/2017/09/11/joachim-herrmann-welcome-to-hell-umzug-in-erlangen-bundesweiter-aktionstag/

#erlangen  #spd  #janik  #demo  #antifa  #linksautonome  #linksfaschisten  #csu  #herrmann  #welcome_to_hell  #schicksalswahl  #btw17

    Erlangen: SPD-OB genehmigt Demo 'Joachim Herrmann - Welcome To Hell' Der Erlanger OB Janik SPD hat eine Demo genehmigt, die in frappierender Weise Parallelen zur gleichnamigen Gewaltdemo beim G20-Gipfel in Hamburg aufzeigt. Die Demo wird von einer Intiative getragen, die die CSU verbieten lassen will. [1] Zeigt bereits dieser Ansatz, dass es sich um Schwachsinnige handelt, so ist doch auch deutlich zu erkennen, dass sich eine Affinität der Sozen zu den linksautomomen und linksfaschistischen Gesellschaftsfeinden bei einer Vielzahl von Anlässen nicht verleugnen lässt. Auf den Plakaten und den Mobilisierungsaufrufen auf linksautonomen Websites wird der bayerische Innenminister in einem Flammenmeer gezeigt. [2] Das kommt davon, wenn man in der Vergangenheit die Schandtaten der rotgrünen Ideologen mittels Antifa und Schwarzem Block gegen die AfD stillschweigend akzeptiert hat. Plötzlich steht die CSU selbst im Feuer. Das ist zwar nicht recht, aber folgerichtig. Die AfD als Nazis bezeichnen und gleichzeitig mit stalinistischen Mitteln zu Werke gehen - die wahren Demokraten sind rotgrün. :v [1] http://www.nordbayern.de/region/erlangen/emporung-vor-autonomen-demo-wurden-nicht-informiert-1.6656504 [2] http://www.redside.tk/cms/2017/09/11/joachim-herrmann-welcome-to-hell-umzug-in-erlangen-bundesweiter-aktionstag/ #erlangen #spd #janik #demo #antifa #linksautonome #linksfaschisten #csu #herrmann #welcome_to_hell #schicksalswahl #btw17


  • Bild zum Thema Rechtsbruch Grenzöffnung: schlechte Karten für Merkel

Der Wissenschaftliche Dienst des Deutschen Bundestages ist der Meinung, dass die von Merkel im Alleingang veranlasste Grenzöffnung 2015 durch das Parlament hätte geschehen müssen.

Dies ist nicht geschehen.

Auf den Untersuchungsausschuss Merkel nach der Bundestagswahl darf man sich jetzt schon freuen. :v

Siehe hierzu auch:
https://www.welt.de/print/die_welt/article168912227/Gutachten-sieht-unklare-rechtliche-Grundlage-fuer-Grenzoeffnung.html

#grenzöffnung  #rechtsbruch  #parlament  #merkel #csu #cdu  #untersuchungsausschuss  #wissenschaftlicher_dienst #schicksalswahl

    Rechtsbruch Grenzöffnung: schlechte Karten für Merkel Der Wissenschaftliche Dienst des Deutschen Bundestages ist der Meinung, dass die von Merkel im Alleingang veranlasste Grenzöffnung 2015 durch das Parlament hätte geschehen müssen. Dies ist nicht geschehen. Auf den Untersuchungsausschuss Merkel nach der Bundestagswahl darf man sich jetzt schon freuen. :v Siehe hierzu auch: https://www.welt.de/print/die_welt/article168912227/Gutachten-sieht-unklare-rechtliche-Grundlage-fuer-Grenzoeffnung.html #grenzöffnung #rechtsbruch #parlament #merkel #csu #cdu #untersuchungsausschuss #wissenschaftlicher_dienst #schicksalswahl


  • Bild zum Thema Da schau her: der CDU ist jede Stimme recht für Macht und Mandate

Nicht zimperlich sind die Schwarzen, wenn sie im Trüben nach jeder Stimme zur Bundestagswahl fischen.

Aber so kennen wir sie ja. Entspannt und vom Bürger entkoppelt, sobald sie in Amt und Würden sind. :v

Siehe hierzu auch: 
http://www.general-anzeiger-bonn.de/news/politik/nrw/Polizistin-bei-Kurden-Demonstration-in-K%C3%B6ln-verletzt-article3655024.html

#btw17  #csu  #cdu  #wahlwerbung  #wahlkampf  #kurdendemo

    Da schau her: der CDU ist jede Stimme recht für Macht und Mandate Nicht zimperlich sind die Schwarzen, wenn sie im Trüben nach jeder Stimme zur Bundestagswahl fischen. Aber so kennen wir sie ja. Entspannt und vom Bürger entkoppelt, sobald sie in Amt und Würden sind. :v Siehe hierzu auch: http://www.general-anzeiger-bonn.de/news/politik/nrw/Polizistin-bei-Kurden-Demonstration-in-K%C3%B6ln-verletzt-article3655024.html #btw17 #csu #cdu #wahlwerbung #wahlkampf #kurdendemo


  • Bild zum Thema 2100 Illegale 165 Schleuser  1150 Haftbefehle | Wir brauchen nicht mehr Polizei, sondern viel weniger Schengen

Das Abkommen von Schengen legt für den Schengenraum eine sogenannte Außengrenze fest. Dafür entfallen die Kontrollen an Binnengrenzen zwischen den Staaten innerhalb des Schengenraums. [1]

Dem Vertrag sind auch Nicht-EU-Staaten, wie z.B. die Schweiz beigetreten.

Schengen ist zwar lustig und schön für Urlauber, Reisende und Spediteure.

Für den Rest unserer Gesellschaft ist Schengen pures Gift, das Deutschland zu freier Wildbahn für alles macht, was das Licht scheut.

Wir bezahlen dieses EU-Verdienst mit staatlichem Kontrollverlust, erodierender Innerer Sicherheit und riesigen Kosten und Schäden. Wie die Sicherung der EU-Außengrenze aussieht, zeigt dieses Video. [2]

Die sogenannte Schleierfahndung, die zum Ausgleich des Kontrollverlustes an den Grenzen geschaffen wurde, kann nicht einmal ansatzweise einen Ausgleich hierzu schaffen. Wobei nicht einmal alle Bundesländer eine Schleierfahndung kennen und auch keine einheitlichen Rechtsgrundlagen hierzu bestehen. [3]

Was dieses Schengen-Abkommen zugunsten von Urlaubern und Spediteuren uns beschert, zeigt die Fluchtroute des Islam-Terroristen Anis Amri nach dem Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt Breitscheidplatz mit 12 Toten und 70 Verletzten. [4]

Amri war nach dem Anschlag auf der Flucht in den Niederlanden, in Belgien, in Frankreich und in Italien, wo er dann zufällig gestellt und erschossen wurde. [5]

In Deutschland wird nur die Grenze zu Österreich mit drei stationären Kontrollstationen überwacht.

Allein 2017 wurden dort bis August die Zahl von 2100 Illegalen, 165 Schleusern und 1150 mit Haftbefehl gesuchten Personen aus dem Verkehr gezogen. [6]

Wer sich da als Politiker blöd hinstellt und über die Innere Sicherheit schwadroniert, unsere Steuergelder für mehr Polizei hinauswirft und unsere Freiheit durch Überwachungsmaßnahmen massiv einschränkt, der verarscht den Bürger, weil er genau weiß, warum bei uns langsam aber absolut sicher der Wilde Westen Einzug hält.

Eine Schande, Ihr Polit-Pfeifen. Disgusting. Merde. :v

[1]
https://de.wikipedia.org/wiki/Schengener_Abkommen

[2]
https://youtu.be/8hw-QVKQoB4

[3]
https://de.wikipedia.org/wiki/Schleierfahndung

[4]
http://www.bild.de/regional/berlin/terrorberlin/noch-immer-verletzte-im-krankenhaus-52039930.bild.html

[5]
https://www.merkur.de/politik/anschlag-in-berlin-fluchtroute-von-anis-amri-zr-7195151.html

[6]
https://www.morgenpost.de/politik/article211614233/Bayerns-Innenminister-Herrmann-fuer-weitere-Grenzkontrollen.html

#schengen  #eu  #grenzkontrollen  #innere_sicherheit  #deutschland  #österreich  #wilder_westen  #erodierung

    2100 Illegale 165 Schleuser 1150 Haftbefehle | Wir brauchen nicht mehr Polizei, sondern viel weniger Schengen Das Abkommen von Schengen legt für den Schengenraum eine sogenannte Außengrenze fest. Dafür entfallen die Kontrollen an Binnengrenzen zwischen den Staaten innerhalb des Schengenraums. [1] Dem Vertrag sind auch Nicht-EU-Staaten, wie z.B. die Schweiz beigetreten. Schengen ist zwar lustig und schön für Urlauber, Reisende und Spediteure. Für den Rest unserer Gesellschaft ist Schengen pures Gift, das Deutschland zu freier Wildbahn für alles macht, was das Licht scheut. Wir bezahlen dieses EU-Verdienst mit staatlichem Kontrollverlust, erodierender Innerer Sicherheit und riesigen Kosten und Schäden. Wie die Sicherung der EU-Außengrenze aussieht, zeigt dieses Video. [2] Die sogenannte Schleierfahndung, die zum Ausgleich des Kontrollverlustes an den Grenzen geschaffen wurde, kann nicht einmal ansatzweise einen Ausgleich hierzu schaffen. Wobei nicht einmal alle Bundesländer eine Schleierfahndung kennen und auch keine einheitlichen Rechtsgrundlagen hierzu bestehen. [3] Was dieses Schengen-Abkommen zugunsten von Urlaubern und Spediteuren uns beschert, zeigt die Fluchtroute des Islam-Terroristen Anis Amri nach dem Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt Breitscheidplatz mit 12 Toten und 70 Verletzten. [4] Amri war nach dem Anschlag auf der Flucht in den Niederlanden, in Belgien, in Frankreich und in Italien, wo er dann zufällig gestellt und erschossen wurde. [5] In Deutschland wird nur die Grenze zu Österreich mit drei stationären Kontrollstationen überwacht. Allein 2017 wurden dort bis August die Zahl von 2100 Illegalen, 165 Schleusern und 1150 mit Haftbefehl gesuchten Personen aus dem Verkehr gezogen. [6] Wer sich da als Politiker blöd hinstellt und über die Innere Sicherheit schwadroniert, unsere Steuergelder für mehr Polizei hinauswirft und unsere Freiheit durch Überwachungsmaßnahmen massiv einschränkt, der verarscht den Bürger, weil er genau weiß, warum bei uns langsam aber absolut sicher der Wilde Westen Einzug hält. Eine Schande, Ihr Polit-Pfeifen. Disgusting. Merde. :v [1] https://de.wikipedia.org/wiki/Schengener_Abkommen [2] https://youtu.be/8hw-QVKQoB4 [3] https://de.wikipedia.org/wiki/Schleierfahndung [4] http://www.bild.de/regional/berlin/terrorberlin/noch-immer-verletzte-im-krankenhaus-52039930.bild.html [5] https://www.merkur.de/politik/anschlag-in-berlin-fluchtroute-von-anis-amri-zr-7195151.html [6] https://www.morgenpost.de/politik/article211614233/Bayerns-Innenminister-Herrmann-fuer-weitere-Grenzkontrollen.html #schengen #eu #grenzkontrollen #innere_sicherheit #deutschland #österreich #wilder_westen #erodierung


  • Bild zum Thema Demo gegen Glyphosat-Fan CSU Landwirtschaftsminister Schmidt am 14.9.17 in Neustadt/Aisch

Campact! demonstriert gegen den Freund des mehr als umstrittenen Unkrautvernichter Glyphosat, Landwirtschaftsminister Christian Schmidt.

Schmidt ist der Bundestags-Direktkandidat im Wahlkreis 243 (Fürth, LK Fürth, LK NEA-BW) für die CSU.

Demo-Aufruf von Campact!: [1]

+++
Wie viele Bienen und Schmetterlinge haben Sie diesen Sommer gesehen? Wahrscheinlich nicht viele. Das massenhafte Bienensterben ist kein Geheimnis mehr. Einige Schmetterlingsarten sind sogar vom Aussterben bedroht.Mitverantwortlich ist Glyphosat – Totalherbizid und Kassenschlager des Chemie-Riesen Monsanto. Unser Landwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) ist treuer Fan des Pestizids. Weiß er denn nicht, wie gefährlich das Mittel ist? Das fragen wir, wenn wir ihn diesen Donnerstag abfangen – bevor er auf einer „After Work Party“ in Neustadt an der Aisch Cocktails schlürft.

Noch dieses Jahr entscheiden die EU-Mitgliedsländer, ob das Ackergift Glyphosat weiter auf unsere Felder gespritzt werden darf. Über eine Million Menschen in ganz Europa haben für ein Glyphosat-Verbot unterzeichnet, alleine 495.761 davon aus Deutschland. Doch Schmidt spricht sich klar für eine Wiederzulassung aus. Jetzt können wir ihn aufrütteln: mit einer Aktion in seinem eigenen Wahlkreis! Denn was seine potentiellen Wähler/innen denken, ist ihm so kurz vor der Bundestagswahl besonders wichtig.

Am Donnerstag werden wir Schmidt vor seiner „After Work Party“ überraschen. Neben ihm sind auch zwei Landtagsabgeordneten und Neustädter Kommunalpolitiker dabei. Wir bringen ganz andere Gäste mit: acht riesige, bunte Stoff-Schmetterlinge, die in der Luft die Flügel auf und ab schlagen und den Minister erinnern: Umwelt und Gesundheit sind wichtiger als Monsantos Profite. Kommen auch Sie zur aufsehenerregenden Abend-Aktion!

Ort: neben der Zufahrt zur Parkstraße 1, 91413 Neustadt an der Aisch (Stadtplanlink)
Zeit: Donnerstag, 14. September, 18 Uhr

Wenn Sie kommen, teilen Sie uns dies doch bitte in einer kurzen Mail an aktion@campact.de mit, dann können wir besser planen.

Die Schmetterlinge, die wir mitbringen, können nur mit Hilfe von Menschen „fliegen“: Sie werden an Bambusstäben über dem Körper getragen – haben Sie Lust, einen Falter flattern zu lassen? Gerne! Erwähnen Sie das kurz in Ihrer Mail an aktion@campact.de und kommen Sie bitte eine Viertelstunde früher zum Treffpunkt.

Herzliche Grüße 
Maria Lohbeck, Campaignerin
+++

Schmidt schadet als Freund von Agrar-Industrie der deutschen Landwirtschaft massiv. Damit einhergehend die Vernachlässigung von Tierschutz und die Nachrangigkeit des Verbraucherschutzes. 

Die AfD setzt sich für Verbot von Glyphosat ein. [2]


Zeigen Sie diesem eher nicht begabten Berufspolitiker, dass es auch andere Berufe gibt. Entsorgen Sie Schmidt in die freie Wirtschaft. Wer CSU wählt, wählt ohne Einschränkung Merkel und die CDU. :v

[1]
https://www.campact.de/glyphosat/

[2] Grundsatzprogramm Kapitel 13
https://www.afd.de/wp-content/uploads/sites/111/2017/01/2016-06-20_afd-kurzfassung_grundsatzprogramm_webversion.pdf

,btw17  ,glyphosat  ,landwirtschaftsminister  ,schmidt  ,csu  ,nahrungsmittel  ,verbraucherschutz

    Demo gegen Glyphosat-Fan CSU Landwirtschaftsminister Schmidt am 14.9.17 in Neustadt/Aisch Campact! demonstriert gegen den Freund des mehr als umstrittenen Unkrautvernichter Glyphosat, Landwirtschaftsminister Christian Schmidt. Schmidt ist der Bundestags-Direktkandidat im Wahlkreis 243 (Fürth, LK Fürth, LK NEA-BW) für die CSU. Demo-Aufruf von Campact!: [1] +++ Wie viele Bienen und Schmetterlinge haben Sie diesen Sommer gesehen? Wahrscheinlich nicht viele. Das massenhafte Bienensterben ist kein Geheimnis mehr. Einige Schmetterlingsarten sind sogar vom Aussterben bedroht.Mitverantwortlich ist Glyphosat – Totalherbizid und Kassenschlager des Chemie-Riesen Monsanto. Unser Landwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) ist treuer Fan des Pestizids. Weiß er denn nicht, wie gefährlich das Mittel ist? Das fragen wir, wenn wir ihn diesen Donnerstag abfangen – bevor er auf einer „After Work Party“ in Neustadt an der Aisch Cocktails schlürft. Noch dieses Jahr entscheiden die EU-Mitgliedsländer, ob das Ackergift Glyphosat weiter auf unsere Felder gespritzt werden darf. Über eine Million Menschen in ganz Europa haben für ein Glyphosat-Verbot unterzeichnet, alleine 495.761 davon aus Deutschland. Doch Schmidt spricht sich klar für eine Wiederzulassung aus. Jetzt können wir ihn aufrütteln: mit einer Aktion in seinem eigenen Wahlkreis! Denn was seine potentiellen Wähler/innen denken, ist ihm so kurz vor der Bundestagswahl besonders wichtig. Am Donnerstag werden wir Schmidt vor seiner „After Work Party“ überraschen. Neben ihm sind auch zwei Landtagsabgeordneten und Neustädter Kommunalpolitiker dabei. Wir bringen ganz andere Gäste mit: acht riesige, bunte Stoff-Schmetterlinge, die in der Luft die Flügel auf und ab schlagen und den Minister erinnern: Umwelt und Gesundheit sind wichtiger als Monsantos Profite. Kommen auch Sie zur aufsehenerregenden Abend-Aktion! Ort: neben der Zufahrt zur Parkstraße 1, 91413 Neustadt an der Aisch (Stadtplanlink) Zeit: Donnerstag, 14. September, 18 Uhr Wenn Sie kommen, teilen Sie uns dies doch bitte in einer kurzen Mail an aktion@campact.de mit, dann können wir besser planen. Die Schmetterlinge, die wir mitbringen, können nur mit Hilfe von Menschen „fliegen“: Sie werden an Bambusstäben über dem Körper getragen – haben Sie Lust, einen Falter flattern zu lassen? Gerne! Erwähnen Sie das kurz in Ihrer Mail an aktion@campact.de und kommen Sie bitte eine Viertelstunde früher zum Treffpunkt. Herzliche Grüße Maria Lohbeck, Campaignerin +++ Schmidt schadet als Freund von Agrar-Industrie der deutschen Landwirtschaft massiv. Damit einhergehend die Vernachlässigung von Tierschutz und die Nachrangigkeit des Verbraucherschutzes. Die AfD setzt sich für Verbot von Glyphosat ein. [2] Zeigen Sie diesem eher nicht begabten Berufspolitiker, dass es auch andere Berufe gibt. Entsorgen Sie Schmidt in die freie Wirtschaft. Wer CSU wählt, wählt ohne Einschränkung Merkel und die CDU. :v [1] https://www.campact.de/glyphosat/ [2] Grundsatzprogramm Kapitel 13 https://www.afd.de/wp-content/uploads/sites/111/2017/01/2016-06-20_afd-kurzfassung_grundsatzprogramm_webversion.pdf ,btw17 ,glyphosat ,landwirtschaftsminister ,schmidt ,csu ,nahrungsmittel ,verbraucherschutz


  • Bild zum Thema Ansbach: Radio 8 mausert sich zum RotGrünfunk-Sender

Der Lokalsender lässt immer öfter erkennen, dass man dort Sympathien für linkes Gedankengut hat.

Der Kabarettist Stefan Eichner darf dort verkünden, dass die deutsche Gesellschaft degeneriert ist und dringend einen Schuss vor den Bug braucht.[1]

Desgleichen wird dort für Demonstrationen gegen die AfD geworben. [2]

Außerdem hört man dort des öfteren Wahlwerbung für den Bundestags-Direktkandidaten der Linken, Harald Weinberg (das ist der, der dem islamischen Attentäter von Ansbach einen geduldeten Aufenthalt verschaffte). Jedenfalls ist dem Verfasser an drei Tagen hintereinander nur Wahlwerbung für Weinberg aufgefallen.

Die linke Meinungsmache wird meist recht subtil übermittelt.

Vermutlich bestehen über die Betreibergesellschaft Verbindungen zur Fränkischen Landeszeitung, die als Linksblatt locker den Nürnberger Tageszeitungen das Wasser reichen kann.

[1]
http://bit.ly/2xcJq8b

[2]
https://www.radio8.de/nuernberg-demo-gegen-afd-veranstaltung-6307/

#ansbach  #mitteflranken  #radio8  #rotgrünfunk  #btw17  #afd  #diskriminierung

    Ansbach: Radio 8 mausert sich zum RotGrünfunk-Sender Der Lokalsender lässt immer öfter erkennen, dass man dort Sympathien für linkes Gedankengut hat. Der Kabarettist Stefan Eichner darf dort verkünden, dass die deutsche Gesellschaft degeneriert ist und dringend einen Schuss vor den Bug braucht.[1] Desgleichen wird dort für Demonstrationen gegen die AfD geworben. [2] Außerdem hört man dort des öfteren Wahlwerbung für den Bundestags-Direktkandidaten der Linken, Harald Weinberg (das ist der, der dem islamischen Attentäter von Ansbach einen geduldeten Aufenthalt verschaffte). Jedenfalls ist dem Verfasser an drei Tagen hintereinander nur Wahlwerbung für Weinberg aufgefallen. Die linke Meinungsmache wird meist recht subtil übermittelt. Vermutlich bestehen über die Betreibergesellschaft Verbindungen zur Fränkischen Landeszeitung, die als Linksblatt locker den Nürnberger Tageszeitungen das Wasser reichen kann. [1] http://bit.ly/2xcJq8b [2] https://www.radio8.de/nuernberg-demo-gegen-afd-veranstaltung-6307/ #ansbach #mitteflranken #radio8 #rotgrünfunk #btw17 #afd #diskriminierung


  • Bild zum Thema Regensburg: Tatverdächtiger Prostituiertenmord | 21-jähriger Mann mit malischer Staatsangehörigkeit

Der Prostituiertenmord in Regensburg. Als dringend tatverdächtig wurde ein Herr aus Mali festgenommen.[1]

Der Kulturbeauftragte aus Westafrika hat vermutlich einen knapp 5.000 km langen beschwerlichen Reiseweg hinter sich. Wir sollten dies berücksichtigen.

Außerdem sollte man bedenken, dass in Mali eine UN-Mission läuft, an der 12.000 Blauhelme beteiligt sind. Darunter auch Soldaten der Bundeswehr [2]

Mali ist ein muslimisches Land (85 - 90 %). [3]

Wieder einmal kämpfen dort streng islamischen Tuareg-Rebellen gegen die islamische Zentralregierung. [4]

Kein Grund zu checken, wer zu uns kommen darf. Alles brave Jungs dort unten. :v

[1]
https://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/news/presse/aktuell/index.html/267106

[2]
http://www.sueddeutsche.de/politik/afrika-die-bundeswehr-in-mali-eine-riskante-mission-1.3350888

[3]
https://de.wikipedia.org/wiki/Mali#Religionen

[4]
https://de.wikipedia.org/wiki/2._Tuareg-Rebellion#B.C3.BCrgerkrieg_und_Friedensvereinbarung_in_Mali_.281990.E2.80.931996.29

#regensburg  #mord  #mali  #einzelfall  #mann

    Regensburg: Tatverdächtiger Prostituiertenmord | 21-jähriger Mann mit malischer Staatsangehörigkeit Der Prostituiertenmord in Regensburg. Als dringend tatverdächtig wurde ein Herr aus Mali festgenommen.[1] Der Kulturbeauftragte aus Westafrika hat vermutlich einen knapp 5.000 km langen beschwerlichen Reiseweg hinter sich. Wir sollten dies berücksichtigen. Außerdem sollte man bedenken, dass in Mali eine UN-Mission läuft, an der 12.000 Blauhelme beteiligt sind. Darunter auch Soldaten der Bundeswehr [2] Mali ist ein muslimisches Land (85 - 90 %). [3] Wieder einmal kämpfen dort streng islamischen Tuareg-Rebellen gegen die islamische Zentralregierung. [4] Kein Grund zu checken, wer zu uns kommen darf. Alles brave Jungs dort unten. :v [1] https://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/news/presse/aktuell/index.html/267106 [2] http://www.sueddeutsche.de/politik/afrika-die-bundeswehr-in-mali-eine-riskante-mission-1.3350888 [3] https://de.wikipedia.org/wiki/Mali#Religionen [4] https://de.wikipedia.org/wiki/2._Tuareg-Rebellion#B.C3.BCrgerkrieg_und_Friedensvereinbarung_in_Mali_.281990.E2.80.931996.29 #regensburg #mord #mali #einzelfall #mann


  • Bild zum Thema Warum Alice Weidel dem ZDF und Slomka den Laufpass gab 

Stellungnahme von Alice Weidel, warum sie in der von Slomka moderierten ZDF-Sendung 'Wie geht's Deutschland' die Lügenrunde unter sich ließ.

Dreist auch, wie das ZDF die Statistik des BKA zur Flüchtlingskriminalität verfälschte. 

Wem dient ene derartige Realitätsklitterung? Was soll das? :v

#weidel #afd  #zdf  #wiegehtsD  #flüchtlingskriminalität  #statistik  #bka  #slomka  #gez_funk  #staatssender

    Warum Alice Weidel dem ZDF und Slomka den Laufpass gab Stellungnahme von Alice Weidel, warum sie in der von Slomka moderierten ZDF-Sendung 'Wie geht's Deutschland' die Lügenrunde unter sich ließ. Dreist auch, wie das ZDF die Statistik des BKA zur Flüchtlingskriminalität verfälschte. Wem dient ene derartige Realitätsklitterung? Was soll das? :v #weidel #afd #zdf #wiegehtsD #flüchtlingskriminalität #statistik #bka #slomka #gez_funk #staatssender


  • Bild zum Thema Verständnisvolle Richterin im Freiburger Mordprozess gegen Afghanen

In Freiburg wird zurzeit gegen den afghanischen Asylanten Hussein K. verhandelt. 

Tatvorwurf: Mord in Tateinheit mit besonders schwerer Vergewaltigung

Opfer: Studentin Maria L. (19)

#freiburg  #afghane  #asylant  #asylchaos  #mord  #flüchtling  #vergewaltigung  #maria_l  #richterin_freiburg  #justiz

    Verständnisvolle Richterin im Freiburger Mordprozess gegen Afghanen In Freiburg wird zurzeit gegen den afghanischen Asylanten Hussein K. verhandelt. Tatvorwurf: Mord in Tateinheit mit besonders schwerer Vergewaltigung Opfer: Studentin Maria L. (19) #freiburg #afghane #asylant #asylchaos #mord #flüchtling #vergewaltigung #maria_l #richterin_freiburg #justiz


  • Bild zum Thema Nürnberger Sozis in Fürth entsorgen

„Deutschland ist scheiße – Deutschland ist Dreck! Gib mir ein Like gegen Deutschland! (…) Deutschland verrecke, das wäre wunderbar!“

Eine Textzeile aus dem Programm der linksextremen Punk-Band  Feine Sahne Fischfilet. Die Band wurde von 2010 bis 2014 vom Verfassungsschutz Mecklenburg-Vorpommern beobachtet, nachdem diese auf ihrer Website Bauanleitungen für Molotow-Cocktails für den Straßenkampf veröffentlicht hatte.

2012 urteilte der Landesverfassungsschutz:
+++
Vier der Bandmitglieder sind zudem wegen linksextremistischer Gewalttaten von polizeilichen Ermittlungen betroffen gewesen. Die Tatvorwürfe reichen von Bedrohung, Nötigung, Landfriedensbrüchen (zum Teil in besonders schweren Fällen) bis hin zu gefährlicher Körperverletzung. Daneben werden Bandmitgliedern andere politisch motivierte Straftaten wie Beleidigungen und Sachbeschädigungen sowie Verstöße gegen das Versammlungsgesetz vorgeworfen. Zu Geldstrafen wurde ein Bandmitglied wegen Beleidigung eines Polizeivollzugsbeamten und Landfriedensbruchs verurteilt.
+++

Gegen den Auftritt dieser Band im Z-Bau (Zentrum für Gegenwartskultur mit 35% kommunalem Anteil an der Betreiber-Gesellschaft) hatte der Nürnberger OB Maly SPD im Jahr 2016 nichts einzuwenden und wollte auch trotz Protest der Stadtrats-CSU nichts dagegen unternehmen. Wenn man die AfD auftreten lassen müsse, dann seien auch Feine Sahne Fischfilet kein Problem.

Info zu Feine Sahne Fischfilet:
https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/heiko-maas-applaudiert-linksextremer-musikgruppe/

SPD Maly und Feine Sahne Fischfilet:
http://www.nordbayern.de/kultur/maly-will-show-von-feine-sahne-fischfilet-nicht-verbieten-1.5508941?rssPage=bm9yZGJheWVybi5kZQ%3D%3D

Kleine Abrechnung mit den Nürnberger Sozis:
http://www.journalistenwatch.com/2017/09/04/nuernberg-redeverbot-fuer-alexander-gauland/

#nürnberg  #sozis  #spd  #maly  #afd  #redeverbot  #provinzsozis  #sozis_entsorgen  #özoguz  #gauland  #meinungsfreiheit  #stadtstasi

    Nürnberger Sozis in Fürth entsorgen „Deutschland ist scheiße – Deutschland ist Dreck! Gib mir ein Like gegen Deutschland! (…) Deutschland verrecke, das wäre wunderbar!“ Eine Textzeile aus dem Programm der linksextremen Punk-Band Feine Sahne Fischfilet. Die Band wurde von 2010 bis 2014 vom Verfassungsschutz Mecklenburg-Vorpommern beobachtet, nachdem diese auf ihrer Website Bauanleitungen für Molotow-Cocktails für den Straßenkampf veröffentlicht hatte. 2012 urteilte der Landesverfassungsschutz: +++ Vier der Bandmitglieder sind zudem wegen linksextremistischer Gewalttaten von polizeilichen Ermittlungen betroffen gewesen. Die Tatvorwürfe reichen von Bedrohung, Nötigung, Landfriedensbrüchen (zum Teil in besonders schweren Fällen) bis hin zu gefährlicher Körperverletzung. Daneben werden Bandmitgliedern andere politisch motivierte Straftaten wie Beleidigungen und Sachbeschädigungen sowie Verstöße gegen das Versammlungsgesetz vorgeworfen. Zu Geldstrafen wurde ein Bandmitglied wegen Beleidigung eines Polizeivollzugsbeamten und Landfriedensbruchs verurteilt. +++ Gegen den Auftritt dieser Band im Z-Bau (Zentrum für Gegenwartskultur mit 35% kommunalem Anteil an der Betreiber-Gesellschaft) hatte der Nürnberger OB Maly SPD im Jahr 2016 nichts einzuwenden und wollte auch trotz Protest der Stadtrats-CSU nichts dagegen unternehmen. Wenn man die AfD auftreten lassen müsse, dann seien auch Feine Sahne Fischfilet kein Problem. Info zu Feine Sahne Fischfilet: https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/heiko-maas-applaudiert-linksextremer-musikgruppe/ SPD Maly und Feine Sahne Fischfilet: http://www.nordbayern.de/kultur/maly-will-show-von-feine-sahne-fischfilet-nicht-verbieten-1.5508941?rssPage=bm9yZGJheWVybi5kZQ%3D%3D Kleine Abrechnung mit den Nürnberger Sozis: http://www.journalistenwatch.com/2017/09/04/nuernberg-redeverbot-fuer-alexander-gauland/ #nürnberg #sozis #spd #maly #afd #redeverbot #provinzsozis #sozis_entsorgen #özoguz #gauland #meinungsfreiheit #stadtstasi


  • Bild zum Thema Der rote Maly und der rote Reiter - München und Nürnberg Hand in Hand gegen Meinungsfreiheit

Während in München unter Oberbürgermeister Dieter Reiter SPD über staatlich finanzierte Tarnorganisationen Andersdenkende in einer Art und Weise bespitzelt, fotografiert und erfasst werden, dass sich die Stasi hätte ein Stück abschneiden können, muss der kleine Oberbürgermeister Ulrich Maly SPD aus dem kleinen Nürnberg etwas kleinere Brötchen backen.

Doch die linken Netzwerke über den Deutschen Städtetag funktionieren einwandfrei. 

Maly also will der AfD den Auftritt des Spitzenkandidaten Alexander Gauland in der Meistersingerhalle in Nürnberg verbieten. Der Sozi stört sich daran, dass Gauland der roten Integrationsbeauftragten der Bundesregierung, Özoguz, eine Verschiebung ihres Lebensmittelpunktes nach Anatolien dringend ans Herz legt. Özoguz hatte im Vorfeld behauptet, dass es keine spezifisch deutsche Kultur gebe.

Es fällt immer wieder auf, dass die Gossen-Sozis, wenn sie denn irgendwie irgendwas zu sagen haben, in großem Stil zeigen, dass sie Proletariat sind. Kein Demokratieverständnis, keine Streitkultur, Hang zum kommunistischen Regierungsstil.

Die AfD Nürnberg mit dem kämpferischen Martin Sichert hat sich inzwischen bei der OSZE beschwert, die erstmals die Bundestagswahl in Deutschland aus gegebenem Anlass überwachen wird und mit Sicherheit sehr viel zu tun bekommen wird :v

Reportagen zum Links-Staat, dem linken Netzwerk im Deutschen Städtetag und den antidemokratischen Methoden in München:
https://youtu.be/M_l--uc7dio
http://bit.ly/2xB80NR

#spd  #maly  #nürnberg  #meistersingerhalle  #redeverbot  #meinungsfreiheit  #kommunismus  #btw17D

    Der rote Maly und der rote Reiter - München und Nürnberg Hand in Hand gegen Meinungsfreiheit Während in München unter Oberbürgermeister Dieter Reiter SPD über staatlich finanzierte Tarnorganisationen Andersdenkende in einer Art und Weise bespitzelt, fotografiert und erfasst werden, dass sich die Stasi hätte ein Stück abschneiden können, muss der kleine Oberbürgermeister Ulrich Maly SPD aus dem kleinen Nürnberg etwas kleinere Brötchen backen. Doch die linken Netzwerke über den Deutschen Städtetag funktionieren einwandfrei. Maly also will der AfD den Auftritt des Spitzenkandidaten Alexander Gauland in der Meistersingerhalle in Nürnberg verbieten. Der Sozi stört sich daran, dass Gauland der roten Integrationsbeauftragten der Bundesregierung, Özoguz, eine Verschiebung ihres Lebensmittelpunktes nach Anatolien dringend ans Herz legt. Özoguz hatte im Vorfeld behauptet, dass es keine spezifisch deutsche Kultur gebe. Es fällt immer wieder auf, dass die Gossen-Sozis, wenn sie denn irgendwie irgendwas zu sagen haben, in großem Stil zeigen, dass sie Proletariat sind. Kein Demokratieverständnis, keine Streitkultur, Hang zum kommunistischen Regierungsstil. Die AfD Nürnberg mit dem kämpferischen Martin Sichert hat sich inzwischen bei der OSZE beschwert, die erstmals die Bundestagswahl in Deutschland aus gegebenem Anlass überwachen wird und mit Sicherheit sehr viel zu tun bekommen wird :v Reportagen zum Links-Staat, dem linken Netzwerk im Deutschen Städtetag und den antidemokratischen Methoden in München: https://youtu.be/M_l--uc7dio http://bit.ly/2xB80NR #spd #maly #nürnberg #meistersingerhalle #redeverbot #meinungsfreiheit #kommunismus #btw17D


  • Bild zum Thema Europäischer Verbraucherschutz versagt bei Fipronil - und Schmidt CSU kräftig dabei

Ein Zufallsfund in einem Labor brachte den Lebensmittelskandal um Fipronil-belastete Eier ans Tageslicht

Es erhärtet sich der Eindruck, dass holländische und belgische Behörden aus ermittlungstaktischen Gründen den Verzehr von Fipronil-belasteten Eiern in Kauf genommen haben und diese Entscheidung bewusst vor den Verbraucherschutz gestellt wurde.

Die Alternative für Deutschland fordert auf Bundes- und Landesebene, über eine wissenschaftliche Gefährdungslage zu informieren. Die Erkenntnisse des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR) gehören ebenso in eine öffentliche und sachliche Berichterstattung, wie die Bekanntgabe der Chargennummern (Stempelaufdruck auf den Eiern). Die mündigen Verbraucher haben ein Recht auf Basis der Faktenebene, ihre gekauften Eier zu kontrollieren und auf ihre Verzehrtauglichkeit prüfen zu können.

Das Versagen des europäischen Verbraucherschutzes geht zu Lasten der Verbraucher und der Legehennenhalter sowie der eierverarbeitenden Wirtschaftszweige.

Weder das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit noch das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz verfügten über Erkenntnisse von Fipronil-Rückständen in Eiern, da sie – zum Schaden der Verbraucher – nicht auf Fipronil untersucht wurden.

Aus diesen Gründen fordert die Alternative für Deutschland den Rücktritt des Bundesministers für Landwirtschaft und Ernährung, Herrn Christian Schmidt (CSU) und der Staatsministerin für Umwelt und Verbraucherschutz, Frau Ulrike Scharf (CSU).

___________________________

Bei Rückfragen können Sie sich gerne an uns wenden.

Mit besten Grüßen

LFA 7 Umwelt und Landwirtschaft, Tier- und Naturschutz, Verbraucherschutz

Alternative für Deutschland
Landesverband Bayern

Fasanenstraße 68
82008 Unterhaching
www.afdbayern.de

Mail: geschaeftsstelle@afdbayern.de

#eier  #fibronil  #eu  #verbraucherschutz  #schmidt  #bundesagrarminiser  #csu

    Europäischer Verbraucherschutz versagt bei Fipronil - und Schmidt CSU kräftig dabei Ein Zufallsfund in einem Labor brachte den Lebensmittelskandal um Fipronil-belastete Eier ans Tageslicht Es erhärtet sich der Eindruck, dass holländische und belgische Behörden aus ermittlungstaktischen Gründen den Verzehr von Fipronil-belasteten Eiern in Kauf genommen haben und diese Entscheidung bewusst vor den Verbraucherschutz gestellt wurde. Die Alternative für Deutschland fordert auf Bundes- und Landesebene, über eine wissenschaftliche Gefährdungslage zu informieren. Die Erkenntnisse des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR) gehören ebenso in eine öffentliche und sachliche Berichterstattung, wie die Bekanntgabe der Chargennummern (Stempelaufdruck auf den Eiern). Die mündigen Verbraucher haben ein Recht auf Basis der Faktenebene, ihre gekauften Eier zu kontrollieren und auf ihre Verzehrtauglichkeit prüfen zu können. Das Versagen des europäischen Verbraucherschutzes geht zu Lasten der Verbraucher und der Legehennenhalter sowie der eierverarbeitenden Wirtschaftszweige. Weder das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit noch das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz verfügten über Erkenntnisse von Fipronil-Rückständen in Eiern, da sie – zum Schaden der Verbraucher – nicht auf Fipronil untersucht wurden. Aus diesen Gründen fordert die Alternative für Deutschland den Rücktritt des Bundesministers für Landwirtschaft und Ernährung, Herrn Christian Schmidt (CSU) und der Staatsministerin für Umwelt und Verbraucherschutz, Frau Ulrike Scharf (CSU). ___________________________ Bei Rückfragen können Sie sich gerne an uns wenden. Mit besten Grüßen LFA 7 Umwelt und Landwirtschaft, Tier- und Naturschutz, Verbraucherschutz Alternative für Deutschland Landesverband Bayern Fasanenstraße 68 82008 Unterhaching www.afdbayern.de Mail: geschaeftsstelle@afdbayern.de #eier #fibronil #eu #verbraucherschutz #schmidt #bundesagrarminiser #csu


  • Bild zum Thema Drastisch sinkendes Bildungsniveau bei der ARD

Der sich offensichtlich der Kanzlerdarstellerin Merkel verpflichtete GEZ-Sender ARD hat Probleme mit Plus und Minus.

Nicht das einzige, was bei der ARD falsch läuft. :v

#ard  #deutschlandtrend  #btw17

    Drastisch sinkendes Bildungsniveau bei der ARD Der sich offensichtlich der Kanzlerdarstellerin Merkel verpflichtete GEZ-Sender ARD hat Probleme mit Plus und Minus. Nicht das einzige, was bei der ARD falsch läuft. :v #ard #deutschlandtrend #btw17


  • Bild zum Thema Bundestagswahl - Das Spitzenteam der AfD

Alexander Gauland und Alice Weidel sind die Spitzenkandidaten der AfD bei der Bundestagswahl im September.

Das AfD-Spitzenteam ist fest entschlossen, der Demokratie im Bundestag durch eine echte Oppositionsarbeit neues Leben einzuhauchen.

Hier stehen Wahrheit und Wahrhaftigkeit gegenüber dem Bürger in einer maximalen Kontraposition zu Demokratieabbau, Berufspolitiker-Gemauschel und Bürgertäuschung.

Tun SIe sich, Ihren Lieben, Deutschland und der deutschen Gesellschaft einen überlebensnotwendigen Gefallen - Erst- und Zweitstimme für die AfD.

https://www.afd.de/spitzenkandidaten/

#spitzenkandidaten  #alexander_gauland  #alice_weidel

#btw17 #afd ???? #Alternative_für_Deutschland?#AfD_wählen ???? #Unbequem_Echt_Mutig_AfD™ ???? #Mut_zur_Wahrheit_AfD™ ????

#TrauDichDeutschland ????

Für eine echte Opposition im Bundestag!
 
?? Fit4Return: https://goo.gl/ZKPxvM

??  AfD-Bundestags-Wahlprogramm: https://goo.gl/lT4U3x ??

    Bundestagswahl - Das Spitzenteam der AfD Alexander Gauland und Alice Weidel sind die Spitzenkandidaten der AfD bei der Bundestagswahl im September. Das AfD-Spitzenteam ist fest entschlossen, der Demokratie im Bundestag durch eine echte Oppositionsarbeit neues Leben einzuhauchen. Hier stehen Wahrheit und Wahrhaftigkeit gegenüber dem Bürger in einer maximalen Kontraposition zu Demokratieabbau, Berufspolitiker-Gemauschel und Bürgertäuschung. Tun SIe sich, Ihren Lieben, Deutschland und der deutschen Gesellschaft einen überlebensnotwendigen Gefallen - Erst- und Zweitstimme für die AfD. https://www.afd.de/spitzenkandidaten/ #spitzenkandidaten #alexander_gauland #alice_weidel #btw17 #afd ???? #Alternative_für_Deutschland?#AfD_wählen ???? #Unbequem_Echt_Mutig_AfD™ ???? #Mut_zur_Wahrheit_AfD™ ???? #TrauDichDeutschland ???? Für eine echte Opposition im Bundestag! ?? Fit4Return: https://goo.gl/ZKPxvM ?? AfD-Bundestags-Wahlprogramm: https://goo.gl/lT4U3x ??


  • Bild zum Thema Bundestagswahl - Listenkandidaten der AfD Bayern

Wer kauft schon gerne die Katze im Sack?

Kein Problem für die Listenkandidaten der AfD Bayern, die Sie mit Ihrer Zweitstimme wählen.

ALLES gestandene realitätsbezogene Frauen und Männer, die nicht geil auf eine Karriere als Berufspolitiker sind, sondern die sich einbringen und zum Wohle unseres Landes, unserer Gesellschaft und unserer Kultur engagieren wollen.

JEDER dieser Kandidatinnen und Kandidaten ist fest entschlossen, dem elitären Berufspolitier-Gemauschel der Altparteien im Bundestag einen echten Kontrapunkt zu setzen.

KEINER dieser Abgeordneten-Anwärterinnen und Anwärter wird sich von den Merkel-Claqueuren das Recht auf Wahrheit und Offenheit gegenüber der Gesellschaft nehmen lassen.

ALLE Kandidaten stehen für:

?? Trau Dich, Deutschland

?? Deutschland zuerst

?? Dem Volk eine Stimme

?? Wahrheit und Wahrhaftigkeit vor Politischer Korrektheit

?? Demokratie fördern

?? Bei Notwendigkeit knallharte Opposition

Weitere Informationen zu Listenkandidaten und den Direktkandidaten der AfD Bayern finden Sie hier:
https://www.afd.de/bundestagswahl-2017/bayern/





#afd_bayern  #listenkandidaten  #direktkandidaten

#btw17 #afd ???? #Alternative_für_Deutschland?#AfD_wählen ???? #Unbequem_Echt_Mutig_AfD™ ???? #Mut_zur_Wahrheit_AfD™ ????

#TrauDichDeutschland ????

Für eine echte Opposition im Bundestag!
 
?? Fit4Return: https://goo.gl/ZKPxvM

??  AfD-Bundestags-Wahlprogramm: https://goo.gl/lT4U3x ??

    Bundestagswahl - Listenkandidaten der AfD Bayern Wer kauft schon gerne die Katze im Sack? Kein Problem für die Listenkandidaten der AfD Bayern, die Sie mit Ihrer Zweitstimme wählen. ALLES gestandene realitätsbezogene Frauen und Männer, die nicht geil auf eine Karriere als Berufspolitiker sind, sondern die sich einbringen und zum Wohle unseres Landes, unserer Gesellschaft und unserer Kultur engagieren wollen. JEDER dieser Kandidatinnen und Kandidaten ist fest entschlossen, dem elitären Berufspolitier-Gemauschel der Altparteien im Bundestag einen echten Kontrapunkt zu setzen. KEINER dieser Abgeordneten-Anwärterinnen und Anwärter wird sich von den Merkel-Claqueuren das Recht auf Wahrheit und Offenheit gegenüber der Gesellschaft nehmen lassen. ALLE Kandidaten stehen für: ?? Trau Dich, Deutschland ?? Deutschland zuerst ?? Dem Volk eine Stimme ?? Wahrheit und Wahrhaftigkeit vor Politischer Korrektheit ?? Demokratie fördern ?? Bei Notwendigkeit knallharte Opposition Weitere Informationen zu Listenkandidaten und den Direktkandidaten der AfD Bayern finden Sie hier: https://www.afd.de/bundestagswahl-2017/bayern/ #afd_bayern #listenkandidaten #direktkandidaten #btw17 #afd ???? #Alternative_für_Deutschland?#AfD_wählen ???? #Unbequem_Echt_Mutig_AfD™ ???? #Mut_zur_Wahrheit_AfD™ ???? #TrauDichDeutschland ???? Für eine echte Opposition im Bundestag! ?? Fit4Return: https://goo.gl/ZKPxvM ?? AfD-Bundestags-Wahlprogramm: https://goo.gl/lT4U3x ??


  • Bild zum Thema Merkel in Erlangen - geladene Gäste, Jubelperser, Live-Musik, Gelaber

Am Mittwoch suchte Merkel auf ihrer Wahlkampftour Erlangen.

Zutritt zum engeren Veranstaltungsraum hatten nur geladene Gäste.

Begeisterung für die Kanzlerdarstellerin beim einfachen Volk im Außenbereich versuchte man durch einpeitschende Jubelperser zu erreichen.

CSU-Schleimer Joachim Herrmann, der gerne nächster Bundesinnenminister unter Merkel werden würde, war natürlich auch dabei um. sich in der in Grenzen haltenden Euphorie von Merkel zu sonnen.

Merkel selbst mit den üblichen völlig tranigen Aussagen und komplett unberührt von den Auswirkungen ihrer für Deutschland toxischen Politik. Da musst du schon eiskalt sein, um den Bürgern knallhart ins Gesicht zu versprechen, dass du deine anti-deutsche Politik ohne Abstriche weiter durchziehen willst.

Aber Dumme gibt es bekanntlich genug, die den Mist glauben. ;v

Siehe hierzu auch: 
http://www.infranken.de/regional/erlangenhoechstadt/merkel-in-erlangen-heiss-aber-nicht-hitzig;art215,2856246?q=nl

#merkel  #erlangen  #wahlkampf  #losertreff  #cdu #csu #herrmann  #btw17

    Merkel in Erlangen - geladene Gäste, Jubelperser, Live-Musik, Gelaber Am Mittwoch suchte Merkel auf ihrer Wahlkampftour Erlangen. Zutritt zum engeren Veranstaltungsraum hatten nur geladene Gäste. Begeisterung für die Kanzlerdarstellerin beim einfachen Volk im Außenbereich versuchte man durch einpeitschende Jubelperser zu erreichen. CSU-Schleimer Joachim Herrmann, der gerne nächster Bundesinnenminister unter Merkel werden würde, war natürlich auch dabei um. sich in der in Grenzen haltenden Euphorie von Merkel zu sonnen. Merkel selbst mit den üblichen völlig tranigen Aussagen und komplett unberührt von den Auswirkungen ihrer für Deutschland toxischen Politik. Da musst du schon eiskalt sein, um den Bürgern knallhart ins Gesicht zu versprechen, dass du deine anti-deutsche Politik ohne Abstriche weiter durchziehen willst. Aber Dumme gibt es bekanntlich genug, die den Mist glauben. ;v Siehe hierzu auch: http://www.infranken.de/regional/erlangenhoechstadt/merkel-in-erlangen-heiss-aber-nicht-hitzig;art215,2856246?q=nl #merkel #erlangen #wahlkampf #losertreff #cdu #csu #herrmann #btw17


  • Bild zum Thema Beatrix von Storch: Untersuchungsausschuss Merkel jetzt

+++
Die Reaktionen auf unsere Forderung nach einem Untersuchungsausschuss Merkel sind riesengroß: Mehr als 357.000 Petitionen haben Sie in den vergangenen Monaten an ausgewählte Volksvertreter im Bundestag geschickt. Die Forderung ist klar und eindeutig: Die eigenmächtigen Entscheidungen und Rechtsbrüche der Merkel-Regierung in Bezug auf die Migrantenkrise müssen Konsequenzen haben.

Gerade jetzt ist unnachgiebiges Nachfassen vonnöten, da die Kanzlerin keinen Zweifel daran lässt, dass sie auch weiterhin unbegrenzt Migranten aufnehmen will. Diesen gefährlichen Vorschlägen müssen wir Bürger uns mit aller Kraft entgegenstellen. Wir können nicht tatenlos mit ansehen, daß noch mehr Migranten nach Deutschland gelangen. Wir schaffen das nicht. Terrorgefahr, Islamisierung und Parallelstrukturen sind schon jetzt eine existenzielle Gefahr für unser Land, die Sicherheit und unsere Kultur.
+++

#btw17 ???? #Alternative_für_Deutschland?#AfD_wählen ???? #Unbequem_Echt_Mutig_AfD™ ???? #Mut_zur_Wahrheit_AfD™ ????

#TrauDichDeutschland ????

Für eine echte Opposition im Bundestag!
 
?? Fit4Return: https://goo.gl/ZKPxvM

??  AfD-Bundestags-Wahlprogramm: https://goo.gl/lT4U3x ??

    Beatrix von Storch: Untersuchungsausschuss Merkel jetzt +++ Die Reaktionen auf unsere Forderung nach einem Untersuchungsausschuss Merkel sind riesengroß: Mehr als 357.000 Petitionen haben Sie in den vergangenen Monaten an ausgewählte Volksvertreter im Bundestag geschickt. Die Forderung ist klar und eindeutig: Die eigenmächtigen Entscheidungen und Rechtsbrüche der Merkel-Regierung in Bezug auf die Migrantenkrise müssen Konsequenzen haben. Gerade jetzt ist unnachgiebiges Nachfassen vonnöten, da die Kanzlerin keinen Zweifel daran lässt, dass sie auch weiterhin unbegrenzt Migranten aufnehmen will. Diesen gefährlichen Vorschlägen müssen wir Bürger uns mit aller Kraft entgegenstellen. Wir können nicht tatenlos mit ansehen, daß noch mehr Migranten nach Deutschland gelangen. Wir schaffen das nicht. Terrorgefahr, Islamisierung und Parallelstrukturen sind schon jetzt eine existenzielle Gefahr für unser Land, die Sicherheit und unsere Kultur. +++ #btw17 ???? #Alternative_für_Deutschland?#AfD_wählen ???? #Unbequem_Echt_Mutig_AfD™ ???? #Mut_zur_Wahrheit_AfD™ ???? #TrauDichDeutschland ???? Für eine echte Opposition im Bundestag! ?? Fit4Return: https://goo.gl/ZKPxvM ?? AfD-Bundestags-Wahlprogramm: https://goo.gl/lT4U3x ??


  • Bild zum Thema Grüner Kekeritz - warst Du das?

Hallo Uwe von den Unsäglichkeits-Grünen,

warst Du der, der am Samstag in Fürth begeistert gegrinst hat, als sich ein grüner Brüllaffe am AfD-Infostand in der Fussgängerzone in der Unterdrückung von Meinungen geübt hat?

Falls ja, macht nichts. Du passt zu den Grünen.  :v

#btw17 #kekeritz  #grüne  #brüllaffe  #afd  #infostand  #uffenheim  #fürth

    Grüner Kekeritz - warst Du das? Hallo Uwe von den Unsäglichkeits-Grünen, warst Du der, der am Samstag in Fürth begeistert gegrinst hat, als sich ein grüner Brüllaffe am AfD-Infostand in der Fussgängerzone in der Unterdrückung von Meinungen geübt hat? Falls ja, macht nichts. Du passt zu den Grünen. :v #btw17 #kekeritz #grüne #brüllaffe #afd #infostand #uffenheim #fürth


  • Bild zum Thema Bad Windsheim: Asylindustrie kräftig am Rudern
+++
In einer 'Initiative der ausbildenden Betriebe im Landkreis', die bereits 14 Firmen unterschrieben haben, werden diese klarstellen, dass sie sich als Wirtschaftsunternehmen und Handwerksbetriebe benachteiligt fühlen, durch die strenge bayerische Auslegung der Gesetze. Sie brauchen Auszubildende. 
+++
Aha, sehr interessant. Hier sind Fälle bekannt, in denen Schulabgänger mit Mittlerer Reife schon das zweite Jahr versuchen, eine Lehrstelle zu finden.
Liegt es vielleicht daran, dass, wer schon länger hier lebt, nicht entsprechend horrend steuerfinanziert unterstützt wird?
Erschütternd, in welcher unverfrorener Offenheit unsere einstige Gesellschaft hier ad absurdum geführt wird. :v
Siehe hierzu auch:
http://www.nordbayern.de/…/junge-afghanen-kampfen-in-bad-wi…
#bad_windsheim #asylanten #afghanistan #asylindustrie #auszubildende #lehrstellen #steuergeldverschwendung

    Bad Windsheim: Asylindustrie kräftig am Rudern +++ In einer 'Initiative der ausbildenden Betriebe im Landkreis', die bereits 14 Firmen unterschrieben haben, werden diese klarstellen, dass sie sich als Wirtschaftsunternehmen und Handwerksbetriebe benachteiligt fühlen, durch die strenge bayerische Auslegung der Gesetze. Sie brauchen Auszubildende. +++ Aha, sehr interessant. Hier sind Fälle bekannt, in denen Schulabgänger mit Mittlerer Reife schon das zweite Jahr versuchen, eine Lehrstelle zu finden. Liegt es vielleicht daran, dass, wer schon länger hier lebt, nicht entsprechend horrend steuerfinanziert unterstützt wird? Erschütternd, in welcher unverfrorener Offenheit unsere einstige Gesellschaft hier ad absurdum geführt wird. :v Siehe hierzu auch: http://www.nordbayern.de/…/junge-afghanen-kampfen-in-bad-wi… #bad_windsheim #asylanten #afghanistan #asylindustrie #auszubildende #lehrstellen #steuergeldverschwendung


  • Bild zum Thema Vorsicht, Halbstarke und Politrowdys
Lasst Euch nicht dabei erwischen Wahlplakate, egal welcher Partei, zu zerstören, zu beschädigen, zu verunstalten oder zu klauen.
Dass Eure Mini-Hirne keine politischen Bildung verkraften ist schon klar.
Ebenso klar ist es, dass es grauslich scheppert, wenn Ihr erwischt werdet.
In diesem Sinne: Fuck you, Honks! :v
#btw17 #wahlplakate #wahlwerbung #afd #sachbeschädigung 
#polizei #schadensersatz #straftat

    Vorsicht, Halbstarke und Politrowdys Lasst Euch nicht dabei erwischen Wahlplakate, egal welcher Partei, zu zerstören, zu beschädigen, zu verunstalten oder zu klauen. Dass Eure Mini-Hirne keine politischen Bildung verkraften ist schon klar. Ebenso klar ist es, dass es grauslich scheppert, wenn Ihr erwischt werdet. In diesem Sinne: Fuck you, Honks! :v #btw17 #wahlplakate #wahlwerbung #afd #sachbeschädigung #polizei #schadensersatz #straftat


  • Bild zum Thema Bundestagswahl 2017 - So sichern Sie den Fortbestand unserer Gesellschaft auch im Wahlkreis 243

Sie haben zwei Stimmen auf Ihrem Stimmzettel für die Bundestagswahl.

Mit einer Stimme (Erststimme) wählen Sie den Direktkandidaten im Wahlkreis 243 (Fürth, LK Fürth, LK NEA-BW).

Mit einer Stimme (Zweitstimme) geben Sie Ihre Stimme der Partei Ihrer Wahl und legen damit fest, wie stark diese Partei im Bundestag vertreten sein wird. 

Wer die Untaten der Merkel-Autokratie verfolgt hat, kommt unweigerlich zu einer Schlussfolgerung:

Der Bundestag als unser Parlament braucht wieder eine echte Opposition, die gewillt und bereit ist, die Regierung gnadenlos zu kontrollieren und jedweden Versuch der Vertuschung und Bürgerverarschung knallhart an die Öffentlichkeit zu bringen.

Bei den Direktkandidaten im Bereich 243 fällt die Wahl nicht schwer. ??Christian Schmidt, CSU, Anti-Tierschutz- und Agrarindustrie-Minister hat bereits bewiesen, dass er ein Mitläufer und Darmkenner von Merkel ist. ??Träger von der SPD ebenfalls ein fraktionshöriges Schäfchen mit Hinterbänklerdasein. ??Uwe Kekeritz von den Grünen hat mit der unsäglichen Claudia Roth ein Papierchen geschrieben. Thema: die sozial-ökologische Transformation Deutschlands, was nichts anderes bedeutet dürfte, als: Deutschland verpiss dich. ?? Fleischer von der FDP kennt kein Mensch. Schon das Wahlplakat ist so schlecht, wie die interessengebundene Klientelpolitik der FDP. ?? Niklas Haupt, Linke, Student mit generationenübergreifender Lebenserfahrung, ist ein linker Spruchbeutel, der sich in die Hose pisst, wenn er vom Direktkandiaten der AfD, Arno Treiber, eine E-Mail bekommt und  zu einer Podiumsdiskussion aufgefordert wird. Die von Haupt mitgetragenen antidemokratischen Gegendemos zur Meinungsäußerung Andersdenkender zeigen den Anarcho-Wolf im Demokratie-Schafspelz.

Also Herrschaften, Sie haben es in der Hand. Zwei Kreuzchen an der richtigen Stelle und Sie tun sich, Ihren Kindern und der (noch halbwegs) deutschen Gesellschaft den größten Gefallen.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen ein glückliches Händchen bei der Briefwahl oder am Wahltag 24.9. bei der Stimmabgabe.

#btw17 ???? #Alternative_für_Deutschland?#AfD_wählen ???? #Unbequem_Echt_Mutig_AfD™ ???? #Mut_zur_Wahrheit_AfD™ ????

#TrauDichDeutschland ????

Für eine echte Opposition im Bundestag!
 
?? Neudeutsche Hoffnungsträger: https://goo.gl/tvnBen

?? Fit4Return: https://goo.gl/ZKPxvM

??  AfD-Bundestags-Wahlprogramm: https://goo.gl/lT4U3x ??

    Bundestagswahl 2017 - So sichern Sie den Fortbestand unserer Gesellschaft auch im Wahlkreis 243 Sie haben zwei Stimmen auf Ihrem Stimmzettel für die Bundestagswahl. Mit einer Stimme (Erststimme) wählen Sie den Direktkandidaten im Wahlkreis 243 (Fürth, LK Fürth, LK NEA-BW). Mit einer Stimme (Zweitstimme) geben Sie Ihre Stimme der Partei Ihrer Wahl und legen damit fest, wie stark diese Partei im Bundestag vertreten sein wird. Wer die Untaten der Merkel-Autokratie verfolgt hat, kommt unweigerlich zu einer Schlussfolgerung: Der Bundestag als unser Parlament braucht wieder eine echte Opposition, die gewillt und bereit ist, die Regierung gnadenlos zu kontrollieren und jedweden Versuch der Vertuschung und Bürgerverarschung knallhart an die Öffentlichkeit zu bringen. Bei den Direktkandidaten im Bereich 243 fällt die Wahl nicht schwer. ??Christian Schmidt, CSU, Anti-Tierschutz- und Agrarindustrie-Minister hat bereits bewiesen, dass er ein Mitläufer und Darmkenner von Merkel ist. ??Träger von der SPD ebenfalls ein fraktionshöriges Schäfchen mit Hinterbänklerdasein. ??Uwe Kekeritz von den Grünen hat mit der unsäglichen Claudia Roth ein Papierchen geschrieben. Thema: die sozial-ökologische Transformation Deutschlands, was nichts anderes bedeutet dürfte, als: Deutschland verpiss dich. ?? Fleischer von der FDP kennt kein Mensch. Schon das Wahlplakat ist so schlecht, wie die interessengebundene Klientelpolitik der FDP. ?? Niklas Haupt, Linke, Student mit generationenübergreifender Lebenserfahrung, ist ein linker Spruchbeutel, der sich in die Hose pisst, wenn er vom Direktkandiaten der AfD, Arno Treiber, eine E-Mail bekommt und zu einer Podiumsdiskussion aufgefordert wird. Die von Haupt mitgetragenen antidemokratischen Gegendemos zur Meinungsäußerung Andersdenkender zeigen den Anarcho-Wolf im Demokratie-Schafspelz. Also Herrschaften, Sie haben es in der Hand. Zwei Kreuzchen an der richtigen Stelle und Sie tun sich, Ihren Kindern und der (noch halbwegs) deutschen Gesellschaft den größten Gefallen. In diesem Sinne wünschen wir Ihnen ein glückliches Händchen bei der Briefwahl oder am Wahltag 24.9. bei der Stimmabgabe. #btw17 ???? #Alternative_für_Deutschland?#AfD_wählen ???? #Unbequem_Echt_Mutig_AfD™ ???? #Mut_zur_Wahrheit_AfD™ ???? #TrauDichDeutschland ???? Für eine echte Opposition im Bundestag! ?? Neudeutsche Hoffnungsträger: https://goo.gl/tvnBen ?? Fit4Return: https://goo.gl/ZKPxvM ?? AfD-Bundestags-Wahlprogramm: https://goo.gl/lT4U3x ??


  • Bild zum Thema Merkel bei der Gamescom: Machtgeilheit ohne Grenzen

Zufällig zum ersten Mal (achja, Wahlen) eröffnete Kanzlerdarstellerin Merkel die Gamescom in Köln. [1]

Lustig und traurig zugleich, wenn man bedenkt, dass für Merkel sogar das Internet vor nicht allzulanger Zeit noch 'Neuland' war. [2]

Sicher ein gelungener Wahlkampf-PR-Gag, der aber nicht über die Einfältigkeit von Merkel hinweg täuschen sollte. 

Und natürlich wurde sogleich wieder mit Steuergeldern um sich geworfen und dicke Versprechungen gemacht. 

Aber irgendwie scheint Merkel ganz gut in diese skurrile Ansammlung von Gestalten zu passen. :v

[1]
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/angela-merkel-stellt-foerderung-fuer-spieleentwickler-in-aussicht-15163094.html

[2]
http://www.tagesspiegel.de/politik/die-kanzlerin-und-das-internet-merkels-neuland-wird-zur-lachnummer-im-netz/8375974.html

#merkel  #gamescom  #cdu  #csu  #regierung #neuland  #btw17  #skurril #machtgeilheit #entblödung

    Merkel bei der Gamescom: Machtgeilheit ohne Grenzen Zufällig zum ersten Mal (achja, Wahlen) eröffnete Kanzlerdarstellerin Merkel die Gamescom in Köln. [1] Lustig und traurig zugleich, wenn man bedenkt, dass für Merkel sogar das Internet vor nicht allzulanger Zeit noch 'Neuland' war. [2] Sicher ein gelungener Wahlkampf-PR-Gag, der aber nicht über die Einfältigkeit von Merkel hinweg täuschen sollte. Und natürlich wurde sogleich wieder mit Steuergeldern um sich geworfen und dicke Versprechungen gemacht. Aber irgendwie scheint Merkel ganz gut in diese skurrile Ansammlung von Gestalten zu passen. :v [1] http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/angela-merkel-stellt-foerderung-fuer-spieleentwickler-in-aussicht-15163094.html [2] http://www.tagesspiegel.de/politik/die-kanzlerin-und-das-internet-merkels-neuland-wird-zur-lachnummer-im-netz/8375974.html #merkel #gamescom #cdu #csu #regierung #neuland #btw17 #skurril #machtgeilheit #entblödung


  • Bild zum Thema Abgeblitzt: AfD-Bikini-Wahlplakat bleibt hängen

Die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Rostock, Brigtte Thielk, (62) hatte versucht, das Bikini-Plakat durch den Landeswahlleiter und durch den Bundeswahlleiter verbieten zu lassen.

„Dieses Plakat ist nicht nur sexistisch, sondern zeugt auch von erheblicher Respektlosigkeit gegenüber der muslimischen Kultur“ 

meint Thielk und hat gleich den ganz großen Aufriss versucht.

'Leider' ist sie damit beim Landeswahlleiter und beim Bundeswahlleiter abgeblitzt. 

Was muslimischen Kultur wirklich bedeutet, kann Frau Thielk täglich der internationalen Presse entnehmen. Klarer Fall von ideologisierter Realitätsverweigerung.:v

Siehe hierzu auch:
https://www.svz.de/lokales/rostock/zu-viel-nackte-haut-fuer-rostocks-politik-id17596711.html

#afd  #btw17  #bukini  #burka  #bikini  #gleichstellungsbeauftragte  #thielk  #islam  #moslems  #kultur

    Abgeblitzt: AfD-Bikini-Wahlplakat bleibt hängen Die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Rostock, Brigtte Thielk, (62) hatte versucht, das Bikini-Plakat durch den Landeswahlleiter und durch den Bundeswahlleiter verbieten zu lassen. „Dieses Plakat ist nicht nur sexistisch, sondern zeugt auch von erheblicher Respektlosigkeit gegenüber der muslimischen Kultur“ meint Thielk und hat gleich den ganz großen Aufriss versucht. 'Leider' ist sie damit beim Landeswahlleiter und beim Bundeswahlleiter abgeblitzt. Was muslimischen Kultur wirklich bedeutet, kann Frau Thielk täglich der internationalen Presse entnehmen. Klarer Fall von ideologisierter Realitätsverweigerung.:v Siehe hierzu auch: https://www.svz.de/lokales/rostock/zu-viel-nackte-haut-fuer-rostocks-politik-id17596711.html #afd #btw17 #bukini #burka #bikini #gleichstellungsbeauftragte #thielk #islam #moslems #kultur


  • Bild zum Thema Die Saat geht auf: Islamkritischer Journalist zu Freiheitsstrafe verurteilt

Das Amtsgericht Rot-Grün-München hat den islamkritischen Journalisten Michael Stürzenberger zu einer Haftstrafe von sechs Monaten auf Bewährung und 100 Sozialstunden verurteilt. Dreieinhalb Jahre Bewährung bedeuten für den Journalisten faktisch ein Berufsverbot.

Stürzenberger hatte einen Artikel der Süddeutschen Zeitung  besprochen und dabei auch ein historisches Foto verwendet, welches schon vorher in der Süddeutschen erschienen war.

Das alte Schwarz-Weiß-Bild von vor 80 Jahren zeigt den Großmufti von Jerusalem und einen hohen Repräsentanten des NS-Regimes.

Obwohl ausdrücklich in Stürzenbergers Artikel darauf hingewiesen wurde, dass es sich um eine zeitgeschichtliche Abhandlung handelt,  unterstellte die Staatsanwaltschaft Stürzenberger, dass die Abhandlung geeignet sei, die Bevölkerung gegen den Islam aufzuhetzen

Der suizidgefährdete deutsche Staat  ist derartig pervers degeneriert, dass er sich selbst bekämpft. Freut Euch. :v

Siehe hierzu auch:
https://www.berlinjournal.biz/michael-stuerzenberger-zu-haft-verurteilt/

#stürzenberger  #islamkritik  #amtsgericht_münchen  #störung_des_öffentlichen_friedens  #islamverunglimpfung  #justizwillkür  #islam  #berufsverbot  #islamisierung  #islamfaschisten  #weisse_rose  #fanatismus  #geistige_einfältigkeit  #faschistische_ideologie  #islamunterwürfigkeit  #islamaufklärung

    Die Saat geht auf: Islamkritischer Journalist zu Freiheitsstrafe verurteilt Das Amtsgericht Rot-Grün-München hat den islamkritischen Journalisten Michael Stürzenberger zu einer Haftstrafe von sechs Monaten auf Bewährung und 100 Sozialstunden verurteilt. Dreieinhalb Jahre Bewährung bedeuten für den Journalisten faktisch ein Berufsverbot. Stürzenberger hatte einen Artikel der Süddeutschen Zeitung besprochen und dabei auch ein historisches Foto verwendet, welches schon vorher in der Süddeutschen erschienen war. Das alte Schwarz-Weiß-Bild von vor 80 Jahren zeigt den Großmufti von Jerusalem und einen hohen Repräsentanten des NS-Regimes. Obwohl ausdrücklich in Stürzenbergers Artikel darauf hingewiesen wurde, dass es sich um eine zeitgeschichtliche Abhandlung handelt, unterstellte die Staatsanwaltschaft Stürzenberger, dass die Abhandlung geeignet sei, die Bevölkerung gegen den Islam aufzuhetzen Der suizidgefährdete deutsche Staat ist derartig pervers degeneriert, dass er sich selbst bekämpft. Freut Euch. :v Siehe hierzu auch: https://www.berlinjournal.biz/michael-stuerzenberger-zu-haft-verurteilt/ #stürzenberger #islamkritik #amtsgericht_münchen #störung_des_öffentlichen_friedens #islamverunglimpfung #justizwillkür #islam #berufsverbot #islamisierung #islamfaschisten #weisse_rose #fanatismus #geistige_einfältigkeit #faschistische_ideologie #islamunterwürfigkeit #islamaufklärung


  • Bild zum Thema Ergebnis verramschter deutscher Staatsbürgerschaft

Drei 'Deutsche' wurden in Spanien wegen eines Vergewaltigungsvorwurfs verhaftet.

Laut spanischer Polizei sind die Tatveredächtigen deutsche Staatsbürger.

Inzwischen wurde bekannt, dass es sich bei allen drei Personen um Marokkaner handelt, die der deutsche Staat unter seine Fittiche genommen hat.

Wir werden diesem Phänomen in kürzester Frist noch sehr oft begegnen. Es ist das oberste Ziel aller linksgrünen Aktivitäten, die deutsche Gesellschaft zu entdeutschen. :v

Siehe hierzu auch:
https://www.welt.de/vermischtes/article167775344/Vergewaltigungsvorwurf-drei-Deutsche-in-Spanien-festgenommen.html

    Ergebnis verramschter deutscher Staatsbürgerschaft Drei 'Deutsche' wurden in Spanien wegen eines Vergewaltigungsvorwurfs verhaftet. Laut spanischer Polizei sind die Tatveredächtigen deutsche Staatsbürger. Inzwischen wurde bekannt, dass es sich bei allen drei Personen um Marokkaner handelt, die der deutsche Staat unter seine Fittiche genommen hat. Wir werden diesem Phänomen in kürzester Frist noch sehr oft begegnen. Es ist das oberste Ziel aller linksgrünen Aktivitäten, die deutsche Gesellschaft zu entdeutschen. :v Siehe hierzu auch: https://www.welt.de/vermischtes/article167775344/Vergewaltigungsvorwurf-drei-Deutsche-in-Spanien-festgenommen.html


  • Bild zum Thema Spanische Antifa verhindert in Barcelona Protest gegen Islamismus 

Nach dem Anschlag in Barcelona mit mindestens 13 Toten hat die spanische Antifa Proteste gegen den zugrundeliegenden Islamismus verhindert. 

Mehrere hundert Antifanten griffen etwa 20 Demonstranten körperlich an. Die Polizei musste eingreifen. 

Bitte beachten Sie bei Kenntnisnahme des Artikels der WELT: 

-> Das Auftreten von 20 Personen wird als AUFMARSCH bezeichnet 

-> Die Anti-Islam-Demonstranten wurden nicht von Passanten, sondern von organisierten Linksfaschisten angegriffen 

-> Der Angriff der Linksfaschisten wird von der WELT mit dem Zitieren von Parolen moralisch überhöht, die angeblich im Spanischen Bürgerkrieg bereits gegen Franco verwendet wurden. Somit wird dem Leser suggeriert, dass es sich bei den Anti-Islam-Demonstranten um Nazis gehandelt hat. 

Verkehrte Welt. :v 

Siehe hierzu auch die WELT: 
https://www.welt.de/politik/ausland/article167816731/Aufgebrachte-Menge-verhindert-Aufmarsch-der-Identitaeren-am-Anschlagsort.html 

#barcelona #BarcelonaAttacks #islamisten #islam #antifa #linksfaschisten #demokratie #antifa

    Spanische Antifa verhindert in Barcelona Protest gegen Islamismus Nach dem Anschlag in Barcelona mit mindestens 13 Toten hat die spanische Antifa Proteste gegen den zugrundeliegenden Islamismus verhindert. Mehrere hundert Antifanten griffen etwa 20 Demonstranten körperlich an. Die Polizei musste eingreifen. Bitte beachten Sie bei Kenntnisnahme des Artikels der WELT: -> Das Auftreten von 20 Personen wird als AUFMARSCH bezeichnet -> Die Anti-Islam-Demonstranten wurden nicht von Passanten, sondern von organisierten Linksfaschisten angegriffen -> Der Angriff der Linksfaschisten wird von der WELT mit dem Zitieren von Parolen moralisch überhöht, die angeblich im Spanischen Bürgerkrieg bereits gegen Franco verwendet wurden. Somit wird dem Leser suggeriert, dass es sich bei den Anti-Islam-Demonstranten um Nazis gehandelt hat. Verkehrte Welt. :v Siehe hierzu auch die WELT: https://www.welt.de/politik/ausland/article167816731/Aufgebrachte-Menge-verhindert-Aufmarsch-der-Identitaeren-am-Anschlagsort.html #barcelona #BarcelonaAttacks #islamisten #islam #antifa #linksfaschisten #demokratie #antifa


  • Bild zum Thema CSU-infiltrierte Sicherheits-Staatsorgane abgewatscht

Wie die AfD Bayern bekanntgab, hat der bayerische AfD-Landesvorsitzende Petr Bystron zwei juristische Erfolge im Kampf gegen die Diffamierung durch die CSU-geführten Organe erzielt.

Dies ist umso blamabler, als der Dienstherr der Behördenmitarbeiter der CSU-Innenminister Joachim Herrman ist, der gleichzeitig als CSU-Spitzenkandidat für die Bundestagswahl antritt. Vetternwirtschaft halt. Machtgeilheit, die auch vor Rechtsbrüchen nicht halt macht.

Fall 1: Bekanntgabe Beobachtung durch Verfassungsschutz

Das Bayerische Verwaltungsgericht München hatte mit Beschluss von Ende Juli bestätigt (Az. M 22 E 17.1861), dass das Vorgehen des CSU-geführten Innenministeriums bei der Bekanntgabe seiner Beobachtung durch den Verfassungsschutz rechtswidrig war. Diese war eine Maßnahme des von Innenminister Joachim Hermann (CSU) geführten Innenministeriums. Hermann ist zugleich Spitzenkandidat der CSU im Bundestagswahlkampf.

Das Gericht verurteilte das Vorgehen deutlich: „Die Beobachtung des Antragstellers und insbesondere die Unterrichtung der Öffentlichkeit hierüber stellte nicht nur einen unzulässigen Eingriff in seine Grundrechte (…), sondern – angesichts des  Bundestagswahlkampfes und der Stellung des Antragsstellers als bayerischer Landesvorsitzender der AfD – auch eine Verletzung des im Art. 21 GG verankerten Parteienprivilegs und der sich aus Art. 21, 3, 20 Abs. 3 GG ergebender Neutralitätspflicht.“

Fall 2: Durchsuchung der Wohnung von Petr Bystron

Ein Beschluss des Landgerichts München I (Az. 2 Qs 5/17) stellte darüber hinaus fest, dass die von der CSU geführten bayerischen Justiz angeordneten Wohnungsdurchsuchung bei dem AfD-Landesvorsitzenden ebenfalls rechtswidrig war. Hierbei handelte es sich um einen massiven Eingriff in die Privatsphäre und eine besonders perfide Form der Einschüchterung eines Oppositionspolitikers.

Die Vorgänge erregten eine große mediale Aufmerksamkeit, über die Urteile wurde bundesweit berichtet. „Durch die massiven Manipulationen des Wählerwillens mit Hilfe staatlicher Organe liefert Herrmann Anfechtungsgründe für die ganze Wahl. Durch seine extremen Verfehlungen ist er zum Risiko für das ganze Land geworden“, erklärte Bystron. Der Landesvorsitzende kündigte an, die Vorfälle an die OSZE-Beobachter als eine schwerwiegende Form der Wahlmanipulation zu Ungunsten der AfD zu melden. Bystron weiter: „Herrmann sollte als CSU-Spitzenkandidat und Innenminister zurücktreten.“

#afd  #bystron #herrmann #csu  #bayern  #verfassungsschutz  #durchsuchung  #btw17  #spitzenkandidat

    CSU-infiltrierte Sicherheits-Staatsorgane abgewatscht Wie die AfD Bayern bekanntgab, hat der bayerische AfD-Landesvorsitzende Petr Bystron zwei juristische Erfolge im Kampf gegen die Diffamierung durch die CSU-geführten Organe erzielt. Dies ist umso blamabler, als der Dienstherr der Behördenmitarbeiter der CSU-Innenminister Joachim Herrman ist, der gleichzeitig als CSU-Spitzenkandidat für die Bundestagswahl antritt. Vetternwirtschaft halt. Machtgeilheit, die auch vor Rechtsbrüchen nicht halt macht. Fall 1: Bekanntgabe Beobachtung durch Verfassungsschutz Das Bayerische Verwaltungsgericht München hatte mit Beschluss von Ende Juli bestätigt (Az. M 22 E 17.1861), dass das Vorgehen des CSU-geführten Innenministeriums bei der Bekanntgabe seiner Beobachtung durch den Verfassungsschutz rechtswidrig war. Diese war eine Maßnahme des von Innenminister Joachim Hermann (CSU) geführten Innenministeriums. Hermann ist zugleich Spitzenkandidat der CSU im Bundestagswahlkampf. Das Gericht verurteilte das Vorgehen deutlich: „Die Beobachtung des Antragstellers und insbesondere die Unterrichtung der Öffentlichkeit hierüber stellte nicht nur einen unzulässigen Eingriff in seine Grundrechte (…), sondern – angesichts des Bundestagswahlkampfes und der Stellung des Antragsstellers als bayerischer Landesvorsitzender der AfD – auch eine Verletzung des im Art. 21 GG verankerten Parteienprivilegs und der sich aus Art. 21, 3, 20 Abs. 3 GG ergebender Neutralitätspflicht.“ Fall 2: Durchsuchung der Wohnung von Petr Bystron Ein Beschluss des Landgerichts München I (Az. 2 Qs 5/17) stellte darüber hinaus fest, dass die von der CSU geführten bayerischen Justiz angeordneten Wohnungsdurchsuchung bei dem AfD-Landesvorsitzenden ebenfalls rechtswidrig war. Hierbei handelte es sich um einen massiven Eingriff in die Privatsphäre und eine besonders perfide Form der Einschüchterung eines Oppositionspolitikers. Die Vorgänge erregten eine große mediale Aufmerksamkeit, über die Urteile wurde bundesweit berichtet. „Durch die massiven Manipulationen des Wählerwillens mit Hilfe staatlicher Organe liefert Herrmann Anfechtungsgründe für die ganze Wahl. Durch seine extremen Verfehlungen ist er zum Risiko für das ganze Land geworden“, erklärte Bystron. Der Landesvorsitzende kündigte an, die Vorfälle an die OSZE-Beobachter als eine schwerwiegende Form der Wahlmanipulation zu Ungunsten der AfD zu melden. Bystron weiter: „Herrmann sollte als CSU-Spitzenkandidat und Innenminister zurücktreten.“ #afd #bystron #herrmann #csu #bayern #verfassungsschutz #durchsuchung #btw17 #spitzenkandidat


  • Bild zum Thema Kindermörder Gäfgen beantragt Haftentlassung

Wer erinnert sich nicht an die Mordsache Jakob  von Metzler (11) im Jahr 2002.

Der damals 27-jährige Jurastudent Magnus Gäfgen hatte das Kind entführt und in einem Wald in einem Verlies eingesperrt, in dem der Junge schließlich erstickte.

Die Kripo hatte Gäfgen - noch während das Schicksal des Opfers ungewiss war - geschnappt. Gäfgen weigerte sich, den Aufenthaltsort des Kindes bekanntzugeben, während dieses elendig in seinem Versteck erstickte.

Während der Verhöre von Gäfgen zum Versteckort des Opfers hatte der damalige Polizeivizepräsident von Frankfurt/Main, Wolfgang Daschner, angeordnet, dem Verdächtigen Gewalt anzudrohen, um eine lebensrettende Aussage von Gafgen zu erhalten. Der feige Gäfgen brach daraufhin sein Schweigen. Es war jedoch zu spät.

Gäfgen wurde zu lebenslanger Haft mit besonderer Schwere der Schuld verurteilt. Die Anwälte von Gäfgen klagten bis vor den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR). Der Versuch, Gäfgen dort als Folteropfer zu präsentieren,schlug fehl.

Daraufhin verklagte Gäfgen das Land Hessen auf Schmerzensgeld. Das Bundesverfassungsgericht musste schließlich verkünden, dass der Insolvenzverwalter von Gäfgen keinen Zugriff auf die 3000 Euro Entschädigung hat, die Gäfgen zugesprochen wurde. Das Geld gehört Gäfgen.

Während der Haft hat Gäfgen weiter Jura studiert und das 1. Staatsexamen abgelegt. Selbstverständlich durfte der Herr auch seinen Namen ändern, damit niemand weiß, mit wem er es zu tun hat. 

Nun also möchte Gäfgen trotz besonderer Schwere der Schuld freigelassen werden. Selbstverständlich wird dieser fromme Wunsch des Kindermörders mit Akribie von der deutschen Justiz überprüft. 

Der Fall Jakob von Metzler und die folgenden Diskussionen zeigen, wie pervers Täter- und Opferschutz auseinanderklaffen.

Ein entführtes Kind verreckt elendiglich. Keine Diskussion. Ein Täter pinkelt sich beim Verhör in die Hosen, weil ein Polizist zu ihm sagt, dass er eine gescheuert bekommt, wenn er nicht auspackt. Riesen-Diskussion, Prozesse, Entschädigungszahlungen.

Das Fazit: 
es wird nicht viele Polizeibeamte geben, die ihre Karriere zur Rettung eines Kindes aufs Spiel setzen. Den Rest darf sich jeder selbst ausdenken. :v

Siehe hierzu auch:
http://www.n-tv.de/panorama/Kindsmoerder-bemueht-sich-um-Freilassung-article19974608.html

Zu Gäfgen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Magnus_G%C3%A4fgen

#gäfgen  #jakob_von_metzler  #kindermord  #kindermörder  #entführung  #folter  #gewaltandrohung  #justiz #täterschutz  #opferschutz

    Kindermörder Gäfgen beantragt Haftentlassung Wer erinnert sich nicht an die Mordsache Jakob von Metzler (11) im Jahr 2002. Der damals 27-jährige Jurastudent Magnus Gäfgen hatte das Kind entführt und in einem Wald in einem Verlies eingesperrt, in dem der Junge schließlich erstickte. Die Kripo hatte Gäfgen - noch während das Schicksal des Opfers ungewiss war - geschnappt. Gäfgen weigerte sich, den Aufenthaltsort des Kindes bekanntzugeben, während dieses elendig in seinem Versteck erstickte. Während der Verhöre von Gäfgen zum Versteckort des Opfers hatte der damalige Polizeivizepräsident von Frankfurt/Main, Wolfgang Daschner, angeordnet, dem Verdächtigen Gewalt anzudrohen, um eine lebensrettende Aussage von Gafgen zu erhalten. Der feige Gäfgen brach daraufhin sein Schweigen. Es war jedoch zu spät. Gäfgen wurde zu lebenslanger Haft mit besonderer Schwere der Schuld verurteilt. Die Anwälte von Gäfgen klagten bis vor den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR). Der Versuch, Gäfgen dort als Folteropfer zu präsentieren,schlug fehl. Daraufhin verklagte Gäfgen das Land Hessen auf Schmerzensgeld. Das Bundesverfassungsgericht musste schließlich verkünden, dass der Insolvenzverwalter von Gäfgen keinen Zugriff auf die 3000 Euro Entschädigung hat, die Gäfgen zugesprochen wurde. Das Geld gehört Gäfgen. Während der Haft hat Gäfgen weiter Jura studiert und das 1. Staatsexamen abgelegt. Selbstverständlich durfte der Herr auch seinen Namen ändern, damit niemand weiß, mit wem er es zu tun hat. Nun also möchte Gäfgen trotz besonderer Schwere der Schuld freigelassen werden. Selbstverständlich wird dieser fromme Wunsch des Kindermörders mit Akribie von der deutschen Justiz überprüft. Der Fall Jakob von Metzler und die folgenden Diskussionen zeigen, wie pervers Täter- und Opferschutz auseinanderklaffen. Ein entführtes Kind verreckt elendiglich. Keine Diskussion. Ein Täter pinkelt sich beim Verhör in die Hosen, weil ein Polizist zu ihm sagt, dass er eine gescheuert bekommt, wenn er nicht auspackt. Riesen-Diskussion, Prozesse, Entschädigungszahlungen. Das Fazit: es wird nicht viele Polizeibeamte geben, die ihre Karriere zur Rettung eines Kindes aufs Spiel setzen. Den Rest darf sich jeder selbst ausdenken. :v Siehe hierzu auch: http://www.n-tv.de/panorama/Kindsmoerder-bemueht-sich-um-Freilassung-article19974608.html Zu Gäfgen: https://de.wikipedia.org/wiki/Magnus_G%C3%A4fgen #gäfgen #jakob_von_metzler #kindermord #kindermörder #entführung #folter #gewaltandrohung #justiz #täterschutz #opferschutz


  • Bild zum Thema Dreist: CDU-Schäuble will Sozialausgaben für Arbeitslose kürzen

Wir haben hier schon öfter darüber berichtet, was von dem Biedermann und Merkel-Buchhalter Wolfgang Schäuble zu halten ist. 

Jahrelang hat die 'Schwarze Null' durch ihre restriktive Haushaltspolitik einen Investitonsstau von mindestens 90 Milliarden verursacht. Marode Straßen, Brücken, Schulen und insgesamt eine verrottende Infrastrukur trotz sprießender Steuereinnahmen sind die herausragende Leistung von Schäuble. [1]

Wie aus dem Nichts hat Schäuble dann urplötzlich 2016 für die giftige Flüchtlingspolitik von Merkel 94 Milliarden Euro herbeigezaubert. [2]

Gleichzeitig hat er festgelegt, dass ab sofort die Finanzierung des Asylchaos und der Massenmigration oberste Priorität habe. [2a]

Zur Untermauerung dieses Handelns hat uns Herr Schäuble erklärt, dass Europa ohne die Migranten bald als Inzuchtgesellschaft dahinvegetieren werde. [3]

Bei dem bandenmäßigen  Raubzug von Banken und Firmen im Rahmen der CumCum- und CumEx-Schiebereien hat Schäuble solange zugeschaut, bis der deutsche Steuerzahler um 32 Milliarden Euro erleichtert war. [3a]

Jetzt sind sich Merkel und Schäuble einig, dass gespart werden muss. Schäuble zielt hier insbesondere auf den Sozialhaushalt und hier auf die Leistungen für Langzeitarbeitslose und Hartz-4-Bezieher. [4]

Direkter kann man dem Volk nicht sagen: 
für uns seid ihr Dreck.  

Und es soll tatsächlich Leute geben, die Typen wie Merkel und Schäuble und die schwarze 'Deutschland-zuletzt'-Partei CDU/CSU wählen. Disgusting. Ekelhaft. :v

[1]
http://www.sueddeutsche.de/politik/investitionen-achtung-einsturzgefahr-1.3591259

[2] 
https://www.welt.de/politik/deutschland/article155347742/Bund-stellt-93-Milliarden-Euro-fuer-Fluechtlinge-bereit.html

[2a]
http://www.huffingtonpost.de/2016/03/06/schaeuble-finanzierung-fluechtlinge_n_9392876.html

[3]
http://www.faz.net/aktuell/politik/wolfgang-schaeuble-abschottung-wuerde-europa-in-inzucht-degenerieren-lassen-14275838.html

[3a]
http://www.zeit.de/wirtschaft/2017-06/cum-ex-geschaefte-steuerhinterziehung-banken-aktien

[4]
http://www.n-tv.de/politik/Schaeuble-will-bei-Langzeitarbeitslosen-sparen-article19981772.html

#schäuble  #cdu  #merkel  #schwarze_null  #investitionsstau  #flüchtlingshilfe  #100_milliarden  #inzucht  #europa  #massenmigration  #sparen  #sparhaushalt  #sozialausgaben  #langzeitarbeitslose  #btw17

    Dreist: CDU-Schäuble will Sozialausgaben für Arbeitslose kürzen Wir haben hier schon öfter darüber berichtet, was von dem Biedermann und Merkel-Buchhalter Wolfgang Schäuble zu halten ist. Jahrelang hat die 'Schwarze Null' durch ihre restriktive Haushaltspolitik einen Investitonsstau von mindestens 90 Milliarden verursacht. Marode Straßen, Brücken, Schulen und insgesamt eine verrottende Infrastrukur trotz sprießender Steuereinnahmen sind die herausragende Leistung von Schäuble. [1] Wie aus dem Nichts hat Schäuble dann urplötzlich 2016 für die giftige Flüchtlingspolitik von Merkel 94 Milliarden Euro herbeigezaubert. [2] Gleichzeitig hat er festgelegt, dass ab sofort die Finanzierung des Asylchaos und der Massenmigration oberste Priorität habe. [2a] Zur Untermauerung dieses Handelns hat uns Herr Schäuble erklärt, dass Europa ohne die Migranten bald als Inzuchtgesellschaft dahinvegetieren werde. [3] Bei dem bandenmäßigen Raubzug von Banken und Firmen im Rahmen der CumCum- und CumEx-Schiebereien hat Schäuble solange zugeschaut, bis der deutsche Steuerzahler um 32 Milliarden Euro erleichtert war. [3a] Jetzt sind sich Merkel und Schäuble einig, dass gespart werden muss. Schäuble zielt hier insbesondere auf den Sozialhaushalt und hier auf die Leistungen für Langzeitarbeitslose und Hartz-4-Bezieher. [4] Direkter kann man dem Volk nicht sagen: für uns seid ihr Dreck. Und es soll tatsächlich Leute geben, die Typen wie Merkel und Schäuble und die schwarze 'Deutschland-zuletzt'-Partei CDU/CSU wählen. Disgusting. Ekelhaft. :v [1] http://www.sueddeutsche.de/politik/investitionen-achtung-einsturzgefahr-1.3591259 [2] https://www.welt.de/politik/deutschland/article155347742/Bund-stellt-93-Milliarden-Euro-fuer-Fluechtlinge-bereit.html [2a] http://www.huffingtonpost.de/2016/03/06/schaeuble-finanzierung-fluechtlinge_n_9392876.html [3] http://www.faz.net/aktuell/politik/wolfgang-schaeuble-abschottung-wuerde-europa-in-inzucht-degenerieren-lassen-14275838.html [3a] http://www.zeit.de/wirtschaft/2017-06/cum-ex-geschaefte-steuerhinterziehung-banken-aktien [4] http://www.n-tv.de/politik/Schaeuble-will-bei-Langzeitarbeitslosen-sparen-article19981772.html #schäuble #cdu #merkel #schwarze_null #investitionsstau #flüchtlingshilfe #100_milliarden #inzucht #europa #massenmigration #sparen #sparhaushalt #sozialausgaben #langzeitarbeitslose #btw17


  • Bild zum Thema CDU-Bundestagswahlprogramm schwarz auf weiß: Deutschland soll sich drastisch entdeutschen - Merkel weiter auf Weltrettungskurs

Zugegeben, ein bisschen nachdenken muss man schon, wenn man die Aussagen im Wahlprogramm der CDU richtig verstehen will:

Auf Seite 63 steht dort: [1]
+++
Wir wollen, dass die Zahl der Flüchtlinge, die zu uns kommen, dauerhaft niedrig bleibt. Das macht es möglich,
dass wir unseren humanitären Verpflichtungen durch Resettlement und Relocation nachkommen.
+++

'Wir wollen, dass die Zahl der Flüchtlinge, die zu uns kommen, dauerhaft niedrig bleibt.'

Die Merkel-CDU will also, dass die Zahl der Flüchtlinge dauerhaft niedrig bleibt. Achtung, erste Falle: die Zahl derer, die aufgrund des Genfer Flüchtlingsabkommens bei uns subsidiären Aufenthalt erhalten, soll niedrig bleiben. Es geht also nur um Migrationsbewegungen aus akuten Krisen in der Welt. Es geht also nur um die UNGEPLANTE Aufnahme von Migranten, die niedrig gehalten werden soll.

'Das macht es möglich,
dass wir unseren humanitären Verpflichtungen durch Resettlement und Relocation nachkommen.'

Zweite Falle: Resettlement ist nicht einfach ein englischer Begriff. Resettlement ist ein Programm der Vereinten Nationen (UNHCR) zur dauerhaften Umsiedlung und Neuansiedlung von Personen aus überlasteten Nachbarstaaten von Krisenregionen in sichere Länder. Staaten, die sich dazu bereit erklärt haben, erhalten jährlich von der UNHCR Kontingente an Migranten, die sie auf Dauer in ihrer Gesellschaft ansiedeln und in die Volksgemeinschaft eingliedern müssen. Dies alles unabhängig von Asylantentum und Flüchtlingen. [2]

Wir sind nach dem Willen von Merkel-CDU dabei.

Dritte Falle: Relocation ist ebenfalls nicht einfach ein englischer Begriff für ein deutsches Wort. Relocation ist ebenso ein UNHCR-Programm. Ziel dieser Initiative ist es, Flüchtlingsmigranten aus den ärmeren Ländern im Süden Europas in die reicheren nördlichen EU-Staaten umzuziehen. Auch dies zusätzlich zu Asylantentum, Flüchtlingen und Resettlement. [3]

Wir sind nach dem Willen von Merkel-CDU ebenfalls dabei.

Wem dies alles nach gründlichem Nachdenken hinsichtlich Multikulti, Wertegemeinschaft und Heimat keinen Schauer durch den Körper jagt, der soll CSU und CDU wählen. :v

[1] https://www.cdu.de/system/tdf/media/dokumente/170703regierungsprogramm2017.pdf?file=1

[2] 
https://www.uno-fluechtlingshilfe.de/fluechtlinge/zukunft/resettlement/wc/J102?gclid=Cj0KEQjwt8rMBRDOqoKWjJfd_LABEiQA2F2biM-jyFiZzATbwlkbKB_XBbcBMTXOwzqW8Dicn0q8dRsaArY38P8HAQ

[3] 
http://www.unhcr.org/publications/legal/3f28d5cd4/guidelines-international-protection-4-internal-flight-relocation-alternative.html

https://de.wikipedia.org/wiki/Umsiedler#Umsiedlung_in_der_Europ.C3.A4ischen_Union

#cdu  #csu  #cdu_wahlprogramm  #btw17  #massenmigration  #neuansiedlung  #relocation  #resettlement  #unhcr  #un  #migranten_kontingente  #multikulti  #heimat  #wertegemeinschaft  #gesellschaft  #deutschland  #entdeutschen

    CDU-Bundestagswahlprogramm schwarz auf weiß: Deutschland soll sich drastisch entdeutschen - Merkel weiter auf Weltrettungskurs Zugegeben, ein bisschen nachdenken muss man schon, wenn man die Aussagen im Wahlprogramm der CDU richtig verstehen will: Auf Seite 63 steht dort: [1] +++ Wir wollen, dass die Zahl der Flüchtlinge, die zu uns kommen, dauerhaft niedrig bleibt. Das macht es möglich, dass wir unseren humanitären Verpflichtungen durch Resettlement und Relocation nachkommen. +++ 'Wir wollen, dass die Zahl der Flüchtlinge, die zu uns kommen, dauerhaft niedrig bleibt.' Die Merkel-CDU will also, dass die Zahl der Flüchtlinge dauerhaft niedrig bleibt. Achtung, erste Falle: die Zahl derer, die aufgrund des Genfer Flüchtlingsabkommens bei uns subsidiären Aufenthalt erhalten, soll niedrig bleiben. Es geht also nur um Migrationsbewegungen aus akuten Krisen in der Welt. Es geht also nur um die UNGEPLANTE Aufnahme von Migranten, die niedrig gehalten werden soll. 'Das macht es möglich, dass wir unseren humanitären Verpflichtungen durch Resettlement und Relocation nachkommen.' Zweite Falle: Resettlement ist nicht einfach ein englischer Begriff. Resettlement ist ein Programm der Vereinten Nationen (UNHCR) zur dauerhaften Umsiedlung und Neuansiedlung von Personen aus überlasteten Nachbarstaaten von Krisenregionen in sichere Länder. Staaten, die sich dazu bereit erklärt haben, erhalten jährlich von der UNHCR Kontingente an Migranten, die sie auf Dauer in ihrer Gesellschaft ansiedeln und in die Volksgemeinschaft eingliedern müssen. Dies alles unabhängig von Asylantentum und Flüchtlingen. [2] Wir sind nach dem Willen von Merkel-CDU dabei. Dritte Falle: Relocation ist ebenfalls nicht einfach ein englischer Begriff für ein deutsches Wort. Relocation ist ebenso ein UNHCR-Programm. Ziel dieser Initiative ist es, Flüchtlingsmigranten aus den ärmeren Ländern im Süden Europas in die reicheren nördlichen EU-Staaten umzuziehen. Auch dies zusätzlich zu Asylantentum, Flüchtlingen und Resettlement. [3] Wir sind nach dem Willen von Merkel-CDU ebenfalls dabei. Wem dies alles nach gründlichem Nachdenken hinsichtlich Multikulti, Wertegemeinschaft und Heimat keinen Schauer durch den Körper jagt, der soll CSU und CDU wählen. :v [1] https://www.cdu.de/system/tdf/media/dokumente/170703regierungsprogramm2017.pdf?file=1 [2] https://www.uno-fluechtlingshilfe.de/fluechtlinge/zukunft/resettlement/wc/J102?gclid=Cj0KEQjwt8rMBRDOqoKWjJfd_LABEiQA2F2biM-jyFiZzATbwlkbKB_XBbcBMTXOwzqW8Dicn0q8dRsaArY38P8HAQ [3] http://www.unhcr.org/publications/legal/3f28d5cd4/guidelines-international-protection-4-internal-flight-relocation-alternative.html https://de.wikipedia.org/wiki/Umsiedler#Umsiedlung_in_der_Europ.C3.A4ischen_Union #cdu #csu #cdu_wahlprogramm #btw17 #massenmigration #neuansiedlung #relocation #resettlement #unhcr #un #migranten_kontingente #multikulti #heimat #wertegemeinschaft #gesellschaft #deutschland #entdeutschen


  • Bild zum Thema Einfach mal zur Kenntnisnahme

Zum Neymar-Transfer
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/erst-neymar-jetzt-dembele-220-millionen-euro-auf-wanderschaft-15147078.html

Zu den hungernden Kindern
https://www.unicef.de/informieren/projekte/einsatzbereiche-110796/hunger-111210/hunger-in-afrika/135392?sem=1&gclid=CjwKCAjwzrrMBRByEiwArXcw25xHysd_l4BDDxosfCCu73-xatzlG-xlCBXswBTNQTC4ScvAhYPcWhoCv8IQAvD_BwE

#hungersnot  #kinder_in_not  #verhungern  #afrika  #neymar  #fussball  #ablöse  #kinderhilfswerk  #unicef

    Einfach mal zur Kenntnisnahme Zum Neymar-Transfer http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/erst-neymar-jetzt-dembele-220-millionen-euro-auf-wanderschaft-15147078.html Zu den hungernden Kindern https://www.unicef.de/informieren/projekte/einsatzbereiche-110796/hunger-111210/hunger-in-afrika/135392?sem=1&gclid=CjwKCAjwzrrMBRByEiwArXcw25xHysd_l4BDDxosfCCu73-xatzlG-xlCBXswBTNQTC4ScvAhYPcWhoCv8IQAvD_BwE #hungersnot #kinder_in_not #verhungern #afrika #neymar #fussball #ablöse #kinderhilfswerk #unicef


  • Bild zum Thema Wieder U-Bahnschläger gefasst

In Berlin wurden drei U-Bahnschläger gefasst, nachdem diese sich nach einer Öffentlichkeitsfahndung gestellt hatten. 

Wie deutlich zu erkennen, handelt es sich um 17-jährige Jugendliche ????.

Immer wieder schön zu lesen, wie mit Weichzeichner-Worten die Antipathie gegen solche Typen begrenzt werden soll (der Junge, die Jugendlichen). :v

Siehe hierzu auch:
http://www.n-tv.de/panorama/Drei-U-Bahn-Schlaeger-stellen-sich-article19974168.html

#jugendsrafrecht  #ubahn_schläger  #jugendliche  #einzelfall  #krimigranten

    Wieder U-Bahnschläger gefasst In Berlin wurden drei U-Bahnschläger gefasst, nachdem diese sich nach einer Öffentlichkeitsfahndung gestellt hatten. Wie deutlich zu erkennen, handelt es sich um 17-jährige Jugendliche ????. Immer wieder schön zu lesen, wie mit Weichzeichner-Worten die Antipathie gegen solche Typen begrenzt werden soll (der Junge, die Jugendlichen). :v Siehe hierzu auch: http://www.n-tv.de/panorama/Drei-U-Bahn-Schlaeger-stellen-sich-article19974168.html #jugendsrafrecht #ubahn_schläger #jugendliche #einzelfall #krimigranten


  • Bild zum Thema Dreist: Schäuble zweitbeliebtester Politiker in D

Ist schon unglaublich. Entweder bescheissen die Statistiker oder das Wort von der Bequemlichkeitsverblödung der Deutschen ist zutreffend.

Wolfgang Schäuble, CDU-Bundesfinanzminister und Darmkundiger von Angela Merkel, ist angeblich tatsächlich Deutschlands zweitbeliebtester Politiker.[1]

Inzucht-Schäuble (Europa werde in Inzucht dahinvegetieren ohne Massenmigration) hat jahrelang zugesehen, wie der deutsche Steuerzahler um 32 Milliarden Euro durch Cum-Cum- und Cum-Ex-Geschäfte durch Banker, Firmen und Anwälte bandenmäßig beraubt wurde.[2]

Die zuständigen Finanzbehörden haben sogar die Whistleblower an die Täter verraten, als diese die Taten bei den Behörden zur Anzeige brachten. Vermutet wird zudem ein Maulwurf im Finanzministerium, der die Täter mit Informationen versorgte. Auch von einem Stillhalteabkommen innerhalb der Großen Koalition aus CDU/CSU und SPD ist die Rede.

Gut, von der Reihenfolge passt die Statistik, wenn man von der Höhe verbrannten Steuergeldes ausgeht. Merkel und ihre Weltrettung kosten dem Steuerzahler mindestens 100 Milliarden Euro. Da darf der Schäuble mit Platz 2 und 32 Milliarden noch zufrieden sein. :v

[1] ab 3:00
https://www.zdf.de/politik/politbarometer/stabiler-vorsprung-von-union-und-merkel-luftverschmutzung-in-staedten-mehrheit-gegen-fahrverbote-fuer-diesel-pkw-100.html

[2] http://www.n-tv.de/wirtschaft/Wie-der-Fiskus-Cum-Ex-Insider-abblitzen-liess-article19897200.html

#schäuble  #cum_cum  #cum_ex  #whistleblower  #bafin  #maulwurf  #stillhalteabkommen  #große_koalition  #cdu  #csu #spd  #beliebteste_politiker  #merkel  #politbarometer

    Dreist: Schäuble zweitbeliebtester Politiker in D Ist schon unglaublich. Entweder bescheissen die Statistiker oder das Wort von der Bequemlichkeitsverblödung der Deutschen ist zutreffend. Wolfgang Schäuble, CDU-Bundesfinanzminister und Darmkundiger von Angela Merkel, ist angeblich tatsächlich Deutschlands zweitbeliebtester Politiker.[1] Inzucht-Schäuble (Europa werde in Inzucht dahinvegetieren ohne Massenmigration) hat jahrelang zugesehen, wie der deutsche Steuerzahler um 32 Milliarden Euro durch Cum-Cum- und Cum-Ex-Geschäfte durch Banker, Firmen und Anwälte bandenmäßig beraubt wurde.[2] Die zuständigen Finanzbehörden haben sogar die Whistleblower an die Täter verraten, als diese die Taten bei den Behörden zur Anzeige brachten. Vermutet wird zudem ein Maulwurf im Finanzministerium, der die Täter mit Informationen versorgte. Auch von einem Stillhalteabkommen innerhalb der Großen Koalition aus CDU/CSU und SPD ist die Rede. Gut, von der Reihenfolge passt die Statistik, wenn man von der Höhe verbrannten Steuergeldes ausgeht. Merkel und ihre Weltrettung kosten dem Steuerzahler mindestens 100 Milliarden Euro. Da darf der Schäuble mit Platz 2 und 32 Milliarden noch zufrieden sein. :v [1] ab 3:00 https://www.zdf.de/politik/politbarometer/stabiler-vorsprung-von-union-und-merkel-luftverschmutzung-in-staedten-mehrheit-gegen-fahrverbote-fuer-diesel-pkw-100.html [2] http://www.n-tv.de/wirtschaft/Wie-der-Fiskus-Cum-Ex-Insider-abblitzen-liess-article19897200.html #schäuble #cum_cum #cum_ex #whistleblower #bafin #maulwurf #stillhalteabkommen #große_koalition #cdu #csu #spd #beliebteste_politiker #merkel #politbarometer


  • Bild zum Thema Dummland Deutschland: Entschuldigen Sie vielmals, Herr Flüchtling

LOL, der Oberbürgermeister der Stadt Bautzen traut sich was. Will der abgesetzt werden, oder was?

Hat der Herr Ahrens doch tatsächlich ein dreimonatiges Betretungsverbot für das Stadtgebiet Bautzen gegen einen libyschen Asylanten verhängt.

+++
Grund für das Aufenthaltsverbot sei 'die außergewöhnliche Häufung von strafbaren Handlungen in einem kurzem Zeitraum', teilte die Stadt mit. Gegen den Libyer laufen aktuell 24 Ermittlungsverfahren, unter anderem wegen Landfriedensbruch, Sachbeschädigung, Körperverletzung, Diebstahl, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Bedrohung.
+++

Selbstverständlich werden seitenlange Begründungen und Rechtfertigungen abgegeben, um die sofort auf dem Plan erscheinenden linksgrünverdrehten Schreihälse zu besänftigen.

Merkel Buntschland, vormals Deutschland, lässt grüßen. :v

Siehe hierzu auch:
http://www.n-tv.de/politik/Fluechtling-darf-Bautzen-nicht-betreten-article19979804.html

#bautzen  #asylant  #lbetretungsverbot  #intensivtäter  #krimigranten  #einzelfall  #refugees  #asylchaos  #massenmigration  #merkel_deutschland  #buntschland

    Dummland Deutschland: Entschuldigen Sie vielmals, Herr Flüchtling LOL, der Oberbürgermeister der Stadt Bautzen traut sich was. Will der abgesetzt werden, oder was? Hat der Herr Ahrens doch tatsächlich ein dreimonatiges Betretungsverbot für das Stadtgebiet Bautzen gegen einen libyschen Asylanten verhängt. +++ Grund für das Aufenthaltsverbot sei 'die außergewöhnliche Häufung von strafbaren Handlungen in einem kurzem Zeitraum', teilte die Stadt mit. Gegen den Libyer laufen aktuell 24 Ermittlungsverfahren, unter anderem wegen Landfriedensbruch, Sachbeschädigung, Körperverletzung, Diebstahl, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Bedrohung. +++ Selbstverständlich werden seitenlange Begründungen und Rechtfertigungen abgegeben, um die sofort auf dem Plan erscheinenden linksgrünverdrehten Schreihälse zu besänftigen. Merkel Buntschland, vormals Deutschland, lässt grüßen. :v Siehe hierzu auch: http://www.n-tv.de/politik/Fluechtling-darf-Bautzen-nicht-betreten-article19979804.html #bautzen #asylant #lbetretungsverbot #intensivtäter #krimigranten #einzelfall #refugees #asylchaos #massenmigration #merkel_deutschland #buntschland


  • Bild zum Thema CSU-Moslem-Kaspereien: Bayerisches Gesetz zur Gesichtsverhüllung in Kraft

In Bayern ist nun vor wenigen Tagen das sogenannte 'Burka-Verbot' mit dem 'Gesetz über Verbote der Gesichtsverhüllung' in Kraft getreten. [1]

Ergänzend zum Bundesgesetz, welches ähnliche Vorschriften für Bundesbeamtinnen und Soldatinnen beinhaltet, nun also die bayerische Reaktion auf die laufende Islamisierung.

So dürfen auch Landesbeamtinnen, Richterinnen, Studentinnen, Lehrerinnen, Erzieherinnen und weibliche Angestellte im öffentlichen Dienst und Wahlhelferinnen keine Gesichtsverhüllung tragen. 

Selbstverständlich ist für all das eine Ausnahmeregelung vorgesehen.

Das Landesstraf- und Verordnungsrecht wurde dahingehend erweitert, dass bei Vergnügungen und Ansammlungen und an bestimmten öffentlichen Orten (z.B. Gerichte) ein Verhüllungsverbot, selbstverständlich unter erheblichen Voraussetzungen, erlassen werden kann.

Die Verhüllungsthematik betrifft übrigens nur die Vollverschleierung. Das heißt, vom Gesicht der unter dem Sack steckenden Person sieht man nur die Augen oder gar nichts.

Selbstverständlich wurde zum Thema Multikulti-Vollverschleierungsverbot der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte bemüht, der die muslimischen Klägerinnen allerdings knallhart abblitzen ließ. [2]

Man bedenke, dass selbst gegen diese minimalen Einschränkungen die Linksgrünverdrehten Einwände vorzubringen hatten.

Demnach werden uns Niqab (oder Nikab) und Burka in der Öffentlichkeit weiterhin über den Weg laufen. 

Wichtig war bei der ganzen Angelegenheit, dass der arabische Tourismus im rotgrünen München nicht beeinträchtigt wird. [3]

Na dann. Alles bestens.  :V

[1] Gesetz über Verbote der Gesichtsverhüllung in Bayern vom 12. Juli 2017
https://www.verkuendung-bayern.de/gvbl/jahrgang:2017/heftnummer:12/seite:362

[2] Zum Urteil des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte
http://www.br.de/nachrichten/eu-gericht-verschleierungsverbot-100.html

[3] Mimimi Münchner Konsum-Schickeria
http://www.br.de/nachrichten/bleiben-wegen-burkaverbot-jetzt-arabische-touristen-weg-100.html

#bayern  #gesetze  #gesichtsverhüllung  #verbote  #islamisierung  #minimalkonsens  #islam  #muslima  #offene_kommunikation

    CSU-Moslem-Kaspereien: Bayerisches Gesetz zur Gesichtsverhüllung in Kraft In Bayern ist nun vor wenigen Tagen das sogenannte 'Burka-Verbot' mit dem 'Gesetz über Verbote der Gesichtsverhüllung' in Kraft getreten. [1] Ergänzend zum Bundesgesetz, welches ähnliche Vorschriften für Bundesbeamtinnen und Soldatinnen beinhaltet, nun also die bayerische Reaktion auf die laufende Islamisierung. So dürfen auch Landesbeamtinnen, Richterinnen, Studentinnen, Lehrerinnen, Erzieherinnen und weibliche Angestellte im öffentlichen Dienst und Wahlhelferinnen keine Gesichtsverhüllung tragen. Selbstverständlich ist für all das eine Ausnahmeregelung vorgesehen. Das Landesstraf- und Verordnungsrecht wurde dahingehend erweitert, dass bei Vergnügungen und Ansammlungen und an bestimmten öffentlichen Orten (z.B. Gerichte) ein Verhüllungsverbot, selbstverständlich unter erheblichen Voraussetzungen, erlassen werden kann. Die Verhüllungsthematik betrifft übrigens nur die Vollverschleierung. Das heißt, vom Gesicht der unter dem Sack steckenden Person sieht man nur die Augen oder gar nichts. Selbstverständlich wurde zum Thema Multikulti-Vollverschleierungsverbot der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte bemüht, der die muslimischen Klägerinnen allerdings knallhart abblitzen ließ. [2] Man bedenke, dass selbst gegen diese minimalen Einschränkungen die Linksgrünverdrehten Einwände vorzubringen hatten. Demnach werden uns Niqab (oder Nikab) und Burka in der Öffentlichkeit weiterhin über den Weg laufen. Wichtig war bei der ganzen Angelegenheit, dass der arabische Tourismus im rotgrünen München nicht beeinträchtigt wird. [3] Na dann. Alles bestens. :V [1] Gesetz über Verbote der Gesichtsverhüllung in Bayern vom 12. Juli 2017 https://www.verkuendung-bayern.de/gvbl/jahrgang:2017/heftnummer:12/seite:362 [2] Zum Urteil des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte http://www.br.de/nachrichten/eu-gericht-verschleierungsverbot-100.html [3] Mimimi Münchner Konsum-Schickeria http://www.br.de/nachrichten/bleiben-wegen-burkaverbot-jetzt-arabische-touristen-weg-100.html #bayern #gesetze #gesichtsverhüllung #verbote #islamisierung #minimalkonsens #islam #muslima #offene_kommunikation


  • Bild zum Thema Syrien: Letzte IS-Stellung in der Provinz Homs erobert, Rakka kurz vor dem Fall

Die Truppen von Präsident Assad haben in Syrien die letzte IS-Hochburg Al-Suchna erobert und von den Dschihadisten befreit und gesäubert. Unterstützt wurden sie hierbei von russischem Militär.

Im Norden Syriens ist das von der USA unterstüzte Rebellenbündnis SDF dabei, den IS aus der Hochburg Rakka zu vertreiben. Dort sind etwa 2000 Moslem-Gotteskrieger des IS eingeschlossen.

So viel zu den Aktivitäten derjenigen, die sich nicht gerade in Deutschland von ihrer strapaziösen Flucht erholen. :V

Siehe hierzu auch: 
http://www.n-tv.de/politik/Letzte-IS-Hochburg-in-Provinz-Homs-faellt-article19970039.html

#syrien  #bürgerkrieg  #assad #rebellen #homs  #rakka  #russland  #usa  #is  #gotteskrieger  #flüchtlinge  #refugees  #traumatisiert  #feige  #abhauen  #return  #rückkehr

    Syrien: Letzte IS-Stellung in der Provinz Homs erobert, Rakka kurz vor dem Fall Die Truppen von Präsident Assad haben in Syrien die letzte IS-Hochburg Al-Suchna erobert und von den Dschihadisten befreit und gesäubert. Unterstützt wurden sie hierbei von russischem Militär. Im Norden Syriens ist das von der USA unterstüzte Rebellenbündnis SDF dabei, den IS aus der Hochburg Rakka zu vertreiben. Dort sind etwa 2000 Moslem-Gotteskrieger des IS eingeschlossen. So viel zu den Aktivitäten derjenigen, die sich nicht gerade in Deutschland von ihrer strapaziösen Flucht erholen. :V Siehe hierzu auch: http://www.n-tv.de/politik/Letzte-IS-Hochburg-in-Provinz-Homs-faellt-article19970039.html #syrien #bürgerkrieg #assad #rebellen #homs #rakka #russland #usa #is #gotteskrieger #flüchtlinge #refugees #traumatisiert #feige #abhauen #return #rückkehr


  • Bild zum Thema Bundestagswahl 2017: Direktkandidaten für den Wahlkreis 243

Der Kreiswahlleiter hat die Direktkandidaten für den Bundestagswahlkreis 243 (Fürth, LK Fürth, LK Neustadt/A.-Bad Windsheim) offiziell bekannt gemacht.

Ohne hier auf die einzelnen Parteien und Kandidaten eingehen zu wollen, muss doch einer herausgestellt werden.

Christian Schmidt, CSU, ist derjenige von allen Kandidaten, der bereits bestens bewiesen hat, dass er es NICHT kann.

Abgesehen davon, dass er die Schwanz-Einzieher-Merkel-an-die-Macht-bringende Partei CSU vertritt.

Schmidt ist Bundeslandwirtschaftsminister. Seit Jahren schaut er dem unglaublichen Treiben der Agrarindustrie zu. Immer zu einer dummen und unpassenden Bemerkung aufgelegt versagt der Typ, wenn es um Verbraucherschutz [1] und Tierschutz [2] geht, auf der ganzen Linie und versteckt sich feige hinter EU-Vorschriften. Ein Spruchbeutel und Aussitzer, wie sein großes Vorbild IM-Erika Merkel.

Ohne vorzeigbare Verbesserungen trägt er schlimmste Tierquälerei in der Massentierhaltung mit und sieht zu, wie unzählige Schlachttiere täglich geschächtet, also aus rituell-religiös-ideologischen Gründen ohne Betäubung geschlachtet werden. 

Wählen Sie was und wen Sie wollen, aber nicht den Anti-Tierschutzminister Christian Schmidt. Und: wer Schmidt wählt, wählt Merkel und die Umfaller von der CSU. :v

[1] Fipronil-Skandal
https://www.welt.de/wirtschaft/article167430333/Die-Akte-Fipronil.html

[2] z.B. Die Eierlüge
http://www.ardmediathek.de/tv/Reportage-Dokumentation/Exclusiv-im-Ersten-Die-Eierl%C3%BCge/Das-Erste/Video?bcastId=799280&documentId=44876736

#btw17  #fipronil  #direktkandidaten  #wahlkreis_243  #wahlkreis_fürth  #christian_schmidt  #csu  #bundeslandwirtschaftsminister  #anti_tierschutz_mininster  #massentierhaltung  #verbraucherschutz  #schächten  #eierskandal  #schweinehochhaus #agrarindustrie  #spruchbeutel  #aussitzer

    Bundestagswahl 2017: Direktkandidaten für den Wahlkreis 243 Der Kreiswahlleiter hat die Direktkandidaten für den Bundestagswahlkreis 243 (Fürth, LK Fürth, LK Neustadt/A.-Bad Windsheim) offiziell bekannt gemacht. Ohne hier auf die einzelnen Parteien und Kandidaten eingehen zu wollen, muss doch einer herausgestellt werden. Christian Schmidt, CSU, ist derjenige von allen Kandidaten, der bereits bestens bewiesen hat, dass er es NICHT kann. Abgesehen davon, dass er die Schwanz-Einzieher-Merkel-an-die-Macht-bringende Partei CSU vertritt. Schmidt ist Bundeslandwirtschaftsminister. Seit Jahren schaut er dem unglaublichen Treiben der Agrarindustrie zu. Immer zu einer dummen und unpassenden Bemerkung aufgelegt versagt der Typ, wenn es um Verbraucherschutz [1] und Tierschutz [2] geht, auf der ganzen Linie und versteckt sich feige hinter EU-Vorschriften. Ein Spruchbeutel und Aussitzer, wie sein großes Vorbild IM-Erika Merkel. Ohne vorzeigbare Verbesserungen trägt er schlimmste Tierquälerei in der Massentierhaltung mit und sieht zu, wie unzählige Schlachttiere täglich geschächtet, also aus rituell-religiös-ideologischen Gründen ohne Betäubung geschlachtet werden. Wählen Sie was und wen Sie wollen, aber nicht den Anti-Tierschutzminister Christian Schmidt. Und: wer Schmidt wählt, wählt Merkel und die Umfaller von der CSU. :v [1] Fipronil-Skandal https://www.welt.de/wirtschaft/article167430333/Die-Akte-Fipronil.html [2] z.B. Die Eierlüge http://www.ardmediathek.de/tv/Reportage-Dokumentation/Exclusiv-im-Ersten-Die-Eierl%C3%BCge/Das-Erste/Video?bcastId=799280&documentId=44876736 #btw17 #fipronil #direktkandidaten #wahlkreis_243 #wahlkreis_fürth #christian_schmidt #csu #bundeslandwirtschaftsminister #anti_tierschutz_mininster #massentierhaltung #verbraucherschutz #schächten #eierskandal #schweinehochhaus #agrarindustrie #spruchbeutel #aussitzer


  • Bild zum Thema Buchempfehlung: Boris Palmer - Wir können nicht allen helfen

Nein, nein, keine Angst. Boris Palmer, Oberbürgermeister von Tübingen, ist ein echter Grüner. 

Außerhalb der Debatte um die toxische Flüchtlingspolitik von Merkel ist Palmer grün bis in die Fingerspitzen, sonst wäre er in Tübingen mit seiner ausufernden linksautonomen Szene nie zu Amt und Würden gekommen.

Palmer wird aufgrund seiner Haltung zur Asylkrise und dem einhergehenden Kontrollverlust des Staates von den Grünen, sowie Gut- und Bessermenschen massiv attackiert.


+++
Beschreibung:
Ein grüner Oberbürgermeister spricht Klartext
Nachdem Angela Merkel hunderttausende Flüchtlinge ins Land ließ, stellt sich nun die Frage: Wie kann es uns gelingen, die riesige Herausforderung der Integration zu meistern? Boris Palmer, Deutschlands bekanntester grüner Bürgermeister, zeigt, dass wir bei aller Hilfsbereitschaft auch offen über die Grenzen der Belastbarkeit sprechen müssen _x0096_ etwa über Bildungs- und Jobchancen, über Wohnungsnot, den Umgang mit Gewalt und Abschiebung oder Fragen von Ordnung und Sicherheit.

256 S., geb. 
+++

Eine Bestellmöglichkeit finden Sie hier:
http://bit.ly/2uzcbXL

#palmer  #grüne  #tübingen  #massenmigration  #asylchaos  #buchempfehlung  #merkel  #flüchtlingswahnsinn  #refugees  #deutschland

    Buchempfehlung: Boris Palmer - Wir können nicht allen helfen Nein, nein, keine Angst. Boris Palmer, Oberbürgermeister von Tübingen, ist ein echter Grüner. Außerhalb der Debatte um die toxische Flüchtlingspolitik von Merkel ist Palmer grün bis in die Fingerspitzen, sonst wäre er in Tübingen mit seiner ausufernden linksautonomen Szene nie zu Amt und Würden gekommen. Palmer wird aufgrund seiner Haltung zur Asylkrise und dem einhergehenden Kontrollverlust des Staates von den Grünen, sowie Gut- und Bessermenschen massiv attackiert. +++ Beschreibung: Ein grüner Oberbürgermeister spricht Klartext Nachdem Angela Merkel hunderttausende Flüchtlinge ins Land ließ, stellt sich nun die Frage: Wie kann es uns gelingen, die riesige Herausforderung der Integration zu meistern? Boris Palmer, Deutschlands bekanntester grüner Bürgermeister, zeigt, dass wir bei aller Hilfsbereitschaft auch offen über die Grenzen der Belastbarkeit sprechen müssen _x0096_ etwa über Bildungs- und Jobchancen, über Wohnungsnot, den Umgang mit Gewalt und Abschiebung oder Fragen von Ordnung und Sicherheit. 256 S., geb. +++ Eine Bestellmöglichkeit finden Sie hier: http://bit.ly/2uzcbXL #palmer #grüne #tübingen #massenmigration #asylchaos #buchempfehlung #merkel #flüchtlingswahnsinn #refugees #deutschland


  • Bild zum Thema Statistisches Bundesamt: Bevölkerungsanteil mit Migrationshintergrund bei 22,5%

Das Statistische Bundesamt hat auf der Grundlage des Microzensus 2016 mitgeteilt, dass der Anteil der Bevölkerung mit Migrationshintergrund zum fünften Mal in Folge einen Höchststand erreicht. 

Demnach entfällt auf die 82.425.000 in Deutschland lebenden Personen ein Anteil von 22,5 % auf Personen mit Migrationshintergrund.

Bereits 11,7 % der Gesamtbevölkerung sind Personen mit Migrationshintergrund, die bereits als Deutsche eingebürgert wurden oder durch Geburt Deutsche sind, weil sie einen deutschen Elternteil haben.

Wenn wir das jetzt mal hochrechnen .... - lieber nicht. :v

Quelle: 
https://www.destatis.de/DE/PresseService/Presse/Pressemitteilungen/2017/08/PD17_261_12511.html

#migrationshintergrund  #bevölkerung  #microzensus_2016  #statistisches_bundesamt  #deutsche

    Statistisches Bundesamt: Bevölkerungsanteil mit Migrationshintergrund bei 22,5% Das Statistische Bundesamt hat auf der Grundlage des Microzensus 2016 mitgeteilt, dass der Anteil der Bevölkerung mit Migrationshintergrund zum fünften Mal in Folge einen Höchststand erreicht. Demnach entfällt auf die 82.425.000 in Deutschland lebenden Personen ein Anteil von 22,5 % auf Personen mit Migrationshintergrund. Bereits 11,7 % der Gesamtbevölkerung sind Personen mit Migrationshintergrund, die bereits als Deutsche eingebürgert wurden oder durch Geburt Deutsche sind, weil sie einen deutschen Elternteil haben. Wenn wir das jetzt mal hochrechnen .... - lieber nicht. :v Quelle: https://www.destatis.de/DE/PresseService/Presse/Pressemitteilungen/2017/08/PD17_261_12511.html #migrationshintergrund #bevölkerung #microzensus_2016 #statistisches_bundesamt #deutsche


  • Bild zum Thema Bayerische Caritas: Flüchtlinge nicht zwangsintegrieren

Mimimi, die katholische Caritas kritisiert weiterhin vehement das Bayerische Integrationgesetz massiv.

Man dürfe nicht den Eindruck erwecken, dass Flüchtlinge gezwungen seien, sich zu integrieren. Nein, nein. Gut zureden und hoffen, dass sich die Herrschaften zu einer Integration überreden lassen. 

Aber eigentlich eine Diskussion um NICHTS. Denn Flüchtlinge sind in der Tat nicht primärer Gegenstand einer Integration.

Eine vollkommene Links-Lüge. Denn für Flüchtlinge nach der UN-Konvention heisst die Devise, so bald wie möglich zurück ins Herkunftsland. Und für abgelehnte Asylanten sowieso.

Verkehrte Welt. :v

Siehe hierzu auch.

http://www.br.de/themen/religion/integrationsgesetz-caritas-kritik-100.html

#caritas  #integration  #flüchtlinge  #massenmigration  #asyl  #bayern  #bayerisches_integrationsgesetz

    Bayerische Caritas: Flüchtlinge nicht zwangsintegrieren Mimimi, die katholische Caritas kritisiert weiterhin vehement das Bayerische Integrationgesetz massiv. Man dürfe nicht den Eindruck erwecken, dass Flüchtlinge gezwungen seien, sich zu integrieren. Nein, nein. Gut zureden und hoffen, dass sich die Herrschaften zu einer Integration überreden lassen. Aber eigentlich eine Diskussion um NICHTS. Denn Flüchtlinge sind in der Tat nicht primärer Gegenstand einer Integration. Eine vollkommene Links-Lüge. Denn für Flüchtlinge nach der UN-Konvention heisst die Devise, so bald wie möglich zurück ins Herkunftsland. Und für abgelehnte Asylanten sowieso. Verkehrte Welt. :v Siehe hierzu auch. http://www.br.de/themen/religion/integrationsgesetz-caritas-kritik-100.html #caritas #integration #flüchtlinge #massenmigration #asyl #bayern #bayerisches_integrationsgesetz


  • Bild zum Thema CSU-Landtagspräsidentin Stamm: Nachbesserungen Integrationsgesetz nötig

Barbara Stamm, CSU-Landtagspräsidentin im Bayerischen Landtag aus Würzburg, hält das Bayerische Integrationsgesetz für verbesserungsbedürftig. [1]

Wir hoffen mal, dass Stamm ihre Eingebungen nicht nur aus ihren Erfahrungen als Teilzeit-Erzieherin beim Bistum Würzburg oder aufgrund von Gesprächen mit ihrer krass-ultra-linken-bei-den-Grünen-unerwünschten  Tochter Claudia bezieht.

Wir wissen ja noch von der der sogenannten 'Verwandtenaffäre' im Bayerischen Landtag, dass das Seelchen Barbara Stamm ein  Herz für Personen in besonderen Lebenslagen hat und der gesamtgesellschaftliche Aspekt bei der Dame gerne mal in den Hintergrund tritt. [2]

[1] http://www.br.de/nachrichten/integration-gesetz-stamm-100.html

[2] http://www.spiegel.de/politik/deutschland/verwandtenaffaere-bayerische-landtagspraesidentin-stamm-unter-druck-a-900596.html

#barbara_stamm  #csu  #landtagspräsidentin  #bayerischer_landtag  #massenmigration  #integration  #bayerisches_integrationsgesetz  #refugees  #verwandtenaffäre

    CSU-Landtagspräsidentin Stamm: Nachbesserungen Integrationsgesetz nötig Barbara Stamm, CSU-Landtagspräsidentin im Bayerischen Landtag aus Würzburg, hält das Bayerische Integrationsgesetz für verbesserungsbedürftig. [1] Wir hoffen mal, dass Stamm ihre Eingebungen nicht nur aus ihren Erfahrungen als Teilzeit-Erzieherin beim Bistum Würzburg oder aufgrund von Gesprächen mit ihrer krass-ultra-linken-bei-den-Grünen-unerwünschten Tochter Claudia bezieht. Wir wissen ja noch von der der sogenannten 'Verwandtenaffäre' im Bayerischen Landtag, dass das Seelchen Barbara Stamm ein Herz für Personen in besonderen Lebenslagen hat und der gesamtgesellschaftliche Aspekt bei der Dame gerne mal in den Hintergrund tritt. [2] [1] http://www.br.de/nachrichten/integration-gesetz-stamm-100.html [2] http://www.spiegel.de/politik/deutschland/verwandtenaffaere-bayerische-landtagspraesidentin-stamm-unter-druck-a-900596.html #barbara_stamm #csu #landtagspräsidentin #bayerischer_landtag #massenmigration #integration #bayerisches_integrationsgesetz #refugees #verwandtenaffäre


  • Bild zum Thema Die Rettungsgasse auf Schnellstraßen und Autobahnen sollte jeder kennen.
http://br.de/s/2vLAxuc

    Die Rettungsgasse auf Schnellstraßen und Autobahnen sollte jeder kennen. http://br.de/s/2vLAxuc


  • Bild zum Thema Münchner Justiz und Polizei unter rot-grünem Druck

Das rot-grüne Elendsregiment unter dem unbeschreiblichen SPD-Oberbürgermeister Reiter gebiert in Wahlkampfzeiten auch Auswirkungen auf Justiz und Polizei.

Gegen Petr Bystron, Vorsitzender der AfD Bayern, wurde ein Durchsuchungsbeschluss erlassen und vollzogen, weil dieser angeblich ein Propagandadelikt nach § 86 a StGB begangen haben soll.

Bystron hatte das Zeichen der SA aus dem Dritten Reich verwendet, um auf den linksanarchistischen Hitlerismus der ANTIFA hinzuweisen.

Bereits der Laie kann erkennen, dass damit weder die objektiven, noch die subjektiven Tatbestandsmerkmale des § 86 a StGB erfüllt sind.

Nicht so die Münchner Justiz. 

Der ergangene Durchsuchungsbeschluss wurde nach Beschwerde Bystrons für RECHTSWIDRIG erklärt.

Man muss immer wieder davor warnen, dass ideologisierte Personenkreise aus der links-grün-verquirlten Ecke vor NICHTS zurückschrecken, um ihrer Phantasiewelt Geltung zu verschaffen. Dies gilt insbesondere in Hinblick auf die Durchführung der Bundestagswahl 2017.

Siehe hierzu auch:
http://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/afd-hausdurchsuchung-52756956.bild.html?wtmc=whtspp.shr

#bystron #afd  #münchen  #polizei  #justiz  #rot-grün  #durchsuchung  #rechtswidrig  #ideologisiert  #btw17 #spd  #grüne

    Münchner Justiz und Polizei unter rot-grünem Druck Das rot-grüne Elendsregiment unter dem unbeschreiblichen SPD-Oberbürgermeister Reiter gebiert in Wahlkampfzeiten auch Auswirkungen auf Justiz und Polizei. Gegen Petr Bystron, Vorsitzender der AfD Bayern, wurde ein Durchsuchungsbeschluss erlassen und vollzogen, weil dieser angeblich ein Propagandadelikt nach § 86 a StGB begangen haben soll. Bystron hatte das Zeichen der SA aus dem Dritten Reich verwendet, um auf den linksanarchistischen Hitlerismus der ANTIFA hinzuweisen. Bereits der Laie kann erkennen, dass damit weder die objektiven, noch die subjektiven Tatbestandsmerkmale des § 86 a StGB erfüllt sind. Nicht so die Münchner Justiz. Der ergangene Durchsuchungsbeschluss wurde nach Beschwerde Bystrons für RECHTSWIDRIG erklärt. Man muss immer wieder davor warnen, dass ideologisierte Personenkreise aus der links-grün-verquirlten Ecke vor NICHTS zurückschrecken, um ihrer Phantasiewelt Geltung zu verschaffen. Dies gilt insbesondere in Hinblick auf die Durchführung der Bundestagswahl 2017. Siehe hierzu auch: http://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/afd-hausdurchsuchung-52756956.bild.html?wtmc=whtspp.shr #bystron #afd #münchen #polizei #justiz #rot-grün #durchsuchung #rechtswidrig #ideologisiert #btw17 #spd #grüne


  • Bild zum Thema Deutsche Staatsbürgerschaft als Multikulti-Ramschware?

Nachdem Mord an einer 26-jährigen Mutter in Gelsenkirchen sucht die Polizei nach dem
-> tatverdächtigen 
-> deutschen Staatsbürger 
-> Samir Benalia.

Ahhhh, ja. :v

Siehe hierzu auch:
https://www.derwesten.de/staedte/gelsenkirchen/schwester-und-cousine-finden-leiche-von-junger-mutter-in-gelsenkirchen-was-wir-bisher-wissen-id211438827.html

#gelsenkirchen  #mord  #tatverdächtig  #deutscher_staatsbürger  #multikulti  #staatsbürgerschaft  #ramschware

    Deutsche Staatsbürgerschaft als Multikulti-Ramschware? Nachdem Mord an einer 26-jährigen Mutter in Gelsenkirchen sucht die Polizei nach dem -> tatverdächtigen -> deutschen Staatsbürger -> Samir Benalia. Ahhhh, ja. :v Siehe hierzu auch: https://www.derwesten.de/staedte/gelsenkirchen/schwester-und-cousine-finden-leiche-von-junger-mutter-in-gelsenkirchen-was-wir-bisher-wissen-id211438827.html #gelsenkirchen #mord #tatverdächtig #deutscher_staatsbürger #multikulti #staatsbürgerschaft #ramschware


  • Bild zum Thema Konstanz: Multikulti feuert mit M16

Frage:
Woher hat der kurdische Iraker die Waffe, mit der die US-Army Soldaten in den Krieg schickt?

Noch eine Frage:
Wenn der Konstanz-Killer diese Waffe hatte,  wie viele solche Waffen sind bei unseren friedliebenden Multikulti-Freunden noch im Umlauf?

Weitere Frage:
Müssen wir uns freuen, dass ein Polizist diesen Tag nur deshalb überlebt hat, weil er mit einem super-innovativen Titanium-Schutzhelm, der für den Kriegseinsatz entwickelt wurde, ausgerüstet war?

Nächste Frage:
Sind wir tatsächlich schon gezwungen uns darüber zu freuen, wenn der Killer diesmal kein durchgeknallter Moslem-Scharia-Freak war?

Man kann förmlich spüren wie der Merkel und den linksgrünverdrehten Islamfetischisten ein Fels vom Herzen fällt, dass sie bei diesem Mal scheinbar aus dem Schneider sind.

Aber glaubt bloss nicht, dass die Bürger nicht wissen, wer ihnen die völlig ausufernde Multikulti-Suppe eingebrockt hat. :v

Siehe hierzu auch:
http://www.n-tv.de/panorama/Taeter-von-Konstanz-feuerte-aus-einer-M16-article19960701.html

#konstanz  #iraker  #kurde  #m16  #kriegswaffe  #multikulti  #moslem  #

    Konstanz: Multikulti feuert mit M16 Frage: Woher hat der kurdische Iraker die Waffe, mit der die US-Army Soldaten in den Krieg schickt? Noch eine Frage: Wenn der Konstanz-Killer diese Waffe hatte, wie viele solche Waffen sind bei unseren friedliebenden Multikulti-Freunden noch im Umlauf? Weitere Frage: Müssen wir uns freuen, dass ein Polizist diesen Tag nur deshalb überlebt hat, weil er mit einem super-innovativen Titanium-Schutzhelm, der für den Kriegseinsatz entwickelt wurde, ausgerüstet war? Nächste Frage: Sind wir tatsächlich schon gezwungen uns darüber zu freuen, wenn der Killer diesmal kein durchgeknallter Moslem-Scharia-Freak war? Man kann förmlich spüren wie der Merkel und den linksgrünverdrehten Islamfetischisten ein Fels vom Herzen fällt, dass sie bei diesem Mal scheinbar aus dem Schneider sind. Aber glaubt bloss nicht, dass die Bürger nicht wissen, wer ihnen die völlig ausufernde Multikulti-Suppe eingebrockt hat. :v Siehe hierzu auch: http://www.n-tv.de/panorama/Taeter-von-Konstanz-feuerte-aus-einer-M16-article19960701.html #konstanz #iraker #kurde #m16 #kriegswaffe #multikulti #moslem #


  • Bild zum Thema Dahme-Spreewald: so sieht die Zukunft aus

Kein Kommentar

#massenmigration  #multikulti  #dahme_spreewald  #eintopfgesellschaft  #es_war_einmal

    Dahme-Spreewald: so sieht die Zukunft aus Kein Kommentar #massenmigration #multikulti #dahme_spreewald #eintopfgesellschaft #es_war_einmal


  • Bild zum Thema Die linke Legende über die C-Star

Ausgangspunkt ist das erstrebte unkontrollierte Handeln der NGOs im Mittelmeer, die sich dort als Seenotretter aufspielen und dennoch entgegen der Regeln des internationalen Seerechts agieren, in fremdes Hoheitsgebiet eindringen, das Hand-in-Hand mit der organisierten Schlepperkriminalität akzeptieren und durch mannigfaltige Manipulationen die Schleusung zig-tausender Migranten ermöglichen.

Um diesem unglaublichem Wirken entgegenzuwirken, hat die als neonationalistische Organisation von der Presse bekämpfte 'Identitäre Bewegung' ein eigenes Rettungsschiff gechartert. Ziel der Mission: Rettung von Migranten aus Seenot nach den Regeln des geltenden internationalen Seerechts, festgeschrieben im Seerechtsübereinkommen der Vereinten Nationen (SRÜ).

+++
Art. 98 SRÜ – Pflicht zur Hilfeleistung
(1) Jeder Staat verpflichtet den Kapitän eines seine Flagge führenden Schiffes, soweit der Kapitän ohne ernste Gefährdung des Schiffes, der Besatzung oder der Fahrgäste dazu imstande ist,
a) jeder Person, die auf See in Lebensgefahr angetroffen wird, Hilfe zu leisten;
b) so schnell wie möglich Personen in Seenot zu Hilfe zu eilen, wenn er von ihrem Hilfsbedürfnis Kenntnis erhält, soweit diese Handlung vernünftigerweise von ihm erwartet werden kann;
c) ...
+++

Entgegen der Rettung aus politischen Gründen durch die NGOs zu italienischen Häfen, wird die C-Star in Seenot geratene Migranten aus seerechtlichen Gründen zu libyschen Häfen retten. 

Die linke Legende, die C-Star  wolle die Rettung von Migranten behindern, ist also nichts als eine Desinformation der Bürger durch die links-libertären NGOs. Die C-Star rettet nach seerechtlichen Kriterien aus Seenot, die NGOs fischen Migranten unter dem Vorwand der Seenotrettung aus links-libertären Gründen auf. Ziel der NGOs ist nicht die Rettung, sondern das Verbringen der Migranten nach Europa.

Aufgrund dieser Absicht führen die NGOs einen extremen publizistischen Krieg gegen die C-Star und hetzen pausenlos in der willfährigen Mainstream-Presse. Auf dem Weg der C-Star zum Mittelmeer haben es die NGOs zweimal geschafft, dass das Schiff aufgrund falscher Verdächtigungen und haltloser Anzeigen festgesetzt wurde. Inzwischen ist C-Star wieder unterwegs, um ihren Auftrag umzusetzen.

Interessant wird sein, wie die mit den NGOs gut zusammenspielenden Schlepper-Kriminellen auf das Rettungsangebot der C-Star reagieren werden. :v

Siehe hierzu auch:
http://www.n-tv.de/politik/Rechtsextreme-Aktivisten-wieder-frei-article19957726.html

#mittelmeer  #mittelmeerroute  #ngo  #seenotrettung  #c_star  #politische_rettung  #internationales_seerecht  #seerechtsübereinkommen  #hand_in_hand  #schlepper  #organisierte_kriminalität

    Die linke Legende über die C-Star Ausgangspunkt ist das erstrebte unkontrollierte Handeln der NGOs im Mittelmeer, die sich dort als Seenotretter aufspielen und dennoch entgegen der Regeln des internationalen Seerechts agieren, in fremdes Hoheitsgebiet eindringen, das Hand-in-Hand mit der organisierten Schlepperkriminalität akzeptieren und durch mannigfaltige Manipulationen die Schleusung zig-tausender Migranten ermöglichen. Um diesem unglaublichem Wirken entgegenzuwirken, hat die als neonationalistische Organisation von der Presse bekämpfte 'Identitäre Bewegung' ein eigenes Rettungsschiff gechartert. Ziel der Mission: Rettung von Migranten aus Seenot nach den Regeln des geltenden internationalen Seerechts, festgeschrieben im Seerechtsübereinkommen der Vereinten Nationen (SRÜ). +++ Art. 98 SRÜ – Pflicht zur Hilfeleistung (1) Jeder Staat verpflichtet den Kapitän eines seine Flagge führenden Schiffes, soweit der Kapitän ohne ernste Gefährdung des Schiffes, der Besatzung oder der Fahrgäste dazu imstande ist, a) jeder Person, die auf See in Lebensgefahr angetroffen wird, Hilfe zu leisten; b) so schnell wie möglich Personen in Seenot zu Hilfe zu eilen, wenn er von ihrem Hilfsbedürfnis Kenntnis erhält, soweit diese Handlung vernünftigerweise von ihm erwartet werden kann; c) ... +++ Entgegen der Rettung aus politischen Gründen durch die NGOs zu italienischen Häfen, wird die C-Star in Seenot geratene Migranten aus seerechtlichen Gründen zu libyschen Häfen retten. Die linke Legende, die C-Star wolle die Rettung von Migranten behindern, ist also nichts als eine Desinformation der Bürger durch die links-libertären NGOs. Die C-Star rettet nach seerechtlichen Kriterien aus Seenot, die NGOs fischen Migranten unter dem Vorwand der Seenotrettung aus links-libertären Gründen auf. Ziel der NGOs ist nicht die Rettung, sondern das Verbringen der Migranten nach Europa. Aufgrund dieser Absicht führen die NGOs einen extremen publizistischen Krieg gegen die C-Star und hetzen pausenlos in der willfährigen Mainstream-Presse. Auf dem Weg der C-Star zum Mittelmeer haben es die NGOs zweimal geschafft, dass das Schiff aufgrund falscher Verdächtigungen und haltloser Anzeigen festgesetzt wurde. Inzwischen ist C-Star wieder unterwegs, um ihren Auftrag umzusetzen. Interessant wird sein, wie die mit den NGOs gut zusammenspielenden Schlepper-Kriminellen auf das Rettungsangebot der C-Star reagieren werden. :v Siehe hierzu auch: http://www.n-tv.de/politik/Rechtsextreme-Aktivisten-wieder-frei-article19957726.html #mittelmeer #mittelmeerroute #ngo #seenotrettung #c_star #politische_rettung #internationales_seerecht #seerechtsübereinkommen #hand_in_hand #schlepper #organisierte_kriminalität


  • Bild zum Thema EU zahlt 46 Millionen an Libyen zur Stärkung von Küstenwache und Grenzschutz

Das Geld soll Libyen beim Schutz der Südgrenze zu Niger und Tschad helfen und Investitionen bei der Küstenwache ermöglichen. Damit soll der Status von Libyen als Transitland für die Massenmigration beendet und die Kundschaft für die organisierte Schlepperkriminalität verringert werden.

Siehe hierzu auch:
http://www.n-tv.de/politik/EU-unterstuetzt-Libyen-mit-46-Millionen-Euro-article19959290.html

#eu  #flüchtlingspolitik  #libyen  #mittelmeerroute  #massenmigration  #grenzschutz

    EU zahlt 46 Millionen an Libyen zur Stärkung von Küstenwache und Grenzschutz Das Geld soll Libyen beim Schutz der Südgrenze zu Niger und Tschad helfen und Investitionen bei der Küstenwache ermöglichen. Damit soll der Status von Libyen als Transitland für die Massenmigration beendet und die Kundschaft für die organisierte Schlepperkriminalität verringert werden. Siehe hierzu auch: http://www.n-tv.de/politik/EU-unterstuetzt-Libyen-mit-46-Millionen-Euro-article19959290.html #eu #flüchtlingspolitik #libyen #mittelmeerroute #massenmigration #grenzschutz


  • Bild zum Thema Bad Kreuznach: Afghanen marodieren, Integrationsbeirat flippt aus

Das ist sogar dem Integrationsbeirat in der baden-württembergischen Kurstadt Bad Kreuznach zuviel. Eine Bande afghanischer Asylanten mischt die Kurstadt auf.

Die Vorsitzende des Migrationsbeirats der Stadt, Annete Bauer, redete auf Facebook offen über die unhaltbaren Zustände:

+++
Von ihr ist man deutliche Worte zwar gewöhnt, aber was sie kürzlich auf ihrer Facebook-Seite schrieb, kam wie ein Weckruf daher. Afghanische Gruppierungen würden in der Stadt für „Schlägereien vom Feinsten“ sorgen, käme dann die Polizei, hätten sie überhaupt keinen Respekt, schon gar nicht vor weiblichen Beamten. Frauen würden herabwürdigend behandelt, es kursierten sogar Aufforderungen, von Frauen nichts zu kaufen.
+++

Neben schweren Auseinandersetzungen mit der Polizei gibt es nun offensichtlich auch noch Kämpfe zwischen den Afghanen und türkischstämmigen Gruppen. Hierbei soll es um Drogengeschäfte gehen.

Massiv beeinträchtigt von der Dreistigkeit der Merkel-Gäste sind auch Festlichkeiten und Veranstaltungen in der Stadt. Andreas Schnorrenberger, ein Veranstalter solcher Events in Bad Kreuznach, hat massig Erfahrungen mit den Goldstücken gemacht und auch schon mal eine Flasche über den Schädel gezogen bekommen.

Inzwischen hat die Stadt nächtliche Sperrbezirke festgelegt. 

Das habt ihr jetzt davon, ihr Scheiß-Nazis, dass ihr das Maul aufgemacht habt. (Ironie aus). :v

Siehe hierzu auch:
http://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/bad-kreuznach/stadt-bad-kreuznach/schlaegereien-von-afghanischen-gruppen-in-bad-kreuznach-integrationsbeirat-mahnt-zum-handeln_18036123.htm

#bad_kreuznach  #krimigranten  #einzelfall  #afghanen  #asylanten  #afghanen_bande  #drogenhandel  #sperrbezirke

    Bad Kreuznach: Afghanen marodieren, Integrationsbeirat flippt aus Das ist sogar dem Integrationsbeirat in der baden-württembergischen Kurstadt Bad Kreuznach zuviel. Eine Bande afghanischer Asylanten mischt die Kurstadt auf. Die Vorsitzende des Migrationsbeirats der Stadt, Annete Bauer, redete auf Facebook offen über die unhaltbaren Zustände: +++ Von ihr ist man deutliche Worte zwar gewöhnt, aber was sie kürzlich auf ihrer Facebook-Seite schrieb, kam wie ein Weckruf daher. Afghanische Gruppierungen würden in der Stadt für „Schlägereien vom Feinsten“ sorgen, käme dann die Polizei, hätten sie überhaupt keinen Respekt, schon gar nicht vor weiblichen Beamten. Frauen würden herabwürdigend behandelt, es kursierten sogar Aufforderungen, von Frauen nichts zu kaufen. +++ Neben schweren Auseinandersetzungen mit der Polizei gibt es nun offensichtlich auch noch Kämpfe zwischen den Afghanen und türkischstämmigen Gruppen. Hierbei soll es um Drogengeschäfte gehen. Massiv beeinträchtigt von der Dreistigkeit der Merkel-Gäste sind auch Festlichkeiten und Veranstaltungen in der Stadt. Andreas Schnorrenberger, ein Veranstalter solcher Events in Bad Kreuznach, hat massig Erfahrungen mit den Goldstücken gemacht und auch schon mal eine Flasche über den Schädel gezogen bekommen. Inzwischen hat die Stadt nächtliche Sperrbezirke festgelegt. Das habt ihr jetzt davon, ihr Scheiß-Nazis, dass ihr das Maul aufgemacht habt. (Ironie aus). :v Siehe hierzu auch: http://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/bad-kreuznach/stadt-bad-kreuznach/schlaegereien-von-afghanischen-gruppen-in-bad-kreuznach-integrationsbeirat-mahnt-zum-handeln_18036123.htm #bad_kreuznach #krimigranten #einzelfall #afghanen #asylanten #afghanen_bande #drogenhandel #sperrbezirke


  • Bild zum Thema Ansbach: 1 Jahr nach dem Terroranschlag

Am 24.Juli 2016 sprengte sich ein moslemischer Dschihadist vor dem Eingang zum AnsbachOpen mit einer Rucksackbombe in die Luft, tötete sich selbst und verletzte 15 Personen.

Reiner Glücksfall, dass nicht mehr geschah. Denn vermutlich sollte die Bombe auf dem Festivalgelände explodieren.

Der Täter: ein abgelehnter Asylant, dem der Ansbacher Abgeordnete der Linken, Harald Weinberg, einen Duldungstitel verschafft hatte. :v

http://www.n-tv.de/politik/Ausgerechnet-Ansbach-article19948333.html

#ansbach  #ansbachattack  #weinberg  #terror  #linke  #duldung  #asylant  #dschihadist  #islam  #moslem  #ansbach_open

    Ansbach: 1 Jahr nach dem Terroranschlag Am 24.Juli 2016 sprengte sich ein moslemischer Dschihadist vor dem Eingang zum AnsbachOpen mit einer Rucksackbombe in die Luft, tötete sich selbst und verletzte 15 Personen. Reiner Glücksfall, dass nicht mehr geschah. Denn vermutlich sollte die Bombe auf dem Festivalgelände explodieren. Der Täter: ein abgelehnter Asylant, dem der Ansbacher Abgeordnete der Linken, Harald Weinberg, einen Duldungstitel verschafft hatte. :v http://www.n-tv.de/politik/Ausgerechnet-Ansbach-article19948333.html #ansbach #ansbachattack #weinberg #terror #linke #duldung #asylant #dschihadist #islam #moslem #ansbach_open


  • Bild zum Thema Das deutsche Volk spielt für Frau von der Leyen keine Rolle mehr

Zur Ansprache von Verteidigungsministerin von der Leyen anlässlich des traditionellen Feierlichen Gelöbnisses der Bundeswehr zum 20. Juli fällt einem Folgendes ein:

Die Soldaten der Bundeswehr geloben beziehungsweise schwören ‚der Bundesrepublik Deutschland treu zu dienen und das Recht und die Freiheit des deutschen Volkes tapfer zu verteidigen. 

So lautet die verfassungsmäßige Formel.

Für die Verteidigungsministerin scheint das jedoch nicht mehr passend zu sein. Sie sagte den Soldaten: ‚Sie schwören heute, am 20. Juli 2017, das Recht und die Freiheit tapfer zu verteidigen.'

Vom deutschen Volk ist nicht mehr die Rede. Es ist für Frau von der Leyen offenbar keine Kategorie mehr. Wessen Recht und wessen Freiheit in Zukunft verteidigt wird, liegt dann wohl im Ermessen der Regierung.

Von der Leyens Wortwahl ist kein zufälliger Lapsus. Sie ist symptomatisch für die gesamte Regierung Merkel. Denn auch die Kanzlerin spricht nur noch von denen, die schon länger hier leben und denen, die noch nicht so lange hier leben. Zum Wohle des deutschen Volkes agiert diese Administration schon lange nicht mehr. :v

#bundeswehr #gelöbnis #eidesformel #von_der_leyen #soldaten #verteidigungsministerin #deutschland_kein_wert_an_sich

    Das deutsche Volk spielt für Frau von der Leyen keine Rolle mehr Zur Ansprache von Verteidigungsministerin von der Leyen anlässlich des traditionellen Feierlichen Gelöbnisses der Bundeswehr zum 20. Juli fällt einem Folgendes ein: Die Soldaten der Bundeswehr geloben beziehungsweise schwören ‚der Bundesrepublik Deutschland treu zu dienen und das Recht und die Freiheit des deutschen Volkes tapfer zu verteidigen. So lautet die verfassungsmäßige Formel. Für die Verteidigungsministerin scheint das jedoch nicht mehr passend zu sein. Sie sagte den Soldaten: ‚Sie schwören heute, am 20. Juli 2017, das Recht und die Freiheit tapfer zu verteidigen.' Vom deutschen Volk ist nicht mehr die Rede. Es ist für Frau von der Leyen offenbar keine Kategorie mehr. Wessen Recht und wessen Freiheit in Zukunft verteidigt wird, liegt dann wohl im Ermessen der Regierung. Von der Leyens Wortwahl ist kein zufälliger Lapsus. Sie ist symptomatisch für die gesamte Regierung Merkel. Denn auch die Kanzlerin spricht nur noch von denen, die schon länger hier leben und denen, die noch nicht so lange hier leben. Zum Wohle des deutschen Volkes agiert diese Administration schon lange nicht mehr. :v #bundeswehr #gelöbnis #eidesformel #von_der_leyen #soldaten #verteidigungsministerin #deutschland_kein_wert_an_sich


  • Bild zum Thema  Moslem-Polizist verweigert Handschlag - in DEUTSCHLAND

Gut man muss vorausschicken - und dann ist alles klar und löst sich auf - wir sprechen von einem Polizisten des Landes Rheinland-Pfalz, das von einer Ampel aus SPD, FDP und Grünen regiert wird.

Der islamgläubige Beamte (???) weigerte sich aus religiösen Gründen auf einer dienstlichen Feier, die Gratulation einer Kollegin zur Beförderung  per Handschlag anzunehmen.

Da läuft es dir eiskalt den Rücken runter, wer und was in Deutschland den Staat und die Gesellschaft schützen soll. 

Grundgütiger, wie weit sind wir denn schon. Hat irgendjemand noch einen Überblick, in welchem Maße linksgrünverquirlte Multikultispinner diese Gesellschaft bereits auf die Reise ins Nirwana geschickt haben?

Wer derlei Enwicklungen billigend in Kauf nimmt und einfach nur zuschaut, der darf sich demnächst auf einige massive Änderungen in dieser Gesellschaft einstellen.

Man glaubt es einfach nicht, dass Parteien wie SPD, Linke, Grüne und FDP überhaupt noch gewählt werden. Wie dumm können Wähler sein, die an dem Ast sägen, auf dem sie sitzen.

Jetzt bitte noch eine Meldung über eine Staatsanwältin oder Richterin mit Kopftuch und ich baue mir meinen privaten Bunker. :v

Siehe hierzu auch:
https://www.welt.de/politik/deutschland/article166893316/Muslimischer-Polizist-verweigert-Kollegin-den-Handschlag.html

https://www.facebook.com/Prof.Dr.Joerg.Meuthen/photos/a.554885501326826.1073741828.554345401380836/865427703605936/?type=3&theater

    Moslem-Polizist verweigert Handschlag - in DEUTSCHLAND Gut man muss vorausschicken - und dann ist alles klar und löst sich auf - wir sprechen von einem Polizisten des Landes Rheinland-Pfalz, das von einer Ampel aus SPD, FDP und Grünen regiert wird. Der islamgläubige Beamte (???) weigerte sich aus religiösen Gründen auf einer dienstlichen Feier, die Gratulation einer Kollegin zur Beförderung per Handschlag anzunehmen. Da läuft es dir eiskalt den Rücken runter, wer und was in Deutschland den Staat und die Gesellschaft schützen soll. Grundgütiger, wie weit sind wir denn schon. Hat irgendjemand noch einen Überblick, in welchem Maße linksgrünverquirlte Multikultispinner diese Gesellschaft bereits auf die Reise ins Nirwana geschickt haben? Wer derlei Enwicklungen billigend in Kauf nimmt und einfach nur zuschaut, der darf sich demnächst auf einige massive Änderungen in dieser Gesellschaft einstellen. Man glaubt es einfach nicht, dass Parteien wie SPD, Linke, Grüne und FDP überhaupt noch gewählt werden. Wie dumm können Wähler sein, die an dem Ast sägen, auf dem sie sitzen. Jetzt bitte noch eine Meldung über eine Staatsanwältin oder Richterin mit Kopftuch und ich baue mir meinen privaten Bunker. :v Siehe hierzu auch: https://www.welt.de/politik/deutschland/article166893316/Muslimischer-Polizist-verweigert-Kollegin-den-Handschlag.html https://www.facebook.com/Prof.Dr.Joerg.Meuthen/photos/a.554885501326826.1073741828.554345401380836/865427703605936/?type=3&theater


  • Bild zum Thema Jugendliche würden Merkel wählen ????????????

Die BRAVO, früher für Star-Heldenverehrung und Sex-Aufklärung zuständig, hat eine Umfrage zwischen 14 - 17-Jährigen zu politischen Fragen gemacht.

Langer Rede, kurzer Sinn: die Merkel ist die Beste. Warum? Weil sie einfach selbst der taubsten Nuss ein Begriff sein muss, wenn sie dauernd in den Medien ist. Jugendliche Idol- und Star-Verehrung halt.

Der substantielle Inhalt der Umfrage ist nicht ganz klar. Selbst wenn 35% Merkel als Person wählen würden, bleiben immer noch 65% die dies nicht tun würden.

Kennen Sie den Unterschied zwischen Jugendlichen und Erwachsenen? Klar, Jugendliche sind Jugendliche und Erwachsene sind Erwachsene und was dazwischen liegt ist Lebenserfahrung.  :v

http://www.n-tv.de/politik/Jugendliche-wuerden-Merkel-waehlen-article19941482.html

#merkel  #bravo  #umfrage  #jugendliche  #neudeutsch

    Jugendliche würden Merkel wählen ???????????? Die BRAVO, früher für Star-Heldenverehrung und Sex-Aufklärung zuständig, hat eine Umfrage zwischen 14 - 17-Jährigen zu politischen Fragen gemacht. Langer Rede, kurzer Sinn: die Merkel ist die Beste. Warum? Weil sie einfach selbst der taubsten Nuss ein Begriff sein muss, wenn sie dauernd in den Medien ist. Jugendliche Idol- und Star-Verehrung halt. Der substantielle Inhalt der Umfrage ist nicht ganz klar. Selbst wenn 35% Merkel als Person wählen würden, bleiben immer noch 65% die dies nicht tun würden. Kennen Sie den Unterschied zwischen Jugendlichen und Erwachsenen? Klar, Jugendliche sind Jugendliche und Erwachsene sind Erwachsene und was dazwischen liegt ist Lebenserfahrung. :v http://www.n-tv.de/politik/Jugendliche-wuerden-Merkel-waehlen-article19941482.html #merkel #bravo #umfrage #jugendliche #neudeutsch


  • Bild zum Thema  SPD greift Vermummungsverbot bei Demos an

Nachdem sich schon die Grünen in Berlin offen gegen das Vermummungsverbot ausgesprochen haben, setzt nun die SPD noch eins drauf.

Boris Pistorius (natürlich SPD), Innenmininster in Niedersachsen und Berater des SPD-Kanzlerkandidaten Schulz für den Bereich Innere Sicherheit, fordert die Umwandlung des Vermummungsverbots von einer Straftat zu einer Ordnungswidrigkeit. 

Diese toxische Pistorius-Initiative zum Schutz des militanten Arms der linken Parteien ist ein Angriff auf eine freie Gesellschaft.

Ganz klar und knallhart dient die Vermummung der Linksfaschisten bei Demos einzig und allein zur Erschwerung der Identifizierung bei Straftaten.

Ganz im Gegenteil sollten Versammlungsleiter von Demos mit richtig fetten Strafen überzogen werden, wenn Vermummte von den Ordnern nicht aus der Demo entfernt werden. Ansonsten gilt: mitgefangen, mitgehangen.

Man fragt sich schon, inwieweit die SPD überhaupt noch als bürgerliche Partei zu bewerten ist. :v

Siehe hierzu auch:
https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/hannover_weser-leinegebiet/Pistorius-will-Vermummungsverbot-entschaerfen,vermummungsverbot100.html

Bitte beachten Sie bei diesem SPIEGEL-Artikel, dass die gewalttätigen Politgangster von Hamburg als AKTIVISTEN bezeichnet werden:

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/niedersachsen-innenminister-boris-pistorius-will-vermummungsverbot-lockern-a-1157840.html

#pistorius  #vermummungsverbot  #linksfaschisten  #spd  #schulz #linksterror  #linksextremisten  #links_milizen  #militanter_arm

    SPD greift Vermummungsverbot bei Demos an Nachdem sich schon die Grünen in Berlin offen gegen das Vermummungsverbot ausgesprochen haben, setzt nun die SPD noch eins drauf. Boris Pistorius (natürlich SPD), Innenmininster in Niedersachsen und Berater des SPD-Kanzlerkandidaten Schulz für den Bereich Innere Sicherheit, fordert die Umwandlung des Vermummungsverbots von einer Straftat zu einer Ordnungswidrigkeit. Diese toxische Pistorius-Initiative zum Schutz des militanten Arms der linken Parteien ist ein Angriff auf eine freie Gesellschaft. Ganz klar und knallhart dient die Vermummung der Linksfaschisten bei Demos einzig und allein zur Erschwerung der Identifizierung bei Straftaten. Ganz im Gegenteil sollten Versammlungsleiter von Demos mit richtig fetten Strafen überzogen werden, wenn Vermummte von den Ordnern nicht aus der Demo entfernt werden. Ansonsten gilt: mitgefangen, mitgehangen. Man fragt sich schon, inwieweit die SPD überhaupt noch als bürgerliche Partei zu bewerten ist. :v Siehe hierzu auch: https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/hannover_weser-leinegebiet/Pistorius-will-Vermummungsverbot-entschaerfen,vermummungsverbot100.html Bitte beachten Sie bei diesem SPIEGEL-Artikel, dass die gewalttätigen Politgangster von Hamburg als AKTIVISTEN bezeichnet werden: http://www.spiegel.de/politik/deutschland/niedersachsen-innenminister-boris-pistorius-will-vermummungsverbot-lockern-a-1157840.html #pistorius #vermummungsverbot #linksfaschisten #spd #schulz #linksterror #linksextremisten #links_milizen #militanter_arm


  • Bild zum Thema Monika Gruber ätzt gegen Jutta Ditfurth (2011)

Die bayerische Kabarettistin Monika Grüber zeigt uns, dass die Ditfurth schon immer genervt hat. Ditfurth war Mitbegründerin der Grünen und hat diese später verlassen. 

Heute ist Ditfurth Aktivistin für Feminismus, Ökosozialismus und Antirassismus und hat ein ätzendes Auftreten wie eh und je.

Deswegen ist dieser Auftritt von Monikia Gruber auch heute und wohl auch für immer aktuell. :v

https://youtu.be/dyF7gcASv6c

#ditfurth  #gruber  #nervensäge

    Monika Gruber ätzt gegen Jutta Ditfurth (2011) Die bayerische Kabarettistin Monika Grüber zeigt uns, dass die Ditfurth schon immer genervt hat. Ditfurth war Mitbegründerin der Grünen und hat diese später verlassen. Heute ist Ditfurth Aktivistin für Feminismus, Ökosozialismus und Antirassismus und hat ein ätzendes Auftreten wie eh und je. Deswegen ist dieser Auftritt von Monikia Gruber auch heute und wohl auch für immer aktuell. :v https://youtu.be/dyF7gcASv6c #ditfurth #gruber #nervensäge


  • Bild zum Thema Linksparteien wollen Arsch aus linksextremistischer Randale retten

Diese Masche ist uns doch schon irgendwoher bekannt?

Ach ja, Islamismus hat nichts mit Islam zu tun. So der regierungsamtlich vorgegebene Meinungskorridor, der uns fleißig von den GEZ-Medien um die Ohren gehauen wird.

Während rechtsextremistiche Übergriffe sofort dazu dienen, konservativ ausgerichteten Parteien als Wegbereiter und  Anstifter solcher Taten in der Mainstream-Presse zu brandmarken. Inzwischen wird sogar schon die FDP mit Nazi beschimpft.

Okay, aber die Linken haben nichts mit Linksradikalen zu tun. Man behauptet das einfach frech und versucht mit diesem Lügenmärchen in Talk-Shows und Printmedien zu davon zu kommen.

Es ist ein offenes Geheimnis, dass SPD, Grüne, Linke und Piraten nicht nur Sympathisanten der autonomen Milizen sind, sondern diese auch verdeckt oder offen unterstützen. Es hat sich gezeigt, dass die Existenz gewaltbereiter linker Randalierer die Öffentlichkeitsarbeit von  Parteien empfindlich stören kann.

Ich schätze, dass die AfD mindestens 10 - 15 Prozentpunkte bei Wahlergebnissen dadurch verliert, weil sie dem Bürger gar nicht ihr Programm vermitteln kann. Angriffe auf Funktionäre und deren Eigentum, auf Veranstaltungen und Info-Stände der AfD durch die Antifa lassen Linksparteien sich gemütlich zurücklehnen. 

Die Straße ersetzt die inhaltliche Auseinandersetzung.

Dass da Methode dahinter steckt, zeigt, dass auch im LK Neustadt/A-Bad Windsheim Linksparteien auf den Einsatz der Antifa zählen. Hier wurden mehrfach Info-Stände der AfD angegriffen, beim letzten Europa-Wahlkampf kam es sogar zu Körperverletzungen.

Die Bilder unten zeigen uns die Situation beim Info-Stand der AfD am 8.10.2016. Der SPD Ortsverein Neustadt/A. hat die Antifa-Deppen vor deren Einsatz eingeschleust, nach deren Einsatz Deckung vor polizeilichen Maßnahmen geboten und diese auch wieder nach getaner Arbeit ausgeschleust. 

Wir sehen eine reges Fachgespräch zwischen dem Vorstandsmitglied Brenner des SPD-Ortsvereins mit dem Anführer der Antifanten und eine Aufnahme, wie Vorstandsmitglieder der örtlichen SPD mit der Antifa sich zu einem Erinnerungsfoto stellen.

Alles klar? :v

#spd  #spd_neustadt_aisch  #spd_nea  #antifa  #linksfaschisten  #linke_milizen  #linksextremisten #meinungsunterdrückung  #strassenkampf  #afd  #klammheimliche_freude

    Linksparteien wollen Arsch aus linksextremistischer Randale retten Diese Masche ist uns doch schon irgendwoher bekannt? Ach ja, Islamismus hat nichts mit Islam zu tun. So der regierungsamtlich vorgegebene Meinungskorridor, der uns fleißig von den GEZ-Medien um die Ohren gehauen wird. Während rechtsextremistiche Übergriffe sofort dazu dienen, konservativ ausgerichteten Parteien als Wegbereiter und Anstifter solcher Taten in der Mainstream-Presse zu brandmarken. Inzwischen wird sogar schon die FDP mit Nazi beschimpft. Okay, aber die Linken haben nichts mit Linksradikalen zu tun. Man behauptet das einfach frech und versucht mit diesem Lügenmärchen in Talk-Shows und Printmedien zu davon zu kommen. Es ist ein offenes Geheimnis, dass SPD, Grüne, Linke und Piraten nicht nur Sympathisanten der autonomen Milizen sind, sondern diese auch verdeckt oder offen unterstützen. Es hat sich gezeigt, dass die Existenz gewaltbereiter linker Randalierer die Öffentlichkeitsarbeit von Parteien empfindlich stören kann. Ich schätze, dass die AfD mindestens 10 - 15 Prozentpunkte bei Wahlergebnissen dadurch verliert, weil sie dem Bürger gar nicht ihr Programm vermitteln kann. Angriffe auf Funktionäre und deren Eigentum, auf Veranstaltungen und Info-Stände der AfD durch die Antifa lassen Linksparteien sich gemütlich zurücklehnen. Die Straße ersetzt die inhaltliche Auseinandersetzung. Dass da Methode dahinter steckt, zeigt, dass auch im LK Neustadt/A-Bad Windsheim Linksparteien auf den Einsatz der Antifa zählen. Hier wurden mehrfach Info-Stände der AfD angegriffen, beim letzten Europa-Wahlkampf kam es sogar zu Körperverletzungen. Die Bilder unten zeigen uns die Situation beim Info-Stand der AfD am 8.10.2016. Der SPD Ortsverein Neustadt/A. hat die Antifa-Deppen vor deren Einsatz eingeschleust, nach deren Einsatz Deckung vor polizeilichen Maßnahmen geboten und diese auch wieder nach getaner Arbeit ausgeschleust. Wir sehen eine reges Fachgespräch zwischen dem Vorstandsmitglied Brenner des SPD-Ortsvereins mit dem Anführer der Antifanten und eine Aufnahme, wie Vorstandsmitglieder der örtlichen SPD mit der Antifa sich zu einem Erinnerungsfoto stellen. Alles klar? :v #spd #spd_neustadt_aisch #spd_nea #antifa #linksfaschisten #linke_milizen #linksextremisten #meinungsunterdrückung #strassenkampf #afd #klammheimliche_freude


  • Bild zum Thema  Linksparteien wollen Arsch aus linksextremistischer Randale retten

Diese Masche ist uns doch schon irgendwoher bekannt?

Ach ja, Islamismus hat nichts mit Islam zu tun. So der regierungsamtlich vorgegebene Meinungskorridor, der uns fleißig von den GEZ-Medien um die Ohren gehauen wird.

Während rechtsextremistiche Übergriffe sofort dazu dienen, konservativ ausgerichteten Parteien als Wegbereiter und  Anstifter solcher Taten in der Mainstream-Presse zu brandmarken. Inzwischen wird sogar schon die FDP mit Nazi beschimpft.

Okay, aber die Linken haben nichts mit Linksradikalen zu tun. Man behauptet das einfach frech und versucht mit diesem Lügenmärchen in Talk-Shows und Printmedien zu davon zu kommen.

Es ist ein offenes Geheimnis, dass SPD, Grüne, Linke und Piraten nicht nur Sympathisanten der autonomen Milizen sind, sondern diese auch verdeckt oder offen unterstützen. Es hat sich gezeigt, dass die Existenz gewaltbereiter linker Randalierer die Öffentlichkeitsarbeit von  Parteien empfindlich stören kann.

Ich schätze, dass die AfD mindestens 10 - 15 Prozentpunkte bei Wahlergebnissen dadurch verliert, weil sie dem Bürger gar nicht ihr Programm vermitteln kann. Angriffe auf Funktionäre und deren Eigentum, auf Veranstaltungen und Info-Stände der AfD durch die Antifa lassen Linksparteien sich gemütlich zurücklehnen. 

Die Straße ersetzt die inhaltliche Auseinandersetzung.

Dass da Methode dahinter steckt, zeigt, dass auch im LK Neustadt/A-Bad Windsheim Linksparteien auf den Einsatz der Antifa zählen. Hier wurden mehrfach Info-Stände der AfD angegriffen, beim letzten Europa-Wahlkampf kam es sogar zu Körperverletzungen.

Die Bilder unten zeigen uns die Situation beim Info-Stand der AfD am 8.10.2016. Der SPD Ortsverein Neustadt/A. hat die Antifa-Deppen vor deren Einsatz eingeschleust, nach deren Einsatz Deckung vor polizeilichen Maßnahmen geboten und diese auch wieder nach getaner Arbeit ausgeschleust. 

Wir sehen eine reges Fachgespräch zwischen dem Vorstandsmitglied Brenner des SPD-Ortsvereins mit dem Anführer der Antifanten und eine Aufnahme, wie Vorstandsmitglieder der örtlichen SPD mit der Antifa sich zu einem Erinnerungsfoto stellen.

Alles klar? :v

#spd  #spd_neustadt_aisch  #spd_nea  #antifa  #linksfaschisten  #linke_milizen  #linksextremisten #meinungsunterdrückung  #strassenkampf  #afd  #klammheimliche_freude

    Linksparteien wollen Arsch aus linksextremistischer Randale retten Diese Masche ist uns doch schon irgendwoher bekannt? Ach ja, Islamismus hat nichts mit Islam zu tun. So der regierungsamtlich vorgegebene Meinungskorridor, der uns fleißig von den GEZ-Medien um die Ohren gehauen wird. Während rechtsextremistiche Übergriffe sofort dazu dienen, konservativ ausgerichteten Parteien als Wegbereiter und Anstifter solcher Taten in der Mainstream-Presse zu brandmarken. Inzwischen wird sogar schon die FDP mit Nazi beschimpft. Okay, aber die Linken haben nichts mit Linksradikalen zu tun. Man behauptet das einfach frech und versucht mit diesem Lügenmärchen in Talk-Shows und Printmedien zu davon zu kommen. Es ist ein offenes Geheimnis, dass SPD, Grüne, Linke und Piraten nicht nur Sympathisanten der autonomen Milizen sind, sondern diese auch verdeckt oder offen unterstützen. Es hat sich gezeigt, dass die Existenz gewaltbereiter linker Randalierer die Öffentlichkeitsarbeit von Parteien empfindlich stören kann. Ich schätze, dass die AfD mindestens 10 - 15 Prozentpunkte bei Wahlergebnissen dadurch verliert, weil sie dem Bürger gar nicht ihr Programm vermitteln kann. Angriffe auf Funktionäre und deren Eigentum, auf Veranstaltungen und Info-Stände der AfD durch die Antifa lassen Linksparteien sich gemütlich zurücklehnen. Die Straße ersetzt die inhaltliche Auseinandersetzung. Dass da Methode dahinter steckt, zeigt, dass auch im LK Neustadt/A-Bad Windsheim Linksparteien auf den Einsatz der Antifa zählen. Hier wurden mehrfach Info-Stände der AfD angegriffen, beim letzten Europa-Wahlkampf kam es sogar zu Körperverletzungen. Die Bilder unten zeigen uns die Situation beim Info-Stand der AfD am 8.10.2016. Der SPD Ortsverein Neustadt/A. hat die Antifa-Deppen vor deren Einsatz eingeschleust, nach deren Einsatz Deckung vor polizeilichen Maßnahmen geboten und diese auch wieder nach getaner Arbeit ausgeschleust. Wir sehen eine reges Fachgespräch zwischen dem Vorstandsmitglied Brenner des SPD-Ortsvereins mit dem Anführer der Antifanten und eine Aufnahme, wie Vorstandsmitglieder der örtlichen SPD mit der Antifa sich zu einem Erinnerungsfoto stellen. Alles klar? :v #spd #spd_neustadt_aisch #spd_nea #antifa #linksfaschisten #linke_milizen #linksextremisten #meinungsunterdrückung #strassenkampf #afd #klammheimliche_freude


  • Bild zum Thema Frankreichs Präsident ein furchtbarer Rassist? 

Eieiei, da hat sich der neue Liebling der links-libertären Gemeinde aber in die Nesseln gesetzt. 

Afrika's Frauen bekommen zu viele Kinder, stellt der Sunnyboy Macron fest und handelt sich damit zahlreiche Buhrufe der One-World-Gemeinde ein. 

Wahrheit tut halt manchmal weh. :v 

Siehe hierzu: 
https://m.kurier.at/leben/emmanuel-macron-afrika-frauen-bekommen-zu-viele-kinder/274.560.055 

#macron #g20 #afrika #geburtenkontrolle #bevölkerungszahl

    Frankreichs Präsident ein furchtbarer Rassist? Eieiei, da hat sich der neue Liebling der links-libertären Gemeinde aber in die Nesseln gesetzt. Afrika's Frauen bekommen zu viele Kinder, stellt der Sunnyboy Macron fest und handelt sich damit zahlreiche Buhrufe der One-World-Gemeinde ein. Wahrheit tut halt manchmal weh. :v Siehe hierzu: https://m.kurier.at/leben/emmanuel-macron-afrika-frauen-bekommen-zu-viele-kinder/274.560.055 #macron #g20 #afrika #geburtenkontrolle #bevölkerungszahl


  • Bild zum Thema Frankreichs Präsident ein furchtbarer Rassist? 

Eieiei, da hat sich der neue Liebling der links-libertären Gemeinde aber in die Nesseln gesetzt. 

Afrika's Frauen bekommen zu viele Kinder, stellt der Sunnyboy Macron fest und handelt sich damit zahlreiche Buhrufe der One-World-Gemeinde ein. 

Wahrheit tut halt manchmal weh. :v 

Siehe hierzu: 
https://m.kurier.at/leben/emmanuel-macron-afrika-frauen-bekommen-zu-viele-kinder/274.560.055 

#macron #g20 #afrika #geburtenkontrolle #bevölkerungszahl

    Frankreichs Präsident ein furchtbarer Rassist? Eieiei, da hat sich der neue Liebling der links-libertären Gemeinde aber in die Nesseln gesetzt. Afrika's Frauen bekommen zu viele Kinder, stellt der Sunnyboy Macron fest und handelt sich damit zahlreiche Buhrufe der One-World-Gemeinde ein. Wahrheit tut halt manchmal weh. :v Siehe hierzu: https://m.kurier.at/leben/emmanuel-macron-afrika-frauen-bekommen-zu-viele-kinder/274.560.055 #macron #g20 #afrika #geburtenkontrolle #bevölkerungszahl


  • Bild zum Thema KEIN Wasserwerfer ist illegal

Gewöhnlich beleidigen linke Krawallmacher und Milizen, vor allem die Bübchen und Mädelchen von der (S-)Antifa, Andersdenkende unter anderem damit, dass sie diesen zubrüllen, sie mögen sich nach Hause begeben und sich waschen.

Als Mittel der ausgleichenden Gerechtigkeit wurde der Wasserwerfer erfunden, der inzwischen unter dem Kosenamen 'Zecken-Kärcher' bekannt ist.

Ob allerdings Wasser allein genügt, um den geistigen Dünnschiss der autonomen Linksfaschisten zu beseitigen, ist zweifelhaft. Aber immerhin, eine deutliche Senkung der Ansteckungsgefahr ist auch was wert. :v

#linksfaschisten  #autonome  #linksmilizen  #antifa  #s_antifa  #polit_gangster  #randale  #brülldeppen #demokratie

    KEIN Wasserwerfer ist illegal Gewöhnlich beleidigen linke Krawallmacher und Milizen, vor allem die Bübchen und Mädelchen von der (S-)Antifa, Andersdenkende unter anderem damit, dass sie diesen zubrüllen, sie mögen sich nach Hause begeben und sich waschen. Als Mittel der ausgleichenden Gerechtigkeit wurde der Wasserwerfer erfunden, der inzwischen unter dem Kosenamen 'Zecken-Kärcher' bekannt ist. Ob allerdings Wasser allein genügt, um den geistigen Dünnschiss der autonomen Linksfaschisten zu beseitigen, ist zweifelhaft. Aber immerhin, eine deutliche Senkung der Ansteckungsgefahr ist auch was wert. :v #linksfaschisten #autonome #linksmilizen #antifa #s_antifa #polit_gangster #randale #brülldeppen #demokratie


  • Bild zum Thema Kulturbereicherung und Folklore auf Rolltreppe 

Die Frechheit, mit der sich die Bereicherer in einem fremden Land aufführen, ist schon erstaunlich. 

Und das Schlimme ist, sie checken es halt nicht. Während die Gesellschaft über den damaligen Treppentreter von Berlin entsetzt war und ist, machen es diese Deppen nach und denken, dass sie jetzt auch hipp sind. 

Immerhin haben sie gleich 3 deutsche Bübelchen auf einmal angegriffen, was uns haarscharf schließen lässt, dass die Herrschaften Bereicherer traumatisiert sind und sicher in Syrien oder sonstwo keinerlei Erfahrung mit dem Ausüben von Gewalt hatten. Brave Koranschüler halt. :V 

#bereicherer #treppentreter #crimefugees #migranten #asylanten #asylchaos #flüchtlingschaos #berlin #ubahn #traumatisiert 

http://www.focus.de/regional/videos/fahndung-in-berlin-polizei-sucht-rolltreppen-treter-aus-u-bahn_id_7340617.html

    Kulturbereicherung und Folklore auf Rolltreppe Die Frechheit, mit der sich die Bereicherer in einem fremden Land aufführen, ist schon erstaunlich. Und das Schlimme ist, sie checken es halt nicht. Während die Gesellschaft über den damaligen Treppentreter von Berlin entsetzt war und ist, machen es diese Deppen nach und denken, dass sie jetzt auch hipp sind. Immerhin haben sie gleich 3 deutsche Bübelchen auf einmal angegriffen, was uns haarscharf schließen lässt, dass die Herrschaften Bereicherer traumatisiert sind und sicher in Syrien oder sonstwo keinerlei Erfahrung mit dem Ausüben von Gewalt hatten. Brave Koranschüler halt. :V #bereicherer #treppentreter #crimefugees #migranten #asylanten #asylchaos #flüchtlingschaos #berlin #ubahn #traumatisiert http://www.focus.de/regional/videos/fahndung-in-berlin-polizei-sucht-rolltreppen-treter-aus-u-bahn_id_7340617.html


  • Bild zum Thema G20-Gipfel-Proteste in Hamburg - ein Fazit

Hat irgendjemand Inhaltliches vom Gipfeltreffen der G20 und von dessen Ergebnissen mitbekommen. Ja, ein bisschen, nicht allzuviel.

Überlagert wurde dieses wichtige politische Treffen von  den unsäglichen Begleiterscheinungen der gewaltsamen Gegenproteste und einem ineffektiven Polizeieinsatz trotz eines Kräfteeinsatzes von weit über 20.000 ! Beamten. Teilweise konnte die Lage nur durch Spezialeinsatzkräfte - sogar COBRA-Spezialeinheiten aus Österreich waren im Einsatz - unter Kontrolle gebracht werden.

Was wir aus den Hamburger Chaostagen mitnehmen dürfen:

??  Die Frau des mächtigsten Mannes der Welt, Melania Trump, kann ihr Hotel nicht verlassen, weil ein linker Mob es schafft, dies zu verhindern. Auch wenn Trump in den USA sehr umstritten ist, für die Amis sind wir jetzt Loser hoch 10. Und das zu Recht. Viva, Merkel.

??  Eine links-geführte Polizei (Bürgermeister und Innensenator SPD) ist eine Gefahr für den Bürger. Die stundenlange Weigerung der Polizei am Freitagabend, in das Schanzenviertel einzudringen, wurde von dieser wie folgt begründet: man halte die massiven Brandstiftungen für eine Falle. Ginge man jetzt rein, um die Feuer zu bekämpfen und das Viertel zu 'befrieden' müsse man mit äußerst gefährlichen Attacken der Linksextremen rechnen. Dies wiederum würde dazu führen, dass die Polizei ebenso massiv eingreifen müsse, evtl. auch mit Schusswaffen. Dies wolle man vermeiden. Also lässt man stundenlang giftigen Brandrauch durch das Viertel ziehen und lässt einen rechtsfreien Raum zu. Was ist in so einem Fall, wenn  Anwohner Hilfe brauchen, etwa bei einem Herzinfarkt oder wenn Feuer auf Gebäude übergreifen? Eine unglaubliche Geschichte, selbst in einer Bananenrepublik.

?? Ein Augenzeuge der Plünderungen im Drogeriemarkt und bei REWE berichtete, dass er fast nur ausländische Stimmen gehört habe. Multikulti ist der beste Unterbau für einen kompletten Sitten- und Werteverfall.

?? Teilweise haben n-tv  und N24 rund um die Uhr mit mehreren Reportern die Gewalt in Hamburg begleitet. Kein einziges Mal wurden Ross und Reiter beim Namen genannt. Was ist der Schwarze Block und wo ist eigentlich die von der Bundesregierung und den linksgrünen Parteien heimlich finanzierte ANTIFA? 

?? Die Medien haben dem biederen Bürger den Eindruck vermittelt, dass es ganz normal ist, wenn ab und zu mal eine Flasche oder Steine auf Polizisten geworfen werden, oder man grundsätzlich die Polizei beleidigt und behindert. All dies sei friedlicher Protest in einer Demokratie. Schon lange kann man daran zweifeln, ob hier nicht wieder eine ehemals gut gedachte Regelung des Grundgesetzes vom Links-Staat ins Gegenteil verkehrt wurde. Da dürfen sich Berufsprotestler darüber beschweren, wenn sie bei Sitzblockaden nicht in stundenlanger Schwerstarbeit von Polizisten weggetragen werden, sondern mit einer Ladung Pfefferspray verscheucht oder einem fetten Wasserwerfer-Strahl weggespült werden. Was soll das für ein Demonstrationsrecht sein, wenn gleichzeitig Gegendemonstrationen durchgeführt werden dürfen, die die eigentliche Demo unmöglich machen? Wie kann es sein, dass bei Veranstaltungen Gegendemos den Besuchern so nahe auf den Pelz rücken dürfen, dass diese sich durch einen 1 Meter breiten Weg links und rechts flankiert von beleidigenden und spuckenden Demonstranten quälen müssen?

?? Die größte Lachnummer ist freilich die Aussage, die Polizei könne oder wolle nicht handeln, um friedliche Demonstranten nicht zu gefährden. Klar ist, dass diese sogenannten friedlichen Demonstranten den Gewalttätern erst ermöglichen in der Menge unterzutauchen und unerkannt zu bleiben. Eine einzige Lautsprecherdurchsage der Polizei und die Sache wäre geklärt, wenn es denn politisch erwünscht wäre. Aber dieser Links-Staat schont natürlich seine Kampftruppen (150 Festnahmen - lächerlich), auch gegenüber der Polizei so gut es geht. Man fragt sich auch, wie mit den Anmeldern solcher Gewaltdemos verfahren wird, in Hamburg z.B. den Rote-Flora-Aktivisten Andreas Blechschmidt. Wieso werden diese Leute nicht in Haftung genommen, wenn gegen die Demo-Auflagen verstossen wird und zwar ganz massiv?

Fazit: Artikel 8 GG ist durch den Links-Staat zu einem Abenteuer-Spielplatz für Linksfaschisten und Staatsgegner geworden. Die Versammlungsfreiheit ist vollkommen entkernt von ihrer ursprünglichen Intention.  Diese linkslibertäre Politik kostet nicht nur wahnsinnig viel Geld, sondern auch ein Gutteil Glauben an die Wahrhaftigkeit in dieser Gesellschaft.

#g20 #nog20 #hamburg #gewaltdemos  #g20_welcome_to_hell  #scholz  #spd  #demonstrationsrecht  #versammlungsfreiheit  #rote_flora  #blechschmidt

    G20-Gipfel-Proteste in Hamburg - ein Fazit Hat irgendjemand Inhaltliches vom Gipfeltreffen der G20 und von dessen Ergebnissen mitbekommen. Ja, ein bisschen, nicht allzuviel. Überlagert wurde dieses wichtige politische Treffen von den unsäglichen Begleiterscheinungen der gewaltsamen Gegenproteste und einem ineffektiven Polizeieinsatz trotz eines Kräfteeinsatzes von weit über 20.000 ! Beamten. Teilweise konnte die Lage nur durch Spezialeinsatzkräfte - sogar COBRA-Spezialeinheiten aus Österreich waren im Einsatz - unter Kontrolle gebracht werden. Was wir aus den Hamburger Chaostagen mitnehmen dürfen: ?? Die Frau des mächtigsten Mannes der Welt, Melania Trump, kann ihr Hotel nicht verlassen, weil ein linker Mob es schafft, dies zu verhindern. Auch wenn Trump in den USA sehr umstritten ist, für die Amis sind wir jetzt Loser hoch 10. Und das zu Recht. Viva, Merkel. ?? Eine links-geführte Polizei (Bürgermeister und Innensenator SPD) ist eine Gefahr für den Bürger. Die stundenlange Weigerung der Polizei am Freitagabend, in das Schanzenviertel einzudringen, wurde von dieser wie folgt begründet: man halte die massiven Brandstiftungen für eine Falle. Ginge man jetzt rein, um die Feuer zu bekämpfen und das Viertel zu 'befrieden' müsse man mit äußerst gefährlichen Attacken der Linksextremen rechnen. Dies wiederum würde dazu führen, dass die Polizei ebenso massiv eingreifen müsse, evtl. auch mit Schusswaffen. Dies wolle man vermeiden. Also lässt man stundenlang giftigen Brandrauch durch das Viertel ziehen und lässt einen rechtsfreien Raum zu. Was ist in so einem Fall, wenn Anwohner Hilfe brauchen, etwa bei einem Herzinfarkt oder wenn Feuer auf Gebäude übergreifen? Eine unglaubliche Geschichte, selbst in einer Bananenrepublik. ?? Ein Augenzeuge der Plünderungen im Drogeriemarkt und bei REWE berichtete, dass er fast nur ausländische Stimmen gehört habe. Multikulti ist der beste Unterbau für einen kompletten Sitten- und Werteverfall. ?? Teilweise haben n-tv und N24 rund um die Uhr mit mehreren Reportern die Gewalt in Hamburg begleitet. Kein einziges Mal wurden Ross und Reiter beim Namen genannt. Was ist der Schwarze Block und wo ist eigentlich die von der Bundesregierung und den linksgrünen Parteien heimlich finanzierte ANTIFA? ?? Die Medien haben dem biederen Bürger den Eindruck vermittelt, dass es ganz normal ist, wenn ab und zu mal eine Flasche oder Steine auf Polizisten geworfen werden, oder man grundsätzlich die Polizei beleidigt und behindert. All dies sei friedlicher Protest in einer Demokratie. Schon lange kann man daran zweifeln, ob hier nicht wieder eine ehemals gut gedachte Regelung des Grundgesetzes vom Links-Staat ins Gegenteil verkehrt wurde. Da dürfen sich Berufsprotestler darüber beschweren, wenn sie bei Sitzblockaden nicht in stundenlanger Schwerstarbeit von Polizisten weggetragen werden, sondern mit einer Ladung Pfefferspray verscheucht oder einem fetten Wasserwerfer-Strahl weggespült werden. Was soll das für ein Demonstrationsrecht sein, wenn gleichzeitig Gegendemonstrationen durchgeführt werden dürfen, die die eigentliche Demo unmöglich machen? Wie kann es sein, dass bei Veranstaltungen Gegendemos den Besuchern so nahe auf den Pelz rücken dürfen, dass diese sich durch einen 1 Meter breiten Weg links und rechts flankiert von beleidigenden und spuckenden Demonstranten quälen müssen? ?? Die größte Lachnummer ist freilich die Aussage, die Polizei könne oder wolle nicht handeln, um friedliche Demonstranten nicht zu gefährden. Klar ist, dass diese sogenannten friedlichen Demonstranten den Gewalttätern erst ermöglichen in der Menge unterzutauchen und unerkannt zu bleiben. Eine einzige Lautsprecherdurchsage der Polizei und die Sache wäre geklärt, wenn es denn politisch erwünscht wäre. Aber dieser Links-Staat schont natürlich seine Kampftruppen (150 Festnahmen - lächerlich), auch gegenüber der Polizei so gut es geht. Man fragt sich auch, wie mit den Anmeldern solcher Gewaltdemos verfahren wird, in Hamburg z.B. den Rote-Flora-Aktivisten Andreas Blechschmidt. Wieso werden diese Leute nicht in Haftung genommen, wenn gegen die Demo-Auflagen verstossen wird und zwar ganz massiv? Fazit: Artikel 8 GG ist durch den Links-Staat zu einem Abenteuer-Spielplatz für Linksfaschisten und Staatsgegner geworden. Die Versammlungsfreiheit ist vollkommen entkernt von ihrer ursprünglichen Intention. Diese linkslibertäre Politik kostet nicht nur wahnsinnig viel Geld, sondern auch ein Gutteil Glauben an die Wahrhaftigkeit in dieser Gesellschaft. #g20 #nog20 #hamburg #gewaltdemos #g20_welcome_to_hell #scholz #spd #demonstrationsrecht #versammlungsfreiheit #rote_flora #blechschmidt


  • Bild zum Thema Auf dem linken Auge blind

Es ist nicht nur so, dass dieser links-libertäre Alt-68er-Staat uns verkohlt, wie der jüngste Verfassungsschutzbericht zeigt. [1]

Jeder am politischen Leben Teilnehmende weiß, dass die Zahl der gewaltbereiten Linken um ein Vielfaches höher anzusetzen ist. Jeder weiß, dass die statistisch erfassten Straftaten der linken Antifaschisten von Antifa etc. weitaus schwerwiegender sind (Körperverletzungen, Sachbeschädigungen, Landfriedensbruch, Widerstand gegen Polizei), als die der rechten Szene Zuzuordnenden, die sich in der Regel als Verstösse das Zeigen und Tragen verbotener Symbole beschränken. 

Trotzdem ist das linke Gesocks, das hinter jeder Ecke lauert, um andere Meinungen mundtot zu machen, in den Augen der Medien ein Konglomerat aus Aktivisten und Idealisten.

Nach dem AfD-Parteitag spitzt sich das Problem der Linksradikalen an der Veranstaltung des G20-Gipfels in Hamburg wieder zu.

Hierzu einige Worte von Beatrix von Storch, die übrigens am 
10.7.17 in Fürth auftreten wird (siehe Veranstaltungen).

Also los Trixi:

+++
In einer besorgniserregenden Art und Weise hatte der G20-Gipfel in Hamburg bereits seinen Schatten vorausgeworfen. Gewalttätige nationale und internationale linksextreme Gruppen wollten den Abbruch erzwingen. Auf einschlägigen Seiten mobilisiert die linke Szene ihre Anhänger. Dort wird der Gipfel als herausragende Möglichkeit dargestellt, der Weltöffentlichkeit zu zeigen, was die militante Linke anrichten kann.

20.000 Polizisten aus Hamburg und den Nachbarländern sowie Angehörige der Bundespolizei sind vonnöten, um die Sicherheit der Veranstaltung zu gewährleisten. Stellen Sie sich nur für einen Moment vor, diese Gewalttäter wären „Rechte“. Was wäre in diesem Land los? Aber linke Gewaltverbrecher sind eben in den Augen der Mainstreamer „Aktivisten“, etwas hyperaktiv vielleicht, aber kein Grund zur Sorge. Das ist unglaublich. Es ist dringend an der Zeit, konsequent und mit aller staatlichen Härte gegen Linksextremismus vorzugehen. Wir müssen Linksextremismus bekämpfen und aufhören, ihn direkt oder indirekt staatlich zu fördern. 
+++

#links_staat  #g20  #gipfelgegner  #linksradikale  #verfassungsschutzbericht  #alt_68er  #bvs  #Beatrix_von_Storch  #afd  #linke_medien  #bürger_verarsche

[1] http://www.bmi.bund.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2017/07/vorstellung-verfassungsschutzbericht-2016.html

    Auf dem linken Auge blind Es ist nicht nur so, dass dieser links-libertäre Alt-68er-Staat uns verkohlt, wie der jüngste Verfassungsschutzbericht zeigt. [1] Jeder am politischen Leben Teilnehmende weiß, dass die Zahl der gewaltbereiten Linken um ein Vielfaches höher anzusetzen ist. Jeder weiß, dass die statistisch erfassten Straftaten der linken Antifaschisten von Antifa etc. weitaus schwerwiegender sind (Körperverletzungen, Sachbeschädigungen, Landfriedensbruch, Widerstand gegen Polizei), als die der rechten Szene Zuzuordnenden, die sich in der Regel als Verstösse das Zeigen und Tragen verbotener Symbole beschränken. Trotzdem ist das linke Gesocks, das hinter jeder Ecke lauert, um andere Meinungen mundtot zu machen, in den Augen der Medien ein Konglomerat aus Aktivisten und Idealisten. Nach dem AfD-Parteitag spitzt sich das Problem der Linksradikalen an der Veranstaltung des G20-Gipfels in Hamburg wieder zu. Hierzu einige Worte von Beatrix von Storch, die übrigens am 10.7.17 in Fürth auftreten wird (siehe Veranstaltungen). Also los Trixi: +++ In einer besorgniserregenden Art und Weise hatte der G20-Gipfel in Hamburg bereits seinen Schatten vorausgeworfen. Gewalttätige nationale und internationale linksextreme Gruppen wollten den Abbruch erzwingen. Auf einschlägigen Seiten mobilisiert die linke Szene ihre Anhänger. Dort wird der Gipfel als herausragende Möglichkeit dargestellt, der Weltöffentlichkeit zu zeigen, was die militante Linke anrichten kann. 20.000 Polizisten aus Hamburg und den Nachbarländern sowie Angehörige der Bundespolizei sind vonnöten, um die Sicherheit der Veranstaltung zu gewährleisten. Stellen Sie sich nur für einen Moment vor, diese Gewalttäter wären „Rechte“. Was wäre in diesem Land los? Aber linke Gewaltverbrecher sind eben in den Augen der Mainstreamer „Aktivisten“, etwas hyperaktiv vielleicht, aber kein Grund zur Sorge. Das ist unglaublich. Es ist dringend an der Zeit, konsequent und mit aller staatlichen Härte gegen Linksextremismus vorzugehen. Wir müssen Linksextremismus bekämpfen und aufhören, ihn direkt oder indirekt staatlich zu fördern. +++ #links_staat #g20 #gipfelgegner #linksradikale #verfassungsschutzbericht #alt_68er #bvs #Beatrix_von_Storch #afd #linke_medien #bürger_verarsche [1] http://www.bmi.bund.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2017/07/vorstellung-verfassungsschutzbericht-2016.html


  • Bild zum Thema Zuckerfabrik Ochsenfurt - Brandstiftung wahrscheinlich | Belohnung
Nach dem Brand in der Ochsenfurter Zuckerfabrik am 17.6.2017 verdichten sich die Hinweise auf eine Brandstiftung.
Die Polizei sucht weiterhin nach Zeugen.
Südzucker hat eine Belohnung von 5.000.- EUR ausgelobt.
http://www.polizei.bayern.de/…/pr…/aktuell/index.html/263433
#ochsenfurt #zuckerfabrik #südzucker #brandstiftung #belohnung #zeugensuche #hinweise_südzucker

    Zuckerfabrik Ochsenfurt - Brandstiftung wahrscheinlich | Belohnung Nach dem Brand in der Ochsenfurter Zuckerfabrik am 17.6.2017 verdichten sich die Hinweise auf eine Brandstiftung. Die Polizei sucht weiterhin nach Zeugen. Südzucker hat eine Belohnung von 5.000.- EUR ausgelobt. http://www.polizei.bayern.de/…/pr…/aktuell/index.html/263433 #ochsenfurt #zuckerfabrik #südzucker #brandstiftung #belohnung #zeugensuche #hinweise_südzucker


  • Bild zum Thema 40 anwesende Abgeordnete im Deutschen Bundestag bei der Abstimmung über das als Netzwerkdurchsetzungsgesetz NetzDG bezeichnete Zensurgesetz von Bundesjustizminister Maas. Das Gesetz dient  der Bekämpfung von Meinungen und Gesinnungen und der sogenannten Gegenöffentlichkeit und soll die Bürger wieder auf Regierungskurs trimmen.

    40 anwesende Abgeordnete im Deutschen Bundestag bei der Abstimmung über das als Netzwerkdurchsetzungsgesetz NetzDG bezeichnete Zensurgesetz von Bundesjustizminister Maas. Das Gesetz dient der Bekämpfung von Meinungen und Gesinnungen und der sogenannten Gegenöffentlichkeit und soll die Bürger wieder auf Regierungskurs trimmen.


  • Bild zum Thema Kanzlerdarstellerin Merkel im festen Griff von Dragqueen Olivia Jones bei der Bundespräsidentenwahl. Manche tun alles für die Machterhaltung.

    Kanzlerdarstellerin Merkel im festen Griff von Dragqueen Olivia Jones bei der Bundespräsidentenwahl. Manche tun alles für die Machterhaltung.


  • Bild zum Thema Konfetti bei den Grünen für Volker Beck, der der deutschen Gesellschaft ansonsten Kinderfickerei, islamische Kultur, Beschneidung und Schächten nahebringen wollte oder will.

    Konfetti bei den Grünen für Volker Beck, der der deutschen Gesellschaft ansonsten Kinderfickerei, islamische Kultur, Beschneidung und Schächten nahebringen wollte oder will.


  • Bild zum Thema Ehe für alle Stimmverhalten bei Abstimmung nach Parteien

    Ehe für alle Stimmverhalten bei Abstimmung nach Parteien


  • Bild zum Thema Ehe für alle | Abstimmung im Bundestag

Bei der heutigen Abstimmung im Bundestag über die 'Ehe für alle' hat sich heute für die hiesigen Bundestagsabgeordneten folgendes Bild gezeigt: [1]

Kekeritz / Grüne: ja
Schmidt /CSU: nein
Träger /SPD ja.

Die Abstimmung am Freitag, 30.6.17, brachte folgendes Ergebnis:

393 x JA
226 x NEIN
    4 x ENTHALTUNG

Damit ist die Ehe für alle (hetero, schwule und lesbische Paare) beschlossen. [2]

Und was haben wir jetzt?

1. Völlig ungeklärt ist, ob für dieses Gesetz eine Grundgesetzänderung nötig ist. Dann ist die heutige Abstimmung obsolet.

2. Den meisten homosexuellen Paaren dürfte es völlig egal sein, ob ihre staatlich anerkannte Beziehung nun Ehe oder Lebenspartnerschaft heißt. Andererseits wird der Begriff der Ehe, der seit Jahrhunderten in unserer Kultur als Hetero-Partnerschaft begründet ist, vollkommen umgedeutet.

3. Die sich seit Jahren hinschleppende Diskussion um die Ehe für alle wurde im Wahlkampf-Modus entschieden. Die (sorry, aber die ist so blöd, man findet keine Worte) dumme Merkel liefert der SPD eine Steilvorlage, weil sie im Frauenblättchen BRIGITTE (offensichtlich ohne Beratung durch ihren Stab) Zeug erzählt, und die Sozis von der SPD daraufhin den Koalitionspartner durch den Fleischwolf drehen und der dummen Merkel das Messer reinhauen.

4. Wichtiger als das Ziel der Zerstörung der kulturellen Werte durch SPD, Grüne und Linke ist, dass Lebenspartnerschaften nicht rechtlich benachteiligt sein sollen. Muss man dafür die Gesellschaft provozieren und andere Werte zerstören. Ja, für die SPD, Grünen und die Linke ist die Transformation unserer kulturellen Werte in ein Wirrwarr ein politisches Ziel.

5. Das jetzt losgetretene Gesetz über die Ehe für alle wird ein maßloses Chaos in den Verwaltungen anrichten, weil diese überhaupt nicht durch Ausführungsbestimmungen, Durchführungsverordnungen und Dienstanweisungen auf diese Sache vorbereitet sind. Man erinnere sich an das Durcheinander bei den Finanzbehörden, als damals die Lebenspartnerschaften eingeführt wurden.

6. Im Zuge der Ehe für alle ist ein anderes Problem in die Öffentlichkeit gelangt, dass von den Parteien gerne totgeschwiegen wird. Der sogenannte Fraktionszwang, der einem Typen wie Kauder (CDU) oder Oppermann (SPD) eine Weisungsbefugnis im Abstimmungsverhalten über hunderte von frei gewählten Abgeordneten einräumt, die laut Grundgesetz keinerlei Weisungen unterliegen:

+++
Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
Art 38 

(1) Die Abgeordneten des Deutschen Bundestages werden in allgemeiner, unmittelbarer, freier, gleicher und geheimer Wahl gewählt. Sie sind Vertreter des ganzen Volkes, an Aufträge und Weisungen nicht gebunden und nur ihrem Gewissen unterworfen.
...
+++

Da wird einem so richtig klar, wie sich die Parteien den Bundestag unterjocht haben und auf das GG pfeifen, das sie angeblich so hoch halten. Fakt ist: Abgeordnete, die nach ihrem Gewissen abstimmen wollen, benötigen eine Sondererlaubnis vom Fraktionsvorsitzenden. 

7. Interessant an der Sache ist, dass ein Volker Beck, Grüne, der mit Rauschgift erwischt wurde, der in Zusammenhang mit pädophilen Texten gebracht wird und der den Deutschen nahelegt, sich mit Beschneidungen, Islam und Schächten anzufreunden, als aufrichtiger parlamentarischer Kämpfer mit Vorbildcharakter präsentiert wird. Beck vertritt praktisch alles, wo sich andere schon lange an den Kopf langen. [3]

8. Gleiches Recht auch für Lebenspartnerschaften darf nicht als Feigenblatt für die Zerstörung unserer Kultur benutzt werden. :v

[1] http://www.abgeordnetenwatch.de/index.php?cmd=1105&show=abstimmungsverhalten&id=887&filter=97258#abst_verhalten
[2 http://www.zeit.de/politik/2017-06/bundestag-stimmt-fuer-ehe-fuer-alle]
[3] http://www.spiegel.de/politik/deutschland/paedophilie-debatte-um-gruene-volker-beck-taeuschte-oeffentlichkeit-a-923357.html

#ehefüralle  #lebenspartnerschaft  #gewissensfreiheit  #bundestag  #kulturzerstörer  #btw17  #wahlkampd #dumm_merkel  #abstimmungsverhalten

    Ehe für alle | Abstimmung im Bundestag Bei der heutigen Abstimmung im Bundestag über die 'Ehe für alle' hat sich heute für die hiesigen Bundestagsabgeordneten folgendes Bild gezeigt: [1] Kekeritz / Grüne: ja Schmidt /CSU: nein Träger /SPD ja. Die Abstimmung am Freitag, 30.6.17, brachte folgendes Ergebnis: 393 x JA 226 x NEIN 4 x ENTHALTUNG Damit ist die Ehe für alle (hetero, schwule und lesbische Paare) beschlossen. [2] Und was haben wir jetzt? 1. Völlig ungeklärt ist, ob für dieses Gesetz eine Grundgesetzänderung nötig ist. Dann ist die heutige Abstimmung obsolet. 2. Den meisten homosexuellen Paaren dürfte es völlig egal sein, ob ihre staatlich anerkannte Beziehung nun Ehe oder Lebenspartnerschaft heißt. Andererseits wird der Begriff der Ehe, der seit Jahrhunderten in unserer Kultur als Hetero-Partnerschaft begründet ist, vollkommen umgedeutet. 3. Die sich seit Jahren hinschleppende Diskussion um die Ehe für alle wurde im Wahlkampf-Modus entschieden. Die (sorry, aber die ist so blöd, man findet keine Worte) dumme Merkel liefert der SPD eine Steilvorlage, weil sie im Frauenblättchen BRIGITTE (offensichtlich ohne Beratung durch ihren Stab) Zeug erzählt, und die Sozis von der SPD daraufhin den Koalitionspartner durch den Fleischwolf drehen und der dummen Merkel das Messer reinhauen. 4. Wichtiger als das Ziel der Zerstörung der kulturellen Werte durch SPD, Grüne und Linke ist, dass Lebenspartnerschaften nicht rechtlich benachteiligt sein sollen. Muss man dafür die Gesellschaft provozieren und andere Werte zerstören. Ja, für die SPD, Grünen und die Linke ist die Transformation unserer kulturellen Werte in ein Wirrwarr ein politisches Ziel. 5. Das jetzt losgetretene Gesetz über die Ehe für alle wird ein maßloses Chaos in den Verwaltungen anrichten, weil diese überhaupt nicht durch Ausführungsbestimmungen, Durchführungsverordnungen und Dienstanweisungen auf diese Sache vorbereitet sind. Man erinnere sich an das Durcheinander bei den Finanzbehörden, als damals die Lebenspartnerschaften eingeführt wurden. 6. Im Zuge der Ehe für alle ist ein anderes Problem in die Öffentlichkeit gelangt, dass von den Parteien gerne totgeschwiegen wird. Der sogenannte Fraktionszwang, der einem Typen wie Kauder (CDU) oder Oppermann (SPD) eine Weisungsbefugnis im Abstimmungsverhalten über hunderte von frei gewählten Abgeordneten einräumt, die laut Grundgesetz keinerlei Weisungen unterliegen: +++ Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland Art 38 (1) Die Abgeordneten des Deutschen Bundestages werden in allgemeiner, unmittelbarer, freier, gleicher und geheimer Wahl gewählt. Sie sind Vertreter des ganzen Volkes, an Aufträge und Weisungen nicht gebunden und nur ihrem Gewissen unterworfen. ... +++ Da wird einem so richtig klar, wie sich die Parteien den Bundestag unterjocht haben und auf das GG pfeifen, das sie angeblich so hoch halten. Fakt ist: Abgeordnete, die nach ihrem Gewissen abstimmen wollen, benötigen eine Sondererlaubnis vom Fraktionsvorsitzenden. 7. Interessant an der Sache ist, dass ein Volker Beck, Grüne, der mit Rauschgift erwischt wurde, der in Zusammenhang mit pädophilen Texten gebracht wird und der den Deutschen nahelegt, sich mit Beschneidungen, Islam und Schächten anzufreunden, als aufrichtiger parlamentarischer Kämpfer mit Vorbildcharakter präsentiert wird. Beck vertritt praktisch alles, wo sich andere schon lange an den Kopf langen. [3] 8. Gleiches Recht auch für Lebenspartnerschaften darf nicht als Feigenblatt für die Zerstörung unserer Kultur benutzt werden. :v [1] http://www.abgeordnetenwatch.de/index.php?cmd=1105&show=abstimmungsverhalten&id=887&filter=97258#abst_verhalten [2 http://www.zeit.de/politik/2017-06/bundestag-stimmt-fuer-ehe-fuer-alle] [3] http://www.spiegel.de/politik/deutschland/paedophilie-debatte-um-gruene-volker-beck-taeuschte-oeffentlichkeit-a-923357.html #ehefüralle #lebenspartnerschaft #gewissensfreiheit #bundestag #kulturzerstörer #btw17 #wahlkampd #dumm_merkel #abstimmungsverhalten


  • Bild zum Thema Ach, die arme Claudia Roth

Claudia Roth, Grüne, ist schon ein besonderes Geschenk des Himmels (auch wenn sie aus der katholischen Kirche ausgetreten ist).

Ja, also sie wird so oft gescholten, verarscht, verleumdet und mit grausigen FakeNews über ihre Person gequält, dass der Bayerische Rundfunk ihr einen Mimimi-Artikel gewidmet hat. [1]

Der Autor, Max Muth [2], ist auf dem Bild unten bei der Ausarbeitung seines Artikels zu sehen. 

Die Roth ist also Spitzenkandidatin der Grünen in Bayern und Direktkandidatin in Augsburg-Stadt. 

Augsburg ist eine Friedensstadt. So steht es geschrieben. Allerdings mit einigen kleinen unbedeutenden Abweichungen. So durfte man dort schon Transparente zeigen, die Frauke Petry als Fotze bezeichnen und bei der Vorstellung der Direktkandidaten zur Wahl des 19. Deutschen Bundestags konnte man leider den AfD-Kandidaten aus organisatorischen Gründen NICHT einladen. Was nichts mit Claudia Roth zu tun hat, die schon mal Henryk M. Broder aus TV-Diskussionen ausladen lässt. Da freuen wir uns, dass Augsburg wenigstens Hauptsitz des Vereins für Deutsche Schäferhunde (SV) e.V. ist.

Also nochmal zur Claudia. Claudia hat zeitlebens zielgerichtet gearbeitet. Ihr Studium hat sie abgebrochen, hat als Dramaturgie-Assistentin am Theater gearbeitet (ein königlicher Schachzug in ihrer Biografie), eine Band gemanagt (mit - sagen wir - unglücklichem Ausgang) und spielte 1976 zusammen mit Rio Reiser in einer Struwwelpeter-Aufführung mit. GENIAL.

Der Rest von Frau Roth ist Grünen-Geschichte. Sich dem wilden Haufen angeschlossen, damals als es mit den Politik-Proleten mit Straßenkampf- und Bullenklatsch-Erfahrung losging. Und dann, keiner weiß, warum, weshalb, wieso, bis ganz nach oben geschwebt. Bundestag, Europa-Parlament, Bundestags-Vizepräsidentin.

Als sie einmal nicht gerade auf einer Demo unterwegs war, auf der 'Deutschland, du mieses Stück Scheiße' skandiert wurde, hat sie übrigens mit dem Uffenheimer Bundestagsabgeordneten der Grünen, Uwe Kekeritz, ein Autor*innenpapier (autsch) geschrieben. Thema: die sozial-ökologische Transformation Deutschlands, was nichts anderes bedeutet dürfte, als: Deutschland verpiss dich.

Schweigt ihr elendes Patriotenpack angesichts dieser Biografie, die zwar hypersurreal, aber einer Bananenrepublik mehr als angemessen erscheint. :v

[1] http://www.br.de/nachrichten/fakes-roth-internet-100.html
[2]  http://www.br.de/nachrichten/max-muth-autorenprofil-100.html

#grüne  #br  #bayerischer_rundfunk  #roth_mimimi  #grüne_entsorgen  #augsburg  #claudia_roth  #bundestagsvizepräsidentin  #sozial_ökologische_transformation  #kekeritz  #uffenheim

    Ach, die arme Claudia Roth Claudia Roth, Grüne, ist schon ein besonderes Geschenk des Himmels (auch wenn sie aus der katholischen Kirche ausgetreten ist). Ja, also sie wird so oft gescholten, verarscht, verleumdet und mit grausigen FakeNews über ihre Person gequält, dass der Bayerische Rundfunk ihr einen Mimimi-Artikel gewidmet hat. [1] Der Autor, Max Muth [2], ist auf dem Bild unten bei der Ausarbeitung seines Artikels zu sehen. Die Roth ist also Spitzenkandidatin der Grünen in Bayern und Direktkandidatin in Augsburg-Stadt. Augsburg ist eine Friedensstadt. So steht es geschrieben. Allerdings mit einigen kleinen unbedeutenden Abweichungen. So durfte man dort schon Transparente zeigen, die Frauke Petry als Fotze bezeichnen und bei der Vorstellung der Direktkandidaten zur Wahl des 19. Deutschen Bundestags konnte man leider den AfD-Kandidaten aus organisatorischen Gründen NICHT einladen. Was nichts mit Claudia Roth zu tun hat, die schon mal Henryk M. Broder aus TV-Diskussionen ausladen lässt. Da freuen wir uns, dass Augsburg wenigstens Hauptsitz des Vereins für Deutsche Schäferhunde (SV) e.V. ist. Also nochmal zur Claudia. Claudia hat zeitlebens zielgerichtet gearbeitet. Ihr Studium hat sie abgebrochen, hat als Dramaturgie-Assistentin am Theater gearbeitet (ein königlicher Schachzug in ihrer Biografie), eine Band gemanagt (mit - sagen wir - unglücklichem Ausgang) und spielte 1976 zusammen mit Rio Reiser in einer Struwwelpeter-Aufführung mit. GENIAL. Der Rest von Frau Roth ist Grünen-Geschichte. Sich dem wilden Haufen angeschlossen, damals als es mit den Politik-Proleten mit Straßenkampf- und Bullenklatsch-Erfahrung losging. Und dann, keiner weiß, warum, weshalb, wieso, bis ganz nach oben geschwebt. Bundestag, Europa-Parlament, Bundestags-Vizepräsidentin. Als sie einmal nicht gerade auf einer Demo unterwegs war, auf der 'Deutschland, du mieses Stück Scheiße' skandiert wurde, hat sie übrigens mit dem Uffenheimer Bundestagsabgeordneten der Grünen, Uwe Kekeritz, ein Autor*innenpapier (autsch) geschrieben. Thema: die sozial-ökologische Transformation Deutschlands, was nichts anderes bedeutet dürfte, als: Deutschland verpiss dich. Schweigt ihr elendes Patriotenpack angesichts dieser Biografie, die zwar hypersurreal, aber einer Bananenrepublik mehr als angemessen erscheint. :v [1] http://www.br.de/nachrichten/fakes-roth-internet-100.html [2] http://www.br.de/nachrichten/max-muth-autorenprofil-100.html #grüne #br #bayerischer_rundfunk #roth_mimimi #grüne_entsorgen #augsburg #claudia_roth #bundestagsvizepräsidentin #sozial_ökologische_transformation #kekeritz #uffenheim


  • Bild zum Thema LK NEA: AfD als Feigenblatt für Kritik an Diskriminierung der deutschen Bevölkerung
Auf der Bürgermeister-Dienstversammlung wurde vom Emskirchener Bürgermeister Harald Kempe (ödp) richtigerweise das Wohnraum-Förderprogramm der Staatsregierung kritisiert, das für anerkannte Flüchtlinge 80-prozentige Zuschüsse vorsieht, während sozial schwache deutsche Mitbürger vollends außen vor bleiben.
Leider muss sich Kempe der AfD als Feigenblatt bedienen, weil er, seine Partei und CSU, FB, SPD und FW zu FEIGE sind, um diese Diskriminierung der indigenen Bevölkerung in eigenem Namen zu vertreten.
Egal. Endlich, endlich kommen solche Sachen auf den Tisch. Und erzähle mir keiner, dass dies - egal was man vom Gesamtprogramm der AfD hält - jemals ohne diese möglich gewesen wäre. :v
#lk_nea_bw #nea #bw #bürgermeister #wohraumförderung_migranten #csu #ödp #fw #fb #spd #diskriminierung #verrat
#btw17 #Merkel_Muss_Weg? #abmerkeln? #Asyl_Lobby #One_World_Scheinheilige #Scheindemokratie?? #Asyl_Chaos #Abschiebe_Desaster #Leitkultur? #Multikulti? #linksschwarzgrüne_realitätsverweigerer #linkslibertäre_deutschhasser #selbsthass #autorassismus #Merkel_Bunt_Schland? #Asyl_Wahnsinn? #Systemlinge? #last_night_in_sweden ?#Alternative_für_Deutschland?#AfD_wählen? #Unbequem_Echt_Mutig_AfD™? #Mut_zur_Wahrheit_AfD™?
? Neudeutsche Hoffnungsträger:
? Fit4Return: https://goo.gl/ZKPxvM
?? AfD-Bundestags-Wahlprogramm: https://goo.gl/lT4U3x ??
Zeitungsausschnitt: FLZ, 22.6.17, 'Ein Pulverfass'

    LK NEA: AfD als Feigenblatt für Kritik an Diskriminierung der deutschen Bevölkerung Auf der Bürgermeister-Dienstversammlung wurde vom Emskirchener Bürgermeister Harald Kempe (ödp) richtigerweise das Wohnraum-Förderprogramm der Staatsregierung kritisiert, das für anerkannte Flüchtlinge 80-prozentige Zuschüsse vorsieht, während sozial schwache deutsche Mitbürger vollends außen vor bleiben. Leider muss sich Kempe der AfD als Feigenblatt bedienen, weil er, seine Partei und CSU, FB, SPD und FW zu FEIGE sind, um diese Diskriminierung der indigenen Bevölkerung in eigenem Namen zu vertreten. Egal. Endlich, endlich kommen solche Sachen auf den Tisch. Und erzähle mir keiner, dass dies - egal was man vom Gesamtprogramm der AfD hält - jemals ohne diese möglich gewesen wäre. :v #lk_nea_bw #nea #bw #bürgermeister #wohraumförderung_migranten #csu #ödp #fw #fb #spd #diskriminierung #verrat #btw17 #Merkel_Muss_Weg? #abmerkeln? #Asyl_Lobby #One_World_Scheinheilige #Scheindemokratie?? #Asyl_Chaos #Abschiebe_Desaster #Leitkultur? #Multikulti? #linksschwarzgrüne_realitätsverweigerer #linkslibertäre_deutschhasser #selbsthass #autorassismus #Merkel_Bunt_Schland? #Asyl_Wahnsinn? #Systemlinge? #last_night_in_sweden ?#Alternative_für_Deutschland?#AfD_wählen? #Unbequem_Echt_Mutig_AfD™? #Mut_zur_Wahrheit_AfD™? ? Neudeutsche Hoffnungsträger: ? Fit4Return: https://goo.gl/ZKPxvM ?? AfD-Bundestags-Wahlprogramm: https://goo.gl/lT4U3x ?? Zeitungsausschnitt: FLZ, 22.6.17, 'Ein Pulverfass'


  • Bild zum Thema Uffenheim: Kindfrau-Späher vor Mittelschule aktiv

Vor der Mittelschule in Uffenheim hat eine Type Schülerinnen fotografiert. Und das mehrere Tage hintereinander. Jeweils nach Schulschluss.

Einige 13- und 14-jährige Schülerinnen baten daraufhin einen Klassenkameraden, den Mann ebenfalls zu fotografieren. Dieser näherte sich dem Buben in drohender Weise, als er das Fotografieren bemerkte. Der Junge flüchtete sich daraufhin in den Schulbus.

Die Mutter einer Schülerin wandte sich umgehend an die Polizei und stellte dieser das Bild des Typen zu Verfügung. Daraufhin wurden verstärkt Polizeifahrzeuge vor der Schule gesichtet.

Ob die Schule selbst etwas unternommen hat, ist hier nicht bekannt. Bislang ist der Jungfrauen-Späher nicht mehr aufgetaucht. Eigentlich hätte er kriminalistisch leicht anhand seines Rennrades identifiziert werden können. Man weiß ja, wo die Herrschaften untergebracht sind.

Kerle, wie der vor der Mittelschule in Uffenheim, fotografieren Mädchen im islamisch heiratsfähigen Alter und laden die Bilder im Internet hoch. Dabei geht es nicht um Nacktheit etc., sondern um vermutete Jungfrauen im Alter ab ca. 9 Jahren, die nach islamischer Kultur als heiratsfähig angesehen werden. Das macht die Typen geil.

Diesem Kulturbereicherungs-Trend verdanken wir übrigens die verschärften Regeln über die Handynutzung oder gar Handyverbote in den Freibädern.

Ach Merkel, was wären wir ohne Sie. :v

#uffenheim  #mittelschule  #jungfrauen_späher  #islam  #moslems  #kindfrauen  #kindehen  #scharia  #handyverbot #kindfrau_späher #kulturbereicherer

    Uffenheim: Kindfrau-Späher vor Mittelschule aktiv Vor der Mittelschule in Uffenheim hat eine Type Schülerinnen fotografiert. Und das mehrere Tage hintereinander. Jeweils nach Schulschluss. Einige 13- und 14-jährige Schülerinnen baten daraufhin einen Klassenkameraden, den Mann ebenfalls zu fotografieren. Dieser näherte sich dem Buben in drohender Weise, als er das Fotografieren bemerkte. Der Junge flüchtete sich daraufhin in den Schulbus. Die Mutter einer Schülerin wandte sich umgehend an die Polizei und stellte dieser das Bild des Typen zu Verfügung. Daraufhin wurden verstärkt Polizeifahrzeuge vor der Schule gesichtet. Ob die Schule selbst etwas unternommen hat, ist hier nicht bekannt. Bislang ist der Jungfrauen-Späher nicht mehr aufgetaucht. Eigentlich hätte er kriminalistisch leicht anhand seines Rennrades identifiziert werden können. Man weiß ja, wo die Herrschaften untergebracht sind. Kerle, wie der vor der Mittelschule in Uffenheim, fotografieren Mädchen im islamisch heiratsfähigen Alter und laden die Bilder im Internet hoch. Dabei geht es nicht um Nacktheit etc., sondern um vermutete Jungfrauen im Alter ab ca. 9 Jahren, die nach islamischer Kultur als heiratsfähig angesehen werden. Das macht die Typen geil. Diesem Kulturbereicherungs-Trend verdanken wir übrigens die verschärften Regeln über die Handynutzung oder gar Handyverbote in den Freibädern. Ach Merkel, was wären wir ohne Sie. :v #uffenheim #mittelschule #jungfrauen_späher #islam #moslems #kindfrauen #kindehen #scharia #handyverbot #kindfrau_späher #kulturbereicherer


  • Bild zum Thema LK NEA: Große Sprüche, großes Missverständnis 

Auf der Bürgermeister-Dienstversammlung versuchte der neue Leiter der Abteilung 2 (Kommunale und soziale Angelegenheiten) Tanju Cetinkaya, die Bürgermeister im LK Neustadt/A.-Bad Windsheim mit Multikulti-Phrasen zu vereinnahmen. 

+++ 
Diese Menschen [anerkannte Asylbewerber] gelten als Einheimische und sind auf dem Wohnungsmarkt zu integrieren. 
+++ 

Die bewusste oder unbewusste sprachliche Verwirrung des Herrn Cetinkaya lässt für die Zukunft auf einige unschöne Entwicklungen im Landkreis schließen. 

Der Himmel bewahre. :V 

#nea #lk_nea_bw #einheimische #cetinkaya #bürgermeisterdienstversammlung #multikulti #asylchaos #migrantenkrise 

Zeitungsausriss FLZ, 22.6.17 'Ein Pulverfass'

    LK NEA: Große Sprüche, großes Missverständnis Auf der Bürgermeister-Dienstversammlung versuchte der neue Leiter der Abteilung 2 (Kommunale und soziale Angelegenheiten) Tanju Cetinkaya, die Bürgermeister im LK Neustadt/A.-Bad Windsheim mit Multikulti-Phrasen zu vereinnahmen. +++ Diese Menschen [anerkannte Asylbewerber] gelten als Einheimische und sind auf dem Wohnungsmarkt zu integrieren. +++ Die bewusste oder unbewusste sprachliche Verwirrung des Herrn Cetinkaya lässt für die Zukunft auf einige unschöne Entwicklungen im Landkreis schließen. Der Himmel bewahre. :V #nea #lk_nea_bw #einheimische #cetinkaya #bürgermeisterdienstversammlung #multikulti #asylchaos #migrantenkrise Zeitungsausriss FLZ, 22.6.17 'Ein Pulverfass'


  • Bild zum Thema BvS: Enteignung der Sparer im Sauseschritt

Beatrix von Storch:
+++
der deutsche Sparer wird enteignet. Erst agierte die EZB. Die niedrigen Zinsen haben deutsche Sparer seit 2010 schon etwa 436 Mrd. Euro gekostet. Aber damit ist es noch lange nicht genug. Jetzt hat der IWF kräftig nachgelegt: Jetzt sollen auch noch die Verbraucherpreise steigen und zwar ausdrücklich langfristig und deutlich. Ergo: Keine Zinsen auf Sparguthaben oder sogar Negativzinsen bei gleichzeitig steigenden Preisen. Folgerichtig titelte die Welt in Ihrer Online Ausgabe vom 17.06.2017: „Deutsche Sparer sollen Enteignung hinnehmen“ [1]

Schutzlos setzen Angela Merkel und Christine Lagarde - Direktorin des IWF - die deutschen Bürger der Enteignung aus. Und wozu? Um den Euro zu erhalten, den sich einige Länder eben nicht leisten können. Einer muss die Rechnung bezahlen. Und das sind wir.
+++

#sparer  #enteignung  #ezb  #merkel  #lagarde  #iwf  #euro  #schuldengemeinschaft  

[1] https://www.welt.de/wirtschaft/article165603770/Deutsche-Sparer-sollen-Enteignung-hinnehmen.html

#btw17 #Merkel_Muss_Weg?  #abmerkeln?  #Asyl_Lobby #One_World_Scheinheilige  #Scheindemokratie??  #Asyl_Chaos  #Abschiebe_Desaster  #Leitkultur?  #Multikulti?   #linksschwarzgrüne_realitätsverweigerer  #linkslibertäre_deutschhasser  #selbsthass #autorassismus   #Merkel_Bunt_Schland? #Asyl_Wahnsinn? #Systemlinge?  #last_night_in_sweden ?#Alternative_für_Deutschland?#AfD_wählen? #Unbequem_Echt_Mutig_AfD™? #Mut_zur_Wahrheit_AfD™?   
  
? Neudeutsche Hoffnungsträger: 

? Fit4Return: https://goo.gl/ZKPxvM

??  AfD-Bundestags-Wahlprogramm: https://goo.gl/lT4U3x ??

    BvS: Enteignung der Sparer im Sauseschritt Beatrix von Storch: +++ der deutsche Sparer wird enteignet. Erst agierte die EZB. Die niedrigen Zinsen haben deutsche Sparer seit 2010 schon etwa 436 Mrd. Euro gekostet. Aber damit ist es noch lange nicht genug. Jetzt hat der IWF kräftig nachgelegt: Jetzt sollen auch noch die Verbraucherpreise steigen und zwar ausdrücklich langfristig und deutlich. Ergo: Keine Zinsen auf Sparguthaben oder sogar Negativzinsen bei gleichzeitig steigenden Preisen. Folgerichtig titelte die Welt in Ihrer Online Ausgabe vom 17.06.2017: „Deutsche Sparer sollen Enteignung hinnehmen“ [1] Schutzlos setzen Angela Merkel und Christine Lagarde - Direktorin des IWF - die deutschen Bürger der Enteignung aus. Und wozu? Um den Euro zu erhalten, den sich einige Länder eben nicht leisten können. Einer muss die Rechnung bezahlen. Und das sind wir. +++ #sparer #enteignung #ezb #merkel #lagarde #iwf #euro #schuldengemeinschaft [1] https://www.welt.de/wirtschaft/article165603770/Deutsche-Sparer-sollen-Enteignung-hinnehmen.html #btw17 #Merkel_Muss_Weg? #abmerkeln? #Asyl_Lobby #One_World_Scheinheilige #Scheindemokratie?? #Asyl_Chaos #Abschiebe_Desaster #Leitkultur? #Multikulti? #linksschwarzgrüne_realitätsverweigerer #linkslibertäre_deutschhasser #selbsthass #autorassismus #Merkel_Bunt_Schland? #Asyl_Wahnsinn? #Systemlinge? #last_night_in_sweden ?#Alternative_für_Deutschland?#AfD_wählen? #Unbequem_Echt_Mutig_AfD™? #Mut_zur_Wahrheit_AfD™? ? Neudeutsche Hoffnungsträger: ? Fit4Return: https://goo.gl/ZKPxvM ?? AfD-Bundestags-Wahlprogramm: https://goo.gl/lT4U3x ??


  • Bild zum Thema Robert-Koch-Institut: Zunahme von Tuberkulose-Infektionen

Die Anzahl erkannter Tuberkulose-Infektionen stieg auf fast 6000 Fälle. Lt. Robert-Koch-Institut gibt es einen Zusammenhang mit der aktuellen Zuwanderung, wie dies anlässlich des Welt-Tuberkulosetags im März bekanntgegeben wurde. [1]

Ein spezieller Fall ereignete sich in Bünsdorf  in Schleswig-Holstein. Ein im Kirchenasyl dem staatlichen Zugriff entzogener Asylant mit Tuberkulose hatte Zugang zum Kindergarten. 18 Kinder zwischen 3 und 6 Jahren und 4 Erzieherinnen müssen sich nun unter anderem dem nicht ungefährlichen Lungen-Röntgen, Tests und Behandlungen unterziehen. [2][3][4]

Wir wissen, es ist nur die Spitze des Eisbergs. Und wir wissen auch, dass die gesamte Dramatik neu eingeschleppter oder in Deutschland eigentlich ausgerotteter Krankheiten in Zusammenhang mit dem Asylchaos und der Flüchtlingskrise als Staatsgeheimnis behandelt wird. :v

#tuberkulose  #kirchenasy  #bünsdorf  #ansteckung  #kindergarten  #asylant  #massenzuwanderung #asylchaos  #massenmigration  #gutmenschen_zur_hölle

[1] https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2017/turbekulose-asylbewerber-koennte-kinder-angesteckt-haben/ 

[2] http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/tuberkulose-alarm-im-kindergarten-buensdorf-erkrankter-fluechtling-hatte-freien-zugang-zur-kita-ueber-50-kinder-in-behandlung-a2148433.html

[3] http://www.kn-online.de/News/Nachrichten-aus-Eckernfoerde/Buensdorf-Tuberkulose-Alarm-im-evangelischen-Kindergarten

[4] https://www.shz.de/lokales/eckernfoerder-zeitung/fluechtling-mit-tuberkulose-weitere-kinder-betroffen-id17106596.html

    Robert-Koch-Institut: Zunahme von Tuberkulose-Infektionen Die Anzahl erkannter Tuberkulose-Infektionen stieg auf fast 6000 Fälle. Lt. Robert-Koch-Institut gibt es einen Zusammenhang mit der aktuellen Zuwanderung, wie dies anlässlich des Welt-Tuberkulosetags im März bekanntgegeben wurde. [1] Ein spezieller Fall ereignete sich in Bünsdorf in Schleswig-Holstein. Ein im Kirchenasyl dem staatlichen Zugriff entzogener Asylant mit Tuberkulose hatte Zugang zum Kindergarten. 18 Kinder zwischen 3 und 6 Jahren und 4 Erzieherinnen müssen sich nun unter anderem dem nicht ungefährlichen Lungen-Röntgen, Tests und Behandlungen unterziehen. [2][3][4] Wir wissen, es ist nur die Spitze des Eisbergs. Und wir wissen auch, dass die gesamte Dramatik neu eingeschleppter oder in Deutschland eigentlich ausgerotteter Krankheiten in Zusammenhang mit dem Asylchaos und der Flüchtlingskrise als Staatsgeheimnis behandelt wird. :v #tuberkulose #kirchenasy #bünsdorf #ansteckung #kindergarten #asylant #massenzuwanderung #asylchaos #massenmigration #gutmenschen_zur_hölle [1] https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2017/turbekulose-asylbewerber-koennte-kinder-angesteckt-haben/ [2] http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/tuberkulose-alarm-im-kindergarten-buensdorf-erkrankter-fluechtling-hatte-freien-zugang-zur-kita-ueber-50-kinder-in-behandlung-a2148433.html [3] http://www.kn-online.de/News/Nachrichten-aus-Eckernfoerde/Buensdorf-Tuberkulose-Alarm-im-evangelischen-Kindergarten [4] https://www.shz.de/lokales/eckernfoerder-zeitung/fluechtling-mit-tuberkulose-weitere-kinder-betroffen-id17106596.html


  • Bild zum Thema Jede türkische Hochzeit ist größer

Beatrix von Storch zum missglückten Moslem-Friedensmarsch

+++
Muslime wollten mit Blick auf ihre Haltung zum Terror im Namen ihrer Religion in Köln ein Zeichen setzen. Und das haben sie: Die Muslime weigerten sich unter dem Motto „Nicht in meinem Namen“ gegen den Terror auf die Straße zu gehen. Das Motto der Demo ist folglich umzudrehen: „Doch in Deinem Namen“.

Statt der ohnehin nur erwarteten 10.000 Muslimen fanden sich nur wenige hundert Menschen ein. Und auf allen verfügbaren Bildern ist deutlich zu sehen: die absolute Mehrheit waren keine Muslime. Vielleicht waren es in Summe 100. Vielleicht 200. Mehr nicht. Jede türkische Hochzeit ist größer.

Es ist an der Zeit, daß der deutsche Gutmensch aus seinem Dornröschenschlaf aufwacht. Muslimische Terroristen morden weltweit und zwar ausdrücklich im Namen des Islam, und die Masse ihrer Glaubensbrüder schweigt ohrenbetäubend.
+++

#friedensmarsch  #moslems  #islam  #köln #kaddor  #beatrix_von_storch #afd

    Jede türkische Hochzeit ist größer Beatrix von Storch zum missglückten Moslem-Friedensmarsch +++ Muslime wollten mit Blick auf ihre Haltung zum Terror im Namen ihrer Religion in Köln ein Zeichen setzen. Und das haben sie: Die Muslime weigerten sich unter dem Motto „Nicht in meinem Namen“ gegen den Terror auf die Straße zu gehen. Das Motto der Demo ist folglich umzudrehen: „Doch in Deinem Namen“. Statt der ohnehin nur erwarteten 10.000 Muslimen fanden sich nur wenige hundert Menschen ein. Und auf allen verfügbaren Bildern ist deutlich zu sehen: die absolute Mehrheit waren keine Muslime. Vielleicht waren es in Summe 100. Vielleicht 200. Mehr nicht. Jede türkische Hochzeit ist größer. Es ist an der Zeit, daß der deutsche Gutmensch aus seinem Dornröschenschlaf aufwacht. Muslimische Terroristen morden weltweit und zwar ausdrücklich im Namen des Islam, und die Masse ihrer Glaubensbrüder schweigt ohrenbetäubend. +++ #friedensmarsch #moslems #islam #köln #kaddor #beatrix_von_storch #afd


  • Bild zum Thema Ramadan-Friedensmarsch-Pleite der Moslems in Köln

Sicherheitshalber hatte die Islam-Aktivistin Kaddor auch noch Freunde zum Moslem-Friedensmarsch gegen den islamischen Terror eingeladen.

Trotzdem wurde nichts draus und die 1000 - 1500 Leutchen wollen nicht so recht ein Bild der Moslems in Deutschland von der Positionierung jenseits der islamischen Gewalt ergeben.

Da half wohl auch nicht der Aufruf des Zentralrats der Katholiken (irgendwie lustig), dass man sich doch den islamischen Freunden bei ihrem Friedensmarsch anschließen solle. [1]

Die zahlreichen Ausreden der Moslems und deren Verbände zur Nichtteilnahme am Friedensmarsch machen uns klar, dass ein Moslem nun einmal um nichts in der Welt gegen Dinge demonstrieren wird, die seinen (Aber-)Glauben angreifen. Selbst wenn dieser angeblich ''missbraucht'' wird. Man sollte nicht daran zweifeln, dass islamische Selbstmordattentäter, Dschihadisten und Terroristen aufrichtige Moslems sind.

Ein kleiner Rückschlag für die linkslibertär-versifften Kräfte in diesem Land, die uns so gerne einer Islamisierung unterziehen würden, um unserer Gesellschaft Schaden zuzufügen.

Ach, übrigens: zu der Räumung bei Rock am Ring war es nicht wegen eines Schreibfehlers gekommen. Der von der Polizei festgestellte Mitarbeiter hatte falsche Personalien angegeben und ist durchaus als islamischer Aktivist mit Gefährdungspotential bekannt. Die Gefahr war also real.  [2]

#friedensmarsch  #köln  #kaddor  #moslems  #islam  #islam_teror  #katholiken  #ramadan

Siehe zum Moslem-Friedensmarsch:
http://www.tagesspiegel.de/politik/muslime-gegen-gewalt-und-terror-deutlich-weniger-demonstranten-in-koeln-als-erwartet/19945868.html

[1] https://www.domradio.de/themen/islam-und-kirche/2017-06-14/katholiken-komitee-unterstuetzt-muslimische-demo

[2] http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/29763/3660353

    Ramadan-Friedensmarsch-Pleite der Moslems in Köln Sicherheitshalber hatte die Islam-Aktivistin Kaddor auch noch Freunde zum Moslem-Friedensmarsch gegen den islamischen Terror eingeladen. Trotzdem wurde nichts draus und die 1000 - 1500 Leutchen wollen nicht so recht ein Bild der Moslems in Deutschland von der Positionierung jenseits der islamischen Gewalt ergeben. Da half wohl auch nicht der Aufruf des Zentralrats der Katholiken (irgendwie lustig), dass man sich doch den islamischen Freunden bei ihrem Friedensmarsch anschließen solle. [1] Die zahlreichen Ausreden der Moslems und deren Verbände zur Nichtteilnahme am Friedensmarsch machen uns klar, dass ein Moslem nun einmal um nichts in der Welt gegen Dinge demonstrieren wird, die seinen (Aber-)Glauben angreifen. Selbst wenn dieser angeblich ''missbraucht'' wird. Man sollte nicht daran zweifeln, dass islamische Selbstmordattentäter, Dschihadisten und Terroristen aufrichtige Moslems sind. Ein kleiner Rückschlag für die linkslibertär-versifften Kräfte in diesem Land, die uns so gerne einer Islamisierung unterziehen würden, um unserer Gesellschaft Schaden zuzufügen. Ach, übrigens: zu der Räumung bei Rock am Ring war es nicht wegen eines Schreibfehlers gekommen. Der von der Polizei festgestellte Mitarbeiter hatte falsche Personalien angegeben und ist durchaus als islamischer Aktivist mit Gefährdungspotential bekannt. Die Gefahr war also real. [2] #friedensmarsch #köln #kaddor #moslems #islam #islam_teror #katholiken #ramadan Siehe zum Moslem-Friedensmarsch: http://www.tagesspiegel.de/politik/muslime-gegen-gewalt-und-terror-deutlich-weniger-demonstranten-in-koeln-als-erwartet/19945868.html [1] https://www.domradio.de/themen/islam-und-kirche/2017-06-14/katholiken-komitee-unterstuetzt-muslimische-demo [2] http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/29763/3660353


  • Bild zum Thema Ja wer wohnt denn in dem schmucken Häuschen?

Eine Flüchtlingsfamilie aus Syrien, ist schon klar.

Schön, gell?

Ach, wie wunderbar, wenn da nicht diese Leute wären, die den Papi fesseln und mit verbundenen Augen abtransportieren würden. 

Muss man denn so streng sein. Kann man nicht in Syrien der islamischen Terrororganisation Jabhad al-Nusra angehören und dann schnell nach Deutschland abhauen, wenn es einem in Syrien zu bunt wird?

Ein echter Aufreger für alle Gutmenschen, die dieser wunderbar integrierten Flüchtlingsfamilie doch bitte eine sichere nach-terroristische Zukunft gönnen möchten. 

Deutschland ist halt immer noch ein verfluchtes Kaltland. Auch wenn Kanzlerdarstellerin Merkel verzweifelt versucht, diese Zustände gründlich zu ändern :v

#seevetal  #Jabhad_al_Nusra  #terrorverdacht  #syrien  #flüchtlinge  #refugees  #asylmissbrauch #kaltland

Siehe hierzu auch:
http://m.bild.de/regional/hamburg/terrorwarnung/vier-verdaechtige-bei-razzia-festgenommen-52145766.bildMobile.html

    Ja wer wohnt denn in dem schmucken Häuschen? Eine Flüchtlingsfamilie aus Syrien, ist schon klar. Schön, gell? Ach, wie wunderbar, wenn da nicht diese Leute wären, die den Papi fesseln und mit verbundenen Augen abtransportieren würden. Muss man denn so streng sein. Kann man nicht in Syrien der islamischen Terrororganisation Jabhad al-Nusra angehören und dann schnell nach Deutschland abhauen, wenn es einem in Syrien zu bunt wird? Ein echter Aufreger für alle Gutmenschen, die dieser wunderbar integrierten Flüchtlingsfamilie doch bitte eine sichere nach-terroristische Zukunft gönnen möchten. Deutschland ist halt immer noch ein verfluchtes Kaltland. Auch wenn Kanzlerdarstellerin Merkel verzweifelt versucht, diese Zustände gründlich zu ändern :v #seevetal #Jabhad_al_Nusra #terrorverdacht #syrien #flüchtlinge #refugees #asylmissbrauch #kaltland Siehe hierzu auch: http://m.bild.de/regional/hamburg/terrorwarnung/vier-verdaechtige-bei-razzia-festgenommen-52145766.bildMobile.html


  • Bild zum Thema Ja wer wohnt denn in dem schmucken Häuschen?

Eine Flüchtlingsfamilie aus Syrien, ist schon klar.

Schön, gell?

Ach, wie wunderbar, wenn da nicht diese Leute wären, die den Papi fesseln und mit verbundenen Augen abtransportieren würden. 

Muss man denn so streng sein. Kann man nicht in Syrien der islamischen Terrororganisation Jabhad al-Nusra angehören und dann schnell nach Deutschland abhauen, wenn es einem in Syrien zu bunt wird?

Ein echter Aufreger für alle Gutmenschen, die dieser wunderbar integrierten Flüchtlingsfamilie doch bitte eine sichere nach-terroristische Zukunft gönnen möchten. 

Deutschland ist halt immer noch ein verfluchtes Kaltland. Auch wenn Kanzlerdarstellerin Merkel verzweifelt versucht, diese Zustände gründlich zu ändern :v

#seevetal  #Jabhad_al_Nusra  #terrorverdacht  #syrien  #flüchtlinge  #refugees  #asylmissbrauch #kaltland

Siehe hierzu auch:
http://m.bild.de/regional/hamburg/terrorwarnung/vier-verdaechtige-bei-razzia-festgenommen-52145766.bildMobile.html

    Ja wer wohnt denn in dem schmucken Häuschen? Eine Flüchtlingsfamilie aus Syrien, ist schon klar. Schön, gell? Ach, wie wunderbar, wenn da nicht diese Leute wären, die den Papi fesseln und mit verbundenen Augen abtransportieren würden. Muss man denn so streng sein. Kann man nicht in Syrien der islamischen Terrororganisation Jabhad al-Nusra angehören und dann schnell nach Deutschland abhauen, wenn es einem in Syrien zu bunt wird? Ein echter Aufreger für alle Gutmenschen, die dieser wunderbar integrierten Flüchtlingsfamilie doch bitte eine sichere nach-terroristische Zukunft gönnen möchten. Deutschland ist halt immer noch ein verfluchtes Kaltland. Auch wenn Kanzlerdarstellerin Merkel verzweifelt versucht, diese Zustände gründlich zu ändern :v #seevetal #Jabhad_al_Nusra #terrorverdacht #syrien #flüchtlinge #refugees #asylmissbrauch #kaltland Siehe hierzu auch: http://m.bild.de/regional/hamburg/terrorwarnung/vier-verdaechtige-bei-razzia-festgenommen-52145766.bildMobile.html


  • Bild zum Thema Merkel-Schland - ‚Ich schwöre ...‘ 

Die Kanzlerdarstellerin kurz und knapp auf den Punkt gebracht. 

Wenn du nach der Wahl fragst, wer die späte Rache der DDR gewählt hat, will es wieder keiner gewesen sein. :v

    Merkel-Schland - ‚Ich schwöre ...‘ Die Kanzlerdarstellerin kurz und knapp auf den Punkt gebracht. Wenn du nach der Wahl fragst, wer die späte Rache der DDR gewählt hat, will es wieder keiner gewesen sein. :v


  • Bild zum Thema Moslem-freund schulz - wahre nächstenliebe  hoffnungs-nebelkerze martin schulz, von der spd hochgehypter und abgestürzter 'EU'-phantast, drückt endlich einmal aus, was uns alle bewegt:   wer sind die eigentlich leidtragenden bei islamischen terroranschlägen?  neben den beiläufig erwähnten opfern (so feinfühlig) und deren angehörigen (na gut, die auch noch) sind dies lt. bizarr-schulz selbstverständlich  die moslems, deren (aber-)glaubens-grundlage koran und scharia nichts mit irgendwas zu tun haben.  ein helles köpfchen, dieser martin schulz. :v  #islamterror  #schulz  #spd  #nebelkerze  #bizarr_schulz #scharia_partei  #moslem_appeasement    #merkel_muss_weg

    Moslem-freund schulz - wahre nächstenliebe hoffnungs-nebelkerze martin schulz, von der spd hochgehypter und abgestürzter 'EU'-phantast, drückt endlich einmal aus, was uns alle bewegt: wer sind die eigentlich leidtragenden bei islamischen terroranschlägen? neben den beiläufig erwähnten opfern (so feinfühlig) und deren angehörigen (na gut, die auch noch) sind dies lt. bizarr-schulz selbstverständlich die moslems, deren (aber-)glaubens-grundlage koran und scharia nichts mit irgendwas zu tun haben. ein helles köpfchen, dieser martin schulz. :v #islamterror #schulz #spd #nebelkerze #bizarr_schulz #scharia_partei #moslem_appeasement #merkel_muss_weg


  • Bild zum Thema Homestory Taschennapoleon Zensurminister Heiko Maas 

Ja, ja, wer hätte das gedacht. 

Bundesjustizminister Heiko Maas SPD, todesmutiger Kämpfer gegen die Meinungsfreiheit und furchtloser Aussitzer seiner zahlreichen Justiz-Baustellen ist auch ein stilsicherer Gentleman und unwiderstehlicher Verführer. 

Ein Prachtexemplar halt. Gähn. Ende. Aus. ;v 

#heiko_maas #zensurminister #spd #große_koalition

    Homestory Taschennapoleon Zensurminister Heiko Maas Ja, ja, wer hätte das gedacht. Bundesjustizminister Heiko Maas SPD, todesmutiger Kämpfer gegen die Meinungsfreiheit und furchtloser Aussitzer seiner zahlreichen Justiz-Baustellen ist auch ein stilsicherer Gentleman und unwiderstehlicher Verführer. Ein Prachtexemplar halt. Gähn. Ende. Aus. ;v #heiko_maas #zensurminister #spd #große_koalition


  • Bild zum Thema Die Schlepper-NGOs im Mittelmeer ?

Das Zusammenspiel zwischen Schleppern und NGOs im Mittelmeer ist ebenso einfach wie einleuchtend.

Reisewillige Europa-Übersiedler durch Schlepper abkassieren - die Merkel-Gäste mit roten Schwimmwesten versehen und in Boote setzen - die Boote von der Meeresströmung außerhalb der 12 Meilen Zone (libysches Hoheitsgebiet) treiben lassen - dort von den Pseudo-Rettungsschiffen der NGOs aufgefischt werden.

Inzwischen haben die NGOs sogar eine App entwickelt, auf der die Schlepper jederzeit den Standort der Pseudo-Rettungsflotte abrufen können.

Jede dieser sogenannten Rettungsaktionen, die nach dem geltenden Seerecht eigentlich zurück nach Libyen führen müssten, verstärkt den Pull-Effekt. Über die sozialen Netzwerke erfahren auch ängstliche und zaudernde Völkerwanderungs-Interessierte, dass es keine Zauberei ist, im Paradies Europa unversehrt anzukommen und die Gefahren der Überfahrt geradezu minimalistisch sind.

Dass dieser Pull-Effekt tatsächlich vorhanden ist, zeigt umgekehrt das sogenannte Australische Modell. Dort werden Flüchtlingsboote ausnahmslos wieder an die Ausgangshäfen zurückgeschleppt. Die Wirkung ist ebenso überzeugend wie effektiv: der Andrang verringert sich massiv und wird durch jede Rückschleppung geringer.

Die Frage bleibt, wer diesen Mittelmeer-Schwachsinn finanziert. Ja, da ist einerseits der Milliardär Soros, der zwar eine direkte Unterstützung der Mittelmeer-NGOs bestreitet, jedoch mit einer seiner Organisationen als Geldgeber in Erscheinung tritt. 

[Exkurs: Warum unterstützt der Milliardär Soros die selbe One-World-Ideologie wie bunte antikapitalistische Aktivisten? Es ist tatsächlich so, dass zwei völlig gegensätzliche Motivationen Hand in Hand arbeiten. Während die linken One-World-Ideologen eine Welt fordern, in der alle Menschen gleiche Lebensbedingungen haben, geht es Soros darum (er ist Geschäftsmann) den größten Umsatz-Markt aller Zeiten zu schaffen, und das ist nun einmal die ganze Welt. Soros ist besessen von dieser gobalen Geschäftsidee und investiert in diese. Das hat mit den zwar illusorischen, aber immerhin humanitären, Zielen der 'Weltverbesserer' nicht nur nichts zu tun, sondern ist deren Motivation diametral entgegengesetzt. ]

Weitere Geldquellen sind Spenden von Privatpersonen, Unternehmen und Politikern aus dem rotgrünen Spektrum. Desweiteren Zuschüsse von Kirchengemeinden und linksgrünen Parteiablegern, z.B. Arbeiterwohlfahrt. 

Es sollte jedermann klar sein, dass mit jeder Schlepp-Aktion der Mittelmeer-NGOs

- der Pull-Effekt verstärkt wird;
- Flüchtlinge nicht nach dem Ausmaß der Not, sondern nach Geld für die Schleuser gefiltert werden;
- durch die Belastungen der Aufnahmeländer immer weniger Mittel zur Verfügung stehen, um die Missstände in den Herkunfsländern zu beseitigen.

Was daran humanitär ist, soll mal einer versuchen, zu erklären. :v

    Die Schlepper-NGOs im Mittelmeer ? Das Zusammenspiel zwischen Schleppern und NGOs im Mittelmeer ist ebenso einfach wie einleuchtend. Reisewillige Europa-Übersiedler durch Schlepper abkassieren - die Merkel-Gäste mit roten Schwimmwesten versehen und in Boote setzen - die Boote von der Meeresströmung außerhalb der 12 Meilen Zone (libysches Hoheitsgebiet) treiben lassen - dort von den Pseudo-Rettungsschiffen der NGOs aufgefischt werden. Inzwischen haben die NGOs sogar eine App entwickelt, auf der die Schlepper jederzeit den Standort der Pseudo-Rettungsflotte abrufen können. Jede dieser sogenannten Rettungsaktionen, die nach dem geltenden Seerecht eigentlich zurück nach Libyen führen müssten, verstärkt den Pull-Effekt. Über die sozialen Netzwerke erfahren auch ängstliche und zaudernde Völkerwanderungs-Interessierte, dass es keine Zauberei ist, im Paradies Europa unversehrt anzukommen und die Gefahren der Überfahrt geradezu minimalistisch sind. Dass dieser Pull-Effekt tatsächlich vorhanden ist, zeigt umgekehrt das sogenannte Australische Modell. Dort werden Flüchtlingsboote ausnahmslos wieder an die Ausgangshäfen zurückgeschleppt. Die Wirkung ist ebenso überzeugend wie effektiv: der Andrang verringert sich massiv und wird durch jede Rückschleppung geringer. Die Frage bleibt, wer diesen Mittelmeer-Schwachsinn finanziert. Ja, da ist einerseits der Milliardär Soros, der zwar eine direkte Unterstützung der Mittelmeer-NGOs bestreitet, jedoch mit ei