* Quod * Erat * Demonstrandum *

Menu

Slideshow Bildergalerie verschwiegene Informationen,underground-infos,nicht mainstream-presse,lügenpresse,pinocchio-presse,langenase-presse,verheimlichtes,staatszensur,lügen der Staatssender,Lücken-Presse

  • Bild zum Thema >> Wirtschaft > Siemens: Großmaul Käser ist ein Soros-Jünger zum Nachteil Deutschlands

Josef Käser, besser bekannt unter seinem internationalen Künstlernamen 'Joe Kaeser', ist der momentane Siemens-Chef.

Käser reisst seine Klappe ganz weit auf und erklärt sich zum Nazi-Jäger und Kämpfer gegen Rassismus.

In einem Interview gibt er nun zu, dass hinter seinem Handeln nicht nur humanistische Gründe stehen, sondern ganz einfach knallharte geschäftliche Interessen.

Käser ist ein typischer Soros-Jünger.

Der Milliardär Soros hat einen einfachen Plan. Er sagt, der größte denkbare Wirtschaftsmarkt ist die ganze Welt, ohne Grenzen, ohne Nationalstaaten. Deshalb unterstützt er zigtausende grünlinke Projekte weltweit, die ihm bei der Umsetzung seiner Vision helfen sollen. Natürlich blicken die Grünlinken nicht durch, dass sie Hand in Hand mit Kapitalisten am Ziel einer One-World-Ideologie arbeiten. Aber sie tun es halt.

Und so reisst der Siemens-Chef Josef Käser, alias Joe Kaeser, sein Maul gegen angeblichen Rassismus in Deutschland auf, damit er Geschäfte mit seinem maroden Unternehmen in der Welt machen kann. Der Mann scheisst auf Deutschland, sein Land, seine Leute und seine Kultur. Hauptsache Siemens macht Kohle.

#siemens #käser #josef #kaeser #joe #soros #rassismus #nazijäger

Siehe zu dieser Thematik auch: 
https://www.br.de/…/siemens-chef-kaeser-stellt-sich-weiter-…

Zum Thema Josef Käser:
https://www.facebook.com/Freundeskreis.Alternative.NeaBw/posts/667507996915032

    >> Wirtschaft > Siemens: Großmaul Käser ist ein Soros-Jünger zum Nachteil Deutschlands Josef Käser, besser bekannt unter seinem internationalen Künstlernamen 'Joe Kaeser', ist der momentane Siemens-Chef. Käser reisst seine Klappe ganz weit auf und erklärt sich zum Nazi-Jäger und Kämpfer gegen Rassismus. In einem Interview gibt er nun zu, dass hinter seinem Handeln nicht nur humanistische Gründe stehen, sondern ganz einfach knallharte geschäftliche Interessen. Käser ist ein typischer Soros-Jünger. Der Milliardär Soros hat einen einfachen Plan. Er sagt, der größte denkbare Wirtschaftsmarkt ist die ganze Welt, ohne Grenzen, ohne Nationalstaaten. Deshalb unterstützt er zigtausende grünlinke Projekte weltweit, die ihm bei der Umsetzung seiner Vision helfen sollen. Natürlich blicken die Grünlinken nicht durch, dass sie Hand in Hand mit Kapitalisten am Ziel einer One-World-Ideologie arbeiten. Aber sie tun es halt. Und so reisst der Siemens-Chef Josef Käser, alias Joe Kaeser, sein Maul gegen angeblichen Rassismus in Deutschland auf, damit er Geschäfte mit seinem maroden Unternehmen in der Welt machen kann. Der Mann scheisst auf Deutschland, sein Land, seine Leute und seine Kultur. Hauptsache Siemens macht Kohle. #siemens #käser #josef #kaeser #joe #soros #rassismus #nazijäger Siehe zu dieser Thematik auch: https://www.br.de/…/siemens-chef-kaeser-stellt-sich-weiter-… Zum Thema Josef Käser: https://www.facebook.com/Freundeskreis.Alternative.NeaBw/posts/667507996915032


  • Bild zum Thema In den Jahren 2017/2018 sind fast eine Million afghanische 'Flüchtlinge' freiwillig aus dem Iran nach Afghanistan zurückgekehrt.

Von Taliban-Angst keine Spur. Selbst das UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR und die Internationale Organisation für Migration (IMO) weisen darauf hin, dass die Wirtschaftskrise im Iran für die 'Flüchtlinge' weitaus bedrohlicher zu sein scheint, als die Taliban in Afghanistan.

Interessanter Kontrapunkt zur Hetze der grünlinken Abschiebungsgegner in Deutschland.

#asylposse  #afghanistan  #taliban  #iran  #unhcr  #imo  #abschiebung

    In den Jahren 2017/2018 sind fast eine Million afghanische 'Flüchtlinge' freiwillig aus dem Iran nach Afghanistan zurückgekehrt. Von Taliban-Angst keine Spur. Selbst das UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR und die Internationale Organisation für Migration (IMO) weisen darauf hin, dass die Wirtschaftskrise im Iran für die 'Flüchtlinge' weitaus bedrohlicher zu sein scheint, als die Taliban in Afghanistan. Interessanter Kontrapunkt zur Hetze der grünlinken Abschiebungsgegner in Deutschland. #asylposse #afghanistan #taliban #iran #unhcr #imo #abschiebung


  • Bild zum Thema >> Bayern > Polizei: Täterbeschreibungen nach grünlinken Toleranzkritierien gefährden die Bevölkerung

Die Täterbeschreibungen bei Pressemeldungen der Polizei klingen immer mehr danach, als seien sie von der umstrittenen linken Amadeu-Antonio-Stiftung oder oder anderen Zensurorganen der Merkel-Presse vorgeprüft worden. 

Die Unsitte der Polizeien sich nicht am Sicherheitsbedürfnis der Bevölkerung, sondern – teilweise unter Einsatz von Sozialpädagogen – an den Empfehlungen des Deutschen Presserats zu orientieren, lassen besonders deutlich erkennen, in welcher Transformation zum grünlinks ?????verquirltem Buntland-Zustand sich Deutschland inzwischen befindet.

Schutz der Gesellschaft sieht anders aus. Und wenn immer wieder die gleichen Täter mit gleichen Tätermerkmalen auftauchen, dann ist das shitegal, ob grünlinke ????? Toleranz-Fetischisten dies als Racial Profiling bezeichnen. Es sind einfach Tatsachen. Und genau mit denen möchte der Bürger konfrontiert werden. 

Desgleichen ist die  Verwendung von Kindersprache in Polizeimeldungen unerwünscht. Leute, die in Polizeimeldungen vorkommen, sind 'Personen' und nicht 'Menschen', Straftäter im jugendlichen Alter sind keine 'Jungs' sondern 'minderjährige Täter'.
Besonders gern wird in Fahndungsaufrufen der Hinweis auf die Sprache weggelassen. Eines der wesentlichsten Merkmale überhaupt, da schwer zu verstecken. Nein, man sagt nichts zu Sprache, aber erzählt was von schwarzen Schuhen oder alten T-Shirts. Bescheuert und erbärmlich.

#bayern  #polizei  #täterbeschreibungen  #fahndungsaufrufe  #ineffizient   #nachteil  #bevölkerung  #grünlinks  #presse

    >> Bayern > Polizei: Täterbeschreibungen nach grünlinken Toleranzkritierien gefährden die Bevölkerung Die Täterbeschreibungen bei Pressemeldungen der Polizei klingen immer mehr danach, als seien sie von der umstrittenen linken Amadeu-Antonio-Stiftung oder oder anderen Zensurorganen der Merkel-Presse vorgeprüft worden. Die Unsitte der Polizeien sich nicht am Sicherheitsbedürfnis der Bevölkerung, sondern – teilweise unter Einsatz von Sozialpädagogen – an den Empfehlungen des Deutschen Presserats zu orientieren, lassen besonders deutlich erkennen, in welcher Transformation zum grünlinks ?????verquirltem Buntland-Zustand sich Deutschland inzwischen befindet. Schutz der Gesellschaft sieht anders aus. Und wenn immer wieder die gleichen Täter mit gleichen Tätermerkmalen auftauchen, dann ist das shitegal, ob grünlinke ????? Toleranz-Fetischisten dies als Racial Profiling bezeichnen. Es sind einfach Tatsachen. Und genau mit denen möchte der Bürger konfrontiert werden. Desgleichen ist die Verwendung von Kindersprache in Polizeimeldungen unerwünscht. Leute, die in Polizeimeldungen vorkommen, sind 'Personen' und nicht 'Menschen', Straftäter im jugendlichen Alter sind keine 'Jungs' sondern 'minderjährige Täter'. Besonders gern wird in Fahndungsaufrufen der Hinweis auf die Sprache weggelassen. Eines der wesentlichsten Merkmale überhaupt, da schwer zu verstecken. Nein, man sagt nichts zu Sprache, aber erzählt was von schwarzen Schuhen oder alten T-Shirts. Bescheuert und erbärmlich. #bayern #polizei #täterbeschreibungen #fahndungsaufrufe #ineffizient #nachteil #bevölkerung #grünlinks #presse


  • Bild zum Thema >>  Straßenverkehr: Prost, Polizei!

#verkehr  #alkohol  #polizei  #DummWieBrot

    >> Straßenverkehr: Prost, Polizei! #verkehr #alkohol #polizei #DummWieBrot


  • Bild zum Thema >> Netz-Funde: * Deutschlandverliebte Leibwächter * Özil-Abgang * 

#netzfund #sami  #leibwächter  #entführung  #asylsumpf  #özil  #abgang  #rassismus

    >> Netz-Funde: * Deutschlandverliebte Leibwächter * Özil-Abgang * #netzfund #sami #leibwächter #entführung #asylsumpf #özil #abgang #rassismus


  • Bild zum Thema >> ANregiomed > Klinikium Ansbach: Wegen fahrlässiger Tötung verurteilte Ärzte mit sofortiger Wirkung von Aufgaben entbunden

Der Sprecher von ANregiomed, Rainer Seeger, hat bekanntgegeben, dass der 55-jährige Oberarzt und der 31-jährige Assistenzarzt mit sofortiger Wirkung freigestellt wurden.

Wir hatten über den Fall und die Verurteilung durch das Amtsgericht Ansbach berichtet [1].

Die beiden Verurteilten können bis Freitag Rechtsmittel einlegen. Sollte das Urteil Bestand haben, könnte dies zu einem Entzug der ärztlichen Zulassung führen.

Laut Pressesprecher von ANregiomed gebe es auch 'keinen Anhaltspunkt dafür, dass erhöhter Arbeits- oder Kostendruck maßgeblich zur Entscheidung einer frühzeitigen Entlassung der Patientin beigetragen haben'.

Folgende Fragen bleiben dennoch offen:

? Wie ist die Stellung des Pflegepersonals positioniert? Inwieweit versteht sich das Pflegepersonal am Klinikum Ansbach als selbständiger Therapiefaktor? Wird Pflege am Ansbacher Klinikum noch nach dem antiquierten Prinzip geleistet, dass diese ohne eigenen Anspruch auf Kompetenz den Ärzten hierarchisch unterworfen ist?

? Warum gibt es am Klinikum Ansbach keine redundanten Qualitäts-Sicherungsmaßnahmen im Rahmen eines ganzheitlichen Qualitäts-Managements, die zumindest derart krasse Fehlentscheidungen auffangen könnten?

? Inwieweit sind die Ärzte am Ansbacher Klinikum vertraglich zu einer Beachtung wirtschaftlicher Interessen im Sinne der Gesundheitsökonomie verpflichtet und inwieweit drohen den Ärzten Sanktionen, wenn sie nicht 'wirtschaftlich' arbeiten?

Man darf gespannt sein. Es geht auch um Sie. Bleiben Sie dran!

#ansbach #anregiomed #ärzte #verurteilung #tod #freistellung 
#justiz #approbation #gesundheitsökonomie

[1]
https://www.facebook.com/Freundeskreis.Alternative.NeaBw/photos/a.323596517972850.1073741828.321707381495097/678416835824148/?type=3

    >> ANregiomed > Klinikium Ansbach: Wegen fahrlässiger Tötung verurteilte Ärzte mit sofortiger Wirkung von Aufgaben entbunden Der Sprecher von ANregiomed, Rainer Seeger, hat bekanntgegeben, dass der 55-jährige Oberarzt und der 31-jährige Assistenzarzt mit sofortiger Wirkung freigestellt wurden. Wir hatten über den Fall und die Verurteilung durch das Amtsgericht Ansbach berichtet [1]. Die beiden Verurteilten können bis Freitag Rechtsmittel einlegen. Sollte das Urteil Bestand haben, könnte dies zu einem Entzug der ärztlichen Zulassung führen. Laut Pressesprecher von ANregiomed gebe es auch 'keinen Anhaltspunkt dafür, dass erhöhter Arbeits- oder Kostendruck maßgeblich zur Entscheidung einer frühzeitigen Entlassung der Patientin beigetragen haben'. Folgende Fragen bleiben dennoch offen: ? Wie ist die Stellung des Pflegepersonals positioniert? Inwieweit versteht sich das Pflegepersonal am Klinikum Ansbach als selbständiger Therapiefaktor? Wird Pflege am Ansbacher Klinikum noch nach dem antiquierten Prinzip geleistet, dass diese ohne eigenen Anspruch auf Kompetenz den Ärzten hierarchisch unterworfen ist? ? Warum gibt es am Klinikum Ansbach keine redundanten Qualitäts-Sicherungsmaßnahmen im Rahmen eines ganzheitlichen Qualitäts-Managements, die zumindest derart krasse Fehlentscheidungen auffangen könnten? ? Inwieweit sind die Ärzte am Ansbacher Klinikum vertraglich zu einer Beachtung wirtschaftlicher Interessen im Sinne der Gesundheitsökonomie verpflichtet und inwieweit drohen den Ärzten Sanktionen, wenn sie nicht 'wirtschaftlich' arbeiten? Man darf gespannt sein. Es geht auch um Sie. Bleiben Sie dran! #ansbach #anregiomed #ärzte #verurteilung #tod #freistellung #justiz #approbation #gesundheitsökonomie [1] https://www.facebook.com/Freundeskreis.Alternative.NeaBw/photos/a.323596517972850.1073741828.321707381495097/678416835824148/?type=3


  • Bild zum Thema >> ARD > Sommerinterview: GEZ-Propaganda-Liesel Hassel und Dr. Meuthen (AfD)

#ard  #sommerinterview  #meuthen  #afd

https://youtu.be/uz8arBVpAx0

    >> ARD > Sommerinterview: GEZ-Propaganda-Liesel Hassel und Dr. Meuthen (AfD) #ard #sommerinterview #meuthen #afd https://youtu.be/uz8arBVpAx0


  • Bild zum Thema >> Netz-Funde: * Asyltourismus * Multikulti * Blüm-Rentenversprechen *

#asyltourismus #proasyl #multikulti #cdu #rente #blüm #rentensatz

    >> Netz-Funde: * Asyltourismus * Multikulti * Blüm-Rentenversprechen * #asyltourismus #proasyl #multikulti #cdu #rente #blüm #rentensatz


  • Bild zum Thema >> Nichtigkeiten > Die Mannschaft: Bundesjustizministerin  sieht Özil-Rücktritt als Gefahr  für die deutsche Gesellschaft

Bundesjustizmininsterin Katarina 'ich bin die Allzweckwaffe der SPD' Barley von der deutschlandfernen SPD schafft es in kürzester Zeit, sich als würdige Nachfolgerin von Gesinnungsdiktator Heiko Maas zu präsentieren.

#özil  #dfb #DieMannschaft  #spd  #barley  #gesellschaft  #rassismus

    >> Nichtigkeiten > Die Mannschaft: Bundesjustizministerin sieht Özil-Rücktritt als Gefahr für die deutsche Gesellschaft Bundesjustizmininsterin Katarina 'ich bin die Allzweckwaffe der SPD' Barley von der deutschlandfernen SPD schafft es in kürzester Zeit, sich als würdige Nachfolgerin von Gesinnungsdiktator Heiko Maas zu präsentieren. #özil #dfb #DieMannschaft #spd #barley #gesellschaft #rassismus


  • Bild zum Thema >> LK AN > Klinikum Ansbach: Prozess um skandalösen Tod einer 54-Jährigen | Oberarzt und Assistenzarzt verurteilt

Das Amtsgericht Ansbach hat zwei Ärzte des Klinikums Ansbach wegen fahrlässiger Tötung verurteilt. Ein Oberarzt erhielt die Gnade einer Bewährungsstrafe von sechs Monaten. Ein Assistenzarzt durfte mit einer Geldstrafe von 90 Tagessätzen nach Hause gehen. Der operierende Chefarzt konnte seinen Kopf komplett aus der Schlinge ziehen. 

Die 54-jährige Patientin sollte im April 2016 eine sogenannte PEG-Sonde (perkutane endoskopische Gastrostomie)  erhalten. Diese Art der Magensonde wird nicht durch die Speiseröhre, sondern direkt durch die Bauchdecke im Magen platziert. Ein Routineeingriff. Und bei ordentlicher Ausführung ein Segen für den Patienten.

Operiert wurde die Frau von einem Chefarzt, einem Oberarzt und zwei Personen aus dem OP-Personal. Die Beteiligten  bestreiten, dass es bei dem Eingriff  zu Komplikationen gekommen sei. Der Gerichtsmediziner stellte jedoch fest, dass bei der OP die  Milz verletzt wurde, woran die Patientin tags darauf verstarb.

Die Verletzung der Milz bei der OP sei 'kein Kunstfehler' der Ärzte stellte der  Richter fest. Hier darf gleich einmal ein ganz dickes Fragezeichen gesetzt werden. Jedenfalls war der Chefarzt damit raus aus der Sache.

Dafür kam nun neben dem Oberarzt der Assistenzarzt mit ins Spiel. Denn durch den Blutverlust aus der Milzverletzung geriet die Patientin in einen lebensgefährlichen Schockzustand, der von beiden Ärzten nicht erkannt wurde. Während Pflegepersonal dazu riet, die Patientin auf die Intensivstation zu verlegen, verfügte der Oberarzt die Entlassung aus dem Krankenhaus. Die Patientin verstarb noch, bevor sie aus der Klinik von einem Fahrdienst abgeholt werden konnte.

Die Anwälte der Ärzte hatten Freispruch gefordert. Auf einen Antrag zur Verleihung des Bundesverdienstkreuzes verzichteten die Verteidiger. 

? In einem Artikel in der Fränkischen Landeszeitung (FLZ) vom 21.7.18 ('Amtsrichter verurteilt zwei Klinikärzte wegen fahrlässiger Tötung') von Eckard Dürr wird bemängelt, dass in der dreitägigen Verhandlung kaum der Arbeits- und Kostendruck im Klinikum zur Sprache gekommen sei. Lediglich der Oberstaatsanwalt habe auf die 'enge Personalsituation' hingewiesen. ??

Da scheinen einige Anmerkungen wohl angebracht:

? Auch andere Berufe außerhalb des Gesundheitswesens arbeiten unter teilweise extremen Stress und müssen trotzdem ihren Job verantwortungsvoll und mit Können ausfüllen.

? Wer als Arzt nicht in der Lage ist eins und eins zusammen zu zählen und derartig fahrlässig über Symptome hinweg sieht, ist fehl am Platz. Ein Oberarzt, der nicht in der Lage ist, die Vitalfunktionen eines Patienten zu bewerten, ist lächerlich. Dazu braucht man nicht einmal Instrumente und Geräte. Man fragt sich, wie solch eine Person überhaupt Oberarzt werden kann. Da tut einem der kleine Assistenzarzt schon bald leid. 

? Wo ist das Qualitätsmanagement am Ansbacher Klinikum, wenn es offensichtlich möglich ist, dass derartiges Fehlverhalten von keinem Sicherheitsnetz aufgefangen wird. Es geht hier um die Gesundheit und die körperliche Unversehrtheit von Patienten, um Leben oder Tod. Unternehmen bei denen es um sehr viel geringere Werte geht, spannen da ganz andere redundante Präventivmaßnahmen über den Workflow ihrer Mitarbeiter. Man muss sich fragen, ob es sich nicht ganz einfach um eine extrem hochnäsige Gott-Mentalität oder einfach um  ein empathieloses Leck-Mich-Verhalten handelt. 

? Ein unglaublicher Skandal, der ganz sicher und gewiss nur die Spitze eines Eisberges ist. Man darf auf Antworten vom Klinikum Ansbach warten.

? Empfehlung an alle Patienten überall: die  beste Sicherheit sind Angehörige, die wie ein Luchs auf alles aufpassen, was mit Ihnen geschieht und dies auch gnadenlos hinterfragen.  

#ansbach  #klinikum  #justiz  #fahrlässig  #tötung  #verurteilung #qualitätsmängel  #verantwortung  #qualitätsmanagement

    >> LK AN > Klinikum Ansbach: Prozess um skandalösen Tod einer 54-Jährigen | Oberarzt und Assistenzarzt verurteilt Das Amtsgericht Ansbach hat zwei Ärzte des Klinikums Ansbach wegen fahrlässiger Tötung verurteilt. Ein Oberarzt erhielt die Gnade einer Bewährungsstrafe von sechs Monaten. Ein Assistenzarzt durfte mit einer Geldstrafe von 90 Tagessätzen nach Hause gehen. Der operierende Chefarzt konnte seinen Kopf komplett aus der Schlinge ziehen. Die 54-jährige Patientin sollte im April 2016 eine sogenannte PEG-Sonde (perkutane endoskopische Gastrostomie) erhalten. Diese Art der Magensonde wird nicht durch die Speiseröhre, sondern direkt durch die Bauchdecke im Magen platziert. Ein Routineeingriff. Und bei ordentlicher Ausführung ein Segen für den Patienten. Operiert wurde die Frau von einem Chefarzt, einem Oberarzt und zwei Personen aus dem OP-Personal. Die Beteiligten bestreiten, dass es bei dem Eingriff zu Komplikationen gekommen sei. Der Gerichtsmediziner stellte jedoch fest, dass bei der OP die Milz verletzt wurde, woran die Patientin tags darauf verstarb. Die Verletzung der Milz bei der OP sei 'kein Kunstfehler' der Ärzte stellte der Richter fest. Hier darf gleich einmal ein ganz dickes Fragezeichen gesetzt werden. Jedenfalls war der Chefarzt damit raus aus der Sache. Dafür kam nun neben dem Oberarzt der Assistenzarzt mit ins Spiel. Denn durch den Blutverlust aus der Milzverletzung geriet die Patientin in einen lebensgefährlichen Schockzustand, der von beiden Ärzten nicht erkannt wurde. Während Pflegepersonal dazu riet, die Patientin auf die Intensivstation zu verlegen, verfügte der Oberarzt die Entlassung aus dem Krankenhaus. Die Patientin verstarb noch, bevor sie aus der Klinik von einem Fahrdienst abgeholt werden konnte. Die Anwälte der Ärzte hatten Freispruch gefordert. Auf einen Antrag zur Verleihung des Bundesverdienstkreuzes verzichteten die Verteidiger. ? In einem Artikel in der Fränkischen Landeszeitung (FLZ) vom 21.7.18 ('Amtsrichter verurteilt zwei Klinikärzte wegen fahrlässiger Tötung') von Eckard Dürr wird bemängelt, dass in der dreitägigen Verhandlung kaum der Arbeits- und Kostendruck im Klinikum zur Sprache gekommen sei. Lediglich der Oberstaatsanwalt habe auf die 'enge Personalsituation' hingewiesen. ?? Da scheinen einige Anmerkungen wohl angebracht: ? Auch andere Berufe außerhalb des Gesundheitswesens arbeiten unter teilweise extremen Stress und müssen trotzdem ihren Job verantwortungsvoll und mit Können ausfüllen. ? Wer als Arzt nicht in der Lage ist eins und eins zusammen zu zählen und derartig fahrlässig über Symptome hinweg sieht, ist fehl am Platz. Ein Oberarzt, der nicht in der Lage ist, die Vitalfunktionen eines Patienten zu bewerten, ist lächerlich. Dazu braucht man nicht einmal Instrumente und Geräte. Man fragt sich, wie solch eine Person überhaupt Oberarzt werden kann. Da tut einem der kleine Assistenzarzt schon bald leid. ? Wo ist das Qualitätsmanagement am Ansbacher Klinikum, wenn es offensichtlich möglich ist, dass derartiges Fehlverhalten von keinem Sicherheitsnetz aufgefangen wird. Es geht hier um die Gesundheit und die körperliche Unversehrtheit von Patienten, um Leben oder Tod. Unternehmen bei denen es um sehr viel geringere Werte geht, spannen da ganz andere redundante Präventivmaßnahmen über den Workflow ihrer Mitarbeiter. Man muss sich fragen, ob es sich nicht ganz einfach um eine extrem hochnäsige Gott-Mentalität oder einfach um ein empathieloses Leck-Mich-Verhalten handelt. ? Ein unglaublicher Skandal, der ganz sicher und gewiss nur die Spitze eines Eisberges ist. Man darf auf Antworten vom Klinikum Ansbach warten. ? Empfehlung an alle Patienten überall: die beste Sicherheit sind Angehörige, die wie ein Luchs auf alles aufpassen, was mit Ihnen geschieht und dies auch gnadenlos hinterfragen. #ansbach #klinikum #justiz #fahrlässig #tötung #verurteilung #qualitätsmängel #verantwortung #qualitätsmanagement


  • Bild zum Thema >> LK NEA-BW > Jobcenter: 15-jährige Schülerin der achten Klasse muss unter Sanktionsandrohung während Schulferien beim Jobcenter antreten

Das Schreiben des Jobcenters im Landkreis NEA-BW  mit Vorladung während der Sommerferien und Sanktionsandrohung ist nicht etwa an die Eltern, sondern an die 15-Jährige direkt adressiert. 
In einem separaten Schreiben wird der Mutter die Vorladung 'zur Kenntnisnahme' übersandt.

Die Schülerin ist seit etwa einem Jahr in das Hartz4-System gefallen, nachdem der Vater die Familie verlassen hatte. Die Mutter ist nach einer Erkrankung schwerbehindert.

Man möchte mit der 15-Jährigen ihre schulische Situation/Berufswahlsituation besprechen schreibt Herr M. vom Jobcenter. Im Amtsjargon heisst so etwas 'Verfolgungsbetreuung' und bedeutet nichts anderes, als den Versuch, Kinder aus Hartz-4-Familien schnellstmöglich zum Geldverdienen zu schicken. So entscheidet das Jobcenter auch, ob es sinnvoll ist, eine weiterführende Schule zu besuchen oder nicht (Vorlage des Jahreszeugnisses, Notenkontrolle). Hält sich die Schülerin nicht an diese Einschätzung wird die Unterstützung gekürzt oder gestrichen. Das blumige Geschwafel in dem Vorladungsschreiben verdeckt einen knallharten Eingriff in die Zukunft des Kindes.

Das Vorgehen des Jobcenter ist asozial. Es geht darum, möglichst schnell auf Kosten von Hartz-4-Kindern Geld zu sparen. Kinder armer Leute haben weniger Recht auf Bildung und Reifung. Wer 15-Jährige bereits damit bedroht, dass man ihnen das Existenzminimum noch weiter beschneidet, sollte sich einmal vor Augen führen, für was und wem in diesem Land hunderte von Millionen Euro ausgegeben werden.

Natürlich ist auch der Vorladungstermin während der Sommerferien bewusst gewählt, um der Jung-Hilfeempfängerin glasklar zu vermitteln, dass ihre Kindheit abgeschlossen ist. Jobcenter is watching you, Harzt-4-Balg. Der Ernst des Lebens hat begonnen. Deine 316 Euro pro Monat brauchen wir für ganz andere Leute.

#LkNeaBw  #neustadt  #windsheim #jobcenter  #hartz4  #asozial  #sommerferien  #vorladung  #sanktionen  #KinderArmerLeute

    >> LK NEA-BW > Jobcenter: 15-jährige Schülerin der achten Klasse muss unter Sanktionsandrohung während Schulferien beim Jobcenter antreten Das Schreiben des Jobcenters im Landkreis NEA-BW mit Vorladung während der Sommerferien und Sanktionsandrohung ist nicht etwa an die Eltern, sondern an die 15-Jährige direkt adressiert. In einem separaten Schreiben wird der Mutter die Vorladung 'zur Kenntnisnahme' übersandt. Die Schülerin ist seit etwa einem Jahr in das Hartz4-System gefallen, nachdem der Vater die Familie verlassen hatte. Die Mutter ist nach einer Erkrankung schwerbehindert. Man möchte mit der 15-Jährigen ihre schulische Situation/Berufswahlsituation besprechen schreibt Herr M. vom Jobcenter. Im Amtsjargon heisst so etwas 'Verfolgungsbetreuung' und bedeutet nichts anderes, als den Versuch, Kinder aus Hartz-4-Familien schnellstmöglich zum Geldverdienen zu schicken. So entscheidet das Jobcenter auch, ob es sinnvoll ist, eine weiterführende Schule zu besuchen oder nicht (Vorlage des Jahreszeugnisses, Notenkontrolle). Hält sich die Schülerin nicht an diese Einschätzung wird die Unterstützung gekürzt oder gestrichen. Das blumige Geschwafel in dem Vorladungsschreiben verdeckt einen knallharten Eingriff in die Zukunft des Kindes. Das Vorgehen des Jobcenter ist asozial. Es geht darum, möglichst schnell auf Kosten von Hartz-4-Kindern Geld zu sparen. Kinder armer Leute haben weniger Recht auf Bildung und Reifung. Wer 15-Jährige bereits damit bedroht, dass man ihnen das Existenzminimum noch weiter beschneidet, sollte sich einmal vor Augen führen, für was und wem in diesem Land hunderte von Millionen Euro ausgegeben werden. Natürlich ist auch der Vorladungstermin während der Sommerferien bewusst gewählt, um der Jung-Hilfeempfängerin glasklar zu vermitteln, dass ihre Kindheit abgeschlossen ist. Jobcenter is watching you, Harzt-4-Balg. Der Ernst des Lebens hat begonnen. Deine 316 Euro pro Monat brauchen wir für ganz andere Leute. #LkNeaBw #neustadt #windsheim #jobcenter #hartz4 #asozial #sommerferien #vorladung #sanktionen #KinderArmerLeute


  • Bild zum Thema >> Merkel-Panikland > Nürnberg: Plärrer-Sperrung zur Rush-Hour

Nachdem heute um 07.45 Uhr ein Anrufer einen bewaffneten Mann bei der Polizei gemeldet hatte, legte diese den Plärrer und die Gostenhofener Hauptstraße lahm.

Diese Maßnahmen dauerten bis 09.45 Uhr. 

Panik aller Orten. Von staatlichem Kontrollverlust natürlich keine Spur im Merkel-Panikland. 

#nürnberg  #merkelpanikland

    >> Merkel-Panikland > Nürnberg: Plärrer-Sperrung zur Rush-Hour Nachdem heute um 07.45 Uhr ein Anrufer einen bewaffneten Mann bei der Polizei gemeldet hatte, legte diese den Plärrer und die Gostenhofener Hauptstraße lahm. Diese Maßnahmen dauerten bis 09.45 Uhr. Panik aller Orten. Von staatlichem Kontrollverlust natürlich keine Spur im Merkel-Panikland. #nürnberg #merkelpanikland


  • Bild zum Thema >> Netzfunde: AfD-Bashing durch Steigenberger, Al-Kaida-Leibwächter-Reimport und Israelkritik durch Süddeutsche Zeitung

#netzfunde  #afdbashing  #steigenberger  #OsamaBinLaden  #sz  #israel

    >> Netzfunde: AfD-Bashing durch Steigenberger, Al-Kaida-Leibwächter-Reimport und Israelkritik durch Süddeutsche Zeitung #netzfunde #afdbashing #steigenberger #OsamaBinLaden #sz #israel


  • Bild zum Thema >> Netzfunde: Terroristen-Reimport und Ischias-Juncker

    >> Netzfunde: Terroristen-Reimport und Ischias-Juncker


  • Bild zum Thema >> Buchempfehlung: 'Feindliche Übernahme' von Thilo Sarrazin

Verlagstext:
????Das Zurückbleiben der islamischen Welt, die Integrationsdefizite der Muslime in Deutschland und Europa sowie die Unterdrückung der muslimischen Frauen sind eine Folge der kulturellen Prägung durch den Islam. Das zeigt Thilo Sarrazin in seinem neuen Bestseller.

Auch Deutschland muss sich diesen Tatsachen stellen, wächst doch der Anteil der Muslime in Deutschland und Europa durch Einwanderung und anhaltend hohe Geburtenraten immer weiter an. Bei einer Fortsetzung dieses Trends sind die Muslime hier auf dem Weg zur Mehrheit. Unsere Kultur und Gesellschaft lassen sich nur schützen, indem die weitere Einwanderung von Muslimen gestoppt und die Integration der bei uns lebenden Muslime mit robusten Mitteln vorangetrieben wird. 

Denn alle Tendenzen, den Islam zu reformieren, sind bisher weitgehend gescheitert. So gibt es in keinem Land, in dem Muslime in der Mehrheit sind, Religionsfreiheit und eine funktionierende Demokratie. Stattdessen leidet die islamische Welt als Ganzes unter einem explosionsartigen Bevölkerungswachstum, und ihre Fanatisierung nimmt ständig zu.

Thilo Sarrazin spannt einen Bogen von den Aussagen des Korans zur mentalen Prägung der Muslime, von da weiter zu Eigenarten und Problemen muslimischer Staaten und Gesellschaften und schließlich zu den Einstellungen und Verhaltensweisen von Muslimen in den Einwanderungsgesellschaften des Westens. ????

#buchempfehlung  #islam  #sarrazin  

https://jf-buchdienst.de/Feindliche-Uebernahme.html

    >> Buchempfehlung: 'Feindliche Übernahme' von Thilo Sarrazin Verlagstext: ????Das Zurückbleiben der islamischen Welt, die Integrationsdefizite der Muslime in Deutschland und Europa sowie die Unterdrückung der muslimischen Frauen sind eine Folge der kulturellen Prägung durch den Islam. Das zeigt Thilo Sarrazin in seinem neuen Bestseller. Auch Deutschland muss sich diesen Tatsachen stellen, wächst doch der Anteil der Muslime in Deutschland und Europa durch Einwanderung und anhaltend hohe Geburtenraten immer weiter an. Bei einer Fortsetzung dieses Trends sind die Muslime hier auf dem Weg zur Mehrheit. Unsere Kultur und Gesellschaft lassen sich nur schützen, indem die weitere Einwanderung von Muslimen gestoppt und die Integration der bei uns lebenden Muslime mit robusten Mitteln vorangetrieben wird. Denn alle Tendenzen, den Islam zu reformieren, sind bisher weitgehend gescheitert. So gibt es in keinem Land, in dem Muslime in der Mehrheit sind, Religionsfreiheit und eine funktionierende Demokratie. Stattdessen leidet die islamische Welt als Ganzes unter einem explosionsartigen Bevölkerungswachstum, und ihre Fanatisierung nimmt ständig zu. Thilo Sarrazin spannt einen Bogen von den Aussagen des Korans zur mentalen Prägung der Muslime, von da weiter zu Eigenarten und Problemen muslimischer Staaten und Gesellschaften und schließlich zu den Einstellungen und Verhaltensweisen von Muslimen in den Einwanderungsgesellschaften des Westens. ???? #buchempfehlung #islam #sarrazin https://jf-buchdienst.de/Feindliche-Uebernahme.html


  • Bild zum Thema >> Fussball-WM: Warum Löw aus seiner Sicht auf jeden Falll Bundestrainer bleiben muss

Zum Abschluss der Fussball-WM in Russland noch ein kleines Schaubild, das uns verdeutlicht, warum Joachim Löw sich nicht allzu sehr überwinden musste, um nicht zurückzutreten.

#fussball  #wm  #ausscheiden  #vorrunde  #löw  #gehalt

    >> Fussball-WM: Warum Löw aus seiner Sicht auf jeden Falll Bundestrainer bleiben muss Zum Abschluss der Fussball-WM in Russland noch ein kleines Schaubild, das uns verdeutlicht, warum Joachim Löw sich nicht allzu sehr überwinden musste, um nicht zurückzutreten. #fussball #wm #ausscheiden #vorrunde #löw #gehalt


  • Bild zum Thema >> Mittelmeer-Schleusungen: NGOs fahren demnächst wohl mit Landungsbooten zu Libyens Küste

Die auf der Basis der Daten von FRONTEX (Europäische Agentur für die Grenz- und Küstenwache) erstellte Grafik zeigt eindeutig, wie sich die Aktivitäten des Mittelmeer/Europa-NGO-Shuttle-Service immer mehr auf die Küste Libyens zu bewegt.

#mittelmeer  #frontex  #schleusungen  #ngo

Quelle:
https://frontex.europa.eu/assets/Publications/Risk_Analysis/AFIC/AFIC_2016.pdf

    >> Mittelmeer-Schleusungen: NGOs fahren demnächst wohl mit Landungsbooten zu Libyens Küste Die auf der Basis der Daten von FRONTEX (Europäische Agentur für die Grenz- und Küstenwache) erstellte Grafik zeigt eindeutig, wie sich die Aktivitäten des Mittelmeer/Europa-NGO-Shuttle-Service immer mehr auf die Küste Libyens zu bewegt. #mittelmeer #frontex #schleusungen #ngo Quelle: https://frontex.europa.eu/assets/Publications/Risk_Analysis/AFIC/AFIC_2016.pdf


  • Bild zum Thema >> Bundestag >> Zwischenrufe: Die seltsame Ironie der Grünen Claudia Roth | GEZ-ZDF und Merkel-Blatt  FOCUS helfen

So sehr sich die einstige Pleite-Managerin der Musikgruppe 'Ton Steine Scherben' und frühere Mitwirkende in einer Struwwelpeter-Aufführung an Hoffmanns Comic Theater auch anstrengt: sie kann es nicht lassen, ihren linksideologisch fest geprägten Irrsinns-Gedankengängen Gehör zu verschaffen.

So  auch in der 42. Sitzung des Deutschen Bundestags (BT) am 28.6.18. Bei einer Rede von Alexander Dobrindt, CSU, hatte dieser die Frage in den Raum geworfen: 'Wie viele von den 70 Millionen [möglichen Migranten, d. Red.] wollen Sie denn hier aufnehmen?'. Blitzschnell und damit mehr als glaubhaft kam es aus der grünen Ideologen-Klappe von Claudia Roth:'Alle, Herr Dobrindt'. BINGO.

Die Kameras hatten den Zwischenruf von Roth nicht eingefangen, doch im amtlichen Protokoll der Plenarsitzung steht es schwarz auf weiß.

Da selbst B'90/Grüne gerade noch erkennen können wann Schluss ist mit lustig, musste die Sache aus der Welt geschaffen werden.

Aber wie?? Nun wir wissen doch, wie Grünlinke arbeiten. Sie verdrehen in irrsinniger Weise Sachverhalte und propagieren dies frechdreist und lautstark die schweigende Mehrheit übertönend. Im Falle von Roths 70-Millionen-Migranten-Import ging das so: es war alles nur ein Witz, reine IRONIE. 
Selten so gelacht ihr linksgrünen VOLLPFOSTEN.

Ernster zu nehmen ist da schon, dass Roth sofort Hilfestellung durch ZDF und FOCUS erhielt. Diese versuchten die Bürger in selbiger Manier zu leimen, indem sie in linksgrüner Deutungshoheit feststellten: FakeNews! Was jetzt? Das amtliche Protokoll des Bundestags?

Was uns diese Geschichte zeigt: absolute Vorsicht vor den Grünlinken in den Altparteien (CSU, CDU, SPD, Grüne, Linke, FDP): deren Pläne und Absichten zum Nachteil Deutschlands und Europas sind gravierender als wir uns das vorstellen können.

#bundestag  #roth  #grüne  #ironie  #fakenews #zdf  #focus

Plenarprotokoll des Deutschen Bundestags:
http://dip21.bundestag.de/dip21/btp/19/19042.pdf


Siehe zu dieser Thematik auch: 
https://www.journalistenwatch.com/2018/07/06/dumm-focus-wenn/

    >> Bundestag >> Zwischenrufe: Die seltsame Ironie der Grünen Claudia Roth | GEZ-ZDF und Merkel-Blatt FOCUS helfen So sehr sich die einstige Pleite-Managerin der Musikgruppe 'Ton Steine Scherben' und frühere Mitwirkende in einer Struwwelpeter-Aufführung an Hoffmanns Comic Theater auch anstrengt: sie kann es nicht lassen, ihren linksideologisch fest geprägten Irrsinns-Gedankengängen Gehör zu verschaffen. So auch in der 42. Sitzung des Deutschen Bundestags (BT) am 28.6.18. Bei einer Rede von Alexander Dobrindt, CSU, hatte dieser die Frage in den Raum geworfen: 'Wie viele von den 70 Millionen [möglichen Migranten, d. Red.] wollen Sie denn hier aufnehmen?'. Blitzschnell und damit mehr als glaubhaft kam es aus der grünen Ideologen-Klappe von Claudia Roth:'Alle, Herr Dobrindt'. BINGO. Die Kameras hatten den Zwischenruf von Roth nicht eingefangen, doch im amtlichen Protokoll der Plenarsitzung steht es schwarz auf weiß. Da selbst B'90/Grüne gerade noch erkennen können wann Schluss ist mit lustig, musste die Sache aus der Welt geschaffen werden. Aber wie?? Nun wir wissen doch, wie Grünlinke arbeiten. Sie verdrehen in irrsinniger Weise Sachverhalte und propagieren dies frechdreist und lautstark die schweigende Mehrheit übertönend. Im Falle von Roths 70-Millionen-Migranten-Import ging das so: es war alles nur ein Witz, reine IRONIE. Selten so gelacht ihr linksgrünen VOLLPFOSTEN. Ernster zu nehmen ist da schon, dass Roth sofort Hilfestellung durch ZDF und FOCUS erhielt. Diese versuchten die Bürger in selbiger Manier zu leimen, indem sie in linksgrüner Deutungshoheit feststellten: FakeNews! Was jetzt? Das amtliche Protokoll des Bundestags? Was uns diese Geschichte zeigt: absolute Vorsicht vor den Grünlinken in den Altparteien (CSU, CDU, SPD, Grüne, Linke, FDP): deren Pläne und Absichten zum Nachteil Deutschlands und Europas sind gravierender als wir uns das vorstellen können. #bundestag #roth #grüne #ironie #fakenews #zdf #focus Plenarprotokoll des Deutschen Bundestags: http://dip21.bundestag.de/dip21/btp/19/19042.pdf Siehe zu dieser Thematik auch: https://www.journalistenwatch.com/2018/07/06/dumm-focus-wenn/


  • Bild zum Thema >> Mittelmeer > Schleusungen: NGOs versuchen die deutsche Gesellschaft mit Schockfotos zu erpressen

Dieser Tage erreichte die Redaktion eine E-Mail der sogenannte NGO (Non-Government-Organization | Private Hilfsorganisation) 'Campact!'. Ganz oben in der Mail ein Foto: das Mitglied einer 'Provozierten-Seenot'-Rettungs-NGO hält anscheinend ein lebloses Baby in den Armen. 

Dazu der folgende Text:

???? 
Lieber xxxxxxx,
drei winzige Körper treiben im Mittelmeer: Es sind Babys. Sie sind tot – ertrunken. Alle an einem einzigen Tag.[1] Der Grund: Europäische Regierungen halten Seenotretter vom Retten ab. Insgesamt starben in den letzten zwei Wochen mindestens 483 Menschen im Mittelmeer.[2] Malta und Italien erlauben den Booten der Hilfsorganisationen nicht mehr, den Hafen zu verlassen. Seit vorgestern darf auch das Flugzeug von Sea-Watch nicht starten – die Besatzung muss dem Sterben tatenlos zusehen.[3]  
„Es ist zum Verzweifeln. Dort draußen sterben Menschen. Wir haben alles da, um sie zu retten. Doch wir dürfen nicht.“ Ruben Neugebauer kann es nicht fassen. Als Co-Pilot navigierte er immer wieder das kleine Such-Flugzeug – die Moonbird – über das Mittelmeer. Schon 20.000 Menschen in Seenot hat die Moonbird aufgespürt und 1.000 vor dem sicheren Tod gerettet.[4] Jetzt bleibt sie am Boden. „Weil Europas radikale Rechte die Regierungen vor sich her treibt und keine Zeugen für das Sterben will“, sagt Neugebauer. ????

Lassen Sie sich durch solche Schockmeldungen nicht verunsichern. Sie, Deutschland und Europa sind die Letzten, die man für Todesfälle im Mittelmeer verantwortlich machen kann und darf:

? Allgemeine Einordnung
'drei winzige Körper treiben im Mittelmeer' [Belege nicht ersichtlich]
vs.
'Alle zehn Sekunden stirbt ein Kind an den Folgen von Mangel- und Unterernährung. ' [1] 

? Wie kommen diese Kinder ins Wasser?
Weil ihre Eltern eine Menge Geld bezahlt haben, um sich illegal nach Europa schleppen zu lassen. Aus irgendwelchen Gründen haben sich diese Herrschaften dazu entschlossen, Afrika zu verlassen. Anders als die 1,2 Milliarden Afrikaner, die diese Pläne nicht verfolgen.

? Sind die Eltern dieser Kinder den Schleppern dumm-naiv auf den Leim gegangen?
Nein. Man kann getrost davon ausgehen, dass die Risiken infolge der internationalen Vernetzung der Migrantenszene bekannt sind.

? Warum machen die Schlepper immer bessere Geschäfte?
Weil die Erfolgsmeldungen (Ankunft in Europa) die Unglücksmeldungen bei Weitem übersteigen. Um diese Situation aufrecht zu erhalten und das Geschäftsmodell auszubauen, sind die Schleuser durchaus an solchen Erfolgsmeldungen interessiert. Größte Gegenspieler sind hierbei nicht Wetter und Meer, sondern die libysche Küstenwache, die Rettungen prinzipiell zurück nach Libyen durchführt. Während Bundesmarine, Frontex und NGO in das weit entfernte Europa 'retten'. Die Schleuser können anhand der Schiffsnummern und einer speziell von den NGOs entwickelten App feststellen, wo welche NGO-Kutter auf der Lauer liegen. Erst in der Nähe von Richtung-Europa-Rettern überlassen die Schleuser die Migranten sich selbst.

? Was bewirkt das Zusammenspiel zwischen Schleusern und NGOs?
Aufgrund der oben dargestellten Kausalkette zwischen erfolgreichen  Schleusungen, Migrantennetzwerken und NGOs erscheint den Migranten der Schleusungserfolg kalkulierbar. Es findet der sogenannte Pull-Effekt statt. Jede erfolgreiche Schleusung zieht unzählige Nachahmer nach sich.

? Fazit:
Jede Tote, jeder Toter ist ein Unglück zu viel.

Trotzdem MÜSSEN gewisse Spielregeln gelten. Wenn die NGO-Kutter zum nächstgelegenen Hafen retten und insbesondere sich an die Behördenvorgaben halten und mit diesen zusammenarbeiten, können sie sich zu hunderten im Mittelmeer tummeln. Sämtliche NGO-Kutter würden sofort auslaufen dürfen. ? Tatsache ist, dass keine einzige NGO die von Italien vorgelegte Erklärung unterzeichnet hat.

Solange die NGO-Aktivisten ihre Hand-in-Hand-Pseudo-Rettungen aus politisch-ideologischen Gründen einsetzen, hat dies nichts mit einer 'Rettungsmission' zu tun. Es geht einzig und allein darum, die EU, Deutschland und jeden Bürger zu einem Einverständnis mit den ideologischen Weltrettungs-Phantasien der Flüchtlings-NGOs zu erpressen. Das menschliche Mitgefühl der Bürger soll für ein linksgrün-verquirltes Weltbild in Geiselhaft genommen werden. 
LASSEN SIE SICH DAS NICHT GEFALLEN.

? Und wir kommen zu dem Schluss: 

? SOWEIT DEM EINSATZ DER  NGOs IM MITTELMEER ÜBERHAUPT EINE MORALISCHE VERPFLICHTUNG UND ABSICHT ZUGRUNDE LIEGT,  VERRATEN SIE DIESE AUS POLITISCH-IDEOLOGISCHEN GRÜNDEN? 

In memoriam dem Leiden der Kinder auf der Welt.

#tot  #ngo  #campact!  #mittelmeer  #schleusungen  #rettung

[1]
https://www.welthungerhilfe.de/hunger/

    >> Mittelmeer > Schleusungen: NGOs versuchen die deutsche Gesellschaft mit Schockfotos zu erpressen Dieser Tage erreichte die Redaktion eine E-Mail der sogenannte NGO (Non-Government-Organization | Private Hilfsorganisation) 'Campact!'. Ganz oben in der Mail ein Foto: das Mitglied einer 'Provozierten-Seenot'-Rettungs-NGO hält anscheinend ein lebloses Baby in den Armen. Dazu der folgende Text: ???? Lieber xxxxxxx, drei winzige Körper treiben im Mittelmeer: Es sind Babys. Sie sind tot – ertrunken. Alle an einem einzigen Tag.[1] Der Grund: Europäische Regierungen halten Seenotretter vom Retten ab. Insgesamt starben in den letzten zwei Wochen mindestens 483 Menschen im Mittelmeer.[2] Malta und Italien erlauben den Booten der Hilfsorganisationen nicht mehr, den Hafen zu verlassen. Seit vorgestern darf auch das Flugzeug von Sea-Watch nicht starten – die Besatzung muss dem Sterben tatenlos zusehen.[3] „Es ist zum Verzweifeln. Dort draußen sterben Menschen. Wir haben alles da, um sie zu retten. Doch wir dürfen nicht.“ Ruben Neugebauer kann es nicht fassen. Als Co-Pilot navigierte er immer wieder das kleine Such-Flugzeug – die Moonbird – über das Mittelmeer. Schon 20.000 Menschen in Seenot hat die Moonbird aufgespürt und 1.000 vor dem sicheren Tod gerettet.[4] Jetzt bleibt sie am Boden. „Weil Europas radikale Rechte die Regierungen vor sich her treibt und keine Zeugen für das Sterben will“, sagt Neugebauer. ???? Lassen Sie sich durch solche Schockmeldungen nicht verunsichern. Sie, Deutschland und Europa sind die Letzten, die man für Todesfälle im Mittelmeer verantwortlich machen kann und darf: ? Allgemeine Einordnung 'drei winzige Körper treiben im Mittelmeer' [Belege nicht ersichtlich] vs. 'Alle zehn Sekunden stirbt ein Kind an den Folgen von Mangel- und Unterernährung. ' [1] ? Wie kommen diese Kinder ins Wasser? Weil ihre Eltern eine Menge Geld bezahlt haben, um sich illegal nach Europa schleppen zu lassen. Aus irgendwelchen Gründen haben sich diese Herrschaften dazu entschlossen, Afrika zu verlassen. Anders als die 1,2 Milliarden Afrikaner, die diese Pläne nicht verfolgen. ? Sind die Eltern dieser Kinder den Schleppern dumm-naiv auf den Leim gegangen? Nein. Man kann getrost davon ausgehen, dass die Risiken infolge der internationalen Vernetzung der Migrantenszene bekannt sind. ? Warum machen die Schlepper immer bessere Geschäfte? Weil die Erfolgsmeldungen (Ankunft in Europa) die Unglücksmeldungen bei Weitem übersteigen. Um diese Situation aufrecht zu erhalten und das Geschäftsmodell auszubauen, sind die Schleuser durchaus an solchen Erfolgsmeldungen interessiert. Größte Gegenspieler sind hierbei nicht Wetter und Meer, sondern die libysche Küstenwache, die Rettungen prinzipiell zurück nach Libyen durchführt. Während Bundesmarine, Frontex und NGO in das weit entfernte Europa 'retten'. Die Schleuser können anhand der Schiffsnummern und einer speziell von den NGOs entwickelten App feststellen, wo welche NGO-Kutter auf der Lauer liegen. Erst in der Nähe von Richtung-Europa-Rettern überlassen die Schleuser die Migranten sich selbst. ? Was bewirkt das Zusammenspiel zwischen Schleusern und NGOs? Aufgrund der oben dargestellten Kausalkette zwischen erfolgreichen Schleusungen, Migrantennetzwerken und NGOs erscheint den Migranten der Schleusungserfolg kalkulierbar. Es findet der sogenannte Pull-Effekt statt. Jede erfolgreiche Schleusung zieht unzählige Nachahmer nach sich. ? Fazit: Jede Tote, jeder Toter ist ein Unglück zu viel. Trotzdem MÜSSEN gewisse Spielregeln gelten. Wenn die NGO-Kutter zum nächstgelegenen Hafen retten und insbesondere sich an die Behördenvorgaben halten und mit diesen zusammenarbeiten, können sie sich zu hunderten im Mittelmeer tummeln. Sämtliche NGO-Kutter würden sofort auslaufen dürfen. ? Tatsache ist, dass keine einzige NGO die von Italien vorgelegte Erklärung unterzeichnet hat. Solange die NGO-Aktivisten ihre Hand-in-Hand-Pseudo-Rettungen aus politisch-ideologischen Gründen einsetzen, hat dies nichts mit einer 'Rettungsmission' zu tun. Es geht einzig und allein darum, die EU, Deutschland und jeden Bürger zu einem Einverständnis mit den ideologischen Weltrettungs-Phantasien der Flüchtlings-NGOs zu erpressen. Das menschliche Mitgefühl der Bürger soll für ein linksgrün-verquirltes Weltbild in Geiselhaft genommen werden. LASSEN SIE SICH DAS NICHT GEFALLEN. ? Und wir kommen zu dem Schluss: ? SOWEIT DEM EINSATZ DER NGOs IM MITTELMEER ÜBERHAUPT EINE MORALISCHE VERPFLICHTUNG UND ABSICHT ZUGRUNDE LIEGT, VERRATEN SIE DIESE AUS POLITISCH-IDEOLOGISCHEN GRÜNDEN? In memoriam dem Leiden der Kinder auf der Welt. #tot #ngo #campact! #mittelmeer #schleusungen #rettung [1] https://www.welthungerhilfe.de/hunger/


  • Bild zum Thema >> LK Nea-Bw > NEA: Podiumsdiskussion am FAG | Zehntklässler fragen die Politik

Dieser Tage fand am Friedrich-Alexander-Gymnasium (FAG) in Neustadt eine Podiumsdiskussion mit Parteien-Vertretern (AfD, CSU, Freie Wähler, B'90/Grüne, DIE LINKE, Piratenpartei) statt.

Im Gegensatz zu seinem Auftritt bei einer ähnlichen Veranstaltung in Scheinfeld traute sich Harry 'alerta alerta antifacista' Scheuenstuhl, SPD, diesmal in Anwesenheit eines AfD-Vertreters eher nicht, eine allzu dicke Lippe zu riskieren.

Erstaunlich das Statement von Gabi Schmidt, FW, zum Thema Cannabis-Verbot. Sie treibt die Sorge um, dass ohne Freigabe von Cannabis dem Staat Steuergelder verloren gehen. UUPS! Man begreift, woher der Begriff FREIE Wähler kommt. 

Ein besonderes Schmuckstück in der Runde: der Vertreter von DIE LINKE, ??Niklas Haupt?? aus Fürth. Haupt, der im Rahmen von Netzwerken und Bündnissen offen die demokratischen Rechte anderer Parteien sabotiert und Kontakte zur DRECKS-antifa-Szene hat, verteidigte auf Nachfrage eines Schülers den Aufruf von DIE LINKE zu den G20-Protesten im letzten Jahr in Hamburg, die bekanntermaßen trotz 20.000 eingesetzter Polizisten zu einer nicht gekannten Gewaltorgie der linken Szene führten. 

Haupt gehört überhaupt nicht in eine Schule eingeladen. Er hält sich für eine moralische Größe und begründet auch eigene Gesetzesbrüche mit zivilem Ungehorsam aufgrund seiner links-moralischen Überlegenheit. 

So hat Haupt in anderem Zusammenhang eingeräumt, dass er für die Aufnahme von abschiebepflichtigen Asylanten zur Verfügung stehe und dies auch schon getan habe, um die Abschiebung dieser Personen zu verhindern. Für den Normalbürger eine Straftat nach dem Ausländergesetz, für Haupt Mittel linker Politik. 

Gerne erinnert man sich auch noch an den Bundestags-Wahlkampf, als sich Haupt vehement mehrmaligen Angeboten des damaligen Fürther AfD-Kandidaten zu einer öffentlichen Diskussion verweigerte. 

? Merke: vor nichts hat eine ideologisch Verquirlter mehr Angst, als mit der Realität konfrontiert zu werden. 

#LkNeaBw  #nea  #fag  #diskussion  #haupt  #niklas  #linke

    >> LK Nea-Bw > NEA: Podiumsdiskussion am FAG | Zehntklässler fragen die Politik Dieser Tage fand am Friedrich-Alexander-Gymnasium (FAG) in Neustadt eine Podiumsdiskussion mit Parteien-Vertretern (AfD, CSU, Freie Wähler, B'90/Grüne, DIE LINKE, Piratenpartei) statt. Im Gegensatz zu seinem Auftritt bei einer ähnlichen Veranstaltung in Scheinfeld traute sich Harry 'alerta alerta antifacista' Scheuenstuhl, SPD, diesmal in Anwesenheit eines AfD-Vertreters eher nicht, eine allzu dicke Lippe zu riskieren. Erstaunlich das Statement von Gabi Schmidt, FW, zum Thema Cannabis-Verbot. Sie treibt die Sorge um, dass ohne Freigabe von Cannabis dem Staat Steuergelder verloren gehen. UUPS! Man begreift, woher der Begriff FREIE Wähler kommt. Ein besonderes Schmuckstück in der Runde: der Vertreter von DIE LINKE, ??Niklas Haupt?? aus Fürth. Haupt, der im Rahmen von Netzwerken und Bündnissen offen die demokratischen Rechte anderer Parteien sabotiert und Kontakte zur DRECKS-antifa-Szene hat, verteidigte auf Nachfrage eines Schülers den Aufruf von DIE LINKE zu den G20-Protesten im letzten Jahr in Hamburg, die bekanntermaßen trotz 20.000 eingesetzter Polizisten zu einer nicht gekannten Gewaltorgie der linken Szene führten. Haupt gehört überhaupt nicht in eine Schule eingeladen. Er hält sich für eine moralische Größe und begründet auch eigene Gesetzesbrüche mit zivilem Ungehorsam aufgrund seiner links-moralischen Überlegenheit. So hat Haupt in anderem Zusammenhang eingeräumt, dass er für die Aufnahme von abschiebepflichtigen Asylanten zur Verfügung stehe und dies auch schon getan habe, um die Abschiebung dieser Personen zu verhindern. Für den Normalbürger eine Straftat nach dem Ausländergesetz, für Haupt Mittel linker Politik. Gerne erinnert man sich auch noch an den Bundestags-Wahlkampf, als sich Haupt vehement mehrmaligen Angeboten des damaligen Fürther AfD-Kandidaten zu einer öffentlichen Diskussion verweigerte. ? Merke: vor nichts hat eine ideologisch Verquirlter mehr Angst, als mit der Realität konfrontiert zu werden. #LkNeaBw #nea #fag #diskussion #haupt #niklas #linke


  • Bild zum Thema >> Mittelmeer > Schleusungen: Auch Pseudoseenot-Rettungskutter sea-watch3 in Malta festgenagelt

Nach der lifeline ist auch die seawatch3 von den maltesischen Behörden festgenagelt worden und darf den Hafen nicht verlassen.

Wenn Sie einmal sehen wollen, wie einfach es ist den Standort der 'Retter-Taxis' festzustellen, dann geben Sie auf der Seite https://www.marinetraffic.com einfach einmal die Schiffskennung 244090482 für den Kutter seefuchs der sogenannten NGO (Non-Government-Organization | Private Hilfsorganisation) sea-eye aus Regensburg ein. Die seefuchs liegt heute um 17.32 Uhr im Hafen vor Malta. So  einfach ist das. Und nicht nur für Sie. Auch Schleuserbanden können diese Informationen selbstverständlich jederzeit abrufen und wissen dann genau, wo die Rettungs-Taxis herumdümpeln. In diesem Fall also wird ihnen die Seefuchs nichts nützen.

Die  Mittelmeer-NGOs habe übrigens eine eigene App mit dem Standort ihrer Schiffe entwickelt. Komfortabler geht es für die Schlepper nicht mehr.

#mittelmeer  #schleusungen  #ngo  #seawatch3  #malta  

https://www.n-tv.de/politik/Malta-laesst-Fluechtlingsschiff-nicht-auslaufen-article20509037.html

    >> Mittelmeer > Schleusungen: Auch Pseudoseenot-Rettungskutter sea-watch3 in Malta festgenagelt Nach der lifeline ist auch die seawatch3 von den maltesischen Behörden festgenagelt worden und darf den Hafen nicht verlassen. Wenn Sie einmal sehen wollen, wie einfach es ist den Standort der 'Retter-Taxis' festzustellen, dann geben Sie auf der Seite https://www.marinetraffic.com einfach einmal die Schiffskennung 244090482 für den Kutter seefuchs der sogenannten NGO (Non-Government-Organization | Private Hilfsorganisation) sea-eye aus Regensburg ein. Die seefuchs liegt heute um 17.32 Uhr im Hafen vor Malta. So einfach ist das. Und nicht nur für Sie. Auch Schleuserbanden können diese Informationen selbstverständlich jederzeit abrufen und wissen dann genau, wo die Rettungs-Taxis herumdümpeln. In diesem Fall also wird ihnen die Seefuchs nichts nützen. Die Mittelmeer-NGOs habe übrigens eine eigene App mit dem Standort ihrer Schiffe entwickelt. Komfortabler geht es für die Schlepper nicht mehr. #mittelmeer #schleusungen #ngo #seawatch3 #malta https://www.n-tv.de/politik/Malta-laesst-Fluechtlingsschiff-nicht-auslaufen-article20509037.html


  • Bild zum Thema >> Fussball: WM-Aus für grünlinke Internationalisten ein Sieg | Hauptsache KEIN  Nationalstolz

Jetzt können sie jubeln, die grünlinken Deutschland-Verscherbler. Die deutsche Nationalmannschaft – oder besser gesagt 'Die Mannschaft' lt. Vorgabe des DFB - ist raus aus der WM.

Da hätte sich die Jugendorganisation  der Partei DIE LINKE ihren Aufruf zum Abknicken und Entfernen von Deutschland-Fähnchen ebenso ersparen können, wie Claudia Roth, B'90/Grüne, ihren Aufruf, doch bitte nur ein bisschen und höchstens mit kleinen Deutschland-Fähnchen zu wedeln. Gemeinsames Ziel der Mission: Verleugnung der deutschen Identität und Hass gegen Deutschland.

Aber wer zuletzt lacht, lacht am Besten: die nächste WM kommt bestimmt und dann heißt 'Die Mannschaft' wieder 'Deutsche Nationalmannschaft' und dann holen wir uns den Pokal.

#wm  #wm_aus  #fussball  #russland  #grünlinke  #deutschlandhasser  
#linke  #grüne

    >> Fussball: WM-Aus für grünlinke Internationalisten ein Sieg | Hauptsache KEIN Nationalstolz Jetzt können sie jubeln, die grünlinken Deutschland-Verscherbler. Die deutsche Nationalmannschaft – oder besser gesagt 'Die Mannschaft' lt. Vorgabe des DFB - ist raus aus der WM. Da hätte sich die Jugendorganisation der Partei DIE LINKE ihren Aufruf zum Abknicken und Entfernen von Deutschland-Fähnchen ebenso ersparen können, wie Claudia Roth, B'90/Grüne, ihren Aufruf, doch bitte nur ein bisschen und höchstens mit kleinen Deutschland-Fähnchen zu wedeln. Gemeinsames Ziel der Mission: Verleugnung der deutschen Identität und Hass gegen Deutschland. Aber wer zuletzt lacht, lacht am Besten: die nächste WM kommt bestimmt und dann heißt 'Die Mannschaft' wieder 'Deutsche Nationalmannschaft' und dann holen wir uns den Pokal. #wm #wm_aus #fussball #russland #grünlinke #deutschlandhasser #linke #grüne


  • Bild zum Thema >> Fussball-WM: Echt scheisse gelaufen für die Deutschland-Hasser | Kroos bietet deutsche Wertarbeit

In der 95. Minute des Spiels gegen Schweden passiert es. Marco Reus schiebt den Freistoß zu Toni Kroos und der locht das Ding mit einem technisch perfekten Vollstrecker-Schuss in das schwedische Tor. Geil!! Echte deutsche Wertarbeit auf höchstem technischen Niveau.

Auch wenn wir eigentlich keine Nationalmannschaft mehr haben, nachdem der Deutsche Fussballbund (DFB) – vermutlich auf grünen/linken Druck und als Dankadresse für unkomplizierte Spielertalentimporte aus Südamerika – eine Umbenennung in 'Die Mannschaft' durchgeführt hat. Die beabsichtigte Entsolidarisierung zwischen Land und Mannschaft hat nicht stattgefunden.

So werden Die LINKE ('Deutschland knicken') und die B'90/Grüne-Internationalisten wohl weiterhin damit leben müssen, dass Deutschland-Fähnchen geschwungen werden.

Übrigens hat Claudia Roth, B'90/Grüne, den Fussballfans erlaubt, dass sie ein klein bisschen ein kleines Fähnchen schwenken dürfen, wenn es denn sein muss. Dies dürfe jedoch nicht als Nationalstolz missbraucht werden. Ist doch wirklich nett von jemanden, der hinter einem 'Deutschland, du mieses Stück Scheisse'-Transparent hergelaufen ist.

Es ist uns aber auch vollkommen wurstig und egal, was die grüne/linke Selbsthasser-Gemeinde absondert.

#fussball #wm #gerswe #kroos #grünlinke #roth #grüne #deutschlandhasser

    >> Fussball-WM: Echt scheisse gelaufen für die Deutschland-Hasser | Kroos bietet deutsche Wertarbeit In der 95. Minute des Spiels gegen Schweden passiert es. Marco Reus schiebt den Freistoß zu Toni Kroos und der locht das Ding mit einem technisch perfekten Vollstrecker-Schuss in das schwedische Tor. Geil!! Echte deutsche Wertarbeit auf höchstem technischen Niveau. Auch wenn wir eigentlich keine Nationalmannschaft mehr haben, nachdem der Deutsche Fussballbund (DFB) – vermutlich auf grünen/linken Druck und als Dankadresse für unkomplizierte Spielertalentimporte aus Südamerika – eine Umbenennung in 'Die Mannschaft' durchgeführt hat. Die beabsichtigte Entsolidarisierung zwischen Land und Mannschaft hat nicht stattgefunden. So werden Die LINKE ('Deutschland knicken') und die B'90/Grüne-Internationalisten wohl weiterhin damit leben müssen, dass Deutschland-Fähnchen geschwungen werden. Übrigens hat Claudia Roth, B'90/Grüne, den Fussballfans erlaubt, dass sie ein klein bisschen ein kleines Fähnchen schwenken dürfen, wenn es denn sein muss. Dies dürfe jedoch nicht als Nationalstolz missbraucht werden. Ist doch wirklich nett von jemanden, der hinter einem 'Deutschland, du mieses Stück Scheisse'-Transparent hergelaufen ist. Es ist uns aber auch vollkommen wurstig und egal, was die grüne/linke Selbsthasser-Gemeinde absondert. #fussball #wm #gerswe #kroos #grünlinke #roth #grüne #deutschlandhasser


  • Bild zum Thema >>  Deutschland : Verfassungsschutz sieht in Linksextremismus Gefahr für die Gesellschaft 

Der Präsident des Bundesverfassungsschutzes Maaßen hat heute eingestanden, dass linke Gewalt und Gewaltbereitschaft gegen Polizei, Staat und zivile Personen und Organisationen sich zu einer besorgniserregenden Gefahr für die deutsche Gesellschaft auswächst.

Da freuen wir uns aber, dass die Herrschaften es endlich einmal wagen, Fakten auf den Tisch zu legen.

Die Beeinträchtigung z.B. der AfD durch die Drecks-antifa und andere linke Netzwerke ist einer Demokratie unwürdig. Man soll nicht glauben, was in dieser Merkel-Bananen-Republik möglich ist. Und man muss wissen, dass SPD, Grüne und Linke das Gesocks direkt und indirekt fördert, deckt und unterstützt. Und wer es immer noch nicht glaubt, kann sich gerne mal die schon oft angeführte Förderung von Tarnvereinen durch das SPD-geführte Bundesfamilienministerium ansehen (Volumen: > 100 Mio. Euro).

#verfassungsschutz  #linke  #gewalt  #gefahr  #deutschland  #gesellschaft  #drecksantifa  #dreckslinksautonome  #spd  #linke  #grüne

    >> Deutschland : Verfassungsschutz sieht in Linksextremismus Gefahr für die Gesellschaft Der Präsident des Bundesverfassungsschutzes Maaßen hat heute eingestanden, dass linke Gewalt und Gewaltbereitschaft gegen Polizei, Staat und zivile Personen und Organisationen sich zu einer besorgniserregenden Gefahr für die deutsche Gesellschaft auswächst. Da freuen wir uns aber, dass die Herrschaften es endlich einmal wagen, Fakten auf den Tisch zu legen. Die Beeinträchtigung z.B. der AfD durch die Drecks-antifa und andere linke Netzwerke ist einer Demokratie unwürdig. Man soll nicht glauben, was in dieser Merkel-Bananen-Republik möglich ist. Und man muss wissen, dass SPD, Grüne und Linke das Gesocks direkt und indirekt fördert, deckt und unterstützt. Und wer es immer noch nicht glaubt, kann sich gerne mal die schon oft angeführte Förderung von Tarnvereinen durch das SPD-geführte Bundesfamilienministerium ansehen (Volumen: > 100 Mio. Euro). #verfassungsschutz #linke #gewalt #gefahr #deutschland #gesellschaft #drecksantifa #dreckslinksautonome #spd #linke #grüne


  • Bild zum Thema >> Fürth: OB Jung und sein grünlinkes Demokratie-Verständnis

Ein Leser hat uns einen Brief an Fürths Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung zukommen lassen. Der Betreffende war auf seiner Shopping-Tour zufällig Augenzeuge des Angriffs auf den AfD-Infostand in der Fürther Innenstadt geworden.

Fürther Knallkopf-Horidos-Ultras (c/o Sportfreunde Ronhof e.V., Laubenweg 27, 90765 Fürth) und Linksfaschisten, vermutlich aus der linken Fürther Toleranz-Netzwerk- und Bündnis-Szene, skandierten 'Fürth gehört uns' und randalierten am Info-Stand.

Also leicht entsetzt über das Erlebte, wandte sich besagter Leser an den Fürther SPD-OB und fragte nach, wie sich das so verhält mit den demokratischen Werten in Fürth.

Das fast zweiseitige Schreiben beantwortete der Fürther OB mit einem E-Mail-Dreizeiler, in welchem er sein Bedauern darüber ausdrückt, dass es in der Fürther Innenstadt zu Auseinandersetzungen zwischen politischen Parteien oder Gruppierungen gekommen ist.

Schön schäbig, wie er den Sachverhalt neu erfindet. Ein üblicher Trick ideologiegeklammerter Grünlinker, die eines nicht und niemals ertragen können: der Realität ins Auge zu schauen. Mann kann sich vorstellen, warum die Zecken sicher sind: 'Fürth gehört uns'.

#fürth #afd #ob #jung #spd #ultras #fussball #antifa #horidos #angriff #demokratiefeinde #ronhof

    >> Fürth: OB Jung und sein grünlinkes Demokratie-Verständnis Ein Leser hat uns einen Brief an Fürths Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung zukommen lassen. Der Betreffende war auf seiner Shopping-Tour zufällig Augenzeuge des Angriffs auf den AfD-Infostand in der Fürther Innenstadt geworden. Fürther Knallkopf-Horidos-Ultras (c/o Sportfreunde Ronhof e.V., Laubenweg 27, 90765 Fürth) und Linksfaschisten, vermutlich aus der linken Fürther Toleranz-Netzwerk- und Bündnis-Szene, skandierten 'Fürth gehört uns' und randalierten am Info-Stand. Also leicht entsetzt über das Erlebte, wandte sich besagter Leser an den Fürther SPD-OB und fragte nach, wie sich das so verhält mit den demokratischen Werten in Fürth. Das fast zweiseitige Schreiben beantwortete der Fürther OB mit einem E-Mail-Dreizeiler, in welchem er sein Bedauern darüber ausdrückt, dass es in der Fürther Innenstadt zu Auseinandersetzungen zwischen politischen Parteien oder Gruppierungen gekommen ist. Schön schäbig, wie er den Sachverhalt neu erfindet. Ein üblicher Trick ideologiegeklammerter Grünlinker, die eines nicht und niemals ertragen können: der Realität ins Auge zu schauen. Mann kann sich vorstellen, warum die Zecken sicher sind: 'Fürth gehört uns'. #fürth #afd #ob #jung #spd #ultras #fussball #antifa #horidos #angriff #demokratiefeinde #ronhof


  • Bild zum Thema >> Fall 'Susanna': Mörder der 14-Jährigen wieder in Deutschland | Der ganze Irrsinn des Asylwahnsinns 

Nach dem Mord an Susanna war der Täter, ein irakischer Asylant, samt kompletten Familientross mit falschen Identitäten zurück in den Irak geflogen, von wo aus er sich weiter in ein anderes Land absetzen wollte.

Kurdische Sicherheitskräfte übergaben den Täter an die Bundespolizei, die mit einer Lufthansa-Maschine in den Irak geflogen war.

Ein Irrsinn. Verfolgte Asylanten fliehen in das Land, in dem sie angeblich verfolgt wurden und uns auf der Tasche lagen. Die armen, so schwer unter den Integrationsmühen Leidenden schaffen es problemlos mit fremden Identitäten für die gesamte Mehrgenerationen-Familie aus Deutschland per Flugzeug auszureisen. U N G L A U B L I C H!!!!

In Mainz toben derweil die GrünLinks-Faschisten, weil Bürger Gedenkveranstaltungen für die Ermordete abhalten. Im Bundestag wird eine Schweigeminute von der ehrenwerten Bundestagsvizepräsidentin Claudia 'Deutschland, du mieses Stück Scheisse' Roth, B'90/Grüne, abgebrochen und ein AfD-Abgeordneter während seiner Redezeit vom Rednerpult unter dem Jubel der Altparteien (CSU, CDU, SPD, Grüne, Linke, FDP) verjagt. Und die Familie des Mörders Ali B. reisst schon die Klappe öffentlich auf, um die Schuld des Täters zu relativieren.

Nebenbei, ganz aktuell: 
29-jähriger Nigerianer nimmt an 10-Jähriger im Asylheim sexuelle Handlungen vor (Lebach, Saarland, 9.6.18)
23-jähriger Syrer vergewaltigt unter massivem Gewalteinsatz 25-Jährige (Freiburg im Breisgau, 9.6.18)

#susanna  #mainz #asylant  #asylchaos  #irak  #flucht  

Der Fall Susanna:
https://www.tagesschau.de/inland/fall-susanna-verdaechtiger-101.html

Eklat im Bundestag: Roth verjagt Redner, Altparteien stören Schweigeminute:
https://youtu.be/ZX-c8weI8Fo

    >> Fall 'Susanna': Mörder der 14-Jährigen wieder in Deutschland | Der ganze Irrsinn des Asylwahnsinns Nach dem Mord an Susanna war der Täter, ein irakischer Asylant, samt kompletten Familientross mit falschen Identitäten zurück in den Irak geflogen, von wo aus er sich weiter in ein anderes Land absetzen wollte. Kurdische Sicherheitskräfte übergaben den Täter an die Bundespolizei, die mit einer Lufthansa-Maschine in den Irak geflogen war. Ein Irrsinn. Verfolgte Asylanten fliehen in das Land, in dem sie angeblich verfolgt wurden und uns auf der Tasche lagen. Die armen, so schwer unter den Integrationsmühen Leidenden schaffen es problemlos mit fremden Identitäten für die gesamte Mehrgenerationen-Familie aus Deutschland per Flugzeug auszureisen. U N G L A U B L I C H!!!! In Mainz toben derweil die GrünLinks-Faschisten, weil Bürger Gedenkveranstaltungen für die Ermordete abhalten. Im Bundestag wird eine Schweigeminute von der ehrenwerten Bundestagsvizepräsidentin Claudia 'Deutschland, du mieses Stück Scheisse' Roth, B'90/Grüne, abgebrochen und ein AfD-Abgeordneter während seiner Redezeit vom Rednerpult unter dem Jubel der Altparteien (CSU, CDU, SPD, Grüne, Linke, FDP) verjagt. Und die Familie des Mörders Ali B. reisst schon die Klappe öffentlich auf, um die Schuld des Täters zu relativieren. Nebenbei, ganz aktuell: 29-jähriger Nigerianer nimmt an 10-Jähriger im Asylheim sexuelle Handlungen vor (Lebach, Saarland, 9.6.18) 23-jähriger Syrer vergewaltigt unter massivem Gewalteinsatz 25-Jährige (Freiburg im Breisgau, 9.6.18) #susanna #mainz #asylant #asylchaos #irak #flucht Der Fall Susanna: https://www.tagesschau.de/inland/fall-susanna-verdaechtiger-101.html Eklat im Bundestag: Roth verjagt Redner, Altparteien stören Schweigeminute: https://youtu.be/ZX-c8weI8Fo


  • Bild zum Thema >>  Bundesverdienstkreuz: Steinmeier schenkt Hayali Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland

Dunja Hayali, Quasselstrippe mit Sturmfrisur beim ZDF, hat das Bundesverdienstkreuz erhalten. Von Frank-Walter Steinmeier. Genug Fakten für einen WC-Besuch.

Aber immerhin ist Hayalis Konzept aufgegangen. Sie hat sich im GEZ-TV als hypermoralisches Gewissen gegen Rassismus selbst erfunden (natürlich in eigener Deutungshoheit) und wird dafür von Frank-Walter 'nicht mein Präsident' Steinmeier belohnt (schließlich ist Frankie als SPDler linkem Gedankengut gegenüber immer aufgeschlossen). Man tut halt, was man kann, gell, Herr 'im Hinterzimmer ausgekartelter' Bundespräsident.

Nicht ganz so gut gelaufen ist es für Merkel. Die hat zwar mit ihrer toxischen Flüchtlingspolitik gleich ganz Deutschland an ihre One-World-Ideologie zu verramschen versucht (und es bislang einzig und allein dank der AfD noch nicht ganz geschafft), aber für den erwarteten Friedensnobelpreis hat es nicht gereicht. 

Sicherheitshalber hat man Hayali mit ihrer frech-arroganten Art aber doch lieber aus dem Schussfeld genommen. Sie darf jetzt im ZDF-Sportstudio mitplappern.

#hayali  #dunja  #rassismus  #bundesverdientskreuz  #steinmeier

    >> Bundesverdienstkreuz: Steinmeier schenkt Hayali Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland Dunja Hayali, Quasselstrippe mit Sturmfrisur beim ZDF, hat das Bundesverdienstkreuz erhalten. Von Frank-Walter Steinmeier. Genug Fakten für einen WC-Besuch. Aber immerhin ist Hayalis Konzept aufgegangen. Sie hat sich im GEZ-TV als hypermoralisches Gewissen gegen Rassismus selbst erfunden (natürlich in eigener Deutungshoheit) und wird dafür von Frank-Walter 'nicht mein Präsident' Steinmeier belohnt (schließlich ist Frankie als SPDler linkem Gedankengut gegenüber immer aufgeschlossen). Man tut halt, was man kann, gell, Herr 'im Hinterzimmer ausgekartelter' Bundespräsident. Nicht ganz so gut gelaufen ist es für Merkel. Die hat zwar mit ihrer toxischen Flüchtlingspolitik gleich ganz Deutschland an ihre One-World-Ideologie zu verramschen versucht (und es bislang einzig und allein dank der AfD noch nicht ganz geschafft), aber für den erwarteten Friedensnobelpreis hat es nicht gereicht. Sicherheitshalber hat man Hayali mit ihrer frech-arroganten Art aber doch lieber aus dem Schussfeld genommen. Sie darf jetzt im ZDF-Sportstudio mitplappern. #hayali #dunja #rassismus #bundesverdientskreuz #steinmeier


  • Bild zum Thema >> Wir schaffen das: Polizei-Aufrüstung hat Hoch-Konjunktur

Wie alles, so hat auch Merkels 'Wir schaffen das'-Spinnerei seine Schattenseiten, und zwar mehr als eine.

Ganz an erster Stelle muss hierbei stehen, dass es Merkel nicht gelungen ist, sich den Friedensnobelpreis für ihr Deutschland-Verramschen unter den Nagel zu reissen. Wirklich schade.

Die EU hat sie auch gespalten mit ihrer toxischen Welcome-Klatscherei. Offensichtlich ist die Verteilung des Volksvermögens im Gießkannenverfahren an Zugereiste nicht jedermanns Sache in der EU.

Und natürlich, sozusagen als krönender Abschluss, werden die bürgerlichen Freiheiten im inzwischen Hauptsache-bunt-Deutschland  von Merkel und ihrer grün/linken Gefolgschaft wie Perlen vor die Säue geworfen. Schließlich müssen der staatliche Kontrollverlust und die importierten Wertevorstellungen irgendwie kompensiert werden.

Muss wohl alles so sein, wenn wir nicht in Inzucht enden wollen, wie uns dies der jetzige Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble, CDU, ins Stammbuch geschrieben hat.

Aber hallo,  immerhin haben Asylindustrie, Anti-Abschiebungs-Industrie und Polizeiausrüster Hochkonjunktur. So, what?

#buntland  #WirSchaffenDas  #schattenseiten

    >> Wir schaffen das: Polizei-Aufrüstung hat Hoch-Konjunktur Wie alles, so hat auch Merkels 'Wir schaffen das'-Spinnerei seine Schattenseiten, und zwar mehr als eine. Ganz an erster Stelle muss hierbei stehen, dass es Merkel nicht gelungen ist, sich den Friedensnobelpreis für ihr Deutschland-Verramschen unter den Nagel zu reissen. Wirklich schade. Die EU hat sie auch gespalten mit ihrer toxischen Welcome-Klatscherei. Offensichtlich ist die Verteilung des Volksvermögens im Gießkannenverfahren an Zugereiste nicht jedermanns Sache in der EU. Und natürlich, sozusagen als krönender Abschluss, werden die bürgerlichen Freiheiten im inzwischen Hauptsache-bunt-Deutschland von Merkel und ihrer grün/linken Gefolgschaft wie Perlen vor die Säue geworfen. Schließlich müssen der staatliche Kontrollverlust und die importierten Wertevorstellungen irgendwie kompensiert werden. Muss wohl alles so sein, wenn wir nicht in Inzucht enden wollen, wie uns dies der jetzige Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble, CDU, ins Stammbuch geschrieben hat. Aber hallo, immerhin haben Asylindustrie, Anti-Abschiebungs-Industrie und Polizeiausrüster Hochkonjunktur. So, what? #buntland #WirSchaffenDas #schattenseiten


  • Bild zum Thema >> Aalen: Pfarrer hält sich für ein Kopftuchmädchen | Abgründe tun sich auf

Der Pfarrer Wolfgang Sedlmeier hat die Pfingstmesse in der Aalener Marienkirche mit einem Kopftuch auf dem Kopf abgehalten.

Vermutungen, dass es sich um eine Verkleidung oder medizinisches Hilfsmittel oder um ein Outing als Transgender oder um die Bekanntgabe seiner Konvertierung zum Islam handeln könnte, trat der Geistesblitzige mit der Erklärung entgegen, dass er damit ein Zeichen setzen wolle. Und zwar gegen Alice Weidel, AfD, die im Bundestag gesagt hatte:

'Burkas, Kopftuchmädchen und alimentierte Messermänner und sonstige Taugenichtse werden unseren Wohlstand, das Wirtschaftswachstum und vor allem den Sozialstaat nicht sichern'.

Herr Pfarrer Sedlmeier stellt damit öffentlich zur Schau, dass er der Feinheiten der deutschen Sprache nicht mächtig ist. Ferner beweist er auf dummdreiste Art, dass er ein schwacher Geist ist. Denn im grünlinken Mainstream-Pöbel mitzuschwimmen ist allemal leichter, als sich dagegen zu stellen. 

Lieber Herrgott, Du hast es nicht leicht mit Deinem Bodenpersonal.

#aalen  #marienkirche  #sedlmeier  #clownpfarrer  #legasthenie

    >> Aalen: Pfarrer hält sich für ein Kopftuchmädchen | Abgründe tun sich auf Der Pfarrer Wolfgang Sedlmeier hat die Pfingstmesse in der Aalener Marienkirche mit einem Kopftuch auf dem Kopf abgehalten. Vermutungen, dass es sich um eine Verkleidung oder medizinisches Hilfsmittel oder um ein Outing als Transgender oder um die Bekanntgabe seiner Konvertierung zum Islam handeln könnte, trat der Geistesblitzige mit der Erklärung entgegen, dass er damit ein Zeichen setzen wolle. Und zwar gegen Alice Weidel, AfD, die im Bundestag gesagt hatte: 'Burkas, Kopftuchmädchen und alimentierte Messermänner und sonstige Taugenichtse werden unseren Wohlstand, das Wirtschaftswachstum und vor allem den Sozialstaat nicht sichern'. Herr Pfarrer Sedlmeier stellt damit öffentlich zur Schau, dass er der Feinheiten der deutschen Sprache nicht mächtig ist. Ferner beweist er auf dummdreiste Art, dass er ein schwacher Geist ist. Denn im grünlinken Mainstream-Pöbel mitzuschwimmen ist allemal leichter, als sich dagegen zu stellen. Lieber Herrgott, Du hast es nicht leicht mit Deinem Bodenpersonal. #aalen #marienkirche #sedlmeier #clownpfarrer #legasthenie


  • Bild zum Thema >> BAMF > Asylskandal explodiert: Ausdehnung der Bescheidüberprüfung auf 10 Außenstellen

Der Skandal um Maulwürfe und Bestechung beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) weitet sich immer mehr aus.

Inzwischen werden alleine in Bremen 18.000 positive Asylbescheide überprüft. Des weiteren werden alle Außenstellen des BAMF überprüft, die eine Anerkennungsabweichung von mehr als 10% aufzeigen. 

Die Schlaumeier unter der etwas desaströsen BAMF-Präsidentin Cordt haben sich inzwischen auch der Problematik der Dolmetscher zugewandt. Nachdem man bereits über 2.000 Dolmetscher gefeuert hat, will man sich nun um die verbleibenden 5.800 'Sprachmittler' (Bezeichnung der Dolmetscher beim BAMF) kümmern und diese in Schulungen auf Vordermann bringen.

Man sieht schon alleine an den Zahlen, was uns Merkel eingebrockt hat. Die Dimensionen werden einem eindrücklich vor Augen geführt.

Dabei ist wohl das größte Manko, dass die Dolmetscher eigentlich deutsche Muttersprachler sein müssten, um die Aussagen der Asylanten punktgenau im Deutschen darstellen zu können. Die Realität ist jedoch das genaue Gegenteil: die durchgängig ausländischen Dolmetscher, die hier seltsamer Weise in staatliche Verwaltungsvorgänge einbezogen werden, verstehen zwar die Aussagen der Asylanten, können dies aber nicht korrekt im Deutschen darstellen. Ein Witz.

Angeblich ist Voraussetzung für die Dolmetscher ein Sprachkenntnis-Zeugnis C1. Dieses ist wie folgt beschrieben:

'Kann ein breites Spektrum anspruchsvoller, längerer Texte verstehen und auch implizite Bedeutungen erfassen. Kann sich spontan und fließend ausdrücken, ohne öfter deutlich erkennbar nach Worten suchen zu müssen. Kann die Sprache im gesellschaftlichen und beruflichen Leben oder in Ausbildung und Studium wirksam und flexibel gebrauchen. Kann sich klar, strukturiert und ausführlich zu komplexen Sachverhalten äußern und dabei verschiedene Mittel zur Textverknüpfung angemessen verwenden. ' (http://www.goethe.de/z/50/commeuro/303.htm)

Das hört sich gut an, ABER: wer die zahlreichen TV-Berichte über das BAMF verfolgt wird dabei auch schon Dolmetscher bei der Arbeit gesehen haben, die nicht einmal die zu übersetzenden Fragen des Entscheiders verstanden haben. Echt ein Witz.

#bamf  #skandal  #cordt  #seehofer  #csu  #dolmetscher  #asylskandal

https://www.n-tv.de/politik/Bamf-kontrolliert-zehn-weitere-Aussenstellen-article20443225.html

https://www.n-tv.de/politik/Schmid-klagt-ueber-Aufpasser-bei-Aussage-article20442476.html

    >> BAMF > Asylskandal explodiert: Ausdehnung der Bescheidüberprüfung auf 10 Außenstellen Der Skandal um Maulwürfe und Bestechung beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) weitet sich immer mehr aus. Inzwischen werden alleine in Bremen 18.000 positive Asylbescheide überprüft. Des weiteren werden alle Außenstellen des BAMF überprüft, die eine Anerkennungsabweichung von mehr als 10% aufzeigen. Die Schlaumeier unter der etwas desaströsen BAMF-Präsidentin Cordt haben sich inzwischen auch der Problematik der Dolmetscher zugewandt. Nachdem man bereits über 2.000 Dolmetscher gefeuert hat, will man sich nun um die verbleibenden 5.800 'Sprachmittler' (Bezeichnung der Dolmetscher beim BAMF) kümmern und diese in Schulungen auf Vordermann bringen. Man sieht schon alleine an den Zahlen, was uns Merkel eingebrockt hat. Die Dimensionen werden einem eindrücklich vor Augen geführt. Dabei ist wohl das größte Manko, dass die Dolmetscher eigentlich deutsche Muttersprachler sein müssten, um die Aussagen der Asylanten punktgenau im Deutschen darstellen zu können. Die Realität ist jedoch das genaue Gegenteil: die durchgängig ausländischen Dolmetscher, die hier seltsamer Weise in staatliche Verwaltungsvorgänge einbezogen werden, verstehen zwar die Aussagen der Asylanten, können dies aber nicht korrekt im Deutschen darstellen. Ein Witz. Angeblich ist Voraussetzung für die Dolmetscher ein Sprachkenntnis-Zeugnis C1. Dieses ist wie folgt beschrieben: 'Kann ein breites Spektrum anspruchsvoller, längerer Texte verstehen und auch implizite Bedeutungen erfassen. Kann sich spontan und fließend ausdrücken, ohne öfter deutlich erkennbar nach Worten suchen zu müssen. Kann die Sprache im gesellschaftlichen und beruflichen Leben oder in Ausbildung und Studium wirksam und flexibel gebrauchen. Kann sich klar, strukturiert und ausführlich zu komplexen Sachverhalten äußern und dabei verschiedene Mittel zur Textverknüpfung angemessen verwenden. ' (http://www.goethe.de/z/50/commeuro/303.htm) Das hört sich gut an, ABER: wer die zahlreichen TV-Berichte über das BAMF verfolgt wird dabei auch schon Dolmetscher bei der Arbeit gesehen haben, die nicht einmal die zu übersetzenden Fragen des Entscheiders verstanden haben. Echt ein Witz. #bamf #skandal #cordt #seehofer #csu #dolmetscher #asylskandal https://www.n-tv.de/politik/Bamf-kontrolliert-zehn-weitere-Aussenstellen-article20443225.html https://www.n-tv.de/politik/Schmid-klagt-ueber-Aufpasser-bei-Aussage-article20442476.html


  • Bild zum Thema >> Deutschland > Kultur: Der Ramadan gehört nicht zu Deutschland

Während die grünlinke Ilusionistengemeinde, der Bundesinnenminister von der CSU und die beiden christlichen Kirchen den islamischen Fastenmonat Ramadan beweihräuchern, als wären wir in Saudi-Arabien, kann man nur davor warnen, diesen als Multikulti-Happening abzutun.

Derweil propagiert der Staatsfunk ARD kräftig den Ramadan bei Kindern und Jugendlichen. Der staatliche Deutschlandfunk verkündet gar, der Ramadan sei deutsche Tradition.

#ramadan  #islam  #anbiederung

https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2018/von-storch-ramadan-gehoert-nicht-zu-deutschland/

    >> Deutschland > Kultur: Der Ramadan gehört nicht zu Deutschland Während die grünlinke Ilusionistengemeinde, der Bundesinnenminister von der CSU und die beiden christlichen Kirchen den islamischen Fastenmonat Ramadan beweihräuchern, als wären wir in Saudi-Arabien, kann man nur davor warnen, diesen als Multikulti-Happening abzutun. Derweil propagiert der Staatsfunk ARD kräftig den Ramadan bei Kindern und Jugendlichen. Der staatliche Deutschlandfunk verkündet gar, der Ramadan sei deutsche Tradition. #ramadan #islam #anbiederung https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2018/von-storch-ramadan-gehoert-nicht-zu-deutschland/


  • Bild zum Thema >> CSU  > Seehofer: Herzliche Grußworte vom Bundesinnenminister an die Moslems zum Ramadan

Betont herzlich, verständnisvoll und ganz im Sinne der Verfestigung des Islam in der deutschen Gesellschaft hat dieser Tage Horst Seehofer, CSU-Bundesinnenminister,  den Moslems in Deutschland zum Beginn des Fastenmonats Ramadan ein Grußwort gewidmet. 

Darin spricht er von Friedfertigkeit und von einem glücklichen Fest nach Beendigung der Fastenzeit. Die Fastenzeit dauert in 2018 von 16.Mai bis 14.Juni.

Es stellt sich sofort die Frage: Kann ein Drehhofer noch ignoranter sein, als er es jemals war?

Der Ramadan ist nicht nur der heiligste Monat für die Moslems, sondern auch der gewalttätigste. Dies begründet sich durch koranische Aussagen, wonach der Koran in diesem Monat als Rechtleitung für die Menschen herabgesendet worden sei. Radikal-Moslems nehmen dies zum Anlass, die Ungläubigen und die Moslems durch Terroranschläge an diese Rechtleitung zu erinnern.  Für die Extrem-Moslems ist der Ramadan der heilige Monat des Dschihad. Im Jahr 2017 forderten Terroranschläge während des Ramadan über 1.600 Tote und mindestens 1.800 Verletzte. Wobei der Großteil der Opfer selbst Moslems waren.

Zum Ende des Ramadan gibt es das Fest des Fastenbrechens. Danach folgt das Opferfest, bei dem unzählige Tiere ohne Betäubung geschlachtet, also geschächtet, werden. AUCH IN DEUTSCHLAND!! (rituelles Schlachten ohne Betäubung ist übrigens in Deutschland trotz Tierschutzgesetz sogar mit staatlicher Genehmigung erlaubt, wenn Moslems oder Juden dies für nötig halten).

Man weiß nicht, ob Seehofer weiß, wovon er redet.

Mit Sicherheit gehört der Ramadan und seine Folgeveranstaltungen nicht zur deutschen Kultur und auch nicht zu Deutschland.

#ramadan  #csu  #seehofer  #bundesinnenminister  #fastenmonat  #islam  #moslems  #koran  #terror

Seehofer Grußwort auf der Seite des BMI:
https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/kurzmeldungen/DE/2018/05/ramadan-2018.html

Opferfest in Deutschland:
http://bit.ly/2k5CMZG

    >> CSU > Seehofer: Herzliche Grußworte vom Bundesinnenminister an die Moslems zum Ramadan Betont herzlich, verständnisvoll und ganz im Sinne der Verfestigung des Islam in der deutschen Gesellschaft hat dieser Tage Horst Seehofer, CSU-Bundesinnenminister, den Moslems in Deutschland zum Beginn des Fastenmonats Ramadan ein Grußwort gewidmet. Darin spricht er von Friedfertigkeit und von einem glücklichen Fest nach Beendigung der Fastenzeit. Die Fastenzeit dauert in 2018 von 16.Mai bis 14.Juni. Es stellt sich sofort die Frage: Kann ein Drehhofer noch ignoranter sein, als er es jemals war? Der Ramadan ist nicht nur der heiligste Monat für die Moslems, sondern auch der gewalttätigste. Dies begründet sich durch koranische Aussagen, wonach der Koran in diesem Monat als Rechtleitung für die Menschen herabgesendet worden sei. Radikal-Moslems nehmen dies zum Anlass, die Ungläubigen und die Moslems durch Terroranschläge an diese Rechtleitung zu erinnern. Für die Extrem-Moslems ist der Ramadan der heilige Monat des Dschihad. Im Jahr 2017 forderten Terroranschläge während des Ramadan über 1.600 Tote und mindestens 1.800 Verletzte. Wobei der Großteil der Opfer selbst Moslems waren. Zum Ende des Ramadan gibt es das Fest des Fastenbrechens. Danach folgt das Opferfest, bei dem unzählige Tiere ohne Betäubung geschlachtet, also geschächtet, werden. AUCH IN DEUTSCHLAND!! (rituelles Schlachten ohne Betäubung ist übrigens in Deutschland trotz Tierschutzgesetz sogar mit staatlicher Genehmigung erlaubt, wenn Moslems oder Juden dies für nötig halten). Man weiß nicht, ob Seehofer weiß, wovon er redet. Mit Sicherheit gehört der Ramadan und seine Folgeveranstaltungen nicht zur deutschen Kultur und auch nicht zu Deutschland. #ramadan #csu #seehofer #bundesinnenminister #fastenmonat #islam #moslems #koran #terror Seehofer Grußwort auf der Seite des BMI: https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/kurzmeldungen/DE/2018/05/ramadan-2018.html Opferfest in Deutschland: http://bit.ly/2k5CMZG


  • Bild zum Thema >> Bundestag > Generaldebatte: Claudia Roth und die Rede von Alice Weidel

Während der Rede der Oppositions-Führerin Alice Weidel, AfD, zeigte die Bundestagsvizepräsidentin und Grünen-Abgeordnete Claudia Roth durch demonstratives Umdrehen, dass grüne Ideologen eines NICHT und NIEMALS verkraften und verarbeiten können: Angriffe auf ihre ideologischen Utopien durch die Realität.

#bundestag  #generaldebatte  #grüne  #afd  #weidel

    >> Bundestag > Generaldebatte: Claudia Roth und die Rede von Alice Weidel Während der Rede der Oppositions-Führerin Alice Weidel, AfD, zeigte die Bundestagsvizepräsidentin und Grünen-Abgeordnete Claudia Roth durch demonstratives Umdrehen, dass grüne Ideologen eines NICHT und NIEMALS verkraften und verarbeiten können: Angriffe auf ihre ideologischen Utopien durch die Realität. #bundestag #generaldebatte #grüne #afd #weidel


  • Bild zum Thema >> Bayerischer Rundfunk > Abschiebungen: Immer schön dagegen stänkern

Ganz vorne mit dabei ist stets der Bayerische Rundfunk (BR), wenn es um das Bashing von Abschiebeaktionen geht.

Da werden auf Biegen und Brechen grünlinke Lügen und Phantastereien weiter verbreitet. Besonders beliebt als Quelle ist beim BR  offensichtlich der 'Bayerische Flüchtlingsrat', eine private Organisation, die keinerlei Kompetenzen und Empfehlungen hat, außer massiv die Durchführung von Abschiebungen zu stören.  

Natürlich traut sich KEINER, und schon gleich gar nicht die CSU, die Typen einmal einer staatsawaltschaftlichen Untersuchung unter dem Gesichtspunkt einer kriminellen Vereinigung zu unterziehen.

Mehrfach wurden bereits Verbindungen des BR zu Linksextremisten und Antifa-Kreisen aufgedeckt, von dem sich der BR mit Pseudo-Informationen beliefern liess. So bediente man sich eines in der linksautonomen Szene angesiedelten 'Sachverständigen für Rechtsextremismus' und liess diesen kräftig seine Botschaften übermitteln 

#bayern  #rundfunk  #br  #flüchtlingsrat  #abschiebungen

https://www.br.de/nachrichten/niederbayern/inhalt/erneut-polizei-einsatz-im-transitzentrum-deggendorf-100.html

    >> Bayerischer Rundfunk > Abschiebungen: Immer schön dagegen stänkern Ganz vorne mit dabei ist stets der Bayerische Rundfunk (BR), wenn es um das Bashing von Abschiebeaktionen geht. Da werden auf Biegen und Brechen grünlinke Lügen und Phantastereien weiter verbreitet. Besonders beliebt als Quelle ist beim BR offensichtlich der 'Bayerische Flüchtlingsrat', eine private Organisation, die keinerlei Kompetenzen und Empfehlungen hat, außer massiv die Durchführung von Abschiebungen zu stören. Natürlich traut sich KEINER, und schon gleich gar nicht die CSU, die Typen einmal einer staatsawaltschaftlichen Untersuchung unter dem Gesichtspunkt einer kriminellen Vereinigung zu unterziehen. Mehrfach wurden bereits Verbindungen des BR zu Linksextremisten und Antifa-Kreisen aufgedeckt, von dem sich der BR mit Pseudo-Informationen beliefern liess. So bediente man sich eines in der linksautonomen Szene angesiedelten 'Sachverständigen für Rechtsextremismus' und liess diesen kräftig seine Botschaften übermitteln #bayern #rundfunk #br #flüchtlingsrat #abschiebungen https://www.br.de/nachrichten/niederbayern/inhalt/erneut-polizei-einsatz-im-transitzentrum-deggendorf-100.html


  • Bild zum Thema >> CSU-Unverschämtheiten: Erika Steinbach gibt den Bayerischen Verdienstorden zurück

Nach der Hetze der CSU gegen die AfD gibt Erika Steinbach, seit 40 Jahren in der CDU, den ihr verliehenen Bayerischen Verdienstorden zurück. 

Steinbach war bereits 2017 aus der CDU-Bundestagsfraktion ausgetreten, weil sie die toxische Merkel-Politik nicht mehr ertragen konnte.

Nach den beleidigenden Ausfällen der CSU gegen die AfD vom letzten Wochenende im Rahmen des CSU-Landtagswahlprogramms, schrieb Steinbach Ministerpräsidenten Markus Söder ein paar Worte ins Stammbuch und warf den Verdienstorden hinterher.

#csu  #landtagswahl  #bayern  #afd  #beleidigungen  #söder #verdienstorden  #steinbach

https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2018/steinbach-gibt-bayerischen-verdienstorden-zurueck/

    >> CSU-Unverschämtheiten: Erika Steinbach gibt den Bayerischen Verdienstorden zurück Nach der Hetze der CSU gegen die AfD gibt Erika Steinbach, seit 40 Jahren in der CDU, den ihr verliehenen Bayerischen Verdienstorden zurück. Steinbach war bereits 2017 aus der CDU-Bundestagsfraktion ausgetreten, weil sie die toxische Merkel-Politik nicht mehr ertragen konnte. Nach den beleidigenden Ausfällen der CSU gegen die AfD vom letzten Wochenende im Rahmen des CSU-Landtagswahlprogramms, schrieb Steinbach Ministerpräsidenten Markus Söder ein paar Worte ins Stammbuch und warf den Verdienstorden hinterher. #csu #landtagswahl #bayern #afd #beleidigungen #söder #verdienstorden #steinbach https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2018/steinbach-gibt-bayerischen-verdienstorden-zurueck/


  • Bild zum Thema >> CSU-Unverschämtheiten: Erika Steinbach gibt den Bayerischen Verdienstorden zurück

Nach der Hetze der CSU gegen die AfD gibt Erika Steinbach, seit 40 Jahren in der CDU, den ihr verliehenen Bayerischen Verdienstorden zurück. 

Steinbach war bereits 2017 aus der CDU-Bundestagsfraktion ausgetreten, weil sie die toxische Merkel-Politik nicht mehr ertragen konnte.

Nach den beleidigenden Ausfällen der CSU gegen die AfD vom letzten Wochenende im Rahmen des CSU-Landtagswahlprogramms, schrieb Steinbach Ministerpräsidenten Markus Söder ein paar Worte ins Stammbuch und warf den Verdienstorden hinterher.

#csu  #landtagswahl  #bayern  #afd  #beleidigungen  #söder #verdienstorden  #steinbach

https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2018/steinbach-gibt-bayerischen-verdienstorden-zurueck/

    >> CSU-Unverschämtheiten: Erika Steinbach gibt den Bayerischen Verdienstorden zurück Nach der Hetze der CSU gegen die AfD gibt Erika Steinbach, seit 40 Jahren in der CDU, den ihr verliehenen Bayerischen Verdienstorden zurück. Steinbach war bereits 2017 aus der CDU-Bundestagsfraktion ausgetreten, weil sie die toxische Merkel-Politik nicht mehr ertragen konnte. Nach den beleidigenden Ausfällen der CSU gegen die AfD vom letzten Wochenende im Rahmen des CSU-Landtagswahlprogramms, schrieb Steinbach Ministerpräsidenten Markus Söder ein paar Worte ins Stammbuch und warf den Verdienstorden hinterher. #csu #landtagswahl #bayern #afd #beleidigungen #söder #verdienstorden #steinbach https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2018/steinbach-gibt-bayerischen-verdienstorden-zurueck/


  • Bild zum Thema >> Passau > CSU: Runder Tisch mit linksfaschistischer antifa gegen AfD

Nachdem die CSU am Wochenende ihr Landtags-Wahlprogramm vorstellte und darin die AfD als 'brauen Sumpf' und 'Feinde Bayerns' dargestellt hatte, wird klar, dass die schwarzen Amigos nicht mehr ein noch aus wissen. Ihre lauthals angekündigten Maßnahmen zur Stabilisierung der deutschen Gesellschaft gelingen weder der CSU in Bayern, noch der CSU in der Bundesregierung, die dort von CDU und SPD klein gehalten wird. So ist das halt, wenn Machtgeilheit das Hirn vernebelt.

Die CSU hatte zudem erklärt, dass die AfD ein politischer Gegner, die anderen Parteien dagegen Mitbewerber seien. Sie bestätigt damit schwarz auf weiß, was die AfD schon lange predigt: die Altparteien haben sich mit ihren Pöstchen eingerichtet, der Bürger interessiert sie einen feuchten Schmutz.

Als Tüpfelchen auf dem 'i' hat sich nun in Passau ein 'Runder Tisch gegen Rechts' etabliert. In dieser illustren Versammlung vereinen sich die gewaltbereiten Linksfaschisten der antifa und die feinen Amigos von der CSU. 

? So  schreiben denn die Wortführer auf Facebook:
'Besonders erfreulich ist es, dass alle Beteiligten von der CSU bis zur Antifa ihre altbekannten Probleme miteinander hintanstellten und sich im gemeinsamen Kampf gegen die Gefahr von Rechtsaußen, die unsere parlamentarische Demokratie bedroht zusammenstellten. In den Grußworten wurde das Trennende z.T. klar formuliert, aber ebenso klar stehen gelassen, weil die Gemeinsamkeiten wichtiger und größer sind. '

? Jörg Meuthen, Sprecher der AfD-Bund meint hierzu:
'Halten wir also fest: Die Gemeinsamkeiten von CSU und einer linksradikalen Truppe sind größer als die der CSU mit unserer konservativen, strikt rechtstreuen und natürlich gewaltfreien Rechtsstaatspartei.
Es ist zum Fremdschämen – und das sehen übrigens nicht nur wir so, sondern zunehmend auch die ganz normalen Mitglieder der CSU-Basis. Hinter vorgehaltener Hand signalisieren sie uns, dass sie ihre eigene Parteiführung nicht mehr verstehen und letztlich ihre Partei nicht mehr wiedererkennen.'

Die CSU, ein armseliger Haufen, der versucht, sich mit Steuergeldern bei den Bürger als Amigo anzudienen. Aber in der Wahlkabine ist auch der bisherige CSU-Wähler alleine und kann seinen Gefühlen freien Lauf lassen. 

#csu  #landtagswahl  #passau  #runder_tisch  #antifa  #linksfaschisten

    >> Passau > CSU: Runder Tisch mit linksfaschistischer antifa gegen AfD Nachdem die CSU am Wochenende ihr Landtags-Wahlprogramm vorstellte und darin die AfD als 'brauen Sumpf' und 'Feinde Bayerns' dargestellt hatte, wird klar, dass die schwarzen Amigos nicht mehr ein noch aus wissen. Ihre lauthals angekündigten Maßnahmen zur Stabilisierung der deutschen Gesellschaft gelingen weder der CSU in Bayern, noch der CSU in der Bundesregierung, die dort von CDU und SPD klein gehalten wird. So ist das halt, wenn Machtgeilheit das Hirn vernebelt. Die CSU hatte zudem erklärt, dass die AfD ein politischer Gegner, die anderen Parteien dagegen Mitbewerber seien. Sie bestätigt damit schwarz auf weiß, was die AfD schon lange predigt: die Altparteien haben sich mit ihren Pöstchen eingerichtet, der Bürger interessiert sie einen feuchten Schmutz. Als Tüpfelchen auf dem 'i' hat sich nun in Passau ein 'Runder Tisch gegen Rechts' etabliert. In dieser illustren Versammlung vereinen sich die gewaltbereiten Linksfaschisten der antifa und die feinen Amigos von der CSU. ? So schreiben denn die Wortführer auf Facebook: 'Besonders erfreulich ist es, dass alle Beteiligten von der CSU bis zur Antifa ihre altbekannten Probleme miteinander hintanstellten und sich im gemeinsamen Kampf gegen die Gefahr von Rechtsaußen, die unsere parlamentarische Demokratie bedroht zusammenstellten. In den Grußworten wurde das Trennende z.T. klar formuliert, aber ebenso klar stehen gelassen, weil die Gemeinsamkeiten wichtiger und größer sind. ' ? Jörg Meuthen, Sprecher der AfD-Bund meint hierzu: 'Halten wir also fest: Die Gemeinsamkeiten von CSU und einer linksradikalen Truppe sind größer als die der CSU mit unserer konservativen, strikt rechtstreuen und natürlich gewaltfreien Rechtsstaatspartei. Es ist zum Fremdschämen – und das sehen übrigens nicht nur wir so, sondern zunehmend auch die ganz normalen Mitglieder der CSU-Basis. Hinter vorgehaltener Hand signalisieren sie uns, dass sie ihre eigene Parteiführung nicht mehr verstehen und letztlich ihre Partei nicht mehr wiedererkennen.' Die CSU, ein armseliger Haufen, der versucht, sich mit Steuergeldern bei den Bürger als Amigo anzudienen. Aber in der Wahlkabine ist auch der bisherige CSU-Wähler alleine und kann seinen Gefühlen freien Lauf lassen. #csu #landtagswahl #passau #runder_tisch #antifa #linksfaschisten


  • Bild zum Thema >>  LK NEA-BW > Uffenheim: Walpurgi-Empfang mit Begriffswirrwarr

Das Wichtigste vorweg: SPD-Landtagsabgeordneter Harry 'immer mit dabei' Scheuenstuhl war auch tatsächlich wieder dabei. 

Neben Harry hatte Uffenheims SPD-Bürgermeister auch noch so manchen lokalen Granden zum Walpurgi-Empfang geladen. Das Übliche halt.

Weil auch Delegationen aus Pratovecchio, Egleton und Kolbudy anwesend waren, widmete der Schirmherr, Regierungsvizepräsident  Dr. Eugen Ehmann, sein Grußwort ganz dem europäischen Gedanken. Von der 'europäischen Familie' und der 'europäischen Idee' sprach der mittelfränkische Spitzenbeamte und schwadronierte sodann über die Probleme der EU.

Auch ein Regierungsvizepräsident sollte den Unterschied zwischen Europa und Europäischer Union kennen. Und wer zu Europa steht, der muss in keinstem Fall mit der EU und deren ständiger Entsouveränisierung der Nationalstaaten einverstanden sein. 

Logisch, der Ehmann kennt den Unterschied. Man versucht halt immer wieder den Bürger zu täuschen und diejenigen, die die EU nicht mögen als Anti-Europäer zu deklarieren. 

Logisch auch, dass das nur bei Dummen funktioniert und ansonsten lediglich denjenigen als Rosstäuscher demaskiert, der den Schwachsinn verzapft.

#LkNeaBw  #uffenheim  #walpurgi #schirmherr  #europa  #eu

Quelle: flz, 4.5.18,'Die Menschen müssen hinter Europa stehen'

    >> LK NEA-BW > Uffenheim: Walpurgi-Empfang mit Begriffswirrwarr Das Wichtigste vorweg: SPD-Landtagsabgeordneter Harry 'immer mit dabei' Scheuenstuhl war auch tatsächlich wieder dabei. Neben Harry hatte Uffenheims SPD-Bürgermeister auch noch so manchen lokalen Granden zum Walpurgi-Empfang geladen. Das Übliche halt. Weil auch Delegationen aus Pratovecchio, Egleton und Kolbudy anwesend waren, widmete der Schirmherr, Regierungsvizepräsident Dr. Eugen Ehmann, sein Grußwort ganz dem europäischen Gedanken. Von der 'europäischen Familie' und der 'europäischen Idee' sprach der mittelfränkische Spitzenbeamte und schwadronierte sodann über die Probleme der EU. Auch ein Regierungsvizepräsident sollte den Unterschied zwischen Europa und Europäischer Union kennen. Und wer zu Europa steht, der muss in keinstem Fall mit der EU und deren ständiger Entsouveränisierung der Nationalstaaten einverstanden sein. Logisch, der Ehmann kennt den Unterschied. Man versucht halt immer wieder den Bürger zu täuschen und diejenigen, die die EU nicht mögen als Anti-Europäer zu deklarieren. Logisch auch, dass das nur bei Dummen funktioniert und ansonsten lediglich denjenigen als Rosstäuscher demaskiert, der den Schwachsinn verzapft. #LkNeaBw #uffenheim #walpurgi #schirmherr #europa #eu Quelle: flz, 4.5.18,'Die Menschen müssen hinter Europa stehen'


  • Bild zum Thema >> LK NEA-BW > Kriminalität: Vordergründig positive Bilanz im Wahljahr

Ganz im Zeichen des Landtags-Wahljahres steht allerorten die Bilanzierung staatlicher Leistungen. Flaggschiff hierbei sind sicher die Kriminal-Statistiken. So lautet denn auch der Tenor für den Landkreis Neustadt/A. -Bad Windsheim: weniger Straftaten, höhere Aufklärungsquote. WER HÄTTE DAS GEDACHT? Da lacht das Herz des CSU-Innenministers Herrmann.

Wie auch in Hinsicht auf ganz Deutschland schlagen sich auch in Bayern und im Landkreis Faktoren in der Verbrechensstatistik nieder, die berücksichtigt werden sollten, bevor man vor lauter Zufriedenheit und Lobhudelei ganz vergisst, dass es so etwas wie staatlichen Kontrollverlust in diesem Land gibt:

? massive Aufrüstung an Material und Personal bei allen Sicherheitsbehörden und -Organisationen

? massive Maßnahmen von Privatpersonen und Firmen bei Einbruchschutz, Ladendiebstahl etc.

? massives Hochfahren von Polizeipräsenz

? massive Sicherheitsauflagen, selbst bei Kleinveranstaltungen.

So, jetzt sehen wir etwas klarer. Das alles ist verbunden mit massivem Einsatz von Privatkapital und Steuergeldern. Ein teuer erkaufter Scheinfrieden, der sich hier gegen den neuerdings herrschenden Kriminalitätsdruck stemmt.

Leicht erkennbar ist, dass starke Rückgänge in solchen Bereichen stattfinden, in denen private oder unternehmerische Maßnahen zum Tragen kommen: Wohnungseinbrüche, Ladendiebstähle, Fahrraddiebstähle.

Der Windsheimer Inspektionsleiter Achut erklärt uns, warum überhaupt noch Kriminalität im Landkreis stattfindet: weil die Polizisten durch den Rückgang der Kriminalität so sehr entlastet sind, führen sie verstärkt Kontrollen durch. Sie müssen praktisch richtiggehend nach bösen Leuten suchen. Lediglich die nichtdeutschen Straftäter sind so frei und steigern freiwillig ihren Anteil von 22 auf 23,3 Prozent.

Wie wunderbar.

#LkNeaBw #neustadt #windsheim #polizei #landtagswahl #statistik

Quelle: flz, 5.5.18, 'Kein gutes Pflaster für Verbrecher'

    >> LK NEA-BW > Kriminalität: Vordergründig positive Bilanz im Wahljahr Ganz im Zeichen des Landtags-Wahljahres steht allerorten die Bilanzierung staatlicher Leistungen. Flaggschiff hierbei sind sicher die Kriminal-Statistiken. So lautet denn auch der Tenor für den Landkreis Neustadt/A. -Bad Windsheim: weniger Straftaten, höhere Aufklärungsquote. WER HÄTTE DAS GEDACHT? Da lacht das Herz des CSU-Innenministers Herrmann. Wie auch in Hinsicht auf ganz Deutschland schlagen sich auch in Bayern und im Landkreis Faktoren in der Verbrechensstatistik nieder, die berücksichtigt werden sollten, bevor man vor lauter Zufriedenheit und Lobhudelei ganz vergisst, dass es so etwas wie staatlichen Kontrollverlust in diesem Land gibt: ? massive Aufrüstung an Material und Personal bei allen Sicherheitsbehörden und -Organisationen ? massive Maßnahmen von Privatpersonen und Firmen bei Einbruchschutz, Ladendiebstahl etc. ? massives Hochfahren von Polizeipräsenz ? massive Sicherheitsauflagen, selbst bei Kleinveranstaltungen. So, jetzt sehen wir etwas klarer. Das alles ist verbunden mit massivem Einsatz von Privatkapital und Steuergeldern. Ein teuer erkaufter Scheinfrieden, der sich hier gegen den neuerdings herrschenden Kriminalitätsdruck stemmt. Leicht erkennbar ist, dass starke Rückgänge in solchen Bereichen stattfinden, in denen private oder unternehmerische Maßnahen zum Tragen kommen: Wohnungseinbrüche, Ladendiebstähle, Fahrraddiebstähle. Der Windsheimer Inspektionsleiter Achut erklärt uns, warum überhaupt noch Kriminalität im Landkreis stattfindet: weil die Polizisten durch den Rückgang der Kriminalität so sehr entlastet sind, führen sie verstärkt Kontrollen durch. Sie müssen praktisch richtiggehend nach bösen Leuten suchen. Lediglich die nichtdeutschen Straftäter sind so frei und steigern freiwillig ihren Anteil von 22 auf 23,3 Prozent. Wie wunderbar. #LkNeaBw #neustadt #windsheim #polizei #landtagswahl #statistik Quelle: flz, 5.5.18, 'Kein gutes Pflaster für Verbrecher'


  • Bild zum Thema >> Bayern > Söder: Das Kreuz mit dem Kreuz

Nachdem Ministerpräsident Markus Söder, CSU, seine Kreuz-Verfügung öffentlich bekanntgemacht und in die Tat umgesetzt hat, giften die grünlinken Kulturmarxisten in Organisationen, Parteien und Kirchen ohne Unterlass.

Mit Sicherheit hat sich Söder diese Maßnahme nur aus Angst vor der Afd zugetraut. Mit 100-prozentiger Sicherheit sogar.

Dennoch: Recht hat er. Das Kreuz als vertrautes Zeichen für (noch) herrschende zivilisierte Sitten und Wertevorstellungen in einer Gesellschaft und als Teil des Heimatgefühls ist tatsächlich ein identitätsstiftendes Zeichen.

Dass die Kirchen gegen Söders Kreuz-Pflicht stänkern ist nichts anderes als Selbstverleugnung, die sich zwangläufig aus dem Selbsthass der deutschen Eliten ergibt.

Wie dem auch sei. Die Herren Marx von den Katholen und Bedford-Strohm von den Evangelen dürfen sich in devotes Schweigen hüllen.

Wer freiwillig sein Kreuz ablegt, um dem Islam zu gefallen, ist charakterlich ungeeignet, sich in Diskussionen hinsichtlich unserer Gesellschaft einzumischen.

#bayern #söder #csu #afd #kreuzpflicht #wertegemeinschaft #heimat

http://www.nordbayern.de/politik/soder-weist-kruzifix-kritik-aus-kirchenkreisen-zuruck-1.7523532

    >> Bayern > Söder: Das Kreuz mit dem Kreuz Nachdem Ministerpräsident Markus Söder, CSU, seine Kreuz-Verfügung öffentlich bekanntgemacht und in die Tat umgesetzt hat, giften die grünlinken Kulturmarxisten in Organisationen, Parteien und Kirchen ohne Unterlass. Mit Sicherheit hat sich Söder diese Maßnahme nur aus Angst vor der Afd zugetraut. Mit 100-prozentiger Sicherheit sogar. Dennoch: Recht hat er. Das Kreuz als vertrautes Zeichen für (noch) herrschende zivilisierte Sitten und Wertevorstellungen in einer Gesellschaft und als Teil des Heimatgefühls ist tatsächlich ein identitätsstiftendes Zeichen. Dass die Kirchen gegen Söders Kreuz-Pflicht stänkern ist nichts anderes als Selbstverleugnung, die sich zwangläufig aus dem Selbsthass der deutschen Eliten ergibt. Wie dem auch sei. Die Herren Marx von den Katholen und Bedford-Strohm von den Evangelen dürfen sich in devotes Schweigen hüllen. Wer freiwillig sein Kreuz ablegt, um dem Islam zu gefallen, ist charakterlich ungeeignet, sich in Diskussionen hinsichtlich unserer Gesellschaft einzumischen. #bayern #söder #csu #afd #kreuzpflicht #wertegemeinschaft #heimat http://www.nordbayern.de/politik/soder-weist-kruzifix-kritik-aus-kirchenkreisen-zuruck-1.7523532


  • Bild zum Thema >> Nürnberg > Katholische Kirche: Schrille Links-Töne aus den Orgel-Pfeifen

Die Katholische Kirche verstärkt in Zusammenarbeit mit einem Tarnverein der evangelischen Kirche ('Bündnis für Toleranz, Sprecher Landesbischof Bedford-Strohm) ihren linkslibertären Kurs.

Mit zusätzlich jährlich 100.000 Euro finanziert die katholische Bischofskonferenz das Nürnberger 'Caritas-Pirckheimer-Haus CPH' und ein weiteres 'Bildungs'-Zentrum in Bayern, um die Bürger vom 'rechten' Weg abzubringen. 

Die selbsternannten göttlichen Meinungs-Festleger wollen dabei nicht etwa gegen extremistische Tendenzen angehen. Nein. Viel zu hoch gegriffen. Sie wollen gegen ?ALLES angehen, was nach ihrem hypermoralischem Fantasie-Weltbild ? nicht-links, also rechts, ist. Das zeigt sich sogleich an der neuen CPH-Publikation: 'Was tun gegen 'rechts'!?'

Angeblich haben die grünlinken Schäfchen in den Kirchengemeinden um Hilfe gerufen. Befürchtet wird, dass anlässlich der anstehenden innerkirchlichen Wahlen NORMAL-DENKENDE Gemeindemitglieder gewählt werden könnten, die die gesellschaftschädliche Traumtänzerei der katholischen Kirche massiv stören könnten.

#kirche  #katholisch  #grünlinks  #rechts  #cph  #nürnberg #bischofskonferenz

Quelle: flz, 21/4/18, 'Hilfen gegen dumpfe Stammtischparolen'

    >> Nürnberg > Katholische Kirche: Schrille Links-Töne aus den Orgel-Pfeifen Die Katholische Kirche verstärkt in Zusammenarbeit mit einem Tarnverein der evangelischen Kirche ('Bündnis für Toleranz, Sprecher Landesbischof Bedford-Strohm) ihren linkslibertären Kurs. Mit zusätzlich jährlich 100.000 Euro finanziert die katholische Bischofskonferenz das Nürnberger 'Caritas-Pirckheimer-Haus CPH' und ein weiteres 'Bildungs'-Zentrum in Bayern, um die Bürger vom 'rechten' Weg abzubringen. Die selbsternannten göttlichen Meinungs-Festleger wollen dabei nicht etwa gegen extremistische Tendenzen angehen. Nein. Viel zu hoch gegriffen. Sie wollen gegen ?ALLES angehen, was nach ihrem hypermoralischem Fantasie-Weltbild ? nicht-links, also rechts, ist. Das zeigt sich sogleich an der neuen CPH-Publikation: 'Was tun gegen 'rechts'!?' Angeblich haben die grünlinken Schäfchen in den Kirchengemeinden um Hilfe gerufen. Befürchtet wird, dass anlässlich der anstehenden innerkirchlichen Wahlen NORMAL-DENKENDE Gemeindemitglieder gewählt werden könnten, die die gesellschaftschädliche Traumtänzerei der katholischen Kirche massiv stören könnten. #kirche #katholisch #grünlinks #rechts #cph #nürnberg #bischofskonferenz Quelle: flz, 21/4/18, 'Hilfen gegen dumpfe Stammtischparolen'


  • Bild zum Thema >> Deutschland und Bayern: Aktuelle Umfragewerte

#LtwBy2018  #umfrage  #parteien  #insa  #landtagswahl  #bayern

    >> Deutschland und Bayern: Aktuelle Umfragewerte #LtwBy2018 #umfrage #parteien #insa #landtagswahl #bayern


  • Bild zum Thema >> Buchempfehlung: Wie mit Zwangsgebühren Staatspropaganda finanziert wird und warum diese abgeschafft werden sollten

Michael Grandt, investigativer Erfolgsautor, taucht mit dem Leser ganz tief in das System der zwangsfinanzierten Staatsmedien ein. 

Er räumt mit Mythen auf und entlarvt die größten Propagandalügen.

Pinocchio-, Lücken-, Lügen- und Schweige-Presse lassen grüßen.

#gez  #zwangsfinanzierung  #rundfunkbeitrag  #staatsmedien #regierungspropaganda  #grandt  #buchempfehlung

https://jf-buchdienst.de/Buecher/Politik/GEZ.html

    >> Buchempfehlung: Wie mit Zwangsgebühren Staatspropaganda finanziert wird und warum diese abgeschafft werden sollten Michael Grandt, investigativer Erfolgsautor, taucht mit dem Leser ganz tief in das System der zwangsfinanzierten Staatsmedien ein. Er räumt mit Mythen auf und entlarvt die größten Propagandalügen. Pinocchio-, Lücken-, Lügen- und Schweige-Presse lassen grüßen. #gez #zwangsfinanzierung #rundfunkbeitrag #staatsmedien #regierungspropaganda #grandt #buchempfehlung https://jf-buchdienst.de/Buecher/Politik/GEZ.html


  • Bild zum Thema >> Ansbach Stadt und LK: Islamische Missionierung durch AMJ-Organisation 

Die islamische Missionierungs-Organisation Ahmadiyya Muslim Jamaat (AMJ) führt in Stadt und Landkreis Ansbach eine großangelegte Islamisierungs-Kampagne durch.

Der Kernsatz des Missions-Eifers der Moslems ergibt sich aus diesem Satz, der gleichzeitig das Ziel des AMJ beschreibt:

Kommentar zu Sure 30, Vers 57:
'Beim ersten Aufstieg des Islams war der Untergang der christlichen Völker nicht endgültig, aber sein Wiederaufstieg in unserer Zeit wird die vollständige Verdrängung der Lehrsätze des heutigen Christentums herbeiführen.'
– Koran – Der Heilige Qur-ân: Anmerkung 153

Zwar lehnt die AMJ Gewalt ab, ist aber von der unbedingten Alleinherrschaft Allahs und der weltweiten Gültigkeit und Überlegenheit des Koran überzeugt. 

Geleitet wird die AMJ von einem Kalifen, dem die Mitglieder einen Treueschwur zu leisten haben.

Die Aktion der Moslem-Propagandisten wird selbstverständlich durch die Mainstream-Medien promotet.

Hessen und Hamburg haben der AMJ gar den Status einer Körperschaft des öffentlichen Rechts verliehen und damit die Islamisierungs-Organisation auf eine Ebene mit den christlichen Kirchen gestellt. Dummland halt.

#ansbach  #stadt  #landkreis  #missionierung  #amj  #islam  #allah  #kalif

    >> Ansbach Stadt und LK: Islamische Missionierung durch AMJ-Organisation Die islamische Missionierungs-Organisation Ahmadiyya Muslim Jamaat (AMJ) führt in Stadt und Landkreis Ansbach eine großangelegte Islamisierungs-Kampagne durch. Der Kernsatz des Missions-Eifers der Moslems ergibt sich aus diesem Satz, der gleichzeitig das Ziel des AMJ beschreibt: Kommentar zu Sure 30, Vers 57: 'Beim ersten Aufstieg des Islams war der Untergang der christlichen Völker nicht endgültig, aber sein Wiederaufstieg in unserer Zeit wird die vollständige Verdrängung der Lehrsätze des heutigen Christentums herbeiführen.' – Koran – Der Heilige Qur-ân: Anmerkung 153 Zwar lehnt die AMJ Gewalt ab, ist aber von der unbedingten Alleinherrschaft Allahs und der weltweiten Gültigkeit und Überlegenheit des Koran überzeugt. Geleitet wird die AMJ von einem Kalifen, dem die Mitglieder einen Treueschwur zu leisten haben. Die Aktion der Moslem-Propagandisten wird selbstverständlich durch die Mainstream-Medien promotet. Hessen und Hamburg haben der AMJ gar den Status einer Körperschaft des öffentlichen Rechts verliehen und damit die Islamisierungs-Organisation auf eine Ebene mit den christlichen Kirchen gestellt. Dummland halt. #ansbach #stadt #landkreis #missionierung #amj #islam #allah #kalif


  • Bild zum Thema >> Hamburg: Der nigerianische Frau- und Baby-Killer war ein Mitglied der Lampedusa-Gruppe

Der Messermörder vom Hamburger S-Bahnhof war mit der sogenannten Lampedusa-Gruppe 2013 nach Deutschland gekommen.

Die Gruppe war illegal aus Libyen nach Italien gelangt. Von dort begab sich die Gruppe aus 300 Personen nach Hamburg.

Dort spielte sich über Jahre ein grünlinkes Kasperltheater ohnegleichen ab. Demonstrationen, Gewalt, Kirchenasyl.

Von Anfang an ganz vorne mit dabei: die evangelische Kirche in trauter Gemeinsamkeit mit Linksfaschisten, Autonomen und grünlinken Aktivisten. Die Gewerkschaft Ver.di nahm die 'Flüchtlinge' als Mitglieder auf (vermutlich in der Eigenschaft als Straßenkampf-Organisation der SPD). Im Juni 2017 nahm die Lampedusa-Gruppe zusammen mit einer islamischen Gruppe aus Afghanistan an den G20-Chaos-Protesten in Hamburg teil.

Die Vorgänge um den Einmarsch der Gruppe in Deutschland und dem jahrelangen Gezerre in dem vom jetzigen Bundesfinanzminister Olaf Scholz, SPD, als Bürgermeister chaos-verwalteten Hamburg  entbehren jeglichen Menschenverstands.

Wer sich die chronologische Auflistung der Ereignisse um die Lampedusa-Gruppe einmal antun will, kann dies hier tun:
https://de.wikipedia.org/wiki/Lampedusa_in_Hamburg
(Der letzte Eintrag über den Mord des Nigerianers am S-Bahnhof in Hamburg fehlt noch).

    >> Hamburg: Der nigerianische Frau- und Baby-Killer war ein Mitglied der Lampedusa-Gruppe Der Messermörder vom Hamburger S-Bahnhof war mit der sogenannten Lampedusa-Gruppe 2013 nach Deutschland gekommen. Die Gruppe war illegal aus Libyen nach Italien gelangt. Von dort begab sich die Gruppe aus 300 Personen nach Hamburg. Dort spielte sich über Jahre ein grünlinkes Kasperltheater ohnegleichen ab. Demonstrationen, Gewalt, Kirchenasyl. Von Anfang an ganz vorne mit dabei: die evangelische Kirche in trauter Gemeinsamkeit mit Linksfaschisten, Autonomen und grünlinken Aktivisten. Die Gewerkschaft Ver.di nahm die 'Flüchtlinge' als Mitglieder auf (vermutlich in der Eigenschaft als Straßenkampf-Organisation der SPD). Im Juni 2017 nahm die Lampedusa-Gruppe zusammen mit einer islamischen Gruppe aus Afghanistan an den G20-Chaos-Protesten in Hamburg teil. Die Vorgänge um den Einmarsch der Gruppe in Deutschland und dem jahrelangen Gezerre in dem vom jetzigen Bundesfinanzminister Olaf Scholz, SPD, als Bürgermeister chaos-verwalteten Hamburg entbehren jeglichen Menschenverstands. Wer sich die chronologische Auflistung der Ereignisse um die Lampedusa-Gruppe einmal antun will, kann dies hier tun: https://de.wikipedia.org/wiki/Lampedusa_in_Hamburg (Der letzte Eintrag über den Mord des Nigerianers am S-Bahnhof in Hamburg fehlt noch).


  • Bild zum Thema >> Kleines Missverständnis beim Diakoniepräsidenten: Bammessel fantasiert, dass Asylrecht durch Abschiebung in Misskredit gebracht wird.

Michael Bammessel, gelernter Pfarrer mit Studiumserfahrung im grünlinken Tübingen, ist nicht nur Präsident des Diakonischen Werks in Bayern, sondern momentan auch Vorsitzender der 'Freie Wohlfahrtspflege Landesarbeitsgemeinschaft Bayern'.

Die Freie Wohlfahrt Bayern hat in Flüchtlingsfragen – ganz dem zur Zeit äußerst lukrativen Geschäftsmodell ihrer Mitglieder verschrieben – bereits des öfteren eine mehr als dicke Lippe riskiert und massiv für ihre liebste Klientel getrommelt.

Dieses Mal hat sich Herr Bammessel die Bayerische Staatsregierung vorgeknöpft. Das geplante 'Landesamt für Asyl' ist nach Meinung des über der Gesellschaft schwebenden Herrn Diakonievorstehers eigentlich ein 'Landesamt für Abschiebung'. Peng! Bumm! Schockstarre allerorten!

Oh, Graus. Dem Pfarrer zerreisst die Irreführung seiner Schutzbefohlenen fremder Herkunft das Herz. 

Denn bedenke: das 'hohe Gut des völkerrechtlich verbrieften Asylrechts' (?) werde in Misskredit gebracht. 

Man stelle sich vor: Bammessels Schäfchen werden in die Irre geführt, wenn sie zum ASYLamt gehen und dann nach ASYLrecht abgeschoben werden. Himmelherrgottdonnerwetter aber auch. Verzeihung, Herr Pfarrer.

Ein Vertrauensverlust, der nicht mehr gut zu machen ist. Eine menschliche und moralische und überhaupt eine Katastrophe.

Doch der Herr Diakonie-Lautsprecher erteilt dem Ministerpräsidenten SÖDER auch gleich noch eine Belehrung in Sachen Staatsrecht und konstatiert: das Asylrecht ist Sache der grünlinken Welcome-Meute um Merkel in Berlin. Bayern unternehme einen Alleingang. Eieiei, Herr Bamessel, ein Mann von Ihrem Format wird hier doch nicht mit Halbwahrheiten arbeiten. Haben Sie doch gar nicht nötig. Sind wir schon ein bisschen enttäuscht.

Zum Abschluss bläst der Massenmigrations- und Asylchaos-Versteher noch einmal so richtig in die Propaganda-Posaune: seine Schäfchen seien ob der harten Worte von Söder in 'Panikstimmung'. Es müsse 'verbal abgerüstet' werden, da sonst keine 'echte Integration' möglich sei. Schockschwerenot.

Können wir jetzt nicht ganz nachvollziehen, Herr Bammessel:
? diejenigen, die das Asylrecht tatsächlich diskreditieren oder gar nicht darunter fallen und abgeschoben werden, brauchen gar keine Integration
? diejenigen, die Asyl erhalten und als dessen würdig anerkannt werden, brauchen keine Panik zu schieben.

SO, WHAT? Wissen Sie eigentlich, was der Gesellschaft alleine die Verwaltung rund um das Asylrecht kostet? Glauben Sie, da wird ein bisschen geschussert oder gewürfelt oder aus der Lostrommel gezogen?

Und kommen Sie, Herr Bammessel, beileibe bloss nicht auf die Idee, 
?? auch nur einen, 
?? einen ganz winzigen Gedanken, 
?? an die zahlende deutsche Gesellschaft zu vergeuden.

#bayern  #diakonie  #massenmigration  #asylchaos  #bammessel #linkssprech  #asylindustrie  #freie_wohlfahrt  #landesarbeitsgemeinschaft

    >> Kleines Missverständnis beim Diakoniepräsidenten: Bammessel fantasiert, dass Asylrecht durch Abschiebung in Misskredit gebracht wird. Michael Bammessel, gelernter Pfarrer mit Studiumserfahrung im grünlinken Tübingen, ist nicht nur Präsident des Diakonischen Werks in Bayern, sondern momentan auch Vorsitzender der 'Freie Wohlfahrtspflege Landesarbeitsgemeinschaft Bayern'. Die Freie Wohlfahrt Bayern hat in Flüchtlingsfragen – ganz dem zur Zeit äußerst lukrativen Geschäftsmodell ihrer Mitglieder verschrieben – bereits des öfteren eine mehr als dicke Lippe riskiert und massiv für ihre liebste Klientel getrommelt. Dieses Mal hat sich Herr Bammessel die Bayerische Staatsregierung vorgeknöpft. Das geplante 'Landesamt für Asyl' ist nach Meinung des über der Gesellschaft schwebenden Herrn Diakonievorstehers eigentlich ein 'Landesamt für Abschiebung'. Peng! Bumm! Schockstarre allerorten! Oh, Graus. Dem Pfarrer zerreisst die Irreführung seiner Schutzbefohlenen fremder Herkunft das Herz. Denn bedenke: das 'hohe Gut des völkerrechtlich verbrieften Asylrechts' (?) werde in Misskredit gebracht. Man stelle sich vor: Bammessels Schäfchen werden in die Irre geführt, wenn sie zum ASYLamt gehen und dann nach ASYLrecht abgeschoben werden. Himmelherrgottdonnerwetter aber auch. Verzeihung, Herr Pfarrer. Ein Vertrauensverlust, der nicht mehr gut zu machen ist. Eine menschliche und moralische und überhaupt eine Katastrophe. Doch der Herr Diakonie-Lautsprecher erteilt dem Ministerpräsidenten SÖDER auch gleich noch eine Belehrung in Sachen Staatsrecht und konstatiert: das Asylrecht ist Sache der grünlinken Welcome-Meute um Merkel in Berlin. Bayern unternehme einen Alleingang. Eieiei, Herr Bamessel, ein Mann von Ihrem Format wird hier doch nicht mit Halbwahrheiten arbeiten. Haben Sie doch gar nicht nötig. Sind wir schon ein bisschen enttäuscht. Zum Abschluss bläst der Massenmigrations- und Asylchaos-Versteher noch einmal so richtig in die Propaganda-Posaune: seine Schäfchen seien ob der harten Worte von Söder in 'Panikstimmung'. Es müsse 'verbal abgerüstet' werden, da sonst keine 'echte Integration' möglich sei. Schockschwerenot. Können wir jetzt nicht ganz nachvollziehen, Herr Bammessel: ? diejenigen, die das Asylrecht tatsächlich diskreditieren oder gar nicht darunter fallen und abgeschoben werden, brauchen gar keine Integration ? diejenigen, die Asyl erhalten und als dessen würdig anerkannt werden, brauchen keine Panik zu schieben. SO, WHAT? Wissen Sie eigentlich, was der Gesellschaft alleine die Verwaltung rund um das Asylrecht kostet? Glauben Sie, da wird ein bisschen geschussert oder gewürfelt oder aus der Lostrommel gezogen? Und kommen Sie, Herr Bammessel, beileibe bloss nicht auf die Idee, ?? auch nur einen, ?? einen ganz winzigen Gedanken, ?? an die zahlende deutsche Gesellschaft zu vergeuden. #bayern #diakonie #massenmigration #asylchaos #bammessel #linkssprech #asylindustrie #freie_wohlfahrt #landesarbeitsgemeinschaft


  • Bild zum Thema >> Aschaffenburg > Polizei: Die anderen die Drecksarbeit machen lassen und dann kräftig draufhauen

Wir hatten bereits von der Event-Nacht in einer Aschaffenburger Asylantenunterkunft berichtet. [1] 

Bereits im ersten Post hatten wir vermutet, dass die Asylanten das Ausspielen der Polizei gegen den Sicherheitsdienst als Entertainment sehen.

Das funktioniert natürlich nur, wenn Herrschaften von der Polizei mitspielen. Nach Kenntnisnahme der Pressemeldung der Polizei Unterfranken ist klar: sie spielen mit und zwar in ganzer Bandbreite.

Ganz allgemein wissen wir: 
seitdem bei Unternehmen und Veranstaltungen private Sicherheitsdienste die Regel sind, hat die Polizei Deppen für die Drecksarbeit gefunden. Die Herren und Damen Beamten – die schon ihre Gründe für ihre Berufswahl gehabt haben werden – gerieren sich fortan als abgehobene Instanz. Tägliches Gejammer in den Medien inklusive.

Zurück nach Aschaffenburg und dem Märchentexter der Polizei Unterfranken.

Schauen wir uns mal den Text der Pressemeldung an, die uns Auskunft über die  Geisteshaltung der dunkelblauen und hochgerüsteten Vollstrecker des Staatlichen Gewaltmonopols gibt.

Der Autor überschreibt – und führt dies konsequent in seinem Elaborat fort – von einem Streit in einer Asylbewerberunterkunft. Nun würde man denken, die Herren Asylanten sind aneinandergeraten. NÖ. Ein Streit ist bei der Polizei eine Widerstandshandlung der Asylanten gegen Maßnahmen des weisungsbefugten Sicherheitsdienstes. 

Es geht damit weiter, dass es zu einem 'Handgemenge' gekommen sei. Klingt so, als würden sich Besoffene auf einer Kirchweih in die Haare kriegen. Dass es sich seitens des Sicherheitsdienstes um befugten Zwang oder Selbstverteidigung gehandelt haben könnte, wird nicht ansatzweise in Betracht gezogen. Vielmehr wird gegen den Sicherheitsdienst eine Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Exkurs:
++ + Das Wissen und die Kenntnisse von Polizeibeamten um die Not- und Selbsthilferechte für den Bürger sind nach der Redaktion vorliegenden Berichten teilweise dürftigst.  +++

Als die Polizei mit großem Aufgebot eintrifft, 'war die Lage in dem betreffenden Unterkunftsgebäude entspannt. Alle Bewohner verhielten sich ruhig und kooperativ.' Und schon ist die Falle zugeschnappt. Die Beamten-Herrschaften honorieren den Umstand, dass sie jetzt doch nichts arbeiten müssen, sofort. Genau der Effekt, auf den die Asylanten gehofft haben. Wir wollen hier zwar nicht von einer Fraternisierung der Polizei mit den Tätern sprechen, aber es zeigt sich doch in der Fortschreibung, dass irgendetwas 'Klick' gemacht hat. Denn: 'Es stellte sich heraus, dass im Zuge des neuerlichen Aufeinandertreffens mit dem Sicherheitsdienst niemand verletzt wurde.' Und: 'Ob es in diesem Zusammenhang zu Straftaten kam, ist noch Gegenstand der laufenden Ermittlungen.' Es werden daraufhin 'von allen Beteiligten' die Personalien erhoben, womit klar ist, dass wiederum das Sicherheitspersonal mit den Krawallmachern in einen Topf geworfen wird.

Schließlich – und das ist echt der Hammer – werden die Asylanten von der Polizei GEBETEN, die Hausordnung  und Weisungen des Sicherheitspersonals zu beachten.

Bravo: Zurück bleibt ein geschwächter Sicherheitsdienst, der weiterhin zuverlässig die Drecksarbeit machen soll.

Man fragt sich: Ist die Polizei nicht schlau genug, dass sie immer wieder auf diese (auch anderswo gebräuchliche) 'linke' Tour hereinfällt? Oder geht es einfach nur um die bewusste Schonung der eigenen Ressourcen? Oder hat gar der Herr CSU-Innenminister Herrmann zu viele grünlinke Parolen unter die Polizei gebracht?

#aschaffenburg  #polizei  #drecksarbeit  #sicherheitsdienst  #asylanten  #asylantenheim  #randale

[1] 
https://www.facebook.com/Freundeskreis.Alternative.NeaBw/posts/606154973050335 

http://www.polizei.bayern.de/unterfranken/news/presse/aktuell/index.html/277223

    >> Aschaffenburg > Polizei: Die anderen die Drecksarbeit machen lassen und dann kräftig draufhauen Wir hatten bereits von der Event-Nacht in einer Aschaffenburger Asylantenunterkunft berichtet. [1] Bereits im ersten Post hatten wir vermutet, dass die Asylanten das Ausspielen der Polizei gegen den Sicherheitsdienst als Entertainment sehen. Das funktioniert natürlich nur, wenn Herrschaften von der Polizei mitspielen. Nach Kenntnisnahme der Pressemeldung der Polizei Unterfranken ist klar: sie spielen mit und zwar in ganzer Bandbreite. Ganz allgemein wissen wir: seitdem bei Unternehmen und Veranstaltungen private Sicherheitsdienste die Regel sind, hat die Polizei Deppen für die Drecksarbeit gefunden. Die Herren und Damen Beamten – die schon ihre Gründe für ihre Berufswahl gehabt haben werden – gerieren sich fortan als abgehobene Instanz. Tägliches Gejammer in den Medien inklusive. Zurück nach Aschaffenburg und dem Märchentexter der Polizei Unterfranken. Schauen wir uns mal den Text der Pressemeldung an, die uns Auskunft über die Geisteshaltung der dunkelblauen und hochgerüsteten Vollstrecker des Staatlichen Gewaltmonopols gibt. Der Autor überschreibt – und führt dies konsequent in seinem Elaborat fort – von einem Streit in einer Asylbewerberunterkunft. Nun würde man denken, die Herren Asylanten sind aneinandergeraten. NÖ. Ein Streit ist bei der Polizei eine Widerstandshandlung der Asylanten gegen Maßnahmen des weisungsbefugten Sicherheitsdienstes. Es geht damit weiter, dass es zu einem 'Handgemenge' gekommen sei. Klingt so, als würden sich Besoffene auf einer Kirchweih in die Haare kriegen. Dass es sich seitens des Sicherheitsdienstes um befugten Zwang oder Selbstverteidigung gehandelt haben könnte, wird nicht ansatzweise in Betracht gezogen. Vielmehr wird gegen den Sicherheitsdienst eine Ermittlungsverfahren eingeleitet. Exkurs: ++ + Das Wissen und die Kenntnisse von Polizeibeamten um die Not- und Selbsthilferechte für den Bürger sind nach der Redaktion vorliegenden Berichten teilweise dürftigst. +++ Als die Polizei mit großem Aufgebot eintrifft, 'war die Lage in dem betreffenden Unterkunftsgebäude entspannt. Alle Bewohner verhielten sich ruhig und kooperativ.' Und schon ist die Falle zugeschnappt. Die Beamten-Herrschaften honorieren den Umstand, dass sie jetzt doch nichts arbeiten müssen, sofort. Genau der Effekt, auf den die Asylanten gehofft haben. Wir wollen hier zwar nicht von einer Fraternisierung der Polizei mit den Tätern sprechen, aber es zeigt sich doch in der Fortschreibung, dass irgendetwas 'Klick' gemacht hat. Denn: 'Es stellte sich heraus, dass im Zuge des neuerlichen Aufeinandertreffens mit dem Sicherheitsdienst niemand verletzt wurde.' Und: 'Ob es in diesem Zusammenhang zu Straftaten kam, ist noch Gegenstand der laufenden Ermittlungen.' Es werden daraufhin 'von allen Beteiligten' die Personalien erhoben, womit klar ist, dass wiederum das Sicherheitspersonal mit den Krawallmachern in einen Topf geworfen wird. Schließlich – und das ist echt der Hammer – werden die Asylanten von der Polizei GEBETEN, die Hausordnung und Weisungen des Sicherheitspersonals zu beachten. Bravo: Zurück bleibt ein geschwächter Sicherheitsdienst, der weiterhin zuverlässig die Drecksarbeit machen soll. Man fragt sich: Ist die Polizei nicht schlau genug, dass sie immer wieder auf diese (auch anderswo gebräuchliche) 'linke' Tour hereinfällt? Oder geht es einfach nur um die bewusste Schonung der eigenen Ressourcen? Oder hat gar der Herr CSU-Innenminister Herrmann zu viele grünlinke Parolen unter die Polizei gebracht? #aschaffenburg #polizei #drecksarbeit #sicherheitsdienst #asylanten #asylantenheim #randale [1] https://www.facebook.com/Freundeskreis.Alternative.NeaBw/posts/606154973050335 http://www.polizei.bayern.de/unterfranken/news/presse/aktuell/index.html/277223


  • Bild zum Thema >> Bayern: Wie aus unserer Heimat ein Polizeistaat wird

Die bayerische Staatsregierung sah sich genötigt, das Polizeirecht den gesellschaftlichen Realitäten anzupassen.

Realitäten,die die CSU maßgeblich durch die Unterstützung der Flüchtlings- und Offene-Grenzen - Kanzlerin Merkel selbst geschaffen hat.

Es ist dramatischer Weise völlig folgerichtig, dass ein Staat mit offenen Grenzen (die EU-Außengrenze ist ein PHANTOM) seine Kontrollmaßnahmen ins Innere verlegen und damit ALLE BÜRGER belasten muss. 

Dem Bürger werden Rechte genommen, damit die Idee von der bunten Weltrettung überhaupt noch annähernd mit der Inneren Sicherheit in Einklang zu bringen ist (was nicht gelingt und nicht gelingen wird).

Es ist völlig absurd, dass Massen an Personen ins Land geschleust werden, deren Hintergrund vollkommen unklar ist und nur auf eigenen Aussagen beruht. Und dass diese Personen völlig ungeprüft sofort mitten in der Gesellschaft plaziert werden. 

Dies alles aus einem übersteigerten Wohlstands- und Langeweile-Humanismus heraus, der sämtliche Selbsterhaltungsmechanismen unterdrückt. Und nicht nur das, sondern der auch durch den damit verbundenen ideologischen Imperativ versucht, die Gesamtgesellschaft in Geiselhaft zu nehmen.

Dazu kommt, dass sich kein Offizieller getraut, die wahren Zielgruppen zu benennen, die mit diesen Polizeistaat-Allüren eigentlich getroffen werden sollen. Political Correctness und euphemistische Heuchelei sind die Gradmesser, die in dieser Gesellschaft die Elite auszeichnen, die nichts anderes als eine Bande von Hasenfüßen und Feiglingen ist.

Von Anfang haben Patrioten davor gewarnt, dass Massenmigration, Asylchaos und das Abtreten der Hoheit über das eigene Staatsgebiet an die EU über kurz oder lang, aber auf jeden Fall, zu Verwerfungen in der Inneren Sicherheit führen wird.

Die Zeit wird kommen, wo aus Angst vor ANDEREN, hinter DIR präventiv Polizisten herschleichen werden und DU keinen Schritt mehr machst, ohne dass dieser auf einer Videokamera zu sehen ist.

Scheisse! Mèrde!

#bayern  #polizei  #polizeirecht  #innere_sicherheit  #polizeistaat #offene_grenzen  #csu  #merkel  #massenmigration   #asylchaos

    >> Bayern: Wie aus unserer Heimat ein Polizeistaat wird Die bayerische Staatsregierung sah sich genötigt, das Polizeirecht den gesellschaftlichen Realitäten anzupassen. Realitäten,die die CSU maßgeblich durch die Unterstützung der Flüchtlings- und Offene-Grenzen - Kanzlerin Merkel selbst geschaffen hat. Es ist dramatischer Weise völlig folgerichtig, dass ein Staat mit offenen Grenzen (die EU-Außengrenze ist ein PHANTOM) seine Kontrollmaßnahmen ins Innere verlegen und damit ALLE BÜRGER belasten muss. Dem Bürger werden Rechte genommen, damit die Idee von der bunten Weltrettung überhaupt noch annähernd mit der Inneren Sicherheit in Einklang zu bringen ist (was nicht gelingt und nicht gelingen wird). Es ist völlig absurd, dass Massen an Personen ins Land geschleust werden, deren Hintergrund vollkommen unklar ist und nur auf eigenen Aussagen beruht. Und dass diese Personen völlig ungeprüft sofort mitten in der Gesellschaft plaziert werden. Dies alles aus einem übersteigerten Wohlstands- und Langeweile-Humanismus heraus, der sämtliche Selbsterhaltungsmechanismen unterdrückt. Und nicht nur das, sondern der auch durch den damit verbundenen ideologischen Imperativ versucht, die Gesamtgesellschaft in Geiselhaft zu nehmen. Dazu kommt, dass sich kein Offizieller getraut, die wahren Zielgruppen zu benennen, die mit diesen Polizeistaat-Allüren eigentlich getroffen werden sollen. Political Correctness und euphemistische Heuchelei sind die Gradmesser, die in dieser Gesellschaft die Elite auszeichnen, die nichts anderes als eine Bande von Hasenfüßen und Feiglingen ist. Von Anfang haben Patrioten davor gewarnt, dass Massenmigration, Asylchaos und das Abtreten der Hoheit über das eigene Staatsgebiet an die EU über kurz oder lang, aber auf jeden Fall, zu Verwerfungen in der Inneren Sicherheit führen wird. Die Zeit wird kommen, wo aus Angst vor ANDEREN, hinter DIR präventiv Polizisten herschleichen werden und DU keinen Schritt mehr machst, ohne dass dieser auf einer Videokamera zu sehen ist. Scheisse! Mèrde! #bayern #polizei #polizeirecht #innere_sicherheit #polizeistaat #offene_grenzen #csu #merkel #massenmigration #asylchaos


  • Bild zum Thema >> Fürth > Straßenausbaubeiträge: OB Jung hatte mit dem alten System keine Probleme
Thomas Jung, Fürther Oberbürgermeister ganz in tiefroter SPD-Ideologie, sieht die Abschaffung der Straßenausbaubeitragssatzungen (StrABs) kritisch.
Er, der rote Freund von linksextremen Meinungsunterdrückungsbündnissen in Fürth und gerne Seit' an Seit' mit diesen in der Presse genannt, hat für den Normalbürger weniger Platz in seiner ideologischen Filterblase. Keine Probleme habe er, so der Sozi Jung, mit dem System der Straßenausbaubeiträge gehabt.
Eieiei, entgleitet da dem roten Weltrettungsförderer und Naziwahnverfolgten gerade sein sozialistisches Gerechtigkeitsempfinden?
Einfach schlimm, mit diesen ideologisierten Linken. Dass dieses Verhalten ein deutschlandweites Phanomen ist, kann nicht von der Hand gewiesen werden. Was in der DDR die Kader waren, die für ein politisch ausgerichtetes Volk zu sorgen hatten, sind heute sogenannte Netzwerke und Bündnisse. Besonders der Deutsche Städtetag hat hier die Aufgabe übernommen, diese Netzwerke bundesweit zu verbreiten. Dabei handelt es sich um Zensur und Meinungsdiktatur der übelsten Sorte. [1]

Quelle: flz, 18/1/18

[1] Der Links-Staat:
https://youtu.be/M_l--uc7dio

    >> Fürth > Straßenausbaubeiträge: OB Jung hatte mit dem alten System keine Probleme Thomas Jung, Fürther Oberbürgermeister ganz in tiefroter SPD-Ideologie, sieht die Abschaffung der Straßenausbaubeitragssatzungen (StrABs) kritisch. Er, der rote Freund von linksextremen Meinungsunterdrückungsbündnissen in Fürth und gerne Seit' an Seit' mit diesen in der Presse genannt, hat für den Normalbürger weniger Platz in seiner ideologischen Filterblase. Keine Probleme habe er, so der Sozi Jung, mit dem System der Straßenausbaubeiträge gehabt. Eieiei, entgleitet da dem roten Weltrettungsförderer und Naziwahnverfolgten gerade sein sozialistisches Gerechtigkeitsempfinden? Einfach schlimm, mit diesen ideologisierten Linken. Dass dieses Verhalten ein deutschlandweites Phanomen ist, kann nicht von der Hand gewiesen werden. Was in der DDR die Kader waren, die für ein politisch ausgerichtetes Volk zu sorgen hatten, sind heute sogenannte Netzwerke und Bündnisse. Besonders der Deutsche Städtetag hat hier die Aufgabe übernommen, diese Netzwerke bundesweit zu verbreiten. Dabei handelt es sich um Zensur und Meinungsdiktatur der übelsten Sorte. [1] Quelle: flz, 18/1/18 [1] Der Links-Staat: https://youtu.be/M_l--uc7dio


  • Bild zum Thema >> AfD im Bundestag: Auskunft über die Zahl der Bundeswehr-Soldaten mit Doppelpass

Der stellvertretende Vorsitzende der AfD-Fraktion im
Deutschen Bundestag, Peter Felser aus Bayern, hatte vom Bundesministerium der Verteidigung Auskunft über die Zahl der Soldaten mit zwei Staatsangehörigkeiten verlangt. 

'Mit der Antwort des Verteidigungsministeriums (Bundestagsdrucksache 19/659), eine Erfassung von Doppelpass-Soldaten sei zwar möglich, werde aber nicht durchgeführt und auch
nicht für notwendig erachtet, darf man sich nicht zufriedengeben', so der AfD-Politiker.

Peter Felser: 'Dem Bundesministerium der Verteidigung mag es egal sein, wenn Bundeswehrangehörige sich über eine Zweit-Staatsangehörigkeit anderen Staaten als der Bundesrepublik Deutschland in Loyalität verbunden sehen: Als verantwortungsbewussten Staatsbürgern darf uns das nicht gleichgültig sein. Die Eidesformel, 'das Recht und die Freiheit des deutschen Volkes tapfer zu verteidigen', verlangt die ungeteilte und eindeutige Hingabe des Soldaten.' 

Felser weiter: 'Im Übrigen hat nicht zuletzt der Fall Yücel nachdrücklich bewusst gemacht, welche Konflikte entstehen können, wenn andere Staaten den Standpunkt vertreten, deutsche Staatsbürger mit Doppelpass seien zuerst den Gesetzen ihres
Zweitpass-Landes unterworfen. Für Truppenangehörige,
die den Dienst an der Waffe, wie beispielsweise einem
Gewehr oder einem Panzer, leisten, gilt dies noch mehr
als für Journalisten.'


'Wir von der AfD-Bundestagsfraktion werden in dieser
Frage nicht lockerlassen und weitere Initiativen ergreifen, damit die offenkundig vorhandenen Möglichkeiten zur Erfassung doppelter Staatsangehörigkeiten von Bundeswehr-Soldaten, auch zum Schutz der eigenen Bevölkerung, genutzt werden.', so Peter Felser abschließend. 

#AfDimBundestag  #felser  #bundeswehr  #soldaten  #doppelpass

    >> AfD im Bundestag: Auskunft über die Zahl der Bundeswehr-Soldaten mit Doppelpass Der stellvertretende Vorsitzende der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag, Peter Felser aus Bayern, hatte vom Bundesministerium der Verteidigung Auskunft über die Zahl der Soldaten mit zwei Staatsangehörigkeiten verlangt. 'Mit der Antwort des Verteidigungsministeriums (Bundestagsdrucksache 19/659), eine Erfassung von Doppelpass-Soldaten sei zwar möglich, werde aber nicht durchgeführt und auch nicht für notwendig erachtet, darf man sich nicht zufriedengeben', so der AfD-Politiker. Peter Felser: 'Dem Bundesministerium der Verteidigung mag es egal sein, wenn Bundeswehrangehörige sich über eine Zweit-Staatsangehörigkeit anderen Staaten als der Bundesrepublik Deutschland in Loyalität verbunden sehen: Als verantwortungsbewussten Staatsbürgern darf uns das nicht gleichgültig sein. Die Eidesformel, 'das Recht und die Freiheit des deutschen Volkes tapfer zu verteidigen', verlangt die ungeteilte und eindeutige Hingabe des Soldaten.' Felser weiter: 'Im Übrigen hat nicht zuletzt der Fall Yücel nachdrücklich bewusst gemacht, welche Konflikte entstehen können, wenn andere Staaten den Standpunkt vertreten, deutsche Staatsbürger mit Doppelpass seien zuerst den Gesetzen ihres Zweitpass-Landes unterworfen. Für Truppenangehörige, die den Dienst an der Waffe, wie beispielsweise einem Gewehr oder einem Panzer, leisten, gilt dies noch mehr als für Journalisten.' 'Wir von der AfD-Bundestagsfraktion werden in dieser Frage nicht lockerlassen und weitere Initiativen ergreifen, damit die offenkundig vorhandenen Möglichkeiten zur Erfassung doppelter Staatsangehörigkeiten von Bundeswehr-Soldaten, auch zum Schutz der eigenen Bevölkerung, genutzt werden.', so Peter Felser abschließend. #AfDimBundestag #felser #bundeswehr #soldaten #doppelpass


  • Bild zum Thema >> LK NEA-BW > CSU: Jahresgespräch mit der Presse in Bad Windsheim

Zum Jahresgespräch luden die  kreisrelevanten CSU-Granden die Presse und erzählten erstaunlich Unwichtiges und Nichtneues.

Christian 'Tierschutz??-wie-wo-was' Schmidt, abgehalfterter Bundeslandwirtschaftsminister, erzählte von seinen Erfolgserlebnissen mit den Grünen bei den Jamaika-Verhandlungen. Wir  sind beeindruckt. Ein echter Tausendsassa.

Hans 'Söder-ist-mein-Kumpel' Herold, Stimmkreisabgeordneter im Landtag, beschwor wieder einmal die reichlichen Zuwendungen des Freistaats an den LK. Was  er damit wohl unterschwellig mitteilen wollte?

Und der Herr Landrat Helmut 'ich-mach-was-die-Oberen-wollen' Weiß will eine Schule für nicht beschulbare Kinder in den LK holen. Der Bedarf hierfür werde immer größer und größer.Tja, Herr Landrat, wer A sagt, muss auch B sagen. Aber sie richten es schon für die Oberen. Da sind wir sicher.

Quelle: flz

#csu  #jahresgespräch

    >> LK NEA-BW > CSU: Jahresgespräch mit der Presse in Bad Windsheim Zum Jahresgespräch luden die kreisrelevanten CSU-Granden die Presse und erzählten erstaunlich Unwichtiges und Nichtneues. Christian 'Tierschutz??-wie-wo-was' Schmidt, abgehalfterter Bundeslandwirtschaftsminister, erzählte von seinen Erfolgserlebnissen mit den Grünen bei den Jamaika-Verhandlungen. Wir sind beeindruckt. Ein echter Tausendsassa. Hans 'Söder-ist-mein-Kumpel' Herold, Stimmkreisabgeordneter im Landtag, beschwor wieder einmal die reichlichen Zuwendungen des Freistaats an den LK. Was er damit wohl unterschwellig mitteilen wollte? Und der Herr Landrat Helmut 'ich-mach-was-die-Oberen-wollen' Weiß will eine Schule für nicht beschulbare Kinder in den LK holen. Der Bedarf hierfür werde immer größer und größer.Tja, Herr Landrat, wer A sagt, muss auch B sagen. Aber sie richten es schon für die Oberen. Da sind wir sicher. Quelle: flz #csu #jahresgespräch


  • Bild zum Thema >> Scheinfeld: Schwarzenberger Schulen bedanken sich für Fördermittel durch Anti-AfD-Veranstaltung

Am 'Tag der freien Schulen' hatten die Schlossschulen Schwarzenberg gleich drei Abgeordnete der Blockparteien eingeladen, um mit einem gezielten AfD-Bashing vor den Abschlussklassen Dank für die großzügig fließenden Fördermittel auszudrücken.

An der Propaganda-Veranstaltung 'Wie umgehen mit Populismus und Populisten' nahmen die Garanten für Mainstream-Wahrheiten Harry (keine-Zeitungsausgabe-ohne-Harry) Scheuenstuhl (SPD), Gabi Schmidt (Freie Wähler) und Hans (ich-bin-ein-Kumpel-von-Söder) Herold (CSU) teil.

Harry Scheuenstuhl, emsigster Stimmensammler in allen irgendwie erreichbaren Medien, machte seinen Bildungsstand öffentlich und verkündete, dass die AfD zum Teil faschistisch sei und dass er die AfD hundertprozentig ablehne, weil die SPD lange genug unter Faschisten gelitten habe.

Das ist vermutlich der Grund, warum die SPD auch sogenannte linksextreme ANTIFA (Antifaschistische Aktion) gegen die AfD einsetzt (Neustadt) oder diese hofiert. Ob nun Gabriel, Stegner oder Kahrs: Sozis sind Proleten und lassen es sich auch raushängen.

Witzig ist indes, dass die drei Altpartei-Posaunen AfD-Wählern Ängste unterstellen (eine der tollsten politischen Legenden überhaupt), und selbst aus Angst um ihre hochdotierten steuerfinanzierten Pöstchen eine demokratische Partei diskreditieren (Landtagswahl).

Besonders für Scheuenstuhl von der S(pezial)PD, aber auch für seine beiden Mitläufer von CSU und FWG gilt:

'Si tacuisses, philosophus mansisses'

#scheinfeld #schwarzenberg #fördermittel #scheuenstuhl #herold #schmidt #afd #propaganda

    >> Scheinfeld: Schwarzenberger Schulen bedanken sich für Fördermittel durch Anti-AfD-Veranstaltung Am 'Tag der freien Schulen' hatten die Schlossschulen Schwarzenberg gleich drei Abgeordnete der Blockparteien eingeladen, um mit einem gezielten AfD-Bashing vor den Abschlussklassen Dank für die großzügig fließenden Fördermittel auszudrücken. An der Propaganda-Veranstaltung 'Wie umgehen mit Populismus und Populisten' nahmen die Garanten für Mainstream-Wahrheiten Harry (keine-Zeitungsausgabe-ohne-Harry) Scheuenstuhl (SPD), Gabi Schmidt (Freie Wähler) und Hans (ich-bin-ein-Kumpel-von-Söder) Herold (CSU) teil. Harry Scheuenstuhl, emsigster Stimmensammler in allen irgendwie erreichbaren Medien, machte seinen Bildungsstand öffentlich und verkündete, dass die AfD zum Teil faschistisch sei und dass er die AfD hundertprozentig ablehne, weil die SPD lange genug unter Faschisten gelitten habe. Das ist vermutlich der Grund, warum die SPD auch sogenannte linksextreme ANTIFA (Antifaschistische Aktion) gegen die AfD einsetzt (Neustadt) oder diese hofiert. Ob nun Gabriel, Stegner oder Kahrs: Sozis sind Proleten und lassen es sich auch raushängen. Witzig ist indes, dass die drei Altpartei-Posaunen AfD-Wählern Ängste unterstellen (eine der tollsten politischen Legenden überhaupt), und selbst aus Angst um ihre hochdotierten steuerfinanzierten Pöstchen eine demokratische Partei diskreditieren (Landtagswahl). Besonders für Scheuenstuhl von der S(pezial)PD, aber auch für seine beiden Mitläufer von CSU und FWG gilt: 'Si tacuisses, philosophus mansisses' #scheinfeld #schwarzenberg #fördermittel #scheuenstuhl #herold #schmidt #afd #propaganda


  • Bild zum Thema >>  Buchempfehlung: Deutschland außer Rand und Band

+++
Sie schrieb einen emotionalen Brief an Bundeskanzlerin Merkel, der durch die Medien ging. Über eine Million Menschen sahen ihre Botschaft auf YouTube. Spätestens seit ihrer Teilnahme an der ZDF Sendung 'Wie geht's Deutschland' wurde sie einem breiten Publikum bekannt. Die Rede ist von Petra Paulsen. Als eine unübersehbare Zahl von Menschen aus dem Nahen Osten und Nordafrika im Herbst 2015 plötzlich unkontrolliert nach Deutschland strömte, stellte sich die Gymnasiallehrerin die Frage 'Was ist hier bloß los?'. Sie machte sich auf die Suche nach den Hintergründen einer Entwicklung, die sich immer mehr als ein Verhängnis abzeichnet – für Deutschland wie für Europa. Die Autorin begann, Recherchen anzustellen und Fakten zusammenzutragen. Ihre analytische Neugier überspannte dabei einen weiten thematischen Bogen: Von den katastrophalen Folgewirkungen der Zuwanderung auf die innere Sicherheit, über den sinkenden Bildungsstand, die demografische und mentale Verformung der Gesellschaft, bis zum fatalen Verlust des Geschichtsbewusstseins – vor allem aber das schicksalsschwere Versagen von Bundeskanzlerin Angela Merkel, zu deren Wählern Petra Paulsen sich einst selbst zählte. Was daraus entstand, unterscheidet sich in mancherlei Hinsicht von den üblichen Darstellungen der Gegenwart. Dieses Buch ist ein Höhenflug an Heimatliebe, gepaart mit dem sezierenden Intellekt der Naturwissenschaftlerin, gespickt mit akribisch belegten Tatbeständen sowie spannend lesbaren und aufrüttelnden Informationen. Durch seine inhaltliche Fülle leistet es einen Beitrag zum Geschichtsverständnis dieses Jahrhunderts. Es ist ein Weckruf an alle Menschen, die nicht verstehen, was in diesem Land gerade geschieht. 256 S., geb. 
+++
https://jf-buchdienst.de/Neuheiten/Deutschland-ausser-Rand-und-Band.html

    >> Buchempfehlung: Deutschland außer Rand und Band +++ Sie schrieb einen emotionalen Brief an Bundeskanzlerin Merkel, der durch die Medien ging. Über eine Million Menschen sahen ihre Botschaft auf YouTube. Spätestens seit ihrer Teilnahme an der ZDF Sendung 'Wie geht's Deutschland' wurde sie einem breiten Publikum bekannt. Die Rede ist von Petra Paulsen. Als eine unübersehbare Zahl von Menschen aus dem Nahen Osten und Nordafrika im Herbst 2015 plötzlich unkontrolliert nach Deutschland strömte, stellte sich die Gymnasiallehrerin die Frage 'Was ist hier bloß los?'. Sie machte sich auf die Suche nach den Hintergründen einer Entwicklung, die sich immer mehr als ein Verhängnis abzeichnet – für Deutschland wie für Europa. Die Autorin begann, Recherchen anzustellen und Fakten zusammenzutragen. Ihre analytische Neugier überspannte dabei einen weiten thematischen Bogen: Von den katastrophalen Folgewirkungen der Zuwanderung auf die innere Sicherheit, über den sinkenden Bildungsstand, die demografische und mentale Verformung der Gesellschaft, bis zum fatalen Verlust des Geschichtsbewusstseins – vor allem aber das schicksalsschwere Versagen von Bundeskanzlerin Angela Merkel, zu deren Wählern Petra Paulsen sich einst selbst zählte. Was daraus entstand, unterscheidet sich in mancherlei Hinsicht von den üblichen Darstellungen der Gegenwart. Dieses Buch ist ein Höhenflug an Heimatliebe, gepaart mit dem sezierenden Intellekt der Naturwissenschaftlerin, gespickt mit akribisch belegten Tatbeständen sowie spannend lesbaren und aufrüttelnden Informationen. Durch seine inhaltliche Fülle leistet es einen Beitrag zum Geschichtsverständnis dieses Jahrhunderts. Es ist ein Weckruf an alle Menschen, die nicht verstehen, was in diesem Land gerade geschieht. 256 S., geb. +++ https://jf-buchdienst.de/Neuheiten/Deutschland-ausser-Rand-und-Band.html


  • Bild zum Thema >>  Neue Bundesregierung: Eifrig bei der Arbeit

Jetzt ist es geschafft und die neue Bundesregierung unter Merkel kann loslegen.

Angesichts des Regierungspersonals kann es einem bei so manchem Anblick nicht nur die Stimmung verhageln, sondern richtig schlecht werden.

#merkel4  #bundesregierung

    >> Neue Bundesregierung: Eifrig bei der Arbeit Jetzt ist es geschafft und die neue Bundesregierung unter Merkel kann loslegen. Angesichts des Regierungspersonals kann es einem bei so manchem Anblick nicht nur die Stimmung verhageln, sondern richtig schlecht werden. #merkel4 #bundesregierung


  • Bild zum Thema >> LK NEA-BW: Neuordnung des Ärztlichen Bereitschaftsdienstes in Kraft

Seit Kurzem ist auch im LK NEA-BW der Ärztliche Bereitschaftsdienst (Tel: 116 117) von der Kassenärztlichen Vereinigung gegen den Widerstand vieler niedergelassener Ärzte neu organisiert.

Grundsätzlich gliedert sich der Bereitschaftsdienst nun in Fahrärzte (mit Fahrer) und Sitzärzte (Bereitschaftspraxen). Die Bereitschaftsbereiche Ansbach und Neustadt a. d. A. - Bad Windsheim wurden zusammengelegt.

Im LK NEA-BW gibt es jetzt nur noch eine (1) Bereitschaftspraxis. Diese befindet sich in der Kreisklinik in Neustadt (es gibt also nicht mehr den Besuch in der Praxis des diensthabenden Arztes).

Teilweise werden die Bereiche Ansbach und NEA-BW von einem einzigen Fahrarzt abgedeckt, wobei sich Fahrtstrecken von 100 km ergeben können.

Insbesondere nicht-mobile Bürger und Senioren stehen vor dem Problem , überhaupt in die Bereitschaftspraxis nach Neustadt zu gelangen.

Über Regelungen und Absprachen für die Bürger an den Landkreisgrenzen wurden keine Informationen bekanntgegeben. Hier ist ein Fall bekannt, wo einem Patienten aus dem Bereich Hemmersheim die Uni Würzburg eine Aufnahme verweigern wollte, obwohl dieser zum Krankenhaus Ochsenfurt mit einer lebensbedrohlichen Erkrankung gebracht worden war. Aufgrund des Patienten-Wohnortes im LK NEA-BW bestand die Uni Würzburg zunächst auf einer Verlegung nach Erlangen (!).

Die Frage ist ganz allgemein, welchem Götzen das Gesundheitswesen – auch im Landkreis NEA-BW mit der Konzentration auf Neustadt und der Demontage von Bad Windsheim – eigentlich geopfert wird und ob dies tatsächlich das ist, was der Bürger will.

#LkNeaBw #neustadt #windsheim #bereitschaftsdienst #notfallarzt #fahrarzt #sitzarzt #KassenärztlicheVereinigung

    >> LK NEA-BW: Neuordnung des Ärztlichen Bereitschaftsdienstes in Kraft Seit Kurzem ist auch im LK NEA-BW der Ärztliche Bereitschaftsdienst (Tel: 116 117) von der Kassenärztlichen Vereinigung gegen den Widerstand vieler niedergelassener Ärzte neu organisiert. Grundsätzlich gliedert sich der Bereitschaftsdienst nun in Fahrärzte (mit Fahrer) und Sitzärzte (Bereitschaftspraxen). Die Bereitschaftsbereiche Ansbach und Neustadt a. d. A. - Bad Windsheim wurden zusammengelegt. Im LK NEA-BW gibt es jetzt nur noch eine (1) Bereitschaftspraxis. Diese befindet sich in der Kreisklinik in Neustadt (es gibt also nicht mehr den Besuch in der Praxis des diensthabenden Arztes). Teilweise werden die Bereiche Ansbach und NEA-BW von einem einzigen Fahrarzt abgedeckt, wobei sich Fahrtstrecken von 100 km ergeben können. Insbesondere nicht-mobile Bürger und Senioren stehen vor dem Problem , überhaupt in die Bereitschaftspraxis nach Neustadt zu gelangen. Über Regelungen und Absprachen für die Bürger an den Landkreisgrenzen wurden keine Informationen bekanntgegeben. Hier ist ein Fall bekannt, wo einem Patienten aus dem Bereich Hemmersheim die Uni Würzburg eine Aufnahme verweigern wollte, obwohl dieser zum Krankenhaus Ochsenfurt mit einer lebensbedrohlichen Erkrankung gebracht worden war. Aufgrund des Patienten-Wohnortes im LK NEA-BW bestand die Uni Würzburg zunächst auf einer Verlegung nach Erlangen (!). Die Frage ist ganz allgemein, welchem Götzen das Gesundheitswesen – auch im Landkreis NEA-BW mit der Konzentration auf Neustadt und der Demontage von Bad Windsheim – eigentlich geopfert wird und ob dies tatsächlich das ist, was der Bürger will. #LkNeaBw #neustadt #windsheim #bereitschaftsdienst #notfallarzt #fahrarzt #sitzarzt #KassenärztlicheVereinigung


  • Bild zum Thema >> ARD-Faktenfinder: Autor Gensing steht auf linksextremistische Gewalt-antifa

+++
Realtitätsverschleierung vom Feinsten! Um deutsche Vergewaltigungsopfer zu verhöhnen und zu diskreditieren, jubelt der sogenannte Faktenfinder der ARD-Tagesschau den Gebührenzahlern eine Gewaltstatistik aus dem Jahr 2004 unter. Eine Recherche belegt, dass sich Patrick Gensing, Chef der geistig völlig verwahrlosten Propagandakompanie, bereits im Jahr 2015 als eingefleischtes Mitgied der linksterroristischen ANTIFA outete und außerdem fester Mitarbeiter der linksradikalen Amadeu-Antonio-Stiftung war.

Nach dem Wahlsieg von Donald Trump gründete die ARD–Tagesschau im Frühjahr 2017 in schockschwerer Not das Online-Portal faktenfinder, eine Art Logo für Abiturienten 'zur Aufklärung und Eindämmung von Fake News' (laut Wikipedia). Seitdem darf Bunzelbürger dort die staatlich geprüften Wahrheiten hinter kleinen wie großen Kontroversen abholen, die wir im schönen Deutschland tagtäglich so erleben.
Linker Gesinnungsjournalismus mit 14 Jahre alten Statistiken

Am 1. Februar knöpfte sich das Portal die Frauenkampagne 120db vor, die sich gegen die 'fatale Flüchtlingspolitik der Altparteien', gegen sexuelle Übergriffe und Morde an Frauen, sowie Kinderehen, Verhüllungszwang und Zwangsbeschneidungen auflehnt.

Laut einem Artikel von Faktenfinder-Chef Patrick Gensing blenden die Damen aus, 'dass die überwiegende Zahl von Straftaten nicht im Park oder an der Bushaltestelle von Unbekannten verübt wird, sondern im sozialen Umfeld'. Dass Mias afghanischer Mörder ihr Freund gewesen war und somit ja leider auch aus ihrem 'sozialen Umfeld' kommt, wollen wir jetzt nicht weiter kommentieren. Wichtiger ist, dass Gensing als Beleg für seine Behauptung allen Ernstes eine Statistik aus dem Jahr 2004 hinterherschiebt – wie man aber nur bei näherem Hinsehen erkennt!
Screenshot tagesthemen.faktenfinder.de

Im Jahr 2004 – da war Rudi Völler noch Trainer der deutschen Fußballnationalmannschaft, hieß der Bundeskanzler noch Gerhard Schröder (SPD) und sang 'Hol mir mal ne Flasche Bier' und Merkel trug noch Pisspottschnitt. Wie viele junge, noch staatsfunktreue Mädchen und Frauen gehen dieser Realitätsverschleierung auf den Leim und begeben sich wie Mia aus Kandel in Gefahr für Leib und Leben? Zum Kontaktformular der Tagesschau geht es übrigens hier. Die private Email-Adresse des Autors lautet: kontakt@patrick-gensing.de
Zögling von STASI-IM Anetta Kahane

Wer ist der Autor, der den Frauen von 120db vorwirft, ein 'Angstszenario' aufzubauen, seinen Lesern eine 14 Jahre alte Gewaltstatistik präsentiert und zudem unterschlägt, dass die Kampagne ausdrücklich jeden willkommen heißt, 'egal welcher Herkunft'?
Gensing als AAS-Mitarbeiter entlarvt: Impressum von patrick-gensing.info aus dem Jahr 2015, Quelle: archive.org

Interessant ist in diesem Zusammenhang eine Tatsache, die man im offiziellen Wikipedia-Eintrag des ARD-Faktenfinder Chefs vergeblich sucht und auch sonst nur sehr schwerlich  in Erfahrung zu bringen ist. Der heutige ARD-Mitarbeiter Patrick Gensing war vor seinem Wechsel zum staatlichen Propaganda-Kanal ARD für die linksradikale Amadeu-Antonio-Stiftung tätig, die von der ehemaligen STASI-Agentin Anetta Kahane zur systematischen Gängelung mündiger Bürger betrieben wird. Ein Blick ins Impressum von Gensings privaten Blog beweist das. Dort wurde noch im Jahr 2015 die Anschrift der Kahane-Organisation als offizielle Kontaktadresse ausgewiesen.
Faktenfinder-Chef outet sich als ANTIFA-Mitglied

Welch geistes Kind Gesing ist belegt auch ein mittlerweile gelöschter Eintrag auf Twitter, ebenfalls aus dem Jahr 2015. Der selbsternannte 'Rechtsextremismusexperte' war damals bei einem Konzert der vom Verfassungsschutz beobachteten linksradikalen Band 'Feine Sahne Fischfilet' im Backstagebereich anwesend, von wo aus er einen fröhlichen Twitter-Gruß an die lokale ANTIFA-Szene schickte.
Die linksextreme Band FeineSahneFischFilet wurde jahrelang vom Verfassungsschutz überwacht. Patrick Gensing, Chef bei 'ARD-Faktenfinder', twitterte bei einem Konzert aus dem Backstage-Bereich.

Selbstredend, dass Gensing noch nach dem tagelangen G20-Terror die linkstextremistische Terrorbande auf der Seite der ARD-Faktenfinder als 'Aktivisten der Antifaschistischen Aktion' verklärt hat. Wenn es Gensing mit seinem Faktenfindertum ehrlich meinen würde, wies er darauf hin, dass 120db ausdrücklich anerkennt, 'dass die absolute Zahl der Vergewaltigungen durch Deutsche höher ist als die durch Migranten…'

    '… – doch man muss kein Rechengenie sein, um zu erkennen, dass mit einer steigenden Zahl an Migranten auch eine steigende Zahl an Frauenopfern einhergeht. Das ist die Tendenz, die 120dB anprangern will.'

Eine Behauptung, welche die Polizeiliche Kriminalitätsstatistik bestätigt. Wir meinen die von 2016, nicht 2004. Zum Glück müssen wir ANTIFA-Journalismus von Gensing und Co. nicht mehr allzu lange bieten lassen. Wenn eine kritische Masse den Mut findet, zuzugeben, jahrelang von politischen Schwindlern belogen und Presstituierten manipuliert worden zu sein, dann findet der Wandel statt. Dresden, Cottbus, Hamburg und Kandel zeigen, dass dieser Prozess in vollem Gange ist.
+++

#ard  #faktenfinder  #gensing  #antifa  #linksextremist  #amadeu_antonio  #volksverdummung

    >> ARD-Faktenfinder: Autor Gensing steht auf linksextremistische Gewalt-antifa +++ Realtitätsverschleierung vom Feinsten! Um deutsche Vergewaltigungsopfer zu verhöhnen und zu diskreditieren, jubelt der sogenannte Faktenfinder der ARD-Tagesschau den Gebührenzahlern eine Gewaltstatistik aus dem Jahr 2004 unter. Eine Recherche belegt, dass sich Patrick Gensing, Chef der geistig völlig verwahrlosten Propagandakompanie, bereits im Jahr 2015 als eingefleischtes Mitgied der linksterroristischen ANTIFA outete und außerdem fester Mitarbeiter der linksradikalen Amadeu-Antonio-Stiftung war. Nach dem Wahlsieg von Donald Trump gründete die ARD–Tagesschau im Frühjahr 2017 in schockschwerer Not das Online-Portal faktenfinder, eine Art Logo für Abiturienten 'zur Aufklärung und Eindämmung von Fake News' (laut Wikipedia). Seitdem darf Bunzelbürger dort die staatlich geprüften Wahrheiten hinter kleinen wie großen Kontroversen abholen, die wir im schönen Deutschland tagtäglich so erleben. Linker Gesinnungsjournalismus mit 14 Jahre alten Statistiken Am 1. Februar knöpfte sich das Portal die Frauenkampagne 120db vor, die sich gegen die 'fatale Flüchtlingspolitik der Altparteien', gegen sexuelle Übergriffe und Morde an Frauen, sowie Kinderehen, Verhüllungszwang und Zwangsbeschneidungen auflehnt. Laut einem Artikel von Faktenfinder-Chef Patrick Gensing blenden die Damen aus, 'dass die überwiegende Zahl von Straftaten nicht im Park oder an der Bushaltestelle von Unbekannten verübt wird, sondern im sozialen Umfeld'. Dass Mias afghanischer Mörder ihr Freund gewesen war und somit ja leider auch aus ihrem 'sozialen Umfeld' kommt, wollen wir jetzt nicht weiter kommentieren. Wichtiger ist, dass Gensing als Beleg für seine Behauptung allen Ernstes eine Statistik aus dem Jahr 2004 hinterherschiebt – wie man aber nur bei näherem Hinsehen erkennt! Screenshot tagesthemen.faktenfinder.de Im Jahr 2004 – da war Rudi Völler noch Trainer der deutschen Fußballnationalmannschaft, hieß der Bundeskanzler noch Gerhard Schröder (SPD) und sang 'Hol mir mal ne Flasche Bier' und Merkel trug noch Pisspottschnitt. Wie viele junge, noch staatsfunktreue Mädchen und Frauen gehen dieser Realitätsverschleierung auf den Leim und begeben sich wie Mia aus Kandel in Gefahr für Leib und Leben? Zum Kontaktformular der Tagesschau geht es übrigens hier. Die private Email-Adresse des Autors lautet: kontakt@patrick-gensing.de Zögling von STASI-IM Anetta Kahane Wer ist der Autor, der den Frauen von 120db vorwirft, ein 'Angstszenario' aufzubauen, seinen Lesern eine 14 Jahre alte Gewaltstatistik präsentiert und zudem unterschlägt, dass die Kampagne ausdrücklich jeden willkommen heißt, 'egal welcher Herkunft'? Gensing als AAS-Mitarbeiter entlarvt: Impressum von patrick-gensing.info aus dem Jahr 2015, Quelle: archive.org Interessant ist in diesem Zusammenhang eine Tatsache, die man im offiziellen Wikipedia-Eintrag des ARD-Faktenfinder Chefs vergeblich sucht und auch sonst nur sehr schwerlich in Erfahrung zu bringen ist. Der heutige ARD-Mitarbeiter Patrick Gensing war vor seinem Wechsel zum staatlichen Propaganda-Kanal ARD für die linksradikale Amadeu-Antonio-Stiftung tätig, die von der ehemaligen STASI-Agentin Anetta Kahane zur systematischen Gängelung mündiger Bürger betrieben wird. Ein Blick ins Impressum von Gensings privaten Blog beweist das. Dort wurde noch im Jahr 2015 die Anschrift der Kahane-Organisation als offizielle Kontaktadresse ausgewiesen. Faktenfinder-Chef outet sich als ANTIFA-Mitglied Welch geistes Kind Gesing ist belegt auch ein mittlerweile gelöschter Eintrag auf Twitter, ebenfalls aus dem Jahr 2015. Der selbsternannte 'Rechtsextremismusexperte' war damals bei einem Konzert der vom Verfassungsschutz beobachteten linksradikalen Band 'Feine Sahne Fischfilet' im Backstagebereich anwesend, von wo aus er einen fröhlichen Twitter-Gruß an die lokale ANTIFA-Szene schickte. Die linksextreme Band FeineSahneFischFilet wurde jahrelang vom Verfassungsschutz überwacht. Patrick Gensing, Chef bei 'ARD-Faktenfinder', twitterte bei einem Konzert aus dem Backstage-Bereich. Selbstredend, dass Gensing noch nach dem tagelangen G20-Terror die linkstextremistische Terrorbande auf der Seite der ARD-Faktenfinder als 'Aktivisten der Antifaschistischen Aktion' verklärt hat. Wenn es Gensing mit seinem Faktenfindertum ehrlich meinen würde, wies er darauf hin, dass 120db ausdrücklich anerkennt, 'dass die absolute Zahl der Vergewaltigungen durch Deutsche höher ist als die durch Migranten…' '… – doch man muss kein Rechengenie sein, um zu erkennen, dass mit einer steigenden Zahl an Migranten auch eine steigende Zahl an Frauenopfern einhergeht. Das ist die Tendenz, die 120dB anprangern will.' Eine Behauptung, welche die Polizeiliche Kriminalitätsstatistik bestätigt. Wir meinen die von 2016, nicht 2004. Zum Glück müssen wir ANTIFA-Journalismus von Gensing und Co. nicht mehr allzu lange bieten lassen. Wenn eine kritische Masse den Mut findet, zuzugeben, jahrelang von politischen Schwindlern belogen und Presstituierten manipuliert worden zu sein, dann findet der Wandel statt. Dresden, Cottbus, Hamburg und Kandel zeigen, dass dieser Prozess in vollem Gange ist. +++ #ard #faktenfinder #gensing #antifa #linksextremist #amadeu_antonio #volksverdummung


  • Bild zum Thema >> Grüne Deutschland-Politik

#grüne #deutschland #GrüneInDieTonne

    >> Grüne Deutschland-Politik #grüne #deutschland #GrüneInDieTonne


  • Bild zum Thema >> Grüne Realität: Ideologiebasiertes Lügen immer erlaubt

Im Bundestag und in der Partei die dicke Lippe riskieren. Und dann auf Teufel komm raus Kohle abfischen ohne Rücksicht auf Verluste.

Motto: Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern ????????

#grüne #peter #simone #vorsitzende #karenzzeit

    >> Grüne Realität: Ideologiebasiertes Lügen immer erlaubt Im Bundestag und in der Partei die dicke Lippe riskieren. Und dann auf Teufel komm raus Kohle abfischen ohne Rücksicht auf Verluste. Motto: Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern ???????? #grüne #peter #simone #vorsitzende #karenzzeit


  • Bild zum Thema >> GroKo hin oder her: Immer weniger Wähler vertrauen der SPD

#spd #vertrauen #volkspartei #NoSPD

    >> GroKo hin oder her: Immer weniger Wähler vertrauen der SPD #spd #vertrauen #volkspartei #NoSPD


  • Bild zum Thema >> Anzeige gegen Flüchtlings-Pascha und Helfershelfer erstattet

Der pensionierte Polizist Tim Kellner hat Strafanzeige gegen den syrischen Mehrfrauen-Ayslanten Ahmad A. und die am Verfahren beteiligten Behörden erstattet, weil hier – mitten in Deutschland – die Scharia über die deutsche Kultur, unseren Wertekanon und unsere Gesetze gestellt werden. [1]

Ein Skandal. Der Syrer lebt unter staatlicher Voll-Alimentierung mit zwei Ehefrauen und sechs Kindern in einem Haus im Landkreis Pinneberg. ? In Syrien wartet noch eine dritte Ehefrau.

Der ungelernte Arbeiter, der reichlich Tatoos und Goldschmuck am islamischen Scharia-Mann trägt, wollte schon immer nach Deutschland, weil hier so gut für ihn gesorgt wird. Eine der Ehefrauen hat der Moslem geheiratet, als diese gerade einmal ? 13 Jahre alt war.

Mit anderen Worten: Merkels Flüchtlingspolitk und die linksgrüne Klintel in ihrem Fahrwasser hat uns Zustände beschert, die aller Beschreibung spotten. Ein solcher Harem ist uns ebenso fremd, wie das Schächten, Kinderfickerei und die Scharia.

?? UND ALL DAS GEHÖRT NICHT ZU DEUTSCHLAND ??

#pinneberg #asylchaos #syrer #harem #ehefrauen #strafanzeige

[1] http://bit.ly/2F3Jsne

    >> Anzeige gegen Flüchtlings-Pascha und Helfershelfer erstattet Der pensionierte Polizist Tim Kellner hat Strafanzeige gegen den syrischen Mehrfrauen-Ayslanten Ahmad A. und die am Verfahren beteiligten Behörden erstattet, weil hier – mitten in Deutschland – die Scharia über die deutsche Kultur, unseren Wertekanon und unsere Gesetze gestellt werden. [1] Ein Skandal. Der Syrer lebt unter staatlicher Voll-Alimentierung mit zwei Ehefrauen und sechs Kindern in einem Haus im Landkreis Pinneberg. ? In Syrien wartet noch eine dritte Ehefrau. Der ungelernte Arbeiter, der reichlich Tatoos und Goldschmuck am islamischen Scharia-Mann trägt, wollte schon immer nach Deutschland, weil hier so gut für ihn gesorgt wird. Eine der Ehefrauen hat der Moslem geheiratet, als diese gerade einmal ? 13 Jahre alt war. Mit anderen Worten: Merkels Flüchtlingspolitk und die linksgrüne Klintel in ihrem Fahrwasser hat uns Zustände beschert, die aller Beschreibung spotten. Ein solcher Harem ist uns ebenso fremd, wie das Schächten, Kinderfickerei und die Scharia. ?? UND ALL DAS GEHÖRT NICHT ZU DEUTSCHLAND ?? #pinneberg #asylchaos #syrer #harem #ehefrauen #strafanzeige [1] http://bit.ly/2F3Jsne


Zu allen Bildern

Gern verschwiegene Information, News, Wissenswertes, Verheimlichtes, Staatszensur

Die Offenheit, mit der Bundeskanzlerin Merkel CDU hier die Zulässigkeit falscher Wahlversprechen propagiert, ist ein Schlag ins Gesicht für das Wahlvolk. Aber das Stimmvieh sehnt sich scheinbar nach so einer Behandlung durch die Politik.

Die Antifa ist ein Zusammenschluss von gewalttätigen Linksextremisten (Schwarzer Block). Die Antifa hängt an staatlichen Fördertöpfen und wird von Familienministerin Schwesig SPD als aufgebauschtes Problem bezeichnet.

Informationen, News und Wissenswertes fernab der Mainstream-Presse. Was von den Staatsmedien gern verschwiegen wird und trotzdem bekannt gemacht werden muss, weil der Bürger einen Anspruch auf Informationen hat. Wissenwertes über Polit-Netzwerke zum Nachteil der Bürger.

Regierung und Gesellschaft

Deutsche Altparteien

Alternative für Deutschland(AfD)

Contra Lügenpresse

Flüchtlingskrise - Asylchaos

Islam Koran Scharia

Europäische Union EU

Vereinte Nationen Weltpolitik